Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

F R O N T e.V.
Verfügbare Informationen zu "Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Markus Giersch - Anonymous - Patriot Man - The Swot - Mr. Badger
  • Forum: F R O N T e.V.
  • Forenbeschreibung: -> zur Homepage bitte hier klicken
  • aus dem Unterforum: Allgemeine Themen
  • Antworten: 14
  • Forum gestartet am: Donnerstag 27.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 1 Monat, 4 Tagen, 7 Stunden, 37 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?"

    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Markus Giersch - 27.02.2007, 13:29

    Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?
    ich möchte mich mal äusern zur linken und rechten bewegung,
    warum ich nicht gut auf die rechte bewegung und das christlich abendländische anzusprechen bin, ist:

    MICH KOTZT DIESER SCHEIS EGOISMUS AN
    in jedem satz steht unser volk, meine gruppe mein land usw...
    das ist doch nix anderes als der egoistischste versuch eine sippe oder gruppe im fordergrund zu halten.
    ihr nationalisten wollt für deutschland kämpfen?
    was ist denn für euch deutschland?
    bei euch hört doch deutschland da auf, wo man nicht mehr zu eurer sippe gehört - nach wesen bekloppten lehre auch immer...
    da hört ihr sogar auf für in deutschland lebende zu kämpfen!
    ihr bekämpft euch doch noch gegenseitig in deutschland!
    ach ja, was issn nun richtig deutsch?
    sachsen? preußen? germanen? allemanen? franken? bayern?
    ach stimmt ja, da sind ja wieder alle eins... obwohl sie sich früher bekämpft haben...
    auch kann ich die begründung der naturgesetze nicht verstehen...
    ja dann stellt euch doch eurer philosophie!
    öffnet euch endlich, denn wenn ihr wirklich so toll seit braucht ihr euch auch keine gedanken über euren untergang (zum glück wäre das dann nicht der untergang deutschlands, weil ihr zum glück nur ein teil seid) zu machen, euer buch sagt doch : euer gen ist besser = folglich seit ihr ja überall überlegen...
    aber so gesehen, wenn alles im volk bleiben soll, warum behaltet ihr es nicht gleich in der familie, dann könnt ihr euch sicher sein, das ihr eure gene über generationen "keimfrei" geblieben sind.
    was heist eigentlich euer volk?
    ist die nationale beweging nun zum sippenspiel für kleine möchtegern splittergruppen geworden? wollt ihr irgendwann mal wie die hammas euer land von allem bösen befreien???!?!?
    seit ihr sicher, das ihr im richtigen land / zeitalter angekommen seit?
    denn ich werde so egotripps in MEINEM LAND nicht dulden.

    zur linken bewegung:
    auch hier habe ich ahrte kritik, ich bin ausgestiegen aus dem linken flügel, weil es mir nicht einleuchtet, nicht mit den rechten reden zu dürfen.
    wer hat mir eigentlich zu sagen mit wem ich reden darf und nicht?
    garantiert nicht die "weltoffenen" linken pds genossen...
    auch konnte mir keiner ne lösung nennen auser hass lösungen,
    und darin sah ich den widerspruch innerhalb der linken bewegung.
    man möchte solidarisieren, man möchte vereinen, aber bei den rechten zählt gar nix mehr, da würden sie die lieber ins kz schicken - und das ist für mich menschenverachtend - das hat nix damit zu tun, das die rechten menschenverachtend sind.
    auch gab es da tendenzen die mich an ein ns regime unter pds führung erinnerten. ich selber hatte ja die ehre, in beiden systemen zu leben und kann sie auch vergleichen.
    auch ekelt mich an der linken bewegung dieses antifa im namen des sozialismus übelst an. antifa heist antifaschistisch, sozialistisch ist nicht neutral. das passt nicht zusammen, das erinnert mich eher, es wird zeit das ein neues regime dran kommt, damit anderes übel geschieht und die menschen die nächsten 50 jahre erstmal wieder ruhig sind.

    warum ich trotzdem die linke bewegung der rechten bevorzuge?
    tue ich nicht, ich nehme die rechten ansichen und stülpe denen denn linken toutch über um es für ALLE menschen gerechter zu gestallten.
    auch nehme ich linke ansichten auf, und vergleiche sie mit rechtenm ansichten. sollte sich da die linke ansicht wiedersprechen, mach ich mir meine eigenen gedanken und versuche es gerecht zu lösen.

