Krass!!

Wir sind umgezogen !!! www.saarlaendischer-pelznasentreff.com
Verfügbare Informationen zu "Krass!!"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: anna - Anonymous - kelly - Wiesie - karin - Kristin - Anne - Angel-Emily - aranjoscha - Frauke - Anyanka - Senfhund
  • Forum: Wir sind umgezogen !!! www.saarlaendischer-pelznasentreff.com
  • Forenbeschreibung: ACHTUNG!!! Du findest uns nun unter www.saarlaendischer-pelznasentreff.com ACHTUNG!!!
  • aus dem Unterforum: Mecker-Ecke
  • Antworten: 54
  • Forum gestartet am: Samstag 21.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Krass!!
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 6 Monaten, 3 Tagen, 23 Stunden, 7 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Krass!!"

    Re: Krass!!

    anna - 22.01.2007, 20:15

    Krass!!
    Hab ich gerade auf einer HP gefunden- hat mich ehrlich gesagt - ziemlich geschockt!!

    Schaut selber ( nein keine schockierenden Bilder) Mensch und seine Gesetzte- und was dabei herauskommt

    http://www.gehorsamstest.de/


    :idea: Hilde



    Re: Krass!!

    Anonymous - 22.01.2007, 20:39


    pff.. klasse!

    was denkt ihr, was dadurch wieder viel zu viele tiere ins TH abgeschoben
    werden, weil sie womöglich ihren freilauf nimmer bekommen und irgendwie
    auffällig werden. is ein echter teufelskreis.

    bin schon dafür, dass hundehalter in irgendwelcher weise überprüft werden
    sollten, aber so etwas, is echt unfassbar.

    so etwas wird sich wohl ein beamtenjunkie ausgedacht haben, der selber
    keinen hund hält. nee, ich kann es echt nicht fassen. die sollen sich hier
    mal wagen, so etwas wie in der art vorzuschlagen.. wehe!!!



    Re: Krass!!

    kelly - 22.01.2007, 20:44


    Wir würden durchfallen :oops:



    Re: Krass!!

    Anonymous - 22.01.2007, 20:46


    wir auch, zweifellos.. :cool:

    kommen tut frida, aber zügig??? *hust* ..dat is ein fremdwort!
    2 min liegenbleiben.. vergiss es..



    Re: Krass!!

    kelly - 22.01.2007, 20:52


    Ähmm.... Sitz, Platz, Bleib
    davon 2 Stück muss der Hund können - unter Ablenkung !!!

    Queeny packt Sitz ganz professionell, Platz mit dem größten Widerwillen und nur auf sauberem und weichem Untergrund, und von Bleib reden wir besser mal erst gar nicht.

    Bei Bella würde das halbwegs funktionieren (aber keine 2 Minuten) und auch nur ohne Ablenkung

    Mit Simba hab ich bei Sitz ja schon ein Problem und Angel ist taub - dat geht nun ja gar nicht. Daisy mit ihren 17 macht eh nur was sie will. Wenn sie denn überhaupt mit spazieren geht und es dauert ihr denn doch zu lange, dann dreht sie einfach um und geht nach Hause. Da kannste machen und rufen wie du willst - keine Reaktion.

    Wir wären echt die Stars dort bei dem Kurs :)
    (und diese Tante würde wahrscheinlich danach ihren Job an den Nagel hängen :grin: )



    Re: Krass!!

    Anonymous - 22.01.2007, 20:55


    *grööööhl* ..vielleicht solltest du hamburg retten gehn?!?! 8-)
    also petra, wann fahren wir? *g*



    Re: Krass!!

    kelly - 22.01.2007, 21:05


    Ich seh die gerade so vor mir: auf dem Boden liegend, wild weinend und mit den Fäusten auf die Erde hauend

    :D :D



    Re: Krass!!

    Wiesie - 22.01.2007, 21:54


    Zitat: Queeny packt Sitz ganz professionell, Platz mit dem größten Widerwillen und nur auf sauberem und weichem Untergrund, und von Bleib reden wir besser mal erst gar nicht.

    Bei Bella würde das halbwegs funktionieren (aber keine 2 Minuten) und auch nur ohne Ablenkung

    Mit Simba hab ich bei Sitz ja schon ein Problem und Angel ist taub - dat geht nun ja gar nicht. Daisy mit ihren 17 macht eh nur was sie will. Wenn sie denn überhaupt mit spazieren geht und es dauert ihr denn doch zu lange, dann dreht sie einfach um und geht nach Hause. Da kannste machen und rufen wie du willst - keine Reaktion.

    Wir wären echt die Stars dort bei dem Kurs(und diese Tante würde wahrscheinlich danach ihren Job an den Nagel hängen )


    Hallo, hier ist "diese Tante" aus Hamburg.
    Kellys Hunde würde ich wirklich gern mal sehen, wäre ganz sicher sehr lustig. Aber: Zitat: Ich seh die gerade so vor mir: auf dem Boden liegend, wild weinend und mit den Fäusten auf die Erde hauend

    So schnell fange ich nicht an zu weinen: Humor ist schließlich, wenn man trotzdem lacht.

    Zitat: die sollen sich hier
    mal wagen, so etwas wie in der art vorzuschlagen.. wehe!!!

    Ich habe mir das Gesetz nicht ausgedacht. Und gefragt hat man uns auch nicht.
    So was wird einfach so beschlossen und die Hundehalter können sich dann aussuchen, ob sie ihren Hunden weiterhin Freilauf gönnen wollen oder nicht. Das Schlimmste an der Geschichte: Man kann den Test erst mit 12 Monaten machen. Jüngere Hunde haben keine Chance, von der Leine befreit zu werden. Fragt mich jetzt bitte nicht, wie man einen Welpen sozialisieren soll - ich weiß es nicht.[/quote]



    Re: Krass!!

    Anonymous - 22.01.2007, 22:07


    mein lieber gott! erst ab 12 monaten?! .. sorry, aber das is ja echt noch
    viel schlimmer, als ich gedacht hab. da entwickeln sich doch automatisch
    einige problemhunde, wenn das so weiter geht..



    Re: Krass!!

    Anonymous - 22.01.2007, 22:09


    wie sieht so zur zeit die praxis aus? also wieviele bestehen, wieviele werden
    nicht vom leinenzwang befreit, die am test teilnehmen? machen die leute
    da vorher extra ein training? kann mir ned vorstellen daran teilzunehmen,
    ohne irgendwas vorher nomma gemacht zu haben. also einfach rein und die
    prüfung machen.. wahnsinn..



