Untitled
Verfügbare Informationen zu "Leute ich brauch eure Hilfe"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: pga - jochen - Apparatschik
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: ASZ-Extendet
  • Antworten: 7
  • Forum gestartet am: Sonntag 15.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Leute ich brauch eure Hilfe
  • Letzte Antwort: vor 11 Jahren, 8 Monaten, 25 Tagen, 23 Stunden, 15 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Leute ich brauch eure Hilfe"

Re: Leute ich brauch eure Hilfe

pga - 19.01.2007, 09:31
Leute ich brauch eure Hilfe
Folgender Sachverhalt:

Mir wurde zur Last gelegt, ich hätt hier an der Schule, nen Lehrer an nem Mast gesäscht.

Habe zweimal im Unterricht mit Maik leise geschwatzt.
Hab deswegen eine sechs bekommen (schuelerrecht untersagt diese maßnahme zur disziplinierung)
Ich bin ruhig geblieben, je ruhiger ich war, desto mehr ist der ausgerastet und hat mich soagr am arm angepackt. Er hat gedroht mich nciht auf die fachoberschulezulassen(ich war ruhig -> zum glueck nichts gesagt) bzw. nach dem motto: solche schueler gehören heir nicht her.

Ich habe ein Beschwerdeschreiben gemacht.

schaut es euch biutte an

bin zhiemlich verzweifelt


Matthias Schramm 2007-01-19
Herzogstraße. 34
08321 Zschorlau







Frau Lippert
Schulleitung BSZ-Schwarzenberg
08340 Schwarzenberg




Beschwerde


Sehr geehrter Herr Köhler,

leider müssen wir(Maik Pecher, Matthias Schramm) uns über Sie, aufgrund mehrerer Verstoße gegen den Schulgesetz und Schülerrechts/Sachsen, über Sie beschweren.
Aufgrund der nicht eingehaltenen Regeln des Schülerrechts, (Informationsrecht, Mitwirkungsrecht, Leistungsbewertung) sehe ich mich dazu gezwungen, ein Beschwerdeschreiben einzureichen.


Folgende Klausel untersagt ein solches Verhalten:

Schulgesetz §48 Artikel 2
Die Leistungsbewertung bezieht sich auf die im Unterricht vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Grundlage der Leistungsbewertung sind alle von der Schülerin oder dem Schüler im Beurteilungsbereich Schriftliche Arbeiten und im Beurteilungsbereich sonstige Fähigkeiten /erbrachten Leistungen. Beide Beurteilungsbereiche sowie die Ergebnisse zentraler Lernstandserhebungen werden bei der Leistungsbewertung angemessen berücksichtigt.
Schülerrecht

Mitwirkungsrecht:
- bedeutet, sich die Maßstäbe für Noten vom Lehrer erläutern zu lassen.
Informationsrecht:
- bedeutet sich am Unterrichtsgeschehen zu beteiligen
- bei Nichtberücksichtigung der Vorschläge eine Erklärung vom Lehrer zu verlangen
(der Lehrer muss es beweisen können)
Leistungsbewertung und Noten
- haben keinen absoluten Maßstab
- sind keine Mittel zur Disziplinierung
- mitarbeiten wird in Kopfnoten gerechnet und darf nicht mit der Leistung zusammenfallen
- der Lehrer hat nicht das Recht, die Noten offen Preiszugeben
- Lehrer hat die Pflicht die Benotung zu rechtfertigen
Ich habe das Recht auf:
- auf Beschwerde
- Meinungsäußerung
- Verteidigung
Der Lehrer verpflichtet sich weiterhin:

• Konflikte Objektiv und Gelassen zu betrachten
• eine optimale Lösung des Konfliktes zu finden
• ein Vorbild der Klasse zu sein


Auf folgende Verstöße machen wir Sie aufmerksam:

- Unerlaubte Notenvergabe/ keine Erläuterung des Lehrers möglich, da vergehen nicht rechtens war.

- unerlaubter Körperlicher Kontakt

- Unqualifiziertes und aufbrausendes Verhalten gegenüber Schülern

- Verleumdung (Anfertigen des Beschwerdeschreibens während der Pause ist rechtens – Herr
Köhler informierte die Schulleitung über eine falsche Tatsache. Er sagte aus, dass ich
dieses Schreiben im Unterricht angefertigt habe, wobei er mich gleichzeitig, darüber
informierte, dass ich noch zwei Minuten bis zum Unterricht besäße, um dieses
Schreiben zu beendigen..
Zeugen: Brigitte Schramm, Matthias Schramm)

- Drohung (Köhlers Aussage: „…Solche Schüler wie dich, sortiert die Schulleitung, für die
Fachoberschule von Anfang an aus. Die brauchen solchen überhaupt nicht, die
fliegen von Anfang an raus. Zeugen: Marcel Sheja sagte daraufhin zu Köhler: „…War
das eine Morddrohung?...“ -> Herr Köhler reagierte auf diese Aussage, also sollte er sich
auch noch daran errinern können)

Natürlich war dies keine Morddrohung, sondern viel eher ein Hinweis dafür, dass es besser wäre, mein Recht nicht zu verteidigen, da sonst einiges sich ändern könnte. Die Aussage von Herr Köhler schloss jeden Raum für Interpretation.

Ich fordere Sie mit hoher Dringlichkeit auf, ihr an den Tag gelegtes irrationales Verhalten zu entschuldigen und die unerlaubte Notenvergabe zurückzuziehen.





