Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

Horses of Heaven - Erlebe die Freiheit
Verfügbare Informationen zu "Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht..."

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Libell - Traces of love - Resplandor del Sol - Belleza del la luz - Salida - Puesta del sol - Sharifa Mahfouza - Seguido de la Sombra - Bloody Affair - Tishrin al Awwal - BloodyExcellent - Miriya - Summernight Star - Gazin - Oscuridad del Fuego - El Grandemente - Ya bint helwa al hawa - Nuova Stella - Badawi - Ghost Bride - Al Hawa Dounia - Saiga - Fanfarrón - Soberano del Lucero - Sincera Belleza - Khafiy - Cascada - Abendstern - Instant - Fahma al Lail - Waly al Ahd - Akkarin - Aiedail - Taljiy Shikuulaata - Illidean - Arvien - Maisha al'badijah - Fena
  • Forum: Horses of Heaven - Erlebe die Freiheit
  • Forenbeschreibung: Eine wilde Herde im Herzen der Schweizer Alpen
  • aus dem Unterforum: Archiv RS
  • Antworten: 254
  • Forum gestartet am: Samstag 23.09.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 3 Monaten, 30 Tagen, 9 Stunden, 32 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht..."

    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Libell - 10.04.2007, 19:48

    Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...
    Belleza del la luz: Nun war es doch schon einige Monate vergangen seitdem El gestorben war...die Kinder hatte sie gut großgezogen und noch immer war die herde unwissend...Sie wiehrte schrill ins land um alle mitglieder zu versammeln und ihnen die nachricht zu überbringen!



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 10.04.2007, 19:55


    Summernigh Star:
    Was würde er erwarten das sie sprach...?Was gab es zu sagen...nichts?Belangloses Zeug,einfach so ,nur damit sich die STille nicht ausbreitet?nun gut..."Nun...bist du neu Hier?"Sie senkte kurz ihren Kopf und riss ein Grasbüschel aus der Erde...Von der Ferne her trang ein Wiehern an ihre Ohren...sie kannte es,eingeprägt für immer...Belleza del la luz...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Resplandor del Sol - 10.04.2007, 19:59


    "Ja"antwortete der schwarze Hengst.
    Sie hasst mich so wie ich bin...
    Er senkte ebenfalls seine Kopf um zu fressen.
    Eine Welt....ein Hengst....von allen gehasst
    Ein Wiehern drang an sein Ohr...der Hengst hob den Kopf.
    Ein Wiehern das der nicht kannte...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Belleza del la luz - 10.04.2007, 20:02


    Die Sonne verzog sich nun endgültig über die Kuppel und sachtes rötliches licht ergoss sich über die schneeweiße stute dessen zierliche gestalt sich vom Horizont abhob! abermals wiehrte Belle nach ihren Mitgliedern sie würde es sagen müssen die zeit war reif....Sacht stammpfte sie mit dem vorderhuf auf wo blieben sie denn alle?!



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Salida - 10.04.2007, 20:06


    Ein Wiehern drang an ihre Ohren. Unbekannt, aber dennoch wusste sie, dass es die Leitstute sein müsste. Mit schnellen Schritten bahnte die Stute sich einen Weg, um zu der Stute blicken zu können.

    Aiedail: Das Wiehern der Leitstute drang an ihre Ohren und sie trat aus dem Schatten einiger Bäume hinaus, bis sie belleza de la luz sah, von der Sonne rötlich beschienen.

    Silence: Ein Wiehern drang an ihre Ohren. Ein Wiehern das sich immer in ihre Ohren gebrannt hatte - Belleza de la luz. Sie gab ein Wiehern zur Antwort und suchte ihre Gestalt

    Suave Bonitura: Die hübsche Stute erschrack leicht, als sie das Wiehern Belleza's vernahm. Wachsam drahten sich ihre Ohren und die Silouette Belleza's kam in ihr Blickfeld. Ein scheues Wiehern kam aus ihrer Kehle.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 10.04.2007, 20:07


    (öhm...hab nie gesagt das sie ihn hasst^^ sies nur nich son offener typ)

    Summernight Star:Wieder klang das Wiehenr Bellezas an die Ohren der Wiesgrauen...SIe sollten kommen..."Komm mit" sie sah kurz noch zu dme Schwarzen ,trabte dann mit eleganten Schritten los ,in die Richtung aus der das Wiehenr der Leitstute gekommen war.

    Algasoor:Die SOnne sank hinter den Horizont als er das Wihern seiner Mutter vernahm...Er hob hastig seinen Kopf ,wieherte ihr zur Antwort und trabte dann mit lockeren Schritten zu ihr.Schon von weitem sah er sie,seine Mutter,Belleza del la Luz.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Resplandor del Sol - 10.04.2007, 20:11


    Ich trabteer hinter ihr her...unwissend was jetzt passieren würde.
    Hmmmm....sollte ich mich in ihr getäuscht haben?
    Schneller und immer schneller wurde sein Trab und er konnte sie einholen.
    Nebeneinander kamen sie jetzt zu einem Hügel.
    Eine Stute stand dort...ein rötlcher Schimmer der Sonne war auf ihrem Fell zu erkennen.
    Imposant stand sie da...vom Sonnenuntergang bschienen...
    Würde sich doch alles zum Gutem wenden...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Belleza del la luz - 10.04.2007, 20:14


    Die ersten Mitglieder erschienen auf der Bildfläche ein sanftes helles, engelsgleiches wiehren begrüßte sie von belle´s seite jedoch waren ihre augen glasig und feucht! Sie sah Al aus allen herraus wie er auf sie zu kam "Hallo...al es ist so weit du wirst den posten deines vaters einnehmen müssen!" hauchte sie ihm zu so das s nur er es verstand sie blickte wieder in die menge sah einige unbekannte gescihter und nickte ihnen freundlich zu
    Jene die mit den sternen gin...
    jene dessen augen sterne waren...
    jene die sie verloren hatte
    um am himmelszelt wieder zu stehen
    belleza del la luz
    die schönheit des lichts
    Sie erhob die stimme zur menge "Habt geduld ich habe euch etwas kund zu tun warten wir bis sich ncoh einige eingefunden haben!" sie lächelte sanft und blickte wieder zu al

    Fuego: der hengst erkannte das wiehren belle´s er wusste was war und war bei ihr im schatten der bäume.

    Libell: ich erkannte belle´s wiehren und fand mich nach dieser aufforderung bei ihr ein einige kannte ich nciht doch war es doch gleich...

    Comer: ich hörte das wiehren der leitsute fand mcih ein und sah sie an si war wunderschön gleißendes lich tauchte sie in seltene farbe ich konnte nach vollziehn was el an ihr gefunden haben mochte.

    Badawi: ich hörte das wiherdn belle´s auch wenn cih nciht zu ihr gibng konnte ich fin den kliipen der prozedur zu sehn.

    Sharifa: ich hörte belle´s wiehren und trabbte zu jenem hügel wo ich sie vermutete einige hatten sich schon eingefunden und ich nickte jenen die ich eigentlich nciht kannte zu..gebannt sah ich auf unsere leitstute



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Belleza del la luz - 10.04.2007, 20:17


    (ich weiß klamerbeiträge sind veroten 1. vermahnung an mich...aber zu el´s abschied hab ich ein lied was ihr wenn ihr wolt im hintergrund laufen lassen könnt http://www.youtube.com/watch?v=jmS41_JdVLg&mode=related&search= )



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 10.04.2007, 20:21


    Summer:Sie sah kurz zu dme Schwarzen..."Wartet ab,sie hat uns etwas mit zu teilen..."sie lächelte leicht ,senkte ihren Kopf etwas und sah sich dann kurz um..

    Algasoor:"Nein,nein...belle..."er wurde pansich ,konnte diese Verantwortung nicht tragen..."Sieh mich an ,ich bin eher von zierlicher Gestalt wie du...Ich bin zu so etwas nicht in der Lage ,nicht bei einer Herde in solch einer größe..."er senkte entschuldigend den Kopf ,wich dann einige Schritte zurück,flüchtete von der Verantwortung.


    El Colosseo:Von weitem schon sah er die große Menge die sich um die Leitstuet versammelt hatte.Er stand auf einer ANhöhe in ihrer Nähe ,nickte Belle kurz zu.Er konnte sich denken ,um was es ging...El Castillo...Bruder...Kurz hob sich sein Blick zum Himmel

    Saiga:Dem Ruf der Leitstuet folgend kam er zu der großen Gruppe ,sah sich kurz um...Was war geschehen?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 10.04.2007, 20:25


    Puesta
    Nur langsam schritt sie aus dem Schatten heraus, ahnte, was geschehen war... Ein leises Schnauben... Sonnenuntergang... Dieses Mal nahm auch er ihre Farben mit... Gefühle veränderten sich... Wie das Wesen...

    Taariy
    Die Fuchsstute horchte auf, als sie das Wiehern der Leistute erkannte. Mit schnellen Schritten trabte sie in dessen Richtung, erkannte schon viele Pferde von Weitem.

    Fahma
    Die braune Stute schritt auf ihre Mutter zu... Libell... Sie streifte mit ihren Nüstern den schönen Stutenhals, lehnte sich sanft an sie.

    Khadejah
    Ein Ruf... Ein Ruf... und sie erschien... Nur ein Ruf... Wo war ihre Schwester? Wo war Fuego? Da... Sie stellte sich nach vorne, in die Dämmerung, dorthin, wo viele sie sehen konnten...

    Veneno
    Ein schwarzer Schatten rann über die Ebene. Auch wenn sie wusste, dass sie nicht erwünscht war, kam sie... Zu ihnen... Für was auch immer...

    Aiyana
    Weit in den Schatten gedrängt hielt sie sich zurück, starrte auf die Menge von Pferden. Viele... Viel zu viele für sie... Schnell kniff sie ihre Augen zusammen... Schnell...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Belleza del la luz - 10.04.2007, 20:37


    Belle sah ihren sohn an mit allem hätte sie gerechnet jedoch nicht damit..."du willst es nicht annehmen ok damit muss ich jetz umgehen" whisperte sie ihm zu doch panik kam dennoch nciht auf! Grande musste nun so in die hufe seines vaters treten Sie sah in die menge und erhob die stimme "Ich habe euch zusammen gerufen um euch mit zu teilen....." sie zitterte kurz bevor sie fotrfuhr immer noch unreal schien das geschehene zu sein " daas el verstorben ist durch einen tragischen unfall, sein ersatz wird El Grandement sein und natürlich werde auch ich immer noch eure ansprechpartnerin sein....nun ist es als grande und belle die die leitpferde dieser herde hier sind......ich hoffe wir werden mit dieser neuen situation gemeinsam klar kommen und sie schaffen so wie diese herde schon einiges geshafft hat" sie blickte in die runde und lächelte "Ich sehe viele neue gesichter und heiße neuankömmlinge die durch diese umstände noch keinen kontackt zu einem der leittiere hatten herzlich willkommen mögt ihr in frieden hier sein und keine unruhe stiften...danke das ihr gekomen ward und danke für euer verständnis..." sie zitterte nach dem gesagten und hielt die tränen zurück die ihr auf den liedern lagen...belleze del la luz...verlassen, verloren vom schicksal gepeinigt.

    Fuego: Der dunkle sah Puesta sah kahdejah und verhielt sich still hinter der mauer seiner schatten zu viel war geschehen...er lauschte den worten belle´s und nickte anerkennend..

    Libell: Ich erblickte fahma mein herz schlug schneller und hauchte ihr einen kuss auf die wangen wir würden reden müssen wan anders....Ein lächeln von der stute flog fahma zu und nun lauschte libell den worten belle´s

    Comer: Der hengst hörte angesterngt zu und nickte der leitsute zu....sie war weise und klug das merkte man

    Badawi:ein lächeln legte sich auf die lippen des rappen bevor er in der dunkelheit verschwand...doch fahma und libell waren ihm nciht verboregngeblieben..

    Sharifa:Ich nickte belle anerkennend zu....sie war so eine wundervolle stute

    (bin essen kann was länger dauern)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 10.04.2007, 20:44


    Puesta
    Ein leises Seufzen glitt aus dem Munde der Weißen... El...Verstorben...
    Abschied... den gab es nie... Egal wo... Egal wann... Egal... Alles...
    Sie wand sich ab... Tränen im Gesicht... Tränen... Für wen?
    ...Niemand...
    Sie bleibt allein... Für immer...

    Taariy
    Erschrocken wich sie einen Schritt zurück, als sie die Nachricht erfuhr, verharrte...

    Fahma
    Schutzsuchend lehnte sie sich an ihre Mutter... Eine Träne entfloh ihrem Auge... Nein, nicht wegen El...
    Waly al Ahd...

    Khadejah
    Unberührt lauschte sie den Worten der weißen Schönheit, doch ihre Aufmerksamkeit galt nicht nur ihr...
    Oscuridad del Fuego...

    Veneno
    Anerkennend senkte sie ihren Kopf, schritt damit zurück und verschwand im Schatten ihrerselbst....

    Aiyana
    Ein leichtes Nicken ging von ihr aus... Mehr nicht... Das Gefühl der Angst zerdrückte sie... und verschwand... In der Dunkelheit... Dorthin, wo sie sich sicher fühlt...[/i]



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sharifa Mahfouza - 11.04.2007, 13:57


    Die Sonne stand am Himel und schien mit ihren warmen strahlen auf das rein weiße fell Sharifa`s. Der Wind schmiegte sich an sie und drückte ihre Mähne an ihren edel geformten Hals, der schweif stand leicht aufrecht udn die langen haare umwehten ihre Gruppe. Ihre dunklen diamanten gleichen augen suchten den horizont ab doch niergends war etwa szu sehn! KLediglich das zwitschern der Vögel störte die dynamische ruhe und fügte sich doch ein in jenes bild vor den augen der schimmelstute!
    Ein leichtes wiehren trat aus jener kehle die schon so viele klagelaute von sich gegeben hatte und immer noch waren ihre augen glasige dyamanten getränkt von tausenden von tränen. Ihre stimme verstrick mit dem wind nd verteilte sich über das land.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Seguido de la Sombra - 11.04.2007, 14:04


    Der kräftige Hengst stand auf einer kleinen Anhöhe und graste zufrieden vor sich hin. solange er alleine war, war er ein Pferd wie jedes andere auch, ein Pferd das die Frühlingssone genoss und sich das saftige Gras schmecken ließ. Er spielte aufmerksam mit den Ohren und lauschte dem zwitschern der vögel in den baumkronen. sein dunkles fell wurde von der sonne erwärmt und der wind spielte sachte mit seiner Mähne. Ein wiehrn drang an seine Ohren, er hob langsam den Kopf und sah sich nach dem pferd um von dem es gekommen war. aus der ferne musterte er eine hübsche schimmelstute, sie wohl wie er den frühling genoss. er schnaute leise und senkte seine nase wieder zum gras hinab, schielte nur ab und zu zu der weißen hinüber.
    Gebe jetzt nicht auf und kämpfe weiter !?
    Renn jetzt nicht weg und bleibe hier !?
    Weiß was ich mach mit mir !?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sharifa Mahfouza - 11.04.2007, 14:09


    Ein schnauben ließ Sharifa den Kopf drehen in einiger entfernung graßte ein brauner. Fremd für sie, noch nie gesehn und doch erkannt?
    Sie schüttelte ihren edlen wohlgefoprmten kopf, die kleinen sichelförmigen ohren waren aufgestellt in richtung des fremden. Die sonne beschien sien fell udn verlieh dem dunklen braun einen schleier von goldenem glanz, eben war seine figur und sehnig gut gebaut seine beine! Abermals wiehrte sie ihm zu und ihre engelsgleiche stimme riss der wind mit sich hinüber zu dem fremdem....bewegen tat sich die stute kein stück respektierte die privatsphäre des gegenübers und blieb wo sie war bis eine antwort käme...Früh hatte sie gelernt was anstand war....adelig ihr blut, adelig ihre art, eine prinzessin....prinzessin der morgenröte und doch

    Eingeschlossen... in einem einsamen Palast
    Eingeschlossen... ohne Ausweg
    Eingeschlossen... in einem Käfig ohne Freiheit
    Eingeschlossen... für die Ewigkeit.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Seguido de la Sombra - 11.04.2007, 14:15


    Der Hengst hob nocheinmal den Kopf und sah zu der Stute hinüber. ihr wiehern klang wie die stimme eines engels, wie sie da stand, wie eine zarte blume, die von der frühlingssone kegizelt und geweckt wurde und doch sträubte sich etwas in dem Hengst zu ihr zu gehn.
    dein anblick trügt, du bist wie alle anderen, ich weiß es,
    ich fühle es, du machst dich über mich lustig
    so wie es alle tun. Irgentwann lach ich über euch,
    dann werdet ihr sehn wie es ist, zu sein wie ich bin.
    Er nickte der Fremden kurz zu und spitzte seine feinen Ohren, sein blick ruhte einen Moment lang auf ihr.
    Ich schaue auf mein Leben zurück
    Verblasste Erinnerungen an der Wand
    Ich schaue mir jetzt an wer ich bin
    Ich lasse mich von dem nicht runter ziehen



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sharifa Mahfouza - 11.04.2007, 14:21


    Stille umgab Sharifa, die adelig behütete, wie sie einst genant wurde! Geboren in einem Käfig ohne ausweg, gezeigt den weg den sie zu gehen hatte und niemals hätte weichen dürfen! Das zwitschern der Vögel brachte sie zurück in die realität, zurück in die gegenwart wo geschehenes geschehen war! Nun lag ihr blick wieder auf dem braunen ruhig und gleichmäßig atmend stand er da und lediglich das leichte heben und senken der seinigen flanken zeigte sharifa das er am leben war.
    doch sie merkte das er zurückgehalten wurde etwas ließ ihn zögrn, doch was war es? seine augen waren zu weit weg um aus ihnen lesen zu können.

    Ein Träne aus reinstem Silber, gegossen in Gold, eine Mischung aus allem, fließt nun fort. Ein zerbrechlicher Spiegel, allein mit einem Riss, ist dann nichts mehr wert, glaub mir, so ist es gewiss. So habe ich mir einen Riss geholt, in meiner vollkommenheit. Ich wollte hinaus... und so konnte ich es, frei wie ein Vogel sein, aber ohne Nest.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Seguido de la Sombra - 11.04.2007, 14:27


    Die stute scheint mich zu respektieren, aber doch nur weil sie mich nicht kannte, oder? der hengst gab sich einen ruck und setzte langsam einen huf vor den anderen, ging die kleine anhöhe hinab nach unten und blieb einige meter entfernt von der stute stehn. "tag..." murmelte er dann ohne dass in seiner stimme in bestimmter unterton mitklang oder seine augen auch nur die kleinste regung zeigten. Nocheinmal glitt sein blick über den körper der fremden und blieb dann an ihren glänzenden, verträumten augen hängen.
    Bilder, Gesichter, Märchen die erzählt wurden
    Ich versuche mich daran zu erinnern
    Verblasste Erinnerungen an der Wand
    An der wand die mich seit jeher umgibt
    Einige Namen habe ich vergessen
    Aber jeder ist eine Erinnerung
    Ich schau zurück wie schon so oft zuvor.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Bloody Affair - 11.04.2007, 15:45


    Langsam trabte der Hengst durch den Wald in Richtung des See's.
    Er hatte viel nachgedacht und verfiel noch jetzt immer wieder in Angst.
    Tagelang war er allein umher gelaufen und hatte jeglichen Kontakt mit allen Artgenossen bewusst gemeieden.
    Kurz schnaubte er ehe er in einen flüssigen Galopp wechselte bei dem seine lange, wellige Mähne im Wind zu fliegen begann.
    Lange lief er so weiter bis er irgendwann am See ankam.
    Er verlangsamte bis hin zum Schritt und lief dass an das große Gewässer heran aus dem er einige Schlucke trank ehe er den Kopf hob und sich aufmerksam umsah.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Tishrin al Awwal - 11.04.2007, 15:49


    Bloody:
    die feuerrote stute trabte mit hoher kniebewegung über die ebene..
    der wind hatte ihre mähne angehoben und lies sie hin und her wippen..
    bloody's schweif war elegant erhoben..
    ein anblick der viele hengste zum schmunzeln aufforderte..
    ihre feinen öhrchen waren gespitzt..
    stolz mit gebogenem hals blieb sie am see stehn..
    sah in das wasser..
    das ruhige wasser zeigte ihr spiegelbild..
    sie war eines der schönsten geschöpfe... doch innerlich war sie grässlich.. ein krüppel..
    ein scheusal..
    das grüne blatt das der baum verlor viel direkt in das spiegelbild.. zersplitterte es...
    schicksal?? hatte es gründe??



