Sensation: Koloss-Kalmar gefangen

SHARK-FORUM
Verfügbare Informationen zu "Sensation: Koloss-Kalmar gefangen"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: infoshark
  • Forum: SHARK-FORUM
  • Forenbeschreibung: Treffpunkt für Haifans!
  • aus dem Unterforum: Allgemein Thema Hai und Umwelt
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Mittwoch 01.11.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Sensation: Koloss-Kalmar gefangen
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 8 Monaten, 15 Tagen, 5 Stunden, 11 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Sensation: Koloss-Kalmar gefangen"

    Re: Sensation: Koloss-Kalmar gefangen

    infoshark - 22.02.2007, 13:14

    Sensation: Koloss-Kalmar gefangen
    In der antarktischen Ross See

    Sensation: Koloss-Kalmar gefangen

    Kräftiges Rosa, 450 Kilo schwer und äußerst wabbelig. Das ist der größte Koloss-Kalmar, der bisher je an Land gezogen wurde.

    Neuseeländische Fischer fingen die Kraken-Art in der antarktischen Ross See als sie auf der Jagd nach dem Schwarzen Seehecht waren. Diese Tiefseetiere werden mit 130 Kilometer langen Leinen gefangen, die mit bis zu 30000 Haken bestückt sind.

    SENSATION AUS DER TIEFE

    Doch diesmal war ein Koloss-Kalmar am Seil. Diese Meeresbewohner leben in 300 bis 1000 Meter Tiefe.

    Neuseelands Fischerei-Minister Jim Anderson: „Es ist vermutlich das größte und erste Tier dieser Art, das unversehrt angelandet werden konnte.“ Rund 150 Kilo schwerer als das bisher größte bekannte Exemplar.

    Der Krake war bereits tot, als er an der Oberfläche des Meeres erschien. Er hatte einen Köder der Langleine für Schwarze Seehechte geschluckt.

    HOFFNUNG FÜR DIE WISSENSCHAFT

    Der Riesenkalmar wird jetzt vermessen, wobei die Länge des Weichtieres wegen der extremen Dehnfähigkeit seiner Tentakeln nicht exakt zu bestimmen ist. Sie wird aber auf rund zehn Meter geschätzt. Er wurde bereits fotografiert, für die Wissenschaft wurden Gewebeproben entnommen.

    Der Sensationsfund kommt später in die Naturwissenschaftliche Sammlung des Staates Neuseeland.

    Wissenschaftler hoffen, dass durch diesen Fang Licht in die Mysterien der Tiefsee gebracht werden kann. Denn bisher ist nicht bekannt, wie groß und wie alt ausgewachsene Tiere werden können.

    Quelle/Bilder: http://www.bild.t-online.de/BTO/news/2007/02/22/riesen-tintenfisch/kalmar-neuseeland.html



    Re: Sensation: Koloss-Kalmar gefangen

    infoshark - 22.03.2007, 20:10

    Riesenkalmar kommt in die Mikrowelle
    Riesenkalmar kommt in die Mikrowelle

    Wissenschaftler wollen den Riesentintenfisch, den neuseeländische Fischer in der Antarktis aus dem Meer gezogen haben, in einer Mikrowelle auftauen. Der vor einem Monat gefangene Koloss - mit einem Gewicht von knapp einer halben Tonne das größte bekannte Exemplar seiner Art - war zu seiner Erhaltung zunächst tiefgefroren worden.

    "Mirkowelle dieser Größe gibt's"
    Würde man den Kalmar langsam auftauen lassen, wäre das äußere Fleisch schon verfault, bis das Innere des zehn Meter langen Tieres endlich aufgetaut wäre, befürchten Forscher von der Technischen Universität in Auckland. Ein ausreichend großes Gerät aufzutreiben, dürfte nach Ansicht der Wissenschaftler kein Problem sein. "Eine Mikrowelle dieser Größe gibt's", erklärte Kalmar-Experte Steve O'Shea am Donnerstag im Radio Neuseeland.

    Tier würde nicht schmecken
    Auch wenn Mikrowelle nach Küche klingt, ein Verzehr des Tiers ist nicht geplant. Das stark ammoniakhaltige Fleisch würde im Geschmack auch eher an Putzmittel erinnern, verleiden die Forscher einem schon mal vorsorglich den Appetit. Außerdem ist das tote Tier ohnehin für Forschungszwecke vorgesehen. Der Kolosskalmar soll stattdessen konserviert und in einem Museum ausgestellt werden.

    Fast 500 Kilo
    Neuseeländische Fischer hatten das Tier von der Größe eines Kleinwagens vor einem Monat aus der Antarktis gezogen. Mit 495 Kilogramm ist es noch schwerer als zunächst angenommen. Bis zu dem Fang der Neuseeländer hatte ein rund 300 Kilo schwerer Kolosskalmar als der größte seiner Art gegolten. Die Meerestiere gehören der Klasse der Kopffüßer an.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum SHARK-FORUM

    Metro Schlusslicht in Sachen ökologischer Fischeinkauf - gepostet von infoshark am Dienstag 07.11.2006
    Scientists: Missing Deep Ocean 'Supergyre' Discovered; 'Stro - gepostet von infoshark am Donnerstag 16.08.2007
    Sea Shephard Vows To Stop Iron Dumping 'Dangerous Experiment - gepostet von infoshark am Donnerstag 19.07.2007
    Wale vor Anchorage vom Aussterben bedroht - gepostet von infoshark am Dienstag 09.01.2007
    Kampagne - “Say no to live shark trade“ by Shark-World - gepostet von infoshark am Montag 02.04.2007
    rare specimen in the "microshark" - gepostet von infoshark am Dienstag 04.09.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Sensation: Koloss-Kalmar gefangen"

    Shorthander-Sensation in Österreich - the voice (Sonntag 25.02.2007)
    Sensation war greifbar - Knappes Pokal-Aus gegen Hamburg - Steve3 (Mittwoch 23.08.2006)
    karte für sensation white!!!! - SuggaDaddy (Mittwoch 12.07.2006)
    SENSATION! GENESIS TRETEN (angeblich) WIEDER AUF! - tomSawyer (Mittwoch 04.10.2006)
    [Bild] Brisëis, die Heilerin - Brisëis (Mittwoch 23.04.2008)
    SENSATION ! ! ! - F.Lohmi (Freitag 15.12.2006)
    Sensation: Deutsche Polizeischachmeisterschaften 2006 - El Fenomeno (Freitag 27.10.2006)
    Sensation: Figo zum FC - DSR-Uwe (Mittwoch 01.06.2005)
    Sensation !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! - sargaton (Dienstag 01.08.2006)
    Sensation White 2006 Germany (Veltins-Arena) - :.Black:Storm.: (Samstag 24.03.2007)