deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

ARD-Buffet alternativ
Verfügbare Informationen zu "deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Luca - Hospes - karin - Rheinperle - la-piccola - tobias - tosa34
  • Forum: ARD-Buffet alternativ
  • aus dem Unterforum: Dies und Das
  • Antworten: 28
  • Forum gestartet am: Montag 19.06.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 4 Monaten, 11 Tagen, 19 Stunden, 24 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten"

    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    Luca - 27.02.2007, 13:01

    deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten
    Gerade habe ich mir das ARD-Buffet von heute angeschaut. In der Anmoderation für das Call-In-Thema (schon wieder diese Anglizismen, nun ja, sollte ich "Anrufthema" sagen, momentan fiel mir nichts anderes ein, aber diese neuen Umgangswörter einzubauen ist auch nicht immer so klasse) nun denn, Evelyn König erklärte kurz das Thema von morgen "Das Knie", wo eben viele Beschwerden und Verletzungen nicht allzu unoft vorkommen! In der Aufregung oder Ablenkung fiel ihr wohl nicht das Wort "selten" ein. So etwas passiert mir auch ab und zu bei verschiedensten Gelegenheiten...
    Von daher keine Kritik meinerseits, sondern es ist mir nur aufgefallen und ich finde, es gehört in die Rubrik "Stilblüten" und man kann ein wenig schmunzeln!
    Habt Ihr auch so schöne Beispiele im Alltag, wo einem vor lauter Eifer, Aufregung oder Unkonzentriertheit solch nette Wortverdrehungen vorkommen?

    Luca



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    Hospes - 27.02.2007, 13:57

    Stilblüten
    Hallo Luca,

    diese Rubrik ist eine gute Idee!

    Hospes



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    karin - 27.02.2007, 16:39

    Stilblüten
    Das ist eine ganz hervorragende Idee. :lol:

    LG Karin :)



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    karin - 02.03.2007, 18:04

    importiert aus den USA
    Stilblüten amerikanischer Schüler, Klassen 8 - 12

    Die Bewohner des alten Ägypten hiessen Mumien. Sie wohnten in der Sarah Wüste und reisten per Camelot. Das Klima in der Sarah Wüste ist so beschaffen, dass die Einwohner woanders leben müssen.

    Wenn gewünscht, folgt eine Fortsetzung.

    LG Karin :)



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    Luca - 03.03.2007, 17:35


    Gerne mehr! Bitte!
    Unglaublich, was so alles möglich ist...

    Luca



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    Rheinperle - 03.03.2007, 17:42


    Das ist genauso unglaublich, wie ich vor ein paar Jahren von einem amerikanischen Ehepaar gefragt wurde, ob Deutschland noch ein Königreich sei. (Ich glaub ich hab schon mal berichtet)
    Fällt sicher auch unter die Rubrik Stilblüten.
    Bitte Karin, erzähl weiter

    Gruß Rheinperle



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    la-piccola - 04.03.2007, 00:27


    Anzeige in unserem Gemeindeblatt:
    Gebrauchter Düsenjäger zu verkaufen
    und der war auch echt günstig-nur 150 Euro....
    Zugezogene Mitbürger hielten das für einen Aprilscherz......im Mai...wars aber nicht...

    (Für alle Landwirtschaftsunwissenden: Ein Düsenjäger ist eine benzinbetriebene Rückenspritze zur Unkrautbekämpfung-)



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    karin - 04.03.2007, 16:59

    importiert aus den USA
    Bildung ist etwas Schönes:

    Stilblüten amerikanischer Schüler Klassen 8 - 12

    David war ein hebräischer König, der es verstand, den Löwen zu spielen. Er kämpfte mit den Philatelisten, einer Menschenrasse die in biblischen Zeiten lebte. Salomon, einer von Davids Söhnen, hatte 500 Frauen und 500 Kabinen.

    LG Karin

    Sollte jemand nach der Quelle fragen, die liegt hier parat gebe ich auch bei Bedarf an. :)



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    Rheinperle - 04.03.2007, 20:55


    Hallo Karin,
    aus vermeintlicher Bildung kann so manches entstehen:
    Es wundert mich inzwischen nicht mehr, dass wir Terror und Krieg auf unserem Planeten haben aufgrund von (Fehl)Bildungen. Egal aus welcher Ecke dieser Welt.

    Liebe Grüße an Dich aus meiner kleinen Welt
    Rheinperle :shock: :shock: :shock:
    Die Quelle würde mich trotzdem gewaltig interessieren



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    la-piccola - 23.04.2007, 22:17

    Stilblüten gefunden
    Hab gerade ein paar Blütchen gefunden....
    hoffe,ihr habt Spass damit.

