Rotostart selber gebaut!

Specterforum
Verfügbare Informationen zu "Rotostart selber gebaut!"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: gunrunner - sido - DocBrown - TommTomm - Johnboy007 - spectercular - Max - carson-drive
  • Forum: Specterforum
  • Forenbeschreibung: Das Forum für alle Specterbesitzer und deren Chassis
  • aus dem Unterforum: Specter Tipp´s und Trick´s
  • Antworten: 20
  • Forum gestartet am: Donnerstag 07.12.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Rotostart selber gebaut!
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 11 Monaten, 26 Tagen, 11 Stunden, 22 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Rotostart selber gebaut!"

    Re: Rotostart selber gebaut!

    gunrunner - 25.02.2007, 21:48

    Rotostart selber gebaut!
    so ich habe nun meinen rotostarter selber gebaut und er ist fertig:
    die stange mit dem adapter für die nuss:
    http://www.bilder-speicher.de/07022521680508.gratis-foto-hosting-page.html
    der adapter wurde in das alurohr gehämmert und mit patex noch zusätzlich verstärkt......
    das alurohr wurde dann vollständig mit Heißkleber ausgegossen.....
    .
    .
    .
    ..
    Das freilauflager wurde in die nuss gesteckt und mit gelben patex festgeklebt.... hält bombenfest.......
    :
    http://www.bilder-speicher.de/07022521415305.gratis-foto-hosting-page.html
    und noch mal die ganze stange:
    http://www.bilder-speicher.de/07022521617075.gratis-foto-hosting-page.html
    .
    .
    .
    .
    .
    habe den motor jetzt schon 3mal damit gestartet und es hat super gefunkt....und alles aus teilen gebaut die ich zuhause habe... also umsonst.
    ..
    .
    .
    .
    die welle am motor hame ich mit dem alten gehäuse des seilis geschützt...
    (das gehäuse habe ich ein-wenig umgebaut...fotos kommen noch.)



    Re: Rotostart selber gebaut!

    sido - 21.05.2007, 08:14


    eine frage wie startest du den Specter weil einfach die Stange reinschieben ist es ja nicht getan



    Re: Rotostart selber gebaut!

    DocBrown - 24.07.2007, 15:42


    Ich tippe auf Reibung, lach.

    Naja, es geht einfacher was schöner aussieht. Freilauflager in einem 12er Nuss kleben, kleine Verlängerung aus nem Knarrenkasten und ein Akkuschrauber. Das Gehäuse eines alten Seilis kann als Schutz der welle funkieren. Oder Akkuschrauber weglassen und per Hand den Motor andrehen, anstrengend, geht aber auch.

    P.s. Ganz wichtig!!!! Das Freilauflager richtigrum einkleben!!!!!!!!!



    Re: Rotostart selber gebaut!

    TommTomm - 23.01.2008, 11:31


    Hi...

    kannst Du bitte die Bilder noch einmal posten?

    Viele Grüße
    TommTomm



    Re: Rotostart selber gebaut!

    Johnboy007 - 23.01.2008, 15:02


    ja genau ich seh auch nix :hmm:



    Re: Rotostart selber gebaut!

    spectercular - 23.01.2008, 16:00


    so hatte ich das mal vor zu machen, aber keine Lust gehabt, immer Akkuschrauber mitzunehmen, außerdem kann da der Akku auch mal leer sein, un dann ist Schluss.

    Mit dem Seilzug hätte ich da wenigstens noch weitermachen können..

    Mal ne Frage: Wie oft kannst du starten, mit einer Akkuladung am Akkuschrauber??



    Re: Rotostart selber gebaut!

    Max - 23.01.2008, 17:09


    Zitat: Mal ne Frage: Wie oft kannst du starten, mit einer Akkuladung am Akkuschrauber??

    Das kann ich dir auch beantworten, da ich auch Akkuschrauberstart habe.

    Ich lade den Akku ca. 1 mal im Monat und fahr ca. 10 mal im Monat = ca. 20 - 30 mal starten.

    Dann brauche ich ihn noch beim Specterzerlegen, Teile bohren, usw.

    Der Akku ist noch nie leer gewesen, als ich ihn gebraut hab. Mit meinem LPR brauche ich eh nur beim Kaltstart 5 sek und beim Warmstart 3 sek bis er läuft.

    Das ist überhaupt kein Problem, wartungsfrei und stressfrei.

    Max



    Re: Rotostart selber gebaut!

    spectercular - 23.01.2008, 17:33


    überlege auch über so ein system.
    Ich würde auf das Freilauflager in der Nuss verkleben.
    Nehmen wir an, ich will dann wieder Seilzug, was kostet so ein Freilauflager fürn Force??



