Aufgaben an FF übergeben...

Berufsfeuerwehren Deutschland
Verfügbare Informationen zu "Aufgaben an FF übergeben..."

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: vonBlaulicht - Burn-out - Pille - Florian - balticus - Sherlock Humbug
  • Forum: Berufsfeuerwehren Deutschland
  • Forenbeschreibung: Forum für alle Feuerwehren in Deutschland
  • aus dem Unterforum: BF Wilhelmshaven
  • Antworten: 10
  • Forum gestartet am: Mittwoch 24.01.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Aufgaben an FF übergeben...
  • Letzte Antwort: vor 9 Jahren, 7 Monaten, 23 Tagen, 16 Stunden, 56 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Aufgaben an FF übergeben..."

    Re: Aufgaben an FF übergeben...

    vonBlaulicht - 19.03.2007, 10:36

    Aufgaben an FF übergeben...
    moin Koleginnen und Kolegen,

    ich wollte Euch gerne mal zu dem Thema hören, den freiwilligen Kameradinnen und Kameraden der Ortswehren unseren eigentlichen Aufgaben zu überlassen.
    Z.B. das bei der OF5 über eine Neubeschaffung für den RW nach gedacht wird. Sollte nicht ein RW bei der BF stationiert sein?
    Das Logistikzentrum für die FF? Sind nicht wir die Profis, die mit den Abrollbehältern arbeiten müssen (warten und instandhaltung mal nicht mit gerechnet)?
    Werden wir nicht langsam abgebaut, um aus uns eine Hauptamtliche Wachbereitschaft zu machen? Sollte mir ja eigentlich egal sein, jeder einzelne ist ja Beamter auf Lebenszeit bei der Stadt. Doch mache ich mir so meine Sorgen zukünftig mich auf die freiwilligen Verlassen zu müssen, sollte ich bei einem Brand im Objekt unter Atemschutz in Schwierigkeiten kommen. Sind sie rechtzeitig da, haben sie die Ausbildung und die Erfahrung darin jemanden unter Atemschutz zu Suchen und zu Retten?
    Schaue ich in deren Gesichter bin ich mir nicht sicher!

    Dann lasst mal was von Euch hören.



    Re: Aufgaben an FF übergeben...

    Burn-out - 25.03.2007, 12:33


    hmm, was du da schreibst gefällt mir nicht ganz. Ich habe schonmal mit Freiwilligen zusammen gearbeitet und muss sagen, das man nicht alle über ein Kamm scheren kann. Was wir machen, um Geld zu verdienen, machen diese Leute freiwillig. Dazu gehört auch Nachts aufzustehen oder mal auf Feiertage zu verzichten, da man den Pieper hat. Und wahrscheinlich würden wir paar Stunden länger an der Einsatzstelle verbringen, wenn es sie nicht gäbe.
    Ich persönlich lasse mich auch von einem Freiwilligen aus dem Feuer ziehen. Mir ist es egal, wer mein Hintern rettet,da mach ich keine Unterschiede.Ich weiß auch, was für eine Ausbildung der Mann genossen hat. Und eventuell machen diese Leute mehr Ausbildung als manch einer von der BF. Trete doch z. B. mal gegen eine Gruppe freiwilliger Helfer aus dem Landbereich an und berge eine Person aus einem verunfallten Pkw. Wahrscheinlich sind die schneller, also sind wir dann Profis???
    Lass sie doch einen Rüstwagen bekommen,die werden damit auch umgehen können und wo möchtest du das Fahrzeug denn noch hinstellen? Auf der Hauptwache ist doch keine Kapazität mehr und dies wird sich zeitnah auch nicht ändern.



    Re: Aufgaben an FF übergeben...

