End of the Line vom 04.04.2007 aus Greenville

The Dynamite Wrestling Manager
Verfügbare Informationen zu "End of the Line vom 04.04.2007 aus Greenville"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Legend-Killer - Bob Holly
  • Forum: The Dynamite Wrestling Manager
  • Forenbeschreibung: Dein Weg zum Wrestling-Promoter!
  • aus dem Unterforum: Legend-Killers Promotions
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Dienstag 07.03.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: End of the Line vom 04.04.2007 aus Greenville
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 9 Monaten, 26 Tagen, 3 Stunden, 19 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "End of the Line vom 04.04.2007 aus Greenville"

    Re: End of the Line vom 04.04.2007 aus Greenville

    Legend-Killer - 08. April 2007, 07:27

    End of the Line vom 04.04.2007 aus Greenville


    End of the Line vom 04.04.2007 aus Greenville

    Das Lied "Chop Suey!" von "System of a Down" dröhnt aus den Boxen und es steigen Rot-Weiße Feuerwerke in die Luft. Die Fans jubeln während End of the Line ON AIR geht.

    J.R: Willkommen Ladies und Gentlemen zu unseren letzten Ausgabe von End of the Line vor unserem PPV Burning Springbreak. Auch ein Hallo an meinen Kommentatorenkumpel, Jerry "The King" Lawler.

    J.L: Danke JR. Natürlich auch ein Hallo für dich. Mächtig viel Action heute.

    J.R: Das kannst du laut sagen King. Eine Six Man Over the Top Rope Battle Royal gibt es heute. Mal schauen ob sich Kane gegen fünf leute durchsetzen kann.

    J.L: Das ist aber noch nicht alles. Es gibt auch ein Singles Match zwischen der Wrestling Machine Kurt Angle und Rey Mysterio im Main Event.

    J.R: Anfangen werden wir aber mit einem sehr Speziellen Match. John Cena und AJ Styles werden beim PPV ein Match gegeneinander haben und der Sieger wird #1 Contender auf den AWO Heavyweight Title sein. Heute ist aber noch nicht der PPV. Deshalb haben beide unterstützung bekommen und es wird ein Six Man Tag Team Match geben. Die Naturals und John Cena gegen Cryme Time und AJ Styles. Und das Match kommt jetzt. (2.00 min.)

    Opener
    Six Man Tag Team Match
    John Cena & The Naturals vs. AJ Styles & Cryme Time
    Referee: Nick Patrick

    Das Match beginnen gleich AJ Styles und John Cena. Es geht in einen Lock Up den Cena mit einem Augenstecher für sich entscheiden kann. Cena kann danach Styles mit einigen harten Punches in eine Ringecke drängen und ihn danach etwas in der selbigen Würgen. Der Referee geht sofort dazwischen aber Cena nutzt es bis auf die letzte Sekunde aus und lässt dann von Styles ab. Cena macht sofort mit einem Fisherman Buster weiter und versucht sich danach an einem Cover, was aber nur bis zwei geht. Cena setzt danach seinen STF-U an aber Styles kann sich mit Tritten und Schlägen befreien. Styles kommt dann wieder auf die Beine und kann Cena mit einem Leg Sweep von den selbigen hohlen. Styles rennt danach in die Seile und kommt mit einem Lionsault zurück der genau trifft. Styles mit dem Cover aber Cena kommt noch raus. The Phenomenal hebt Cena danach hoch und Whipt ihn in eine Ringecke. Styles will mit einem Stinger Splash nachsetzten aber Cena geht aus dem Weg und Styles knallt in die Ringecke. Cena danach mit seinem Protoplex. Beide liegen auf dem Boden und versuchen zu in ihre Ecke zu gelangen, um zu wechseln. Bevor jemand aber wechseln kann rennen auf einmal Stevens und Douglas auf Cryme Time zu und hauen sie vom Apron herunter. Es folgen zwei Crossbody nach drausen und ausserhalb des Ringes entsteht ein wilder Brawl zwischen den zwei Teams. Sie prügeln sich bis in den Backstagebereich und werden wohl auch nicht wieder zum Ring kommen. Styles und Cena sind mitlerweile wieder auf die Beine gekommen und fangen mit einem Schlagabtausch an. Cena kann hier mit einem Augenstecher gewinnen und Styles danach zum F-U hochnehmen. Der gelingt und auch und Cena hat das Match gewonnen.

