dima

Das (alte)GWD-Fanclubforum
Verfügbare Informationen zu "dima"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: gwd-willi - hummel - Trommler - Frank Wentzlawsky - Rocker - gwd-schorse
  • Forum: Das (alte)GWD-Fanclubforum
  • Forenbeschreibung: Wir sind umgezogen: Ihr findet uns nun über die GWD-Homepage.Hier können keine weiteren Beiträge mehr geschrieben werden. Hier geht es zur Fanclub-Homepage: http://www.gwd-fanclub.de.vu/
  • aus dem Unterforum: GWD I - Die Bundesligamannschaft
  • Antworten: 14
  • Forum gestartet am: Freitag 14.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: dima
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 4 Monaten, 8 Tagen, 16 Stunden, 17 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "dima"

    Re: dima

    gwd-willi - 27.02.2007, 10:03

    dima
    das ist ein schock für mich das dima geht,er war mein lieblingsspieler!wer soll ihn ersetzen ?georg auerswald ist nochlange nicht soweit. hotti,leg noch ne schüppe rauf das dima bleibt !!! :cry:



    Re: dima

    hummel - 27.02.2007, 11:56


    Finde ich total daneben. Nun heißt es schnell passenden Ersatz zu finden - ist Paco
    Fölser vom Nachbarn schon vergeben? Den könnte ich mir gut vorstellen...

    Ciao, Stefan



    Re: dima

    Trommler - 27.02.2007, 13:14


    Ich finde es sehr schade wenn Dima geht, aber ich kann ihn auch verstehen, er ist schon so lange bei GWD, er hat immer vollen Einsatz für unsere Mannschaft gezeigt nicht einmal von Verletzungen hat er sich aufhalten lasse. Deshalb kann ich es auch verstehen das er es noch einmal bei einer anderen Mannschaft versuchen will und Arhus ist eine gute Mannschaft in Dänemark.

    Zu Stefans vorschlag mit Patrik Fölser kann ich nur sagen das Paco nicht in unsere Mannschaft passt. Wir müssten einen Kreisläufer finden der erstens in den Altersschnitt passt also mitte 20 und er muss Bundesliga erfahren sein, so das sich Georg Auerswald in seinem Schaten weiter entwikeln kann.

    Oder Vielleicht geht Dima einfach nicht, vielleicht kann Hotti noch etwas drauf legen so das er bleibt.



    Re: dima

    hummel - 27.02.2007, 13:38


    Trommler hat folgendes geschrieben:
    Zu Stefans vorschlag mit Patrik Fölser kann ich nur sagen das Paco nicht in unsere Mannschaft passt. Wir müssten einen Kreisläufer finden der erstens in den Altersschnitt passt also mitte 20 und er muss Bundesliga erfahren sein, so das sich Georg Auerswald in seinem Schaten weiter entwikeln kann.

    Sorry, aber das ist dummes Zeug. Er ist gerade mal 30 Jahre und sehr bundesligaerfahren.
    Dazu ist er ein Kampfschwein vor dem Herrn. Mir würde spontan keine bessere Bestzung einfallen,
    die auch bezahlbar wäre.

    Stefan



    Re: dima

    Frank Wentzlawsky - 27.02.2007, 14:27


    hummel hat folgendes geschrieben: Trommler hat folgendes geschrieben:
    Zu Stefans vorschlag mit Patrik Fölser kann ich nur sagen das Paco nicht in unsere Mannschaft passt. Wir müssten einen Kreisläufer finden der erstens in den Altersschnitt passt also mitte 20 und er muss Bundesliga erfahren sein, so das sich Georg Auerswald in seinem Schaten weiter entwikeln kann.

    Sorry, aber das ist dummes Zeug. Er ist gerade mal 30 Jahre und sehr bundesligaerfahren.
    Dazu ist er ein Kampfschwein vor dem Herrn. Mir würde spontan keine bessere Bestzung einfallen,
    die auch bezahlbar wäre.

