Star Trek Galaxy - NC17 [a]

.:]†[:.City Cruelty.:]†[:.
Verfügbare Informationen zu "Star Trek Galaxy - NC17 [a]"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous
  • Forum: .:]†[:.City Cruelty.:]†[:.
  • Forenbeschreibung: Philadelphia 2008, vier Gangs, vier Wege und viele tausend Schicksäle, tauche ein in eine Welt voller Hass, Gewalt und Liebe...
  • aus dem Unterforum: [ Shake Hands ]
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Samstag 04.11.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Star Trek Galaxy - NC17 [a]
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 5 Monaten, 4 Tagen, 5 Stunden, 22 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Star Trek Galaxy - NC17 [a]"

    Re: Star Trek Galaxy - NC17 [a]

    Anonymous - 05.02.2007, 14:12

    Star Trek Galaxy - NC17 [a]
    [align=center]

    Star Trek Galaxy - NC17

    Schon seid Menschengedenken hat man sich gefragt, was wohl da oben bei den Sternen ist und ob wir wohl alleine in unserem riesigen Universum sind. Seid Zefram Chochrane mit seinem Schiff, der Phoenix, den ersten Warpflug geschafft hat, wissen wir, dass wir nicht alleine sind. Viele Rassen tummeln sich in unserer Galaxie und nicht alle sind uns freundlich gesonnen. Aus diesem Grunde wurde die Sternenflotte gegründet. Eine Organisation, die die Erde militärisch, sowie politisch im Universum vertreten sollte. Es waren große Persönlichkeiten wie Jonathan Archer, der zur Gründung der Vereinten Föderation der Planeten beitrug, und James Tiberius Kirk, der einen Anschlag auf den klingonischen Präsidenten bei den Friedensverhandlungen auf Kithomer verhinderte und so dafür sorgte, dass zwischen Klingonen, Romulanern und der Föderation ein Waffenstillstand geschlossen wurde, die die Entwicklung der Erde ganz entscheidend beeinflussten. Heute, knapp 215 Jahren nach der Gründung der Föderation, hat sich diese als eine starke Macht im Alpha- und Betaquadranten behauptet. Große Captains, wie Jean-Luc Picard, Benjamin Sisko und Kathryn Janeway haben die Föderation erfolgreich gegen große Gegner, wie die Borg, die Cardassianer oder das Dominion, verteidigt und so bewiesen, dass die Föderation ein ernst zu nehmender Gegner ist. Nun treten neue Offiziere in die großen Fußstapfen ihrer Vorfahren und werden weiter versuchen die Föderation weiterhin gegen alle feindlichen Mächte zu verteidigen. Doch das ist nicht ihre einzige Aufgabe. Wie schon alle Raumschiffe und Offiziere vor ihnen werden sie an Orte fliegen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.


    Der Dominion-Krieg ist vorbei. In einer letzten Schlacht besiegten die Föderation, die Romulaner und die Klingonen das Dominion, was sich mittlerweile nach Cardassia Prime zurückgezogen hatte. Im November 2375 beendete ein letzter Angriff auf Cardassia Prime den Krieg. Doch die Wirkungen des Kriegs dauerten noch lange an. Alle Seiten hatten erhebliche Verluste erlitten und mussten sich nun erstmal um die Beseitigung der Trümmer kümmern. Jedes Volk musste etwas seiner Macht im Quadranten einbüßen, doch am härtesten hat es wohl die Cardassianer getroffen. Durch die Allianz mit dem Dominion und den schweren Angriffen der Föderation, Klingonen und Romulaner, schrumpfte die Macht der Cardassianischen Union auf einen Bruchteil. Dieses Machtvakuum machte Platz für kleine Völker, die die Schwäche der anderen ausnutzen, um selbst an die Macht zu gelangen. In diesem Zustand waren alle für Intrigen und ähnlichem sehr anfällig.

    Deep Space Nine dieTiefenraumstation Raumstation im bajoranischen Sektor. Eine Welt des Handels und der Diplomatie für Abertausende Menschen und Außerirdische, ein strahlendes Leuchtfeuer, einsam in der Dunkelheit des Alls. Doch ist sie mehr als nur ein Handelsplatz, sie ist die Hüterin des Wurmlochs, welches den Gama und Alpha Quadranten verbindet.

    Heute im Jahre 2379 liegen immer noch Hunderte Welten in den Trümmern dieses großen Krieges. Cadassia eine gewaltige Ruinenlandschaft wurde wieder aufgebaut, auch wenn sie bis heute nicht ihren alten Glanz erreichte. Schmuggler, Piraten und Waffenhändler machen abgelegen Außenposten und ferne Kolonien unsicher. Und im Romulanischen Imperium verlangen die versklavten Remaner nach ihrer Freiheit. Die Föderation und ihre treusten Verbündeten die Klingonen eilen, in dieser Zeit des Umbruches und des Choses, von einem Krisenherd zum anderen.

    Die Voyager hat mittlerweile den Weg zurück nach Hause gefunden und berichtet, dass die Borg erstmal keine Gefahr mehr darstellen, da ihr Transwarpnetzwerk zerstört wurde. Ein Grund zur Freude für alle Völker im Alpha- und Bethaquadranten. Doch es gibt nicht nur Grund zu Freude. Es warten schon die nächsten Gefahren auf die Sternenflotte und ihre Anhänger.


    Eckdaten:

    Voyager ist wieder im Alpha Quadranten
    Jean Luc Picard wurde zum Admiral befördert
    Catherine Janeway wurde zum Admiral befördert


    Alle Charakter aus den Serien Star Trek Enterprise – The Next Generation, Voyager und Deep Space Nine können gespielt werden.


    Nähere Infos hier:

    http://forum.star-trek.de.vu

    [/align]



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum .:]†[:.City Cruelty.:]†[:.

    Hunter+Warriors=Eine Gang? - gepostet von Evangeline Shadwell am Montag 29.01.2007
    Änderung - Slack Hands - gepostet von Anonymous am Dienstag 12.12.2006
    Vincent Jonathan Williams - gepostet von Vincent Williams am Sonntag 11.03.2007
    Glamorous Las Vegas - Änderung - gepostet von Anonymous am Montag 27.08.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Star Trek Galaxy - NC17 [a]"

    Star Wars - blacky (Freitag 19.10.2007)
    STAR WURST Version 1.0 - palermo (Samstag 08.10.2005)
    Refree Super Star - DonCaldo (Sonntag 04.06.2006)
    Star Trek TOS Staffel 1 - dersievereint (Dienstag 03.04.2007)
    Super Mario Galaxy - Mario Margana (Samstag 27.10.2007)
    myst-star - mystery (Sonntag 01.04.2007)
    Star Wars Episode 3 - flooooo (Mittwoch 25.05.2005)
    Star Wars - Massai (Sonntag 12.12.2004)
    Wer ist euer star - Anonymous (Samstag 26.06.2004)
    Panini - ktimorio (Dienstag 13.05.2008)