Löschung?

F R O N T e.V.
Verfügbare Informationen zu "Löschung?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - The Swot - Austromarxist - Markus Giersch
  • Forum: F R O N T e.V.
  • Forenbeschreibung: -> zur Homepage bitte hier klicken
  • aus dem Unterforum: Beschwerden / Informationen
  • Antworten: 37
  • Forum gestartet am: Donnerstag 27.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Löschung?
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 6 Monaten, 21 Tagen, 13 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Löschung?"

    Re: Löschung?

    Anonymous - 24.02.2007, 17:32

    Löschung?
    Sollen der Benutzer "Siegfried Thorson" und seine Einträge gelöscht werden?



    Re: Löschung?

    The Swot - 24.02.2007, 18:52


    Dieser NS Spinner wird ja immer schlimmer.
    Löscht den doch endlich.



    Re: Löschung?

    Anonymous - 24.02.2007, 19:49


    Eines möchte ich dazu noch sagen, auch wenn ich mich nicht einmischen sollte.

    Wer hier andere Meinungen sperrt, im Namen der eigenen Ideologie (Antirassismus, Antinazismus, etc), beweist, dass er seine Meinung NUR auf Gewalt und Zensur durchsetzen kann.

    ich war immer der Meinung, dass die DDR, sowie die UDSSR und auch die VR China eigentlich Ausnahmefälle sind, und keinen Maßstab für linken Sozialismus bilden.
    Jetzt allerdings, und gerade nach einer angestrebten Löschanfrage, muss ich feststellen, dass dies nicht stimmt.

    Ich neige im Moment dazu, zum Schluss zu kommen, dass der linke Sozialismus nicht diskussionsfähig ist, ein Staat nur unter Terror und Gewalt realisierbar ist.

    Ich schätze NSler werden in einem wie auch immer linken Staat beiseitegeräumt. Tut mir leid, den Eindruck bekomme ich, nur leider kommt dann auch der Ekel nach und das Bestreben etwas gegen den linken Sozialismus aktiv zu tun.



    Re: Löschung?

    The Swot - 24.02.2007, 20:53


    Nationaler Sozialismus und Völkischer Nationalismus sind keine Meinung sondern ein Verbrechen.
    Da Rechtsextreme sich nicht als Faschisten sehen habe ich diese Bezeichnungen gewählt.
    Wer Rassenvermischungen als Blutschuld ansieht hat sein Recht auf Meinungsfreiheit verwirkt und hat für mich nicht das Recht selbiges in den
    Mund zu nehmen.
    Gerade der NS ist nicht Diskussionsfähig, da Dinge als Tatsachen hin gestellt werden die keine sind.
    Wer seinen Verstand benutzt kommt zu dem Ergebniss das das Völkische Gequake einfach dumm ist.



    Re: Löschung?

    Anonymous - 24.02.2007, 22:02


    Kannst du eigentlich auch mal EINE vernünftige Antwort von dir geben?

    Eine Meinung beruht auf Tatsachen, die man im Zweifelsfall beweisen kann, alles andere ins Hirnmüll.

    Du stellst ungeheuerliche Verleumdungen auf, übergehst meine dargelegte Meinung und verstehst es noch nicht einmal mir verbal zu zeigen wo der Hammer hängt!

    Das kommt mir vor, als würde ich mit einem Kleinkind reden, welches nicht einsehen will, dass es etwas nicht darf.

    Zitat: Nationaler Sozialismus und Völkischer Nationalismus sind keine Meinung sondern ein Verbrechen.

    Gibt es dafür auch nur den kleinsten Beweis?

    Zitat: Da Rechtsextreme sich nicht als Faschisten sehen habe ich diese Bezeichnungen gewählt.

    Also du solltest dir mal Gedanken über deine Definitionen machen!

    Ich bezeichne dich auch nicht als "Rotfaschist", obwohl mir gerade danach ist, und je mehr du schreibst, desto eher tendiere ich dazu.

    Zitat: Wer Rassenvermischungen als Blutschuld ansieht

    Hab ich das?

    Quelle!

    Zitat: Gerade der NS ist nicht Diskussionsfähig, da Dinge als Tatsachen hin gestellt werden die keine sind.

    Wenns keine Tatsachen sind, dann zeige mir doch endlich mal das Gegenteil!

    Und im Moment scheint es eher so, als würdest DU diskussionsunfähig sein, denn ausser Verleumdungen und Beleidigungen hast du nichts in petto.


    Zitat: Wer seinen Verstand benutzt kommt zu dem Ergebniss das das Völkische Gequake einfach dumm ist.

    Und nochmals, dann beweise es mir!
    Labern kann ich auch, beweisen ist was anderes!

    Ich mache es mir nicht so einfach, den politisch Andersdenkenden als Vollidioten darzustellen, und seine Worte zu ignorieren!

    Ich versuche mir ein klares Bild von jedem und allem zu machen, welches ich dann auch vertrete, im Moment scheint es so, als müsste ich meine Meinung schleunigst ändern, denn ich bin im Moment über das Niveau sehr enttäuscht!



    Re: Löschung?

    The Swot - 24.02.2007, 22:42


    Ich sehe es nicht als Aufgabe an eine Anwort zu geben die einem Nazi als Vernünftig erscheint.
    Der KDS sieht es aber schon als Blutschuld an. Ich habe oft genug mit rechten diskutiert, ich weiß, dass es nichts bringt.
    Der Beweis, dass eine Völkisch Natinale Weltsicht dumm ist
    beweist einfach nur gesunder Menschenverstand.



    Re: Löschung?

    Austromarxist - 24.02.2007, 22:51


    der "völkische Sozialismus" ist blödsinnig weil er dem wissenschaftlichem Sozialismus wiederpricht, der Sozialismus muss sich auf die ArbeiterInnenklasse stützen, und ist International.

    Die SozialistInnen sind bereit gemeinsam mit allen DemokratInnen, ohne Unterscheidung ihrer Weltanschauung, die parlamentarische Demokratie gegen ihre Feinde zu verteidigen, diese Feinde stehen rechts.
    Die SozialistInnen sind keine Gegner der parlamentarischen Demokratie, sie sehen sie als Durchgangspunkt zur sozialistischen Demokratie.