    Stefan

    Stimmt. Wer länger als 5 Jahre in der BL spielt, sollte eigentlich erfahren sein. Und auch das Alter sollte keine Rolle spielen, sondern wer in die Mannschaft paßt.

    Aber bisher hat man seitens des Spielers (also Dima) noch vom Verein was gehört. Warten wir es mal ab, ob es nicht doch einen Weg gibt, Dima weiter zu verpflichten.



    Re: dima

    hummel - 28.02.2007, 08:12


    Das MT meldet heute, daß der Wechsel von Dima wohl prfekt ist. Jammerschade,
    da geht echtes Mindener Urgestein weg, was ich sehr bedauere. Mir bleibt nur danke
    zu sagen für viele schöne Jahre und dauerhaft konstante Leistungen - ohne Dima
    hätten wir so manches Mal recht alt ausgesehen. Aber ich verstehe den Wechsel,
    wenn man kurz vor Karriereende noch mal das große Geld verdienen kann, dann
    kann einem das wirklich niemand übel nehmen.

    Ciao, Stefan



    Re: dima

    Rocker - 28.02.2007, 08:38


    hummel hat folgendes geschrieben: Das MT meldet heute, daß der Wechsel von Dima wohl prfekt ist. Jammerschade,
    da geht echtes Mindener Urgestein weg, was ich sehr bedauere. Mir bleibt nur danke
    zu sagen für viele schöne Jahre und dauerhaft konstante Leistungen - ohne Dima
    hätten wir so manches Mal recht alt ausgesehen. Aber ich verstehe den Wechsel,
    wenn man kurz vor Karriereende noch mal das große Geld verdienen kann, dann
    kann einem das wirklich niemand übel nehmen.

    Ciao, Stefan
    Tja,ich hatte gestern Geburtstag und begann fröhlich die Zeitung zu lesen,und dann die Meldung,daß Dima geht.Da war der Tag für mich gelaufen.Dima ist und bleibt für mich eine Figur,die zu GWD gehört.Es ist sehr sehr schade. :evil: Mit Allem hätte ich gerechnet,aber nicht daß augerechnet Dima geht.Aber wir sind nun mal ein Verein mit wenig Geld.Und das bringt mich wieder zu dem Thema:Fusion mit Lübbecke.Denen steht das Wasser doch auch bis zum Halse;und man könnte dann auch einmal etwas mehr Geld investieren um Leute zu halten und eigenen Nachwuchs zu fördern.Denn wenn ich so sehe mit wie wenig Geld unsere Spieler der Zweiten nach Hause gehen,und trotzdem tolle Leistungen bringen,dann kann ich mir lebhaft vorstellen,daß hier noch einiges mehr möglich ist,denn es gibt auch hier in der Nähe passable Nachwuchsspieler,aber in die müßte man dann natürlich erst einmal investieren,.
    Aber,wahrscheinlich wird der Zusammenschluß mit Lübebecke weiter ein Traum bleiben,oder? :pfeif:



    Re: dima

    Frank Wentzlawsky - 28.02.2007, 10:53


    Es wird Dimas letzter großer Vertrag und da habe ich Verständnis, wenn er noch mal zuschlägt.

    Andererseits muß man auch mal Konsequenzen ziehen und in Zukunft mitsolchen verdienten Spielern wie ihm einfach früher (im abgelaufenen Jahr) über neue Verträge sprechen und hnadeln.

    Ich weiß, daß ist nicht Hottis Taktik, aber bei solchen Ausnahmespielern sollte man ruhig mal die eigenen Regeln "verletzen".