    Re: Krass!!

    Anonymous - 22.01.2007, 22:11


    und wie sieht deine eigene persönliche meinung dazu aus?


    sorry, fürs 3malige posten.. *g* :)



    Re: Krass!!

    Wiesie - 22.01.2007, 22:18


    Es gibt Hundeschulen, die machen richtig Geld damit.
    Die bereiten die Hundeführer auf die Prüfung richtig lange vor, machen einen Probetest mit allem Drum und Dran.
    Den Gehorsamstest kann man dann schon für 20 Euro bekommen, allerdings eben nur, wenn man vorher mindestens 10 Stunden für 10 Euro genommen hat.
    Es gibt auch Sachverständige (wie mich eben), die bieten den Test auch so an.
    Stell Dir das mal nicht so wild vor. Wie der Test abläuft, hast Du schon in der Homepage gelesen. Und wahrscheinlich hast Du auch gelesen, was man machen muß, um das zu bestehen.
    Beispiel:
    Das Bleiben.
    Man gibt dem Hund ein Kommando (Sitz, Platz oder Steh) und leint den Hund irgendwo an. Dann geht man weg, bleibt aber in Sicht. Durchgefallen ist der Hund, der sich unruhig verhält. Das heißt: Kläfft er jeden Spaziergänger an, macht er andere Hunde an oder hippelt er nervös nur herum und hängt sich fast in der Leine auf: durchgefallen.
    Bleibt er einigermaßen ruhig da: Bestanden. Ob der Hund zwischendurch die Position wechselt, also sitzt statt liegt, ist nicht wichtig. Im Gesetz steht schließlich nur, daß er ruhig sein muß.

    Und "Zügiges Herankommen" ist auch etwas Auslegungssache. Ich kann weder von einem Bernhardiner noch von einem 14jährigen Opa erwarten, daß er im gestreckten Galopp zu mir rast. Der Hund soll halt kommen, und zwar direkt und ohne zu trödeln. Das heißt "zügig".



    Re: Krass!!

    Anonymous - 22.01.2007, 22:22


    wie lange nimmst du schon diese gehorsamkeitsprüfungen ab?



    Re: Krass!!

    kelly - 22.01.2007, 22:26


    Sorry nochmal..... ich hab mich gerade schlapp gelacht und ich find es klasse, dass du das mit Humor siehst :D

    Wer konnt denn aber auch ahnen, dass du dich hier anmeldest :)

    So, jetzt aber mal ernsthaft:
    Es ist hier wirklich so, dass du enorm viele freilaufende Hunde siehst.
    Und es passiert nix.
    Und ich würde mit all meinen 5 Hunden durchsausen. Und zwar richtig!!
    Und sie sind trotzdem super sozialisiert.
    Sie leben mit Katzen.
    Sie akzeptieren Pflegehunde.
    Sie dürfen ganz einfach Hund sein. Ohne Zwänge und Gesetze.

    Verstehst du was ich meine?

    Ich denk, je mehr der Mensch eingreift, je schlimmer wird es.

    DU kannst für solch blöde Gesetzgebung wirklich und wahrhaftig nix. Du bist ja nur ausführendes Organ.
    Aber mich würde auch interessieren wie hoch die Durchfallquote ist (damit ich mich nicht ganz so unfähig fühle :) )



    Re: Krass!!

    Wiesie - 22.01.2007, 22:40


    Ich kann Dir noch gar nicht sagen, wie hoch die Durchfallquote ist. Ich bin nämlich gerade erst bestellt worden und habe erst eine Leinenbefreiung ausgestellt, durchgefallen ist noch keiner.
    Ich werde Dir gern darüber berichten, wenn ich etwas dazu sagen kann.
    Im Moment mache ich erst mal Werbung - muß sich ja auch erst mal rumsprechen.
    Eine Freundin von mir hat schon einige Tests abgenommen und bei ihr ist noch keiner durchgefallen so viel ich weiß. Da ist also die Bestandenquote 100%. Allerdings hat sie bisher auch nur Tests abgenommen von Leuten, die sie kannte...



    Re: Krass!!

    Anonymous - 22.01.2007, 22:49


    wär echt lieb von dir, wenn du uns darüber auf dem laufenden halten
    würdest. wie du siehst, wir sind zwar (gott sei dank) nicht betroffen,
    interessiern uns aber dennoch dafür..



    Re: Krass!!

    anna - 22.01.2007, 22:59


    Hallo Wiesie- schön, dass du hier mit uns diskutierst- ich hatte mich echt erschrocken, als ich dein Banner gelesen hab, da hier bei uns - bis jetzt noch keine solch harten Bestimmungen bestehen- die Frage ist nur wie lange noch!!!! Deshalb habe ich auch aufrütteln wollen- sehr viele hier sind echt bemüht ihre Hunde zu sozialisieren und auch zu erziehen, aber manchmal ohne die nötige Überzeugung ( bei der Erziehung) da ich schon länger Sachverständige im Saarland bin- und auch schon die Folgen von
    "Durchfallern" erlebt habe- mittlerweile nicht mehr sicher bin, dass es hier so "friedlich" bleibt mit den Gesetzten- hoffe ich , du kannst die Truppe hier etwas mithelfen zu motivieren!
    Hoffentlich hören wir noch öfter von dir- wir , vor allen ich, würden uns sehr freuen!

    LG Hilde



    Re: Krass!!