    Re: Löschung?

    Anonymous - 24.02.2007, 22:55


    So, ich werde denn Benutzer "Thorson" löschen.

    Als erstes möchte ich noch zwei Anliegen meinerseits loswerden:
    Ich finde es vom Throson mutig in diese Rote Front einzusteigen.
    Ich fand es auch durchaus interessant zu hören was die "rechte" Seite im in UNSEREM Land so treibt.
    Was ich an Thorson loswerden wollte: Es war schon interessant was du so schreibst, und insbesondere wie. Es war mit Respekt geschrieben und ohne Hass. Das ist lobenswert - und deswegen hätte ich ihn gerne noch dabei gehabt.
    Aber - vieleicht laden wir Ihn ja auch wieder ein...

    Zur Löschung:
    Warum lösche ich Thorson?
    1. Weil er anscheinend damit leben kann, das Karl und ich in seinem System nur das Fussvolk darstellen - wenn wir net abgeknallt werden.
    2. Weil er sich schon Nationaler Sozialist nennt.
    Das beist sich mit unserem Pro-National.
    Unterschied hierbei ist:
    - NS wird nur die eigene Bewegung verfolgt und unterstützt.
    - Im Pro-Nationalen sind ALLE Einwohner und Bürger gleichgestellt.
    Wir gehen einen anderen Weg...
    3. Da er zu viel NS Propaganda im Deckmantel des Geschichts-Revisionismuss betreibt.
    PS.: Thorson, ICH WAR MAL SELBER EIN REVISIONIST! Aber, auch ich sah ein, das es nur was der damaligen NS Bewegung was bringt, bzw. sie entlasten könnte. Aber nur deswegen, weil man Geschichte verdrehen kann.
    4. Wollte er gerne Infos haben wie wir so Ticken.
    Die hat er bekommen - und nichts verstanden.
    Die Rote Front Köln ist SOZIALISTISCH!
    Die Rote Front Frankfurt ist UNABHÄNGIG LIBERAL.
    Wir aus Frankfurt sind weder rechts noch links.
    Wir haben ein Gehirn womit wir denken können.
    Ja, es gibt auch im NS gute Ansätze - aber die enden im Tod für nicht geeignete.
    So, und deswegen nennen wir uns Unabhängig Liberal.
    Weil wir die Ansätze nutzen werden, sie aber denn heutigen bedürfnissen anpassen würden - ohne diese ganze scheis NS Ideologie!!!
    Aber du schielst zu sehr auf das NS dasein.
    Damit kann ich nicht leben.
    Damit kann die Rote Front nicht leben.
    Das heist nicht, das wir dich nicht brauchen würden - ok, wir können drauf verzichten - aber genau das ist nicht unser Programm...
    Es gibt gute ansätze wie: Kinderbetreuung, ABM, Zusammenhalt usw...
    Aber ich werde es nicht für den Nationalsozialismuss tun!!!
    Ich werde es für alle Menschen tun - du nicht.
    Ich kann mir ein System vorstellen, in dem mehrere Systeme zusammenexestieren - das wird dir aber ein greul sein...

    Lieber Thorson, Ich gebe dir noch bis Sonntag Abend Zeit, dich hier noch mal auszulassen - deine Antworten werden natürlich nicht gelöscht.



    Re: Löschung?

    Anonymous - 24.02.2007, 23:07


    soll ich ihn löschen??? richtig löschen????

    Zitat: Im dritten Reich war Schleyer Mitglied der SS und wurde von der RAF erschossen, weil er in den 70er Jahren offiziell im Fernsehn gesagt hat, dass er es gut fand, dass all diese Juden ermordet wurden.

    Quelle: http://www.user-treff.de/forum/viewtopic.php?p=80&sid=20f779cabea4f3559d0c868c1169a11a



    Re: Löschung?

    Anonymous - 25.02.2007, 11:43


    Nagut, wenn Ihr es für richtig haltet mich zu löschen, weiss ich, woran ich bin.

    Fazit:

    Ich war immer der meinung (vorher), dass man sich als deutsches Volk einig werden kann, und das eine Querfront mit dem nötigen Konsens möglich ist.

    Die Einen folgen den Naturgesetzen, die anderen einer Ideologie von ein paar Männern, aber letztenendes steht als Ziel der klassenlose Staat.
    Ich war weiterhin der Meinung, dass Antifaschisten eigentlich nicht so dumm sind, wie Ihr Benehmen, und das man sie nur mit nötigem Konsens zum richtigen Leben zurückholt.

    An dieser Stelle möchte ich nochmal allen danken, diejenigen, die mich freundlich empfangen haben, aber auch solche, die mir die Augen öffneten!

    Ich muss richtig blind gewesen sein, nicht zu sehen, dass Querfront ein Wunschbestreben der Nationalisten war und ist, aber eine reine Utopie.
    Meinen Kameraden überall wollte ich nicht glauben, als sie mir erzählten, meine Ideen würde in der Ferne versinken.
    Tja, aber nun bin ich halt schlauer.

    Ob die rote Front nun sich als liberal bezeichnet, oder als sozialistisch, meiner Meinung nach ist sie beides nicht.
    Der Eine oder Andere in dieser Orga. vielleicht, aber nicht die Masse.
    Liberal ist das was wir haben, und das ist überhaupt nicht sozialistisch und nicht mit einem Sozialismus vereinbar.
    Eine SPD wie zu Gründungstagen werden wir nie wieder bekommen, vorher wird das Geld siegen.
    Ein demokratischer Sozialismus ist nicht möglich, schon alleine aus der Tatsache des herrschenden Kapitalismus heraus.
    Aber anscheinend haben die demokratischen Sozialisten ja genug Geld, sich alles anzueignen, was irgendwie kapitalistisch verankert ist, um Ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

    Desweiteren habe ich gemerkt, dass hier kein Verständnis für andere Meinungen herrscht und willkürlich irgendein Schmarrn ohne Beweise verbreitet wird.
    Dies lässt vor allem auf die sozialistische Seite schliessen,. die sich anscheinend nur dazu geäussert hat.