    vonBlaulicht - 29.03.2007, 20:08


    @ BurnOut:
    ich danke Dir, das Du das Thema mal von einer anderen Seite betrachtet und dazu deine Meinung geäußert hast.
    Du hast sicherlich in deiner Ausführung recht. Doch mich würde speziell interessieren, ob es so richtig ist, unsere Spezialfahrzeuge in freiwillige Hände zu geben. Du hast es angesprochen, das diese Jungs aus ihrer Freizeit herraus diese Aufgaben wahrnehmen. Wie wollen sie es zeitlich dann schaffen diese Fahrzeuge nach Einsätzen/ Übungen zu Pflegen. Schaut man sich die Fahrzeuge bei den meisten dieser Ortsfeuerwehren an, sieht man wie ungepflegt diese Fahrzeuge sind. Klar, das bei uns auch nicht alles Gold ist was glänzt. Aber als Beispiel möchte ich anbringen das nach einem nächtlichen Einsatz der freiwilligen Feuerwehr, diese ihr Löschfahrzeug erst am nächsten Tag, so gegen zehn, wieder hergerichtet hat. Dieses Einsatzfahrzeug hat mehrere Stunden nicht vollständig in der Halle gestanden. So etwas kenne ich von uns nicht.
    Ende vom Lied ist doch, das wir für Pflege und Wartung verantwortlich bleiben. Also, bist Du dann als Kollege begeistert, wenn Du nach jeder Übung/ jedem Einsatz hinterher laufen darfst, das dieses Fahrzeug wieder E-Klar ist? Wo bleibt dann noch die Zeit für unsere Ausbildung/ Fortbildung?

    Kapazitäten auf der Wache I:
    Hier wird in naher Zukunft, meiner Meinung nach, nur noch der 1. Abmarsch, die RTW´s, das res. NEF, die Techn. Reserve und der Wasserrettungswagen mit Boot stehen. Die Wechsellader, sowie die Abrollcontainer stehen dann im neuen Logistikzentrum, wenn dieser fertig ist.
    Welchen Sinn macht sonst ein Logistikzentrum, wenn die Container immer noch bei uns stehen? Muss ein Container überprüft werden, wird dieser einfach über Tag zur Wache I geholt.
    Oder sehe ich das Falsch? Klärt mich auf!





    Re: Aufgaben an FF übergeben...

    Burn-out - 03.04.2007, 11:24


    Das war aber bestimmt nicht Sengwarden...die haben ihre Sachen im Griff.Also eine Hoffnung besteht darin, das ja nun 3 Freiwillige Wachen zusammen gelegt werden, dadurch hat man bestimmt auch mehr Kräfte, die die Fahrzeugpflege durchführen können. Ich glaube kaum, das der Fuhrpark der 3 Freiwilligen dann noch so groß bleibt.
    Vielleicht ist es der Luxus der Berufsfeuerwehr. Quasi: " Die fahren ja sowieso zuerst hin, ist doch egal, wie mein Auto aussieht" ?! Dass muss sich dann ändern. Eigenverantworung heisst das Zauberwort. Hab ich was benutzt, bring ich es wieder in den Urzustand zurück. Sehe ich ein Mangel, behebe ich ihn, oder melde es zumindest.
    E-Klar können die ihre Sachen auch selbst machen. Stichwort: E-Überprüfung. Es steht weder bei der FUK, GUV noch in der BGV A3, das ein Berufsfeuerwehrmann die Sachen der Freiwilligen zu Überprüfen hat. Es steht dort nur im §3 Abs. 3, das eine Elektrofachkraft dies durchzuführen hat. Und die gibst auch bei der Freiwilligen.
    Ich hoffe, das die Berufsfeuerwehr mit dem Logistikzentrum nix zu tun hat. Oder man schickt Tagesdienstler hin, z.B. welche die nicht mehr aktiv sein können und keine Lust auf Leitstelle haben. Wer weiß?! Alles möglich heutzutage.
    Der ManV Container wird wohl bei der BF bleiben, da hier die Bestückung durchgeführt wird,wegen den Haltbarkeitsdaten.
    Aber ich frage mich manchmal, was wichtiger ist. Eine einsatzfähige,schlagkräftige,motivierte,gut ausgebildete Berufsfeuerwehr, die gerne mit der eigenständigen freiwilligen Feuerwehren zusammen arbeitet oder.....



    Re: Aufgaben an FF übergeben...