    Winner of this Match via pinfall: John Cena and The Naturals (10.00 min.)

    John Cena schafft den Pinfall gegen Styles nach seinem F-U. Cena packt sich Styles noch und schleift ihn nach drausen. Cena macht die Abdeckung des Kommentatorenpults weg und auch die Monitore fliegen weg. Cena hieft Styles auf seine Schultern und geht aufs zweite Pult. Er verpasst Styles den F-U durch das Kommentatornpult und der bleibt reglos in den Trümmern liegen. Cena geht unter lautem Heat wieder Backstage und genießt richtig den Heat der Fans. Sanitäter kommen zum Ring und hohlen Styles mit einer Trage ab. (Styles ist nach der Storyline verletzt kann aber beim PPV antreten.)

    J.R: Ich hoffe Styles ist nicht ernsthaft verletzt.

    J.L: Kann man nicht wissen. Der F-U war richtig heftig. Glaubst du Styles wird beim PPV antreten können?

    J.R: Keine Ahnung. Abgesagt wird das Match aber noch nicht, also hast du deine zehn Dollar noch nicht gewonnen King.

    J.L: Mist. Naja, abwarten. Cena wird gewinnen.

    J.R: Träum weiter. Jedenfalls...

    JR wird von der Musik von der Youth Connection untebrochen. Matthews und York sind unter lautem Heat auf dem weg zum Ring.

    Joey Matthews: Hi Greenville. Wir sind hier um herauszufinden wer das vor zwei Wochen war. Wer uns attackiert hat. Wir mussten beide Untersucht werden und deshalb konnten wir letzte Woche nicht anwesend sein. Aber heute sind wir heiß darauf, dem eins aufs Maul zu geben der uns das angetan hat.

    Die Musik von Johnny Nitro ertöhnt und er kommt mit Melina auf die Rampe.

    Melina: Soll das ein Witz sein? Wir sollen unsere Geheimwaffe jetzt schon preisgeben? Keine Chance.

    Nitro flüstert Melina kurz etwas ins Ohr und sie lächelt Diabolisch.

    Melina: Okay ich bin einverstanden, aber nur wenn einer von euch beiden jetzt ein Match gegen in hat.

    Joey Matthews: Okay, ich trete an.

    Eine weitere Musik ertöhnt und "The Masterpiece" Chris Masters kommt auf die Rampe.

    Melina: Ihr wolltet es so.

    Masters geht in den Ring und das Match zwischen ihm und Mathhews kann beginnen. (2.50 min.)

    Match 2
    Single Match
    Chris Masters (w/Johnny Nitro, Melina) vs. Joey Matthews (w/Christian York)
    Referee: Jack Doane

    Masters bestreitet sein erstes Match hier gegen Matthews. Es geht mit einem Lock Up los den Masters locker für sich entscheiden kann indem er Matthews einfach durch den Ring schubst. Matthews versucht es noch einmal aber wieder kann Masters ihn wegschubsen. Danach packt sich Masters seinen Gegner und Whipt ihn erst einmal in eine Ringecke. The Masterpiece will gleich mit einer Clothesline in die selbige weitermachen aber Matthews kann seine Beine hochbekommen und Masters genau im Gesicht treffen. Masters taumelt etwas nach hinten und Matthews geht aufs Top Rope. Er kommt mit einem Missile Dropkick angesprungen und trifft Masters genau an der Brust. Matthews danach mit einem Coverversuch aber Masters kommt bei zwei raus. Matthews verpasst Masters noch einen harten Knee Drop und geht danach aufs Top Rope. Er wartet bis The Masterpiece wieder auf den Beinen ist und springt mit einer Kopfschere an die zu einem Hurracanrana werden soll. Masters kontert aber in eine knallharte Powerbomb. Masters danach mit dem Coverversuch aber bei zwei tut Masters Matthews Arm absichtlich nach oben damit das Match noch nicht zu Ende ist. Masters hebt Matthews danach hoch und Whipt ihn in die Seile. Er zeigt einen harten Powerslam gegen den ehemaligen Tag Team Partner von Nitro. Wieder das gleiche Prozeterre mit dem Pin wie vorher und wieder will Masters Matthews nicht Pinnen. Jetzt hebt er ihn hoch und nimmt ihn in seinen Finisher, den Masterlock. Matthews wird vom Referee gefragt ob er aufgeben will und Matthews bejaht. Somit hat Masters ein erstes Match in der AWO gewonnen.