    Wiesie - 22.01.2007, 23:17


    Ich kann mir gut vorstellen, daß andere Bundesländer irgendwann nachziehen werden. Denn:
    Irgendwann wird irgendwo ein Hund mal wieder ordentlich beißen und dann werden die Hundehasser schreien: Warum habt Ihr nichts getan, guckt Euch Hamburg an...
    Dann gerät das nächste Bundesland unter Druck.
    Außerdem ist die ganze Geschichte vor allem eines: Eine schöne Einnahmequelle.
    Gut, ich nehme auch Gebühren, habe ja auch Arbeit davon.
    Aber Hamburg macht ein gutes Geschäft:
    Die Hunde müssen im zentralen Hunderegister angemeldet werden. Macht man das online, hat die Stadt überhaupt keine Arbeit davon. Kosten: 10 Euro.
    Man kann die Anmeldung auch bei der Behörde machen. Dann muß ein Behördenmitarbeiter das Ganze eingeben in den PC, dafür kostet das auch gleich 20 Euro Pro Hund versteht sich.
    Natürlich hofft Hamburg auch darauf, mit diesem Hunderegister diejenigen zu erwischen, die ihre Hundesteuer nicht bezahlen. Deshalb werden sich natürlich einige Steuerhinterzieher doch überlegen, ihren Hund anzumelden. Aber die sollte man ja eh bezahlen. Ist in Hamburg nicht gerade billig: 90 Euro für den ersten Hund, der kein gefährlicher Hund ist, sondern einfach nur Ernas Fifi.
    Dann wären wir bei der Leinenbefreiung.
    Wenn man den Gehorsamstest bei einem Sachverständigen macht, dann zahlt man die Prüfungsgebühr für den Sachverständigen und 9 Euro für die Anleinbefreiung an Hamburg. Der Test gilt allerdings nicht für den Hund, sondern für das Team.
    Ich selber habe drei Hunde und ich bin verheiratet (meine Tochter zähle ich nicht mit dazu, die ist erst ein Jahr alt) und wenn ich arbeite, hütet meine Mutter die Hunde. Das wären dann 3 Hunde mit drei Personen, also 9 Anleinbefreiungen. Netterweise muß eine Familie, die unter einer Adresse gemeldet ist, nur höchstens 18 Euro zahlen, das nützt mir aber nichts, denn meine Mutter wohnt woanders. Wären also 27 Euro Pro Hund natürlich.
    Man muß den Gehorsamstest nicht machen, wenn man schon eine gleichwertige oder höherwertige Prüfung, z. B. eine BH gemacht hat. Die kann man dann bei der Behörde anerkennen lassen. Kosten: 18 Euro pro Team, eine Ermäßigung gibt es dabei nicht.

    Ach ja: Für Kelly gibt es natürlich auch eine Regelung:
    Wenn ein Hund so alt oder so krank ist, daß man ihm so eine Prüfung nicht mehr zumuten kann, von ihm aber keine Gefahr, Belästigung oder Ähnliches ausgeht, dann kann man ihn auch ohne Test befreien lassen.
    Allerdings muß man dafür eine Bescheinigung über den Gesundheitszustand vorlegen, natürlich vom Amtsvetärinar. Was die kostet weiß ich nicht. Damit geht man dann zur Behörde und läßt den Hund befreien. Kostet auch 18 Euro pro Hund natürlich.



    Re: Krass!!

    karin - 22.01.2007, 23:17


    Oh je,da wäre ich ja mit Astor echt aufgeschmissen :cry: Der hört ja auch bei einigen Dingen aufs Wort,nur nit aufs erste.



    Re: Krass!!

    Wiesie - 22.01.2007, 23:19


    Du gibst nur die falschen Kommandos.

    Du wirst schon sehen: Wenn Du sagst "Komm her oder nicht", dann kommt er oder nicht!



    Re: Krass!!

    karin - 22.01.2007, 23:26


    Na Wiesie.Ich hatte den aus dem Tierheim und er machte anfangs das was er will und kannte gar keine Kommandos!Was er in der Zwischenzit gelernt hat,ist schon klasse!Ich denke das es gerade für solche Hunde dann echt schwer wird.



    Re: Krass!!

    Kristin - 22.01.2007, 23:29


    Wiesie hat folgendes geschrieben: Du gibst nur die falschen Kommandos.

    Du wirst schon sehen: Wenn Du sagst "Komm her oder nicht", dann kommt er oder nicht!

    *loooooool*... sorry, aber der war genial :D



    Re: Krass!!

    anna - 22.01.2007, 23:29


    @Wiesie- mir geht hier gerade beim lesen- das Herz auf- nehme mal an
    ein paar hier , klingeln die Ohren- ich nehme doch stark an, du hörst diese Sätze auch öfter- " er hört einfach nicht aufs erste Wort- oder auch,
    selbst , wenn ich mich mal wieder unbeliebt mache- " hier macht mein Hund kein Platz" , es ist für viele hier fast unverständlich, warum man immer und immer wieder so darauf rumhackt und sie versucht an die Erziehung ranzuführen und auf die Notwendigkeit immer wieder hinzuweisen, leider suchen die meisten Hundbesitzer zu gerne Fehler bei ihren Hunden - statt erst mal sich selbst zu beobachten und das auch mal kritisch bzw immer kritisch! Wenn wir mal ganz ehrlich sind, resultieren solche Gesetzte auch daraus, dass viel zu Viele meinen, ihre Hunde brauchten nicht zu hören- mag ja sehr oft gut gehen- aber einmal nicht- ist schon 2 x zuviel.

    Hilde



    Re: Krass!!

    Wiesie - 22.01.2007, 23:42


    Den Vogel hat mal eine Interessentin in unserer Staffel abgeschossen.
    Man muß, um zur Rettungshundeprüfung zugelassen zu werden, die Begleithundeprüfung bestanden haben. Und das sagen wir den Leuten auch immer ganz am Anfang der Ausbildung, denn vielen ist das schon zu viel.
    Diese Interessentin hatte eine Dalmihündin. Ich habe ihr einen SV-Platz in der Nähe empfohlen, dort habe ich auch meine UO gemacht. Die Trainerin, die damals dort war, hat super viel Geduld, viel Einfühlungsvermögen und sie ist sehr nett.
    Irgendwann kam ich auf den Platz und habe sie gefragt, wie es denn mit dem Dalmi läuft. Sie hat mir dann gestanden, daß sie bei diesem Team aufgegeben hat. Das war das erste Mal, daß sie jemandem gesagt hat: Vergiss es, geh nach Hause.

    Aber verstehen konnte ich das. Denn:
    - Wenn das Gras nass ist, legt Aika sich nicht hin.
    - Wenn es zu warm ist, mag Aika nicht laufen.
    - Wenn es windig ist, dann mag Aika nicht bei Fuß gehen.
    - Wenn Aika zu kalt ist, dann bleibt sie nicht liegen.

    Sie kam Sonntags eine ganze Weile nicht zur Staffel, denn Samstags war ja UO auf dem SV-Platz. Und wenn Aika trainiert hat, dann ist sie so müde, daß sie den ganzen nächsten Tag Ruhe braucht. :neutral:

    Das war dann auch das Ende der Rettungshundeausbildung. Wir gehen nun mal bei jedem Wetter in den Einsatz und auch zum Training.