    Re: dima

    gwd-schorse - 28.02.2007, 21:08


    Rocker hat folgendes geschrieben:
    Tja,ich hatte gestern Geburtstag und begann fröhlich die Zeitung zu lesen,und dann die Meldung,daß Dima geht.Da war der Tag für mich gelaufen.Dima ist und bleibt für mich eine Figur,die zu GWD gehört.Es ist sehr sehr schade. :evil: Mit Allem hätte ich gerechnet,aber nicht daß augerechnet Dima geht.Aber wir sind nun mal ein Verein mit wenig Geld.Und das bringt mich wieder zu dem Thema:Fusion mit Lübbecke.Denen steht das Wasser doch auch bis zum Halse;und man könnte dann auch einmal etwas mehr Geld investieren um Leute zu halten und eigenen Nachwuchs zu fördern.Denn wenn ich so sehe mit wie wenig Geld unsere Spieler der Zweiten nach Hause gehen,und trotzdem tolle Leistungen bringen,dann kann ich mir lebhaft vorstellen,daß hier noch einiges mehr möglich ist,denn es gibt auch hier in der Nähe passable Nachwuchsspieler,aber in die müßte man dann natürlich erst einmal investieren,.
    Aber,wahrscheinlich wird der Zusammenschluß mit Lübebecke weiter ein Traum bleiben,oder? :pfeif:
    Ist schon schade mit Dima, werde niemals unseren ersten Kontakt im Sommer 1998 vergessen: Hotti fragte, ob ich ihn mit Frau und Sohn vom Flughafen HH-Fuhlsbüttel abholen könne, wo der direkt aus Russland einflog - man wusste damals noch nicht mal genau, wie man seinen Namen schreibt (russische Schriftzeichen). Die erste Begegung war spannend, Dima sprach kein Wort deutsch, seine Frau Eva konnte zum Glück etwas englisch und der Sohn hatte sogar schon ein paar deutsche Worte gelernt. Dennoch war die Fahrt nach mit Family Dima sehr unterhaltsam. Dann kamen viele schöne Jahre mit Dima (Mr. Zuverlässig) bei GWD, seine symphatische und ruhige Art machte ihn schnell beliebt bei den Fans. Nun - alles ist leider mal vorbei, so auch die schöne Zeit mit Dima bei GWD, schon schade, aber auch verständlich aus Dimas Sicht.
    Nur - dass Rocker in diesem Zusammenhang eine Fusion mit dem TuS herbeisehnt, diese Meinung kann und will ich überhaupt nicht teilen. Dieser Traum ist doch wohl für die überwiegende Zahl der GWD - Anhänger mehr ein Alp-Traum, oder :roll:



    Re: dima

    Trommler - 01.03.2007, 12:03


    Schorse du hast recht, leider endet jeder Vertrag einmal, es waren schöne 9 Jahre und Dima war wirklich unser Mr. Zuverlässig. Immer wenn der Rückraum keine Tore geworfen hat sprang Dima in die Bresche. Ganz besonders in erinnerung wird mir die verbindung Talant und Dima bleiben, diese Anspiele von Talant die Dima verwandelt hat waren Weltklasse. Ich gönne ihn diesen Vertrag von ganzen Herzen und bin froh das er wenigstens ins Ausland geht denn ich könnte mir nicht vorstellen ihn nächste Saison auf der Gegenseite zu sehen.

    Zum Thema Patrik Fölser bleibe ich bei meiner Meinung, dass er nicht in die Mannschaft und ins Umfeld GWD Minden passt. Denn erstens kann ich mir nur schwer vorstellen das er sich einen jügeren Kapitän (Arne) unterordnet und zweitens glaube ich das er bei vielen Fans nicht beliebt ist. Er wurde in den letzten Jahren von uns nicht gut behadelt, deshalb kann ich mir nicht vorstellen das es ihn hier in der Mannschaft und im Umfeld gut gehen würde.

    Aber Natürlich ist er ein Spieler der uns Weiter helfen kann und ich würde ihn auch unterstützen.



