Erbformeln (bei reinerbigkeit)

Hobbyzucht - Paradies für Kaninchen
Verfügbare Informationen zu "Erbformeln (bei reinerbigkeit)"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Loewchen - sunny3 - Anonymous - kimi999 - nirvana
  • Forum: Hobbyzucht - Paradies für Kaninchen
  • Forenbeschreibung: Dies ist ein Forum für Hobbyzüchter, Rassezüchter und Liebhaber (die nichts gegen Züchter einzuwenden haben:-)). Das Paradies für Kaninchen, was ist es wirklich?
  • aus dem Unterforum: Genetik / Zucht / Nachwuchs
  • Antworten: 58
  • Forum gestartet am: Sonntag 17.09.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Erbformeln (bei reinerbigkeit)
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 8 Tagen, 19 Stunden, 11 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Erbformeln (bei reinerbigkeit)"

    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 27.03.2007,22:57

    Erbformeln (bei reinerbigkeit)
    die faktoren:

    Die A-Serie:

    A = Faktor für Pigmentbildung (Farbbildungs-/ Pigmentfaktor)

    ad = Dunkelchinchilla, Teilalbino, obwohl das Fell solcher in
    Chinchillakaninchen-Zuchten fallenden Nachkommen fast schwarz aussieht

    achi = Chinchillafaktor, Teilalbino, verhindert Gelb- und Rottöne

    am = Marderfaktor, der Farbverlust breitet sich hier leicht auf die Iris aus

    an = Russenfaktor, charakteristische Spitzenfärbung durch Kältereiz unterstützt

    a = Albino, farblose Iris


    Die B-Serie:

    Be = Faktor für Eisengrau, dominiert über G

    B = Faktor für dunkles Pigment

    bj = Japanerfaktor, bewirkt die Aufteilung von Gelb und Schwarz im Haarkleid

    b = Faktor für Gelb, weiteste Aufhellung des Grundfaktors B

    b0 = weiterführende Aufhellung der dunklen Pigmente


    Die C-Serie:

    C = Faktor für Schwarz

    c = Faktor für Braun


    Die D-Serie:

    D = Dichte der Schwarzeinlagerung im Einzelhaar

    d = Faktor für Blau


    Die G-Serie:

    G = Wildfarbigkeitsfaktor

    g = Faktor für Einfarbigkeit

    g0 = Lohfaktor



    Modifikationen:


    K / k Punktscheckung / Nichtscheckung


    S / s1, s2, .. Nichtgescheckt / Scheckungsvariablen (Holländerscheckung)


    P1, P2,../ p Silberung / keine Silberung


    x / X Leuzismus / Vollpigmentierung


    y1, y2, … Gelbverstärker (Rotverstärker)


    H Blauverstärker


    V / v Normalhaar / Angoralanghaar


    Rex / rex Normalhaar / Rexkurzhaar


    FU / fu Normalhaar / Fuchslanghaar


    SA / sa Normalhaar / Satin







    so für sunny mal die geläufigsten und wichtigsten erbformeln:

    Wildfarbige Tiere:

    Schwarzwildfarbig ABCDG / ABCDG

    Eisengrau ABeCDG / ABeCDG

    Hasenfarbig ABCDGy / ABCDGy
    (viel Rot)

    Chinchilla achiBCDG / achiBCDG

    Blauwildfarbig ABCdG / ABCdG
    (Perlfeh)

    Gelbwildfarbig AbCDG / AbCDG

    Feh-wildfarbig ABcdg / ABcdg


    Einfarbige Tiere:

    Schwarz ABCDg / ABCDg

    Blau ABCdg / ABCdg

    Braun ABcDg / ABcDg
    (havanna)

    Gelb AbCDg / AbCDg (b0 = Aufhellung (der Gämsfarbigkeit))
    (thüringer)

    Feh ABcdg / ABcdg

    Serperator Abcdg / Abcdg
    (sandfarben)


    Weiße Tiere:

    Albino aBCDG / aBCDG (a---- / a----)
    (Weiß RA)