    NUn, insofern komme ich zu dem Schluss, dass ein linker Sozialismus nur mit Terror und Gewalt durchgesetzt werden kann und nicht mit dem Konsens zu anderen Ideen. Kurz: Diktatur.

    Ihr wart Paradebeispiele für die Masse denke ich.

    Und wisst Ihr was: NEIN DANKE!
    Mit Leuten die Terrorregime verrherrlichen, und dies auch noch durch Ihr Verhalten beweisen, möchte ich nichts zu tun haben, geschweige denn, weiter reden.
    Ich denke, ich werde wohl gegen euch (linke Sozialisten) aktiv werden, und euer wahres Gesicht hervorzeigen.
    So kann es ja nicht gehen, bei roten Sternen wird mir im Moment speiübel, und Menschen die solche tragen, werde ich wohl über die Folgen von dieser Ideologie aufklären müssen.

    Nie wieder Terror und Gewalt in Deutschland!

    Nicht durch Sozialisten, Kapitalisten und auch nicht von kulturellen Minderheiten!

    Das hatten wir jetzt lange genug.

    Es ist immer einfach zu sagen, ich hätte nichts verstanden, aber Ihr habt keinen anderen Schluss zugelassen, anstatt mir Beweise für eure Thesen hinzulegen, bzw. überlegt zu kontern, löscht Ihr mich, schön.
    Lässt Rückschlüsse auf eure Politik zu.

    Zitat: - Im Pro-Nationalen sind ALLE Einwohner und Bürger gleichgestellt.
    Wir gehen einen anderen Weg...

    das ist doch reines Pseudogelaber und eine Farce!

    Damit wollt Ihr Menschen ködern, die sich noch nicht politisch gefestigt haben, und dann werden sie sich wundern, wenn wir eine zweite DDR bekommen, nochmals: NEIN DANKE!

    Und eine Bitte, löscht diesen Kram aus eurer Erklärung, eine solche Lüge darf nicht länger exestieren!

    Zitat: 3. Da er zu viel NS Propaganda im Deckmantel des Geschichts-Revisionismuss betreibt.

    Achja, sag doch gleich, ich würde kleine Russen zum Frühstück essen, und mit Juden mein Haus beheizen!

    Meine Güte, Hetze ohne Ende, Ihr seid eine Gefahr für Deutschland und die Welt.

    Erst ködert Ihr die Leute mit nationalen Gequatsche, und dann sind sie drin im Terrorregime, NEIN DANKE!



    Zitat: Ich werde es für alle Menschen tun - du nicht.

    Das will ich sehen!

    Zitat: Ich kann mir ein System vorstellen, in dem mehrere Systeme zusammenexestieren - das wird dir aber ein greul sein...

    Eben nicht!

    Das zeigt euer Verhalten hier.

    Zitat: deine Antworten werden natürlich nicht gelöscht.

    Weisst du, ich habe auch ein Forum, mir würde es NIE in den Sinn kommen, irgendwelche Meinungen zu löschen, weil ich konsensfähig bin, im Gegensatz zu euch, aber tut, was IHR für richtig haltet, wie gesagt, rot und Stern rufen bei mir Erbrechen hervor.

    Zitat: soll ich ihn löschen??? richtig löschen????

    Mach doch!

    Ich habe keine Angst vor niemanden, und wenn mich einer töten will, soll er es tun!

    Ich weiss, dass ich für mich in Ehren gestorben bin, immer ein offenes Ohr für alle Menschen gehabt, und Lösungswege gesucht.

    Töte mich!

    Ich warte auf dich!, Feigling!



    Re: Löschung?

    Markus Giersch - 25.02.2007, 15:40


    Siegfried Thorson hat folgendes geschrieben:

    Zitat: - Im Pro-Nationalen sind ALLE Einwohner und Bürger gleichgestellt.
    Wir gehen einen anderen Weg...

    das ist doch reines Pseudogelaber und eine Farce!

    Damit wollt Ihr Menschen ködern, die sich noch nicht politisch gefestigt haben, und dann werden sie sich wundern, wenn wir eine zweite DDR bekommen, nochmals: NEIN DANKE!

    Und eine Bitte, löscht diesen Kram aus eurer Erklärung, eine solche Lüge darf nicht länger exestieren!

    brauch ich nicht zu löschen, schau mal was in den nächsten monaten in ffm passieren wird, denn da wird genau das passieren...

    Zitat: 3. Da er zu viel NS Propaganda im Deckmantel des Geschichts-Revisionismuss betreibt.

    Achja, sag doch gleich, ich würde kleine Russen zum Frühstück essen, und mit Juden mein Haus beheizen!

    Meine Güte, Hetze ohne Ende, Ihr seid eine Gefahr für Deutschland und die Welt.

    Erst ködert Ihr die Leute mit nationalen Gequatsche, und dann sind sie drin im Terrorregime, NEIN DANKE!

    ich habe nie gesagt das du menschen zum frühstück ist, aber du hast dich so wieder gegeben, was soll man da anderes denken???
    auserdem köder ich deutsche und keine ns. ja, da hast du recht, ich biete uns deutschen eine alternative.



    Zitat: Ich werde es für alle Menschen tun - du nicht.

    Das will ich sehen!

    passiert schon

    Zitat: Ich kann mir ein System vorstellen, in dem mehrere Systeme zusammenexestieren - das wird dir aber ein greul sein...

    Eben nicht!

    Das zeigt euer Verhalten hier.

    das problem ist, du hast dich auf die seite der ns gestellt, auch wenn es aus revisionistischen gründen geschah. du nennst dich einen NS.
    gut, was glaubst du was ich mit NS machen? abschiesen? standesrechtlich abknallen? nene, das ist keine lösung, da bleibt einem nix anderes übrig, als diesen personen den raum zu geben, wo sie sich dementsprechend ausleben können. wo und wie das sein soll ist ne andere frage.
    aber das heist nicht, das ich mich auch noch mit denen ihrer versauten vergangenheit beschäftigen muss, insbesondere deswegen nicht, weil ich sie nicht "bekämpfe" sondern mit ihr komuniziere. man merkt, vielen linken ist es ein greul - das merkt man ja hier - du siehst ja die reaktionen, und trotzdem bin ich nicht von meiner linie abgewichen, und du weist, das du dich von mir nicht bedroht füllen musst wenn ich das sagen hätte (was eh nie vorkommen wird), ne, du wüsstest das ich mit dir reden würde um nach einer lösung zu suchen. aber noch regiere ich nicht, noch muss ich keine lösung suchen auser den konsens.