    Pille - 07.12.2007, 14:29

    Aufgaben an FF übergeben...
    Burn-out ich danke Dir für diesen Standpunkt der mir wieder etwas Motivation an diesem Ehrenamt als freiwilliger Dienstleiter - kurz UNENTGELTLICH!!! - zurückgibt, wenn ich die Beiträge von
    [b]vonBlaulicht[/b] so lese.
    Niemand der Freiwilligen der sachlich mit diesem Thema umgeht würde sich anmaßen ernsthaft und glaubhaft zu behauten, das er einen Berufsfeuerwehrmann oder Frau bezüglich Erfahrung ersetzen kann. Aber ist es nicht sogar so, daß ich als Bürger einer Gemeinde oder Stadt und sogar als selbst aktiver Freiwilliger dies von denen erwarten können muss, der dafür seinen Lebensunterhalt aus dem Stadsäckel erhält?!
    Dies nur mal so am Rande...
    Da ich selbst immer wieder als Freiwilliger feststellen muss, dass man bei Einsätzen von einigen Hauptamtlichen teilweise provokativ schräg angeschaut wird und dies auch teilweise schon selbst bei den Meldungen über Funk mit der Leitstelle bei einigen Disponenten deutlich im Sprachgebrauch festzustellen ist, gibt einem freiwillig Feuerwehrdienstleistenden in WHV manchmal nicht gerade das Gefühl von einem wirklichem Team! Oft denkt man sogar darüber nach, sein Gewand wieder auszuziehen, weil man selbst als bisher motivierter Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau es nicht mehr einsieht, sich zum Deppen zu machen. Oder ist dies das Ziel der sich nun angesprochenen Hauptamtlichen, die Freiwilligen auf diese Weise mürbe zu machen um deren eigene Haut - selbstverständlich absolut uneigennütizig - retten zu wollen?
    Nur sollten sich die jetzt hier angesprochenen im Klaren darüber sein, daß wir Freiwilligen keine Kleinkinder mehr sind, sondern eigenen Berufen nachgehen, möglicherweise sogar Positionen mit Verantwortung innehaben und es nicht nötig haben uns auf diese Weise provozieren zu lassen und uns daurch den freiwilligen Spaß und die Motivation an der Sache Rettungsdienst und Feuerwehrdienst zu nehmen!
    Warum wohl rennen immer mehr junge und auch ältere erfahrene Leute vor Ehrenämtern im Bereich Feuerwehr und Rettungsdienst weg? Weil sie es leid sind, nicht mehr ernst genommen zu werden und dafür sogar noch Geld mitbringen müssen!

    BurnOut bringt es auf einen Punkt: nicht nur die Hauptamtlichen halten den Dienstbetrieb zur Sicherung des Brand- und Hilfeleistungsschutzes der Stadt WHV aufrecht, sondern es sind ALLE - und zwar jeder Einzelne, der sich zum freiwilligen und hauptamtlichen Dienen für den Nächsten einsetzt!

    Es geht also nur gemeinsam und warum sollte das nicht wie bei vergleichsweise viel größeren Berufsfeuerwehreinrichtungen in Deutschland, als es die in WHV ist, als Team funktionieren!

    Ich für meinen Teil bin davon überzeugt, wenn JEDE Seite einmal selbst in sich gehen würde und man mögliche Fehler anderer nicht als Gerüchtegrundlage und zu Zeigefingerattaken missbrauchen täte, dann wäre ein gutes Miteinander möglich denn schließlich riskiere ich mein eigenes Leben und meine Gesundheit als Freiwilliger nicht nur für die Bürger - sondern auch für JEDEN Feuerwehler und Rettungsdienstler.



    Re: Aufgaben an FF übergeben...

    Florian - 09.12.2007, 22:46

    Hallo Pille
    Ich habe Deinen Text aufmerksam gelesen und dabei würde ich doch gerne eines festhalten. :!:
    Die Feuerwehrmänner von der BF, haben auch mindestens einen wenn nicht sogar mehere Berufe erlernt. Außerdem hat ja jeder die Chance, der die Anforderungen erfüllt, Berufsfeuerwehrmann zu werden.

    In den anderen Dingen stimme ich Dir teilweise zu.

    Mfg
    Florian



    Re: Aufgaben an FF übergeben...

    Pille - 29.12.2007, 14:57


    Hallo Florian, ich danke Dir für diesen netten Hinweis, aber wo wurde denn hier das Gegenteilige behauptet, dass Berufsfeuerwehrleute nicht mehrere Fachausbildungen oder Berufsausbildungen absolviert haben sollten? Ich dachte der Punkt den ich damit meine ist eindeutig in meinem Post erkennbar, aber nur zum Verständnis kurz auch für Dich: wo liegt wohl der Unterschied zwischen einem freiwilligen Feuerwehrmann und einem Berufsfeuerwehrmann? Antwort: der Eine macht es FREIWILLIG, somit unentgeldlich, und der andere machte es BERUFLICH, somit gegen Entgeld. Das dabei unterschiedliche Berufs- oder Fachausbildungen bei den freiwillligen oder beruflichen Feuerwehrmännern und Frauen möglich sind, ist doch somit nicht das Thema meines Post´s. Auch der Hinweis, jeder könnte ja Berufsfeuerwehrler werden ist nicht das Thema meines Post´s. Dennoch Gruß und einen gesunden einsatzfreien Rutsch ins Jahr 2008 an ALLE.