    Leuzismus ABCDGx / ABCDGx (A----x / A----x)
    (Weiß BA)




    Loh- / Weißgrannenfarbige Tiere:

    Lohfarbig:

    Schwarz-lohfarbig ABCDg0y / ABCDg0y

    Braun-lohfarbig ABcDg0y / ABcDg0y

    Blau-lohfarbig ABCdg0y / ABCdg0y

    etc


    Weißgrannenfarbig:

    Schwarz–weißgranne achiBCDg0 / achiBCDg0

    Braun–weißgranne achiBcDg0 / achiBcDg0

    Blau–weißgranne achiBCdg0 / achiBCdg0

    etc


    „Rote“ Tiere:

    Rot: AbCDGy / AbCDGy

    Japaner: AbjCDg / AbjCDg

    Rhön achibjCDG / achibjCDG


    Marder / Russen:

    Dunkelmarder amBCDg / amBCDg

    Typmarder amBCDg / anBCDg

    Blaumarder anBCdg / amBCdg

    Russe (schwarz) anBCDg / anBCDg

    Russe (blau) anBCdg / anBCdg

    Siamese ambCDg / anbCDg
    (Gelbmarder)



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 27.03.2007,22:59


    das sind die formeln für in der farbe reinerbige tiere!



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 27.03.2007,22:59


    Hast du das in den letzten 2 Minuten aufgeschrieben?

    Wo steht das in dem Buch?

    Muss ich das jetzt auswendig lernen?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 27.03.2007,23:01


    Was sind reinerbige Tiere? Wo immer die gleiche Farbe dabei war?

    Was ist Hotot?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 27.03.2007,23:02


    hab mir dazu listen gemacht.

    hab eben auch oben noch die faktoren und modifikationen hingemacht

    ja das steht auch in dem buch und ja,

    wenn du das "auswendig" kennen würdest, bzw alle faktoren und deren bedeutung kennst, dann kannst du selbser formeln aufstellen



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 27.03.2007,23:02


    genau reinerbig bedeutet, das keine anderen farben eingekreutz wurden!



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 27.03.2007,23:05


    Oh mein gott....

    und du hast wette das ganze buch schon durchgelesen?

    Also muss ich jetzt das Buch von vorne bis hinten durchlesen, diese Formeln auswendig lernen und dann weiß ich was bei meinen verpaarungen rauskommt?

    Also....

    Schwarz: ABCDg / ABCDg

    Weiß (RA): aBCDG / aBCDG

    Junges davon also AaBBCCDDGg

    und das ist die Formel für Hotot?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 27.03.2007,23:11


    ich kenne die formel für hothot nicht :)

    aber das was du da gemacht hast ist im ansatz schon nicht verkehrt...

    nur wenn wir ein hot hot im stall sitzen haben, dann hat das NIE die reinerbigen erbbformeln ;)

    du kannst das tier dann nur nach dem phänotyp bestimmen (also nach dem aussehen) und musst dir den rest aus den erbformeln der eltern erschließen

    du hast da ja jetzt ein schwarzes tier und ein albino gekreuzt, hast du aus so einer verpaarung mal nen hothot bekommen?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 27.03.2007,23:11


    und ja, ich habe das buch schon mehrmals ganz gelesen ^^

    allerdings sind manche kapitel eher nebensächlich (finde ich)

    es kommt ja immer drauf an was man will



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 27.03.2007,23:17


    was mir noch einfällt, auf kaninchenfarben.de findest du auch die erbformeln zu den tieren

    da is auch n hot hot bei:

    Grundfarbe: AA BB CC DD gg

    Scheckung: K? s3s3



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 27.03.2007,23:17


    Schwarz: ABCDg / ABCDg

    Weiß (RA): aBCDG / aBCDG

    Das sind die Eltern....

    AaBBCCDDGg

    Das ist also das Ergebnis.... Und das Ergebnis der Beiden Eltern war Hotot.