    Zitat: deine Antworten werden natürlich nicht gelöscht.

    Weisst du, ich habe auch ein Forum, mir würde es NIE in den Sinn kommen, irgendwelche Meinungen zu löschen, weil ich konsensfähig bin, im Gegensatz zu euch, aber tut, was IHR für richtig haltet, wie gesagt, rot und Stern rufen bei mir Erbrechen hervor.

    dann da dein stern:


    Zitat: soll ich ihn löschen??? richtig löschen????

    Mach doch!

    Ich habe keine Angst vor niemanden, und wenn mich einer töten will, soll er es tun!

    Ich weiss, dass ich für mich in Ehren gestorben bin, immer ein offenes Ohr für alle Menschen gehabt, und Lösungswege gesucht.

    Töte mich!

    Ich warte auf dich!, Feigling!

    junge junge, das ist unser amokläufer - im verbalen bereich.
    der wird dir sicher nix tun - sonst tu ich ihm was



    Re: Löschung?

    Anonymous - 25.02.2007, 19:01


    Was passiert denn demnächst in FFM?
    Irgendetwas, das es rechtfertigt sich als "pro-national" zu bezeichnen?
    Wird in FFM jede/r erschossen, die/der sich nicht als "pro-national" bezeichnet?
    Oder werdet ihr irgendwelche Neonazi-Köder-Aktionen durchführen?

    :twisted:WEG MIT DEM "PRO-NATIONAL":twisted:



    Re: Löschung?

    Markus Giersch - 25.02.2007, 19:35


    genau. demnächst wird hier das wahlrecht geändert.
    ausländer dürfen wählen.
    ich fordere es allerdings schon etwas länger...
    nun gut, hat aber eher kaum was mit mir zu tun...

    "Pro-National" heist nicht das ich dich abknalle nur weil du es nicht bist.
    es soll mehr bedeuten pro = für, national = nation,land,fläche nicht gen,gruppe,volk. das heist, ich bin auch für dich, obwohl du nicht für mich bist.



    Re: Löschung?

    Anonymous - 25.02.2007, 19:44


    Weil AusländerInnen das Wahlrecht bekommen werdet ihr "pro-national" ???



    Re: Löschung?

    Markus Giersch - 25.02.2007, 19:47


    ne, war ich schon immer.
    ich war noch nie gegen deutschland - ich bin gegen diese ganze scheis entwicklung die wir grade durchmachen und wie wir leben müssen.
    und auch was man uns erzählt usw...
    ich frag dich mal sorum: wo genau wirst du denn schätzungsweise was ändern können? afrika? amerika? oder eher vor deiner haustür?



    Re: Löschung?

    Anonymous - 25.02.2007, 19:53


    Ist ja logisch, dass wir in Deutschland anfangen aber warum sollten wir dabei stolz auf Deutschland sein? Ist ja toll wenn wir einen Staat schaffen in dem alle Menschen gleich behandelt werden und Gerechtigkeit herrscht, aber sollten wir soviel Wert darauf legen, dass dieser Staat Deutschland heißt?
    Meiner Meinung nach sollten wir das nicht.



    Re: Löschung?

    Markus Giersch - 25.02.2007, 20:07


    Germanien vieleicht???
    ist mir ehrlich gesagt egal wie deutschland heist,
    aber ich bin halt für dieses land - wobei ich auch für andere länder bin.



    Re: Löschung?

    Anonymous - 25.02.2007, 20:08


    Ich versteh nur nicht, warum ihr das so hervorhebt.



    Re: Löschung?

    Markus Giersch - 25.02.2007, 20:16


    damit nicht jeder wie bekloppt zur npd rennt und denkt: die sind für deutschland und die anderen dagegen... nene, so einfach nicht...
    nicht mit uns.
    aber jemanden wie den thorson hätten wir absolut grundsanieren müssen.
    das ist auch unsere aufgabe.



    Re: Löschung?

    Anonymous - 25.02.2007, 20:17


    Das ist aber doch ganz schön falsch.
    Das ihr "pro-national" hinschreibt um Leute anzulocken, obwohl es eigentlich nicht eurer Überzeugung entspricht.



    Re: Löschung?

    The Swot - 25.02.2007, 20:44


    Sowas ist bei solchen Typen nicht gerade einfach.
    Das wäre ja genauso wie wenn du einen Scientologen oder
    Zeugen Jehovas von der Falschheit seines Glaubens überzeugen willst.
    Vor allem wenn die Gegenseite versucht sich zu verschleiern.
    An einen Extrem Rechten kommt man schwer rann.
    Man kann es vielleicht (Nicht immer) schaffen einen Rechten dazu zu bringen, dass er sien wahres Gesicht zeigt, aber so einen zu überzeugen ist sehr sehr schwer. Es soll ja Leute geben die es Geschafft haben, allerdings würde ich mich nicht dazu zählen.
    Wie soll man einen Holocaustleugner der Geschichtsbücher als
    Lügeninstrument ansieht von der Wahrheit überzeugen?
    Das wäre ja genauso wie wenn du einen Kreationisten von der Wahrheit der Evolutionsbiologie überzeugen willst.



    Re: Löschung?

    Anonymous - 25.02.2007, 20:47


    Was und wen möchte Markus dann damit erreichen, dass er sich "pro-national" nennt?



    Re: Löschung?

    The Swot - 25.02.2007, 21:42


    Ich weiß es nicht.
    Viele die NPD wählen wissen oft nicht wie diese Partei wirklich ist.
    Wenn du an Info Ständen mit NPDlern sprichst dann verschleiern sie sich.
    Viele wissen nicht wie die NPD wirklich ist , da die Mitglieder nicht in
    die Üblichen Nazi Klischees passen.
    Ich kann mir vorstellen, dass er solchen ansprechen will.
    Ich sehe zwischen Rechtsextremen Parteien, Organisationen etc.
    und Sekten wie Scientology durchaus Paralelen.
    Zwar nicht in der Weltanschauung, aber oft sind die Leute genauso
    Gehirngewaschen.