    Schade, es war eine sehr agile Hündin.

    Ach ja. Gut ist auch:
    "Komisch, auf dem Hundeplatz macht er immer alles, aber sobald ich draußen bin, hat er alles vergessen".
    Und vom Generalisieren haben wir eh noch nie was gehört...



    Re: Krass!!

    anna - 23.01.2007, 00:14


    :arrow: Wiesie- kam das nur einmal vor?????

    Ich glaube - einige hier können dir bestätigen,dass ich wirklich Geduld aufbringen kann- aber schon mindestens - na ja lassen wir die Zahlen, aber manchmal ist man wirklich soweit, dass man einfach an die Grenzen
    stösst- ich arbeite nun schon über 15 Jahre in dem Bereich- ( Gehorsam- ganz einfachen Gehorsam- lach) und manch einer hier kennt auch die Geschichten, wo ich aufgegeben hab- und gesagt hab- so schluss- bis hierher und nicht weiter- nur mir tun die Hunde leid- durch solchen Irrglauben , mein Hund kann dies und das nicht, er mag das nicht- oder auch das mute ich meinem Hund nicht zu- haben wir viel zu oft - die armen Kerlchen , die nachher nicht mehr frei laufen können, ist ja zu gefährlich, Hund kommt ja nicht auf Zuruf, die nicht spielen können mit Artgenossen, da nicht gewohnt und dann erst recht nicht abrufbar- die einfach nicht mehr kontrollierbar sind- mir tun da wirklich nicht die Besitzer leid, selbst gemachte Not- mich dauern die Hunde , die nicht mehr Hund sein können- bei euch durch Gesetzte - bei uns ganz ehrlich gesagt - meist durch die , wie nennen wir es jetzt- Dummheit???? ihrer Besitzer- klingt jetzt hart- aber ist fast immer die Wahrheit- leider!
    :mrgreen: Hilde



    Re: Krass!!

    Wiesie - 23.01.2007, 00:31


    Ja, so krass hatten wir das erst ein Mal. Aber ich habe auch schon diverse andere Fälle kennen gelernt, bei denen ich schier am Verzweifeln war. Ohne Gehorsam wird man eben nichts.

    Wenn ich spazieren gehe, dann nehme ich oft noch nicht mal eine Leine mit. Habe meine drei Wiesies auch so im Griff.
    Wenn uns jemand begegnet, und ich sie ablege, dann kommen oft Sachen wie:
    -Die gehorchen aber toll, Aber ein Rettungshund muß das ja können.
    -Meiner darf Hund sein
    -Ich mag ja keinen militärischen Drill
    -Meiner ist ja nur ein Familienhund (bei "nur ein Familienhund könnte ich :crybaby: Die merken nicht, daß sie ihren Hunden damit eine Menge Freiheit nehmen...)

    Ganz super, vor Kurzem auf unserer letzten Runde:
    Uns begegnet ein Mischling. Eine eigentlich nette Hündin, mit der meine auch schon gespielt haben. Die Hündin war an der Flexileine -am HALTI!
    Mein Mann und ich legen unsere Hunde ab, sie liegen relaxt. Die HÜndin kommt an, baut sich vor Adele und Gina auf, schön groß und steif, starrt meinem Fuchs in die Augen und wackelt etwas mit der Rute.
    Frauchen: "Heute dürfen die leider nicht mehr spielen, im Dunkeln leine ich sie nicht mehr ab."
    Die Hündin starrt nun Gina an und kommt noch näher, Frauchen läßt ihren Hund natürlich ma "guten Tag" sagen. Gina knurrt.
    Ich: "Das ist auch besser so, sonst gibt´s ne Beißerei.
    Sie: "Oh, hat Gina heute schlechte Laune? Die war doch das letze Mal noch nicht so?"
    Ich: "Aber bedrohen läßt sie sich nun mal nicht gern..."
    Sie: "Aber die tut doch gar nichts, sie wackelt doch sogar mit dem Schwanz!"

    Ich habe ihr dann erst mal erklärt, daß das Rute-wackeln nicht immer und ausschließlich ein Zeichen von Freundlichkeit ist und habe ihr gezeigt, auf welche Weise ihr Mix da gerade den Provodog gemacht hat. Fand sie sehr interessant. Sie hat den Hund zwar schon einige Jahre, aber sie wußte tatsächlich nicht mehr, als das knurrende Hunde böse und wedelnde Hunde nett sind. :Hangman:

    BTW: Ist etwas OT geworden, vielleicht mag ein Mod den Thread ja trennen und einen Gehorsamstest-Thread und einen Über-doofe-Hundebesizter-läster-Thread draus machen?



    Re: Krass!!

    Anonymous - 23.01.2007, 00:43


    *lach* ..sind wir nicht alle ein bisschen bluna?! :grin:



    Re: Krass!!

    Anne - 23.01.2007, 09:29


    Hmpf...ohne Worte...
    Naja, ich würd a la kelly wahrscheinlich auch erstmal durchrasseln. Klar hören meine Hunde, manchmal besser, manchmal schlechter. Schlechter meistens dann, wenn sie abgelenkt sind. Aber wir arbeiten ja daran, weil ich es eben für mich selbst wichtig finde, daß die Hunde sich nach mir richten und die UO sollte dann eigentlich kein Problem sein.
    Aber daß die Hunde 12 Monate an der leine bleiben müssen, hat für mich absolut keinen Sinn und stellt für die Sozialisierung doch ein ziemlich großes Hindernis dar :idea:



    Re: Krass!!

    Anonymous - 23.01.2007, 11:18


    Guten Morgen!

    Also vielleicht sollte ich mal nach Hamburg kommen ;) Dann hättet ihr euer erstes durchgerasseltes Opfer ;)

    Den Test würden wir nicht bestehen. Auf keinen Fall. Wir sind ja fleißig am üben aber brauchen noch seeeehr viel Übung. Ohne Ablenkung klappt das ja meist noch ganz gut. Wobei ich wirklich sagen muss, dass er sich im Matsch oder wenn es richtig nass ist nicht hinlegt. Für Tips bin ich ja gerne dankbar.
    Muss aber dazu sagen, dass er schon von Anfang an Regen hasst. Wenn es regnet, bekomme ich ihn fast nicht aus der Tür ;)

    Dann die Sache mit den Fremden: das würde im Moment garnicht gehen. Er hat wirkliche Panik vor Fremden und wird dann angressiv. Wir haben schon ein gutes Stück dran gearbeitet und es ist auch schon viiieeeel besser (zum Glück) aber antatschen lässt er sich nicht von jedem.