    Re: Aufgaben an FF übergeben...

    balticus - 30.12.2007, 00:55


    moin Nordseeküste,

    in Berlin haben wir die FF immer als "Wilde" bezeichnet oder als "Mutwillige";
    das kommt sicherlich nicht von einer schlechten Meinung sondern eher von einer schlechten Einstellung/Information.
    Natürlich kann ein "Freiwilliger" den Ausbildungsstand eines BF´lers nicht erreichen.
    Bei der Erfahrung liegt die Sache schon anders.

    Hier in Kiel, wo ich jetzt noch viel zu lange dienen muß, gibt es ein sehr enges Verhältnis zwischen den Beamten der Feuerwehr und damit auch im Rettungsdienst und den Kameraden der FF und sogar zu den hauptamtlichen Mitarbeitern im Rettungsdienst - geht mir anders.

    Die Bereiche Feuerwehr, Rettungsdienst und Zivilschutzb waren und bleiben immer ein Thema, wo es an einer Kosten - Nutzen Rechnung zu keinem wirtschaftlich positiven Ergebnis kommen kann.

    Es wird also auch durch rechtliche Forderungen nach Gleichwertigkeit IMMER zu Überlegungen bei den Kostenträgern kommen, eher nicht (oder gering) bezahltes Personal ein zu setzen.

    Die Konsequenzen daraus bezahlen eben die Versicherungen - UND DAS BEMERKT HALT KEIN POLITIKER!!!!!!!!!



    Re: Aufgaben an FF übergeben...

    Florian - 31.12.2007, 19:27


    Hallo Pille, :)
    schön das Du mich darauf hinweißt. Es ging garnicht darum, wer hier das Gegenteilige behauptet oder nicht, sondern lediglich darum, zu Deinem Komentar stellung zu nehmen!!!
    Du sagtest,

    "Nur sollten sich die jetzt hier angesprochenen im Klaren darüber sein, daß wir Freiwilligen keine Kleinkinder mehr sind, sondern eigenen Berufen nachgehen, möglicherweise sogar Positionen mit Verantwortung innehaben"

    Dazu wurde dann Stellung bezogen, das Du der FF angehörst Ehrt Dich, aber jeder hat die Chance zur BF zugehen wenn man die voraussetzung erfüllt. Gemeint ist lediglich damit, das man nicht über andere Urteilen soll, wenn man die Situation nicht kennt.
    Außerdem muss keiner der zur BF gehört, seine eigene Haut retten, wovor????

    MFG

    Florian



    Re: Aufgaben an FF übergeben...

    Sherlock Humbug - 23.04.2010, 22:11


    Freiwillige halte ich für notwendig, da die BF nicht alle Aufgaben alleine erfüllen kann. Das Ehrenamt sollte auch anerkannt werden.

    Jedoch halte ich es nicht für notwendig, dass Freiwillige sich als bessere/gleichwertige FM darstellen. Ansonsten wäre die Ausbildung dieselbe oder? In Gesprächen mit den FF klingt dieses leider öfter so.

    Auf Punkte in den oberen Post wollte ich erst einmal nicht eingehen.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Berufsfeuerwehren Deutschland

    Forenregeln nur für einzelne??? - gepostet von Ghost Rider am Montag 20.08.2007
    Komplizierte Forum Adresse - gepostet von zwilling am Freitag 16.02.2007
    Notruf 112 -Hamburger Morgenpost - gepostet von aetsch am Dienstag 29.05.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Aufgaben an FF übergeben..."

    Wendys Aufgaben - julia1 (Donnerstag 22.12.2005)
    Sayajin Comander Aufgaben - rapstyle (Montag 26.06.2006)
    aufgaben m4 - jane (Montag 13.11.2006)
    Die aufgaben eines Handwerkers - Killerbraut (Montag 17.10.2005)
    Aufgaben der Orgaleiter - Peteypablo (Mittwoch 10.05.2006)
    Aufgaben der Minister - Gambler (Donnerstag 24.11.2005)
    Aufgaben (danke für die kategorie, christian :-) ) - jane (Donnerstag 19.10.2006)
    Aufgaben - wicket (Montag 12.07.2004)
    THERMO1+2 - AUFGABEN FORUM - ben (Samstag 02.06.2007)
    Lösungen zu Aufgaben 7-9 - moonhawk (Sonntag 20.11.2005)