    Re: Löschung?

    Anonymous - 26.02.2007, 16:30


    Meine Güte seid Ihr tranig mit Löschungen^^

    Nun gut, daraus entnehme ich, dass meine Worte doch auf Gehör gestossen sind, erfreulich.


    Zitat: junge junge, das ist unser amokläufer - im verbalen bereich.
    der wird dir sicher nix tun - sonst tu ich ihm was

    Naja, eine Straftat ist eine Morddrohung aber schon, ich würde solche Dinge editieren, ansonsten könntet Ihr mit dem Gesetz in Konflikt kommen.

    Da ich auf diesen Staat scheisse, und er mir ziemlich aufm Geist geht, sehe ich sowieso davon ab, mich auf BRd-Gesetze zu berufen, bzw. diese durchzusetzen.

    Aber nur mal ein Tip am Rande.

    Zitat:
    dann da dein stern:

    Gut.

    Jedoch müsstet Ihr euch irgendwie entscheiden, denn als Aussenstehender bekommt man den Eindruck hier würden nur links-sozialistische Meinungen vertreten werden. (Kurz: Roter Stern überwiegt).

    Im Grunde bezog es sich auch auf 2 Mitglieder, die immer wieder Ihre Konsensunfähigkeit bewiesen haben.

    Eventuell solltet Ihr mal mehr miteinander reden, und auf EINE Basis kommen. Ihr seid zwar irgendwie noch im Aufbau, aber ich schätze, die Rotroten werden eiuch "Liberale" sehr bei der politischen Arbeit hindern.

    Ich mein, wenn ich mich der braunen Front anschliesse, und sage ich wäre liberal, würde mir das keiner glauben, und wenn dann noch festgestellt wird, dass das braune überwiegt, wird halt die Schublade aufgemacht, ist so.

    Eventuell solltet Ihr auch die Rotroten zur Konsensfähigkeit anhalten, damit Ihr im guten Licht dasteht.

    Zitat: das problem ist, du hast dich auf die seite der ns gestellt, auch wenn es aus revisionistischen gründen geschah. du nennst dich einen NS.
    gut, was glaubst du was ich mit NS machen? abschiesen? standesrechtlich abknallen? nene, das ist keine lösung, da bleibt einem nix anderes übrig, als diesen personen den raum zu geben, wo sie sich dementsprechend ausleben können. wo und wie das sein soll ist ne andere frage.

    Arbeitslager?

    Das meine ich nämlich, das der Konsens nicht da ist, sondern einfach mal behauptet wird, es sei ja alles gelogen, etc.
    Das ist übrigens auch etwas, was ich an der NS-Bewegung so hasse, obwohl sie meiner Ansicht nach, klar im Vorteil liegt.

    Zitat: aber das heist nicht, das ich mich auch noch mit denen ihrer versauten vergangenheit beschäftigen muss, insbesondere deswegen nicht, weil ich sie nicht "bekämpfe" sondern mit ihr komuniziere.

    Die "versaute Vergangenheit" bekommst du ja schon an einer allgemeinbildenen Schule gelehrt.

    Und ich kommuniziere hier, und versuche eine BASIS zu schaffen, auf die man sich einigen kann.

    ich möchte klarstellen, dass der NS von vornerein NICHT rassistisch, sondern völkisch ist, und was das ist versuche ich dann weiter zu klären.
    Wenn sich dann aber auf die Hinterbeine gestellt wird, und irgendein Kram davon gefaselt wird, es sei ja alles eine Lüge, und wir würden sowieso nur einen NS-Kapitalismus wollen, dann ist die Basis kaputt, und die Kommunikation bricht ab.

    Ergo: Die Diskussion hat nichts gebracht, und Vorurteile wurden bestätigt.

    Zitat: passiert schon

    Ich mein, wer weiss.

    Ausländer sollen aus Deutschland abgeschoben werden.
    Da dies aber nur zum Vorteil der Ausländer geht, werden wir dafür sorgen, dass die Heimatländer wieder lebenswert werden, also beispielsweise einen völkischen Sozialismus bekommen.

    Aus der Lehre der Geschichte heraus ergibt sich das Ergebnis, dass man nur international zusammenarbeiten kann, solange der Wohlstand des eigenen Volkes gesichert sein muss.

    Zitat: ich habe nie gesagt das du menschen zum frühstück ist, aber du hast dich so wieder gegeben, was soll man da anderes denken???

    Ich rede aber von der GESAMTEN roten Front.

    Im Übrigen, wo habe ich mich so ausgedrückt, dass man auf Schlüsse kommt, wie "Menschen töten", oder "Völker ermorden" ?

    Zitat: auserdem köder ich deutsche und keine ns

    Ja du nutzt deren Nationalgefühl aus, genauso wie alle anderen Vollidioten vor 2007.

    Ich denke im Namen des Volkes, nicht im Namen der Ideologie!

    Mich stört, dass Ihr nicht national seid, sondern es nur angebt, um Unterstützung zu bekommen, das erinnert mich an die BRd die angibt demokratisch zu sein.


    Zitat: stolz auf Deutschland sein?

    Ich bin auch nicht stolz auf Deutschland, aber auf das deutsche VOLK.

    Warum wurdest du hier geboren?
    Wer hat alles dafür gesorgt, dass du heute leben darfst?
    In wessen Fusstapfen möchtest du treten?

    Zitat: aber jemanden wie den thorson hätten wir absolut grundsanieren müssen.

    Nein, Ihr müsst mir einfach nur mal beweisen, wie euer angestrebtes System funktionieren soll, ohne das Menschenleid entsteht.

    Zitat: as wäre ja genauso wie wenn du einen Scientologen oder
    Zeugen Jehovas von der Falschheit seines Glaubens überzeugen willst.

    Ich habe zwar noch mit keinem diskutiert, und kenne auch die Ideologien nur bruchweise, aber ich denke einen Scientologen, dessen Ideologe ein Science-Fiction Autor ist, kann man eher von seinem Fehltritt überzeugen.