    Winner of this Match via submission: Chris Masters (8.30 min.)

    Masters bringt Matthews im Masterlock zum Abklopfen und hat somit das Match gewonnen. Masters hört aber nicht auf. Christian York kommt in den Ring und will Masters aufhalten aber Nitro verpasst ihm einen Superkick und York fliegt gleich wieder aus dem Ring. Masters lässt danach von Matthews ab und verpasst ihm noch einen schmerzhaften Tritt in die Seite. Danach gehen die drei wieder in den Backstagebereich.

    J.R: Jetzt wissen wir endlich wer mit Nitro antritt. Die passen gut zusammen. Beides Mistkerle.

    J.L: Mindestens können sie Wrestlen. Was man von den anderen beiden nicht sagen kann.

    J.R: Die können es besser als du King. Also machen wir weiter. Jetzt schalten wir mal in den Backstagebereich wo irgendetwas los sein soll.

    Backstage

    Man sieht Eric Bischoff in seinem Büro. An der Tür klopft es und drei Diven betreten den Raum. Es sind Ashley Massaro, Gail Kim und Jillian Hall. Bischoff gefällt der Anblick und unterdrückt seine Freude auch nicht.

    Eric Bischoff: Na ihr Süßen, was kann ich für euch tun?

    Ashley Massaro: Wir wollen heute ein Match, gegen Trish Stratus.

    Eric Bischoff: So kurz vor dem PPV? Ich weis nicht.

    Gail Kim geht zu Bischoff hin und setzt sich auf seinen Schoß. Bischoff stöhnt leise auf und man sieht die Erregung in ihm hochsteigen.

    Gail Kim: Bitte.

    Eric Bischoff: Okay. Ihr könnt haben was ihr wollt.

    Kim geht wieder von Bischoff weg und sagt in einem ersten Ton.

    Gail Kim: Ich will ein No DQ Match, alleine gegen Trish.

    Ashley und Jillian schauen sie komisch an. Die Entscheidung von Kim war wohl nicht abgesprochen. Die drei Diven gehen wieder nach drausen und Kim wird ausserhalb des Büros von Ashley und Jillian angemacht.

    Jillian Hall: Was sollte das?

    Gail Kim: Ruhig, ruhig. Erstens, könnt ihr eingreifen. Zweitens, mache ich eure Drecksarbeit. Also freut euch Mädels. Und nun ab zum Ring.

    Ringside

    J.R: Da wollen wir sie auch nicht aufhalten. Das Match zwischen Trish und Kim folgt nun. (2.20 min.)

    Match 3
    Non-Title Single No DQ Match
    Trish Stratus(c) vs. Gail Kim (w/Ashley Massaro, Jillian Hall)
    Referee: Jim Korderas