    Grüße



    Re: Krass!!

    Wiesie - 23.01.2007, 13:08


    Es ist kein Bestandteil des Testes, seinen Hund in einer Matschpfütze abzulegen! Das habe ich nur etwas OT geschrieben, weil es halt so viele Leute gibt, die sich nicht wirklich MÜhe mit der Erziehung geben, sich auch keine Mühe machen, irgendetwas selbst dazuzulernen und für alles, was der Hund nicht kann, immer eineAusrede parat haben.

    wenn der Hund aggressiv auf Fremde reagiert, hat er aber in der Tat keine Chance. Er muß Fremde nicht lieben und er muß sich nicht wie im Wesentstest bedrängen lassen. Aber in normalen Situationen darf keine Gefahr von ihm ausgehen.



    Re: Krass!!

    Anonymous - 23.01.2007, 13:17


    Also es ist so: wenn ich ihn an der Leine habe und ich setze ihn hin und gehe dann einen schritt auf den Fremden zu wir begrüßen uns, dann macht er auch nix. Nur, wenn der Fremde ihn dann anfassen will oder so bekommt er panik. Ist wie gesagt auch schon besser. Aber anfassen würde er sich nicht lassen.

    Ich weiß, dass es nicht dazugehört mit der Matschpfütze :) Wollte nur mal anmerken, dass sich meiner wenn es matschig oder wirklich nass ist auch nicht hinlegt oder hinsetzt :(

    Grüße



    Re: Krass!!

    Angel-Emily - 23.01.2007, 18:23


    Hallo Meike. Also mein Knautschgesicht ist ja gerade mal 4,5 Monate alt und wie bitte soll sie sozialisiert werden wenn sie nur an der Leine sein darf?????????? Das bißchen spielen und toben in der Hundeschule reicht doch nicht aus und hat doch mit Alltagssituationen rein garnichts zu tun. Natürlich ist Gehorsam zwingend nötig, aber wie soll sie lernen wenn ich immer an ihrem hinteren Ende dran hänge? Also für mich ist das reine Geldmacherei. Hoffentlich kommen die Saarländer nicht so schnell dahinter WIEVIEL Geld sie damit machen können.
    Liebe Grüße Margit & Emmy



    Re: Krass!!

    anna - 23.01.2007, 19:18


    Margit, das Problem ist, wenn ein richtiger Zwischenfall passiert- schreien sofort alle Hundehasser nach neuen Gesetzten und dann ist es wirklich so weit- deswegen bibber ich immer, dass hier kein Hund mal ausflippt- und wirklich richtig zubeisst - denn sollte es im Saarland so passieren , wie in Hamburg , kannste sicher sein, dann sind wir reif- da kannste dann auf die Strasse gehen und Proteste veranstalten, dann schreien sofort alle Medien und die Politiker reiben sich die Händchen und schon isses soweit!

    ;) Hilde



    Re: Krass!!

    Angel-Emily - 23.01.2007, 19:56


    Ja Hilde, du hast ja Recht. Ich weiß ja auch was so alles mit Hunden passiert aber in 99% der Fälle ist es ja Fehlverhalten des Halters wenn ein Hund beißt. Trotzdem finde ich es völlig daneben Welpen konstant anleinen zu müssen.



    Re: Krass!!

    aranjoscha - 23.01.2007, 21:52


    Also auch für den Fall das ich gleich gesteinigt werde, aber ich find schon, das ne gewisse Überprüfung von Hund und Hundeführer sinnvoll wäre. Ich mein jetzt nicht, das damit Geld zu verdienen sein soll, man könnte ja auch z.b. (wie es früher ja schon mal war) für Hunde die den test bestanden haben, die Hundesteuer senken, oder sowas..

    Aber ne Überprüfung ist in meinen Augen gut. Wer kennt es nicht, das er spazieren geht, von weitem kommt ein Hund angerannt, die Leut dahinter schreien seinen Namen, der hund läuft einfach weiter und dann kommt nur der Kommentar: Der tut ja nix!
    Ich könnt da einfach Kotzen.. tschuldigung, aber da flipp ich echt aus. Wenn meine Hund im Umkreis von 5 m. schon nicht mehr abrufbar sind, wenn sie 50m weiter weg nen andern Hund sehen, dann hab ich ein Problem.

    Kelly, du sagst, deine Hunde und du würden so einen test nicht bestehen. Das kann ich kaum glauben. Lies dir die Bedingungen nochmal durch. Der Hund muss ANGELEINT unter Ablenkung... d.h. vorbeigehende Menschen mit oder ohne Hund in sicherem Abstand, ruhig bleiben. Er darf sich hinstellen, darf schauen und darf sich bewegen. Er darf nur nicht aggressiv nach vorne gehen.

    genauso mit dem heranrufen, wenn deine Hunde im Freilauf sind, ca. 10m weit weg und du rufst sie bestimmt zu dir. Was passiert dann? Du kannst sogar mit Leckerlie locken, oder mit Spielzeug, wenn ich das richtig verstanden hab?
    Deine Hunde werden kommen, oder? (außer der taube, aber das istja was anderes)

    Und ehrlich gesagt, wenn sie da nicht kommen und dich einfach nicht beachten würden, fänd ich das echt nicht gut. Dann müsstest du meiner Meinung nach was tun.

    Also nochmal, ich bin nicht der Meinung, das jeder Hund einen bedingungslosen Gehorsam an den Tag legen muss... (meine würden mir den Vogel zeigen) aber es gibt gewisse Grundkommandos, die mein Hund zeigen muss, da geht es um seine und um meine Sicherheit...(z. b. beim Strasse überqueren, o.ä.)

    Wir haben auch ein "Notfallkommando" das es mir ermöglicht, meine Hunde in gefährlichen Situationen zu kontrollieren... (funktioniert meist, aber leider auch nicht immer... :) )


    Sorry, ich hoff ihr versteht was ich meine....



    Re: Krass!!