    Ich stütze meine Meinung auf Fakten, und die müssen erstmal widerlegt werden.
    Ich rede ja kein weit hergeholtes Zeug, sondern kann immer wieder auf die Natur zurückweisen.

    Zitat: Es soll ja Leute geben die es Geschafft haben

    Wer????

    Zitat: Wie soll man einen Holocaustleugner der Geschichtsbücher als
    Lügeninstrument ansieht von der Wahrheit überzeugen?

    Was soll eigentlich immer dieses Thema?

    DIESE FRAGE HÄTTE ICH WIRKLICH SEHR GERNE ERLÄUTERT!!!!



    Zitat: Ich sehe zwischen Rechtsextremen Parteien, Organisationen etc.
    und Sekten wie Scientology durchaus Paralelen.

    Du hast die Marxisten vergessen.



    Re: Löschung?

    The Swot - 26.02.2007, 16:57


    Typen wie dir werde ich das ganz bestimmt nicht sagen.
    Völkisch=Rassismus.
    Da kannst du noch so oft sagen, dass es nicht so ist es wird nichts ändern.
    Ich weiß, dass du lügst, da kannst du machen was du willst, och will
    keinen Gemeinsamen Konsens mit Nazis wie dir.
    Denn wer Ausländer raus haben will und gegen Rassenvermischungen
    ist, mit einer solchen Person gibt es für mich nichts zu bereden.
    Ich habe genug rechte privat und in Foren kennen gelernt.
    Von daher kannst du mich nicht verarschen.
    Diese Masche kenne ich schon.
    Wenn ich von National rede dann nicht in dem Sinne wie ihr rechten
    es gerne hättet.
    Ein Gerald Asamoah ist weil er einen Deutschen Pass hat genausos Deutscher für mich.
    Komm mir jetzt nicht mit dem Argument eine Kuh die in einem Hühnerstall gebohren ist ist kein Hun.
    Solche dummen Argumente zählen nicht, auch Aussagen wie Integration ist gescheitert zählen nicht.
    Ich kenne sehr viele Ausländer die gut integriert sind.
    Du redest nur schwachsinn.
    Hitler bezog sich auch auf die "Natur" angeblich.
    Das das Thema Holocaustleugnung einem Rechtsextremen nicht gefällt ist mir klar.
    Ihr würdet diesen aber leugnen wenn ihr dürftet.
    Ich denke er sollte gelöscht werden, was macht dann dieses Braune Sektenopfer hier (Der so genannte Nationale Widerstand ist für mich nichts anderes)



    Re: Löschung?

    Markus Giersch - 26.02.2007, 18:58


    mir will doch bestimmt keiner erzählen wer sich in deutschland als deutscher zu fühlen hat?
    oder andersrum, wer bestimmt den wer deutsch ist?

    die gene???

    wi sieht den so ein germanisches gen aus?
    eher so:

    x y
    oder X Y
    oder x x
    oder y X
    oder was?

    ich bin auch deutsch, weil ich auch für deutschland (dieses land heist halt so) bin,
    ich bin aber nicht für die volksgenossen oder die knechtschaft xy.
    auch bin ich nicht für den 1,80 meter großen blonden mit blauen augen (wäre eh ein skandinavier)...
    was soll dieses deutschland den deutschen genen?
    das hört sich an wie inzucht...
    aber evolution ist ja auch mutation...

    und ich weis, die rechten sind international, die labern einen auf nationalzeugs und hocken mirt ihren rechten ausländerfreunden im eu parlament. die verarschen euch doch selbst.
    und ich kenne auch den satz:
    wir haben nichts gegen ausländer, wenn sie dann hingehen wo sie hingehören.
    das ist für mich propaganda und keine lösung.

    was ich meinte mit rechten den lebensraum geben den sie zum ausleben brauchen: ich meinte keine gulaks. auch kein guantanamo.
    ich will das jetzt nicht erläutern, weil sich darüber noch nicht mal unsere heutige regierung einen kopf macht. fragt erstmal die... und dann gebe ich euch meine lösung ;-)

    was unseren roten satansbraten angeht: wo hat er denn gasagt das er dich umbringen will?
    nicht vergessen, das war ein zitat.

    aber auch die "straftaten" die ich dir gegenüber prüfen sollte, sind gegenstandslos, da hat immer noch ne kleinigkeit gefehlt...

    scheis auf strafanträge, ich besorge doch dem staat kein geld...

    dann zu unserer basis:
    die basis beruht darauf, jeden mensch als gleichwertig anzuerkennen.

    bei dir gehts ja net auf grund deiner "naturgesetze".
    aber die sind lachhaft - dann müste ja deutschland über amerika regieren... psaaa, so ein gedanke widert mich auch an - andere länder regieren oder bestimmen...
    und wie war das noch mal mit inteligenz?
    damit kann man noch mehr ereichen als mit guten genen...

    ach so, es macht dir ja immernoch nichts aus, das ich und karl geluncht worden wären...



    Re: Löschung?

    Anonymous - 02.03.2007, 22:50


    Swot, reih dich doch bei den 13 Jährigen in der Antifa ein, wie wäre es damit? Deine Beiträge sind sowas von aus der Puppenkiste, geh im Sandkasten mit Zinnsoldaten Politik machen!



    Re: Löschung?

    Markus Giersch - 02.03.2007, 23:09


    ???
    "the swot" ist glaube ich sehr gut informiert über die rechten.
    mag sein das es manchmal etwas klischehaft klingt, aber es stimmt meistens.
    es mag etwas arogant oder überheblich wirken wie er antwortet,
    aber er antwortet kurz und faktisch.

    oder was meintest du genau?
    ich verstehe gerade die kritik nicht, deswegen frage ich ein bischen sehr sehr blöd ;-)



    Re: Löschung?

    The Swot - 02.03.2007, 23:14


    @Revolte 4 Germany
    Meine Beiträge sind war, aber an deiner Antwort sieht man
    ja, dass diese euch rechten nicht in den Kram passt.
    Mit Typen wie euch habe ich Tag Täglich zu tun.