    Re: dima

    Rocker - 02.03.2007, 00:31


    gwd-schorse hat folgendes geschrieben: Rocker hat folgendes geschrieben:
    Tja,ich hatte gestern Geburtstag und begann fröhlich die Zeitung zu lesen,und dann die Meldung,daß Dima geht.Da war der Tag für mich gelaufen.Dima ist und bleibt für mich eine Figur,die zu GWD gehört.Es ist sehr sehr schade. :evil: Mit Allem hätte ich gerechnet,aber nicht daß augerechnet Dima geht.Aber wir sind nun mal ein Verein mit wenig Geld.Und das bringt mich wieder zu dem Thema:Fusion mit Lübbecke.Denen steht das Wasser doch auch bis zum Halse;und man könnte dann auch einmal etwas mehr Geld investieren um Leute zu halten und eigenen Nachwuchs zu fördern.Denn wenn ich so sehe mit wie wenig Geld unsere Spieler der Zweiten nach Hause gehen,und trotzdem tolle Leistungen bringen,dann kann ich mir lebhaft vorstellen,daß hier noch einiges mehr möglich ist,denn es gibt auch hier in der Nähe passable Nachwuchsspieler,aber in die müßte man dann natürlich erst einmal investieren,.
    Aber,wahrscheinlich wird der Zusammenschluß mit Lübebecke weiter ein Traum bleiben,oder? :pfeif:
    Ist schon schade mit Dima, werde niemals unseren ersten Kontakt im Sommer 1998 vergessen: Hotti fragte, ob ich ihn mit Frau und Sohn vom Flughafen HH-Fuhlsbüttel abholen könne, wo der direkt aus Russland einflog - man wusste damals noch nicht mal genau, wie man seinen Namen schreibt (russische Schriftzeichen). Die erste Begegung war spannend, Dima sprach kein Wort deutsch, seine Frau Eva konnte zum Glück etwas englisch und der Sohn hatte sogar schon ein paar deutsche Worte gelernt. Dennoch war die Fahrt nach mit Family Dima sehr unterhaltsam. Dann kamen viele schöne Jahre mit Dima (Mr. Zuverlässig) bei GWD, seine symphatische und ruhige Art machte ihn schnell beliebt bei den Fans. Nun - alles ist leider mal vorbei, so auch die schöne Zeit mit Dima bei GWD, schon schade, aber auch verständlich aus Dimas Sicht.
    Nur - dass Rocker in diesem Zusammenhang eine Fusion mit dem TuS herbeisehnt, diese Meinung kann und will ich überhaupt nicht teilen. Dieser Traum ist doch wohl für die überwiegende Zahl der GWD - Anhänger mehr ein Alp-Traum, oder :roll:
    Glaube ich nicht.Aber das ist nur meine Meinung.Dazu vielleicht noch Folgendes:Ich hatte unlängst ein Gespräch mit unserm Herrn Nottmeyer,seines Zeichen Richter und verantwortlich für die Lizenzen.Der hat mir gesagt,wo auch in Deutschland er mit Handballverantwortlichen zusammenkommt,wird fast immer Unverständnis darüber geäußert,daß man es sich in einer ländlichen Gegend leisten kann,in 25 km Entfernung 2 Erstligavereine zu haben,noch dazu wo es ja auch noch etliche andere Vereine in höheren Spielklassen gibt.Das ist es was mich bewegt,natürlich hätte ich auch lieber einen eigenständigen Mindener Verein,aber ich meine,die wirtschaftliche Lage sollte uns über eine Fusion nachdenken lassen.Das heißt ja nicht,daß ich den TUS besonders sympathisch finde.Aber,das war mit Talant und Bezze ebenfalls so,und,als sie dann zu uns kamen,wurden sie doch ganz gut gefeiert.



    Re: dima

    Frank Wentzlawsky - 13.05.2007, 16:33


    Was ich da wieder gehört habe aus Wetzlar: Dima ohne jegliche Einstellung. Gut, die ganze Mannschaft hat in der 2. HZ Mist gespielt, aber von Dima war man es über 9 Jahre nicht gewohnt.

    Man hat stark Eindruck, daß er mit der desolaten Einstellung der letzten Spiele sich seinen guten Ruf leider beschädigt. Und das hätte ich von ihm nie gedacht!
    Mensch, Dima, reiß Dich wieder zusammen!