    Trish muss sozusagen gegen drei Diven ran aber anfangs muss sie nur gegen Gail Kim. Das Match beginnt mit etwas Haare ziehen und mit einem Takedown der Diva Championette. Trish packt sich danach Kim und Whipt sie in eine Ringecke. Trish will mit einer Clothesline nachsetzen aber Kim verpasst ihr einen Tritt zwischen die Beine. Bei einem Mann währe dort zimlich viel zum kaputtmachen aber Trish ist kein Mann, trotzdem tut es weh. Kim packt sich danach die Diva Championette und verpasst ihr erst einmal einen Bodyslam. Kim geht danach aufs Top Rope und will mit einem Diving Elbow weitermachen aber Trish geht aus dem Weg und Kim knallt auf die Matte. Ashley und Jillian kommen danach aufs Apron werden aber mit einem Double Dropkick von Trish wieder herunter befördert. Kim nutzt dass um sie einzurollen aber der Pin geht nur bis zwei. Trish und Kim verfangen sich danach in einem Lock Up. Sie reissen sich an den Haaren und Prügeln sich auf dem Boden. Trish kann sich befreien und Kim auf die Beine ziehen. Trish Whipt Kim wieder in eine Ringecke und kann dieses mal die Clothesline in die selbige durchziehen. Trish zeigt danach einige Chops gegen Kim und wirft sie danach in die Mitte des Ringes. Trish bereitet sich nun auf den Chick Kick vor und will damit das Match beenden. Ashley Massaro kommt aber auf einmal in den Ring wieder gerannt und verpasst Trish einen DDT. Jillian geht aufs Top ROpe und zeigt einen Diving Elbow gegen die Diva Championette. Ashley und Jillian helfen Trish hoch und Kim geht aufs Top Rope. Kim zeigt ihren Finisher den Hurracanrana vom Top Rope und zeigt danach ein Pin gegen Trish. Trish währe vielleicht noch rausgekommen aber alle drei Diven legten sich auf Trish damit sie nicht mehr rauskommt. Somit hat Kim gewonnen.

    Winner of this Match via pinfall: Gail Kim (8.50 min.)

    Durch die Hilfe von Ashley und Jillian kann Kim das Match gewinnen und Trish schlagen. Kim nimmt sich den Diva Title und hällt ihn in die Höhe. Ashley sieht das überhaupt nicht gerne und nimmt Kim den Titel weg. Jillian streitet auch mit und zwischen den drei Diven folgt ein Catfight. Trish ist die schlauste von allen und nimmt sich einfach den Titel ohne das es eine merkt und geht Backstage. Kurze Zeit später gehen auch die drei zankenden Diven wieder in den Backstagebereich. Getrennt.

    J.R: Zickenkrieg in der AWO. Sehr nett.

    J.L: Jup. Sehr nett. Nur jetzt hat Trish leichteres Spiel gegen die drei.

    J.R: Stimmt, zu dritt hätten sie Trish locker fertig gemacht, getrennt wird es sehr schwieriger. Aber seisdrum. Die Show geht weiter. Und zwar wird nun in den Backstagebereich geschalten. Wo unsere reizende Interviewerin Lilian Garcia mit jemandem zu einem Interview bereitsteht.

    Backstage

    Lilian Garcia: Stimmt JR. Ich stehe hier mit Hardcore Holly der beim PPV um seinen Job bei der AWO kämpft. Holly, glaubst du, du musst am Sonntag die AWO verlassen?

    Hardcore Holly: Auf keinen Fall. Ich bleibe hundertprozentig. Keiner wird mich aufhalten, weder dieser dumme Clown Joker, genausowenig der A**** Test.

    Als Holly etwas zu Test sagt geht auf einmal das Licht bein den beiden aus und im Hintergrund ein Bildschirm geht an. Tests Gesicht ist zu sehen auf einen schwarzen Hintergrund. Er sagt dass die Zeit von Holly zu Ende sein wird und danach lacht er sich noch einen. Holly packt sich den Monitor und haut ihn auf den Boden. Holly zertrümmert ihn noch ganz und geht dann frustriert. Danach wird wieder zu JR und King geschalten.

    Ringside

    J.R: Mal schauen ob Holly am Sonntag wirklich noch einen Job hat. Aber unsere heutige Show muss weitergehen. Als nächstes steht unser viertes Cruiserweight Title Quali Match an.

    Der Titantron geht an und dieses mal ist nicht Eric Bischoff zu sehen. Man sieht Shannon Moore in einer dunklen Ecke sitzen. Er sagt dass er keinen alten Sack brauch der ihn ankündigt, dass kann er selber. Danach sagt er noch dass die AWO unbedingt etwas Punk brauch. Und damit meint er nicht CM Punk. Danach geht der Titantron mit einer lauten Explosion kurz aus und danach kommt der Prince of Punk zum Ring. Nach seinem Einzug kommt RCWs Scotty 2 Hotty unter ganz guten Pops zum Ring. Auch in der AWO ist Scotty beliebt. Das Match um den letzten Platz im Cruiserweight Title Match kann beginnen. (3.20 min.)