    abschliesend lässt sich sagen:
    National-Sozialistisch-Demokratisch oder sonstwas = Auf ein Volk oder eine Sippe beschränkt, nur zum eigenen Vorteil der eigenen Gruppierung aus, beinhaltet es nicht ganz deutschland sondern nur euch selbst, absoluter Egoismuss pur.
    Pro-National = Für alle Völker, auch zum Vorteil konkurierender Gruppierungen, beinhaltet unser Aufgabengebiet GANZ DEUTSCHLAND (und damit alles was innerhalb dieses Gebiets liegt, ohne Ausnahme) MIT ALL SEINEN FACETTEN UND PROBLEMEN

    deswegen kann ich mit der rechten bewegung nix anfangen, auch nicht mit so leuten, die einem erzählen wollen das dieser und jener mensch anders ist als der ander weil im naturgesetzbuch dies und jenes drin steht... seit doch ehrlich und sagt: wir versuchen auf die unmöglichste art und weise das unglaublichste der welt so normal wie möglich wirken zu lassen...



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Anonymous - 28.02.2007, 17:39


    Zitat: Pro-National = Für alle Völker, auch zum Vorteil konkurierender Gruppierungen, beinhaltet unser Aufgabengebiet GANZ DEUTSCHLAND (und damit alles was innerhalb dieses Gebiets liegt, ohne Ausnahme) MIT ALL SEINEN FACETTEN UND PROBLEMEN

    Warum legt ihr (bzw. DU) soviel Wert auf die Nation, die alles vereint?
    Solange diese Nationen bestehen bleiben, bleiben Grenzen bestehen.
    Solange gibt es auch Hass auf andere Nationen.
    Das euer Aufgabengebiet Deutschland ist, ist logisch.
    Aber warum muss das so hervorgehoben werden?

    PRO-NATIONAL=ANTI-INTERNATIONAL

    MICH KOTZT DIESER SCHEISS NATIONALISMUS AN

    Schaff ihn doch endlich ab!



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Patriot Man - 28.02.2007, 19:27


    Erst mal Hallo ! :)


    Ich verfolge schon eine ganze Seit die Diskussion mit Rechts-Links Sozialist usw.




    Zitat: Ich möchte mich mal äusern zur linken und rechten bewegung,
    warum ich nicht gut auf die rechte bewegung und das christlich abendländische anzusprechen bin, ist:

    Ich bin zwar darauf ansprechbar, aber nicht immer gut, da die CDU und Konsorten, mit ihre Trachten rumlaufen und man sich eigentlich denkt, legt den Mief ab und öffnet euch für ganz Deutschland und nicht nur für Bayern, also folglich sollte jedes Bundesland seine Trachten tragen können, aber ich bin eigentlich gegen Trachten!
    Da sie in der Heutigen Form, überheblich wirken auf mich, vor allem die aus Bayern.

    Zitat: ihr nationalisten wollt für deutschland kämpfen?
    was ist denn für euch deutschland?

    Ich selber würde mich eher als National sehen, für mich besteht Deutschland, aus den Menschen und die Kultur, wobei jedes Land das recht haben sollte seine Kultur zu schützten bzw nicht durch Dutzende Moschees eine Überfremdung zu erzeugen, wir gehen ja auch nicht in die Türkei und bauen dort mal Dutzende Christliche Kirchen, eine Überfremdung lässt sich aber nicht an Zahlen festmachen also ob es nun 2 oder 4 Millionen Ausländische Mitbürger sind.
    Es liegt eher an deren verhaltensweisen, wollen sie mituns leben oder nutzten sie nur den Staat aus, passen sie sich an ohne ihre Kultur zu verlieren?, jeder Ausländische Mitbürger hat das recht seine Kultur auszuüben wenn es dem anderen nicht stört oder schadet.


    Zitat: sachsen? preußen? germanen? allemanen? franken? bayern?

    Also das ist eine gute frage, wo hört es auf oder beginnt das extreme Gedankengut?!

    Es gibt auch Radikale auf Linker Seite, die keine Kritik dulden bzw sie bekämpfen, ich würde sagen man sollte jeden einzelnen betrachten was er von sich gibt, oder welchen Standpunkt er vertritt, wie auch zu NPD es gibt dort Rechte und Rechts Liberale, die einen wollen eine Ausländerbegrenzung, die anderen einen Radikal Ausweisung aller Ausländischen Mitbürger.



