Der Schrei der Banshee

Dancing Under The Moon
Verfügbare Informationen zu "Der Schrei der Banshee"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Moondance - Anonymous - Aczinor
  • Forum: Dancing Under The Moon
  • Forenbeschreibung: Celticmoon ist eine Plattform für Fans der Kelten, Künste und Mysterien
  • aus dem Unterforum: Die Anderswelt
  • Antworten: 24
  • Forum gestartet am: Freitag 23.03.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Der Schrei der Banshee
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 9 Monaten, 2 Tagen, 19 Stunden, 26 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Der Schrei der Banshee"

    Re: Der Schrei der Banshee

    Moondance - 31.03.2007, 17:31

    Der Schrei der Banshee
    Werde hier noch was zu Banshees schreiben. Wer will, kann aber gerne schon mal einen Anfang machen ;)

    LG
    Moon



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 31.03.2007, 17:41


    soweit ich weiß ist die banshee eine todesfee aus irland, bei allen, die ihren schrei oder ihre klagelieder hören, stirb darauf jemand in der familie. ich hab mal was gelesen von einem fall bei dem die banshee einem bauern, der keine achtung vor dem kleinen volk hatte sagte, dass in unmittelbarer zeit acht särge aus seinem haus getragen werden und er achtmal kein brot baken kann.

    kurze zeit später verstarben alle familienmitglieder bis auf ihn und in den folgenden acht jahren gingen alle seine felder ein.

    gruß
    mephisto



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 31.03.2007, 17:48


    Die "Todesfee" hat nicht nur in Irland ihre Tradition.
    Ihre definition ist in vielen kulturen wiederzufinden.
    Jedoch war ihre legende in irland am wirkungsvollsten.
    Sie ist laut legende eine Frau mit langen, wallendem weißen haar.
    Ihre haut soll blass wie das mondlciht sein und meist wird
    sie mit einem weißen kaputten kleid dargestellt.
    Ihre Augen sind meist rot und blicken voller schmerz.
    Ihr schriller Schrei soll einem ds blut in den adern gefrieren lassen.
    Jedoch ist sie nur ein vorbote und kündigt baldiges sterben an,
    sie ist nicht die ursache des sterbens, wie es manche glauben.



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 01.04.2007, 00:25


    ich weiß, sie ist nur eine "vorwarnung". :?



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 01.04.2007, 02:06


    war nicht auf dich bezogen mephisto



    Re: Der Schrei der Banshee

    Moondance - 20.04.2007, 17:25


    Es gibt aber auch Beschreibungen in denen sie jung und schön dargestellt wird. Eine Verwandlungskünstlerin, die ich persönlich mit Engelwesen vergleiche – mag sein, dass das falsch ist.

    Jedenfalls hat Arte Recht… Sie beklagt das Sterben eines Menschen und bringt nicht selbst den Tod. Sie erscheint meist den Angehörigen – nicht ortsgebunden und auch nicht auf das Land bezogen. Die Banshee selbst ist nicht der Schrecken, aber sie kündigt ihn durch ihre Trauer an.

    LG
    Moon



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 20.04.2007, 20:17


    sorry, dann hatte ich mich unklar ausgedrück, ich wollte das eigentlich nicht so darstellen, ls ob sie selbst den tot bringt - my falt -

    mephisto



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 18.12.2007, 19:05

    zu den Todesfeen
    http://web68.s280.deinprovider.de/Banshee/banshee.htm

    ergänzend:
    http://www.sphinx-suche.de/elementa/banshee.htm

    http://de.encarta.msn.com/encyclopedia_721524497/Fee_(Todesfee).html

    http://www.gespensterweb.de/Kreaturen/GW06/body_gw06.htm



    Re: Der Schrei der Banshee

    Aczinor - 18.12.2007, 19:34


    Das ist ja sehr interessant.

    Ist mir in dieser Form auch neu.

    Wie kommt man denn zu seiner eigenen Banshee?

    Weiß daß jemand?