    Match 4
    #1 Contender Single Match for the last Place in the AWO Cruiserweight Title Match at Burning Springbreak
    Shannon Moore vs. Scotty 2 Hotty
    Referee: Mickie Hansen

    Moores erstes Match in der AWO und schon kann er sich für ein Cruiserweight Title Match Qualifizieren. Das Match beginnt mit einem Lock Up der beiden den Moore für sich entscheiden kann. Moore drängt Scotty in eine RIngecke und verpasst ihm mehrere Punches. Der Referee geht dazwischen und drängt Moore nach hinten. Das nutzt Scotty aus und verpasst Moore einen Dropkick. Der ist sauer und will sich gleich auf Scotty stürzen aber der verpasst Moore einen Arm Drag. Moore kommt danach aber sofort wieder auf die Beine und läuft gleich in den nächsten Arm Drag. Dieses mal hällt Scotty den Arm von Moore fest um ihn in einen Armbar zu nehmen. Moore kann sich aber schnell wieder auf die Beine kämpfen und Scotty mit einigen Elbogenschlägen in die Magengegend bekämpfen. Moore Whipt sich danach in die Seile und zeigt einen Sleeper Suplex gegen Scotty. Moore danach mit dem Cover gegen den RCWler aber Scotty kommt raus. Moore hebt Scotty danach hoch und Whipt ihn in die Seile. Moore bückt sich zu schnell somit Scotty kurz vor ihm halten kann und Moore einen harten Tritt ins Gesicht verpassen kann. Scotty geht danach aufs Top Rope und wartet bis der Prince of Punk wieder auf den Beinen ist. Scotty springt an und will einen Tornado DDT zeigen aber Moore kontert den Move in einen Front Face Buster. Moore mit dem schnellen Cover aber Scotty kommt raus. Moore hebt danach Scotty hoch und will seinen Moregasm zeigen. Scotty kontert aber mit einigen Punches und kann sich in die Seile Whipen. Es folgt ein Bulldog gegen Moore und jeder in der Halle weis was nun kommt, der Worm. Der Worm sitzt genau und auch die artistische Einlage von Scotty vorher ist Perfekt. Scotty danach mit einem Siegersicheren Pin aber Moore kommt knapp vor drei raus. Scotty kann es nicht fassen und will gleich noch einmal den Worm zeigen. Als Scotty gerade auf einem Bein herumspringt kommt Moore schnell wieder auf die Beine, packt sich Scotty und zeigt seinen Moregasm. Moore danach mit dem Pin und dem Sieg. Somit ist der Prince of Punk als letzter mit
    Cruiserweight Title Match.

    Winner of this Match via pinfall and the last #1 Contender: Shannon Moore (12.20 min.)

    Scotty zeigt eine gute Leistung aber am Ende reicht es nicht aus gegen den Prince of Punk. Der will sich wieder Richtung Backstagebereich verkrümeln aber Gregory Helms kommt auf einmal auf ihn zu und haut ihn zu Boden. Chavo Guerrero und Psicosis erscheinen auf einmal auch und vertreiben Helms. Der schreit ihnen noch was nach und geht dann wieder. Chavo will Moore auf die Beine helfen aber der haut Chavos Hand weg und sagt dass er keine Hilfe braucht. Danach geht Moore wieder Backstage.

    J.R: Was soll man bloß von diesem Typen halten. Ich weis es nicht. Ist ja nun auch egal. Unser Co-Main Event steht an. Die Six Man Battle Royal. Auf gehts. (1.10 min.)