    Wenn man kranke Kühe isst, kriegt man ISDN.

    Ich bin zwar nicht getauft, dafür aber geimpft.

    In Leipzig haben viele Komponisten und Künstler gelebt und gewürgt.

    Der Zug hielt mit kreischenden Bremsen und die Fahrgäste entleerten sich auf den Bahnsteig.

    Der Papst lebt im Vakuum.

    In Frankreich hat man die Verbrecher früher mit der Gelatine hingerichtet.

    Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient ganz viel Geld an der Börse.
    Mein Bruder ist vom Baum gefallen und hatte eine Gehirnverschüttung.

    Die Nordhalbkugel dreht sich entgegengesetzt zur Südhalbkugel.


    Alle Welt horchte auf, als Luther 1642 seine 95 Prothesen an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug.



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    tobias - 24.04.2007, 05:08

    Re: Stilblüten gefunden
    Super, la-piccola,
    ich habe es mir gleich kopiert und gespeichert!
    So war es doch ein fröhlicher Tagesbeginn!

    Tobias



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    Rheinperle - 24.04.2007, 06:55


    Liebe Piccoleta,

    :D :D :D

    Am besten aber find ich den Luther. (Man konnte die Protheseneinschläge in der ganzen Welt hören :D )

    Danke für die Blumen . Achso nein halt, sind ja Stilblüten

    Einen wunderschönen sonnigen Tag wünscht Dir

    Perlita



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    la-piccola - 29.04.2007, 21:28

    und noch mehr Blüten...
    ...für einen fröhlichen Wochenanfang...

    Bei uns dürfen Männer nur eine Frau heiraten. Das nennt man Monotonie.

    Bei uns hat jeder sein eigenes Zimmer. Nur Papi nicht, der muss immer bei Mami schlafen.

    Die Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren.

    Gartenzwerge haben rote Mützen, damit sie beim Rasenmähen nicht überfahren werden.

    Männer können keine Männer heiraten, weil dann keiner das Brautkleid anziehen kann.

    Eine Lebensversicherung ist das Geld das man bekommt, wenn man einen tödlichen Unfall überlebt.

    Am Wochenende ist Papa Sieger bei der Kaninchenschau geworden.

    Meine Eltern kaufen nur das graue Klopapier, weil das schon mal benutzt wurde und gut für die Umwelt ist.

    Adam und Eva lebten in Paris.

    In Lappland wohnen 2 Sorten Menschen. Die reichen Lappen fahren im Rentiergespann, die armen Lappen gehen zu Fuß. Daher der Name Fußlappen.

    Auch wohnen dort die Menschen sehr dicht zusammen. Daher das Sprichwort: Es läppert sich zusammen.



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    tobias - 30.04.2007, 06:32

    Re: und noch mehr Blüten...
    Wo hast Du diese Stilblüten nur alle her?! Sehr gut und ein gelungener fröhlicher Wochenanfang!
    Tobias



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    karin - 03.05.2007, 18:00


    Richter: "Warum haben sie den Mann auf offener Strasse verprügelt?"
    Angeklagter: " Meine Verhältnisse erlauben mir nicht, dafür auch noch eine Sporthalle zu mieten!"

    Karin :)



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    tobias - 10.05.2007, 07:32


    Heute früh ging es im Morgenmagazin um die deutsche Bierkultur und die Anmoderation von Cherno Jobatey fand ich witzig und gelungen. Denn er sagte dann abschließend:
    "Warum ein Six-Pack, wenn man auch ein Fass haben kann..."
    (denk...***, leider habe ich keine passenden Pics gefunden)

    Tobias



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    karin - 16.05.2007, 19:05

    Fortsetzung
    Hier die Fortsetzung der Stilblüten amerikanischer Schüler der Klassen 8 - 12

    Ohne die Griechen hätten wir keine Geschichte. Die Griechen erfanden drei Arten von Säulen – Korinthen, dorische und ironische. Sie haben auch Mythen. Ein Mythos ist eine weibliche Motte. Ein Mythos besagt, das Achilles’ Mutter ihn solange in den Fluss Stynx tauchte bis er unverwüstlich wurde. Achilles tritt in der Ilias von Homer auf. Homer schrieb auch den Ödipus, in welchem Penelope die letzte Heimsuchung war, die Ödipus ertragen musste. Homer wurde jedoch nicht von Homer geschrieben, sondern von einem anderen Mann dieses Namens.