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Bloody Affair - 11.04.2007, 15:53


    Der Hengst drehte sich nun vom See weg, bemerkte Bloody gar nicht.
    Er trabte mit arabertypischen Bewegungen an und blieb letzendlich auf einem Hügel wieder stehen.
    Er schnaubte kurz und lies den Blick über das große Tal schweifen.
    Die Mähne des Roten tanzte im Wind und seine Gednaken spielten Lieder.
    Lieder die noch niemand je geschrieben hatte...
    Lieder seines Herzens...
    Lieder seines Lebens...
    Gedichte seiner Angst!?
    Er schüttelte sich absichtlich den Schopf vor die Augen, was dem Hengst einen für ihn recht untypischen, rebellischen Azusdruck verlieh.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    BloodyExcellent - 11.04.2007, 15:56


    die fuchsin scharrte mit kräftigen schüben ein loch ins ufer das sich sofort mit wasser füllte..
    ihre seidige mähne wippte weiter..
    die zarte schnippe an ihrem maul verformte sich leicht asl die stute die nüster blähte..
    ein lautes aggresives und rebellisches wiehern schickte sie in die welt..
    die schwarzen tiefgründigen augen funkelten verführerisch..
    war hier den jemand??
    ihre gedanken waren wie ein verschlossener schatz..
    nie würde jemand wissen wie sie denkt.. über was sie denkt.. was sie vor hatte..
    elegant bog sie ihren hals und grummelte



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Bloody Affair - 11.04.2007, 16:00


    Der Kopf des Hengstes flog augenblicklich herum wobei ihm der Schopf noch weiter ins Gesicht fiel.
    Kurz schüttelte er den Kopf um diesen weg zu bekommen, denn so wie jetzt konnte er nichts sehen.
    Er schnaubte und entdeckte am anderen Ende des Sees Bloody.
    Er dachte kurz nach.
    Dann antwortete er mit einem recht leisen Wiehern.
    Er war sich der Sache mit der Stute noch immer nicht ganz sicher.
    Sie war so anders als er. So verschlossen, sie liebte die Geheimniskrämerei...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    BloodyExcellent - 11.04.2007, 16:03


    die füchsin hob den kopf.. sah sich mit gespitzten ohren um..
    der schopf viel ihr über die augen..
    wo war er??
    ihre augen verfinsterten sich..
    nein, sie hatte darüber nachgedacht.. war zu einem entschluss gekommen.. war sich der sache sicher..
    wie eine fee schwebte sie über den boden.. bis hinauf auf den hügel wo der hengst stand den sie einst so liebte..
    "tag affair!" sagte sie mit einer für eine stute untypischen rauen stimme..
    und doch hatte diese stimme so etwas sonderbares wie der ganze körper von dieser stute
    die sonnenstrahlen tanzten vom himmel auf ihr blutrotes fell..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Bloody Affair - 11.04.2007, 16:12


    Affair wand ihr den Kopf zu als die Stute zu ihm kam.
    Ihr Ton schreckte ihn innerlich etwas ab, doch äußerlich blieb er ruhig.
    ...Und er tat es ihr gleich.
    Wenn du unbedingt willst - bitte.
    "Hallo." sagte er und klang dabei kühl, abweisend ehe er den Kopf von ihr abwand und desinteressiert ins Tal sah.
    Er hatte keine Ahnung, was ihr Spiel zu bedeuten hatte, aber was auch immer es war: Er würde es mitspielen.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    BloodyExcellent - 11.04.2007, 16:17


    die füchsin sah in die andere richtung..
    sah zum himmel... ihre augen funkelten..
    bösartig..
    kannte affair ihren charakter?? kannte er ihren "wirklichen" charakter??
    aggresiv peitschte ihr schweif..
    ein sturm kam auf... fuhr unter ihre mähne...
    wegen ihr?? kam dieser sturm nur.. weil sie die tochter des teufels war??
    steil stieg sie in die höhe... wirbelte ihren kopf durch die gegend und kämpfte mit ihren beinen gegen den sturm an..
    schicksal?? so wie vieles in ihrem leben.. schicksal!!



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Bloody Affair - 11.04.2007, 16:19


    Er sha noch imemr starr in die andere Richtung.
    Doch irgendwann wollte er Klarheit haben und seine Stimme nahm wieder den Ton an, den er Bloody gegenüber schon immer angewandt hatte...
    "Was ist das für ein Spiel, Bloody?" fragte er die Stute und man hörte deutlich die Gefühle raus, die er in die Worte legte.
    Er kannte sie von früher, so war sie noch nie gewesen.
    Noch nie...
    Und so dürfte sie auch nciht sein...
    Eigentlich...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Miriya - 11.04.2007, 19:20


    Gestern abend... Was war das?
    Ich hatte stimmen gehört.
    Ich hatte Pferde gesehen. Doch ich bin nicht dort gewesen. Es war traurig. Es erfüllt mich mit Trauer, mich...
    Und doch war es mir gleichgültig.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Summernight Star - 11.04.2007, 19:48


    Kalter Wind rauschte durch die Bäume ,zerte an der langen Mähne der silbergrauen...Wo kommt er her ,wo geht er hin?
    Dunkel glitzerten die AUgen Summers unter ihrem Schopf .Summernight star...Sommernachts Stern,...wieso?Was sollte geschehen?
    Anmutig wölbte sie ihren langen Hals ,ihr Blick glitt wieder über die Hügel und Täler am Horizont.Elegant setzte sie sich in Bewegung ,mühelos ,so schien es ,schebte sie über die Erde ,hinunter zum See...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    BloodyExcellent - 11.04.2007, 19:57


    ängstlich rollte er mit den schwarzen augen..
    schweißperlen bildeten sich auf seinem hals..
    seine weiße mähne klebte an ihm..
    was.. was geschieht??
    leise seuftzte er..
    warf den kopf in den nacken..
    angst.. panik.. angst.. panik..
    instant sah sich um
    erkannte keinen in der ferne... wo war er??
    verzweifelt wieherte er



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Summernight Star - 11.04.2007, 20:00


    Wohin?Plötzlich drang ein Wiehern ,vielmehr ein Schrei aus ANgst un Panik an ihr Ohr.Sie hielt inne sah suchend in die Richtung aus der der Ruf kam...Zögerlich Antwortete sie ,sah sich um.Allein...
    Misstrauisch ging sie schließlich los ,hatte Angst...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 11.04.2007, 20:51


    Eine Träne...
    Allein... Für immer...
    Wie die weiße Schöne...
    Allein... Ich...
    Niemand ist da... Niemand...
    Sie bleibt allein...
    Ein einsames Leben... Grausam...
    Niemand ist da... Niemand...
    Fuego..? Sangre..?
    Niemand...
    Es ist alles nur ein Spiel...
    Sie ist bereits am Verlieren...
    Nur noch ein Schritt...
    Und es ist vorbei...
    Für immer...?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Gazin - 11.04.2007, 20:55


    Seguido: Ich hatte die fremde schimmelstute wieder allein gelassen und irrte ziellos durchs das vom mondlicht leicht erhellte tal. Irgentwo in der ferne konnte er die umrisse eines pferdes ausmachen, eines der wenigen pferde dass er kannte...puesta...ein pferd das ich kenne? nein ein pferd, dessen name ich weiß.. Er spitzte aufmerksam seine Ohren und steuerte auf die Schimmelstute zu. mit einem leisen schnaupen machte er sie auf sich aufmerksam und blieb dann einige meter entfernt stehn. "hallo Puesta..." murmelte er leise, erkannte sofot dass mit ihr etwas nicht stimmte, das sie traurig war und vielleicht dachte sie hätte verloren, aber nie würde sie soweit sinken können wie ich gesunken war. nein, eine so eine hübsche stute wie sie würde nie zu den wirklichen verlierern gehören, nicht auf dauer.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 11.04.2007, 21:00


    Eine Stimme...
    Leise... Leise...
    Die Stute schreckte auf...
    Kniff ihre Augen zusammen... Schüttelte sich...
    Träne für Träne...
    und sie war dennoch allein...
    Kurz sah sie auf...
    Seguido...
    "Hallo", murmelte sie leise...
    Leise... Verständlich...
    Verloren...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Seguido de la Sombra - 11.04.2007, 21:03


    "stör ich?" ich warf den kof hoch, blieb stehn wo ich war uns sah sie nur kurz prüfend an ehe ich meinen blick von ihr abwandte. nur zu gut wusste ich wie es war, wenn alle blicke auf einem lagen, einen noch weiter runterdrückte als man es schon war. wenn sie wollte, würde ich gehn, wenn sie wollte dass ich blieb würde ich bleiben, wenn sie mir etwas erzählen wollte würde ich für sie da sein, aber nie würde ich sie dazu auffordern, sie dazu drängen, mir zu erzählen was sie bedrückte. die dunklen augen des hengstes funkelten geheimnisvoll durch die nacht, sein fell schimmerte in dem mondlicht leicht silbern, aber seine rabenschwarze Mähne schien mit der Nacht zu verschmelzen.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 11.04.2007, 21:08


    Ein Kopfschütteln...
    Ein Seufzen...
    Eine versteckte Träne...
    Ein Gedanke...
    "Nein...", flüsterte sie leise, ehe sie ihren Blick abwand.
    Nein...
    Mondlicht beschien sie...
    Eine Stimme...
    'Weine nicht, mein Kind. Ich werde immer bei dir sein...'



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Seguido de la Sombra - 11.04.2007, 21:14


    Ich nickte nur und senkte die nase dann ins gras, begann zu fressen und spielte dabei aufmerksam mit den Ohren. ab und zu schielte ich zu ihr hoch, achtete aber dauf das sie sie nicht beobachtet fühlte.
    Gebe jetzt nicht auf und kämpfe weiter !?
    Renn jetzt nicht weg und bleibe hier !?
    Weiß was ich mach mit mir !?
    Gib nicht auf Puesta, egal was die bedrückt,
    lauf nicht vor deinen sorgen weg,
    denn sie holen dich immer wieder ein



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 11.04.2007, 21:18


    "Seguido...", flüsterte sie leise, ohne ihn anzuschauen...
    Du...
    "Manchmal...", setzte sie an...
    Manchmal...
    Ein Seufzen...
    "Manchmal denke ich...", sie hielt inne... Sie war so anders...
    Anders...
    "...dass nur du da bist... Nur du... Sonst niemand... Niemand...", flüsterte sie leise, senkte ihren Kopf...
    Allein...
    "Niemand...", wiederholte sie... Verzweifelt...
    Es tut weh...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Seguido de la Sombra - 11.04.2007, 21:23


    ich hab niemanden, aber ich komm damit klar,
    auch du wirst es lernen, wenn du es lernen musst,
    aber du wirst wieder aufstehn, du wirst sehn,
    bald sieht die welt wieder anders aus, du findest freunde,
    findest jemanden der für dich da ist.
    glaub mir, wenn du auch jetz denkst niemand ist da,
    ausser mir, aber wer bin ich schon, ich bin ein niemand,
    niemand für dich da, dann gib nicht auf, denn dann stehst du wieder auf "nein, Puesta, hier gibt es so viele pferde, denen du wichtig bist, auch wenn du vielleicht im moment denkst du bist allein, schau dich um, aber erst wenn du klar sehen kannst, und dann wirst du merken dass du freunde hast, dass das leben nicht so schrecklich ist wie man denkt..."
    ..und diese worte aus dem mund eines verlierers...glaub daran...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 11.04.2007, 21:27


    ...Freunde...
    Ein Gedanke...
    Sie hob ihren Kopf... Freunde...
    Cosima? Saiga?
    Niemand war da... Niemand...
    Außer Seguido...
    ...Liebe...
    Ein Gedanke...
    Ein leises Schnauben... Liebe..?
    Sie schüttelte ihren Kopf...
    Unverkennbar...
    Sangre? Fuego?
    Niemand... Niemand...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Seguido de la Sombra - 11.04.2007, 21:32


    "doch Puesta, so ist es, du hast Freunde, auch wenn sie nicht immer bei dir sind, aber du musst dich nicht alleine fühlen, niemand muss das wenn er einen Platz in dem Herzen eines anderen hat, und so einen hast du, mehrere sogar." sieh mich an und du weißt wie man wird, wenn man soetwas nicht hat, wenn man alleine ist und sich daran gewöhnt hat, wenn man allen vorspielt dass alles ok ist und man tief innen trotzdem weiß, dass egal wann seine zeit vorbei ist, niemand nach einem trauern wird.... Der blick des hengstes lag nun wieder auf der schimmelstute, seine mähne fiel ihm locker über den hals und sein schopf verdeckte seine stirn und seine augen.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 11.04.2007, 21:37


    "Wieso behauptest du so etwas? Man weiß nie, wer es ernst meint... Man weiß nie, wer einen hintergeht, Seguido de la sombra!", sie hob ihre Stimme etwas.
    Nichts war mehr von ihrem Optimismus zu sehen... Nichts... Kein Realist... Nichts... Sah sie in allem nur noch das Negative? Vielleicht...
    Vielleicht lag es auch nur an ihr selbst...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Seguido de la Sombra - 11.04.2007, 21:45


    "doch, egal wen ich treffen, wer sich als mein freund ausgiebt, alle werden über mich lachen, alle werden es hinter meinem rücken tun so das ich es nicht merke, aber hast du sowas überhaupt schon mal erlebt? von denen, die du denkst dass es deine freunde sind, haben sie dich überhaupt schon hintergangen? haben sie überhaupt einen grund dazu? Puesta, weißt du was ich glaube? es sind nicht deine Freunde, die dich enttäuscht haben, es ist etwas anderes, nicht die Freundschaft, nein, es ist die Liebe!" ein windhauch ließ meinen schopf aufwehen, sodass er den blick auf meine augen freigab. "vielleicht denkst du Liebe uns Freundschaft wären sich ähnlich, aber manchmal kann die jemand, von dem du denkst dass er dich liebt nicht so viel geben wie ein echer freund und dass dir jemand, den du wirklich über alles liebst mehr weh tun kann als jemand der schon immer dein bester freund war, weißt du wohl selbst. natürlich kann auch eine freundschaft weh tun, aber sag mir einen grund, warum dich, ausgerechnet dich, deine freunde enttäuschen sollten."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 11.04.2007, 21:52


    "Die Liebe... Ja... Die Liebe... Ich weiß es doch... Ich seh es doch... Ich will es nur nicht... Ich will es nicht... Nicht lieben... Nicht hassen... Nicht hoffen... Nicht verlieren... Doch all das tu ich bereits... Alles nur wegen einem Wort... Liebe...", gab sie ehrlich zu, hob ihren Blick, während ein Windhauch ihre Mähne erfasste.
    "Es sind nur drei Worte... Drei... Drei kleine Worte... Und doch.. Zerstören sie mehr als Alles... Mehr als Gefühle... Mehr als die Seele... Sie rauben uns den Sinn... Und doch... Wir sehen es nicht... Sehen nicht, dass alles nur ein Spiel ist... Ein Spiel... Ein einziger Kampf... Ums Überleben... Diese drei Worte... Sie herrschen über uns... Auch wenn wir es nicht sehen... Mächtiger als alles Andere auf der Welt... Liebe..."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Seguido de la Sombra - 11.04.2007, 22:00


    mir hat man gelernt, das alles ein Spiel ist, das weiß ich, schon seit meinen erste Tagen, alles ist ein Spiel mir einer Prüfung am Ende, wenn man besteht, dann muss man weiterkämpfen, wenn man verliert geht man unter aber dann kann man sich treiben lassen, dann ist es egal was du mit deinem leben anstellst, weil sich sowieso niemand darum kümmert...aber sind es die verlierer wert mit den gewinnern am selben ort zu leben? ein verlierer kann nicht mehr gewinnen, nur wenn er am rücken eines anderen kochklettert, aber ein gewinner kann immer wieder fallen, bis er zu den verlierern gehört... "noch vor ein paar wochen waren unsere rollen anders verteilt, da hast du versucht mir zu erklähren warum das Leben lebenswert ist, nun ist er meine Aufgabe dich davon zu überzeugen dass das leben weitergeht, aber das kann ich nicht..." murmelte ich leise und wandte meinen blick ab.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 11.04.2007, 22:13


    "Ein paar Wochen... Vergangene Zeit... In dieser Zeit scheint so viel passiert und ich weiß immer noch nicht genau, was... Ich weiß nur, dass etwas geschehen ist... Etwas, was ich mein weiteres Leben bereuen werde, genauso wie die anderen Fehler, die ich beging..."
    Früher war alles anders... Ich war anders...
    "Es sind Erinnerungen, die mich treiben, nicht mehr das Leben selbst... Es ist schon lange so... Da kann man mir nichts mehr weiß machen...", fügte sie hinzu...
    "Aber wieso behauptest du abermals, dass du es nicht kannst? Ich verstehe es nicht... Du scheinst verloren und dich nicht wiedergefunden zu haben... Genau wie ich selber..."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 12.04.2007, 08:46


    Die treibende Kraft auf der Welt ist die Liebe, alles verneigt sich in Ehrfurcht vor ihr alle bis auf mich?!
    Empfand er reue für das was geschehen war? Mitleid, Nachsicht?
    War es nciht das was er selber nciht wusste, eon leben im schattigen da sein seid je her alein geführt und nun?
    Es würde auf ewig so weiter gehen und es wäre ok, alles wäre so wie immer, ncihts hätte sich verändert.
    Das mit der weißen? - es war ein ausflug zu schön gewesen um bestand zu haben.....sie war es die dies beendet hatte...sie sagte sie würde mciht nciht lieben...einen verschulden, und nun? nun ist es zu spät.
    Die treibende Kraft auf der Welt ist die Liebe, alles verneigt sich in Ehrfurcht vor ihr alle bis auf mich?!



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    El Grandemente - 12.04.2007, 11:14


    wie erstarrt blieb er nach den worten seiner mutter erstmal stehen.. sein vater.. tot.. nie kennengelernt.. desshalb die stimme... dann lief er los.. von zweifeln gehetzt. ich? leithengst? ich kleiner 3 jähriger neuling? ich der das leben nicht kennt? wie soll ich das schaffen? vater? mutter? algasoor? schwester? traut ihr mir das wirklich zu? mit bebenden flanken kam er dann schliesslich im gebirge zum stehen.. er musste nachdenken. lange.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 12.04.2007, 16:02


    Ein abwesender Ausdruck lag auf meinen Zügen, ein leichter Schimmer von Ironie, dieser Hauch von Bitterkeit und Sarkasmus, gemischt mit leichter skepsis und herablassenheit. Ein tiefes Schnauben drang aus meiner Kehle und meine Beine arbeiteten sich in einem gelichmäßig galopp vorwärts. Meine Hnterhand katapultierte mich immer wieder nach vorne und ich fing den Sprung weich auf. Meine Hufe trommelten immer genauso auf den Boden und hinterließen Spuren im Gras. Stille... Meine Ohren waren seitlich an meinem Nacken gelehnt und mein Hals leicht nach vorne gestreckt. WEiter... weiter... bis in die Endlosigkeit...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Nuova Stella - 12.04.2007, 16:12


    die dunkle trabte mit gerollten hals und gehobenem schweif über die wiesen..
    ihre augen funkelten wild..
    badawi?? wer war badawi schon?! hatte er einfluss auf ihr leben??
    laut und aggresiv wieherte sie..
    wer war sie??
    vergiss mich vergiss wie es war..
    nuova stella...
    ein hilfeschrei.. ein hilfeschrei den sie schon so oft in die weltgerufen ahtte.. doch keiner half ihr..
    doch jetzt??! sie hatte sich selbst geholfen.. war die alte..
    vieles hatte sie damals falsch gemacht. vieles bereut..
    doch jetzt?? sie fing ein neues leben an..
    ja.. sie wollte leben..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 12.04.2007, 16:18


    Mein Galopp wurde kürzer bis ich langsam in den Trab fiel und dann in den Schritt. Ein aggresives Wiehern drang an meine nun gespitzten Ohren und ein leichtes Lácheln legte sich au meine Lippen... Oh nein, ich werde euchnikcht nachlaufen euch nicht nachmachen und ich will erst Recht nicht zu euch gehören... verstanden? Ich wollte nicht... Richtig Genau... Ich wollte keine Freunde... Weil wenn man keine hat, können sie auch nicht zu Feinden werden... Ich wieherte klar und hell in die wiederentstandene stille und warf meinen kopf hoch. Ja...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Nuova Stella - 12.04.2007, 16:25


    steil stieg die wunderschöne engelin in die höhe..
    ja es geht mir beschissen...
    die hufe donenrten wieder auf den boden..
    stille.. stille die von ihr ausging...
    ja es ist wegen dir..
    stolz hob sie ihren kopf..
    eine schopfsträhne viel über ihre dunklen augen
    doch davon willst du nichts wissen..
    ein wiehern... eine stute die etwas heller war als sie selbst..
    sie trabte mit flüssigen schwebenten schritte auf sie zu..
    sonst wärst du längst bei mir..
    nickte ihr nur zu.. sah ihr kurz in die augen
    ich hasse dich
    die sonne strahlte ihr auf den rücken..
    ihre seele.. verborgen wie ein schatz in der tiefe des meeres..
    ich hasse dich
    niemand würde wissen wie es ihr ging... niemals würde badawi es herausfinden..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 12.04.2007, 16:29