    Zitat:
    zur linken bewegung:


    Welche meinst du die den ganzen Tag gegen Deutschland protestieren, oder die Leute die wirklich was für Deutschland verändern möchten/wollen?

    Der Stachel Anti-Deutsch zu sein sitzt noch zu Tief bei fielen und sie merken nicht mal das sie eigentlich nur dem System in die Tasche Spielen, "Wer für Deutschland ist, ist ein Idiot" Super aussage damit lässt sich bestimmt ein Wähler gewinnen! :roll:

    Die Parteien wissen dies und Lachen darum um die Heutigen Linken.


    Zitat: deswegen kann ich mit der rechten bewegung nix anfangen, auch nicht mit so leuten, die einem erzählen wollen das dieser und jener mensch anders ist als der ander weil im naturgesetzbuch dies und jenes drin steht...

    Ein Afrikaner ist nun mal anders als ein Europäer, aber deshalb ist er nicht schlechter oder nicht besser, nur halt kein Europäer, wo Hört Europa auf wo beginnt es, welche Partei entschiedet dies, wer zu Europa gehört und wer nicht?

    Zu welchem Kultur Kreis gehört der Staat Türkei, gehört sie in die EU?, ich denke nicht, aber sehr wohl zum Arabischen Kultur Kreis!, ist dies schlecht?
    Nein, weil diese Volksgruppen kennen einander und verstehen sich, wir tuns dies nur sehr schlecht, weil wir zum Europäischen Kulturkreis gehören, aber dies ist auf Länder bezogen immer zu betrachten, nicht auf Personen.

    Es können aber durch aus Türken bei uns Leben, solange jeder sich für Deutschland einsetzt und man keine Politik der Parallelgesellschaften betreibt die so wie Heute einfach scheitern musste.
    Keiner versteht den anderen, Türken haben ihre eigenen Geschäfte und
    brauchen uns eigentlich garnicht,

    wozu sind sie dann aber hier?

    Ich denke zur Völker Verständigung, dies kann aber nicht nur von einer Seite ausgehen sondern muß auch von beiden Seiten ausgehen, wenn eine Seite dies nicht möchte muß man dagegen was unternehmen, wir haben nämlich auch noch andere Sorgen als uns immer um jeden zu kümmern, der es nicht schafft sich zu integrieren und dies auch gar nicht möchte, also solche Leute brauchen wir in Deutschland nicht und denen sollte man schon eine Fahrkarte in ihre Heimat kaufen.

    Das gilt aber nur für ein Minimal teil, wie ich denke.

    Deshalb ist ein Rundumschlag bestimmter Rechte? Nicht in Ordnung!
    Die alle abschieben möchte, weil sie sich so nicht Reinrassig fühlen können, solche gibt es aber Leider.


    So ich hoffe so kommen wir weiter.



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Markus Giersch - 28.02.2007, 21:55


    Karl hat folgendes geschrieben: Zitat: Pro-National = Für alle Völker, auch zum Vorteil konkurierender Gruppierungen, beinhaltet unser Aufgabengebiet GANZ DEUTSCHLAND (und damit alles was innerhalb dieses Gebiets liegt, ohne Ausnahme) MIT ALL SEINEN FACETTEN UND PROBLEMEN

    Warum legt ihr (bzw. DU) soviel Wert auf die Nation, die alles vereint?
    Solange diese Nationen bestehen bleiben, bleiben Grenzen bestehen.
    Solange gibt es auch Hass auf andere Nationen.
    Das euer Aufgabengebiet Deutschland ist, ist logisch.
    Aber warum muss das so hervorgehoben werden?

    PRO-NATIONAL=ANTI-INTERNATIONAL

    MICH KOTZT DIESER SCHEISS NATIONALISMUS AN

    Schaff ihn doch endlich ab!

    ok, du schlaumeier, erklär mir mal sozialismus.
    erklär mir mal für wen ihr seid.
    ach ja, und dann erklärst du mir bitte noch, was ihr mit gegnern macht, zb so leuten wie mir. ich bin gegen den totalen sozialismuss, ich bin gegen den totalen komunismuss, ich bin gegen den totalen nationalismuss...
    ich bin aber für: VON ALLEM EIN BISCHEN
    und dann kannst du mir noch zeigen, wenn ich bevorzuge...
    und dann kannst du mir noch zeigen wenn ich bekämpfe...

    und dann noch zum schluss: was bedeutet nochmal antifa?

    viel spass beim erklären, würde dir empfehlen ein neuen treath auf zu machen, denn es könnte genau so lange werden wie die nationalgenescheisdebatte...



