Wo ist er denn, der Aufschwung?

nahostforum-world.de
Verfügbare Informationen zu "Wo ist er denn, der Aufschwung?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: klassiker - haimax - carabao
  • Forum: nahostforum-world.de
  • Forenbeschreibung: In diesem Politikforum könnt ihr über den Nahen Osten, die Welt, Politik allgemein und was euch sonst noch bewegt diskutieren
  • aus dem Unterforum: Deutschland
  • Antworten: 14
  • Forum gestartet am: Dienstag 03.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Wo ist er denn, der Aufschwung?
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 3 Monaten, 24 Tagen, 11 Stunden, 20 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Wo ist er denn, der Aufschwung?"

    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    klassiker - 06.04.2007, 11:23

    Wo ist er denn, der Aufschwung?
    Hallo,

    werde heute vorläufig ein letztes Thema zum Kapitel Deutschland einbringen, mit den anderen Themen ist meiner Ansicht nach der wirkliche
    Reformbedarf oder Änderungsbedarf zum großen Teil behandelt.

    Zu diesem Thema finde ich untigen Link der Schweizer Presse interessant, auch die Diskussion ist lesenswert:

    www.blick.ch/sonntagsblick/wirtschaft/artikel56773

    Freue mich auf Beiträge zum Aufschwung und zur Ehrlichkeit in Deutschland.[/url]



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    haimax - 11.04.2007, 12:40


    Gerade am Radio gehört.

    Letztes Jahr haben wir für 55 Milliarden Franken Ware aus Deutschland importiert.

    Für 36 Milliarden Franken wurden Ware von hier nach Deutschland exportiert.

    Dies sieht ja nicht Schlecht aus, oder?

    Gruss Haimax



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    klassiker - 11.04.2007, 12:50

    Häh
    Hallo haimax,

    gasprom hat 45 Mrd $ Umsatz und super Wachstumsraten - sieht auch nicht schlecht aus - für die russ. Bevölkerung, oder?



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    haimax - 11.04.2007, 14:11

    Re: Häh
    klassiker hat folgendes geschrieben: Hallo haimax,

    gasprom hat 45 Mrd $ Umsatz und super Wachstumsraten - sieht auch nicht schlecht aus - für die russ. Bevölkerung, oder?

    Denkst du, dass man Russland und die Schweiz/Deutschland so einfach vergleichen kann?

    Ich denke, dass von den Wirtschaftsleistungen in unseren Ländern doch ein Anteil an die arbeitende Bevölkerung geht, während, so vermute ich, in Russland einen grösserer Anteil die Oligarchie einstreicht.

    Jedenfalls leben meine Arbeitskollegen und ich anständig, wenn auch nicht im Überfluss.



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    klassiker - 11.04.2007, 16:12

    AW
    Hallo haimax,

    Zitat: Jedenfalls leben meine Arbeitskollegen und ich anständig, wenn auch nicht im Überfluss


    Du lebst ja auch in der Schweiz. :)

    zu :

    Zitat: Denkst du, dass man Russland und die Schweiz/Deutschland so einfach vergleichen kann?


    nein vergleichen kann man das nicht, der Artikel der Schweizer Zeitung handelt auch gar nicht von der Schweiz sondern von Deutschland und der Auswanderung von Deutschen in die Schweiz.

    Lassen wir uns daher bei Deutschland bleiben.



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    haimax - 12.04.2007, 07:22

    Re: AW
    klassiker hat folgendes geschrieben: Hallo haimax,

    Lassen wir uns daher bei Deutschland bleiben.

    So schlecht geht's euch aber auch nicht überall.

    War letztes Jahr bei der Firma Hager in 66440 Blieskastel im Saarland, dort sah ich keine Unterschiede zu uns. ich vermute mal, dass es in Süddeutschland und in Bayern gut steht, während es im Ruhrgebiet, Nord- und Ostdeutschland schlechter steht. Dies ist so mein Eindruck.

    Deshalb finde ich eine pauschale Beurteilung falsch, man muss auch da fair sein.

    Gruss Haimax



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    carabao - 12.04.2007, 07:47

    Re: AW
    haimax hat folgendes geschrieben: ich vermute mal, dass es in Süddeutschland und in Bayern gut steht, während es im Ruhrgebiet, Nord- und Ostdeutschland schlechter steht. Dies ist so mein Eindruck.