    Eine Stute kam mit flüssigen Schritten auf mich zu. Ich musterte sie mit einem hohlen Asdruck, leer, ohne Ausdrücke.
    Na komm...
    Ich schnaubte und blähte meine Nüstern. Slltemn sie doch alle tun, was sie wollten, ich würde nicht mitmachen...
    Ich will nicht...
    Ich nickte auch ihr zu und warf meine Mähne zurück. Eine kurze Begrüßung...
    Ich bin auch alleine ich selbst...
    Meine Augen strahlten einen merkwürdigen Glanz aus.
    Weil ich euch nicht brauche...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Nuova Stella - 12.04.2007, 16:40


    die dunkel stand regungslos vor der hellbraunen..
    diese stute strahlte etwas aus das sie fasznierte..
    einen augenblick musterte sie..
    "nuova stella, mein name!" sagte sie leise und sah ihr in die augen..
    irgendetwas veranlasste sie diese stute näher kennenzulernen..
    vielleicht die sehnsucht nach einer freundin??
    vielleicht der drang jemanden zu kennen der einfach anders war als die anderen??
    vielleicht die wut auf ihre gefühle.. die wut darauf allein zu sein..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 12.04.2007, 16:43


    Fast legte sich ein weicher Schimmer auf meine Züge, aber ich hielt das zarte Lächeln zurück.
    "Nouva Stella..." feststellend.
    Ich kann allein auch siegen...
    Ich musterte sie abermals als sie wieder näherkam.
    Nun?
    Der bekannte Blick trat in meine Augen.
    Herausfordernd und leicht herablassend.
    Komm nur... komm nur...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Badawi - 12.04.2007, 16:47


    Er hatte sie gehört, jene die einst an ihn gedrungen war. doch was war liebe schon wen man einen so tief verankerten Hass besaß!
    Ein leichter seufzer ging durch den Nachtschwarzen, die schattengestalt! Ein Pferd gebpren in der dunkelheit erzpgen mit Hass und Kälte in dessen unwissenden Augen!
    Niemand konnter sich vorstellen was er erlitten hatte niemand wusste wieso er sowar wie er ist! Doch auch selber war er sich diesem nciht sicher!
    Getötet von jenen die meinen im recht zu handeln udn auferstanden für jene die auf seinigem weg umherwandern, vielleicht verirrt man sich doch ans ziel bringt einen jeder weg!
    Er schnaubte agressiv und seine augen loderten auf ehe er ein eiskaltes wiehren von sich gab das der wind mit sich riss und im tal verteilte.
    Es konnte nur jener sein und egal wie man ihn nannte welche der tausend namen man ihm gab er blieb auf ewig derselbe!
    .......Badawi.......
    .....Dark Dream.....
    ...Aziim...
    ..Shéitan..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Nuova Stella - 12.04.2007, 16:52


    http://www.youtube.com/watch?v=6PuNzei7AB0
    Hintergrund

    die dunkle spitzte ruckartig die ohren..
    der wind lies ihre mähne rebellisch aufwehen..
    ihre augen funkelten hasserfüllt..
    sie sah die stute vor sich spottend an..
    arrogant und zickig..
    nuova stella...
    steil stieg sie in die höhe.. ihre hufe wirbelten knapp am kopf der braunen vorbei..
    sie donnerden wieder auf den boden..
    aggresiv und auffordernt wieherete sie..
    badawi...
    ich hasse dich...
    absolut nichts mehr ist heilig
    absolut nichts mehr steht fest
    ich hätte niemals erwartet
    das du mich einfach so verlässt
    ich hasse meine gefühle
    und meine hilflosigkeit
    aber ich bin mir ganz sicher...
    das geht vorbei mit der zeit...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 12.04.2007, 16:56


    Ich trat einen Schritt zurück und beobachtete die Stute, ohne meinen abwesenden Gesichtsausdruck zu verlieren.
    Ich lasse mich nicht von euch beirren...
    Noch immer wandte ich meinen Blick nicht von der Stute ab.
    Es tut mir leid, ihr armen, müsst ohne mich auskommen...
    Sarkastisch...
    Deine Gefühle sind mir egal...
    Mein Schweif pendelte... hin und her
    Denn ich will nicht wie ihr sein...
    Ich will mich nicht beinflussen lassen
    Ich will ich sein
    und keine Kopie von jemand anderen...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Badawi - 12.04.2007, 17:00


    Der Rappe spizte die Ohren und legte sie dann schräg an den Nacken seine Augen glühten und seine ganze Haltung drückte aggression aus.
    Er stieg empor in die luft stieg steil hinauf und kam donnernd zu boden staub und steine wirbelten auf und verliehen allem einen noch mysteriöseren ausdruck...er war nun so nahe an den beiden pferden das er sie deutlich sa. Er selbst kam durch den staub nur ncoh als shilouette zum vorschein.
    Nuova..
    Ich hasse deine gefühle und deine Hilflosigkeit....
    Verkneif mir jegliches Mitleid...
    Das geht vorbei mit der zeit



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Nuova Stella - 12.04.2007, 17:08


    die dunkle stand ohne gefühle in den augen..
    ohne jede bewegung vor den beiden..
    ihre flanken hoben und senkten sich.. zeigten das die stute noch lebte.. das sie real war..
    hass auf die liebe?? oder liebte sie den hass??
    badawi.. der hengst der hasste.. der ihr das hassen zeigte...
    liebte sie seinen hass??
    sie grummelte nur und bog den hals..
    sie spührte die unsicherheit... spührte sie würde bald rossig sein..
    ihre ohren zuckten nach vorne.. legten sich dann aber wieder ans genick..
    eine strähne viel über ihre augen.. der schweif peitschte hin und her..
    ein drohendes schnauben.. lies sie aus sich heraus..
    ein band lag zwischen badawi und ihr.. sie wusste aber nicht warum.. für was es zwischen ihnen war..
    sie wusste nur.. das es sicherlich kein hass war... sie wusste das sie ihn nicht hasste... sie wusste das es nur ein spiel war... ein gespielter hass..
    sie sah kurz zu der stute.. "wie ist ihr name!" es war keine frage.. es war eine aufforderung.. sie wollte ihren namen wissen



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 12.04.2007, 17:12


    Ich spürte förmlich die Spannung die in der Luft lag und trat noch einen Schritt nach hhinten.
    "Das kommt davon dass man Freunde hatte die feinde werden..."
    Ich warf meinen kopf hoch und sah mich um.
    Ich hörte kaum die aufforderung die Stute und wenn ich sie wirklich gehört hätte, wäre es mir egal gewesen.
    "Ich gehe..."
    ich wollte nicht...
    In einem sanften Trab entfernte ich mich langsm und nur noch ein Wiehern drang aus meiner Kehle.
    ich gehe...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 12.04.2007, 17:22


    Und der regen wird weiterfallen...
    vermischte sich mit den tränen die Stumm auf den Boden fielen..
    Und es wird immer weiter Regnen...
    Tränen die Stumm geweint,immer Übersehen von allen Andren...
    Tränen...Tränen regen...
    Nur seinetwegen...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Badawi - 12.04.2007, 17:23


    Der rappe ließ die beiden Stuten mit seinem Blick nicht los umgarnte gerade zu die beiden mit deinen auflakkernden lodernden augen...einzigartig auf der welt und gebannt in den seinigen Blick.
    verzogen,
    belogen,
    zum hassen erzogen....
    die deinigen worte? das deinige bild bist du anders hast du dich verändert?
    Bist du schwach geworden?
    Badawi wusste was die beiden verbannt wusste was es fürn ein band war und dennoch hasste er jede faser in seinem körper war zum hassen geboren!
    Er würde anders sein als alle würde nciht das sein was sie sich wünschte, würde sich jedoch auch kein bischen ändern!



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Nuova Stella - 12.04.2007, 17:26


    Nuova: die dunkle stand da..
    sagte erstmals nicht.. sah der braunen auch nicht nach..
    sah nur in die augen badawi's
    sie sah ihn die ferne.. der wind hob ihre mähne..
    die engelin hob den schweif..
    leise grummelte sie..
    warum er??
    warum nur er nuova??

    Tishrin: der schwarze fühlte sich wohl..
    er wusste das er wieder der alte war..
    wusste das es belleza nicht gut gehn würde... wenn die zeit gekommen ist.. würde er es ihr sagen.. würde sie belügen.. betrügen... sie verletzen..
    seine augen streiften über die weiten..
    doch dann..
    wie ein messerstich in sein herz..
    ghost... wo war sie.. nervös blickde er sich um..
    seine ohren zuckten nach vorne..
    nervös..panik... verzweiflung.. angst..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Badawi - 12.04.2007, 17:29


    Ein sanftes wissendes lächeln lag auf den Zpgen des rappen kaum sichtbar und doch verlieh es ihm einen schein von wärme. Auch we dem nie so war!
    Ich bin mehr,
    als nur das Licht in eurem Leben.
    Ich bin mehr,
    als nur der Mond der für euch scheint.
    Ich bin mehr,
    als nurein teil eurer Gebete,
    weil euer Herz,
    nur nach mir schreit!!!
    Er blickte kurz der Stute nach und blickte dann wieder zu der braunen ein leichtes nicken zog sich durch seinen ganzen Körper und er stand umschmeichelt und umgarnt von der wämenden sonne da...schwarz wie die nacht seidig glänzendes fell.-..-ein traum aus fleich und blut, real geworden und doch gelenkt von teufels hand.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 12.04.2007, 17:30


    Der scharfe Wind Peitschte mir Den regen Ins Gesicht...
    Tränen Fielen weiter auf harten stein...
    Sometimes I wish I were an Angel...
    Hier hatte er Mich hingebracht... damals...
    und nun...
    Dieser Platz...er war so schön...
    Doch der regen Tränkte mein Fell...Und ich wusste...
    das es bald Blut sein würde...mein Blut...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Nuova Stella - 12.04.2007, 17:35


    "was ist das.. kannst du mir sagen warum ich mich immer nach dir sehne?? kannst du mir sagen was das ist.. diese gefühle.. man kann sie nicht vergessen...!"
    sie flüsterte das nur..
    die dunkle sah hilflos zu dem schwarzen..
    vorher noch hasserfüllt.. doch.. bei ihm..
    sah schüchtern in seine augen..
    hatte sie sich verändert?? nach diesem sturz??

    TishriN.
    er jagte los.. streckte sich... die galloppsprünge wurden schneller weiter..
    der wind blies an ihm vorbei..
    ghost..
    nein sie durfte nicht.. nein sie durfte das nicht..
    schrill wieherte er..
    ghost



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 12.04.2007, 17:39


    Und dumpf durch den nebel der Herrschte...
    Nebel...Ich spürte nichts...Schloss nur die Augen...Und stumm Fielen Träen auf den Harten Stein und zersprangen...
    Tishrin...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Badawi - 12.04.2007, 17:39


    http://www.youtube.com/watch?v=l9KLXhwben4
    Hintergrund

    "Es tut mir weh wen cih dich nciht seh, es scheint so als würde die welt sich nicht drehen wen du nicht bei mir bist.
    Diese leere schmerz, wir sind eins wir beide und doch allein...ich bin anders und du auch...
    was immer du tudt und wo du bist..
    wie weh das auch tut....ich werde bei dir sein anders als du vielleicht denkst!"
    Er schritt in einen lockeren trab als er sprach und kam neben ihr zum stehen. Seine augen sahen klar und doch kalt oder vieleicht mit einer gewissen wärme in die ihre...mehr würde er nie aufbringen können nie....



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Tishrin al Awwal - 12.04.2007, 17:43


    Nuova Stella

    diese herze.. er versetzte ihr einen leichten stich..
    war as eben badawi?? oder nur ein perfekter fake??
    sie schloss die augen.. lehnte sich sanft an ihn..
    es tat gut nicht allein zu sein.. gesellschaft zu haben..
    ein leichtes blitzen lag in ihren augen..
    "gegensätze ziehen sich an!" sagte die engelin leise

    Tishrin al Awwal

    der schwarze blieb stehn.. hörte die tränen fallen..
    er wurde nun noch schneller..
    blieb neben ghost stehen..
    sagte nichts..
    er wischte ihr die tränen weg..
    sah ihr kurz in die uagen sah dann aber beschämt weg



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 12.04.2007, 17:46


    "Bist du jetzt Glücklich?"
    Die Stimme war Nur ein hauch...Leise und schon verklungen bevor es die Ohren des Schwarzer Erreicht hatte...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Badawi - 12.04.2007, 17:49


    Er hauchte ihr einen kuss auf das samtige Fell und blickte sie weiter an....
    "Ja das tun sie" antwortete er ruhig jedoch mit weiterhin kühler agressiver stimme...er war wer er war unveränderbar ein individum geführt vom teufel!
    und doch...wer bin ich das ich mir herraus nehme sie bei mir zu haben? wer gibt mir das recht zu spüren was ich nicht wirklich spüren kann...?

    Libell: Tränen rannen rötliche wangen hinunter!
    Leben war nciht mehr lebenswert...
    Der Tod willkommen sie erhob den blick...schocken konnte sie im grunde gar ncihts mehr und doch...ihr herz tat einen riss....Tish mit einer weiterhin fremden...unbekannt im sinne für die stute dessen herz blutete wie ihr fell....von der seele bis ins fleisch verkrüppelt...
    I´m a Nightmare....



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Tishrin al Awwal - 12.04.2007, 17:53


    der schwarze zuckte zusammen..
    libell..
    er machte vieles falsch..
    er verletzte ghost...
    brachte libell seelisch um..
    verarschte belleza..
    wer war er nun??
    libell.. die stute die zu ihm gehörte.. gott wollte es so.. doch er verletzte den willen gottes..
    er war ein scheusal.. ein krüppel...

    Nuova:
    sie stupste ihn an..
    ihre nüstern berührten seine.. jedoch nicht um ihn zu küssen..
    lediglich das er verstummte.. das nur mehr die stille zwischen ihnen lag..
    "weißt du den grund warum ich die klippen hinuntergesprungen bin??"



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Badawi - 12.04.2007, 17:59


    Er sah sie an,blickte ihr lange zeit in die augen "nein nciht genau...." er wannte seinen kopf ab genoss ihre wärme an ihm ihr fell an dem seinigen

    Libell:
    Versteh dich nicht...
    Siehst du mich
    Hörst du mich
    Was hab ich dir getan
    Warum zerstörst du mich
    Fühlst du mich
    Spürst du mich
    Wenn du mich nicht liebst
    warum berührst du mich
    Brauchst du mich
    Sag glaubst du nicht
    Dass es besser ist
    du lebst dein leben ohne mich
    Erkennst du mich
    Verstehst du nicht
    Warum bist du überhaupt noch hier
    Was willst du noch von mir
    Augen auf
    Wer sieht versteht
    wie gnadenlos die Zeit vergeht
    wie sich der Zeiger dreht
    unentwegt
    Er steht nie still
    Du weißt nicht was du willst
    Du weißt nicht wo du stehst
    weißt nicht woher du kommst
    wohin du gehst
    Du weißt nicht was dich treibt
    was am Ende für dich bleibt
    Warum bist du so blass
    so kalt so herzlos
    Du weißt nicht was du tust
    weißt nicht woran du glaubst
    Sag mir wozu und ob
    du mich noch brauchst
    Wenn's einfach nicht passt
    Wenn du mich wirklich nur hasst
    Warum bist du noch hier
    Wofür
    Was willst du noch von mir
    Was willst du noch
    Was willst du noch von mir
    Siehst du mich
    Erkennst du mich
    Ganz tief in meinem Herz ist noch ein Platz für dich
    Ich suche dich
    Ich sehne mich
    nach dem was ich geliebt hab
    doch ich find es nicht
    Augen auf
    Wer sieht versteht
    wie gnadenlos die Zeit vergeht
    wie sich der Zeiger dreht
    unentwegt
    Er steht nie still
    Sie blickte zu den beiden aus glasigen augen, tausende tränen waren jenen entwichen, brennende tränen aus hass wut verzweiflung und schließlich aus liebe.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 12.04.2007, 18:00


    "wer Bist du,Tishrin?"
    Ich Öffnete dei Leeren Augen und sahihn an...
    "Wer bist du,dass du denkst du kannst machen was du willst mit mir.... Mit Belleza...Und mit allen anderen Stuten...Wer bist du?"
    Meine Stimme War ruhig doch in mir war nur leere...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Tishrin al Awwal - 12.04.2007, 18:06


    Tishrin: die worte.. sie ätzten sich in seine seele..
    wer bin ich??
    er sah unsicher zu libell..
    dann wieder zu ghost..
    er nickte nur "du hast recht!" sagte er ruhig..
    sie hatte recht,.. warum war noch hier??
    dann sah er unsicher zu libell..
    warum??
    was gab mir das recht??
    was wollte ich überhaupt..
    er drehte auf der hinterhand um..
    jagte los... wollte weg..
    klippen?? see?? klippen?? see??
    ertrinken.. springen.. ertrinken .. springen
    nur diese 4 wörter spielten in seinem kopf..
    seine gallopsprünge weit und ausgreifend..
    klippen...
    klippen..
    knapp davor blieb er stehn.. sah hinunter..
    einige lose steine vielen hinunter.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 12.04.2007, 19:16


    "Nein!"
    Es war ein schwacher ausruf...Doch hoffend und ängstlich zugleich...
    Sometimes,I wish I were an angel..
    Ich hielt Kurz inne,wollte die Worte sagen doch...Er war mit Belleza zusammen...oder etwa nicht?...
    "Warte..."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    El Grandemente - 12.04.2007, 19:20


    noch immer starrte der schwarze hengst, das ebenbild von dem unvergessenen el castillo in das tal hinab.. noch immer plagten ihn zweifel.. wie konnte seine mutter ihm diese last aufbürden? wie konnte sie glauben, dass er es packen würde?? *du bist stark, du kannst es mein sohn* vater.. ich weiss nicht ob ich diese hoffnungen erfülle.. ich.. doch seine gedanken verliefen sich im endlosen.. endlosschleife..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 12.04.2007, 19:25


    Sharifa: Dioe stute stand auf einem felsen gedanken verloren blickte siezum Horizont, die wolken schienen grau und nu7r gelegentlich suchte sich ein einzelne sonnenstrahl seinen weg...einsam und allein....adelig...eine unerfüllbare aufgabe für mich! Sie blickte hinab und sah einen fremden rappen nie zuvor gesehen....sharifa verhielt sich still und blickte mit klaren diamant gleichen augen zu dem sunklen...der wie sie in gedanken versunken schien.

    Der Rappe stand auf einer anhöhe überlblickte das tal leichter nieselregen sezte ein und prasselte auf das rabenschwarze fell des hengstes. Er schüttelte sich und wellig schwebte die Mähne zurück an seinen hals schmiegte sich an dessen Muskeln...Dunkelheit....Schattenleben...Geisterpferd...
    Zu viel war es was er in all den jahren erfahren hatte. Sein blick ward dunkel und doch auf eine gewisse weise rein....
    Fuego...Oscuridad del Fuego ....säuselte der wind, denn er war der wind.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    El Grandemente - 12.04.2007, 19:29


    irritiert hob der schwarze nach einer weile seinen kopf.. seine augen huschten über die berghänge, welche im feuerroten abendrot lagen. dann sah er eine stute, ihm unbekannt, doch was bedeutete dies schon? viel, schliesslich war er nun der leithengst... so hiess es zumindest... fragend ruhte sein blick auf der fremden..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 12.04.2007, 19:30


    Libell Sie sah auf blickte ihm nach doch die fremde hatte schon ausgesprochen was sie sagen wollte. Sie sänkte den Blick, es waren keine Tränen mehr übrig um sie weinen zu können, nun stand also jener hengst an dem ort an dem sie gestern stand und sie war nciht fähig etwas zu unternehmen.....Seelenschmerz lag auf ihrer brust und herzensblut floss ungehemmt.
    Ein weihre verzweifelnd kleinlaut...sie war ein frack nicht mehr das was sie damals war...äußerlich wunderschön innerlich zerbrochen...wie ein blinder spiegel schien sie zu sein.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Al Hawa Dounia - 12.04.2007, 19:32


    Langsam und mit geschmeidigen Schritten trabte die Araberstute eine Anhöhe hinauf.
    Ihr war etwas mulmig zumute. Doch wieso?
    Wieso nur das alles? Wieso... Wieso er?
    Verzweifelt warf die Stute sich den Schopf vor die Augen und sah sich mit tieftraurigen Augen im Tal um.
    Der Wind fuhr ihr durch die Mähne und entriss ihr den Schopf vor den Augen wieder dort hin, wo es Dounia nciht störte...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 12.04.2007, 19:33


    Sharifa Die Stute trat einen Stück weit vor und blickte nun in die augen des rappen!
    Es sei dir nciht gegönnt den deinigen weg zu gehen..
    Dasabendrot umspieklte nun ihren rein weißen Körper, die schlanke gestalt hob sich stark gegen den himmel ab.
    Und doch gehe ich genau jenen
    Für einen augenblick zögerte sie, es schien ungewiss das er sie kannte und doch hielt sie etwas ab..
    Wieso wir haben dir alles genommen?
    Sie nickte dem fremden zu bevor ein engelsgleiches wiehren ihre kehle verließ und sich seinen weg hinunter an die edlen gespizten ohren des fremden suchte
    Ja alles genommen und nichts absolut ncihts hat es euch gebracht!!!