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Markus Giersch - 28.02.2007, 22:17


    Patriot Man hat folgendes geschrieben: Erst mal Hallo ! :)


    Ich verfolge schon eine ganze Seit die Diskussion mit Rechts-Links Sozialist usw.




    Zitat: Ich möchte mich mal äusern zur linken und rechten bewegung,
    warum ich nicht gut auf die rechte bewegung und das christlich abendländische anzusprechen bin, ist:

    Ich bin zwar darauf ansprechbar, aber nicht immer gut, da die CDU und Konsorten, mit ihre Trachten rumlaufen und man sich eigentlich denkt, legt den Mief ab und öffnet euch für ganz Deutschland und nicht nur für Bayern, also folglich sollte jedes Bundesland seine Trachten tragen können, aber ich bin eigentlich gegen Trachten!
    Da sie in der Heutigen Form, überheblich wirken auf mich, vor allem die aus Bayern.

    da es jedem freisteht, ist es ok.

    Zitat: ihr nationalisten wollt für deutschland kämpfen?
    was ist denn für euch deutschland?

    Ich selber würde mich eher als National sehen, für mich besteht Deutschland, aus den Menschen und die Kultur, wobei jedes Land das recht haben sollte seine Kultur zu schützten bzw nicht durch Dutzende Moschees eine Überfremdung zu erzeugen, wir gehen ja auch nicht in die Türkei und bauen dort mal Dutzende Christliche Kirchen, eine Überfremdung lässt sich aber nicht an Zahlen festmachen also ob es nun 2 oder 4 Millionen Ausländische Mitbürger sind.
    Es liegt eher an deren verhaltensweisen, wollen sie mituns leben oder nutzten sie nur den Staat aus, passen sie sich an ohne ihre Kultur zu verlieren?, jeder Ausländische Mitbürger hat das recht seine Kultur auszuüben wenn es dem anderen nicht stört oder schadet.

    genau, mir persönlich sind aber moschees lieber, die sehen besser aus...
    ;-)


    Zitat: sachsen? preußen? germanen? allemanen? franken? bayern?

    Also das ist eine gute frage, wo hört es auf oder beginnt das extreme Gedankengut?!

    wenn man versucht so eine frage mit argumenten zu beantworten...

    Es gibt auch Radikale auf Linker Seite, die keine Kritik dulden bzw sie bekämpfen, ich würde sagen man sollte jeden einzelnen betrachten was er von sich gibt, oder welchen Standpunkt er vertritt, wie auch zu NPD es gibt dort Rechte und Rechts Liberale, die einen wollen eine Ausländerbegrenzung, die anderen einen Radikal Ausweisung aller Ausländischen Mitbürger.

    auch richtig, über die einreise muss langsam mal diskutiert werden.
    über ausweisung lasse ich nicht mit mir reden, lieber lebenslang knast in deutschland... als ihn in freiheit woanders amoklaufen zu lassen.



    Zitat:
    zur linken bewegung:


    Welche meinst du die den ganzen Tag gegen Deutschland protestieren, oder die Leute die wirklich was für Deutschland verändern möchten/wollen?

    ich rede von den durchgedrehten die parolen aus dem pds buch seite 100-200 zitieren ohne darüber nachzudenken...
    ich war auch auf den strasen demonstrieren, aber die polizei kam zu uns, und hat uns gebeten, die demonstranten in eine andere richtung zu bewegen, weil sie wussten das sie uns folgen werden und weil sie die demonstranten nicht kriminalieseren wollten...
    da dies geklappt hat, hat die polizei dann eine route durch diie innenstadt für die demonstranten freigesperrt.
    OK, das war die ausnahme... und noch am anfang der demos...
    heute geht da gar nix mehr, da bekommen sogar stadtverordnete auf die fresse...

    Der Stachel Anti-Deutsch zu sein sitzt noch zu Tief bei fielen und sie merken nicht mal das sie eigentlich nur dem System in die Tasche Spielen, "Wer für Deutschland ist, ist ein Idiot" Super aussage damit lässt sich bestimmt ein Wähler gewinnen! :roll:

    Die Parteien wissen dies und Lachen darum um die Heutigen Linken.

    ja, die cdu lacht sich tot, ist ja auch ihre propaganda/ihr spiel...