    Wiesie - 24.01.2007, 13:54


    Margit, Du hast das Problem erkannt! Ich finde das auch nicht gut. Aber ich habe die Gesetze nicht gemacht. Ich führe nur die Tests aus, damit die Hunde wieder laufen können.

    Und ich finde auch: So schlimm ist der Test gar nicht.
    Würde mein Hund diese Anforderungen nicht erfüllen, dann würde ich ihn auch ohne Test wohl nicht ableinen...



    Re: Krass!!

    anna - 24.01.2007, 14:06


    :) :) Anja- Kelly macht sich jetzt echt bissi schlechter als das wirklich ist- also gerade z.b. bei Quenny , die kommt auch bei der größten Ablenkung nämlich aus dem dollen spiel mit Artgenossen- an der Leine kann sie prima - an allen anderen vorbeigehen ohne irgendeine größere Reaktion-
    gut beim Platzmachen- haben Herrchen und Frauchen so ihre eigenen Probleme, aber die sind wir am beseitigen- war letztes Mal schon ein riesiger Fortschritt- anbinden unter Ablenkung - kann ich mir nicht vorstellen, das Quennchen da Probleme hat- aber wir werden sehen, der Samstag kommt- bei Bella bestehen da gar keine Probleme- der einzige, der Probleme macht und zwar mit dem Abrufen ist Simba- ein wirklich reiner Strassenhund- aber der wird auch nicht abgeleint- eben wegen seines Problems!! Angel ist zwar Taub- aber reagiert auf Handzeichen- hab es zwar noch nicht gesehen aber könnt ich mir gut vorstellen- und ansonsten richtet sie sich nach dem Rudel und läuft eh nie sehr weit- um die Orientierung am Rudel nicht zu verlieren- da sie dann ja auch immer Gucken muss, kann man sie bestimmt mit Handzeichen (und Bella :) ) gut ranholen!

    Also Kelly macht sich wieder schlechter als sie in Wirklichkeit ist- man muss sie nur immer selber davon überzeugen :) :)

    LG Hilde



    Re: Krass!!

    kelly - 24.01.2007, 14:18


    :) :) :)

    Nicht so ganz.....
    Gut, ich übertreibe nicht ins Positive wenn's um Benehmen meiner Hunde geht, das ist richtig.

    Ich find nix schlimmer als Leute die dir erzählen was ihr Hund alles kann und macht und eigentlich klappt dann gar nix.

    Aber wenn sie irgendwo angebunden wären (das kennen sie nun gar nicht, sie werden NIE irgendwo angebungen) und es würde ein Hund an ihnen vorbeigehen, dann würden sie bellen. ALLE!!!

    Und Simba hört einfach nicht. Also er kann schon hören (Angel ist taub, Simba nicht ) aber er macht es nur an Leine oder Schleppleine. Sobald die Leine ab ist, hat er alles vergessen.

    Daher habe ich Verantwortung für meinen Hund und meine Umwelt genug, dass ich ihn einfach nicht mehr ableine.
    Um ihm dennoch einen gewissen Freilauf zu gönnen, mache ich die 20m Schleppleine an Bella fest wenn wir auf einem Feld sind (im Wald ist das nur Geheddere) und da hört er einwandfrei.

    Und das ist doch der Punkt: ICH entscheide wann und unter welchen Bedingungen mein Hund ohne Leine gehen darf. Weil ICH Verantwortung habe und mir dessen auch bewusst bin.

    Und das sollte doch eigentlich bei jedem Hundehalter so sein, oder? :-D



    Re: Krass!!

    anna - 24.01.2007, 14:22


    8-) Na siehste, den wichtigsten Punkt haste doch begriffen- Verantwortung tragen - Rücksicht nehmen und Vorsichtig sein- !!!
    Und das mit dem Anbinden machen wir Samstag!! Schaumermal

    8) Hilde



    Re: Krass!!

    Frauke - 24.01.2007, 20:51


    Hoffen wir nur das es bei uns nicht soweit kommt.
    Da wären viele Hunde arm dran.

    Ich trainiere mit meinen Mädels ja auch gelegentlich auf dem Platz und so kann ich mich eigentlich immer auf sie verlassen, aber gerade zum Beispiel die Sache mit dem anbinden. Also ich weiss 100% das meine Mädchen tierisch anfangen würden zu miefern, weil sie es nicht verstehen. Aber das wär ja noch zulässig, oder? Und wenn ein anderer Hund vorbei gehn würde, würden sie bestimmt beide bei Ihn wollen und spielen.

    Joa, also Unterordnung soll schon drin sein. Gerade bei meinen Mädels MUSS ich dafür sorgen dass sie auf mich hören, auch wenn sie nie einem anderen Hund etwas machen würden, aber ich muss mich auf sie verlassen können, d.h. wenn ich im Wald bin, beide rennen rum und mir kommen Leute entgegen, müssen sie auf Abruf kommen. So hart es klingt, aber kommen sie nich, setzts was.
    Auch wenn es nicht so oft vorkommt, aber ich treffe immer wieder Leute die die Augen rollen, wenn sie meine "bösen" Hunde sehen.

    Und Platz ist nun mal Platz. Konsequentes Training das dem Hund spass machen soll. Und ich betone SPASS!! Wie oft hab ich mich auf em Hundeplatz zum Affen gemacht nur um Aufmerksamkeit von meinem Hund zu bekommen, da bin ich rumgehüpft und was weiss ich nicht alles.
    Wenn ich nur langweilig rum laufe und an der Leine ziehe bin ich mehr als uninterresant für meinen Hund.

    *ganzvertieftbinindasthema*

    Aber jeder muss wissen was er mit seinem Hund macht. Ich finde eben nur es gibt nichts gefährlicheres wie einen Hund der nicht hört. Meine Freundin hat daraus gelernt. Sie war mit Ihrer Hündin im Wald, da kamen Ihr 2 Leute und 1 Hund entgegen, Ihre Hündin freudig zu den Leuten (hat auf kein rufen reagiert, die Leute haben schon gewarnt Ihr Rüde wär nicht sauber), deren angeleinter Rüde sofort auf die Hündin los. Tierarzt, da der Rüde die Hündin richtig heftig verbissen hat.

    Das verhalten des Rüden war nicht ok, aber so kann es gehn.

