S U G A R B A Y P A S S I O N - war rulez [A]

.:]†[:.City Cruelty.:]†[:.
Verfügbare Informationen zu "S U G A R B A Y P A S S I O N - war rulez [A]"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous
  • Forum: .:]†[:.City Cruelty.:]†[:.
  • Forenbeschreibung: Philadelphia 2008, vier Gangs, vier Wege und viele tausend Schicksäle, tauche ein in eine Welt voller Hass, Gewalt und Liebe...
  • aus dem Unterforum: [ Shake Hands ]
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Samstag 04.11.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: S U G A R B A Y P A S S I O N - war rulez [A]
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 5 Monaten, 8 Tagen, 15 Stunden, 11 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "S U G A R B A Y P A S S I O N - war rulez [A]"

    Re: S U G A R B A Y P A S S I O N - war rulez [A]

    Anonymous - 26.02.2007, 23:06

    S U G A R B A Y P A S S I O N - war rulez [A]
    Hallo ihr Lieben!
    Leider muss ich mitteilen, dass ‚Schoolfight – Black vs. White geschlossen wurde.
    Allerdings gibt es auch eine gute Nachricht: Wir haben es in ganz neuer Form neu aufgebaut. Es hat einen neuen Namen, neue Storyline, ein neues Design und eine neue URL. Da sich so viel geändert hat, wollen wir euch bitten, ‚Schoolfight’ aus euer Partnerliste zu löschen. Hier ist die neue Anfrage. Wir würden euch bitten, bei Akzeptanz einer Partnerschaft bei uns zu bestätigen.

    Lg das Team von Sugarbay Passion
    <hr>

    <center>
    <font><b><u>S U G A R B A Y P A S S I O N</b></u></font>
    <font><b>war rulez</b></font>
    http://22663.rapidforum.com/</center>
    <font>„Ich kann mich noch genau daran erinnern.“, die Worte der alten Dame drangen durch den fast leeren Raum. Sie saß auf einem Stuhl. Die faltigen Hände umklammerten einen hölzernen Stock. Vor ihr ein Tisch mit einem Diktiergerät. Dahinter zwei 14jährige Jungen, die gebannt auf die Frau starrten. Sie hatte eine Geschichte aus ihrem Leben zu erzählen –oder besser gesagt die Geschichte ihres Lebens. „Es ist fast als wäre es gestern gewesen:

    <i>Es war gerade kurz vor Kriegsbeginn als in Sugarbay eine der größten und besten Academys seine Toren für die Studenten aus aller Welt öffnete. Es sollte eine große Sache für die Stadt werden. Unsere Stadt war schon eine Touristenhochburg. Das war sie wirklich schon immer gewesen, doch die Academy sollte nun auch endlich mehr Bildung in die Stadt brigen und nicht nur Clubs, damit die Jugentlich nur noch am Feiern waren anstatt etwas für ihre Bildung zu tun. Damals war ich 10 Jahre alt. Das Gebäude, in dem unterrichtet werden sollte, wirkte damals riesig auf mich. Es war mit Abstand das größte Haus, welches ich in meinem Leben je sah.
    Der zweite Weltkrieg schwabte allerdings wenige Monate nach der Eröffnung auch in die USA über. Damit war die Hoffnung auf Studenten aus der ganzen Welt von hundert auf null gesunken. Es wollte niemand mehr kommen. Zu groß war die Gefahr, dass das Flugzeug unterwegs abgeschossen werden würde. Auch die Reise mit dem Schiff war viel zu gefährlich.
    Damit aber die Stadt nicht ganz ungeschützt war, denn jeder hier hatte Angst vor einem Angriff, rief der Bürgermeister Logan o’Brain die beiden Brüder Brad und Liam Sullivan zu sich. Eine Armee gab es in Sugarbay nicht. Die Stadt war feindlichen Angriffen also schutzlos ausgeliefert. Waffen aber hatten sie. Also wurden die beiden Brüder damit beauftragt zwei Armeen zu gründen. Sie solllten von verschiedenen Seiten die Stadt schützen. Die Rechnung ging auch auf. Die Bewohner der Stadt überlebten den Krieg alle.
    Eines überlebte ihn aber nicht. Als sich ganz Sugarbay über das Überleben der Stadt freute, bemerkte niemand, dass es in der Sugarbay Academy ein Feuer gab. Die dichten Rauchmassen wurden erst spät bemerkt -zu spät. Das Gebäude brannte bis auf den Grund nieder.
    Wie dieses Unglück passieren konnte, wusste niemand. Doch eines wurde schnell bekannt. Die beiden Armeen schoben sich gegenseitig die Schuld dafür in die Schuhe. Es entfachte ein Krieg mitten in unserer Stadt. Die Armeen, die im eigentlichen Krieg Seite an Seite gekämpft hatten, waren über Nacht zu den größten Feinden geworden.
    Als jedoch Liam Sullivan in einem Straßengefecht ums Leben kam, wurden die Kämpfe eingestellt. Brad Sullivan verließ daraufhin die Stadt. Zu schwer hatte ihn die ganze Sache getroffen.</i>"