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 12.04.2007, 19:36


    Dem rappe flog ein duft in die nüstern..er hob den Kopf und blähte jene, das sachte empfindliche hell rosa kam zum vorschein und er nahm jenen geruch noch deutlicher wahr. ...Dounia...
    Doch dies konnte nciht sein, es war nciht möglich nein nie!
    Er drehte und wendete seine gedanken doch ganz gleich was er tat es blieb jener geruch....
    Er legte seine stirn in falten und seine augen wurden dunkler...gehimnisse über geheinisse türmten sich in jenen.
    Ein wiehren dröhnte aus seiner kehle dunkel und gehimnisvoll wie immer doch flog nun ein herrischer unterton mit bei...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    El Grandemente - 12.04.2007, 19:38


    ein lächeln trat auf das ernste gesicht von ihm.. das wiehern galt es mir? er blickte sich kurz um.. ja, niemand sonst war in der nähe.. ohne es richtig zu bemerken kroch ein freundliches wiehern aus seiner kehle, dass sich auf den weg zu der stute machte. die abendsonne leiss sein fell glänzen, bewegungslos stand er hier. blickte einfach nur zu der fremden und wartete ab. worauf? ich weiss es nicht

    SHAMA
    traurig und ohne recht zu wissen stapfte die stute vor sich hin.. mal hierhin mal dorthin, ziellos irrte sie seit tagen durch das tal. abgenommen hatte sie, obwohl sie frass. kummer raubte ihr den schlaf, raubte ihre energie.. blickte man in ihre augen, einst voller lebensfreude und voller glanz erschrack man zutiefst. nichts war mehr in ihnen. nur leere..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Al Hawa Dounia - 12.04.2007, 19:42


    Dounias Augen fuhren durch das Tal ehe sie blitzschnell den Kopf umwand und auf einen Rappen blickte.
    "Fuego..." hauchte sie unhörbar in den Wind.
    Das war nicht möglich, das konnte nciht sein...
    Niemals...
    Es konnte nicht, es durfte nicht, es würde nicht...
    Nein!



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 12.04.2007, 19:46


    Sharifa: Eine antwort ertönte, in einerstimme dunkel und rauh dennoch aber auf eine angenehme art! Sie nickte abermals bevor sie in einen sachten trab verviel und aus der sichtweite des hengstes verschwand. Einige Minuten später kam sie vor ihm zum stehen. Der Schopf legte sich sanft vor ihr gesicht und verdeckte ihre so intensiv scheinenden augen...Sie nickte ienmal leicht mit ihrem kopf und verscheuchte die seidigen haare. Ihr blick suchteb den seinigen....flüssige dyamanten ein buch mit 7 siegeln und doch offen und für jedermann lesbar.
    Die Mähne legte sich wellig an ihren zierlichen hals und die leicht sichelförmigen ohren waren gespizt "Hallo" ertönte nn ihr glockengesang, engelsgleich
    wer seid ihr?
    doch viel mehr wer bin ich?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 12.04.2007, 19:48


    Der Rappe fuhr auf er bewegte sich keinen millimeter..seine muskeln waren angespannt und aufs äußerste berreit.....Prächtig war sien anblick und hinterhältig sein vorhaben...ein rachefeldzug?...was wollte sie auch hier?
    wo bist du?
    Der wind wurde stärker brauste auf passte sich dem hengst an...
    verdammt wo bist du?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    El Grandemente - 12.04.2007, 19:54


    sein herz schlug leicht schneller als sie aus seinem blickfeld verschwand.. wieso geht sie? doch einige wenige minuten später tauchte sie wieder auf, direkt vor ihm kam die schlanke stute zum stillstand. mit engelsgleicher stimmte begrüsste sie ihn.. seine schmaler kopf, ein zeichen des araberblutes das in seinen adern floss, senkte sich leicht. "hallo fremde, mein name ist el grandemente" der grossartige und leithengst.. fügte er in gedanken hinzu, musste sich selbst erstmal daran gewöhnen...

    Gwini
    ihre nüstern waren geweitet, tief sog sie die warme, bereits nach sommerduftende luft in sich ein. flink huschten ihre augen über das gebiet um sie herum. sie war alleine.. und dennoch, spürte sie dass jemand in der nähe war, jemand den sie brauchte, jemand den sie suchte, jemand den sie vermisste... ein leises, klangschönes wiehern drang aus ihren lippen.

    COSI
    glanzerfüllt waren ihre augen als die stute in raumgreifendem galopp über die wiese perschte, erfüllt von glück ihr körper.. endlich hatte sie gefunden was sie so lange gesucht hatte.. ihn endlich gefunden! voller glücksgefühle rief sie aus ihrem lauf heraus "Saiga!!" doch sie bremste nicht ab, perschte weiter. trommelnde hufe die sich in die wiese bohrten und hie und da kleine grasstücken mitrissen.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Saiga - 12.04.2007, 19:59


    Ein Lächeln lag auf seinen Lippen ,als er die braune beobachtete.Er bewunderte ihre Schlönheit ,ihre Geschwindigheit und Eleganz...."Cosima..."Er wölbte anmutig seinen Hals ,die Sonne beschien das seidige Fell.Nichts war mehr zu sehen ,von dem einst so ungllücklichen ,abemagerten Hengst:Er war wieder der Alte...nein ,nicht ganz.Nie würde er eine andere Anschauen als sie..."Cosima.." er galoppierte los ,lies sie nicht aus den Augen..

    Algasoor:Sein herz schlug gegen seine Brust ,jeder Herzschlag nur für sie.Sie war wieder hier ,hatte sienem Leben wieder gegeben was fehlte ,seitdem sie ging...."Gwin.." Glückstränen standen ihm in den Augen als er auf sie zu trabte ,wiedewr überkam ihn as Gefühl von Vertrautheit, Freundschaft...und liebe...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 12.04.2007, 20:00


    Sharifa
    Ein träumendes lächeln lag auf ihren lippen jenes das ncoh jeden verzauberte und doch war es ungewollt! hatte sie damals ihr herz verschenkt, sie hatten es mit gerissen und ihr nciht wieder gegeben...Ein Lied ohne jegliche melodie trommelte nun in ihrer brust jenen takt der zum überleben reichte....sie wusste nciht wen sie vor sich hatte woher auch...die weiten der arabische wüste waren bis dato ihre heimat und nun war sie davongelaufen...war dies feige? ja vielleicht! Aber hier hoffte sie ein neues leben anfangen zu können....
    Der Hengst hatte eine angenehme stimme und die sonne beschien sein strahelnd schwarzes fell ein unheimlich schöner anblick...stark gebaut von kräftiger statur und doch mit zarten linien...er würde vielen stuten die blicke rauben..das war gewiss...sie senkte ihren blick hatte das gefhl respektlos gewesen zu sein.
    "Man nennt m,ich Sharifa....Sharifa Mahfouza.."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Miriya - 12.04.2007, 20:01


    Ich stand am See und betrachtete mich im kühlen Wasser.
    Ich grinste. Wie konnte ich mich beschreiben? Groß, hübsch, wunderbar, engelsgleich?
    Oder wohl eher teuflisch, gerissen, anders?
    Man konnte es sich aussuchen, doch im Grunde bin ich doch Miriya. Die große Miriya.
    Ich wante mich um und trabte mit federnten Schritten einen kleinen Hang hinauf. Neugierig beäugte ich das Land. Kleine Schatten.
    Dann erklang mein Wiehern, klar und stolz, vieleicht zusehr von sich eingenommen, aber so war ich eben.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    El Grandemente - 12.04.2007, 20:09


    Cosima
    langsam verkleinerte sie ihre sprünge, wechselte vom galopp in einen ruhigen trab bis sie schliesslich in einen gemächlichen schritt verfiel.. konnte nun die liebe ihres lebens sehen.. saiga! ein verträumtes lächeln lag auf ihren gesicht. "Saiga" hacuhte sie in den wind welcher an ihrer feuerroten mähne riss. bitte komm zu mir, bitte bleib bei mir.. sehnsüchtig ruhten ihre augen auf dem ebenfalls fuchsfarbenen hengst.

    Asriel
    Diese stimme.. asriel schrack aus seinen gedanken hoch.. schon einmal hatte er sie gehört, oben im gebirge.. heute war er ausnahmsweise unten im tal, seine groben hufe gruben sich in die wiese, wind liess seine strupige mähne tanzen, und dennoch war sein bild mächtig und stolz.. dann dämmerte es ihm.. myria

    [b]Gwin
    rasend schnell schlug ihr herz gegen ihre brust, drohte ihren brustkorb zu sprengen, mit tränigen augen blickte sie den hengst vor ihr an.. algasoor.. dann strömten die tränen aus ihr heraus, sie hatte mitbekommen was mit seinem vater geschehen war, sie weinte desswegen, sie hatte mi tbekommen wie sehr sie ihn vermisst hatte, sie weinte deswegen..

    <-- [i]sharifa in gedanken liess er den namen auf der zunge zergehen.. "du trägst einen schönen namen sharifa.. für mich genügt einfach nur grande." er lächelte.. der rest hielt er für unnötigen zusatz bei seinem namen.. obwohl.. das el stand für seinen vater.. dies war bestimmt nicht unnötig.. er merkte wie er mit seinen gedanken erneut abschweifte, riss sich zusammen, lächelte entschuldigend..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Saiga - 12.04.2007, 20:12


    "Cosima.." er ging auf sie zu ,betrachtete sie dann einen Moment lang schweigend..."Cosima..."Sanft küsste er sie ,begann dann ihren Wiederrist zu kraulen..." Wie geht es dir,mein Schatz?" er brummelte leise ,genoss ihre Nähe...

    Algasoor:"Weine nicht,Gwin...weine nicht" er küsste ihr die Tränen weg ,sah sie dann nachdenklich an..."Nun sind wir zusammen..."er brummelte leise ,stellte sich dicht neben sie....



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Miriya - 12.04.2007, 20:13


    Im Blickwinkel bemerkte ich eine Gestallt, dunkel, stolz, Asriel. Ich lächelte froh. Wegen ihm war ich hier...
    Schließlich galoppierte ich auf ihn zu.
    Ich bin frei
    Esschien mir, als würde ich meine Kindheit von mir abschütteln, als wäre nun ein neuer Lebensabschnitt...
    Wenige meter vor den Schwarzen blieb ich stehen und schüttelte mcih.
    "Hallo Asriel" sprach ich mit lieblicher Stimme.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 12.04.2007, 20:16


    Sharifa: ein lächeln das die sterne vom himmelszelt riss...Grande.....der großartige..... sein name passte zu dem hengst, starke muskeln zeichneten sich unter dem nachtschwarzen fell ab...die sonne war nun verschwunden und der mond zog langsam seinen weg ans himmelszelt....Sein entschuldigendes lächeln traf sharifas seele....frei von ferstellung frei von geknsteltem...."danke..." abermals senkte sie leicht beschämt den kopf "doch auch du trägst einen ehrevollen hübschen namen....." wieder ebbte ihre stimme was war auch zu sagen für jene die nie etwas zu sagen hatte? leicht fröstelte sie durch den aufkommenden wind und stellte die seidigen weißen haare auf.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    El Grandemente - 12.04.2007, 20:23


    "ist dir kalt?" das frösteln der stute ist ihm nicht engangen, sofort wurde sein beschützer instinkt geweckt. "willst du wohin wo es nicht so stark windet? wo du geschützt bist vor dedm wind?" die sonne neigte sich langsam zu boden, bald schon würde sie für heute verschwinden, schon konnte man die ersten sterne am himmelszelt leuchten sehen..

    Asriel
    "miriya" meinte er leise.. sagte nichts weiter, nur ihren namen, das sollte für den moment auch mehr als genügen, er war noch nie ein hengst der vielen worten und er kam so gut durch sein leben, wieso sprechen, wieso worte verschwenden wenn es auch ohne geht?

    Cosima
    "saiga, ich liebe dich so!" hauchte sie überglücklich als ihre lippen einander berührten.. zufrieden seufzte sei und begann dann ebenfalls mit ihren zähen über seinen widerrist zu schrammen. nach einiger zeit hielt sie inne, suchte seinen blick.. "saiga? bitte, bitte verlass mich nicht.." in ihren augen lag purer ernst. sie wollte ihn nicht verlieren.

    Gwini
    sie schüttelte ihren kopf, drückte ihn dann sachte an seinen hals, sein fell trocknete ihre tränen, kitzelte sie leicht an den nüstern.. doch sie blieb, bewegungslos. "algasoor.. ich habe dich unendlich vermisst.." sie mied das thema über sein vater, wusste nicht ob er sprechen wolle... wollte geniessen, geniessen den moment an seiner schulter.. hoffte er würde bleiben, für immer.. doch was ist schon für immer? gibt es das überhaupt?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Fanfarrón - 12.04.2007, 20:24


    Es war Zeit vergangen, doch das gehörte zu dem Plan des kräftigen Hengstes. Sein Auftauchen hatte Sacken können, nun würde er sie erneut treffen.
    Sein mächtiges Wiehern erklang im Tal, dass sie es hören würde, daran hatte er keinen Zweifel.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 12.04.2007, 20:28


    Sharifa: "Es wäre schön wen dies ginge, allerdings kenne ich mich hier nicht all so gut aus..." wieder diese leichte melancholie in ihrer stimme wieder das mond licht das in sie einzutauchen schien...schien sie von innen herraus..man konnte es nciht sage...der rappe verschwand fast im schatten der aufkommenden nacht und nur das glänzen seiner so intelligent wirkenden augen war sichtbar.

    Badawi
    Der mächitge rappe hörte ein wiehren ....eines das probleme berreiten könnte..seine ohren waren aufgestellt und seine augen loderten...agressiv und eiskalt, das es einem die haare zu berge stehen ließ antwortete er dem fremden. Er stieg empor und kam donnernd zu boden, die erde bebte bis ins tal hinein hielt er sich doch oft auserhalb auf...er auch shéitan genannt.
    (gemeint ist farron)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Saiga - 12.04.2007, 20:29


    Er schauderte...nein nie könnte er sie verlassen ,diese Stute s,o einzigartig..."Nein ,Cosima...nie..." er lächelte sie aufmundernd an ,versuchte seine unsicherheit zu überspielen...Noch war das Glück auf seiner Seite ,so schien es...doch konnte er nocht vertrauen auf sein leben?"Cosima.." er drückte sich gegen sie ,seufzte leise...


    Algasoor:Er seufzte leise ,sah sie dann an..."Ich dich auch ,Gwin ,mehr als alles andere.." er küsste ihr sanft auf die Sirn ,legte dann sanft seinen Kopf auf ihren Rücken..."Ich liebe dich ,Gwin..."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Miriya - 12.04.2007, 20:35


    Ich nickte. "Immer noch der Schweigsame" murmelte ich mehr zu mir selbst, als zu dem Hengst. Ich stellte den Schweif etwas auf und kam etwas näher. Die Sonne sendete ihr letztes Licht aus, doch hier herrsachte schon längst dunkelheit.

    Piedra:
    Ich hörte das mir bekannte wiehern- Fanfarrón.
    Was wollte er bloß von mir?
    Verärgert wollte ich mich auf den Weg zu ihn machen, jedoch ließ mich ein mir noch fremdes Wiehern stutzen. Ich lauschte. Doch weiter hörte ich ncihts.
    "Heroé" flüsterte ich in die Dunkelheit. "Lass mich ncith allein"

    Lucero:
    Cascada... mein Stern in der Nacht. Wo bist du nur? Ich irre umher, um dich zu suchen. Hast du mich verlassen?
    Cascada.
    Ein seufzen drang aus meinen Mund.
    Ich liebe dich doch....
    Mein Wiehern suchte nach jemanden. jemand, der mir antwortet. Und ich hoffte es war sie, nur sie allein...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    El Grandemente - 12.04.2007, 20:42


    *komm mit" er lächelte sie an wieso solle sie mit dir mit? du bist ein fremder! "ich bin hier aufgewachsen... meinem.. du kannst mir vertrauen" er lächelte, schluckte aber den angefangen satz herunter.. "ich kenne einen ort wo der wind nicht so blässt.." einen wunderschönen ort.. dunkelheit senkte sich nun über das tal, die sonne war verschwunden, dafür tauchte der mond langsam am horizont auf.. glitt empor wie eine riesige silberne kugel.

    cosima
    "ich hätte nie gedacht dass es nocheinmal geschehen wird.. dass ich noch einmal glücklich werden kann.." sie verstummte, tränen glänzten in ihren augen. tränen der liebe, solch starke gefühle tobten in der zierlichen stute.

    gwin
    "algasoor?" sie blickte ihn an "wie geht es dir jetzt? wie ging es dir als ich weg war? was hast du gemacht? was habe ich verpasst hier im tal?" eng drückte sie sich an ihn, saugte seine wärme in sich auf.

    asriel
    "was soll ich dir bitte erzählen?" seine stimme klang leicht belustigt.. und er wusste.. irgenwoher kannte er sie, vielleicht auch nicht sie, aber etwas an ihr kannte er sicherlich... seine dunklen augen glitten ruhig über ihren körper, blieben in ihrem gesicht hängen, an ihren augen..

    Héroe
    wut kroch in dem grossen braunen hoch als er was wiehern von fanfarron vernahm.. du bist also noch immer hier.. doch auch piedras atwort blieb ihm nicht verborgen, also lief er los, suchte sie, schon bald konnte er ihre wunderschöne gestallt im fahlen mondlicht sehen, er beschleunigte seine schritte, fiel in einen trab, hielt dicht an ihrer seite an, flanken berürhten sich..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Saiga - 12.04.2007, 20:47


    "Du sprichst mir aus der Seele..."er lächelte leicht ,genoss den Moment ,in dem alles Perfekt shcien.Cosima...Früher...waren sie nur gute Freunde ,oder liebte er sie shcon immer?...Er wusste es nicht ,wusste nichts..."Du bist mein Stück vom Glück" er lachte ,stubste sie an und fing an sie zu umkreisen...
    Algasoor:Er schluckte ,dachte an die schwere Zeit..." Es ist viel geschehen ,zu viel ,um es dir nun zu berichten..."er seufzte leise..."Doch mit dir ,verlies mich noch eine andere Person die ich liebe.." er schwieg ,wusste ,dass sie es schon erfahren hatte..."Doch nun bist du wieder da..."er lächelte leicht,verbarg seine traurige Stimmung..."Danke.."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sharifa Mahfouza - 12.04.2007, 20:49


    Ein leichtes zögern durchzog die schimmelstute und doch wand sie sich um um mit dem rappen zu gehen. vertrauen strahlte er aus...jenes das ihr seid anbegnn der zeit zu fehlen schien...traue niemandem bleibe für dich...du darfst nciht lieben....du darfst nicht unhöflich sein..etikette ist das A und O...
    gesetze über gesetze und alle missachtet ...von ihr...das reine fell lenkte ab on der dadurch verschmuzten seele..war es nciht aufgabe vater und mutter zu ehren? nicht zu lügen und doch geschah alles anders als es vorgesehen war...weil es nciht erlaubt war
    Sie schritt los dicht neben ihm...zu dicht? wo war die schwelle zwischen symphatie oder mehr? wer konnte sagen wie lange ein gefühl zum entwickeln braucht?
    "Ich werde dir folgen " hauchte sie und der wind brachte es an grandes ohren.

    Fuego
    Sie antwortete nciht und auch jener geruch war verschwunden...
    Fasches biest miststück..wo bist du?
    doch es blieb stumm eine antwotr kam nicht dounia war nciht mehr in der nähe...ein seufzen durchzog den rappen gepackt von frust...wieso hatte sie es auch zerstören müssen? durch sangré hatte sie es zerstören müssen....lügen über lügen türmten sich vor dem schatten pferd auf..gehinnisse über gehimnisse die sein leben barg.
    Lügnerin....



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Salida - 12.04.2007, 20:52


    Ihre Ohren zuckten auf, es war das Wiehern Lucero's, doch sie wusste innerlich, es galt nicht ihr. Er liebt sie nicht...nicht mehr. Ein tiefer Schmerz trat in ihre Brust und sie schloss in fest ein. Eines Tages wirst du sehen, dass ich die bessere für dich bin, dachte sie und trat in die Dämmerung. Ihre Mähne flog im Wind und geradezu majestätisch stand sie da, und blickte zu dem Hengst. Sie würde nicht antworten. Entweder sein Herz würde sie erkennen, oder sie würde ewig hier verweilen..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Fanfarrón - 12.04.2007, 20:53


    Drei Wiehern erreichten seine Ohren, dass erste, agressiv, wütend, unbekannt...
    Er nahm es nicht weiter war.
    Viel mehr interessierte ihn doch das nächste, das von Piedra, zwar klang es leicht verärgert, doch das würde sich noch ändern...
    Das letzte Wiehern schließlich, gehörte Héroe, er war wütend, doch das belustigte ihn eher, anstatt es ihn stören würde...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 12.04.2007, 20:53


    Langsam setzte die weiße Stute einen Huf vor den anderen. Wind erfasste ihre Mähne... Er war in der Nähe... Er...
    Oscuridad del Fuego...
    Sie hob ihren hübschen Kopf, ihre Augen suchten in der Dunkelheit die glänzenden Augen... Das herausstechende Fell, welches dennoch mit der Finsternis verschmolz...
    Ich suche dich...
    Immer und immer wieder...
    Aber ich finde dich...
    Höre nur den Wind, seine klagenden Lieder...
    und denke immerzu an dich...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    El Grandemente - 12.04.2007, 20:57


    ein erleichtertes lächeln trat auf sein gesicht.. langsam schritt er los, huf für huf, das grans legte sich unter seinem gewicht nieder, doch sobald seine hufe sich wieder erhoben streckte es sich wieder gegen den himmel.. sein ziel war der wasserfall, geschützt von bäumen, dort tobte auch der schlimmste sturm nicht mehr so stark. ein lächeln lag auf seinem gesicht, für die stute unsichtbar.. danke mutter, danke vater

    Cosima
    sie lachte hell auf, quickte und schnappte dann spielerscih in seine flanke.. was würde geschehen? hatte sie ihn nicht schon immer geliebt? verträumt blickte sie ihn an

    Gwin
    "ich habe von deinem verlust gehört.. es tut mir so leid mein engel!" sie verstummte, mein engel? blickte ihn an, ja das war er.. ihr engel.. eng umschlang sie seinen hals mit dem ihren..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sharifa Mahfouza - 12.04.2007, 20:57


    Fuego:
    Der rappe horschte auf, war sie also in der nähe...in seiner nähe, wagte sie den schritt, sicher hatte sie ncoh nciht ein wort mit sangré geredet über ihre so plötzlich erschienenen gefühle und dennoch stockte er, etwas hielt ihn auf sie abzuweisen. er wusste was er für sie empfand jedcoh ging sein stolz höher in jene gefilde....
    langes zögern und stille hlten ihn zurück, mittlerweile war er eins mit der nacht nur das schimmern seiner augen und seines fells verrieten ihn...fuego.....oscuridad....
    was willst du?
    das du doch so verrätst..
    wo ist er der meinige bruder
    sicher hast du nciht ein wort zu ihm gesagt...
    ,....wegen mir....



