and the oscar goes tooooooooooo......

Weiberstammtisch
Verfügbare Informationen zu "and the oscar goes tooooooooooo......"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - Alex - rabenmutter
  • Forum: Weiberstammtisch
  • Forenbeschreibung: - ein Forum mit Wohnzimmeratmosphäre -
  • aus dem Unterforum: Verschiedenes
  • Antworten: 3
  • Forum gestartet am: Samstag 03.03.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: and the oscar goes tooooooooooo......
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 10 Monaten, 2 Tagen, 13 Stunden, 3 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "and the oscar goes tooooooooooo......"

    Re: and the oscar goes tooooooooooo......

    Anonymous - 23.03.2007, 11:28

    and the oscar goes tooooooooooo......
    wir befinden uns in los angeles und schreiben das jahr 2007, die gesamte prominenz aus film und fernsehen pilgert aufgebrezelt ins kodak theatre zur diesjährigen oscar-verleihung.

    die laudatorin, das mutti, diesmal im kleinen (naja, größe 50 ist nicht wirklich klein) schwarzen, mit federboa und hochhackigen schuhen, stolpert auf die bühne.
    stammelnd und in gebrochenem englisch verkündet sie:

    "in der kategorie "überzeugendste darstellung von krankheit, siechtum und körperlichem verfall" sind nominiert:

    georg h., für seine künstlerische leistung in "40°C, oder warum männer schon bei einer temperatur von 37,2°C sterbenskrank sind"...

    leonie h., für ihre überzeugende darstellung einer fußnagelamputation in "die schere des grauens, oder warum fußnägelschneiden schlimmer als die pest ist"...

    sowie last but not least: (*tusch*) luzie h., die grande dame dieses metiers für ihre grandiose schauspielkunst in dem drama "nich viel schnacken - kopf in nacken"...


    and the oscar goes to............LUZIE ! *donnernderapplaus*

    zur begründung: die jury erkennt mit der verleihung des oscars luzies begnadete schauspielkunst an. sie schafft es mit leichtigkeit, ihr publikum in die irre zu führen und über ihre wahre symptomatik im dunkeln zu lassen.
    in ihrem meisterwerk "meningitis, oder hat sie einfach nur kopfschmerzen?", hat sie ihre schauspielkollegin mutti h. zu ungeahnten höchstleistungen in sachen panikattacken animiert.

    zum film: die knapp vierjährige luzie ist seit ein paar tagen schlapp und müde (genial: luzie als schlafende prinzessin), hat erhöhte temperatur und klagt über kopfschmerzen. die kinderärztin( souverän wie immer: frau dr. walter-pfeiffer) diagnostiziert einen harmlosen virusinfekt und verordnet ibuprofen. ortswechsel: freitagmorgen, halb neun. luzie hat die nacht im bett der eltern verbracht (genervt: georg h. und unausgeschlafen: mutti h.) und soll nun angezogen werden (devot: mutti h. als kammerzofe). in weinerlichem ton fragt sie "was´n das da auf meinem unterhemd?", die kammerzofe schlägt vor, doch einfach selbst nachzusehen.
    die nun folgende szene gehört zu den highlights des gesamten films: luzie beginnt fürchterlich zu wehklagen, sich die stirn zu reiben und den bauch zu halten, gekrönt von heftigstem würgen und an-den-kopf-fassen. "iiii-hi-hich *schluchz*, kann da-has ni-hiii-hicht, meiiiin koo-hopf tut sooooo weh *heul*".
    nun hat mutti ihren großen auftritt. gepeinigt von schreckensbildern meningitiskranker kinder und geplagt von den eigenen schmerzhaften erinnerungen greift sie beherzt zum telefon. "ich muß sofort kommen, mein kind liegt im sterben".
    in der praxis angelangt siecht luzie weiterhin höchstdramatisch vor sich hin (betroffen: alex als mitpatientin)...solange, bis der doktor den raum betritt und die probe aufs exempel macht. nix da nackensteife, nix da meningitis.
    luzie grinst hämisch ("ätsch-bätsch, reingelegt"), mutti verlässt fluchtartig die räumlichkeiten
    und schämt sich gar fürchterlich.
    zuhause gehts dem kind natürlich wieder blendend, es verschlingt laugenkastanien im akkord und schaut quietschvergnügt fern..."