    Aczinor



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 18.12.2007, 20:13

    Banshee
    Hallo, ja man lernt immer wieder was dazu.....anscheinend in Irland normal *
    Die großen Clans zB.
    http://www.tea-and-toast.de/claddagh.htm

    Die Banshee war in vorchristlicher Zeit die mütterliche Schutzgöttin von Terretorien und Stamm eines Clans. Sie erschien ihrem Clan als Todesfee, und sagte durch ihr Klagen und Heulen den Tod von Mitgliedern vorraus, welche zum Beispiel in weit ernfernten Ländern kämpften oder auch nur auf Reisen waren.
    Sie erschien aber auch um gute Nachrichten zu überbringen. Dann erschien sie meist als schöne, junge Frau in eleganter Kleidung, bei schlechten Nachrichten als altes, gebücktes Weib.
    Ihre Sprache kann niemand verstehen.
    In Irland soll fast jede Familie ihre eigene Banshee haben. Daher ist sie nicht gerade ein "böser" Geist, sondern wird von allen geert.

    Banshees kommen unter und dem oder unter anderem Namen iin vielen Ländern und Legenden vor. Irland, Schottland, ja sogar die Wikinger und Chinesen kennen Abarten.


    Ich habe mal noch was zusammengetragen, natürlich wird sich einiges wiederholen, bitte entschuldigt*
    Banshee oder bean si

    Sie ist eine Todesboten deren Besonderheit wohl darin liegt, das jede bean si ihre eigene Familie hat zu der sie gehört.

    Anzutreffen ist sie bei alten irischen Familien ,zumeist taucht sie am Geburtshaus des demnächst Sterbenden auf und lässt ein grausiges Geschrei ertönen, eine Mischung aus Wehklagen und Schmerzensschreien, die immer nach einer Frauenstimme klingen, jedoch unverständlich bleiben.

    Waren ihre Erscheinungen bis ins letzte Jahrhundert nur auf Irland beschränkt so trifft man heute auch überall dort wo sich Familien mit einer solchen Todesfee niederlassen auf entsprechende Berichte.

    Ihr Aussehen variiert von der schön gekleideten Edeldame bis hin zu einer sehr alten Frau, gleich ist allen das man sie mit langen Haaren beschreibt, die im Wind flattern.

    Trotz ihres Geschreis ist sie doch keine Bedrohung, ja sie verschwindet sobald man sie anspricht , ja man erzählt, das sie wird sie verärgert oder erschreckt erst wieder in der nächsten Generation oder überhaupt nicht mehr erscheint.


    Die Banshee

    Name : Todesfee

    Lateinischer Name : Homo fata maerora (...)



    der ganze Text hier:

    http://www.daemonenforum.de/die-banshee---die-todesfee-t667.html
    erstmal vielen Dank Ulli – und sorry, nich böse sein: aber wir dürfen keine fremden texte übernehmen, zudem muss eine Quellenangabe angefügt werden – aus Urheberrechtlichen Gründen – tut mir leid, ich weiß, wieviel Mühe Du Dir mit dem Zusammentragen gemacht hast :()
    Moony



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 18.12.2007, 20:37

    Nachtrag
    Ihre Anführerin ist Áine, die Verstorbene auf ihrem Weg in die Unterwelt begleitet und auch Beschützerin des ungeborenen Menschen ist.

    Die Opfer selbst hörten nie den Klageschrei. Ebenso sieht man diese Fee nie. Trotzdem soll es Leute gegeben haben, die diese als grüne, weibliche Erscheinung beschrieben haben, die durch die Luft schweben konnte. Ein Bäckermeister in Irland hörte eine Nacht einen dumpfen Schrei, der langsam immer schriller wurde und durch Mark und Bein ging. Am nächsten Tag hörte er, daß einer seiner Angestellten letzte Nacht starb.



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 18.12.2007, 23:41


    oops was ist denn hier passiert. Irgendwie ist meine Seite mutiert. Sowas hatten wir glaube ich schon mal vor ewigen Zeiten. Wenn mich nicht alles täuscht hast du Moony das geändert und wieder ins richtige Format gebracht. Oder ist das nur bei mir so?