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Miriya - 12.04.2007, 20:58


    "Du könntest mir viel erzählen" antwortete ich, während ich seinen blick erwiederte.
    Bald weiß er wer ich bin...
    Doch versetzte mir diese erkenntniss Angst?
    Ich werde es ihm nicht verraten, erst will cih meinen Spaß, und ich grinste.

    Piedra:

    Ich spürte Héroe und mein Herz machte einen Satz. Ich drückte mcih erleichtert an ihn und blickte in seine Augen. er konnte seine Wut gegenüber Fanfarrón nciht verbergen, doch vieleicht war das gut so. Als ich seine berührungen genoss, bemerkte ich, das ich rosste, und lächelte.

    Lucero:
    Ich vernahm keine Antwort, doch wie konnte es anders sein? Schließlich trabte ich an und streifte mit langen Schritten über die Wiese. Als ich die Stute sah, blieb ich stehen.
    Sally
    Ich msuterte ssie still und wartete.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 12.04.2007, 21:02


    Sie horchte auf... Vernahm die seinige Stimme in Gedanken.
    Du hast teilweise Recht... Ich habe ihn einmal getroffen, angefangen es ihm zu erklären... Ich habe es nicht geschafft, nicht die richtigen Worte gefunden... Und nun... Ich bin gestolpert... Aber nicht gefallen... Noch nicht...
    Ein leises Schnauben... Puesta del sol... flüsterte es leise. Diebin... Diebin...
    Schnell schob sie den Gedanken beiseite...
    Was ich will?
    Kämpfen...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sharifa Mahfouza - 12.04.2007, 21:02


    Gleich einem tanz geführt von einer musik die nur sie hören konnte folgte sie grande...leichtfüßig fast schwebend blieb sie an seiner seite, der wind frischte auf und brachte gerüche von weit her mit....wüstengerüche.....sie würde jene auch ncoh so weit von zu hause weg wahrnehmen....
    Ein träumendes lächeln benezte ihre lippen ihre augen rein und ungeschliffen blickten auf das pferd vor ihr...sie kamen an einen wasserfall...mit einer ganz eigenen macht bahnte sich das wasser seinen weg hinunter von den klippen. das mondlich tauchte die szenerie in ein sanftes silber und der mond spiegelte sich im seichteren wasser....sharifa hielt inne blickte zu grande ihre augen glänzenden und leuchteten vor freude.....sie blickte ihn an suchte den seinigen blick,...eine weile war es still bis sie schließlich sagte "das ist wunderschön.....wunderschön grande.......danke"



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Salida - 12.04.2007, 21:04


    Lucero, dachte sie sanft in Gedanken, als sie seinen Blick streifte. Errinerst du dich an die 3 Worte, die wir früher sagten?
    Sie hob den Schweif leicht an. Unbewegt stand sie weiterhin da. Es wäre alles so einfach..
    Ihre Augen funkelten verführerisch in die Dunkelheit hinein.
    Du kannst weglaufen, doch mein Herz wird dich finden...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Saiga - 12.04.2007, 21:05


    Er sprang zur Seite,umtänzelte sie dann ein weiters mal..."Du bist wunderschön..." er grinste ,fuhr sanft mit seinen Nüstern über ihr seidiges Fell..."Ich liebe dich..." Nichts andres konnte er mehr denken ,als das er sie liebt....für immer..

    Algasoor:"Ist schon in Ordnung.." er lächelte sie dankbar an ,brummelte leise und schmiegte sich dann dicht an sie..."Womit habe ich dich nur verdient...?"er lächelte süß...

    (muss off...+heul+...hegdl)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sharifa Mahfouza - 12.04.2007, 21:06


    Fuego....
    auch der dunkle begriff was sie da sagte...
    Lügnerin...
    du sagtest du liebst mich nicht.
    wieso also jezt dein sinneswandel so plötzlich?
    Lügnerin
    er wollte sie doch in größter not um seinen stolz zu waren würde er verzcihten freiwillig. Er trabbte an geschmeidig seine gänge das fast hohe gras umspielte zart seine gelenke...ein tanz mit dem feuer ein tanz mit fuego.
    nun stand er vor der weißen dessen fell zart im mondenlicht glänzte...
    "nun...." rau und hart kein mitleid keine emotionen.....absolut keine?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    El Grandemente - 12.04.2007, 21:12


    "ja, es ist einer der schönsten orte hier, finde ich.." er lächelte.. wie immer versuchte er seine aussage zu entschuldigen.. doch er musste lernen das dies nicht nötig war, nicht wenn er leithengst sein wollte.. seine augen ruhten auf der weissen, das mondlich zauberte einen geheimnisvollen glnaz auf sie..

    Cosima
    "ich dich auch saiga!" murmelte sie leise, dann gaben ihre beine langsam nach und liessen sie zu boden gleiten.. bald schon schlummerte sie an seiner seite ein.

    Gwin
    "ich bin da für dich, für immer!" voler zärtlichkeit hauchte sie ihm einen kuss auf die nüstern, es war so vertraut zwischen ihnen.. als ob sie nie weg war..

    Asriel
    "so, könnte ich?" belustigt blickte er die junge stute an, schwieg wieder. nur seine augen huschten hin un her, suchten nach dem was im daas rätsels lösung brachte..

    Héroe
    "hey piedra.." er stupste sie leicht an, dann stieg ihm ihre rosse in die nüstern.. doch er riss sich zusammen..

    (muss leider off *heul*)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 12.04.2007, 21:13


    Lügnerin...
    Ja...
    Lügerin...
    Ja... Ja, verdammt...
    Sie richtete ihren makellosen Körper auf, die weiße Stute, deren Fell so rein wie die schönste Feder des Schwans... In ihre Augen trat das Glänzen...
    Lügnerin...
    "Jetzt weiß ich, wie es ist, verletzt zu werden... Ich weiß es endlich... Eine Wunde... So tief ins Fleisch geschnitten, dass das Blut nur auf den Boden tropft... Ein Schmerz... Schlimmer als der Tod je sein wird... Ja, ich weiß es... Endlich... Ich kann dich nicht anflehen... Nein, das werde ich nicht tun...", sie hielt inne...
    Aber aufgeben... Nie... Nein, das bin ich nicht... Keine geborene Verlierin... Nein... Nicht ich...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Miriya - 12.04.2007, 21:22


    Ich nickte.
    Warum so zurückhaltend?
    "Zum beispiel, was dein Lebenssinn ist. Was tust du hier die ganze Zeit?" Ich sah ihn gleichgültig an, doch im Grunde war es das, was ich herauszufinden versuche.
    Ich grinste ihn an.
    Du wolltest das Mutter

    Lucero:

    Ich riss mich zusammen und ging zu ihr. Ein Teil von mir strebte zu ihr, doch... nicht mein herz war dabei.
    Ich lächelte sie freundlich an. "Hallo Sally" ich betrachtete ihren schönen Körper, ihre Augen.
    Nein...
    Langsam sah ich hinauf zum Himmel.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Salida - 12.04.2007, 21:29


    "Lucero...", hauchte sie zart.
    Eine Stimme wie aus dem schönsten Traum.. . "Und wie geht es der Stute deiner Träume?" fragte sie immernoch sanft und zart, ungewöhnlich für diese Stute. Ihr zarter Körper streifte den Luceros, als sie an ihm vorbeiging.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sharifa Mahfouza - 12.04.2007, 21:30


    "ja!!! Ja!!!!
    jetz weist du wie es ist verdammt
    schmerzen zu erleiden
    gepeinigt zu werden...
    du hast gelogen als du sagtest du liebt mich ja?
    war es so?
    warum kommst du jetz an?
    du hattest gesagt du hast GELOGEN!!!"
    schrie er sie an sein atem ging schnell er verstand nicht dabei empfand er so viel für sie...sie sagte sie liebe ihn und dann sagte sie sie hätte ihn angelogen und liebe sangré was war wahr und was nciht...wie gehrn hätte er sie geküsst ihr die tränen beiseite gewischt...doch stolz und ehre waren das was ihm am meisten gelehrt...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Miriya - 12.04.2007, 21:31


    Lucero:

    Ich sah sie scharf an. "Wen meinst du?" fragte ich schlicht.
    Was hast du nur getan,
    du törichter Wicht?
    Was hast du nur getan,
    ist dir dein Verstand entwischt?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Salida - 12.04.2007, 21:35


    "Ich denke, du weißt wen ich meine." sprach sie weiter und blieb neben dem Hengst stehen, hauchte ihm einen Kuss auf die Nüstern. Ihr Fell glänzte im Licht des Mondes. Der Mond..wunderschön. Ein einzelner Stern leuchtete am Himmel.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Miriya - 12.04.2007, 21:40


    Lucero:
    Ich rührte mich nicht, sah nur in ihre Augen. Jedoch merkte ich, das mein Blick weicher wurde. beschämt schloss ich die Augen und ließ mich von meinen Sinnen treiben.
    Was auch immer passiert... verzeih mir. Verzeih mir oh Welt, auf der ich Lebe!
    Dann öffnete ich die Augen und sah in ihr Gesicht.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 12.04.2007, 21:41


    Keinen Zentimeter wich sie zurück, als er sie anschrie... Gefühle... Gefühle... Wie unkontrolliert sie sein konnten...
    Keiner ihrer Muskeln zuckte dabei... Nein, sie verhielt sich still, die Ohren auf den Hengst gerichtet... Lauschten seiner wütenden Stimme, die doch so viel Verzweiflung trug...
    "Ja... Ja, ich habe gelogen... Ich bin eine Lügnerin... Verdammt ich bin eine Lügnerin! Mein ganzes Leben ist eine Lüge gewesen... Ich weiß es, Fuego! Ich sehe es ein... Sag es mir noch einmal, schrei mich an... Tu es doch endlich!" Bei jedem Satz hob sie ihre Stimme, bis sie den Hengst vor sich anschrie... Gefühle... Gefühle...
    Ihr Herz raste... Tränengefüllte Augen...
    "Ich bin eine Lügnerin... Eine Gott verdammte Lügnerin... Aber lass mich dir nur noch eins sagen... Nur noch eins... Dann darfst du gehen... Drei Worte... Die ich hasse... Ich hasse sie, weil sie alles zerstört haben... Ich liebe dich... Ich liebe dich wirklich...", flüsterte sie leise. Zu gerne wäre sie auf ihn zugegangen... Doch sie konnte nicht... "Und das... das ist keine Lüge..."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Salida - 12.04.2007, 21:44


    Sie Stute schwieg, doch es war ein Schweigen vieler Worte. Worte und doch keine. Die Stute wendete ihren Blick in die Dunkelheit hinaus, blickte den schwarzen nicht an, nicht in diesem Augenblick. Es war ein Augenblick der Vertrautheit, und doch waren sie sich so fremd...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sharifa Mahfouza - 12.04.2007, 21:44


    Er hielt inne seine wut, seine aufschäumende wut war auf einmal wie weg geblasen.....wie sie dort stand mit tränen erstickter stimme ein seufzen ging durch das tiefste innere des hengstes wie sie nur da stand...er liebte sie auch..sie allein......wieder ein seufzen eine sekunde des zögern bevor er zu ihr trabbte sich eng an sie schmiegte seinen hals an den ihren legte. "ich liebe dich auch puesta und wen dies keine lüge ist....dann.....dann lass es uns versuchen..." eine entscheidung gettroffen! die richtige !? er hoffte es



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Soberano del Lucero - 12.04.2007, 21:48


    "Was immer geschieht" flüsterte ich "nie wird es so sein wie früher, als wir jung waren, als wir verliebt waren, als alles noch anders war. Es ist viel passiert..." ich schwieg. "Vieleicht Liebe ich dich, Liebe vergeht nicht so einfach." hatte ich zuviel gesagt?
    Cascada, was soll cih nur tun?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 12.04.2007, 21:51


    Die Stute erstarrte in ihrer Körperhaltung... Spürte nur den muskulösen Hals an dem Ihren... Sie brauchte Sekunden, um es zu realisieren... Wirklichkeit... Realität... Sie verstand es dennoch nicht... Fuego... und sie? Sie... und Fuego?
    Einen Sekundenbruchteil später drückte sich die Stute an den Hengst, brach in Tränen aus... Tränen der Freude... Tränen der Erleichterung... Tränen für die Liebe...?
    Sie drückte sich an ihn... Eng... Dennoch vorsichtig und sanft... Berührungen... Berührungen der Sehnsucht...
    Worte brachten jetzt nicht mehr viel... Nur die Gesten... Zärtlichkeiten... Nur die Liebe zählte...

    Farasha
    Ein leichtes Lächeln trug die Stute mit sich, als sie hinunter zum See trabte. Ihre Schritte so fließend wie reines Wasser... Anmutig und schön zugleich... Kurz vor dem Seeufer parierte sie durch, senkte ihren Kopf zur Wasseroberfläche. Ein freches Grinsen huschte über ihre Lippen, als sie sich selbst ansah und ihr der Schopf vor die Augen fiel.
    Dann tauchte sie ins Wasser, trank, spürte das kalte Wasser die Kehle hinunterrennen...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Salida - 12.04.2007, 21:53


    "Nein, dass wird es niemals." antwortete die Stute leise. Lucero, vielleicht hast du mich für immer verloren.., dachte sie Stute leicht traurig. "Man kann sich Liebe auch einbilden..." sagte sie leise, ja, beide waren anders geworden, sie hatten sich verändert, und doch..Lucero..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Soberano del Lucero - 12.04.2007, 21:58


    "Kann man, wenn man vtraurig ist und sich allein fühlt"
    Warum erzähle ich ihr das alles?
    Vieleicht, weil ich ihr vertraue?
    Wohl konnte ich ihr mehr vertrauen, als den anderen in dieser Herde...
    (muss jetzt off, komme morgen abend wieder... Ciao! hdl)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Salida - 12.04.2007, 22:04


    "Nicht nur dran." sprach eine Stimme, doch sie konnte nicht zu Salida gehören...es war nicht die ihre, aber sie sprach die Worte aus. Jetzt habe ich so lange um ihn gekämpft, auf einen solchen Augenblick gewartet, und nun, wo er da is, weiß ich nicht weiter..

    (okay, bb hdl)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 13.04.2007, 13:12


    Ich fühle mich wie neu...
    Ich fühle mich anders
    Ich denke anders
    Ich weiß nun, wer ich bin...
    Ich... Sincer Belleza, die einfache Schönheit...
    Tochter der Leitstute und dem verstorbenen Leithengst
    Ich, Tochter der Sterne, Schwester von El Grandemente

    Ein schnauben drang aus meinen geblähten Nüstern und ein bezauberndes Lächeln zierte meine Züge.
    Ich bin genau das, was fehlte...
    Ich...
    Nur, ich vermisse euch...
    Vermisse...
    Ich vermisse Freunde...
    Freunde...
    Die mich unterstützen
    die mir helfen
    die mir glauben
    und mir helfen...
    Ich brauche euch
    euch...
    Wo seid ihr dann? Ich rufe...
    "Wo?!" Ich suche...
    Nach euch...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Khafiy - 13.04.2007, 13:46


    Der kleine Hengst trabte locker über die Ebene, er witterte andere Pferde und sah sich suchend um. Sein kleiner Kopf mit den feinen Ohren trug er stolz erhoben und seine lange Mähne fiel im locker über den Hals. Auf einer kleinen Anhöhe stoppte er, sah in das Tal hinunter das sich vor seinen Füßen ausbreitete. Ein lautes, dunkles wiehern drang aus seiner Kehele als er da unten andere Pferde entdeckte.
    warum lacht ihr alle,
    warum seid ihr alle so fröhlich?
    die welt ist klein,
    un keinesfalls so wie ich sie mir male.
    Gott zeig Gnade für meine Seele
    Denn ich ging einen sündigen Weg
    so dass ich nun vor dir knie
    Gott hab Erbarmen, bitte



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 13.04.2007, 13:50


    Ich warf meinen edlen Kopf hoch und ein Wiehern entfloh mir.
    Hell und durchdringend... Tochter der Sterne...
    Meine schwarzen Augen glänzten noch in einem leicht kindlichen Licht und ein warmes Lächeln lag noch immer auf meinen Lippen.
    Wo seid ihr?
    Ein dunkles Wiehern scholl über das Tal und als ich den Ursacher suchte erblickte ich einen golden glänzenden Hengst mit hellerer Mähne und Schweif.
    Meine Ohren waren aufmerksam nach vorne gerichtet und ich sah den Hengst an. Ich schnaubte leise und warf meine schwarze Mähne zurück.
    Sincera Belleza...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Khafiy - 13.04.2007, 13:55


    Als ein wiehern an meine Ohren drang wandte ich den Kopf in die richtung aus der es gekommen war und mein blick blieb an einer jungen Schimmelstute hängen. Einen Moment zögerte er ehe er den Hang hinab trabte und auf die Stute zulief. "hallo..." begrüßte ich die fremde dann mit dunkler stimme und blieb in einiger entfernung stehn.
    Ich passe vielleicht nicht in diese Form.
    Vielleicht will ich nicht tun, was ich gesagt habe.
    Ich will nicht beeinflusst werden,
    von den Dingen die sie vielleicht sagen werden.
    Sie hatten vielleicht ihr Zweifel.
    Egal was ich gefunden habe.
    Ich habe meinen Standpunkt bei behalten.
    Schau mich an, ich bin immer noch da.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 13.04.2007, 13:58


    Der Hengst kam auf mich zu und meine Augen musterten ihn schnell.
    Lasst mich kommen,
    lasst mich gehen,
    lasst mich verlieren,
    oder gewinnen,
    lasst mich das tun,
    was mir gefällt...
    Ich hob den Kopf und sah ihm in die Augen.
    "Hallo..." hell und klar, leicht und sanft.
    Sincera Belleza
    Einen Moment lang zögerte ich und warf einen Blick auf meine Umgebung.
    "Sincera Belleza..." stellte ich mich dann vor, sah noch einmal kurz in seine Augen und dann zu Boden.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Khafiy - 13.04.2007, 14:02


    "ich bin Khafiy!" stellte ich mich ebenfalls vor uns musterte sie unauffällig. "ich bin neu hier..." meinte ich dann und ließ seinen blick nocheinmal umherschweifen. die frühlingssonne erwärmte das fell der beiden Pferde und ließ die wasseroberfläche des sees in der ferne glitzern.
    Und wenn du auch nicht hineinpasst,
    dann kannst du dich jetzt entscheiden,
    ob du dich ändern willst.
    Da gibt es keinen Anderen wie dich.
    Sei stolz auf alles was du tust.
    Du weist du wirst deinen Weg finden.
    sei wie du bist dun schäm, dich nicht dafür



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 13.04.2007, 14:04


    Wieder ein lächeln...
    "Freut mich, Khafiy..." Ich nickte ihm zu und sah wieder um mich.
    "Ich bin hier geboren..." leise und doch verständlich.
    Tochter der Leitstute
    Schwester von El Grandemene und Algasoor
    Tochter des verstorbenen El Castillo...
    Warum?
    Ich schnaubte leise.
    Und wenn ich gehe,
    geht das Leben auch noch weiter
    und wenn ich lebe,
    werde ich auch leben...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sharifa Mahfouza - 13.04.2007, 14:32


    Fuego
    Der rappe atmete den warmen duft puestas ein er drückte seine weichen nüstern tief in hire mähne..."Tag und Nacht, unterschiedlich und doch vereint..." seine augen waren klar und denoch zersezt mit gehimnissen...
    Er knabberte sacht an ihrem wiederrist und flehmte leicht.....
    War es nun geschehen? das worran keiner gedacht hatte?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 13.04.2007, 14:37


    Tränen waren getrocknet... Tränen, die sie vergossen hatte...
    ...Wegen ihm...
    Tränen mit denen sie kämpfte...
    ...Um ihn...
    Doch hatte sie es nur durch diese geschafft? Nein...
    Sie brummelte zufrieden... Schielte zu dem Hengst, als er flehmte...
    Aufgrund ihrer Rosse...?
    Bitte... Verlass mich nie mehr...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sharifa Mahfouza - 13.04.2007, 14:53


    Nein...nie mehr
    ein nicken ging durch den seinigen körper
    Er flehmte abermals als ihm der geruch an die nase drang.
    Sachte krabbelte er sie bis zur schweifrübe flehmte nochmals und krabbelte weiter....
    Willst du es auch? ist es ok?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 13.04.2007, 14:58


    Ein leichtes Lächeln zierte das hübsche Gesicht, als sie sanft ihre Augen schloss und sich entspannte.
    Ihr Schopf fiel vor...
    Es liegt in deinen Händen... Oscuridad del Fuego...
    Abermals rosste sie...
    Brummelte zufrieden...