    "Danach wurde die Sugarbay Academy wieder aufgebaut, nicht wahr?", fragte einer der beiden Jungen. "Natürlich wurde sie das. Sonst würde sie ja heute nicht existieren.", fauchte der andere und gab ihm einen leichten Stoß in die Rippen.
    "Wollt ihr nun die Geschichte hören oder sie erzählen?", fragte die alte Dame. Sie wollte nicht gegen das Gequassel der beiden Jungen gegen an reden. "Verzeihung, Madam.", entschuldigte sich der Junge, die sie zuerst unterbrochen hatte, kleinlaut.

    "<i>Aber ihr habt recht. Zwei Jahr nach der Flucht von Brad Sullivan wurde die Sugarbay Academy erneut aufgebaut. Sie wurde ein Stück größer und sehr viel robuster gebaut. So wie ihr sie heute betrachten könnt.
    Der Krieg schien aber nur vorbei zu sein. Im Untergrund kamen die Armeen wieder zusammen. Auch die Frauen und Kinder der Mitglieder kamen dazu. Sie alle wollten Teil eines Rachefeldzuges sein. Die beiden Gangs, die nun entstanden waren hießen 'White Tigers' und 'Black Panthers'. Sie bekamen neue Anführer. Der Krieg wurde also weitergeführt. Er dauert, wie ihr sicher wisst bis heute an. Nicht jeder Bewohner der Stadt ist ein Mitglied in einer der Gangs, doch es sind schon die Mehrheit. Heutzutage wird kein wirklicher Krieg mehr geführt, nur ab und zu kommt es noch zum Kräftemessen der beiden Gangs. Sie hassen sich immer noch, obwohl die meisten von ihnen wahrscheinlich überhaupt nicht wissen, warum sie sich eigentlich hassen.</i>
    Das war die Geschichte meines Lebens. Habt ihr beiden noch Fragen oder können wir das ganze hier beenden?" Mit diesen Worten beendete die alte Dame ihre Erzählung und schaute die beiden Jungen erwartungsvoll an, welche nach zu denken schienen.
    "Mich würde noch interssieren, ob Sie in einer der Gangs sind.", sagte schließlich einer der beiden. "Ich wollte immer zu einer der beiden Gangs gehören, doch ich konnte mich nie entscheiden, welcher ich recht geben sollte. Deshalb habe ich mir die Sache lieber nur angesehen.", erklärte die alte Dame und erhob sich aus dem Holzstuhl.</font>


    <center><b><u>Eckpunkte</b></u></center> Wir sind ein Real-Life RPG.
    Wir spielen im Jahre 2007 in Sugarbay.
    Sugarbay ist eine ausgedachte Stadt in Kalifornien.
    Das Geschehen spielt in der ganzen Stadt, auch wenn es sich sehr auf die Academy zu konzentrieren scheint.
    Die Gangs planen Angriffe im Untergrund auf die gegneriche Gang.
    Neben dem Gangkrieg leben die Bewohner ein ganz normales Leben.
    In der Stadt leben Arme, Reiche und die Mittelschicht.
    Wir sind kein NC-17 Beard.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum .:]†[:.City Cruelty.:]†[:.

    An Jessümaus - gepostet von Rachel Rowland am Freitag 06.04.2007
    Vincent Jonathan Williams - gepostet von Vincent Williams am Sonntag 11.03.2007
    Dark Whispers - Unsuspectingly, innocently and damned - gepostet von Anonymous am Sonntag 07.01.2007
    Fam. O´Conner - gepostet von Christian am Dienstag 21.11.2006



    Ähnliche Beiträge wie "S U G A R B A Y P A S S I O N - war rulez [A]"

    Ich war zwölf... - snoopy (Sonntag 23.10.2005)
    War super Match heute. - Nobody (Samstag 18.08.2007)
    Hier war wohl jemand fleißig!!! - wiggerl (Freitag 19.03.2004)
    Dunkel war's (Gedicht) - Raymond (Donnerstag 20.01.2005)
    DER HUFSCHMIED WAR DA!! - Anonymous (Sonntag 23.05.2004)
    Cheeroos geburt....war ja eigentlich schon am 30.5 - Jojo (Donnerstag 17.06.2004)
    War gestern beim Kindernotdienst und.... - Hexe (Donnerstag 08.04.2004)
    Heute war.... - Michi03 (Montag 19.04.2004)
    War beim FA - steffi (Dienstag 20.04.2004)
    Lea war - Melanie (Sonntag 02.05.2004)