    Deshalb finde ich eine pauschale Beurteilung falsch, man muss auch da fair sein.
    Hallo Haimax, sehr richtig. Die regionalen Unterschiede sind in Deutschland sehr gross. Im Groben hasst du es richtig aufgefuehrt. Allerdings gibt es z.B. in Nordostbayern auch Problemgebiete und Potsdam und Leipzig stehen besser da als ein grosser Teil der Gemeinden im Westen.
    Nicht zuletzt gibt es den Witz, die Strassen werden besser, jetzt muessen wir im Osten sein. :)

    Viele die in einem Problemgebiet wohnen koennen sich ganz einfach nicht vorstellen, dass es woanders besser ist. Das ist das Dilemma bei solchen Diskussionen.



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    klassiker - 12.04.2007, 10:21

    AW
    Hallo,

    ich wohne in Baden-Württemberg, an der Schweizer Grenze.

    So weit ich weiss sind mittlerweile 20% der Einwohner der Schweizer Stadt Kreuzlingen - Deutsche.
    Ich erlebe hier bald tagtäglich eine Landflucht (klar hier verdichtet sich auch alles), erst gestern war ich bei einem Kunden, dort verlässt wieder eine Kapazität des Unternehmens dieses (selbst gekündigt) und wandert aus.
    Und ich weiss im Gegensatz zu Ihnen wer von meinen Kunden noch alles in den Startlöchern zum Abgang / Invest im Ausland steht, das sind keine Stammtischkneipen sondern Unternehmen die hier eltiche Arbeitsplätze geschaffen haben und unterhalten.
    Ich habe selbst eine Firma und deutschlandweit Kunden.

    Was sich die letzten Jahre seit Schröder hier im Mittelstand abspielt ist in meinen Augen beispiellos.
    Ein Niedergang der Kultur, der Moral und der Preise.

    Aber mir ist es egal, Sie können hier den Standort schönreden, umso besser, dann ist die Konkurrenz für die begehrten Plätze im Ausland geringer.

    Aber lesen Sie nochmal den Schweizer Artikel richtig durch, der kommt ja nicht von ungefähr. Da hilft dann auch nicht die Marmortreppe aus den 60'ern bestaunen wenn nebenan das Haus zerfällt.

    Also irgendeinen Laden hier rauspicken oder auf der Autobahn die Luxuskarossen zählen, ist wohl reichlich naiv, tut mir leid.



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    klassiker - 12.04.2007, 10:47

    AW
    Eines habe ich noch vergessen,

    es ist klar, das je mehr dieser Prozess an Dynamik gewinnt, desto mehr wird man hier medial gegensteuern, da es nicht im Interesse des Marktes ist, wenn Hochqualifizierte Deutschland verlassen (obwohl man sie viel zu oft elendig behandelt hat), damit Gaps entstehen und somit die Preise wieder steigen - der einzige der davon partizipiert dürfte die Rentenkasse sein, wenn sich die 70'er Generation hier verabschiedet - aber eines sei gesagt, der Bumerang wird zurückkommen, denn die Deutschen gehen genau dahin, wo dieser Standort seine Produkte hin exportiert.

    Wenn ich gezwungen wäre, dieses Land zu verlassen wie viele meiner Landsleute, und ich würde einen Job beim Supplier Management im Ausland kriegen, glaube Sie ich würde den deutschen Lieferanten nehmen, nachdem dieser mich vorher ins Ausland getrieben hat?



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    carabao - 12.04.2007, 11:39


    Hallo Klassiker, der Artikel gibt die Entwicklung in der Vergangenheit treffend wieder. Aber von Nullrunden bei den Loehnen in 2007, wie dort geschrieben kann nun gluecklicherweise nicht mehr die Rede sein.

    Ich halte Herren wie Sinn, die diese Lohnzurueckhaltung immer gepredigt haben fuier die grossen Schaediger der deutschen Wirtschaft.
    Der Fokus der Politik ist auch viel zu stark auf die grossen Industrieunternehmen ausgerichtet. Wirtschaft besteht nicht nur aus Industrie und auch nicht nur aus Unternehmen mit 20000 Beschaeftigen.

    Die Traeger des deutschen Wohlstandes sind die Mittelstaendler und Kleinunternehmer, da hast du vollkommen recht.

    Ich sehe im Moment aber im Gegensatz zu dir eine Besserung, hoffentlich eine Wende. Wir brauchen dringend eine Erhoehung der Loehne und damit eine Staerkung der Binnennachfrage.

    Was hier aber noch gar nicht angesprochen wurde ist die Wahnsinnsbuerokratie in Deutschland. Das ist es was mich oft zur Verzweiflung treibt.