    Re: Der Schrei der Banshee

    Aczinor - 19.12.2007, 17:21


    Ne, ist bei mir auch so, dass die Seiten viel breiter sind als mein Bildschirm


    Aczinor



    Re: Der Schrei der Banshee

    Moondance - 19.12.2007, 17:24


    Muss mal später gucken, wie ich's wieder hinbekomme. Ulli hat sich übrigens eben löschen lassen, weil ich die Beiträge editiert hab (wegen der kopierten Texte) – schade. (



    Re: Der Schrei der Banshee

    Aczinor - 19.12.2007, 19:59


    Ulli hat sich übrigens eben löschen lassen, weil ich die Beiträge editiert hab (wegen der kopierten Texte) – schade.


    Nicht traurig sein, hat bestimmt auch sein gutes, das sich noch zeigen wird.

    Aczinor



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 19.12.2007, 20:01


    joa, traurig bin ich eherlich gesagt nicht, weil mir persönlich dadurch nichts fehlt. Sorry, aber es ist so. Die Beiträge waren zwar sehr interessant aber ich hatte einfach noch keinen Bezug zu ihr so wie zu anderen Personen hier.



    Re: Der Schrei der Banshee

    Aczinor - 21.12.2007, 23:12


    Ich habe mir angewöhnt, die Nicknamen aller Leute mit denen ich schreibe auch rückwärts zu lesen.

    Bei manchem ist das hochinteressant und sagt mehr über die Person aus als ein Lebenslauf.


    Aczinor



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 21.12.2007, 23:16


    Was verrät dir den mein Nickname?

    eine neugierige Anjuli



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 21.12.2007, 23:17


    Du hast ja tolle Ideen werd ich auch mal machen.



    Re: Der Schrei der Banshee

    Aczinor - 22.12.2007, 00:00


    Rofl.
    @n Anjuli

    Ja ich ahbe in einem anderen Forum mal einen Zeit lang mit einem Typen geschrieben der sich Reziful nannte. Hab mich öfters über komische Beiträge von ihm gewundert, bis ich seinen Nicknamen rückwärts las. Da war alles klar.

    Seitdem habe ich viele Poster kennen gelernt die das machen. Sie wären gerne etwas, oder möchten eine Person sein, sind jedoch so gehemmt, dass ihnen nicht mal die Immunität des Netzes genügt um sich richtig auszuleben.

    Nun zu dir, Anjuli

    Der Name allein klingt einem Mann im Ohr, wie ein heimliches Versprechen. Dazu dein Aussehen. Es ist gut, dass du soweit von mir weg wohnst, denn ich mnüßte mich wirklich um dich bemühen.
    Du würdest mit Sicherheit meine nächste Ex-Frau werden.

    Dein Name kommt aus dem Indischen und bedeutet Gottesgeschenk. (Stimmt)
    Man sagt auch Anjali, doch das bedeutet den Willkommensgruß mit gefalteten Händen.
    Wahrscheinlich hast du den Namen aus dem Buch " Palast der Winde".

    In Indien ist der Name verbreitet und mit zusätzlicher Bedeutung ausgestattet wie zum Beispiel: weiß, rein, wissend, schön, demütig, glücksbringend, die Glückliche, also eine Vereinigung vieler positiver Charaktereigenschaften, die sich aus dem Ursprung des Namens ableiten lassen.

    Wie dem auch sei, er passt zu dir.

    Dein Aczinor



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 22.12.2007, 00:07


    Lieber Aczinor, du bist wunderbar.

    Schön, dass du dir tatsächlich die Mühe gemacht hast mir das zu schreiben. Und es ist alles so zutreffen. Ich habe den Namen einfach so gewählt weil er mir schon immer sehr gut gefiehl. Hatte aber keine Ahnung was er bedeutet. Daher nochmals ganz lieben Dank.

    Es hat mich sehr gefreut.

