Greis holt Gold, Birnbacher Silber im Massenstart

Volunteer-Stammtisch München
Verfügbare Informationen zu "Greis holt Gold, Birnbacher Silber im Massenstart"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Rastafari
  • Forum: Volunteer-Stammtisch München
  • aus dem Unterforum: Pressezentrum
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Mittwoch 12.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Greis holt Gold, Birnbacher Silber im Massenstart
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 11 Monaten, 24 Tagen, 6 Stunden, 59 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Greis holt Gold, Birnbacher Silber im Massenstart"

    Re: Greis holt Gold, Birnbacher Silber im Massenstart

    Rastafari - 11.02.2007, 22:14

    Greis holt Gold, Birnbacher Silber im Massenstart
    Michael Greis hat zum Abschluss der Biathlon-Weltmeisterschaften in Antholz das Massenstartrennen über 15 km gewonnen und damit den Medaillensegen der deutschen Skijäger komplettiert.
    Nachdem Kati Wilhelm am Vormittag den Staffelsieg mit der deutschen Flagge in der Hand bejubelt hatte, griff sich Greis (Nesselwang) zwei Stunden später die bayerische Fahne beim fast ebenso klaren ersten WM-Einzeltitel seiner Laufbahn. Nach 15 Kilometern lag der dreimalige Olympiasieger aus Nesselwang im Ziel knapp vor seinem Landsmann Andreas Birnbacher (Schleching) und dem Franzosen Raphael Poiree.
    Trotz seiner zwei Strafrunden hatte Greis im Ziel 15,4 Sekunden Vorsprung vor Birnbacher. Raphael Poiree folgte mit 28,1 Sekunden Abstand. Im Ziel wartete der Nesselwanger auf seinen Trainings-Kollegen, der als Einziger am Schießstand fehlerfrei geblieben war. 'Ich habe das mitbekommen und es hat mich zusätzlich motiviert', betonte Greis, der zuvor bereits den norwegischen Superläufer Ole Einar Björndalen attackiert und zu Schießfehlern verleitet hatte. Auf der Schlussrunde überlief er schnell Birnbacher. 'Ich war total blau und froh, dass Raphael Poiree nicht mehr von hinten kam', gab der Schlechinger zu - und fiel dem Sieger um den Hals, von dem er viel abgeschaut habe.
    Der Oberhofer Sven Fischer trug mit seinem fünften Platz und 40 Sekunden Rückstand bei zwei Schießfehlern zum exzellenten Mannschaftsergebnis bei. Alexander Wolf (Oberhof) und Michael Rösch (Altenberg) landeten beim letzten Rennen in Antholz auf den Rängen 14 und 23.
    In der Länderwertung setzten sich die DSB-Skijäger mit insgesamt fünf Siegen in den elf Rennen sowie je drei Mal Silber und Bronze vor Norwegen (3/2/2) und Frankreich (1/3/2) durch. Sie wiederholten mit insgesamt elf Plaketten den als einmalig eingeschätzten Triumph von den Olympischen Spielen 2006 in Turin.
    (www.sport.de)



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Volunteer-Stammtisch München

    Allgemeine Info - gepostet von Haico am Dienstag 01.05.2007
    und hier was für die Männer..... - gepostet von Betty am Donnerstag 03.08.2006
    Bizzarre WM - gepostet von Claus am Samstag 14.07.2007
    Jürgen Trettin gratuliert Stoiber zum Geburtstag - gepostet von Claus am Donnerstag 28.09.2006
    "einzigartige" teer-kleidung? - gepostet von sunnys_japan am Sonntag 01.04.2007
    Neue User - gepostet von Administrator am Sonntag 04.03.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Greis holt Gold, Birnbacher Silber im Massenstart"

    Silber-Staffel auf Schalke - starbuck77 (Freitag 27.10.2006)
    Kolloidales Silber - barbara (Dienstag 13.03.2007)
    Silber-Linde (Tilia tomentosa) - Belakor (Dienstag 25.09.2007)
    Alles TOT - urmel (Mittwoch 27.02.2013)
    Korallenschmuck, Perlen, Silber usw reinigen - Anonymous (Samstag 20.05.2006)
    Silber Please - JohnWayne (Sonntag 27.08.2006)
    Silber schwärzen? Färben? - Anonymous (Sonntag 09.04.2006)
    Reden ist Schweigen -- Silber ist Gold! - Quirin (Mittwoch 12.07.2006)
    Deutsche Reitabzeichen Silber DRA II - Pagera (Dienstag 21.03.2006)
    Silber mal wieder! - franzi (Samstag 21.04.2007)