    Veneno
    Schwarzer Schatten...
    Verdammt...
    Schwarzer Schatten...
    Gezeugt und doch nicht gewollt...
    Veneno Dulce...
    Wer war sie? Schwarzer Schatten... Prinzessin der Nacht...
    Sie verharrte im Schatten der Bäume...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 13.04.2007, 15:02


    Er nickte sachte kraulte sie weiter die schweifrübe entlang ein wenig hinunter dann leckte er sie ein weig ab, wieder hob er den kopf und flehmte...sachte besprang er sie und führte weiche und liebevole bewegungen aus..die zum schluss stärker wurden als er sie gedeckt hatte stieg er ab...ganz leicht nur war sien fell verschwizte er lehnte sich sachte gegen sie und schnaubte leise....
    ich liebe dich



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 13.04.2007, 15:07


    Die weiße Stute hatte ihre Augen immer noch geschlossen, stemmte die Hufen in den weichen Boden, als er sie besprang und sie das Gleichgewicht finden musste...
    Nie... Wirklich nie hätte sie gedacht, dass sie das einmal zulassen würde... Nie... Doch jetzt... Vielleicht war sie erwachsen geworden... Nicht mehr das Kind, als das sie früher benannt wurde...
    Ein leichtes, wohltuendes Gefühl breitete sich in dem Körper der Stute aus... Sie fühlte sich anders... Anders...
    Sachte lehnte auch sie sich gegen den Hengst, als er nun neben ihr stand... Schmiegte ihren Körper eng an den seinen...
    Ich liebe dich auch...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Oscuridad del Fuego - 13.04.2007, 15:09


    Er legte seinen muskulösen hals an den ihrigen und , vielleicht das erste mal empfand er ruhe, empfand innere ruhe getragen vom schweigen der sich nun zwischen ihnen kund tat.....



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Puesta del sol - 13.04.2007, 15:55


    Sanft hauchte sie ihm einen Kuss auf...
    Einen Kuss...
    Ohne Worte...
    Es war nur das Gefühl...
    Ein Empfinden...
    Sie drückte sich abermals an den Hengst...
    Zärtlichkeiten...
    Berührungen...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Cascada - 13.04.2007, 16:20


    Die zierliche Schimmlstute hatte etwa seit zehn Minuten kaum beweglich am See gestanden und ihren Blick auf die weite Ebene gerichtet.
    Es war traumhaft hier und sie wusste nicht genau, was sie plagte...
    Sie seufzte und bewegte sich nun wieder indem sie ein paar Meter vom See weg ging und dort kurz ein paar Grasbüschel rupfte.
    Sie schnaubte als sie den Kopf wieder hob und abermals ihre Umgebung beäugte.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Soberano del Lucero - 13.04.2007, 16:25


    Ich hatte mich von Sally entfernt, doch noch immer hatte ich die schöne Stute im Auge. Noch immer fazinierte ihr blick meine Seele, genau wie damals.
    Als ich ein leises Schnauben hörte, spitzte ich die Ohren. Ein letzter Blick, vieleicht zärtlich, vieleicht freundschaftlich, warf ich Sally zu, dann sah ich mich um. Mit schneller Schritten trabte ich einen Hügel hinab, blieb dann stehen, als ich die wunderschöne Stute im Sonnenlicht stehen sah.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Cascada - 13.04.2007, 16:28


    Die Schimmelstute änderte die Blickrichtung als etwas schwarzes am Hügel erschien.
    Lucero!
    Die Stute wollte sich gerade freuen als sie seinen verträumten Blick sah.
    Als wäre er schon länger mit solchen Augen herumgelaufen.
    Cascada wurde etwas stutzig, lies es sich aber nicht anmerken.
    Sie schnaubte kurz und trabte dann elegant auf den Hengst zu.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Soberano del Lucero - 13.04.2007, 16:31


    Ich schloss kurz die Augen.
    Was jetzt?
    Ich lächelte ihr entgegen, kam jedoch nicht auf sie zu.
    Mein Engel, jetzt kommst du zu mir? Warum nicht früher? Mein Engel...
    Ich senkte meinen Kopf etwas und blickte sie von oben her an.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Cascada - 13.04.2007, 16:33


    Er war anders als sonst - soviel stand fest.
    Bisher war ihr der Hengst jedes mal entgegen gekommen worüber sie sich immer wieder aufs Neue sehr freute.
    Doch heut blieb er stehen.
    Als sie ankam gab sie ihm nur einen flüchtigen Kuss auf die Stirn.
    Er würde merken, dass sie stutzig war, dafür würde die Stute absichtlich sorgen...
    Bitte nicht...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Soberano del Lucero - 13.04.2007, 16:39


    "Hallo Cascada" Ich sah in ihr Gesicht und merkte ihre Zurückhaltung. Doch was konnte ich darauf erwiedern, wenn es zu recht war?
    Gleichzeitig sapürrte ich, das ich mich unmöglich gegen meinen Körper wehren konnte, doch der wusste anscheinend nciht was er tun sollte.
    Ich trat ein Schritt näher und stupste sie liebevoll an.

    Abendstern:

    Ich spürte kälte und trauer, wenn ich durch das Tal ging. Doch gleichzeitg kam in mir Vertrautheit und Erinnerungen auf.
    Doch die Erinnerungen waren vorbei, würden nie wieder so sein. Ich spürrte kaum mut in meinen herz und doch war Liebe enthalten. Ein trauriger Mantel hatte mich eingenommen und zugedeckt, mich abgeschlossen von der anderen Welt. Ich konnte nicht mehr glücklich sein, nicht, wenn ncith sie da war.
    Ein trauriges Wiehern hallte entlang der Bäume und verschwand. Das war ich...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Cascada - 13.04.2007, 16:41


    Abweisend trat die Stute zurück und sah ihn aus misstrauischen Augen an.
    Sag's nicht...
    Sie befürchtete schlimmstes...
    Diese Sally sollte sich hier umhertreiben, wie sie gehört hatte...
    Bitte, bitte - sga es nicht...
    Innerlich war sie ein reines Wrack, doch äußerlich gab sie sich stark.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 13.04.2007, 16:43


    Etwas... berührte mich... tief und zart in meiner Seele.
    Ein trauriges Wiehern.
    Ein Abschiedslied...
    Traurigkeit füllte plötzlich mein Herz und ich senkte meine Augen zu Boden.
    Ob du es mir galubst oder nicht, ich brauche dich nicht...
    Plötzliche entschlossenheit strömte wieder durch mein Blut und mein Wiehern scholl durchs Tal.
    Aber einmal...
    ...mus man jedem helfen...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Soberano del Lucero - 13.04.2007, 16:50


    Vieleicht sollte ich ihr alles sagen, doch alles war zuu wenig, oder zu viel? Ich wollte ihr zeigen, das ich sie liebe, doch wusste ich das überhaupt? Ich bemerkte die Stille, die sich vor uns ausbreitete, war das je einmal der fall gewesen?
    War es vorbei oder fängt es erst an? Was war los?
    "Ich könnte dir viel sgaen, doch ich denke es reichen 4 Worte: Sally und ich liebe dich." so brach ich das schweigen. Es war nur ein Hauchen... doch sie hatte es gehört.

    Abendstern:

    Ich hörte die Antwort, auf meinWiehern. Ich blieb still, wie versteinert. Vieleicht war ich es? Versteinert und alle Lebensgeister waren verschwunden. Nur wegen einer Stute.
    Nicht irgendeiner Stute...
    Schließlich hob ich den Kopf und suchte nach dem Pferd.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 13.04.2007, 16:54


    In einem leichten Galopp überquerte ch sie Wiese, hielt nach diesem Pferd aus.
    Traurigkeit... die mic rührt...
    Ein undefinierbarer Ausdruck lag auf meinen Lippen.
    Nicht die gewohnte herablassenheit oder Argwohn... keine Ironie oder Saksarmus...
    Einfach... nichts...
    Und nun... sagt mir wer ich wirklich bin...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Soberano del Lucero - 13.04.2007, 17:01


    Abendstern:

    Schließlich sah ich das Pferd... eine Stute. Jedoch, was nutzt das mir? Ich bin allein... werde allein bleiben. Niemand kann etwas daran ändern. Also sah ich wieder zu Boden und begann die grashalme zu zählen.
    Sie wird eh nicht zu mir kommen.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 13.04.2007, 17:04


    Ich will nicht
    Ich will nicht
    Ich darf nicht
    Ich darf nicht
    Ich habe es mir geschworen
    gechworen!
    ich hielt auf einen Rappen zu und schnaubte.
    Aber ich muss...
    Unendliche Taurigkeit...
    warum?
    Ich sah dem Hengst in die Augen und hielt kurz vor ihm.
    Eine Ausnahme...
    ...willst du sie sein?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Soberano del Lucero - 13.04.2007, 17:07


    (Abendstern ist ein Schimmel!)
    Abendstern:
    Doch sie kam...
    Ich blickte nachdenklich in ihre Augen.
    Sie war hier...
    Hast du nicht jemanden Gesucht? Jemand der einfach bei dir ist?
    Ja, aber nicht sie...
    "Guten Tag" sagte ich leise und aus höflichkeit.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 13.04.2007, 17:10


    (ups, sry ^^ ich hab an lucero gedacht i.wie xD)

    Du suchst mich nicht... aber ich dich...
    Ich dachte an meinen Schwur...
    Ich will kene Freunde...
    Nun... dann eben...
    ...werde ich wie immer sein...
    Und sofort lag wieder diese herablassende Ironie in meinen Augen.
    Traurigkeit...
    Ich verdrängte den Gedanken, so wie ich es immer gemacht hatte...
    "Hallo..." leer...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Abendstern - 13.04.2007, 17:13


    Was gab es hier zu sagen. Anscheinend war sie gekommen, weil sie neugierig war?
    Doch ich war einfahc nicht bei Stimmung. Sie kannte vdieses Gefühl nicht, nicht dieses Gfeühl.
    Wieder dachte ich an die schönen Momente, der Ausflug in die Berge... und ich konnte es nicht unterdrücken, doch eine Träne stieg mir in die Augen und suchte sich ihren Weg über mein Gesicht.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 13.04.2007, 17:14


    "Wie traaagisch..." ich zog das Wort tragisch in die Länge und sah den Hengst an.
    Es tut mir Leid...
    Ja... es tat mir Leid...
    Aber meine Schwüre schwor ich mir für die Ewigkeit...
    Ich schnaubte und umrundete den Hengst.
    "Na?" Leise... lauernd...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Abendstern - 13.04.2007, 17:17


    Ich konnte nciht verhindern das eine leise Wut in mir aufstieg.
    "Vieleicht..." wraen meine einzigen Worte. Man musste es nicht verstehen.
    Geht weg!
    Doch sie war da und h nciht daran fort zu gehen.
    Ich blickte sie an.
    (muss of, bis morgen oda so! hdgdl!)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ya bint helwa al hawa - 13.04.2007, 17:19


    Ich grinste leicht, spürte seine leichet Wur.
    gut so...
    Ich erschrack selbst über meinen Gedanken.
    Ja... ich wollte dass seine Traurigkeit verfloig....
    besser Wut als Traurigkeit...
    Ich schnaubte leise.
    "Und wer ist die Unglückliche um die man so trauern muss?"



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Gazin - 13.04.2007, 19:51


    Khafiy:"oh...dann weißt du sicher ob ich hier bleiben kann, vorerst?!" er sah in die hübschen augen der stute und lächelte leicht. meine mähne tanzte sachte im wind und meinen schweif hielt ich leicht aufgestellt.
    Ich bin so wie die Wellen, die ihr Leben lang
    Irgendwohin rollen und gegen die Küste prallen
    Die vom Wind, der die Wolken trägt, hergeblasen wurden
    Damit ich meinen Wunsch bei einem gefallenen Stern verstecken kann
    Es ist eine andere Art Schmerz
    Ist jemand da, der dich hält
    Ist jemand da, der dich von mir wegnimmt?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Saiga - 13.04.2007, 19:51


    Traces of love

    Wo bist du ,mein Augenstern?Hell funkelten die Augen der Weisen unter ihrem Schopf...Wo bist du ,mein Leben?Oben auf einer ANhöhe blieb sie stehen und blickte in Tal...Bist du hier?Tränen liefen über ihr Gesicht ,doch spürte sie diese nicht ,spürte nichst mehr ,als dass sie bei ihm sein wollte...Ich werde warten ,bis du mich siehst ,irgendwannLangsam ging sie hinunternin das fremde Tal ,fühlste sich von allen Seiten beobachtete und wusste doch ,dass niemand jemanden wie sie anschauen würde...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 13.04.2007, 19:54


    Ich legte meinen Kopf leicht schief und sah ihn an.
    "Sicher kannst du bleiben, sicher..." Ich schnaubte und lächelte. Doch... er schien nett... Khafiy...
    Ich warf meinen Kopf hoch und sah in den immer dunkel werdenden Himmel.
    Sieh hinuaf,
    in den Himmel,
    siehst du dort,
    die Sterne schimern...
    Sieh hinauf,
    erkennst du er?
    Dort ist es
    wo die Ewigkeit lebt...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 13.04.2007, 19:54


    Ein 'Tut mir Leid' reicht hier nicht aus...
    Und Wieder Betäubt...
    Doch du bist zu...
    Und doch hat es Geschmerzt...
    Zu Stolz?...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Instant - 13.04.2007, 19:58


    Instant:
    der weiße geist in einem körper eingeschlossen eines pferdes..
    seine gedanken weit weg...
    etwas war geschehn..
    wie ein stich in sein herz...
    tränen liefen seine wangen hinunter..
    er zitterte am körper...
    sein kopf hob sich in richtung himmel..
    die augen gleiteten über die wolken.. richtung aufgehenden mond..
    war wieder eine seele zurückgeholt worden.. zurückgeholt von gott..
    seine augen funkelten leicht..
    trauer?? angst?? verzweiflung??

    TishrIN:
    der schwarze stand an den klippen..
    sanft wippte der wind seine mähne in den schlaf..
    die augen funkelten bösartig..
    der alte??
    seine ohren waren gespitzt.. doch konnte man wieder elicht darauf hineinfallen.-..
    nein..
    er wollte nicht lieb und nett sein..
    wollte nicht lieben.. konnte es nicht..
    doch ghost.. vielleicht nur liebe?? vielleicht nur geschwisterliebe??



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Gazin - 13.04.2007, 19:59


    Khafiy:Ich nickte zufrieden und peitschte mit meinem langen, blonden schweif. "und jetzt? magst du mir die gegend zeigen?" ich blähte leicht die Nüstern und brummelte leise hin. einsam? traurig? irgentwie auch wütend? tief innen drin, für euch verborgen, erst nach einer weile, vielleicht wenn es zu spät ist, erst dann wird mein inneres sichtbar... langsam senkte sich die Sonne hinter den Hügelketten hinab, nur noch einzelne sonnenstrahlen warf die sonne zu uns hinab ins Tal.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 13.04.2007, 20:00


    Und wieder betäubt...
    Ich schnaubte leise und schloss die Augen...wollte nicht sehen...
    Und doch tut es weh...
    Und ein Leises suchendes wiehern strich durch das tal...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 13.04.2007, 20:03


    "Wenn du willst..." ich ließ die unausgesprochene Sprache offen und wieherte hell und alut in das Tal.
    Sincera Belleza...
    Mit einem warmen lächeln auf den Lippen sah ich zu dem Hengst, plötzlich einen leichten Schimmer Selbstbewusstsein in meinen Augen.
    "Komm..." Und trotzadem war dieses einzige 'Komm' noch eine ganze Kette aus Gefühlen, leicht geheimnissvoll, hell und glücklich. Ein bisschen auffordernd und rufend. Selbstbewisst und doch Schüchtern.
    Komm...
    Ich galoppierte an, schüttelte meine Mähne und blähte meine Nüstern.
    Mein Galopp war kontrolliert und zurückhaltend, federnd und leicht.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Saiga - 13.04.2007, 20:03


    Traces of love:

    Im Tal verharrte sie einige Zeit am Ufer eines großen Sees....Ich warte auf dich.Ein Schimmelhengst erlangte ihre Aufmerksamkeit ,lange Zeit beobachtete sie ihn...Schweigend...Zögerlich näherte sie sich ihm ,blieb dann stehen ,als sie sicher sein konnte ,dass er sie gesehen hatte...Guten Tag ,Fremder

    Belleza de la Noche:
    Ein Lächeln lag auf ihren Lippen ,siegessicher ,kalt und doch bezaubernd...Einsam staand sie am Waldrand und beobachtete sie alle...Die Braune ,welche Tishrin vielleicht liebte ,vielleicht auch nicht...egal.Tishrin ,dort oben an den Klippen,allein...Anmutig wölbte sie ihren musklulösen Hals ,spannte ihren ganzen Körper an...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Instant - 13.04.2007, 20:08


    Instant:
    der weiße schloss die augen..
    "tag traces!" warum kannte er ihren namen??
    schockiert öffnete er wieder seine augen..
    sein herz.. es blutete.. es blutete tränen.. tränen der trauer..
    der wind hob seinen schweif leicht an..
    "was gibt mir die ehre?" gedankensübertragung??
    wieder dieser stich.. er zerstörte ihn.. es tat weh..
    warum?? warum er??

    Tishrin:
    tishrin al mächtiger..
    der schwarze bog hengstisch den hals...
    hob anmutig den schweif und trabte mit hochen schritten ins tal..
    belleza?? ghost?? belleza?? ghost?? er blieb in der mitte der beiden stehn..
    senkte den kopf und grasste ein wenig..
    liebe??
    was war liebe schon.. ein gefühl.. das keiner auswendig kannte..
    das jeder überschätzte..
    leicht grummelte er.. hengstisch.. stolz...
    wieder hob er den kopf und bog ihn hengstisch



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 13.04.2007, 20:13


    Ich öffnete die Augen...selbst wenn ich wusste,was ich dort sehen Würde...selbst wenn ich wusste,das er dort stand und sich gelangweit das tal ansah...
    Tishrin...
    Ich Senkte den Kopf...Doch Tränen? nein...diesmal nicht...
    Ich...
    Wollte ich ihm das wirklich sagen?
    Ich Liebe dich..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Gazin - 13.04.2007, 20:14


    Khafiy:Ich galoppierte ebenfalls an und blieb an ihrer seite. obwohl sie in stückchen größer war als ich konnte ich leicht mit ihr mithalten. meine sprünge waren federnd und raumgreifend. mein blick schweifte aufmerksam umher und ich prägte mir die gegend genau heim, die gegend, das tal, das ich in der nächsten zeit mein zuhause nennen würde.
    Ich mache alles richtig und ich will es so
    Ich mache alles richtig
    Und trotzdem ist die Welt verrückt,
    Ich bin nicht grob
    Und trotzdem gibt es so viel unheil auf der welt
    Ich mache alles richtig
    aber sag mir, was bringt das schon?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 13.04.2007, 20:16


    Sie erschrack ,erschrack darüber ,dass er ihren Namen wusste ,dass er sie verstand ...ohne Worte...Guten Tag...sie sah ihn lange Zeit anInstantKurz senkte sie ihren Blick ,schüchtern ,unsicher...Ich bin nur eine Stufe ,auf der andere empor steigen...

    Belleza:Sie sah Tishrin an ,wusste ,was er fühlte in diesem Moment ,wusste was er dachte...In und auswendig...Sie grinst leicht ,trabte dann mit schwungvollen Schritten los ,auf ihn zu ,und doch blieb sie nicht stehen bei ihm ,sondenr trabte zu der Braunen ."Guten Tag Ghost..."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 13.04.2007, 20:17


    Der Wasserfall war mein erstes Ziel.
    Und in deinen Träumen hörst du Wasser plätschern...
    Der Wind wehte durch meine schwarze mähne die mit dem Laufe der Zeit immer dunkler geworen waar, mein Haarkleid aber heller. Ich schnaubte und wurde noch ein bisschen schneller.
    Unseere Hufe trommelten gleichmäßig auf den Boden, suchten halt und hoben wieder ab...
    Man hörte schon langsam das tosen des Wasserfalls und ich wurde wieder etwas langsamer.
    Und in deinen Träumen hörst du Wasser plätschern
    du glaubst, dass nun alle Unendlich ist,
    dass dein Traum bis in die Ewigkeit bleibt
    bis dir klar wird, dass es alles wirklich ist...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 13.04.2007, 20:19


    Was?!
    Ich Hob erschreckt den Kopf...
    Sie spricht mit Dir...Toll!
    Sarkasmus und Pure Ironie...
    "Guten tag Belleza..."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Instant - 13.04.2007, 20:20


    Tishrin::
    ein kalter blitz glitt mir über den rücken..
    der schwarze schloss die augen..
    ich liebe dich..
    warum?? ich hatte sie verletzt
    war liebe wirklich so stark??
    er hob stolz den kopf.. warf seine mähne herum..
    stieg steil in die höhe..
    als belleza auf ghost zu schritt sah er ihr nach..
    alles vorbei?? belleza.. sie lügte ghost an..
    er folgte ihr.. ohne worte.. stand vor ghost..
    stellte sich neben die braune.. sah belleza mit aggresiven augen an..
    sie wusst was ghost ihm bedeutete..
    würde sie sie anfassen würde er eingreifen.. würde belleza verletzen...