    Wie bekomme ich jetzt aus der langen Formel eine Kurze?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 27.03.2007,23:23


    Wieso wird da aus As = A und aus Gg = g?

    Naja ok....also

    ABCDg (Hotot)


    ABcDg (Havanna)

    Jungtier = AA BB Cc DD gg

    Was ist das für eine Farbe?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 27.03.2007,23:24


    so und schon hast du ein problem:

    der vater (jetzt mal angenommen is ja egal welcher elternteil schwarz war) war schwarz, ok das ist das was du siehst.

    Aber der kann ja nun wenns um hot hot geht (übrigens wie ich garde bei kaninchenfarben gelesen habe ein ergebniss von zusammenspiel von punkt und plattenscheckung) auch scheckungen verdeckt tragen. der kann alles mögliche tragen!

    deswegen kann er nach ABCDg aussehen, muss aber nicht zwangsläufug die erbformel ABCDg / ABCDg haben, verstehst du was ich meine?

    die mutter, weiß RA.

    das kleine a am anfang der erbformel sagt dir, dass alle farben unterdrückt werden, bzw alle pigmente!

    so könnte das weiß ra auch abjCDg / abjC?g sein, du siehst es nur eben nicht, weil keine farbe entstehen kann durch das kleine a


    also könnte dein hot hot auch ne andere formel haben als du sie da aufgestellt hast ^^



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 27.03.2007,23:25


    aaah jetzt verstehe ich den problem, glaub ich :)

    ABCDg / ABCDg = erstes ABCDg von der Mutter / zweites ABCDg vom Vater ;)

    das ist doppelt geschrieben weils von jedem elternteil 50 % gene gibt..

    das kann man nicht einfach zusammenfassen :)



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 27.03.2007,23:26


    und ABCDg is n schwarzes tier ;)

    zu hot hot wird das erst durch die richtigen scheckungsvariabeln K/k und S / s1, s2, s3...



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 27.03.2007,23:31


    oh haua....

    ok nen bissl kapiert hab ich das, jedenfalls das mit dem kleinen a

    aber wenn man das nicht zusammenfassen kann, wie macht man das dann?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 27.03.2007,23:40


    Vater: ABCDg (Schwarz)

    Mutter: ABcDg (Havanna)

    Jungtier: AA BB Cc DD gg

    Und da komm ich genausowenig weiter......*grummel*





    Hätte ich ein Havannavater: ABcDg

    Und Havannamutter: ABcDg

    Wäre das Jungtier: AA BB cc DD gg

    Also doch eigentlich zusammengefasst ABcDg

    oder darf man das nicht zusammenfassen? Und dann wäre das Jungtier Havannafarben.....



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Anonymous - 28.03.2007,07:20


    Sunny,

    weiß RA ist NICHT aBCDG!

    Es ist a......, weil man eben nicht sagen kann, was alles an Farben drin steckt, da man diese nicht sieht.

    Ein hothot ist ein Punktschecke mit zusätzlicher Holländer-scheckung.

    Also hat Shadow ABCDgKs/a???gks

    Weil er aber immer nur schwarze/ schwarz-weiße gemacht hat, kann man die anderen Faktoren auch bestimmen:

    ABCDgKs/aBCDgks

    sein Vater war demnach ABCDgkS/ABCDgks

    und die Mutter aBCDgK?/a???gks



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 28.03.2007,20:23


    hast du das von emelie verstanden @ sunny?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 28.03.2007,20:44


    Die Formeln nicht ganz, das mit dem a hab ich verstanden....



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 28.03.2007,20:47


    alles vor dem / bestimmst du am besten nach phänotyp

    den rest kannst du dir aus den erbformeln der elterntiere erschließen (oder eben auch nicht und alles was du nicht weißt, da ein ? hin) :)



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 28.03.2007,20:50


    was isn phänotyp?

    kann mir nix drunter vorstellen, würde aber sagen, das ist die farbe wonach das Tier aussieht....