    Zitat: deswegen kann ich mit der rechten bewegung nix anfangen, auch nicht mit so leuten, die einem erzählen wollen das dieser und jener mensch anders ist als der ander weil im naturgesetzbuch dies und jenes drin steht...

    Ein Afrikaner ist nun mal anders als ein Europäer, aber deshalb ist er nicht schlechter oder nicht besser, nur halt kein Europäer, wo Hört Europa auf wo beginnt es, welche Partei entschiedet dies, wer zu Europa gehört und wer nicht?

    ja, so wollte ich es sagen...

    Zu welchem Kultur Kreis gehört der Staat Türkei, gehört sie in die EU?, ich denke nicht, aber sehr wohl zum Arabischen Kultur Kreis!, ist dies schlecht?
    Nein, weil diese Volksgruppen kennen einander und verstehen sich, wir tuns dies nur sehr schlecht, weil wir zum Europäischen Kulturkreis gehören, aber dies ist auf Länder bezogen immer zu betrachten, nicht auf Personen.

    jo, jeder ausländer ist bei mir willkommen... wenn er das deutsche system ausnutzen will, soll er seine strafe wie jeder normalo bürger bekommen.
    was die türkei angeht, schönes land, nette und kultivierte leute.
    aber viele in deutschland lebende würden von dennen aus der türkei auf die nuss bekommen, weil die hier so abartig die "angebliche" türkische kultur repräsentieren... nun gut, da muss man den dialog suchen.
    die regierung (cdu) tut nur so, aber wirklich was machen tun sie nicht...

    Es können aber durch aus Türken bei uns Leben, solange jeder sich für Deutschland einsetzt und man keine Politik der Parallelgesellschaften betreibt die so wie Heute einfach scheitern musste.
    Keiner versteht den anderen, Türken haben ihre eigenen Geschäfte und
    brauchen uns eigentlich garnicht.

    wozu sind sie dann aber hier?

    habe ich auch schon ein paar gefragt, kommen nur hirnrissige argumente. bin fast amok gelaufen...
    aber zum glück kenne ich ja auch noch 90% die anständiger leben als jeder "deutsche". ich lege hier viel wert darauf, das hier sehr gut differenziert wird!

    Ich denke zur Völker Verständigung, dies kann aber nicht nur von einer Seite ausgehen sondern muß auch von beiden Seiten ausgehen, wenn eine Seite dies nicht möchte muß man dagegen was unternehmen, wir haben nämlich auch noch andere Sorgen als uns immer um jeden zu kümmern, der es nicht schafft sich zu integrieren und dies auch gar nicht möchte, also solche Leute brauchen wir in Deutschland nicht und denen sollte man schon eine Fahrkarte in ihre Heimat kaufen.

    tsja karl, was meinst du? was wird mit einem deutschen in den usa gemacht, wenn er gegen gesetze verstöst??? = todesstrafe
    DAS IST HIER EIN EXTREM BEISPIEL!
    NICHT ALLGEMEIN!

    Das gilt aber nur für ein Minimal teil, wie ich denke.

    Deshalb ist ein Rundumschlag bestimmter Rechte? Nicht in Ordnung!
    Die alle abschieben möchte, weil sie sich so nicht Reinrassig fühlen können, solche gibt es aber Leider.

    die könnten wir gleich mitabschieben,
    dann machen wir uns mit uns übrigen ein schönes leben in dem dann schönen land mit seinen vielen kulturen und vielen nationen unter einem dach und jeder für jeden...


    So ich hoffe so kommen wir weiter.

    @patriot man
    habe dich schon vermisst... (kleiner scherz)



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Patriot Man - 28.02.2007, 23:20


    @Markus Giersch

    Jo! Ich wollte noch mal auf deine frage von Karl eingehen.


    Zitat: ok, du schlaumeier, erklär mir mal sozialismus.
    erklär mir mal für wen ihr seid.
    ach ja, und dann erklärst du mir bitte noch, was ihr mit gegnern macht, zb so leuten wie mir. ich bin gegen den totalen sozialismuss, ich bin gegen den totalen komunismuss, ich bin gegen den totalen nationalismuss...
    ich bin aber für: VON ALLEM EIN BISCHEN



    So sehe ich das auch, habe mich deshalb mit dem dritten Weg beschäftigt, ist ein zwischen Ding zwischen Kapitalismus und Sozialismus, sagt dir das was?