    Re: Rotostart selber gebaut!

    Max - 23.01.2008, 17:56


    Das kostet um 13€. Aber ich würde eine Backblade für 10€ kaufen, dann kannst du immer umrüsten.

    Aber ich finde das System super. :gut:

    Max



    Re: Rotostart selber gebaut!

    carson-drive - 23.01.2008, 18:37


    mit der backplate kann man doch keinen motor von hinten mehr starten.

    ja, das mit dem freilauf in der nuss sollte gehen, nur ich bin da nciht gut rangekommen. ausserdem verdreckt der Stift dann und das freilauf ist sauschnell untauglich.



    Re: Rotostart selber gebaut!

    spectercular - 23.01.2008, 19:50


    Das kann man ja i.wie abkleben, wenn man ins sehr dreckige GElände fährt. bzw mit der Abdeckung eines alten Seilzugs schützen. Bloß halt ein Loch reinschneiden, damit man noch mit dem Akkuschrauber rankommt :gut:



    Re: Rotostart selber gebaut!

    Max - 23.01.2008, 21:37


    [quote="carson-drive"]mit der backplate kann man doch keinen motor von hinten mehr starten. [quote]

    Doch mit dieser hier schon:

    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=233098

    :gut:

    Max



    Re: Rotostart selber gebaut!

    spectercular - 24.01.2008, 15:38


    link geht nicht, da gibts bei conrad spezielle links



    Re: Rotostart selber gebaut!

    Max - 24.01.2008, 16:15


    Natürlich funzt der Link. Das ist eh schon der richtige. Ich bin ja nicht erst seit gestern hier. :capito:

    Max



    Re: Rotostart selber gebaut!

    spectercular - 24.01.2008, 18:00


    ja, die backplatte ist aber für EMS...

    wir reden von freilauflager in 12erNuss einkleben, und dann mit Akkuschrauber starten.....da kommste nicht ran an die gewünschte stelle, da müsste man schon ne Kardanwelle nehmen oda so



    Re: Rotostart selber gebaut!

    Max - 24.01.2008, 18:05


    Du kannst ja eine Stratwelle nehmen und dann per Akkuschrauber starten.

    Das ist doch besser als mit der Nuss.

    Max



    Re: Rotostart selber gebaut!

    Johnboy007 - 24.01.2008, 20:31


    ICH KANN DIE BILDER IMMER NOCH NED SEHEN !!!!!



    Re: Rotostart selber gebaut!

    spectercular - 24.01.2008, 21:10


    ich auch nicht :gut:



    Re: Rotostart selber gebaut!

    carson-drive - 24.01.2008, 21:33


    so viel ich weiss ist gunrunner nichtmehr viel hier und hat seinen specter verkauft, kann euch also nix mehr fotografieren. :dumm:



    Re: Rotostart selber gebaut!

    Johnboy007 - 25.01.2008, 13:26


    ooh schade hätte das schon auch gerne mal gesehen vllt hat er die bilder ja noch und stellt sie erneut rein



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Specterforum

    Kommt einer aus alpen/wesel oder umgebung??? - gepostet von stormi2 am Freitag 20.07.2007
    Vor-/Nachteile einer SG-Kurbelwelle - gepostet von Max Merkel am Sonntag 11.11.2007
    Rammer abgerissen ! - gepostet von Raptor am Freitag 28.09.2007
    bremse geht net richtig - gepostet von nitrofahrer am Dienstag 30.01.2007
    Ladegerät - gepostet von Browny am Samstag 19.05.2007
    Glühkerzenstecker - gepostet von schattenparker am Montag 25.12.2006
    Witze - gepostet von specter am Freitag 08.12.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Rotostart selber gebaut!"

    juhuuuuuuuuuuuuuu selber füttern! - kimi999 (Donnerstag 26.10.2006)
    selber Obst? - AuSWagner1209 (Samstag 23.06.2007)
    Wer Fliegt ist selber Schuld - doc (Freitag 10.02.2006)
    Selber zusammengestellte Figuren Dragon/DiD - Jojo60 (Freitag 30.11.2007)
    Personalausweis selber basteln - Sternchen (Freitag 28.12.2007)
    Krimifälle selber lösen - sherlock-holmes.de - dejost (Samstag 21.10.2006)
    Mist gebaut - xedo007 (Mittwoch 07.02.2007)
    Videos selber machen - Saliux (Donnerstag 12.10.2006)
    sich selber loben - schwarz (Montag 28.03.2005)
    Selber Sprites entwickeln. - Oberst (Montag 18.09.2006)