Verbot sog. Killerspiele

nahostforum-world.de
Verfügbare Informationen zu "Verbot sog. Killerspiele"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Seelchen - sv00010 - Das Tier - Iskander
  • Forum: nahostforum-world.de
  • Forenbeschreibung: In diesem Politikforum könnt ihr über den Nahen Osten, die Welt, Politik allgemein und was euch sonst noch bewegt diskutieren
  • aus dem Unterforum: Deutschland
  • Antworten: 5
  • Forum gestartet am: Dienstag 03.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Verbot sog. Killerspiele
  • Letzte Antwort: vor 17 Jahren, 1 Tag, 11 Stunden, 9 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Verbot sog. Killerspiele"

    Re: Verbot sog. Killerspiele

    Seelchen - 13.02.2007, 13:37

    Verbot sog. Killerspiele
    Killerspiel-Gesetz noch in diesem Jahr

    Nu ist es also soweit, zwar hat man keine Ahnung, aber jetzt sollen sie für "Kinder und Jugendliche" verboten werden, u.a. Spiele, "wenn sie "gewalthaltig" sind. Bislang galt dies nur für Filme, die "gewaltverherrlichend" sind."

    Meines Wissens sind sog. Killerspiele, wie z.B. Counterstrike sowieso schon für Kinder und Jugendliche nicht zum Verkauf freigegeben, und was bitte schön heisst "gewalthaltig"? Ich halte das Theater dieser Ministerin für blanken Aktionismus.

    Ich halte den Gangsterrap, da liegt übrigens kein Verbot für Kinder und Jugendliche vor, für viel gefährlicher....



    Re: Verbot sog. Killerspiele

    sv00010 - 17.02.2007, 18:46

    Re: Verbot sog. Killerspiele
    Seelchen hat folgendes geschrieben: Killerspiel-Gesetz noch in diesem Jahr

    Nu ist es also soweit, zwar hat man keine Ahnung, aber jetzt sollen sie für "Kinder und Jugendliche" verboten werden, u.a. Spiele, "wenn sie "gewalthaltig" sind. Bislang galt dies nur für Filme, die "gewaltverherrlichend" sind."

    Meines Wissens sind sog. Killerspiele, wie z.B. Counterstrike sowieso schon für Kinder und Jugendliche nicht zum Verkauf freigegeben, und was bitte schön heisst "gewalthaltig"? Ich halte das Theater dieser Ministerin für blanken Aktionismus.

    Ich halte den Gangsterrap, da liegt übrigens kein Verbot für Kinder und Jugendliche vor, für viel gefährlicher.... Das stimmt, ist aber meiner Meinung nach verherender, als angenommen.
    Die Politiker sind seit Hartz 4 (was keiner wollte außer ihnen selber),
    auf dem Trip alles und jeden regelmentieren zu wollen, ohne auch nur eine Spur von Widerstand zu finden.

    So sind wir ganz schnell wieder in der Diktatur.



    Re: Verbot sog. Killerspiele

    Das Tier - 17.02.2007, 18:57

    Re: Verbot sog. Killerspiele
    sv00010 hat folgendes geschrieben: (...)

    So sind wir ganz schnell wieder in der Diktatur.

    Die Bürger wollen "Aktionen" sehen - das reicht.

    Nach dem Massaker des Robert Steinhäuser wurden als Reaktion Pistolengriffe an Repetierflinten verboten.
    Nur hatte der Bengel alleinig mit einer Pistole geschossen...

    Panik um H5N1 - Verbote griffen sofort, nur gab es bei der in Europa üblichen Haltung kaum eine auch nur theoretische Ansteckungsgefahr...

    So geht es beliebig weiter - die Presse bellt, die Politik agiert.



    Re: Verbot sog. Killerspiele

    Seelchen - 18.02.2007, 12:32

    Re: Verbot sog. Killerspiele
    Das Tier hat folgendes geschrieben: sv00010 hat folgendes geschrieben: (...)

    So sind wir ganz schnell wieder in der Diktatur.

    Die Bürger wollen "Aktionen" sehen - das reicht.

    Nach dem Massaker des Robert Steinhäuser wurden als Reaktion Pistolengriffe an Repetierflinten verboten.
    Nur hatte der Bengel alleinig mit einer Pistole geschossen...

    Panik um H5N1 - Verbote griffen sofort, nur gab es bei der in Europa üblichen Haltung kaum eine auch nur theoretische Ansteckungsgefahr...

    So geht es beliebig weiter - die Presse bellt, die Politik agiert.

    Dass der Junge aber vor allem den ganzen Tag Gangsterrap gehört hat, war nur kurzzeitig in den Medien zu lesen. Ich habe nichts davon gehört, dass ein Politiker oder die Medien daraufhin gefordert hätten, diese "Musik" und deren Videos zu indizieren.

    Und das diese "Musik" Aggressivitäten weckt, das will doch wohl keiner bestreiten....



    Re: Verbot sog. Killerspiele

    Iskander - 19.02.2007, 21:33


    Richtig schön dumm finde ich es das gerade so Parteien wie die CSU oder auch die CDU sogennante "Killerspiele" verbieten wollen. Dabei fordern doch tatsächlich unsere NATO-Verbündeten die deutschen sollen "Das Töten" wieder lernen.

    Welch ein wiederspruch! :roll:

    In den USA dagegen gibt es tatsächlich ein vom Pentagon produziertes Spielchen namens Americas Army was als Rekrutierungsinstrument benutzt werden soll.

    PS: Ich bleibe lieber bei OP Flashpoint da gibt es auch BW-Soldaten als Mod, liebe CSU Politiker... tongue1



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum nahostforum-world.de

    Susanna - gepostet von David Grün am Donnerstag 12.04.2007
    Heul- und Trösterchenecke - gepostet von Hausdrache am Dienstag 03.10.2006
    Einigung im Sparkassen- Streit - gepostet von Das Tier am Mittwoch 06.12.2006
    Sonntagsfrage - Wahlen/Parteien - gepostet von Iskander am Freitag 09.02.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Verbot sog. Killerspiele"

    Auch Mädchen Spielen Killerspiele - Soga (Mittwoch 04.07.2007)
    die Philosophie der sog. Lichtarbeiter - Shekhina (Montag 05.06.2006)
    Killerspiele - schorchie (Dienstag 07.03.2006)
    Behörden prüfen GTA San Andreas Verbot in den USA - Karsthunter (Montag 11.07.2005)
    i-net Verbot - Satina (Sonntag 08.07.2007)
    rauch verbot im auto - Analmaus (Samstag 17.02.2007)
    Killerspiele gut für die Augen - ravekev (Donnerstag 08.02.2007)
    Sogenannte "Killerspiele" abschaffen - z3Ro (Dienstag 21.02.2006)
    10 Dinge die Schlimmer sind als Killerspiele... - reini (Montag 09.07.2007)
    Pc verbot - Lisa (Freitag 07.07.2006)