    Co-Main Event
    Non-Title Six Man Over the Top Rope Battle Royal
    Carlito(c) vs. CM Punk vs. Kane vs. Shelton Benjamin vs. Bobby Lashley vs. Kevin Thorn (w/Ariel)
    Referee: Chad Patton

    Alle schauen sofort Kane an und gehen auf die Big Red Machine los. Der kann drei, vier Gegner noch von sich wegbekommen aber gegen alle fünf hat er auf einmal fast keine Chance. Alle prügeln auf Kane ein und Carlito macht mit einem Handzeichen dass alle Aufhöhren sollen. Er packt sich Kane und zeigt seinen Backcracker. Benjamin darf danach auch seinen T-Bone Suplex zeigen aber immer wieder kommt Kane danach auf die Beine. Thorn will seinen Cruxifiction zeigen aber Kane ist zu schwer. Kane packt Thorn und Benjamin an der Gurgel und will beide mit einem Double Chokeslam aus dem Ring hauen. Lashley hat aber etwas dagegen und rennt mit einem Spear auf Kane zu. Der geht aber aus dem weg und Lashley erwischt Shelton Benjamin. Der fliegt sofort übers oberste Seil nach drausen und ist somit als erstes aus dem Match drausen. Lashley kassiert seinen Big Boot von der Big Red Machine und fliegt erst einmal zu Boden. Punk und Carlito versuchen es gleichzeitig mit Highflying Attacken aber Kane empfängt beide mit Uppercuts. Thorn versucht seine Kraft zu spielen aber Kane ist stärker. Kane verpasst Thorn eine Short-Arm Clothesline und schmeist ihn mit dem Chokeslam danach nach drausen. Somit ist Kevin Thorn als zweites draussen. Kane packt sich danach Lashley und will auch ihn mit dem Chokeslam nach drausen befördern. Lashley kann sich aber dieses mal mit Punches wehren und zum ersten mal sieht es so aus als würde Kane richtige Probleme haben. Kane kann sich aber mit einem Kniestoß gegen Lashley durchsetzen und ihm einen Bodyslam verpassen. Carlito nähert sich von hinten und kann Kane den Backcracker wieder verpassen. Zusammen mit CM Punk kann er Kane auf einen Turnbuckle bekommen und Punk soll seinen Pepsi Plunge zeigen. Auf dem Top Rope aber kann Kane mit einem Backbody nach drausen kontern und somit ist Punk auch raus, da er übers oberste Seil nach drausen ist. Carlito rennt danach auf Kane zu und fliegt auch mit einem Backbody nach drausen. Somit ist auch der AWO Evolution Champion raus. Kane dreht sich um und kassiert auf einmal einen Spear von Lashley. Kane wird zu Boden gehämmert und Lashley wird gefeiert. Jetzt muss Lashley nur noch die Big Red Machine über oberste Seil nach drausen befördern. Leichter gesagt als getan. Lashley will Kane packen aber der kommt auf einmal Ruchartig mit seinem Oberkörper nach oben. Lashley will ihn wieder zu Boden hauen aber Kane lässt sich nicht. Kane kommt hoch und verpasst Lashley einige Punches und drängt ihn damit in eine Ringecke. Der Referee geht wieder dazwischen und will Kane davon aufhalten weiter zu machen. Lashley bekommt auf einmal wieder Energie und packt Kane an den Schultern. Er schmeist Kane in die Ringecke und verpasst ihm Shoulder Blocks in die selbige. Lashley packt sich danach Kane und setzt den Running Powerslam an. Lashley will ihn durchziehen aber Kane kann sich nach hinten retten und von Lashleys Schulter herunterkommen. Lashley fliegt fast nach drausen kann aber kurz vor den Seilen stoppen. Lashley dreht sich um und kassiert einen harten Big Boot. Lashley fliegt über das oberste Seil nach drausen und somit hat Kane gewonnen.

    Winner of this Match via stipulation: Kane (18.00 min.)

    Kane kann das Match dominieren und auch gewinnen. Kane hohlt sich noch einmal ein Mic und sagt dass er bald AWO Heavyweight Champion sein wird. Und dass ist sicher. Danach lässt er es mit ein paar Feuer-Pyros aus den Ringecken noch einmal knallen und danach geht die Big Red Machine in den Backstagebereich.

    J.R: Kane ist nicht zu stoppen. Ich habe keine Ahnung wer die Big Red Machine aufhalten kann.

