Bremsen beim Burgman

www.swissgrossroller.ch.vu
Verfügbare Informationen zu "Bremsen beim Burgman"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Frehni - orketmax - shiwa - RennMieze
  • Forum: www.swissgrossroller.ch.vu
  • Forenbeschreibung: Das Forum für alle Grossrollerfreunde
  • aus dem Unterforum: Service Tips
  • Antworten: 7
  • Forum gestartet am: Samstag 03.09.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Bremsen beim Burgman
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 4 Monaten, 22 Tagen, 11 Stunden, 58 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Bremsen beim Burgman"

    Re: Bremsen beim Burgman

    Frehni - 04.03.2007, 11:46

    Bremsen beim Burgman
    ich habe heute nach dem strengen Winter :D meinen Burgi wieder mal an die frische Luft geholt. Musste zuerst noch die Batterie wechseln aber nachher ging es flott los.

    Aber :/

    Die bremsen haben die Standzeit nicht so locker über die Runden gebracht wie der Rest des Fahrzeuges. Will ich nun eine Vollbremsung hinlegen kann ich mit einem Supertanker mit halten. Fast kein Druck auf den Bremsen. Die hintere hat sich nach dem fahren ein kleines bisschen erholt, aber die vordere ist immer noch bei ca. 10-20 % Leistung. Werde wohl mal die Anlage entlüften müssen und neue Flüssigkeit nachfüllen.

    Hatte dieses Problem auch schon jemand??



    Re: Bremsen beim Burgman

    orketmax - 04.03.2007, 14:02


    So schlimm kann das nicht sein.
    Wenn die Bremse bis zum Herbst in Ordnung war,kann sie eigentlich nur mechanisch verdreckt sein.
    Bremse auseinander nehmen,alles säubern und fetten,gangbar machen und es muß wieder gehen.
    Natürlich nimmt auch die Bremsflüssigkeit mit der Zeit durch die Schläuche Wasser auf,das kann aber nicht soviel sein,daß du deshalb jetzt die Schwierigkeiten hast.



    Re: Bremsen beim Burgman

    shiwa - 04.03.2007, 16:50


    Das kommt wenn man Schiffe fährt ;)

    Ich sehe es auch so wie Orketdingsbums, Prüfen ob Bremskreis dicht ,wenn ja dann
    prüfen ob Kolben und Beläge beweglich, gegebenenfalls reinigen. gängigmachen.
    Wenn du den Bremshebel nicht bis zu Griff ranziehenkannst , baut sich genug Druck auf!

    Wie alt ist das Teil ???

    Gruss



    Re: Bremsen beim Burgman

    orketmax - 04.03.2007, 20:14


    Vielleicht solltest du mal über die Anschaffung eines Tmax nachdenken.
    In der Schweiz schon für weniger als 1500 Ois zu haben.



    Re: Bremsen beim Burgman

    RennMieze - 04.03.2007, 20:49


    so billig?
    Ich denke, es wird Zeit für den ZweitMax! Mit dem kann ich dann bedenkenlos schrubben und in den Kurven testen, was geht. Bei dem Preis stört mich kein Knitter ! ;D



    Re: Bremsen beim Burgman

    Frehni - 04.03.2007, 21:30


    Danke für Eure Tipps. Werde mal nächste Woche zu meinem Mech.fahren. Er soll es sich mal ansehen. Heute war ich am nachmittag dann mit dem Dampfer unterwegs. Wollte mal wieder die 149PS ausführen. :angel:



    Re: Bremsen beim Burgman

    Frehni - 14.03.2007, 19:05


    So, nun hat mein Burgi die letzten Tage in der Werkstatt verbracht.

    Heute konnte ich ihn wieder holen. Die Bremsen waren eigentlich o.K.

    Nach den Aussagen des Mech. war sehr viel Luft in der Bremsanlage. Warum kann er auch nicht nachvollziehen. Auf jedenfall bremst es jetzt wieder. Luft ist drausen und neue Bremsflüssigkeit drinnen.

    Frehni



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum www.swissgrossroller.ch.vu

    Unfallforschungsprojekt 2005 - Motorisierte Zweiradunfälle - gepostet von Frehni am Sonntag 23.04.2006
    Praxistest: Touring-Equipment - gepostet von Frehni am Donnerstag 08.03.2007
    Auspuff für Silverwing - gepostet von Frehni am Mittwoch 13.09.2006
    Italienreisende - gepostet von Frehni am Mittwoch 10.05.2006
    Schuberth Bluesonic für Motorradhelme - gepostet von frehni am Donnerstag 05.01.2006
    geschwindigkeit Toleranz - gepostet von Frehni am Montag 04.12.2006
    Verkehrsrecht in Italien - gepostet von Frehni am Donnerstag 20.07.2006
    Gilera GP 800 - gepostet von Frehni am Donnerstag 11.10.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Bremsen beim Burgman"

    Mal wieder ein problem beim einloggen.... - mobbers (Donnerstag 12.07.2007)
    Was ändrn beim Neukauf eines 39ers ? - edefauler (Mittwoch 18.07.2007)
    Was machen wenn der O- Ring beim Thermostat rinnt ? - Mayer Thomas (Montag 01.10.2007)
    problem beim einloggen - Anonymous (Donnerstag 12.07.2007)
    Schmerzen beim Trip - der_Sandmann (Donnerstag 12.07.2007)
    Achtung beim runterladen - b!22!7 (Donnerstag 12.07.2007)
    Hecklastigkeit beim 600 - cusglider (Freitag 13.07.2007)
    "Beim Geheimdienst" - Bunti (Montag 05.04.2004)
    Frauen beim TÜV - t_gun (Mittwoch 05.05.2004)
    War gestern beim Kindernotdienst und.... - Hexe (Donnerstag 08.04.2004)