    Instant:
    der weiße stand ohne worte neben ihr..
    von wo kommt ihr?
    seine augen glitten über die perfekt gebaute stute..
    innerlich verkroch er sich.. sperrte alles zu.. warf den sclüssel weg..
    einfach weg..
    keiner würde ihm jemals noch offen sehn.. niemals würde er noch reden..
    hoffnung.. ein neues leben..
    er wollte nicht mehr leben und doch war er bereit alles zu geben um zu überleben..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 13.04.2007, 20:26


    Ich weis es nicht...Sie hob kurz ihren Kopf ,sah zu dem Schimmel...Wer bist du?Nein ,sie fragte nicht nach seinem ALter ,nein ,nach seiner Seele und seinen Gefühlen...Sie wante ihren Blick nicht mehr von ihm ab ,erkannte sich selbst etwas in ihm ,in seinem Verhalten..

    Belleza:Sie grinste ,blieb ruhig ,freundlich...Ein engel...Kurz schweifte ihr Blick zwischen den beiden hin und her.."Du liebst ihn ,nicht wahr?"Nun sah sie zu Ghost ,durchbohrte sie mit ihrem Blick..."Du liebst ihn wircklich..."die Weise trat einen Schritt zurück..."Ich scenk ihn dir.." sie lächelte ,sah nun zu Tishrin.."Ich brauche ihn nicht mehr..:"Nun durchbohrte sie den Schwarzen mit ihrem Blick ,dunkel und kalt..."Werdet glücklich mit dem ,was ihr habt..."Ein letztes mal trat sie auf den Schwarzen zu,..."Sieh zu ,wie du ohne mich auskommst ..."Sie grinste ,wante sich dann um und galoppierte davon...für immer aus dem Tal

    [heul]



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 13.04.2007, 20:31


    Nun war sie Fort...Gegangen...Ein ngel...so schön...und nun war sie fort...
    Und ich bin schuld...
    Und Tishrin?...und ich bin schuld...
    Warum tut es denn so Weh?
    "E-es tut mir leid..."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Instant - 13.04.2007, 20:34


    Instant:
    der weiße schnaubte beruhigend..
    er hatte ein komisches gefühl..
    ein gefühl der geborgenheit..
    leise seuftzte er und legte seinen kopf auf ihren hals..
    warum kennen wir uns?

    Tishrin:
    starr stand er da..
    sah belleza.. ihre augen.. das klitzern.. das er einst so liebte..
    die gestalt.. einer fee.. so zierlich und fein.. die fast zerbrechen würde..
    er würde sie vielleicht nie wieder sehn..
    er sah zu ghost..
    er schloss die augen und wollte weg hier..
    was hatte es schon für einen sinn?`? der hass bellezas gab ihm doch kraft..
    "was sollte das?" fragte er leicht zittern..
    "ein plan zwischen euch beiden??" schrie er histerisch..
    "hat sie dich gezwungen??" fauchte er ghost an..
    er presste seine lippen aufeinander..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Ghost Bride - 13.04.2007, 20:36


    Ich zuckte Zurück...
    Schüttelte den Kopf...
    Angst...
    Mein Körper durchlief ein Zittern...
    Angst...
    Was passierte Hier?...Nein...
    Hilfe!
    Ich Drehte Um...
    Angst
    Weg...nur weg...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 13.04.2007, 20:38


    Sie lächelte etwas ,einen kurzen Moment nur...Ich weis es nicht...Kurz sah sie weg von ihm ,suchte das Tal nach ihm ab...wo war er?...kennst du ihn?Rey ...Tränen standne ihr wieder in den AUgen ,wo war er?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Instant - 13.04.2007, 20:41


    Tishrin al Awwal:

    hass loderte ihn seinen augen auf..
    hass der nicht zu beschreiben war..
    hass der so stark wie wie noch nie..
    hass auf stuten die er doch liebte..
    hass auf sich selbst..
    ein drohendes schnauben entglitt seinen nüstern..
    ja er würde auch hier verschwinden.. einfach weg hier..
    nur weg..
    langsam trabte er los.. wollte weg...
    seine schritte.. so stolz.. und anmutig.. wie noch nie zu vor..
    sein fell klitzerte pechschwarz.. noch nie war er so schön gewesen.. doch nun war die zeit für ihn vorbei..


    Instant:

    nein ich kenne ihn nicht sagte er leise..
    warum?? sollte ich ihn kennen?? deine liebe nicht wahr?
    er sah sie mitfühlend an..
    ja er vermisste maisha auch...
    doch sie war unerreichbar.. unerreichbar für einen psycho wie ihn..
    leise seuftzte er..
    ja.. entäuschung.. verletzung. verzweifelt.. angst



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 13.04.2007, 20:59


    Sie nickte,tränen kullerten nun über ihre Wange...Und du ?Auch die Liebe?Wieder sah sie sich um ,hoffte ihn zu sehen ,irgendwo...nur um ihn anzublicken...Rey...wundershcön und stolz...wunderbar...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Fahma al Lail - 14.04.2007, 11:46


    Sag es nicht... Sag es nicht...
    Die braune Stute riss ihre Augen auf... Ihr Fell verschwitzt... Ein Traum... Ein Albtraum... Ihr Atem ging schwer, ihr Herz raste...
    "Du hast es gesagt...", flüsterte sie leise...
    Ihr Blick suchte hastig die Gegend ab... Niemand... Niemand war bei ihr...
    Niemand...
    Libell? Badawi? Tishrin? Waly?
    Niemand...
    Allein...
    Nur schwer bewegte sie sich fort... Weder anmutig noch schön... Sie bewegte sich jediglich fort... Ein Schatten ihrer selbst geworden...
    Du hast es gesagt...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Waly al Ahd - 14.04.2007, 11:52


    der schwarze bewegte sich mit langsamen schritten vorwärts..
    fahma.. ihr ging es nicht gut..
    er schloss die augen..
    er fühlte es.. er wollte zu ihr..
    er bog den hals.. hob den schweif und trabte elegant an..
    wieherte laut und rufend nach ihr..
    hoffte das sie antwortete.. nicht zögerde..
    seine augen sie waren leer... keine wämre.. kein gefühl..
    fahma.. kronprinzessin..
    die beiden sie mussten nun zusammenarbeiten..
    waly.. er hatte herausbekommen.. alle.. alle wollten abhauen..
    tishrin.. badawi... libell... sogar belleza..
    laut wieherte er wieder..
    suchend.. verzwweifelt



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Fahma al Lail - 14.04.2007, 12:00


    Die feinen Ohren schnellten in die Höhe, als ein ihr bekanntes Wiehern an sie drang. Sie musste nicht lange nachdenken...
    Waly al Ahd... Kronprinz...
    Er schien sie zu suchen... Er... suchte sie... Fahma al Lail... Kronprinzessin...
    Dennoch... verhielt sie sich still... Hielt sich zurück... Es war besser so...
    Es ist wie es ist und es wird auch so sein...
    Nun verharrte sie in ihrer Position... Wo war er? Der schwarze Hengst...
    "Waly al Ahd...", flüsterte sie leise...
    Wo bist du?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Waly al Ahd - 14.04.2007, 12:04


    der schwarze blieb stehn..
    hob elegant den kopf und sah sich gespannt um.
    seine muskeln spielten unter dem rabenschwarzen fell..
    " fahma!2 flüsterte er und trabte los.. schob sich vorna..
    sah die kronprinzessin etwas entfernt..
    trabte auf sie zu "fahma" flüsterte er wieder..
    "libell,badawi, und tishrin wollen abhaun!" sagte er leise und sah ihr in die augen



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Fahma al Lail - 14.04.2007, 12:09


    Fahma wand sich demonstrativ von dem Schwarzen ab, als er näher auf sie zukam... Doch als seine raue Stimme ihren Namen flüsterte... Er ihr erzählte, dass ihre Eltern verschwinden wollen... Hob sie ihren schönen Kopf, sah zögernd in die schwarzen Augen Waly al Ahd's...
    "Libell?", fragte sie leise. Libell...
    Nein, bitte nicht... Nicht auch du noch... Ich habe schon so vieles in meinem kurzen Leben verloren... Nicht auch noch dich... Libell... Mutter...
    Sie blinzelte... Wollte ihre Trauer verbergen... Ein weiteres Blinzeln... Dann sah sie weg...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Waly al Ahd - 14.04.2007, 12:11


    er schluckte..
    "verdammt fahma.. wenn ich wüste wie ich es gut machen könnte..!" seine augen klitzerten..
    er sah weg.. tränen sammelten sich in seinen augen.. sie sollte es nicht sehn.. nein..
    er drehte sich weg "nun weist du es ja mit libell.. ich will dich nicht weiter stören!" langsam schob er sich voran.. zu seinem platz.. dem see..
    fahma wusste das er dort sein würde..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Fahma al Lail - 14.04.2007, 12:16


    Immer noch starrte sie demonstrativ von ihm weg... Was er nicht wusste, sie weinte... Es tat weh...
    Langsam verschwand das Geräusch seiner Schritte... Er war wieder weg... Nun hob sie langsam ihren Kopf, sah sich noch einmal um... Ich will dich nicht weiter stören...
    Sie setzte einen Huf vor, schwer, zitternd... Fahma schluckte hart... Sie wollte zum See... Ihn suchen... Dort wusste sie, dass sie Erfolg hatte...
    Am See angekommen sah sie ihn... Leise... Leise näherte sie sich dem Hengst...
    Stellte sich weiter weg von ihm... "Du störst nicht...", flüsterte sie leise, starrte mit gesenktem Kopf auf die Wasseroberfläche.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Waly al Ahd - 14.04.2007, 12:37


    der schwarze sah sie an..
    nickte nur..
    "hm...!"
    brummte er..
    sah auf die wasseroberfläche...
    was soll ich machen was soll ich tun??
    kommt meine liebe nicht bei dir an??
    wieso??
    was soll ich tun wenn ich dir fehl und du es nicht zeigen willst
    was soll passiern das du mein herz mit wärme füllst?
    zögerlich stellte er sich neben fahma...
    "was willst du nun tun?? libell und tishrin dürfen nicht gehn!"



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Fahma al Lail - 14.04.2007, 13:01


    Libell... Libell...
    Seine Worte erreichten ihre kleinen Ohren... Nein... Libell...
    "Wir müssen sie davon abhalten... Ich als Libell's Tochter und du... Du als Tishrin's Sohn" Nun sah sie dem Hengst in seine Augen...
    Waly al Ahd...
    Zeit schien stillzustehen... Nur die beiden... Allein... Sie fühlte sich anders... Als könne sie schweben... und doch... war es vorbei...

    (sorry war essen)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Akkarin - 14.04.2007, 15:19


    Langsam trabte ich entlang der Bäume. Sie warfen einen angenhmen Schatten.
    Schutz-weg von der Sonne.
    Schließlich blieb stehen, sah mich um und scharrte etwas Erde auf.
    Ein klares Zeichen langerweile.
    dANN dachte ichn zurück an Thállassa.
    Thállassa



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Aiedail - 14.04.2007, 15:22


    Die Stute stand am See und blickte in ihre Spiegelbild. Ein klares, gelangweiltes Wiehern drang aus ihrer Kehle. Ihr Fell glänzte von leichtem Schweiß. Sie schnaubte leise, lange hatte sie ihre Mutter nicht mehr gesehen, lebte sie überhaupt noch? Ihr Vater war weg..vielleicht für immer. Doch ihr Vater war Eyes wide not shut gewesen und nicht Rhakosch.. .
    Sie blickte auf und ließ den Wind durch ihre Mähne streifen.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Akkarin - 14.04.2007, 15:26


    Ich sah auf, als ich eine zarte Gestallt am Ufer des sees sah. Die Sonne spiegelte sich im See und ein heller schimmer ging davon aus.
    Im leichten Galopp näherte ich mich, das rauschen der Bäume übertönte meinen hufschlag. Als ich die dunkle Stute in allen einzelheiten sehen konnte, ging ich in den Schritt über und wartete.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Aiedail - 14.04.2007, 15:29


    "Hallo." sprach sie freundlich zu dem Hengst, der zu ihr gekommen war. Ein sanftes Lächeln erschien auf ihren Lippen, während sie den Kopf wegdrehte, als die Sonne sie blendete.
    "Aiedail lautet mein Name." Der Hengst gefiel ihr auf gewisse Weise, auch wenn sie ihn nich kannte.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Akkarin - 14.04.2007, 15:41


    Ich nickte ihr mehr oder weniger freundlich zu.
    "Hallo Aidail, mein Name ist Akkarin" sagte ich mit kalter Stimme.
    Sie ist noch jung. Doch sie musste schon einiges erlebt haben.
    Ich trat schließlich etwas näher, vieleicht aus höflichkeit.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Aiedail - 14.04.2007, 15:46


    Ich blieb ruhig stehen, als er auf mich zukam. "Freut mich..", sagte sie immernoch freundlich. Ihre Augen dunkelten wie zwei kleine Sternchen. Sie schüttelte eine Strähne ihrer Mähne aus der Stirn und blickte für kurze Zeit zu einem Vogel, der auf einem Baum saß.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Akkarin - 14.04.2007, 15:56


    Sie war schon hübsch, aber davon gab es viele...
    Mit kam die Situation etwas...ja, fast peinlich vor. Doch was sollte ich sagen?
    Der ratlose Akkarin, meine ´Freunde´würden jetzt lachen. So kennt man mich doch gar nicht.
    Also blickte ich zu ihr, bemerkte ihre funkelten Augen.
    "Du kommst von hier?" eine einfache frage, die das Schweigen durchdringt.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Aiedail - 14.04.2007, 16:06


    "Ich bin hier geboren, ja." Sie senkte kurz ihren Kopf um einen Schluck des kühlen Wasser zu trinken. Sie wusste nicht, was sie sagen sollte und schwieg weiterhin, blickte ihn einfach nur ab und zu an.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Akkarin - 14.04.2007, 16:11


    Ich seufzte leise. Diese Stute machte es mir unmöglich anders zu sein. So wie ich es doch wollte.
    Sollte ich diesen Mantel abwerfen?
    Ich schüttelte langsam den Kopf. Mir würde es ncihts bringen. Ihc kann mich nur so verstecken.
    Ein Schimmer trat in meine SAugen. "Erzähl doch mal von dir!"



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Aiedail - 14.04.2007, 16:17


    Erzähl doch mal von dir!, was gibt es da zu erzählen?
    "Es gibt eigentlich nicht sehr viel von mir zu erzählen, bis auf die Tatsache, dass ich auf einer sich drehenden Erde lebe." Eine dämliche Antwort, doch ihr viel nichts anderes ein. Erähl mir doch von dir..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Akkarin - 14.04.2007, 16:24


    Ich fühlte eine Art.. gefühl. Diese Stute, naja, sie war eben jung. Ich lächelte über meine Gedanken.
    Sie war eben Jung.
    Ich atmete tief durch, ging dann zum Wasser und nahm einen Schluck.
    "Jeder hat etwas zu erzählen, wenn es nur kleinigekiten sind." sagte ich schließlich. ich hatte die Augen gesenkt, noch immer auf das Wasser gerichtet. So schön...
    Es konnte schön sein, doch am ende entscheidest du selber.
    Ich nickte über diese Worte. Es wra so unwirklich nun hier zu stehen, zu warten auf das was kam. War DAS Akkarin? Wi würde nur meine Geschichte enden?
    Ich sah wieder zu der Stute. Du bist schön sagte ich leise." es war die Wahrheit, aber sie würde es selber wissen. Doch was sollte ich zu ihr sagen?
    Wieder betrachtete ich das Wasser und wartete auf die Antwort.

    (muss leider off, Ciao!)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Aiedail - 14.04.2007, 16:30


    "Danke..", sie senkte den Blick, das hätte sie jetzt nicht erwartet. "Nunja, es gibt vielleicht schon etwas zu erzählen. Mein Vater Eyes wide not shut, oder Rhakosch, oder wie auch immer er nun heißen mag, ich habe ihn seid meiner Kindheit nicht mehr wiedergesehen, genauso wie meine Mutter. Nicht gerade interessant, aber.." ..immerhin etwas.

    (oki, ciao)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 14.04.2007, 17:58


    Jetzt beim Wasserfall angelangt übertönte das tosen des Wassers alle anderen Geräusche.
    Ich schnaubte 'lautlos' und ein Lächeln zog sich ob meine Züge.
    Hier...
    Ich mochte diesen Ort... Obwohl es doch so laut war herrschte diese natürliche Stille in meinem Inneren.
    Ich spürte, dass es noch anderes gab als diesen Ort wo ich geboren war...
    Ich, Tochter des Lichtes
    Tochter der Sterne und der Sonne
    Tochter der Leitstute
    und des toten El Castillo...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Taljiy Shikuulaata - 14.04.2007, 18:03


    Mit stolzen Schritten, erkundete die junge Stute ihre Umgebung, Ohren aufgestellt, Kopf erhoben...
    Alleine...
    Ihre Mutter, ihre Schwester... ihr Vater?
    Wo sie waren wusste sie nicht, doch sie brauchte sie nicht, dachte sie...
    Eine junge Stute erweckte ihre Aufmerksamkeit, ließ sie halten und dann abwarten.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 14.04.2007, 18:05


    Ihre Huftritte waren nicht zu hören jedocht spürte ich ihre Anwesenheit.
    Ich drehte meinen edlen Kopf und blickte in die dunklen Augen einer Stute.
    Ich schaubte abermals und warf meinen Kopf hhoch.
    Wer bist du, wer bin ich?
    Wir... einfach nur zwei Stuten
    gerade zum erwachsenwerden
    sehen wir die Welt
    noch mit unseren Augen...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Taljiy Shikuulaata - 14.04.2007, 18:11


    Der Blick in die Augen eines anderen verriet oft viel mehr, als tausend Worte...
    Diese Stute war anders als sie ... oder?
    Anders ... sind wir das nicht alle?
    Sie war hübsch, doch das war auch sie...
    "Taljiy Shikuulaata...", sprach sie schließlich stolz, nach Momenten des Schweigens...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 14.04.2007, 18:14


    Jeder ist einzigartig
    jeder ist anders
    auf seine eigene Art und Weise
    ist niemand gleich...

    Ich kam etwas näher... Taljiy Shikuulata...
    "Freut mich..." mit verständlicher, klarer, heller und warmer Stimme.
    "Sincera Belleza..." mit leichtem Stolz.
    Einfache Schönheit
    weil es nie genügende Worte gibt
    und die Vollkommene Schönheit
    ausspprechen zu können...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Taljiy Shikuulaata - 14.04.2007, 18:23


    Nicken ihrerseits, dann abwarten...
    Ihre Stimme hatte etwas warmes und war doch nichts besonderes für sie, warum?
    Weil jeder anders ist...
    Ihren Namen hatte sie ihr nicht genannt und denoch...

    Belezza ... Schönheit ... sag mir, wer bist du?

    Fena
    Lange, zu lange war ich allein gewesen, wollte nicht mehr...
    Aber war ich nicht selber Schuld?
    Zog mich immer mehr zurück, oder? Bemerkte es nicht einmal, wusste nicht was mit mir los war, wusste nicht was mir fehlte?
    Doch wer konnte es mir sagen, wenn selbst ich es nicht wusste?
    Resigniert seufzte ich, dann folgte ein Wiehern, leise, schwach?
    Was fragst du mich, ich weiß es doch nicht...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 14.04.2007, 18:25


    Ich bin die Tochter der Leitstute
    Schwester Algasoors
    Zwillingsschwester des neuen Leithengst, El Grandemente
    Tochter des verstorbenen El Castillo
    ein deine Freundin, wenn du willst...
    Immer... immer wieder...
    Ein Hach eines Lächeln lag immer anwesend lag auf meinen Lippen.
    "Bist du hier geboren?"



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Illidean - 14.04.2007, 18:26


    Der Weiße ging langsam über die Wiese. Diese Herde war schön, doch schon lange nicht mehr das, was er suchte. Das einzige was ihn noch hier hielt...Fena... Nachdem Flammender Stern gestorben war, war sie es schon immer gewesen und seine Tochter, doch diese hatte er auch nie mehr gesehen. Während er an Fena dachte, schossen seine Ohren nach vorne, als er ihr Wiehern vernahm. Er wieherte ihr laut entgegen und ein Glanz, den er schon lange vermisst hatte erschien wieder in seinen Augen.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Taljiy Shikuulaata - 14.04.2007, 18:37


    "Ja, bin ich..."
    Und du auch...
    "Verräts du mir deinen Namen?", ihre Augen schimmerten leicht, während sie dem Rauschen des Wasserfalls lauschte.
    Sie kannte diesen Ort nicht, denoch - er gefiel ihr.