    Kleine Anekdote am Rande: Ich lebe hier auf einem ehemaligen Bauernhof und halte ein paar Schafe und Huehner. Gestern klingelt es, vor der Tuer steht ein Beamter eines mir bisher voellig unbekannten Muenchner Amtes und will meine taeglichen Aufzeichnungen ueber die Legeleistung meiner 15 Huehner ueberpruefen. Da faellt einem nix mehr zu ein. owarte

    Auch ich gehoere zu den Menschen, die sich nicht vorstellen koennen in Deutschland alt zu werden. Mein Haeuschen in Thailand steht uebrigens schon. :D Aber dennoch sehe ich im Moment in diesem Land eine Verbesserung.



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    klassiker - 12.04.2007, 12:13

    AW
    Hallo carabao,

    jetzt will ich Dir meine Geschichte kurz erzählen.

    Ich habe Informatik + BWL studiert und erfolrgeich abgeschlossen und habe eine kleine Firma aufgebaut die am Anfang eine unglaubliche Boomphase, besonders in den Ballungszentren erlebte (wohlgemerkt ohne EK). Was mir damals schon auffiel war eine ungeheurliche Feindlichkeit gegenüber Neuartigem und Anderem, was dazu führte das in der Stadt wo ich geboren bin bis heute kein einziger meine Produkte einsetzt, stattdessen kamen Bedrohungen und Versuche meine Firma zu vernichten - das sind Fakten - Stoff für einen Film, mehr dazu erzähle ich, wenn ich hier weg bin.
    Meine Produkte, Erfindungen von mir, waren damals, als sie auf den Markt kamen würde ich ohne Überheblichkeit sagen, ganz oben dabei was es in diesem tut mir leid Drecksland gegeben hat, im Ausland bestätigt man mir das, letzten Herbst in USA haben die Asiaten mir in 2 Tagen alle Software CD's aus der Hand gerissen, das kriege ich hier in 20 Jahren nicht hin, daher konzentriere ich mich ins Ausland und bin heute wieder in Zürich eingeladen und im Sommer vermutlich wieder in USA, wen ich da treffe glaubt mir hier wo ich lebe eh keiner.

    Und dort treffe ich auch wie im Herbst immer mehr Deutsche die dieselbe Story auf Lager haben - also muss irgendwas dran sein, dass es hier nicht so toll ist wie einem immer vorgegaukelt wird.

    Lesen Sie z.B. folgenden Link:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperstone

    [/quote]



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    haimax - 12.04.2007, 14:40


    Hoi klassiker

    Es ist aber auch bei uns oft so, dass der Prophet im eigenen Land nicht gehört wird und deshalb Patente ins Ausland gehen.

    Aber ich kann mir vorstellen, dass es trostlos ist, wenn es wie in deinem Falle so übel in der Heimat läuft.

    Aber ich denke, dass es bei euch auch noch einiger Reformen bedarf, bei uns z.B. gibt es einige Selbstständige die teilweise zu 100% bei uns arbeiten, bei euch hab ich schon gehört werden solche Leute vom Staat in die Arbeitslosigkeit gedrängt, weil ein Selbstständiger mindestens 3 Kunden haben muss?!

    Oder euer Meistergesetz, da hab ich auch mal vernommen, dass eine gut gehende Schreinerei mit 3 Mitarbeiter schliessen musste, nur weil es kein Meisterbetrieb war. Aber vielleicht ist es heute ja schon anders.

    Bei uns kann jeder ein Geschäft aufmachen, auch wenn er nicht den Meistertitel hat, er kann nicht Ausbilden, aber er kann arbeiten und Geschäften.

    Haimax



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    klassiker - 13.04.2007, 00:59

    AW
    Zitat: bei euch hab ich schon gehört werden solche Leute vom Staat in die Arbeitslosigkeit gedrängt, weil ein Selbstständiger mindestens 3 Kunden haben muss

    Hallo haimax,

    dieser Punkt der sog. Scheinselbständigkeit brachte einen Großkunden von mir dazu, mich als Stammlieferanten trotz höchster Zufriedenheit und sehr erfolgreichem Projekt (war eine absolute Innovation) nicht zu nehmen, wir hatten bereits mündlich eine langfristige Geschäftsbeziehung vereinbart, ein Immobilienmakler war beauftragt das Firmengebäude in Stuttgart zu suchen mittelfristig aufbauend auf dieser Basis hier eine GmbH zu gründen und mehrere MA zu beschäftigen, aber es kam anders - dank deutscher Gesetzgebung, die Typen die mir in den Hintern getreten haben, habe ich noch damals mit florierenden Einnahmen durch Steuern bezahlt - das ist der blanke Hohn.
    Wie es bei Euch läuft habe ich heute abend wieder erfahren, da wird man hofiert, analysiert, auch kritisch bewertet, es wird diskutiert, Kontakte geknüpft man fühlt sich willkommen, wenn man etwas ausprobieren will. Man wird sogar gefördert wenn die Ideen vielversprechend sind, Ihr habt große Unternehmer die ich persönlich kennenlernen durfte zu denen man wirklich aufschauen kann.
    Ein bekannter Schweizer Unternehmer referierte heute über Werte und wie wichtig Menschen seien, keine Platitüden, sondern gelebtes Unternehmertum, das nenne ich Kultur.