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 28.03.2007,20:53


    richtig

    PHÄNOTYP : das was man von außen sieht

    GENOTYP : das was in den Genen noch drin steckt



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 28.03.2007,20:54


    cool *g*

    *stolzbin*



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 28.03.2007,20:55


    also üben wir mal ;)

    was hat dieses tier für einen phänotyp:

    http://www.kaninchen-wuertt.de/_html/krassen/pic300/satin-schwarz.jpg



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 28.03.2007,20:56


    ABCDg - Alaska



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 28.03.2007,20:59


    alaska is ne rasse, keine farbe ;)

    ABCDg is richtig!
    warum ein kleines g?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 28.03.2007,21:02


    Ja, das Tier ist ein Alaska-Rasse

    das g steht für Einfarbigkeit



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 28.03.2007,21:06


    was hätte ein AbCDg für eine Farbe?

    und es muss ja kein alaska sein nur weils schwarz ist, jedes rein schwarze kaninchen hat die gleiche formel

    farbenzwerge schwarz zB



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 28.03.2007,21:14


    Das Tier müsste Gelb sein. das b steht für gelb und das kleine g dafür, das es einfarbig gelb ist....


    Ja, aber es war so groß *g*, deswegen hab ich an Alaska gedacht



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    kimi999 - 29.03.2007,15:59


    hi, wollte nur mal was zu japanern fragen. können die nicht auch das chin-gen haben????



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 29.03.2007,23:00


    kimi:

    a chi verhindert gelb und rottöne!

    ein japener mit a chi is ein rhörn ;)



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 29.03.2007,23:07


    @loewchen: war meine antwort auf deine letzte frage richtig?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 29.03.2007,23:09


    ja!

    so ein tier ist gelb, bzw wir hier kenen die tiere als thüringer ^^



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    sunny3 - 29.03.2007,23:10


    Ah...cool *g*



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    kimi999 - 11.07.2007,17:27


    hey welche erbformel haben denn schwarzgrannen? bzw. auch hellsilber in fachkreisen ???



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Anonymous - 11.07.2007,17:46


    ein schwarzgranne ist ein wildfarbiger Sallander, also achibCDG



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    kimi999 - 11.07.2007,17:49


    achso und was gibt der mit sallander? sicher sallander und was noch?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Anonymous - 11.07.2007,17:51


    ein reinerbiger schwarzgranne gibt mit nem reinerbigen sallander nur schwarzgranne....



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    kimi999 - 11.07.2007,17:58


    uiii naja der lewis könnte noch bj haben und ein elternteil war siam und einer thüringer. von shirin: thü/weiß und rotwild... gibt sicher auch thüringer oder?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Anonymous - 11.07.2007,18:05


    nein und nein

    Lewis kann kein bj haben, sonst wär er rhön und thüringer gibts garantiert auch keine....

    denke gibt sallander und schwarzgranne, das wars...



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    kimi999 - 11.07.2007,18:06


    achso stimmt bj ist ja dominant... nagut schwarzgranne is auch scheiiin :wink:



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    kimi999 - 11.07.2007,18:07


    was wäre wenn er bj HÄTTE? also wenn er rhön wäre? würde da auch rhön fallen?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    nirvana - 11.07.2007,19:57


    denk ma schon, da das bj überm b steht ;) also es überdeckt. folglich gäbe es, wenn er bjb (alsonicht reinerbig auf bj) wäre, 50 prozent tiere mit bj, also rhön, oder falls das noch möglich wäre japaner, aber hab jetzt nich richtig drauf geachtet, was die alöle für formeln hatten ;)

    @emelie: bitte berichtigen, falls ich was falschges sage^^



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    nirvana - 16.07.2007,16:38

    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)
    Loewchen hat folgendes geschrieben:
    Japaner: AbjCDg / AbjCDg

    Rhön achibjCDG / achibjCDG

    Emelie hat folgendes geschrieben: sallander ist aber das gleiche zu rhön, wie thüringer zu japaner ;)

    sallander achibCDg

    rhön achibjCDg

    wasn nu? großes g oder kleines g für rhön ;)

    und hab neulich was über japaner gelesen... da gings auch ums g... kann es sein, dass es sowohl japaner mit G als auch mit g gibt?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Loewchen - 16.07.2007,17:57


    kleines g bei einfarbigen rhön :)

    G bei rhön mit wildfarbigkeitsfaktor und weil dus bist kriegste von mir noch n rhön mit lohfarbigkeitsfaktor *gg*



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Anonymous - 17.07.2007,10:13

    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)
    nirvana hat folgendes geschrieben:
    und hab neulich was über japaner gelesen... da gings auch ums g... kann es sein, dass es sowohl japaner mit G als auch mit g gibt?