    LG Karin :)

    Quelle: SZ, Autor Robert von Berg, Sammlung von dem amerikanischen Lehrer Richard Lederer der sich für die Echtheit verbürgt. (für Rheinperle)



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    tosa34 - 18.05.2007, 23:21


    Die Stilblüten sind alle köstlich, nur die Sache mit den Korinthen leuchtet mir nicht ein. Das Wort gibt es hier nicht, Korinthen sind currants, und das hat mit Corinthian von der Aussprache her keine große Ähnlichkeit. Das wäre wohl eher eine deutsche Stilblüte.
    Aber hier ist meine Lieblingsgeschichte über die Bildung der hiesigen Jugend:
    ein grosser Prozentsatz meinte, Sodom und Gomorrha seien ein biblisches Ehepaar.
    LG, Tosa.



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    la-piccola - 31.05.2007, 11:55

    Buchstabenspiele:
    probiert mal, den folgenden Text einfach durchzulesen, ohne allzu sehr auf die Buchstaben zu achten! :shock:

    Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät, ist es nchit witihcg in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, das ezniige was wcthiig ist, ist daß der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiion snid. Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien, tedztorm knan man ihn onhe Pemoblre lseen. Das ist so, wiel wir nciht jeedn Bstachuebn enzelin leesn, snderon das Wrot als gseatems. Ugianlubch! Das ghet wicklirh! :lol: :lol: :lol:



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    tobias - 31.05.2007, 11:57

    Re: Buchstabenspiele:
    Das läßt sich tatsächlich problemlos lesen! Faszinierend!
    Wozu brauchen wir jetzt noch eine Rechtschreibung... :?: :!:

    Tobias



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    karin - 16.06.2007, 12:20

    Fortsetzung
    Hallo zusammen,

    Hier die Fortsetzung amerikanischer Stilbblüten, Klassen 8 - 12

    Sokrates war ein berühmter, griechischer Lehrer der den Leuten Ratschläge gab. Sie töteten ihn. Er starb an einer Überdosis von Schillingsfürst.

    la Piccola und Tobias, richtig, deutsch muss man nicht mehr schreiben lernen, der Unterricht kann also ausfallen.

    LG Karin :)



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    karin - 27.06.2007, 16:09

    Fortsetzung
    Amerikanische Stilblüten,

    Klassen 8 - 12

    Es geht weiter mit den Griechen:

    Das Leben im alten Griechenland kochte vor Lebensfreude. Bei den Olympischen Spielen liefen die Griechen um die Wette, sprangen hoch und warfen Briketts. Der Sieger erhielt als Preis ein Lorbeerblatt. Die Regierung von Athen war demokratisch, weil die Menschen das Gesetz in ihre eigenen Hände nahmen. Als sie gegen die Perser kämpften waren die Griechen in der Minderzahl, weil die Perser mehr Männer hatten.

    LG Karin :)



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    Hospes - 27.06.2007, 17:52

    köstlich
    Liebe karin,

    wieder köstlich die Stilblüten.

    Ich möchte nur eine Kleinigkeit bringen:

    begaxel

    Ein Bekannter hat mir das vor vielen Jahren einmal gezeigt.
    Des Rätsels Lösung: Es handelt sich um einen "Bäckagselln", einen Bäckergesellen also.

    Ich freue mich schon auf weitere Stilblüten!

    Hospes



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    karin - 27.06.2007, 18:23

    Stilblüten
    Lieber Hospes,

    hat mich kalt erwischt, ich wäre nicht drauf gekommen, aus welcher Ecke ist dieser Mensch nur gekommen? Ist sehr schwierig!

    Ich mache jetzt mal weiter mit den Stilblüten aus USA, ihr kennt ja die Schulklassen:

    Schliesslich besiegten die Ramoner die Griechen. Die Geschichte kennt sie als Römer, weil sie sich ihrer Heldentaten römten. Julius Caesar tat sich auf den Schlachtfeldern Galliens hervor. Die Iden des März ermordeten ihn, weil sie dachten er wollte König werden. Nero war eine grausame Tyrannei, die ihre armen Untertanen folterte, indem sie ihnen was vorgeigte.

    LG Karin :)



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    la-piccola - 16.09.2007, 17:50

    Deutsch ???
    So ab und an ärgere ich mich mal wieder über die "Verenglischung", vor allem in der Werbung.
    Für uns "jüngere" ist das Verstehen ja auch nicht das Problem,aber ich kann mich noch gut erinnern,als die Telekom zur T-com wurde und ihre Telefonrechnugen umgestellt haben.Mein Schwiegervater legte mir ganz entsetzt die Rechnung vor und meinte,er habe doch nur Ortsgespräche geführt aber da seien auf einmal "Kitti-Kalls" drauf und sowas hätte er doch gar nicht gemacht....gemeint waren City-calls...
    Aber das war eigentlich nicht der Grund , warum ich schreibe.Gestern habe ich im Radio einen Bericht gehört und zitiere wörtlich :
    Das Event fand in einer location außerhalb der city statt, weil der sound der bassdrums doch sehr laut war.
    Ich wusste gar nicht so recht, ob ich lachen oder weinen sollte...tja,dachte ich mir:come in and find out....oder so....



