Coranga

Der Bund des Adlers
Verfügbare Informationen zu "Coranga"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Coranga
  • Forum: Der Bund des Adlers
  • Forenbeschreibung: ~*~ Zur Wahrung des Gleichgewichts in Dunladan~*~
  • aus dem Unterforum: Vorstellung
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Mittwoch 14.03.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Coranga
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 7 Monaten, 6 Tagen, 16 Stunden, 35 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Coranga"

    Re: Coranga

    Coranga - 22.03.2007, 13:11

    Coranga
    Ein großgewachsener Mensch erzählt seine Geschichte:

    Längst waren die Schlachten im Krieg um Kovanion und Akno geschlagen. Viele Opfer hatten ihr Grab gefunden, meist unschuldige oder gar fast noch Kinder welche zu dem Dienst an der Waffe gezwungen wurden.
    Letztendlich war es nur ein weiterer Krieg mehr in welchem hunderttausende, geblendet von den Lügen der großen und mächtigen, sich blind vor provozierter Wut die Schwerter und Bögen nahmen um sich gegenseitig, im prinzip grundlos, niederzumetzeln.
    Dieser Krieg hatte spuren hinterlassen...

    Coranga's ausgemergelter Körper wurde von seinen dürren Beinen durch die Wälder Dunladans getragen. Er wirkte geistesabwesend, doch trotzdem konnte man aus seinem Blick ganz klar immer noch die Angst ablesen, das einzige was er aus den vielen Schlachten mitgenommen hatte. Fast nichts mehr war von dem einst so tapferen und stolzen Krieger übrig geblieben, nur noch ein von Schrecken und Schmerz geplagter Körper, getragen von einer verstörten Seele.

    Ein Lichtblitz überblendete die Realität welche Coranga wahr nahm mit seinen Gedanken...

    Der Schatten großer schuppiger Echsenwesen welche über den Himmel zogen verdunkelte kurz die Sonne. Instiktiv versteckte sich Coranga hinter einem große Felsenvorsprung, wenige Sekunden später rannte ein suchtrupp Orks direkt an diesem Felsen vorbei. Noch ein paar weitere Sekunden verweilte der Krieger um dann blitzschnell aus seinem Versteck zu entweichen und über die großen Felsen in die entgegengesetzte Richtung zu fliehen.

    Ein weiterer Lichtblitz durchzog seine Gedanken...

    Das grunzen und schreien der Orks hinter sich wissend lief er voller Panik vor der Horde davon. Das einzige was Coranga noch spürte war der Bolzen welcher sein Bein durchbohrte.

    Er rutschte ab und fiel die Felsspalte hinunter über welche er gerade springen wollte. Noch während dem fall schlug er sich den Kopf an und wurde bewustlos.

    Das Bild in Corangas gedanken verschwamm, er lag plötzlich auf dem Boden ohne sich erinnern zu können sich überhaupt gelegt zu haben.
    Kurz verweilte er und atmete tief durch um dann aufzustehen.

    Er lag nahe einer Lichtung welche ihm bekannt vorkam. Die gedanken wurden wieder klar und er erkannte seinen Unterschlupf in welchem er seid einiger Zeit lebte, ein paar Meter von ihm entfernt lag ein improvisierter Korb in welchem noch ein paar Früchte und Pflanzen gesammelt waren.

    Ausgebrannt raffte er sich vollends auf und machte sich auf den Weg ein wenig zu ruhen. In seinem Kopf immer noch die Gedanken welche ihn weiterhin von einem erneuten Versuch träumen ließen trotz all dem Schmerz ein weiteres mal zu Waffe, seiner großen Leidenschaft und seinem Schicksal, zu greifen...


    Ich danke für eure Aufmerksamkeit



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Der Bund des Adlers

    ToshiUmezawa[Avalon] - gepostet von ToshiUmezawa am Donnerstag 02.08.2007
    Jördis - gepostet von Jördis am Sonntag 20.05.2007
    ich suche eine Schwere rüstung - gepostet von Fancifulness am Montag 07.05.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Coranga"

    Coranga - [Dämon] - Coranga (Sonntag 17.06.2007)