    Ich weiß noch die Saison, als GWD gerettet war und Hameln mußte gewinnen, um noch den Klassenerhalt oder die Relii-Spiele zu erreichen. GWD mußte am letzten Spieltag nach Hameln, und GWD-Manager Hotti war damals Berater auch in Hameln. U. a. das GWD-Spiel von "Lütti" und Hedin. Und die beiden haben sich im Gegensatz z. B. zu Stoecklin (auch letzter Auftritt für GWD) reingehängt, was das Zeug hielt. Gerade jetzt erinnere mich gerne an das Spiel, weil Hedin mit Melsungen anreist. Robert hatte eine glaube ich 100 %ige Wurfqupte und Lütt hielt überragend. Fantastisch, die beiden, weil auch keiner an einen GWD-Sieg glaubte.
    GWD gewann dennoch und gerade aus Dormagen (aber auch insgesamt aus der BL) kamen Glückwünsche für diese Super-Einstellung.

    Komm, Dima, und nun ist es auch noch wichtiger: Zeig, daß Du ein Kerl bist und versteck Dich nicht und fang auch wieder Bälle.
    Sonst, Richard, bring bitte "Schorsch" Auerswald. Der hat zwar keine Erfahrung, aber ist dann auch nicht schlechter.



    Re: dima

    Trommler - 13.05.2007, 20:00


    Da kann ich mich nur anschließen, Dima hat neun Jahre immer seine Leistung gebracht. Deshalb kann ich nicht glauben was ich in den letzten zwei Spielen von ihm gesehen habe.

    Dima hänge dich bitte in den letzten vier Spielen im GWD-Trikot rein und verhelf deine Mannschaft zum Klassenerhalt!!!!!!!!!!



    Re: dima

    gwd-willi - 14.05.2007, 14:30


    das kann ich so nicht stehen lassen! dima hat ein gutes spiel gemacht und seine bereitschaft war 100% er hätte in wetzlar mindestens 3 siebenmeter bekommen müssen!!! die beiden abwehrspieler gingen schon zur sache. wenn ich die einstellung von dima und snorry vergleiche ,das ist tag und nacht.dima lässt uns nicht in stich :D



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Das (alte)GWD-Fanclubforum

    Nordhorn : GWD - gepostet von Tina am Freitag 01.09.2006
    Hamburgs geilster Weihnachtsmarkt - gepostet von Frank Wentzlawsky am Samstag 02.12.2006
    Live-Ticker - gepostet von Frank Wentzlawsky am Montag 21.05.2007
    Trikot-Versteigerung - gepostet von Frank Wentzlawsky am Sonntag 25.02.2007
    Paule hat Geburtstag - gepostet von sockenmolli am Dienstag 06.02.2007
    aktuelle Aktivitäten rund um GWD - gepostet von Markus Stahlhut am Donnerstag 27.09.2007
    Beachhandball EM 2007 - gepostet von Trommler am Montag 16.07.2007
    Was unser guter Berty macht - jetzt offiziel - - gepostet von gwd-schorse am Dienstag 01.08.2006



    Ähnliche Beiträge wie "dima"

    ist das nicht Mr.Dima??? der nennt seine Dörfer doch so - Maniac (Dienstag 03.07.2007)
    Verbot des Fernsehsenders ROJ TV - dersim (Samstag 28.06.2008)
    Dima des Tages - Anonymous (Dienstag 12.04.2005)
    dima rafft es nicht - BlackCat (Montag 04.04.2005)
    Noch ein Foren-Spiel - BLainE (Samstag 28.06.2008)
    LAN BEI DIMA???? - The-Tank (Mittwoch 29.03.2006)
    Dima im All-Star Aufgebot - gwd-schorse (Mittwoch 16.05.2007)
    dima ich liebe dich - Ksüschka (Sonntag 30.07.2006)
    Donic Dima - thebakerman (Sonntag 16.07.2006)
    Donic Dima - Moloch (Donnerstag 13.07.2006)