    Re: Löschung?

    Markus Giersch - 02.03.2007, 23:25


    ich stelle hier mal eine frage die uns weiter bringt:

    @revolte4germany
    glaubst du an kein zusammenleben? ja oder nein
    würdest du ein zusammenleben anstreben, wenn man dir zeigt wie? ja oder nein (hier spielts keine rolle obs geht oder net)



    Re: Löschung?

    Anonymous - 11.03.2007, 14:57


    Jetzt wird mir eine Glaubensfrage gestellt, das ist ja schon religiös. :oops:

    Meine Kritik? Swot paschalisiert. Er will nicht einsehen, dass die Einstellung NIEMALS dieselbe ist bei verschiedenen Menschen. Es gibt immer Unterschiede. Der eine möchte es so, der andere so. Das Wörtchen "National" ist soweit gefächert, selbst ich blicke da nicht mehr richtig durch. Es gibt die verschiedensten Nationalisten, einige sind garkeine mehr in meinen Augen. Mich betitelst du auch sehr liebevoll als einen Rechten, obwohl du sogut wie garncihts über mein politisches Weltbild kennst. DAS ist politisches Babie-Puppenhaus und da biegen sich meine Fußnägel nach oben. Du sagst: "Mit sowas habe ich tagtäglich zu tun" Soso, alle gleich? Alle vertreten die selben Ansichten? Hey, ab ins Fernsehen mit dir. Betitel dich als "Rechtsexremismusexperte" und bereichere die Leute mit deinen Ansichten.
    Mag sein, dass du mehr über Rechte weißt als andere. Aber ich war vor längerer Zeit DABEI, ich weiß was für Leute, Gruppen, Vereinigungen und verschiedene Initiativen es dort gibt. Ich kenne Schlüsselpersonen und ihre Ansichten, und zwar von Angesicht zu Angesicht anstatt in einem Forum.
    Die Art, mit der du mit deinen Diskussionspartnern umgehst, ist arogant, überheblich und besserwisserisch. Du versuchst, deinen Gegenüber zu charakterisieren und zu analysieren. Die Taktik ist eigentlich nur, alle in einen Topf zu packen. Ich bin kein Rechter, wie du ihn gerne hättest. Dessen kannst du dir bewusst sein. Ich brauche auch keine "Schleier", sowie du behauptest, um dich zu verarschen. Das habe ich garnicht nötig. Ich habe meine Meinung nicht, damit sie allen gefällt.

    Ihr seht, ich rege mich immer über dieselben Dinge auf. Diese einseitige Sichtweise, dieses von Ideologie zerfressene Weltbild ...

    Naja, und warum ich nicht an ein Zusammenleben im großzügigen Maß glaube, habe ich bereits andeutend beschrieben.
    Ich lasse mich jedoch gerne eines besseren belehren, was dies angeht. Die Ausländerfrage ist eine komplizierte Frage, die gründlich durchdiskutiert werden muss. Mit ein paar Worten ist da nichts geregelt.



    Re: Löschung?

    The Swot - 11.03.2007, 15:07


    Die Unterschiede sind nebensächlich.
    Für mich sind alle Nazis gleich, ja ich sage Nazis.
    Du brauchst mich nicht auf diese Unterschiede hinweisen.
    Ihr Rechten lügt wenn ihr den Mund aufmacht.
    Deine Gesinnung zeigt nunmal, dass du ein Rechter bist.
    Leute wie Worch kenne ich nicht nur aus Foren.
    Die Ausländerfrage ist gleich.
    Wer gegen Multi Kulti ist ist gegen Ausländer, da gibt es nichts dran zu rütteln.
    Nationalisten sind Rassisten auch wenn es Leute wie du nicht wahrhaben wollen.



    Re: Löschung?

    Markus Giersch - 11.03.2007, 15:08


    sehr schön, damit haste gesagt, das wenn wir eine lösung bieten, du sie dir auch anhörst, und wenn sie hand und fuss hat, vieleicht sogar mitträgst, oder?

    habe ich richtig verstanden?

    wenn ja, sollten wir vieleicht auch mal damit anfangen.



    Re: Löschung?

    Anonymous - 11.03.2007, 20:10


    The Swot hat folgendes geschrieben: Die Unterschiede sind nebensächlich.
    Für mich sind alle Nazis gleich, ja ich sage Nazis.
    Du brauchst mich nicht auf diese Unterschiede hinweisen.
    Ihr Rechten lügt wenn ihr den Mund aufmacht.
    Deine Gesinnung zeigt nunmal, dass du ein Rechter bist.
    Leute wie Worch kenne ich nicht nur aus Foren.
    Die Ausländerfrage ist gleich.
    Wer gegen Multi Kulti ist ist gegen Ausländer, da gibt es nichts dran zu rütteln.
    Nationalisten sind Rassisten auch wenn es Leute wie du nicht wahrhaben wollen.

    Rumgeplärre. Ab in die Ecke.

    Du kennst mich nicht, meinst aber, du könntest mich in irgendeine Ecke drängen. Lächerlich. :roll:

    Naja, wer meint, er wäre etwas, braucht Feindbilder. In diesem Fall die "Rassisten".

    Naja, aber mal was anderes: Woran erkennst du, dass ich "rechts" ( :D ) bin?



    Re: Löschung?

    Anonymous - 11.03.2007, 20:12


    Markus Giersch hat folgendes geschrieben: sehr schön, damit haste gesagt, das wenn wir eine lösung bieten, du sie dir auch anhörst, und wenn sie hand und fuss hat, vieleicht sogar mitträgst, oder?

    habe ich richtig verstanden?

    wenn ja, sollten wir vieleicht auch mal damit anfangen.

    Ja, das hast du richtig verstanden. Alles andere wäre doch ideologischer Tellerrand, wie er zB von Swot an den Tag gelegt wird.

    Aber leider konnte ich bisher keinerlei solcher Lösungsvorschläge finden von "linker" Seite aus!



    Re: Löschung?

    The Swot - 11.03.2007, 20:32


    Das sieht man an allen deinen Beiträgen, sonst wärest du nicht so gegen
    Multi Kulti.



    Re: Löschung?