    Lg
    Frauke



    Re: Krass!!

    aranjoscha - 24.01.2007, 21:01


    kelly hat folgendes geschrieben: :) :) :)


    Ich find nix schlimmer als Leute die dir erzählen was ihr Hund alles kann und macht und eigentlich klappt dann gar nix.



    da stimm ich dir vollkommen zu...

    kelly hat folgendes geschrieben: Und das ist doch der Punkt: ICH entscheide wann und unter welchen Bedingungen mein Hund ohne Leine gehen darf. Weil ICH Verantwortung habe und mir dessen auch bewusst bin.

    Und das sollte doch eigentlich bei jedem Hundehalter so sein, oder?

    genau darum geht es.... du hast diese Verantwortung (und daran hab ich nicht gezweifelt) und handelst entsprechend... es gibt aber leider genügend Hundehalter, die so nicht denken... und für die brauchen wir, meiner Meinung nach, eine Überprüfung.
    Auch wenn das leider zwangsläufig bedeutet, das Menschen wie du dadurch irgendwie "entmündigt" werden.. Du weißt, wo du mit deinen Hunden aufpassen musst, und fast noch wichtiger, du tust es auch... aber andere????

    Übrigends, das gebelle an der Leine... wenn es nicht aggressiv ist, sonderen eher so, wer bist denn du?, dann dürfte das auch kein Problem sein...

    Sorry das ich mich da so auslass, ist mir halt nur echt wichtig.. und bitte, ich will dich nicht angreifen, oder sowas.. nicht falsch verstehen, gelle? *ganzliebschaut* :-D



    Re: Krass!!

    anna - 24.01.2007, 21:07


    Leuteleins, es geht nicht darum auf dem Platz zu arbeiten und konsequent zu sein- es geht ehrlich gesagt darum- immer mit seinem Hund zu arbeiten- jeden Tag- egal wo- und wenn es um den Wohnzimmertisch rum ist- 1. der Hund hat Spaß dran- 2.er lernt was- 3.es sitzt immer und überall und das mit dem Anbinden ist doch eine der leichtesten Übungen- kannste im Wald mal machen - zu hause- oder in der Stadt- ( da bitte erst dann , wenn es vorher eingeübt wurde( kommt besser :) ) ganz langsam damit anfangen- anbinden- dabei stehen bleiben- und pro Tag und Übung immer etwas weiter entfernen- man sollte dann aufhören die Entfernung zu vergrößern, wenn man merkt der Hund wird unruhig, dann macht man langsamer weiter- nur so gehts- und nicht bei bellen sofort hin- nee- unmerklich die Entfernung veringern und warten , bis der Hund wieder ruhig geworden ist- auch erst ohne Ablenkung üben- das will alles gelernt sein- nur anfangen muss man damit!! Du weißt auch nie, wann du sowas mal gebrauchen kannst- kömmt schneller als man denkt-

    Schon wieder meinen Senfdazugebenmuss grins Hilde



    Re: Krass!!

    Anonymous - 24.01.2007, 21:07


    ich find das thema auch mega interessant und spannend..
    zumindest regt es noch viel mehr zum nachdenken und zur eigenkritik an.
    besser könnt es doch nicht sein..

    :idea: aber wisst ihr, was ich mir schon überlegt hab:
    so ne übung als test zu machen. das fänd ich echt gut. hätt da auch noch
    an einigem zu arbeiten, aber so soll es ja auch sein, und wir sind ja auch
    dabei. aber es hätte noch nen kleinen zusätzlichen anreiz.
    könnt mich jetzt auch steinigen, weil wir ja (zum glück) nicht von dieser maßnahme betroffen sind.. aber es is doch einfach wirklich wichtig.



    Re: Krass!!

    aranjoscha - 24.01.2007, 21:13


    @Lyn... ich fänd das auch nicht schlecht... :)


    Ich bin aber überhaupt froh, das wir hier so ein kontroverses Thema diskutieren können, ohne uns an die Köpfe zu gehen... :D

    Danke dafür :arrow:



    Re: Krass!!

    anna - 24.01.2007, 21:15


    8-) ich finde auch, mit euch macht es richtig Spaß zu diskutieren- freut mich unheimlich :arrow:

    Danke schön

    :mrgreen: Hilde



    Re: Krass!!

    Frauke - 24.01.2007, 21:43


    anna hat folgendes geschrieben: Leuteleins, es geht nicht darum auf dem Platz zu arbeiten und konsequent zu sein

    Nich? Also mal ehrlich, es gibt doch genug Leute die Zuhause garnix oder nur bockmist machen. Auf em Platz bekommste alles erklärt und lernst auch mal konsequent zu sein, oder nich? :)

    anna hat folgendes geschrieben: es geht ehrlich gesagt darum immer mit seinem Hund zu arbeiten- jeden Tag- egal wo- und wenn es um den Wohnzimmertisch rum ist- 1. der Hund hat Spaß dran- 2.er lernt was- 3.es sitzt immer und überall

    Fast richtig *findich*
    Punkt 3 stört mich, den aus Ehrfahrung weiss ich das es nich so iss. Gerade wenn man auf das zuhause Üben geht, ein Sitz oder Platz ist wie schon gehört auf em warmen Teppich angenehmer wie im nasen Gras auf em Platz (oder wer nicht auf den Platz geht halt im Wald)

    Aber es ist 100%tig richtig, es geht darum immer mit seinem Hund zu arbeiten. Jede Situation ausnutzen. Und dann klappt das auch.

    :arrow:



    Re: Krass!!

    kelly - 24.01.2007, 22:41


    @Anja:
    Ich fühl mich echt nicht angegriffen - wirklich - :)

    Ich versuche nur mich und die Hunde realistisch einzuschätzen. Und wenn ich realistisch (oder machmal auch ein bissi pesimistisch) bin, dann eigentlich nur zum Schutz meiner Hunde.

    Es ist manchmal schon der Fall gewesen, dass die Hunde halt nicht das gemacht haben was ich wollte. Es sind Hunde, keine Maschinen.

    Auch gerade in der Lernphase bei Queeny ist es schon mal passiert, dass sie lieber mit dem Jogger mitgelaufen ist als mit uns.
    Aber was sollte ich machen? Sie war ein junger Hund, übermütig und in dem Moment einfach mit Ohren auf Durchzug.
    Allerdings hatte sie die Möglichkeit zu lernen. Sie hatte Freilauf, wir haben das Abrufen geübt (gerade bei so einem großen Hund finde ich das enorm wichtig), und dass der Hund (und auch wir) mal Fehler machen ist doch nicht mehr als normal.