    Die These ist folgender, der Staat Verstaatlicht nur bestimmte oder Teile von Großkonzerne, wie etwa Siemens damit sie so was wie BENQ nicht fabrizieren können.
    Also keine Massen Arbeitslosigkeit schaffen können.

    Klein und Mittelbetriebe(Mittelstand) bleiben in Privater Hand und sollen sogar aus den erlösen der Weltweit agierenden Großkonzerne mit Finanziert/unterstützt werden, eine komplette Verstaatlichung wie im Kommunismus oder Sozialismus ist von abzusehen, da man den Mittelstand nicht kontrollieren sollte, sondern ihn unterstützten sollte.
    Außerdem macht es in meinen Augen auch keinen Sinn, hier etwas zu Verstaatlichen da sie nur in Ausnahme fällen zu Großkonzernen in der Heutigen Zeit? Heranwachsen können, was wohl kaum der Fall sein dürfte.
    Der Mittelstand braucht Hilfe aber keine Kontrolle!

    Im Kommunismus wurde alles Verstaatlicht ohne Ausnahme und so verlor der Mittelstand auch seine eigen Initiative wie zum Beispiel der Chef und die Angestellten, da sie genau wusste, Denken oder eigen Initiative Zeigen braucht man nicht, wie am Beispiel der DDR gut zu erkennen war.



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Anonymous - 01.03.2007, 19:10


    Zitat: ok, du schlaumeier, erklär mir mal sozialismus.
    erklär mir mal für wen ihr seid.
    ach ja, und dann erklärst du mir bitte noch, was ihr mit gegnern macht, zb so leuten wie mir. ich bin gegen den totalen sozialismuss, ich bin gegen den totalen komunismuss, ich bin gegen den totalen nationalismuss...
    ich bin aber für: VON ALLEM EIN BISCHEN
    und dann kannst du mir noch zeigen, wenn ich bevorzuge...
    und dann kannst du mir noch zeigen wenn ich bekämpfe...

    und dann noch zum schluss: was bedeutet nochmal antifa?

    viel spass beim erklären, würde dir empfehlen ein neuen treath auf zu machen, denn es könnte genau so lange werden wie die nationalgenescheisdebatte...

    Für wen wir sind?
    Meinst du damit so "Führerinnen und Führer" ?
    Oder willst du wissen, für wen wir kämpfen wollen?
    Wahrscheinlich Ersteres.
    Nunja, es gibt gute Dingen an den ewig-verehrten M/E/L/S/M.
    Wir orientieren uns eher an Rosa Liebknecht und Karl Luxemburg.
    Die sind doch irgendwie friedlicher und internationaler als die Ewig-Verehrten.
    Wenn du bekämpfst und benachteiligst werde ich es dir sagen.
    Und zu Antifa steht auf Wikipedia:

    Zitat: Der Begriff Antifa ist ein etwa seit Anfang der 1980er Jahre verbreitetes Akronym des Wortes Antifaschismus und bezeichnet je nach Zusammenhang eine oder mehrere linke, linksradikale und/oder autonome Gruppierungen oder Organisationen, die sich in ihrem Verständnis von Antifaschismus das Ziel gesetzt haben, Nationalismus und Rassismus zu bekämpfen. Dies geschieht unter anderem häufig mit besonders betonter Ablehnung von Antisemitismus und völkischer Ideologie (vgl. auch Völkische Bewegung). Dabei spielt oft auch der Widerstand gegen den Nationalsozialismus relativierende oder rechtfertigende geschichtsrevisionistische Tendenzen eine bedeutende Rolle.
    Klingt doch gut oder?

    VON ALLEM DAS BESTE ZU NEHMEN, HÖRT SICH ERSTMAL GUT AN, ABER WENN VON EINER SACHE NICHTS GUTES ZU HOLEN IST, SOLLTE MENSCH ES SEIN LASSEN!

    Dein Ausweichen auf Gegenfragen hört sich an wie die Äußerungen so mancher Rechten, die sich nicht helfen lassen wollen.