    Markus Giersch - 11.03.2007, 21:01


    ok, ich mache mal so einen roh entwurf.

    also, als erstes wird ein cut gemacht.
    es wird geschaut, wer so alles in deutschland gemeldet ist.
    die deutschen die nicht in deutschland gemeldet sind werden angewschrieben und aufgefordert ihren 1. wohnsitz in deutschland zu haben. wenn die net wollen, werden sie aufgefordert die staatsbürgerschaft niederzulegen (zb schumacher und schröder).

    so, dann werden die gemeldeten einwohner in deutschland ohne deutscher staatsangehörigkeit gefragt, ob sie deutsche werden möchten (mit allen rechten und pflichten). wenn sie wollen, müssen sie die deutsche staatsbürgerschaft annehmen und ihre alte staatsbürgerschaft abtreten. wenn sie nicht deutsch werden möchten, werden sie gebeten, bis zu einem bestimmten zeitpunkt in ihre heimat zurück zu reisen. selbstverständlich dürfen sie als gäste immer wieder kommen.

    damit wäre erstmal geklärt, wer überhaupt deutsch sein möchte.
    auf der anderen seite ist dann aber auch geklärt, wer eigentlich gar nicht deutsch sein möchte.

    so, das ist der anfang um eine gemeinsame staatsbürgerschaft einzuführen die ich in unserem programm punkt nr. 1 beschrieben habe.

    so, die die dann die gemeinsame staatsbürgerschaft haben sind alle gleich.

    damit sind wir ein level weiter...

    so, wie ist die zukünftige einbürgerung zu gestallten?
    kriegsflüchtlinge wird es nach meinen vorstellungen nicht mehr geben, da jedes land welches hilfe braucht uns um hilfe fragen kann. in diesem fall hat das land eine autonome fläche in seinem land zu stellen, wo alle flüchtlinge sich sammeln können. diese flüchtlinge sind von der internationelen gesselschaft zu schützen und mit nahrungsmittel zu versorgen. im besten falle sollten die hilfsbedürftigen ihre nahrungsmittel selber anbauen können, denn ja, unser programm sieht auch für sowas etwas vor : man hat dafür zu sorgen das die bevölkerung ausreichend nahrung bekommt! wenn das net geht, hat die regierung zurückzutreten!
    tsja, und da ja meistens in kriesenregionen die regierungen denn krieg fördern, sind die dann entmachtet! sowas steht auch bei uns im programm : keine angriffskriege! auch gegnerische nicht!

    wie soll deutschland da eingreifen dürfen?
    von sich aus überhaupt nicht!
    sondern nur auf anfrage und bitte!

    wenn uns keiner drum bittet, sehe ich auch keinen anlass was zu tun (wer drum bitten muss ist noch zu definieren).

    was machen wir mit gastarbeitern?
    ehrlichgesagt brauchen wir keine!
    es ist absoluter schwachsinn das es in deutschland keine fachkräfte gibt!
    meines wissen werden fachkräfte alle gefeuert, weil sie zu teuer sind!
    aber was machen, wenn wir wirklich eine fachkraft nicht haben?
    ja, wo ist das problem? ich dachte wir haben da nen ausbildungspakt zwischen regierung und inustrie?
    sollen die halt in 3 jahren ne fachkraft ausbilden!
    kann mir keiner erzählen das würde zu lange dauern!
    ein unternehmen das was produzieren will, muss erstmal dafür sorgen das sie auch das passende personal hat! das weis man in der regel vor der firmengründung! ansonsten frage ich mich, wer einem unternehmen geld gibt, wo schon die geschäftsidee am personal scheitert...
    also, von schnellen firmen gründungen usw. halte ich nämlich auch nichts!

    man muss schauen was man machen kann!
    dann kann man machen was man will!

    so, welche art von einreise gibt es denn noch?

    Urlauber.
    urlauber bleibt urlauber - sie sind mit freundlichkeit ohne ende zu behandeln damit sie ein positives bild von uns im kopf behalten.

    politische flüchtlinge:
    sollen dahin, wo sie gebraucht werden.
    wenn sie niemand will, sollten sie sich mal überlegen was sie falsch machen oder in ihrem land in den knast gehen.

    jetzt hätte ich gerne das störfeuer von karl gehabt, damit ich die sozialen und menschlichen schicksale erläutert bekomme und sie dann wiederum berücksichtigen könnte.
    da er aber leider net mehr da ist, bitte ich austromarxist (er kommt ja selber aus österreich) hier kritik zu üben. weil er kann mir bestimmt sagen, welche situation eintreten könnte, die ich gar net berücksichtigt habe.

    so, bitte kritik üben! nur so wirds besser

    hier geht die diskusion weiter:
    http://www.iphpbb.com/board/viewtopic.php?nxu=34344166nx49222&p=1711#1711



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum F R O N T e.V.

    Mindestlohn - gepostet von pitbull am Sonntag 29.10.2006
    Diplomatencorp / Bagdad-Einsatz = Todesstrafe ?!? - gepostet von Markus Giersch am Donnerstag 01.11.2007
    Krankenkassen - gepostet von Markus Giersch am Montag 12.11.2007
    Kaisertreue Jugend - gepostet von Markus Giersch am Montag 09.04.2007
    Studiengebühren - gepostet von administrator am Freitag 28.07.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Löschung?"

    Löschung - Cat (Freitag 03.08.2007)
    Löschung der E-Mail-Addressen - Noname (Donnerstag 31.08.2006)
    Löschung - AuBacke (Sonntag 10.09.2006)
    Löschung der Inaktiven! - nitze (Montag 18.07.2005)
    löschung - mihoe (Mittwoch 18.04.2007)
    Beiratstagung 2010 - Stefan942 (Montag 31.05.2010)
    Löschung des Accounts in diesem Forum - cutman (Sonntag 24.06.2007)
    NPC´s mit Bildern - spandau (Freitag 07.11.2008)
    Betrifft die Löschung vereinzelter Foren - baselifter (Freitag 17.11.2006)
    Für alle die etwas zu meiner Acc- Löschung zu sagen haben - Seelenverwalter (Donnerstag 12.04.2007)