    J.L: Ich genauso wenig. Und wie ich schon sagte, irgendwann greift er mich an.

    J.R: King, warum sollte er? Ausser das du wohl einer der nervtötendsten Menschen der Welt bist aber, dass lassen wir mal weg.

    J.L: Weis ich auch nicht, habe eben ein komisches Gefühl.

    J.R: Was du dauernd fühlst. Seisdrumm. Die Show geht weiter. Unser Main Event steht kurz bevor. King, bist du bereit?

    J.L: Natürlich, solange Kane nicht in der nähe ist.

    J.R: Ist er schon nicht. Der Main Event kann starten. (1.00 min.)

    Main Event
    Single Match
    Kurt Angle (w/Ken Kennedy) vs. Rey Mysterio (w/Chris Benoit)
    Referee: Nick Patrick

    Der Main Event zwischen Angle und Rey kann beginnen. Zwei Wochen lang hatten Rey und Benoit keine Chance gegen die beiden und wurde immer wieder nach den Matches hart attackiert. Diese Woche soll es anders laufen. Das Match beginnt mit einem Lock Up den der kräftigere Kurt Angle für sich entscheiden kann. Angle schleudert Rey kurz etwas durch den Ring und Whipt ihn danach in eine Ringecke. Angle will mit einer Clothesline in die selbige weitermachen aber Rey ist zu schnell und kann aus dem weg gehen. Rey rollt die Wrestling Machine ein und erziehlt damit einen Nearfall. Angle ist sauer und will auf Rey losgehen aber der kann mit einem Drop toe Hold Angle zum Fall bringen und Angle landet genau auf dem zweiten Seil. Rey macht das Zeichen zum 619 und Whipt sich auf der anderen Seite in die Seile. Angle ist aber noch zu fit und empfängt Rey mit einer Clothesline. Angle danach sofort mit einem Coverversuch aber Rey kommt noch raus. Angle packt sich danach Rey und will einen German Suplex zeigen. Rey kann aber auf seinen Füßen landen. Rey rollt Angle von hinten ein und erlangt wieder einen Nearfall. Beide stehen sich nun gegenüber und schauen sich in die Augen. Jetzt folgt ein Schlagabtausch zwischen den beiden den Angle mit einem European Uppercut für sich entscheiden kann. Angle will wieder einen German Suplex versuchen und dieses mal gelingt er auch. Angle versucht sich danach wieder an einem Cover aber wieder kommt Rey aus dem Cover raus. Angle hat die Schnauze voll danach und macht die Anzeichen zum Angle Slam. Er wartet bis der kleine Mexikaner wieder auf seinen Beinen ist und setzt den Angle Slam an. Rey kontert den Move aber in einen Tornado Arm Drag und schleudert Angle damit aus dem Ring, genau auf den AWO Heavyweight Champion Ken Kennedy. Angle und Kennedy sind sauer und gehen beide in den Ring. Benoit geht nun auch rein und will die beiden aufhalten. Rey kann Angle mit einem Springboard Dropkick von den Beinen reissen und Benoit kann Kennedy mit einigen Chops aus dem Ring werfen. Benoit Whipt sich in die Seile und springt mit einem Topee auf Kennedy draussen drauf. Der trifft genau und Kennedy und Benoit gehen zu Boden. Der Referee schaut nur auf die Beiden und achtet nicht auf Angle und Rey. Rey springt mit dem West Cost Pop auf Angle zu und der fängt Rey mit einem Lowblow auf. Rey sackt komplett zu Boden und Angle nimmt den kleinen Mexikaner in den Angle Lock. Rey gibt schnell auf und der Referee bemerkt es auch. Angle hat somit gewonnen.

    Winner of this Match via submission: Kurt Angle (14.50 min.)

    Kurt Angle schafft es wieder einmal durch unfaire Mittel sich den Sieg zu hohlen. Wieder einmal wollen Kennedy und Angle ihre beiden Wiedersacher nach dem Match attackieren, aber dieses mal kann Benoit mit einem Stuhl kontern und Angle und Kennedy beiden einen Chair Shot verpassen. Kennedy kassiert noch den 619 und Angle die German Suplex Trifecta. Unter lauten Pops machen sich die beiden danach auf den weg in den Backstagebereich.