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Markus Giersch - 01.03.2007, 21:57


    und wer beurteilt es? du?

    wie gesagt, wir werden von dem programm nix übrig lassen.

    und geh dann mal zu nem nazi und sag ihm mal was wir gemacht haben,
    ich glaube ihm werden erstmal die worte fehlen...

    und wenn er dann das programm liest denkt er er wäre in einem film...

    auf jedenfall kann er dann nichts mehr gegen dich sagen...

    denn du hättest dich dann mehr mit den rechten auseinandergesetzt als jeder andere rechte mit den linken.

    ich würde sagen, jetzt sind die am zug... wir sind schon mehr als nur entgegengekommen...



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Markus Giersch - 09.03.2007, 20:34


    achso, hast vergessen zu sagen, das es die antifa nur in deutschland gibt.

    klick mald da drauf:
    www.antifa.com

    kommisch nur?
    warum gibts die antifa nur in deutschland?



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    The Swot - 09.03.2007, 21:08


    Da irrst du dich.
    Die gibt es auch in anderen Ländern.
    www.antifa.ch zum Beispiel.



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Markus Giersch - 09.03.2007, 21:19


    oh, aber das kann ich mir selber erklären warum... ;-)
    trotzdem interesant!

    ok, aber in der slowakei zb gibts die nicht.
    obwohl die dort welche gebrauchen könnten...

    politisch gesehen ist die slowakei rechts orientiert, bzw. haben die rechten die wahl gewonnen.

    das lustige ist nur: die rechten dort sind nicht so wie man denkt das rechte sein müssen.
    dieses bild von rechten in deutschland ist zwar richtig,
    aber diese rechten präsentieren eigentlich keine rechte politik, sondern rassistische politik...

    man muss echt mal im ausland gewesen sein!
    reisen bildet!



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Anonymous - 10.03.2007, 20:14


    Antifa international:
    http://www.antifa.de/cms/component/option,com_bookmarks/Itemid,35/mode,0/catid,3/navstart,0/search,*/



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Mr. Badger - 11.03.2007, 00:31


    Aber die Antifa im Ausland ist doch eine andere Anifa als in Deutschland!

    Kommen wir hier wirklich zu einem Ergebnis oder beisst sich hier die Katze in den Schwanz!
    Bleiben wir doch bei dem Vorurteil dass Rechte nur Dosenbiertrinkende mit Basys bewaffnete Glatzen sind, die dem Staat nur auf der Tasche liegen?! Also geht niemals in eine No-Go Area, und schon gar nicht mit einem roten Pfeil der nach links zeigt, schön aufgenäht auf euren Schultaschen !!



    Re: Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?

    Markus Giersch - 19.08.2007, 21:47


    ungefähr so stell ich mir unser neues wir gefühl vor,
    man muss drüberlachen können:
    http://www.clipfish.de/player.php?videoid=MTQxNDB8Mg%3D%3D
    auf jedenfall denke ich auch das wir holland 4:0 weghauen im halbfinale.
    vorausgesetzt holand schaft überhaupt die quali...



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum F R O N T e.V.

    Belohnungen für Flusssäure-Hinweise ausgesetzt - gepostet von Markus Giersch am Sonntag 21.10.2007
    BILD - gepostet von Karl am Mittwoch 15.11.2006
    Mitgliederliste freischalten? - gepostet von Markus Giersch am Dienstag 19.06.2007
    Bericht auf BPB Seite über US Nazis - gepostet von The Swot am Sonntag 23.09.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Neues "Wir" Gefühl... Aber wie?!?"

    Neues Forum unter GPZ / GPX 600R Plauderecke - Motorqueen (Mittwoch 18.07.2007)
    Neues Gebiet: Die Rotsteinhöhle [W1] - hsvtauli (Donnerstag 12.07.2007)
    neues aus wow - werrabbit (Donnerstag 12.07.2007)
    Neues Forum - El Grandemente (Donnerstag 12.07.2007)
    was neues?! - Erno (Donnerstag 12.07.2007)
    Lust auf ein neues Game ???? - poback (Donnerstag 12.07.2007)
    neues desing - GREENFITHER (Freitag 13.07.2007)
    Versprochen ist versprochen; Neues vom Fish ;) - DieAngel (Dienstag 26.10.2004)
    Schwinge, Lager ausbauen aber wie? - pctino (Sonntag 04.11.2007)
    Frohes Neues Jahr - Lynn (Freitag 31.12.2004)