    *grrrrrrrrr*

    das mir das passieren muß...ich fass´ es nicht. aber wenigstens bin ich jetzt hellwach und auch paulchen war schon an der frischen luft...

    genervte grüsse, das mutti (jetzt wieder in der kittelschürze von woolworth)



    Re: and the oscar goes tooooooooooo......

    Alex - 23.03.2007, 15:40


    Habe ich das richtig verstanden ????

    Sie hat nur Show gemacht :eek:


    Dann hat sie wirklich den Oskar verdient :D

    Leute, ich habe dieses Kind gesehen und habe auch gehört wie sie überzeugend mit sterbenskranker Stimme gesagt hat, dass sie ganz arg Kopfschmerzen hat.... :P

    Arme Andrea!

    Gebe dem Gör mal einen Klaps von mir :D



    Re: and the oscar goes tooooooooooo......

    rabenmutter - 24.03.2007, 08:45


    :D

    Guten Morgen @ all,


    Andrea, hast Du Dich denn wenigstens früher, als Du noch kinderlos beim Kinderarzt gearbeitet hast so richtig ordentlich über die hyterischen Muttis geärgert, welche erst am Telefon rumkrakeelen, das Kind liege im Sterben und dann mit einem kerngesunden Kind aufmarschieren, das höchstens ein bisschen Schnupfen hat??? :D

    Hätte es früher schon solch Oscar Verleihungen gegeben, Jessi B. hätte ihn mehrfach verdient. Am meisten wohl für die Rolle in "Knieamputation...oder wielange kann man sich von seiner Mütter wegen einer Schürfwunde tragen lassen? Trägt sie mich bis zum Arzt?"

    Ja sie trägt tatsächlich das sterbende, 1,5 Tage partout nicht beinbelastende Kind zum Klo und zurück und letztendlich auch bis zum Arzt. Ungefähre Laufstrecke ohne 4jähriges Kind auf Arm war seinerzeit ca. 15 Min., wir hatten Hochsommer.

    Kind bekam ein Pflaster auf die Schürfwunde und verlangte auf dem Rückweg welchen es dann plötzlich auch laufen konnte nach einem Eis (Ein WUNDERpflaster!).

    Uns sollest Du glauben, diese Schauspielleistungen verwachsen sich oder man könnte sie durchschauen ... :lol: ... vergiss es. Man wird zwar deutlich besser, fällt aber noch oft genug rein So vor zwei Wochen, Als mein Kind SOLCHE Halsschmerzen hatte und die gaaaaaaaanze Nacht gehustet hatte und natürlich nicht zur Schule konnte *sterb* - mich aber nachmittags fragen konnte ob ich sie zum Reiten fahre :shock: ...

    Was war wohl meine Reaktion? :)

    Lieben Gruß
    eine Leidgenossin :)



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Weiberstammtisch

    Bei der Einschulung zu Essen?? - gepostet von wichtel am Donnerstag 21.06.2007
    Die Mieter-Falle - gepostet von Nicita am Dienstag 17.07.2007
    Amsterdam, Amsterdam ... *träller* - gepostet von sca am Dienstag 01.05.2007
    Hochbegabung und Schulen in Buchholz und Umgebung - gepostet von sca am Dienstag 18.09.2007



    Ähnliche Beiträge wie "and the oscar goes tooooooooooo......"

    The Bourne Ultimatum! - PONS (Donnerstag 12.07.2007)
    Der Irre Kerl (Omnipresent) - Ena (Montag 11.10.2010)
    HS65-HB Ersatzgetriebe? - b3nJi (Dienstag 06.05.2008)
    The Ass That Ate Stockholm. - aggiefan (Donnerstag 12.07.2007)
    Donnerprüfungen – Die VI. Generation… - Urog'âsh Vørg'hai (Dienstag 12.10.2010)
    Babe of the Month! - Missing Link (Donnerstag 12.07.2007)
    Nezi of the Month! - Missing Link (Donnerstag 12.07.2007)
    Wild and Free - Wild and Free (Donnerstag 12.07.2007)
    2 on the Run [OOC] - fussel (Donnerstag 12.07.2007)
    Valley of the wild Wind - Vanilla Sky (Donnerstag 12.07.2007)