Geschichte #1

Angle's Forum
Verfügbare Informationen zu "Geschichte #1"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Necifer - Mandelbluete
  • Forum: Angle's Forum
  • Forenbeschreibung: Dein Schutzengel- und RatgeberforumChat
  • aus dem Unterforum: Aktionen
  • Antworten: 3
  • Forum gestartet am: Sonntag 11.06.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Geschichte #1
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 5 Monaten, 22 Tagen, 11 Stunden, 24 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Geschichte #1"

    Re: Geschichte #1

    Necifer - 11.04.2007, 17:39

    Geschichte #1
    Am Dorfeingang haben sich die Bewohner des Dorfes versammelt, denn es soll jemand geschickt werden, um Hilfe zu holen. "Geh los und suche nach Necifer! Es heißt, er halte sich in den Bergen auf. Du musst ihn finden! Nur er kann uns jetzt noch helfen!", meint der Bürgermeister zu seinem Sohn Akio. Dieser nickt:" Du kannst dich auf mich verlassen, Vater!" Doch dessen Mutter ist davon natürlich gar nicht begeistert. "Du kannst ihn doch nicht losschicken, um Necifer zu suchen! Du weißt doch, warum er in die Berge gegangen ist! Was ist, wenn Akio etwas passiert?", wirft sie besorgt ein. Akio jedoch bleibt gelassen:" Aber Mutter, ich bin doch schon 17 und du weißt, dass ich gut auf mich aufpassen kann! Vater schenkte mir mein Schwert nicht umsonst zum 13ten Geburtstag!" "Dann soll dich aber Aiko begleiten, schließlich seid ihr zusammen aufgewachsen, wodurch sie dich besser heilen kann, wie du weißt. Außerdem kann eine Frau an deiner Seite nicht schaden.", empfiehlt der Vater schmunzelnd, woraufhin die Mutter sichtlich erleichtert zustimmt. Schließlich verabschieden sich Akio und Aiko mit den Worten "Macht euch keine Sorgen! Wir beeilen uns." endgültig und verlassen das Dorf.

    P.S.: Falls jemand nicht möchte, dass der Beschützer Necifer heißt, kann man ihn auch Samanosuke nennen.

    P.P.S.: Bitte beachtet gerade bei den Namen Akio und Aiko, dass ihr keine Tippfehler macht, immerhin habt ihr ja genug Zeit, um den Post vorher noch mal durchzulesen.



    Re: Geschichte #1

    Mandelbluete - 11.05.2007, 23:31


    Die Mutter schaute den beiden lange nach und hoffte darauf ,dass sie möglichst bald mit dem Retter und gesund wieder zurück kommen. Sie seufzte und sagte laut zu sich selbst:" Ach was machst du dir so große Gedanken, Akio wird Aiko mit seiner ganzen Kraft vor Unheil bewahren und sie wird seine Wunden heilen, da kann ja nichts mehr schief gehen."

    Akio und Aiko liefen eine Weile still nebeneinander her auf dem einsamen langen Weg der in Richtung der Berge führte. Aiko schaute sich die Gegend genau an, der überwucherte Weg lies vermuten, dass nur sehr selten Menschen hier entlang gingen. Sie regestrierte die vielen wertvollen Heilpflanzen die an den Wegrändern und im Schatten der Bäume prächtig wuchsen..."Siehst du das Aiko?"riss Akio sie aus ihren Gedanken, "so weit sind wir nichtmal hinausgelaufen als wir früher immer zum Spielen auf Abenteuerreise gingen" und zeigte auf das lange Stück Weg das sie schon zurückgelegt hatten. Die Sonne stand jetzt bereits hoch am wolkenlosen Himmel, "was hälst du von einer kleinen Pause?" fragte er Aiko.



    Re: Geschichte #1

    Necifer - 05.02.2008, 10:39


    Aiko ist einverstanden.
    Da nirgends ein Platz zum Setzen in Sichtweite ist (abgesehen vom Weg selbst), lehnen sich beide nebeneinander an einen der größeren Bäume.
    Aiko schaut in den Himmel und meint nach einer Weile:" Schau mal, Akio, die Wolke sieht aus wie du."
    Akio sieht sich die Wolke an und erkennt nur wenig Übereinstimmung. Er erinnert sich daran, dass sie früher oft nach dem Training auf der Wiese lagen und sich die Wolken ansahen. Schon damals hatte er nicht annährend so viel Fantasie gehabt wie sie, weshalb sie sich anfangs oft leicht stritten. Später stimmte er ihr dann einfach zu, um nicht mit ihr streiten zu müssen, auch wenn es nur freundschaftliche Streitereien waren.
    Doch er wird wieder aus den Erinnerungen gerissen, als er sich den Himmel etwas genauer ansieht.
    "Aiko, fällt dir etwas am Himmel auf?"
    "Was meinst du?"
    "Jetzt ist es weg......"
    "Was war es denn?"
    "Ich bin mir nicht sicher, aber es war bestimmt nur Einbildung. Lass uns weitergehen."



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Angle's Forum

    romantische Gedichte - gepostet von Necifer am Dienstag 13.06.2006
    Spiegel - Tore in eine andere Welt? - gepostet von Aphrodite am Sonntag 04.03.2007
    Prüfungsangst - gepostet von kleenehimbeere am Mittwoch 23.05.2007
    Paranormales - gepostet von Aphrodite am Sonntag 28.01.2007
    Das Benehmen mancher Menschen - gepostet von little_lion am Montag 25.09.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Geschichte #1"

    eine geschichte ohne ende? - maricky (Donnerstag 29.11.2007)
    11.10.2010 - mathias (Dienstag 12.10.2010)
    Rekordlange Geschichte - Varggoth (Donnerstag 18.03.2004)
    Geschichte für Montag - FLS-Elite.Teufelchen (Freitag 30.04.2004)
    Eine Geschichte aus dem Leben - pYr0 (Samstag 27.03.2004)
    Die Geschichte von dem kleinen Mädchen - Pierre (Sonntag 11.04.2004)
    Mythologie und Geschichte der Vampire - Sir Valnar (Donnerstag 08.04.2004)
    Geschichte des Ordre Equestre du Saint Sauveur de Mont Réal - Sir Valnar (Dienstag 13.04.2004)
    Oktober! - nonia91 (Montag 18.10.2010)
    Räumie gibt nicht auf - Räumie (Donnerstag 21.10.2010)