Pfannschmidt 830

EHUHUTTF
Verfügbare Informationen zu "Pfannschmidt 830"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: thebakerman
  • Forum: EHUHUTTF
  • Forenbeschreibung: Erstes Händler und Hersteller unabhängiges Tischtennis Forum
  • aus dem Unterforum: 6.1 Testberichte Hölzer
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Samstag 07.01.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Pfannschmidt 830
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 7 Monaten, 11 Tagen, 16 Stunden, 54 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Pfannschmidt 830"

    Re: Pfannschmidt 830

    thebakerman - 15.02.2007, 16:54

    Pfannschmidt 830
    Dr. Hack

    Noch ein Anfall von Testeritis. :D

    Holztest

    Holz Pfannschmidt 830 Normalblatt ( kann man gut als Mittelblatt bezeichnen ), 7-schichtiges Holz ohne Balsa mit 2 Carboneinlagen – auf der Rückhandseite direkt unter dem Deckfurnier, kräftiger konkaver Griff, Holzicke ca. 65 mm, Gewicht ca. 85 Gramm.
    Holz ist extrem gut verarbeitet, liegt sehr gut in der Hand, sehr ausgewogen. Die beste Holzversiegelung die ich bisher gesehen und gespielt habe. Steht anderen sehr teuren Spezialhölzern verarbeitungstechnisch und optisch in nichts nach.

    Mein Spiel: Vorhand: Schuss, Block, Schlagspin, Schupf, Konter, Topspin, manchmal Unterschnitt abwehr. Rückhand: Block, Schupf, Druckschupf, Abstecher, Konter, Heber, Schuss.

    Folgende Beläge wurden getestet: VH: Palio CJ 8000 A Oberlage, 1,8 mm, mit Avalox Schwamm 38°, RH: TT Master Swing Back Spezial.

    Rückhand: Sehr hohe Kontrolle bei allen Schlägen, kein Katapult, sehr lineares Absprungverhalten, im Vergleich zur Vorhand langsamer und noch etwas kontrollierter. Schnittumkehr sehr gut . Gute Offensivoptionen, sehr sicher und kontrolliert, Block ließ sich sehr kurz ablegen, 2ter Blockball auf Topspin war kaum noch nachziehbar.
    Mit dem SBS ließen sich alle Schläge die mit langen glatten Noppen möglich sind spielen. Heber und angeleierte pseudo Topspins waren recht gut spielbar. Mit dem SBS gelangen auch Treibschläge und Schüsse recht sicher. Trotz des eigentlich recht flotten Tempo’s des Holzes, ließen sich Blockbälle extrem kurz setzen. Der Furnieraufbau auf der Rückhand muss wohl das Tempo des ankommenden Balles etwas absorbieren.
    Ich fühlte mich mit der SBS-Rückhand recht wohl, trotz des sehr harten Ballanschlages.
    Das Rückhand des Holzes erinnerte mich etwas an das Nittaku Shake Defense Carbon Holz, das ich letztes Jahr mal kurz angetestet hatte. Die Rückhand beim 830 ist ähnlich, etwas härter, vielleicht etwas schneller als das NSD, die Vorhand ist deutlich schneller.
    Die Rückhand sollte für alle nicht zu schnellen Glattnoppen passen, wie: SB1, SBS, SB, Inferno, HSS, HO.
    Der SBS ließ sich auf dem Holz kontrolliert und relativ sicher spielen. Der Ballabsprung war sehr schön flach. Die Angriffsoptionen mit der Rückhand waren mit der Holz/Belagkombi sehr gut. Schnittumkehr war auch sehr gut.

    Vorhand: schön sicher, kein Katapult, sehr lineares Absprungverhalten, flottes Tempo, flacher Ballabsprung, gute Kontrolle. Schnelle Schlagspins kamen sehr platziert, Bälle blieben schön flach, Block kontrolliert und platziert spielbar. Die ersten Blockbälle gingen mir ins Netz, dann etwas aktiver geblockt. Ich bin eben den leichten Katapult von Balsa gewöhnt. Der Schuss kam sehr hart und sicher. Schlagspins und Topspins waren schnell und sicher zu spielen, kamen flach und mit guter Rotation. Schlägerwinkel beim Top- und Schlagspin musste etwas angepasst werden, da mir am Anfang der Ballabsprung zu flach war. Vorhandschupfbälle waren recht gefühlvoll und mit Schnitt spielbar. Angaben hatten ausreichend Schnitt und waren schön flach und in der Länge zu platzieren. Konter hart und kontrolliert.

    Mein Fazit:
    Sehr kontrollierte, sichere, katapultlose Rückhand mit einer sehr guten Schnittumkehr und einem harten Ballanschlag mit allen Optionen vom passivem Block/Schupfspiel bis zu Angriffsattacken, tempomässig ALL- bis ALL+.
    Die Rückhand harmoniert hervorragend mit langen glatten Noppen. Die Rückhandseite ist langsamer als die Vorhand ( Rückhand ca. ALL , Vorhand ca. All+/OFF- )
    Die Vorhand hat eine große Bandbreite, vom sicheren Allroundspiel bis zum schnellen Angriffsspiel, harter Ballanschlag ( minimal weicher als die Rückhand ), flacher Ballabsprung, tempomässig All+ bis OFF-.
    Tolles Holz für agressive Allrounder oder kontrollierte Angreifer die einen harten Ballanschlag suchen, kein Balsaholz mögen und eine etwas langsamere Rückhand ( glatte Noppen, Anti, kurze Noppen) haben wollen.

    Mir ist das Holz leider etwas zu schwer und hat für mich einen etwas zu harten Ballanschlag.


    Micha



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum EHUHUTTF

    Gold Way Destroyer - gepostet von legout am Samstag 16.09.2006
    Testwahn in der spielfreien Zeit 2007 - gepostet von Georg am Dienstag 22.05.2007
    Suche Nimbus 2,0 - gepostet von uli am Mittwoch 24.01.2007
    CJ 8000 B mit RMS 2.0 - gepostet von Zappa am Freitag 07.07.2006
    Hattori Hanzo Powerblade RS - gepostet von thebakerman am Montag 09.01.2006
    Best of Waldner. GENIAL - gepostet von legout am Dienstag 08.08.2006
    [Biete] Div. Hölzer. - gepostet von Klaus123 am Donnerstag 09.11.2006
    Chilli......, nur für " harte Typen " - gepostet von Dr. Hack am Montag 10.09.2007
    Schock für Konter!!!!! - gepostet von Konter am Samstag 10.03.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Pfannschmidt 830"

    Verkaufe Pfannschmidt 340 - chungas revenge (Freitag 07.09.2007)
    Hölzer - Pfannschmidt, NSD, Neubauer - Die Rügen Noppe (Dienstag 28.08.2007)
    Test Pfannschmidt 340 - Dr. Hack (Donnerstag 15.02.2007)
    Test Pfannschmidt 830 - Dr. Hack (Donnerstag 15.02.2007)
    Pfannschmidt 340 - thebakerman (Donnerstag 15.02.2007)
    Test Pfannschmidt V29 - Dr. Hack (Mittwoch 07.03.2007)
    Pfannschmidt V29 - thebakerman (Mittwoch 07.03.2007)