    Die ganz liebe aber trotzdem "chilischarfe" Grüße

    Frohe Festtage

    Wenn du weiter so nett bist wäre ich sogar sicherlich gerne deine nächste EX-Frau ^^



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 22.12.2007, 00:33


    Mephisto -> Otsihpem :?

    Möppi -> Ippöm :shock:

    Bratmöppi -> Ippömtarb :)

    Mephi -> Ihpem :o

    Mephistopheles -> Selehpotsihpem :lol:

    ...ne, irgendwie sagt mir das alles nix....ich bleib bei möppi, mephisto, mephi, bratmöppi, mephistopheles.

    Was sagt dir denn mein Name?

    Gruß Möppi



    Re: Der Schrei der Banshee

    Aczinor - 22.12.2007, 01:17


    Welchen meinst denn jetzt?

    Also "Möppi" wird von manchen Protagonisten des Easy-Rider umgangssprachlich ihr Motorrad genannt. Wobei ich persönlich den Sprachgebrauch Möppi unter erwachsenen Männern etwas deplaziert finde.

    Meintest du Mephisto so fällt mir sofort der DR. Faust unseres Herrn Goethe ein.
    Wobei Mephisto ja die Kurzform von Mephistopheles darstellt. Goethe beschreibt einen sehr humanen Teufel, dessen Intentionen zum handeln leicht nachvollziehen kann, da sehr menschlich.

    . So lässt Goethe Mephisto von sich selbst sagen: „Ich bin der Geist, der stets verneint! Und das mit Recht, denn alles, was entsteht, ist wert, daß es zugrunde geht; Drum besser wär's, daß nichts entstünde. So ist denn alles, was ihr Sünde, Zerstörung, kurz, das Böse nennt, mein eigentliches Element.“

    Einen genauere Abhandlung erspare ich mir. Ich´verweise auf die vielfältige Literatur, gerade des Reclam-Verlages.

    Die eigentliche Herkunft des Namens ist bis heute umstritten, je nachdem in welcher Sprache ( hebräisch/latein/griechisch) man die Übersetzung versucht heißt Mephisto eben " der lügende Zerstörer", " der den Gestank liebende", oder "der das Licht liebende"

    Aczinor



    Re: Der Schrei der Banshee

    Anonymous - 22.12.2007, 13:09


    Danke für die antwort Aczinor!!

    Als ich den namen zum ersten mal verwendete laß ich gerade goethe's faust. Also ich finde die übersetzung "der das Licht liebende" am schönsten....ich mag nunmal gestank nicht....naja...zerstörerisch kann ich auch sein....wenn nötig

    Gruß
    Möppi (Was eigentlich nur eine durch zufall entstandene abkürzung von Mephisto ist)



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Dancing Under The Moon

    Hypnose - gepostet von Moondance am Montag 28.05.2007
    Mephis Gedanken - gepostet von Moondance am Freitag 25.05.2007
    Wann habe ich etwas verarbeitet? - gepostet von ArtemisDSilverstone am Freitag 15.06.2007
    Registrierung/Linkweitergabe - gepostet von Moondance am Montag 15.10.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Der Schrei der Banshee"

    3D ist ein alter Hut, 4D ist der letzte Schrei ! - Johnny (Mittwoch 17.08.2005)
    schrei - cHeQqA bUnNy (Donnerstag 13.07.2006)
    AN ALLE INTERVIEWER *schrei* - freyja (Sonntag 26.03.2006)
    Schrei(b)sucht - Elvo (Mittwoch 14.02.2007)
    SCHREI-LIVE DVD - SB70 (Sonntag 12.03.2006)
    "Schrei" - 0UT N0W! - unpredictable (Sonntag 28.01.2007)
    Lieblingsstellen bei Schrei!- Live - GeorgsZuckerTanga (Donnerstag 12.04.2007)
    Schrei - schnocke (Sonntag 13.08.2006)
    Neue Schrei Version - lalaine (Sonntag 01.10.2006)
    Schrei - schnocke (Sonntag 13.08.2006)