    J.R: Naja, Angle gewinnt aber immerhin bekahmen die beiden Idioten endlich mal was ihnen zusteht. Bevor King nun wieder seinen Senf dazu gibt muss ich leider schon sagen, dass unsere letzte Show vor dem PPV Burning Springbreak leider zu Ende ist. Schalten sie am Sonntag und am nächsten Miitwoch wieder ein. Auf Wiedersehen sagt ihr Good Old Jim Ross.....

    J.L: ....und Jerry The King Lawler.

    Beide: Auf Wiedersehen. (1.20 min.)

    Mit feiernden Rey und Benoit geht End of the Line OFF AIR.

    Halle: Greenville - 50.000 € - 30.000 - Groß
    Showlänge: 86.40 min.
    Ticketpreis: 22 €



    Re: End of the Line vom 04.04.2007 aus Greenville

    Bob Holly - 08. April 2007, 10:40


    Zuschauer: 26.300
    Einnahmen: 578.600 €
    Merchandise: 14.400 €
    Gesamt: 593.000 €


    Fanaussagen:
    "Wunderbar, ein Catfight wie er im Buche steht.. Mal sehen was das Match bringen wird"
    "Ich habe gehört, dass bald einige die AWO verlassen werden, nur wer?"
    "Meine Güte, ich kann den PPV kaum noch erwarten!"


    Most Pops:
    Hardcore Holly (möchte diesem Clown und diesem EWA'ler zeigen, aus welchem Holz er gemacht ist!)
    Chavo Guerrero (er macht erneut den Save und kommt extrem gut bei den Fans an!)
    Benoit (macht letztendlich den Save für Rey)


    Most Heat:
    John Cena (dieser fiese Angriff nach dem Match hätte nicht mehr sein müssen!)
    Masters & Co (The Master Crap kommt schon jetzt nicht bei den Fans gut an)
    Angle (Pfui, Bad Move... nobody wnats to see a Low Blow descision... hoffentlich kicks Rey Rey dem Angle mal in seinen Olympic @$$)


    Backstagestimmung:
    nichts besonderes!


    Verletzungen:
    ...verstehe das mit Styles zwar nicht wirklich... aber nug gut, keine Verletzten!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum The Dynamite Wrestling Manager

    7. X-Factor - gepostet von Germanwing am Dienstag 19.09.2006
    EWA PPV - Terrific Wednesday - 26.04.06 - gepostet von Brock am Mittwoch 26.04.2006
    Shop - gepostet von Legend-Killer am Sonntag 11.06.2006
    Wednesday Dark Night #50 - gepostet von CB am Samstag 10.03.2007
    "Promotional Stuff" - gepostet von Bob Holly am Dienstag 14.03.2006
    *Cornerstone of Destiny* [18.11.07] - gepostet von Germanwing am Sonntag 18.11.2007
    Wednesday Dark Night #20 - gepostet von CB am Samstag 29.07.2006
    Ideen - gepostet von ViolentusX am Montag 22.01.2007



    Ähnliche Beiträge wie "End of the Line vom 04.04.2007 aus Greenville"

    high end grafikkarte lol - -[NBP]--M@X- (Donnerstag 16.12.2004)
    THE END - bluebit (Freitag 21.07.2006)
    The End - pattyg (Sonntag 16.07.2006)
    End of the Line vom 02.05.2007 aus New York² - Legend-Killer (Donnerstag 17.05.2007)
    End of Anubis' Decks - End of Anubis (Mittwoch 04.08.2004)
    für die private line fans unter euch ;) - poison heart (Donnerstag 01.06.2006)
    Line up ! - immortal (Dienstag 13.02.2007)
    Warum bin ich eigentlich hier...??? - InDream (Mittwoch 07.05.2008)
    501 - open end - bloodycorvin (Donnerstag 01.06.2006)
    Year End Award 2007 - Silverback (Donnerstag 07.02.2008)