    Hier wurde ich ausgelacht obwohl ich gar kein Darlehen wollte (meine Devise ist mit am besten die Firma mit gar keinem Fremdkapitaleinsatz zu führen), nur allein schon bei der Eröffnung eines Kontos hiess es gleich lapidar - aber Darlehen kriegen Sie keines. Aber all diese Dinge sind auch irgendwie zu bewältigen, wenn man an das glaubt was man tut, was einem hier den Rest gibt ist die Mentalität, man erlebt regelrechte Anfeindungen oder Verspottungen, frei nach dem Motto, der meint wohl er sei ebbs besonderes, sei es aus Neid oder weiss ich was.
    Ein befreundeter Unternehmer fürchtet gar um seine Kinder (Mobbing) und bereitet ebenfalls den Abgang vor.
    Und dann Hartz IV, ein Instrument ganz nach deutscher Manier, Menschen, am besten Akademiker aufs Spargelfeld zu schicken lesen Sie mal z.B. das:
    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/15/0,1872,4086607,00.html, vielen Dank nochmal an sünnerklaas für den Link.

    Wenn Sie hier hunderttausende Steuern als Unternehmer gezahlt haben und dir Firma hopps geht, dann Gnade Ihnen in diesem Land Gott.

    Mich hat es glücklicherweise nicht getroffen, konnte mich immer irgendwie durchwurschteln, aber Spaß macht das hier schon lange nicht mehr.

    Dann die Zahlungsmoral, Betrügerein, Geiz ist Geil usw. ach lassen wir das.

    Positive Erfahrungen habe ich durchwegs mit dem allseits ungeliebten Finanzamt gemacht, das war einer der wenigen berechenbaren Faktoren, die ein Unternehmer braucht um vernünftig zu kalkulieren.



    Re: Wo ist er denn, der Aufschwung?

    klassiker - 13.04.2007, 01:29

    AW
    Zuguterletzt bin ich doch auf etwas stolz.

    Wenn es denn soweit kommt, dass ich keine Lust mehr hier habe, dann kann ich mich im Spiegel anschauen und sagen, ich habe die Firma so elegant und sauber liquidiert wie ich sie gegründet habe.
    Keine offenen Verbindlichkeiten, keine Betrügereien, gehaltene Versprechen, keine Insolvenz - ein sauberes Ende an diesem Standort von einem seriösem, kleinen Unternehmen, das sich hier auch kulturell engagiert hat und etwas bewegen wollte und es hat.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum nahostforum-world.de

    Rosen-und Garten-Strang - gepostet von Hausdrache am Samstag 17.03.2007
    Wer kennt noch.... der Nostalgie- Thread - gepostet von Dreadnought am Dienstag 10.10.2006
    Freu-Ecke - gepostet von Hausdrache am Dienstag 03.10.2006
    Microsofts MP3 Player nicht gefragt - gepostet von Das Tier am Dienstag 05.12.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Wo ist er denn, der Aufschwung?"

    MorgaineDieFee72 - MorgaineDieFee72 (Donnerstag 20.12.2007)
    Auf was stehen denn die Frauen?! - Destiny (Dienstag 27.07.2004)
    Was ist denn hier passiert? - Roco (Donnerstag 07.04.2005)
    wer möchte denn sonst noch gerne ein Kind?? - Melanie (Dienstag 20.04.2004)
    Formular für Deckantrag - Celina Moorbach (Freitag 15.10.2010)
    Nica - Never lost - but never found - Nica Westermann (Montag 18.10.2010)
    Abba and flowers - Chiquitita79 (Sonntag 31.10.2010)
    Welche Farbe ist das denn schon wieder?!:-) - IM307 (Freitag 13.07.2007)
    Was ist denn Ihre Meinung? - Alex (Sonntag 25.04.2004)
    Ist denn der Andrew... - Christian (Freitag 13.07.2007)