So könnte es aussehen, wenn nichts passiert

Wunderwelten
Verfügbare Informationen zu "So könnte es aussehen, wenn nichts passiert"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: marie - Anonymous
  • Forum: Wunderwelten
  • Forenbeschreibung: Spiritualität, Esoterik, Mitmenschlichkeit, Netzwerk der Zuneigung
  • aus dem Unterforum: Umwelt und Wetter
  • Antworten: 4
  • Forum gestartet am: Freitag 19.01.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: So könnte es aussehen, wenn nichts passiert
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 7 Monaten, 6 Tagen, 22 Stunden, 30 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "So könnte es aussehen, wenn nichts passiert"

    Re: So könnte es aussehen, wenn nichts passiert

    marie - 01.02.2007, 11:47

    So könnte es aussehen, wenn nichts passiert
    ein artikel, wieder in yahoo gefunden:


    Der australischen Metropole Sydney droht mit dem Klimawandel nach Ansicht von Experten eine dramatische Entwicklung mit einem deutlichen Anstieg der Zahl der Hitzetoten, vermehrten Buschfeuern und von Riesenwellen abgetragenen Stränden. Die Durchschnittstemperatur in der Stadt wird nach der Prognose einer Regierungsstudie bis zum Jahr 2070 um 4,8 Grad Celsius ansteigen und damit deutlich stärker als die von der UNO angenommenen 3,0 Grad Erwärmung weltweit. Damit einher gehe ein Rückgang der durchschnittlichen Niederschlagsmengen um 40 Prozent und ein Anstieg des Meeresspiegels um 20 Zentimeter.

    Gewaltige Wellen von mehr als 20 Metern Höhe werden demnach über die Küsten des Bundesstaates New South Wales hereinbrechen, Häuser überschwemmen und die Strände abtragen. "Das mag nach einem Weltuntergangsszenario klingen, aber wir müssen uns dem stellen", sagte der Regierungschef von New South Wales, Morris Iemma, der die Studie beim nationalen Forschungsinstitut CSIRO in Auftrag gegeben hatte.

    Den Forschern zufolge droht Sydney mit ihren gut vier Millionen Einwohnern eine Zunahme der hitzebedingten Todesfälle von zuletzt 176 auf über 1300 im Jahr 2050. Durch den Temperaturanstieg komme es zu einer Häufung von Stürmen, die nicht zuletzt die alljährlich auftretenden Buschfeuer kräftig anfachen und stärker als bisher in die Vorstädte treiben würden.

    Iemma kritisierte die australische Regierung unter Premierminister John Howard, die mit Verweis auf negative wirtschaftliche Folgen eine Unterschrift unter das Kyoto-Protokoll zur Verringerung des Ausstoßes von klimaschädlichen Treibhausgasen verweigert. Auf dem schon heute trockensten aller Kontinente herrscht derzeit die schlimmste Dürre seit mehr als hundert Jahren. In fast allen großen Städten muss das Trinkwasser rationiert werden.



    Re: So könnte es aussehen, wenn nichts passiert

    Anonymous - 15.03.2007, 19:55


    Mir drehen sich die Fußnägel um, wenn ich das lese. Jetzt fangen die an und wollen das Rad zurück drehen, Jetzt, Puuuuh.
    In Deutschland wären meine Sparmaßnahmen zum Klimaschutz:
    - tausende Briefträger mit dem Fahrrad ausrüsten und die Autos weg
    - Sammelbusfahrten zu den Firmen - Autos weg
    - Transport von was weiß ich mit dem Zug - Autos weg
    - und wieso muss ein Flugzeug in der Luft betankt werden ?



    Re: So könnte es aussehen, wenn nichts passiert

    marie - 15.03.2007, 20:03


    weisst du, das problem ist noch gar nicht soo alt, das hat niemand geahnt früher, das ist eine entwicklung.

    in deutschland hoffe ich wird die geschwindigkeit auf den autobahnen begrenzt, wie es in vielen anderen ländern schon der fall ist. zum beispiel.

    und vor allem die länder, die sich grad nicht drum scheren, die aber stark betroffen sind, wie die staaten, die mit der klimawandlung schon mehr als genug zu kämpfen habe, müssen das kyoto abkommen unterzeichen und auch beginnen da etwas zu tun ... solange bei denen das benzin so billig ist und sie alle mit schlachtschiffen die ständig durst haben durch die gegend fahren, die fabriken ihren müll in die atmosphäre abladen ... wird sich nichts wirklich ändern. gott sei gelobt steht denen auch die wahl ins haus und bush, der sich weigert, weil er aus einer ölfamilie stammt und so seine interessen wahrt, wird wohl verschwinden. dann ändert sich da auch was.

    das problem hat mit der ganzen welt zu tun, klimakatastrophen halten sich nicht an grenzen!



    Re: So könnte es aussehen, wenn nichts passiert

    Anonymous - 15.03.2007, 20:11


    So ist das, es hält sich nicht an Grenzen, es ist die Natur die uns zeigt, was gut ist und was nicht, aber es ist komisch, schon als ich klein war hieß es immer die Erde rächt sich, und nun macht es die ganze Welt :cry:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Wunderwelten

    nach dem Urlaub ... - gepostet von sternenkind am Montag 24.09.2007
    Fr 3.8. - gepostet von marie am Freitag 03.08.2007
    Forenbild - gepostet von marie am Donnerstag 31.05.2007
    Samstag 7.4´07 - gepostet von Binmalda am Samstag 07.04.2007



    Ähnliche Beiträge wie "So könnte es aussehen, wenn nichts passiert"

    wenn ihr das liest ist ehh zu spät ... - Der Maddin (Freitag 05.05.2006)
    @@@@@ Ich könnte kotzen...@@@@@ - Grumpel (Montag 17.09.2007)
    Hiers nichts los - Jogga (Montag 11.10.2004)
    Was wäre wenn...? - Jinian (Dienstag 13.03.2007)
    Wenn ich sowas seh, krieg ich soooon Hals!!! - Moni&Shaya (Montag 08.05.2006)
    Könnte von Nutzen sein... - derwunsch (Freitag 21.07.2006)
    Stallgebäude - Lilli (Mittwoch 13.05.2009)
    Serverausfall - chanti95 (Freitag 19.12.2008)
    Wenn ihr Hilfe in Forum braucht - dadeezgirl (Sonntag 17.06.2007)
    was ist zu tun wenn man angegriffen wird - Mjolner (Freitag 12.05.2006)