    Ich denk auch, jeder von uns hat die ein oder andere peinliche Situation mal mit seinem Hund erleben müssen, als der alles andere als gehorsam war. Obwohl hundert mal geübt, in dem Moment alles vergessen und irgendeinen Blödsinn angestellt :oops:

    Was wirklich mal interessant wäre, das wär so einen Test unter Realbedingungen zu durchlaufen. Wenn du keinen Druck oder Zwang hast und das einfach nur mal machst um zu sehen wir du abschneidest.....



    Re: Krass!!

    aranjoscha - 24.01.2007, 23:08


    *loooooool* jaja, diese peinlichen Situationen kenn ich auch..*mundzuhalt* :D

    Und ich denk, das genau deshalb das Training da ist um Sachen zu üben. Wenn unsere Hunde und wir schon alles könnten, man das wär ja langweilig... :idea:



    Re: Krass!!

    Anyanka - 25.01.2007, 00:01


    Ich glaube auch nicht, daß ich mit Maya eine Prüfung bestehen würde. Allein schon bei den Fragen an den Halter hapert es doch (BH-Prüfung). Ich geb meinem Hund Hühnerknochen und ich impfe auch nicht jeden Schwachsinn. Klar weiß ich was ich ankreuzen muss um zu bestehen, aber da geht doch dann der Sinn und Zweck so einer Überpfrüfung verloren.

    Auch könnte ich nicht garantieren, daß Maya ruhig an anderen Hunden vorbei geht, daß sie sich das Anbinden gefallen lässt, daß sie sich von Leuten anfassen lässt, daß sie nicht erschrickt wenn ihr ein Radfahrer fast über die Füße fährt,........

    Ich selber habe auch noch Prüfungsangst, also beste Vorraussetzungen! :!:

    Aber ich weiß um Mayas Macken und ich achte auf meinen Hund, so daß wir niemanden Belastigen oder gefährden. Mein Hund ist ein Lebewesen, er muss nicht in jeder Situation funktionieren.

    Prüfungen wie sie zur Zeit abgenommen werden fände ich nicht sehr sinnvoll. Da müsste doch einige überarbeitet werden!



    Re: Krass!!

    anna - 25.01.2007, 00:06


    :) Schau mal - das mit der Prüfungsangst kenn ich zur genüge - ich bibber jedesmal- und es wird nicht besser-! Aber an all den Sachen, die du grad aufgezählt hast kannst du doch prima arbeiten- damit gibst du deinem Hund doch auch ein gutes Stück Sicherheit!
    Find ja Motivationstrainer irgendwie blöd-. aber glaub mir sowohl du aber auch dein Hund spüren, wenn du mental drauf bist nach dem Motto-

    Ich kann- ich will- ich schaff das

    Nicht sagen - ich glaub das schaff ich nicht- wie immer im Leben, dann schafft man es auch nur sehr schwer- aber ich will- dann klappts-


    :) alte Indianerinnenweisheit :) :) Hilde



    Re: Krass!!

    Anyanka - 25.01.2007, 00:24


    Bei mir funktionieren solche psychologischen Tricks nicht. Ich selber weiß ja daß es nur ein Trick ist.

    Naja ich denk mir immer wenn ich wenig erwarte kann ich nicht entäuscht werden!



    Re: Krass!!

    anna - 25.01.2007, 08:57


    8-) siehste - sollte kein Trick sein- sondern deine Überzeugung!! Sag blos du hälst nicht viel von dir??!!

    Was meinst du denn- ich schaff das nicht????

    fragende Grüße Hilde



    Re: Krass!!

    Senfhund - 25.01.2007, 12:55


    Hallo,

    also ich hab mir bis zum Tag der Prüfung auch immer gesagt du schaffst das, daß mein Hund gut ist wußte ich ja. Aber fehl an Zeige meine Psycho wollte es anders. Und so ist das Frauchen durchgefallen. (Hund hätte bestanden, wenn das Frauchen nicht wäre)

    Na, ich weiß ja das mein Hund es könnte und im Notfall würde ich es halt noch einmal probieren. Also einfach probieren bis es Klappt.

    Viele Grüße
    Nicole :)



    Re: Krass!!

    Anyanka - 25.01.2007, 14:52


    Ich halte tatsächlich wenig von mir wenn es um den praktischen Teil einer Prüfung geht! :oops:

    Da kann die Theorie sitzen wie sie will, ich kriegt zwei gebrochene linke Hände und das wars dann auch schon. Frag meinen armen Fahrlehrer!

    Und nun gebt mir in dieser Situation mein kleines zickiges Aussieweib zur Hand. Glaubt ihr die merkt das nicht?

    Ausserdem bedeutet mir so ne Prüfung einfach zu wenig um Maya und mich so zu Streßen. Ja, wenn ich zufällig grad auf nem Hupla trainieren würde würde ich vielleicht mitlaufen, aber ansonsten wohl eher nicht.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Wir sind umgezogen !!! www.saarlaendischer-pelznasentreff.com

    Link lebererkrankungen - gepostet von anna am Samstag 13.01.2007
    türen? ..brauch ICH doch ned^^ - gepostet von lynnylla am Montag 05.02.2007
    Tier-Homöopathie-Seminar in St. Wendel - gepostet von Ayla am Donnerstag 03.05.2007
    Ist das normal ? - gepostet von BriLaDo am Sonntag 09.09.2007
    Hundefan - gepostet von anna am Montag 23.10.2006
    juhu - gepostet von Gismo5502 am Dienstag 17.07.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Krass!!"

    Einfach krass!!! - SyberRuss (Freitag 10.06.2005)
    KRASS....... - -BS-Bro (Freitag 13.01.2006)
    ...so voll krass oda?... - Chillus (Dienstag 07.03.2006)
    Sind die Missionen zu krass? - Ashen-Shugar (Samstag 17.03.2007)
    Ist ja krass - Anonymous (Freitag 24.02.2006)
    Krass o.o - Flyer (Sonntag 23.04.2006)
    krass - Anonymous (Sonntag 20.11.2005)
    Einfach nur krass - Anonymous (Donnerstag 02.02.2006)
    Ebay - TanjaR (Mittwoch 25.06.2008)
    krass-o-mania - tetrisruler (Mittwoch 14.04.2004)