    Jap, gibts beideas und wie Löwchen schon schrieb auch noch evtl mit g0. Bei rhön ebenso. Optisch ist das seeeehr schwer zu unterscheiden....

    Der hier ist defintiv ein Japaner mit G: ( hatte mit ner schwarzen Häsin wildfarbene Jungtiere)



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    kimi999 - 17.07.2007,17:56


    hab ich es richtig verstanden dass wenn man n reinen rhön hat den mit sallander verpaart nur rhön fallen kann??? da das bj ja dominant ist und wenns n reiner rhön ist muss der ja zweimal bj haben oder?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Anonymous - 17.07.2007,17:59


    kimi999 hat folgendes geschrieben: hab ich es richtig verstanden dass wenn man n reinen rhön hat den mit sallander verpaart nur rhön fallen kann??? da das bj ja dominant ist und wenns n reiner rhön ist muss der ja zweimal bj haben oder?
    Jau, haste richtig verstanden ;)



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    kimi999 - 17.07.2007,18:01


    supi :wink:



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    kimi999 - 07.08.2007,22:47


    und was kommt dann bei japaner x schwarzgranne raus???



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    nirvana - 07.08.2007,23:04


    ich tippe auf japaner (weil se thüringer in den vorfahren hat, denke, bei reiner scwarzgranne ginges nich oder??) und rhön.

    na nu bin ich ma geospanntr, ob ich richtig denke ;)



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    kimi999 - 07.08.2007,23:08


    ne also will ne tochter von shirin in schwarzgranne satin mit diego verpaaren. also
    häsin: schwarzgranne satin aus:
    mutter: schwarzgranne-weiß aus thüringer-weiß und rotwild
    vater: sallander-weiß aus siam und thüringer-weiß

    rammler: japaner aus:
    mutter: isabell oder seperator-weiß aus rhön und ???
    vater: japaner creme-blau



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    kimi999 - 09.08.2007,13:01


    helft mir doch :(



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Anonymous - 09.08.2007,13:19


    da kommt wahrscheinlich japaner und thüringer



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    nirvana - 09.08.2007,18:24


    samma, mit wem kann die schwarzgranne denn schwwarzgranne-nachwuchs bekommen?



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    Anonymous - 09.08.2007,20:30


    mit lewis, der is ja sallander ;)



    Re: Erbformeln (bei reinerbigkeit)

    nirvana - 09.08.2007,20:38


    weil se doch aus diego was ziehen wollte? oder bin ich nu verwirrt^^ steig hier eh nimmer durch, wer was will ;)



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Hobbyzucht - Paradies für Kaninchen

    erste deckversuche - gepostet von kimi999 am Freitag 16.02.2007
    Hat sich erledigt! - gepostet von Samweis am Samstag 22.09.2007
    cola - gepostet von sunny3 am Samstag 04.11.2006
    Hamburg - gepostet von lucky25 am Sonntag 29.04.2007
    Krümel ist garnicht echt... - gepostet von Mozarella am Samstag 23.06.2007
    Weiber... wehe wenn sie losgelassen... - gepostet von Fine am Mittwoch 07.03.2007
    SUCHE, Käfig 80x <50 cm - gepostet von Schmusebunny am Dienstag 09.10.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Erbformeln (bei reinerbigkeit)"

    Erbformeln - sunny3 (Dienstag 26.12.2006)
    Reinerbigkeit - Pediro (Dienstag 13.03.2007)