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    karin - 16.09.2007, 22:19

    Deutsch ???
    Die Sprachentwicklung hat glaube ich den Tiefpunkt überschritten, schlimmer kann es ja nicht werden. Auch ich weiss nicht ob man lachen oder weinen soll. In Sportsendungen heisst es ja bereits auf neudeutsch er "feited" wohl abgeleitet von dem englischen Wort fight.

    Wehe aber, wenn Du jemanden der ständig mit englischen Begriffen herumschmeisst in fliessendem englisch antwortest, was erntest Du: Sprachlosigkeit. Es sind die Typen die mit einigen Begriffen meinen sich abheben zu können, der englischen Sprache nicht mächtig sind; doch meinen sie "gross rauskommen zu müssen". Eine tragische Bilanz.

    Wir wollen keine kitti calls, oder ?

    Lass Dich grüssen, la-piccola

    Karin :)



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    tosa34 - 16.09.2007, 22:29


    Kitty calls sollten nur dazu gut sein, das Kätzchen zu rufen, oder von ihm gerufen zu werden!
    Ich bin auch oft ziemlich erschlagen von dem, was ich im deutschen Fernsehen höre, wenn es genauso treffende deutsche Worte oder Begriffe gibt. Hoffen wir, dass es vergeht, wie vor 250 Jahren der grosse französiche Einfluss.
    Grüssle,Tosa. :roll:



    Re: deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten

    tobias - 17.09.2007, 05:45


    Mir ist es auch schon oft wie la-piccola gegangen. Leider fällt mir gerade kein Beispiel ein. Aber sowohl in den Medien als auch im Umfeld hört man immer Sätze, zerstückelt in deutsche und englische Brocken. Und das ärgert mich immer sehr. Ist unsere deutsche Sprache so schlecht, so ungenau, daß man sich nicht anders zu helfen weiß? Ist man besonders modern, zeugt es von Verstand und Wissen, wenn man englische Wörter mit einfließen läßt? Was ich auch ganz schrecklich finde, wenn die Leute schreiben: "Fon und Fax"...

    Zitat: Wehe aber, wenn Du jemanden der ständig mit englischen Begriffen herumschmeisst in fliessendem englisch antwortest, was erntest Du: Sprachlosigkeit.

    Sehr treffend, Karin!

    Ich denke, jedes Land sollte stolz auf seine Sprache sein und sie als Kultur auch pflegen.
    Ein gepflegtes Englisch (oder eine andere Sprache) zur richtigen Zeit (aber dann vollständig), das macht mehr Eindruck und ist vor allen Dingen sinnvoller.

    Tobias



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum ARD-Buffet alternativ

    Werkzeug - gepostet von Hospes am Donnerstag 27.09.2007
    Hauptgerichte mit Fleisch - gepostet von Hospes am Montag 26.06.2006
    Wochenübersicht vom 25.06. bis 29.06.2007 - KW 26 - gepostet von tobias am Samstag 23.06.2007
    Zeitschrift - gepostet von tobias am Freitag 10.11.2006
    Wo kommt dieser Brauch her? - gepostet von tobias am Samstag 17.02.2007
    Spargel - gepostet von Luca am Mittwoch 18.04.2007
    Wochenübersicht vom 17.09. bis 21.09.2007 - KW 38 - gepostet von tobias am Samstag 15.09.2007



    Ähnliche Beiträge wie "deutsche Sprache - schwere Sprache - Stilblüten"

    sprache ingame - Chueblotter (Sonntag 26.08.2007)
    Einleitung in die türkische Sprache - UNIQUELADY (Mittwoch 04.04.2007)
    Schwere Entscheidung - Jasmin (Mittwoch 11.04.2007)
    Ein Wort zur Sprache - seagoddess (Freitag 28.07.2006)
    Richtlinien und Rechtliches beim schreiben von Beiträgen - kaeferdoktor (Dienstag 27.05.2008)
    Schwere Jungs - hartmut (Montag 02.04.2007)
    Die deutsche Sprache - Caphalor (Freitag 06.10.2006)
    Die Sprache der Frau/des Mannes - Taleke (Montag 18.09.2006)
    neuer Film "Schwere Jungs" - Rastafari (Dienstag 16.01.2007)
    Sprache - vankurt (Samstag 17.04.2004)