    Fena
    Sein Wiehern erklang, ließ mich aus meiner Resignation fallen, die mich heimgesucht hatte...
    Ein Lächeln, welches ich schon lange verloren geglaubt hatte, legte sie wieder auf meine Züge, als sie ihn erblickte.
    erleichterung machte sich in mir breit, meine Beine bewegten sich wie von alleine auf ihn zu.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 14.04.2007, 18:41


    (hä? Hat sie doch schon gesagt, ihren Namen meinsch ^^)

    "Sincera Belleza" wiederholte ich verwundert und sah sie an.
    Einfache Schönheit...
    Ein Mosaik aus Liebe, ein Puzzle aus Schmerz
    alles ineinander gepsst, alles perfekt ergänzt...
    Ich warf meinen kopf hoch und sti€b ein helles und durchdringendes Wiehern au.
    Hört mir zu....



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Illidean - 14.04.2007, 18:42


    Er streifte mit seinen weichen Nüstern die ihren und sagte gar nichts, blieb einfach so stehen. Er wusste es ganz genau, doch es auszusprechen war komplizierter. Ich liebe dich..Fena..ich liebe dich. Seine dunkelen Augen blickten zärtlich in die Fenas.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Taljiy Shikuulaata - 14.04.2007, 18:47


    (ach ja stimmt xDD +doings+)

    Sie nickte, wusste selbst nicht so sie gerade war mit ihren Gedanken...
    Dann wieder Kopfschütteln...
    Taljiy Shikuulaata...
    Was is los mit dir?

    Fena
    Ein angenehmes Gefühl machte sich in mir breit, als er meine Nüstern streifte.
    Ich wusste es, dass ich ihn liebte, tat es schon lange, hatte es verdrängen können, nun nicht mehr.
    ich liebe dich...
    Das und nichts anderes sagten ihre Augen...

    (sorry muss mal für ne std. oda so off...)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Sincera Belleza - 14.04.2007, 18:50


    (wie toll =) noch ein Paar +g+)

    Ich schnaubte und wandte meinen Blick von der Stute ab.
    Lass deinen blick dorthin fliegen
    wo es bunte Schmetterlinge gibt
    sieh dir die welt an
    und sehe sie mit deinen Augen,
    du sollst wissen,
    wo du lebst....



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Illidean - 14.04.2007, 18:51


    "Ich liebe dich..", sprach er nun die Gedanken beider aus.
    War es unerwartet? Unerwartet diese Worte nun irgendwann zu Fena zu sagen? Nein... "Fena..ich liebe dich."
    hauchte er und berührte abermals ihre Nüstern.

    (Schade, bb)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Taljiy Shikuulaata - 14.04.2007, 18:58


    (kann noch einmal schreiben^^)

    Die Welt in meinen Augen, ganz anders als in deinen?
    Ich seh mich, aber wer ist bei mir?
    Wen siehst du?

    Nicht das gleiche, nicht...

    Fena
    Sanft küsste ich ihn auf die Nüstern. "Ich dich auch Illidean", ich drückte meinen Körper an seinen, "Ich liebe dich..."
    Glück, Liebe...
    Ich fühlte mich ganz, vollkommen, schien das gefunden zu haben, was ich lange gesucht hatte...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Illidean - 14.04.2007, 19:03


    Endlich.. Er knabberte sanft an ihrer Mähne und küsste sie abermals. Fena, endlich sind wir zusammen, mein Leben ist vollkommener..und doch..an diesem Ort haften so viele Errinerungen, und der Tod von Stern. "Fena..sollen wir zusammen fortgehen? Unser Glück suchen? Oder willst du hier bleiben, dann werde ich bei dir bleiben, hier, in diesem Tal.."



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Arvien - 14.04.2007, 19:53


    Der schwarze senkte den Kopf leicht. Die Hitze des Tages hatte fast die ganze Zeit auf sein tiefschwarzes Fell gebrannt, und er hatte geschwitzt, doch die Sonne war jetzt schon wieder untergegegangen war. Ein Wiehern kam aus seiner Kehle. Er berührte mit seinen Nüstern die Wasseroberfläche des Sees und trank einen Schluck.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Maisha al'badijah - 14.04.2007, 19:58


    Komm nur, komm nur...
    Immer und immer wieder... immer und immer wieder quälte er mich bis an den Rand der Klippen und immer und immer wieder sprang ich nicht.
    Ich schaffe es nicht...
    War es mein wille doer der seine der nun in mir regierte? Immer dieses Gefühl dass der Tod selbst in mir herrschte und befahl...
    Ich bin nicht mehr ich...
    Nein, das war ich nicht... Es war so als ob ich von dem Wunsch besessen wäre, nun zu sterben, nicht um mich, für ihn.
    Aber noch nicht...
    Noch hatte er mich nicht ganz unter Kontrole, noch konnte ich mich wehren, aber, wie lange noch? Sicher... sicher... nicht mehr lange..
    Lass mich einfachch vergessen...
    Und nun... nun, stand ich wieder hier... vor den Klippen, bei den Klippen, bei dem felsigen Stein, der mir so bekannt war...
    Vergesst mich nie...
    Weil ic war nichr er... Ich war nicht ich selbst mehr... Ich war nur eine schwarze Seele, verflucht und heimgesucht...
    Vater...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Arvien - 14.04.2007, 20:01


    Nachdem er getrunken hatte, und keine Antowrt vernommen hatte, stieg er den steinigen Weg zu den Bergen hinauf und endeckte an der Klippe - wie schon zu erwarten - Maisha. Fast lautlos blieb der Hengst stehen und sah hinauf zu einem wunderschönen Vogel. Er trat einen weiteren, leisen Schritt auf das Plateu hinauf.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Maisha al'badijah - 14.04.2007, 20:05


    Pl¨ptzliche Gedanken fielen auf mich ein und drangenin meine verseuchten GefÑuhlen. Es war eine dunkle Anwesenheit...
    Ich kann mich nicht Entscheiden...
    Hoffnung... Liebe... Glück... Freundschaft... was ist das? Was ist Hoffnung, Liebe, Glück und Freundschaft? Nichts...
    Ich habe es vergessen...
    Wie fühlt sich das alles an? Ich weiß nur noch von diesem ewigen Gefühl der bessesenheit und der tiefen Leere in meiner Seele...
    Vielleicht liebe ich keinen...
    Niemanden? Gedanken und Bilder, Gefühle der Vergangenheit... Arvien, der schwarze... Instant, der Weiße...
    übermorgen ist heute und gestern...
    Ich weiß nicht mehr... wer ich bin... nur, Tochter des Schwarzen Ewiglebenden... des Totgesagten aber doch lebendigen...
    Nichts...
    Leere...
    Vergessen...
    Namen...
    Bilder...
    Illusionen...
    Liebe...
    Tod...
    Gefühle...
    Vergangenes...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Arvien - 14.04.2007, 20:08


    Maisha... Der Schwarze trat leise weiter auf die Stute zu. Sie schien sehr in Gedanken, an der Klippe. ..hast du vor zu springen? Wenn ja, muss ich dich wohl daran hindern.. Er schnaubte leise. Seine Augen glitzerten im letzten Licht der Sonne. "Maisha...". hauchte er leise in den Wind.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Fena - 14.04.2007, 20:13


    (wieda da^^)

    "Wenn du gehst, gibt es nichts mehr was mich hier noch hält", sie lächelte sanft, küsste ihn zärtlich, "lass uns gehen..."
    Ich hatte dieses Tal lieb gewonnen, hatte es teilweise sogar mein zu Hause nennen können, doch das war es nun nicht mehr.
    das Tal ... ich würde es hinter mir lassen, die Erinnerungen jedoch, würden mir bleiben...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Illidean - 14.04.2007, 20:17


    "Ja, lass uns gehen...", er lächelte sanft, spürte die Wärme Fena's an seiner Seite. Er würde dieses Tal verlassen..für immer?
    Sein Blick wanderte noch einmal über das Gebirge, den See, die Wiesen und schließich zu Fena's Augen..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Fena - 14.04.2007, 20:20


    Ein letzter Blick wurde dem Tal geschenkt, dann wandte sie sich um, blickte in Illi's Augen und machte sich an seiner Seite auf - in ein neues Leben.
    Ob für immer war ungewiss...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 15.04.2007, 11:29


    Summernight Star:

    Einsam stand die hübsche Schimmelstute unter ein paar Bäumen ,beobachtete das Leben im Tal ,blieb jedoch unbemerkt.Ihr Leben war eintönig geworden ,Tag für Tag das selbe ,lustlos und voller Fragen.Sie fühlte sich leer .unerwünscht...Die Bäume trugen nun die ersten Blüten ,das Tal erstrahlte in dne schönsten Farben...Einsam...
    Der Wind streifte über ihren Körper ,verfing sich in der schimmernde Mähne .Immerwieder kam ihr der Schwarze in die Gedanken(Badawi).Sien Angebot lies ihr keine Ruhe....Sollte sie?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Tishrin al Awwal - 15.04.2007, 11:55


    langsam schlich der schwarze über die feuchte wiese..
    seine nüstern waren gebläht..
    der wind flüsterte ihm melodien ins ohr...
    belleza.. sie war weg.. ein neuer anfang??
    libell.. wo war sie?? komm doch zu mir..
    laut wieherte er..
    roch die anwesenheit der weißen stute summernight..
    ein hengstisches grummeln entwich seine kehle



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 15.04.2007, 11:57


    Summernight Star:

    In der Ferne erkannte sie den Schwarzen ,Tishrin al awwal...Sie verharrte ,woe sie war ,beobachtete ihn mit gemischten Gefühlen...Ein neuer Anfang ,oder wieder das alte Ende?Sie seufzte leise ,senkte ihren Blick betrübt...Weiso?Wieso war sie noch hier?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Tishrin al Awwal - 15.04.2007, 12:05


    er trabte mit flüssigen hübschen schritten in die richtung summer's
    spitzte die ohren.. bog den hals und hob den schweif..
    die muskeln unter seinem fell spielten angeberisch..
    seine dunkle raue stimme erklang..
    "tag summer!" seine augen klitzerten geheimnissvoll..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 15.04.2007, 12:10


    "Guten Tga ,Tishrin..." sie beobachtete ihn ,blieb misstrauisch....Ihr zierlicher Körper ,das samtige Fell und der dunkle ,klare Blick..vielleicht faszinierend ,vielleicht auch abschrecknend...Sie seufzte leise ,wante ihren Blick von dem Schwarzen ab ,blickte gen Himmel...Wieso?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Tishrin al Awwal - 15.04.2007, 12:14


    langsam folgte er ihrem blick..
    hat dich badawi schon überredet??
    er lachte spöttisch.. er wusste was badawi mit ihr vor hatte..
    er wusste es zu gut..
    seine ohren waren stets gespitzt.. munterten den bösen blick ein wenig auf..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 15.04.2007, 12:18


    Summernight Star:

    Sie schwieg ,sah weiterhin in die Ferne...Ihre Mähne tanzte sachte im Wind ,weiße Blütenblätter segelten zur Erde ,legten sich wie ein teppich über das Tal...Frühlig...Sie seufzte ,sah kurz zu Tishrin ,wich seinem Blick jedoch sofort wieder aus...Wieso?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Tishrin al Awwal - 15.04.2007, 12:21


    leise hauchte er summer seinen atem auf den hals..
    "warum so schweigend?"
    fragte er charmant..
    seine augen funkelten..
    war er wieder der alte??
    die sonne bestrahlte das schwarze fell...
    es glänzte.. al wäre er neugeboren..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Traces of love - 15.04.2007, 12:23


    Summernight Star:

    "Was hätte ich den ANtworten sollen?" sie sah zu ihm ,ihe UAgen glitzerten magisch...Sie schauderte ,als der warme Atem Tishrins sie berührte...Wieso?
    Ihr Blick blieb ruhig und schien doch dne Schwarzen wissend zu durchbohren...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Tishrin al Awwal - 15.04.2007, 12:30


    "dir fällt immer etwas ein!" sagte er abwehrend..
    er stellte sich dicht an die weiße und lehnte sich an..
    "du bist dir aber schon bewusst was badawi mit dir vor hat..!!"
    seine augen sahen in ihre.. stupste sie leicht an..
    der schwarze massierte ihren wiederrist..
    peitschte leicht mit dem schweif und sah sich gespannt um



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Maisha al'badijah - 15.04.2007, 12:37


    Arvien hat folgendes geschrieben: Maisha... Der Schwarze trat leise weiter auf die Stute zu. Sie schien sehr in Gedanken, an der Klippe. ..hast du vor zu springen? Wenn ja, muss ich dich wohl daran hindern.. Er schnaubte leise. Seine Augen glitzerten im letzten Licht der Sonne. "Maisha...". hauchte er leise in den Wind.

    Meine dunklen, leeren Augen wandten sich zu dem Schwarzen. Namen und Namen, Bilder und Andenken... Gefühle und Nichts...
    Wer bist du?
    Oder ich wusste ich es und wollte es nur nicht erkennen? Ich wollte ihn nur nicht sehen? Ich wusste, wer er war...
    Wer bin ich?
    Das wusste ich... Eine Hülle aus Vergessenen Leidern die den falschen Weg wählen, den schlimmsten Fehler machten...
    Ja... genau...
    Und doch wusste ich tief in mir drinnen, dass ich doch noch jemand anders war... Jemand, der auch Gefühle hatte...
    Maisha...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Arvien - 15.04.2007, 12:49


    Der Hengst berührte sanft das warme Fell Maisha's. In seinen Augen flammte ein undurchdringliches Feuer der Geheimnisse. "Maisha..", hauchte er abermals und blickte hinunter auf das Tal. Ein leises Schnauben kam aus seiner Kehle. Durch seine Mähne streifte der Wind und bließ sie hoch.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Maisha al'badijah - 15.04.2007, 12:55


    "Bin ich das?" rau und tief...
    Und doch...
    Ich erkannte für Momente mein Ich, diese melodische und weiche stimme, diese Stimme, die so täuschen konnte, voller Gefühle...
    Von dort bis hier...
    Es war ein langer Weg, und nun, bin ich soweit... Aber nicht ich wollte hierher, sondern er. Ich merke nun, dass er immer meinen weg regiert hat.
    Wollte er...?
    ... dass ich gehe?
    ... dass ich herkomme?
    ... dass ich euch kennenlerne?
    ... dass ich unentschlossen werde?
    ... dass ich erkenne dass ich nie ich sein werde?
    ... dass ich nur eine bin
    ... dass ich nur sein bin



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Tishrin al Awwal - 15.04.2007, 13:01


    Instant:
    der weiße stand entfernt... beobachtete maisha und den schwarzen..
    er schloss die augen..
    maisha... die stute die ihm 2 töchter geschenkt hatte..
    seit diesem moment.. hatte er sie nur beobachtete.. noch nie geredet mit ihr..
    hatte er sie verloren??
    seine augen klitzerten..
    seinb lick schweifte über die landschaft bis hin zum himmel..
    trauer.. angst..
    verloren??


    HINTERGRUND



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Arvien - 15.04.2007, 13:13


    "Ja, das bist du." Ihm fiel der Weiße auf, der sie beobachtete. Er trat einen Schritt von Maisha zurück. Er wusste nicht, was geschehen war, doch er blieb einfach stehen. Vielleicht hing es auch mit dem weißen zusammen, er wusste es nicht. Maisha..



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Maisha al'badijah - 15.04.2007, 13:17


    Panik löste sich in mir aus, und doch wusste ich nicht, ob es meine oder seine Panik war. War es meine Angst oder die, meines Herrscher?
    Oh... glaubt mir doch...
    Ich wollte nicht so sein, wie ich jetzt war, ich wollte wieder ich selbst sein und nicht sein untertanin, von ihm gelenkt.
    Bitte...
    Etwas zwang mich, einen Schritt vorzugehen, eine unsichtbare Hand in meinem Willen die mich lenkte, die mir sagte, wohin...
    Nein!
    Ich sah Steine in den Abgrund fallen und Entsetzen meldete sich n mir, doch ich hörte es nicht. Ich war nicht ich...
    wer dann?
    Ich war beherrscht und gelenkt, besessen von meinem Vater... Er... er war er und niemand anders...
    ich weiß es...
    Ich wusste es, ja, aber doch war ich immer noch er, nicht ich...
    Verstehe das, wer wolle...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Arvien - 15.04.2007, 13:22


    Er sah die Steine bröckeln, als Maisha einen Schritt weiter auf den Abgrund zuging. Mit einem Satz sprang er vor sie und probierte die Stute vom Abgrund wegzudrängen. "Das kannst du nicht machen." sagte er scharf. "Du wirst nicht springen!" Seine Stimme war kalt und es schien als wolle er die Luft mit ihr zerschneiden. Demonstrativ blieb er zwischen Maisha und dem Abgrund stehen.



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Maisha al'badijah - 15.04.2007, 13:31


    Ich schüttelte verzweifelt meinen Kopf, wie um ihn verstehen zu geben. dass ich das nicht tun wollte.
    Ich will...
    Aber das war nicht Ich, und das wusste ich... oder nicht. Er und ich waren nun eins... Eins das um das überleben kämpfte...
    Aber wie?
    Es gab eine einfache erklärung dafür... dass ich nie erkannt hatte, wie wichtig er in meinem Leben gewesen war, wie er mich immer beherrscht hat.
    Seine Gedanken sind meine...
    Ja... und weshalb? weil ich aus ihmk geboren war, weil ich mit ihm gekämpft habe, weil ich an ihn gegelaubt habe, weil ich ihn verlassen habe...
    Weil er ich ist...
    War es so? War es, weil mich meine Vergangenheit einholte?



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Arvien - 15.04.2007, 13:37


    "Niemand tut dir etwas, niemand beherrscht dich." sprach er automatisch, als ob er ihre Gedanken lesen könnte. Er drückte die Stute weiter von dem Abgrund weg. Er spürte den Körper Maisha's an dem seinen, docgh für den Moment war es ihm egal. Das ist nicht Maisha. Die starke Maisha, die ich kennenlernte, die Maisha die ich immer und immerwieder sehe, absichtlich oder unabsichtlich. Maisha, dass bist nicht du, komm zu dir, Stute.

    (bin eben essen)



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Maisha al'badijah - 15.04.2007, 13:43


    Es waren verwirrende Worte die zu mir drangen, Worten von denen ich einerseits nicht glauben konnte aber andererseits wusste dass sie stimmten...
    Ich bin er....
    War das die Lösung? War er zu sehr in mir eigraviert als dass ich ihn vergessen konnte? Hatte ich seine Gedanken zu gut gekannt, so gut, dass sie jetzt die meinen waren?
    Gut und Böse
    oder sollte man lieber sagen
    Leben und Tod?
    Ich spürte einen Körper an dem meinen, einen dunklen Körper konnte ich erkennen... Schwarz... War es das? Ich sah meine Mähne auf dem Schwarz liegen, sah das Licht der Sonne reflektieren, sah, dass ich kein Schwarz hatte, keinen einzigen punkt... aber innerlich war ich schwarz, verseucht und benutzt, beherrscht und kontrolliert...



    Re: Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht...

    Arvien - 15.04.2007, 13:59


    "Weißt du Maisha, es ist so sinnlos dich jetzt hier vor deinem seelischen Tod zu bewahren, wenn du es doch gar nicht willst." sprach er mehr um des redenswillen. Vielleicht hörte sie ihm ja gar nicht zu. "Jaja, Maisha, wir können ja alle nichts dafür, dass wir leben und sich die Erde dreht." fuhr er weiter seine relativ sinnlosen Kommentare fort.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Horses of Heaven - Erlebe die Freiheit

    Nächst' - gepostet von Ilusión am Samstag 16.06.2007
    Nairobi des´Allamano - gepostet von Lamaan zur nusf el lel am Mittwoch 23.05.2007
    Ibn al Hawa - gepostet von Kristina am Samstag 07.04.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Die Welt dreht sich weiter ob wir wollen oder nicht..."

    [S] M und W biete dollars oder alk^^ - tolik (Donnerstag 05.07.2007)
    Ja oder nein - Komisch (Samstag 10.02.2007)
    @Ilex in Warren / oder wie ihr jetzt heißt - Anonymous (Mittwoch 08.03.2006)
    Wo du deinen Pc gekauft hast oder Teile davon - barfbag (Montag 26.02.2007)
    Ist der Wixxerfilm gut oder schlecht? - teeboytle (Dienstag 01.05.2007)
    Sieben Jahre von Familie getrennt: - T.H. (Dienstag 02.12.2008)
    lasst uns die welt retten! - JanReiners (Samstag 17.09.2005)
    Soll ich oder soll ich lieber nicht? Friedhof bitte - Rose (Sonntag 30.12.2007)
    Dies oder Das - Alinaaa (Donnerstag 20.07.2006)
    leben oder sterben - Anonymous (Samstag 26.02.2005)