Außerdem bitte ich Sie dazu ein Schreiben anzufertigen über folgende Punkte:

- rechtliche Ordnung ihrer Pflichten und Rechte als Lehrer
- Beweisen Sie, die von Ihnen abgegebene Schuld in einem Schreiben (Datum, Uhrzeit, Zeugen –
Fakten keine Anschuldigungen)
- eine Gliederung über ihre Aufgaben als Lehrer psychologisch sowie pädagogisch.
- rechtfertigen sie ihr aufbrausendes und herabwertendes Verhalten, welches vorwiegend nonverbal
vorlag und sich als sehr verletzend herausstellte.



Jedes gesetzliches Fehlverhalten zieht Konsequenzen mit sich. Ich ziehe es vor, höhere Instanzen zu meiden, jedoch schließe ich sie nicht aus.

An die Schulleitung


Mit freundlichen Grüßen


Matthias Schramm

Re: Leute ich brauch eure Hilfe

jochen - 19.01.2007, 18:29

also erstmal: ich finde ein förmliches Beschwerdeschreiben gut, wird aber nicht viel ändern. Der Kultusapparat ist da viel zu festgefahren, die beziehen Gelder der öffentlichen Hand... aber der Versuch ists trotzdem wert!

Von daher: Gesetzesansatz (Schulgesetz) sehr gut! wenn möglich noch mehr davon
Ansonsten: straffen! das ist viel zu lang
Man liest deutlich dass dus aus der Emotion heraus geschrieben hast.
Verkürz es auf die Wesentlich Fakten.

1. Beschreibung des Vorfalls, mit Datum, Zeugen etc
2. Anspruchsgrundlage (Schulgesetz, Rechte d. Schülers)
3. Daraus entstehende Rechtsfolgen, Konsequenzen, Appelle ...

Müsste bei guter Formulierung (zu Marc schiel :wink: ) auf eine A4 Seite passen.

Und zu guter letzt: Form- und Rechtschreibfehler sind ordentlich dabei
gegen den Schulgesetz
(Köhlers Aussage

aber mit der vollständigen Korrektur warte ich am besten auf die Endversion.

Re: Leute ich brauch eure Hilfe

pga - 19.01.2007, 20:47

erstmal danke für die konkrete ersteinschätzung...
Ich hab das teil in aufregung verfasst, dass da viele fehler drin sind, konnt ich mir denken, hat mich bis jetzt jedoch nicht tangiert.

Ich setz mich am we jetzt hin und mach was ordentliches draus. zumindestens werde ich es versuchen.
Sachen zu dem thema zu finden, is relativ kompliziert, jedoch werde ich jetzt nochn bisschen suchen...

danke@ll
thx jochen

Re: Leute ich brauch eure Hilfe

Apparatschik - 19.01.2007, 21:39

Matthias Schramm 2007-01-19
Herzogstraße. 34
08321 Zschorlau

Frau Lippert
Schulleitung BSZ-Schwarzenberg
08340 Schwarzenberg




Beschwerde über -Vorname- Köhler


Sehr geehrte Frau Lippert (Korrespondenten beibehalten),

leider muß ich bei ihnen formal Beschwerde aufgrund mehrerer Verstöße gegen das Schulgesetz des Freistaates Sachsen gegenüber -Vorname- Köhler einlegen.
Aufgrund der nicht eingehaltenen Regeln des Schülerrechts (Informationsrecht, Mitwirkungsrecht, Leistungsbewertung), sehe ich mich dazu gezwungen, ein Beschwerdeschreiben einzureichen.


Folgender Paragraph (Klauseln gibt es in Verträgen ;)) untersagt obiges Verhalten:

Schulgesetz §48 Artikel 2
Die Leistungsbewertung bezieht sich auf die im Unterricht vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Grundlage der Leistungsbewertung sind alle von der Schülerin oder dem Schüler im Beurteilungsbereich Schriftliche Arbeiten und im Beurteilungsbereich sonstige Fähigkeiten /erbrachten Leistungen. Beide Beurteilungsbereiche sowie die Ergebnisse zentraler Lernstandserhebungen werden bei der Leistungsbewertung angemessen berücksichtigt.

Mitwirkungsrecht:
- bedeutet, sich die Maßstäbe für Noten vom Lehrer erläutern zu lassen.

Informationsrecht:
- bedeutet sich am Unterrichtsgeschehen zu beteiligen
- bei Nichtberücksichtigung der Vorschläge eine Erklärung vom Lehrer zu verlangen
(der Lehrer muss es beweisen können)

Leistungsbewertung und Noten:
- haben keinen absoluten Maßstab
- sind keine Mittel zur Disziplinierung
- mitarbeiten wird in Kopfnoten gerechnet und darf nicht mit der Leistung zusammenfallen
- der Lehrer hat nicht das Recht, die Noten offen Preiszugeben
- Lehrer hat die Pflicht die Benotung zu rechtfertigen

Ich habe das Recht auf:
- auf Beschwerde
- Meinungsäußerung
- Verteidigung

Der Lehrer verpflichtet sich weiterhin:

• Konflikte objektiv und gelassen zu behandeln
• eine optimale Lösung des Konfliktes zu finden
• ein Vorbild der Klasse zu sein


Auf folgende Verstöße mache ich Sie aufmerksam:

- Unerlaubte Notenvergabe bzw. keine Erläuterung des Lehrers bezüglich der Vergabe der Note.

- unerlaubter körperlicher Kontakt

[ist unsachlich]

- Verleumdung
(Anfertigen des Beschwerdeschreibens während der Pause ist rechtens – Herr Köhler informierte die Schulleitung über eine falsche Tatsache.
Er sagte aus, dass ich dieses Schreiben im Unterricht angefertigt habe, wobei er mich gleichzeitig darüber informierte, dass ich noch zwei Minuten bis zum Unterricht besäße, um dieses Schreiben zu beenden.
(Zeugen: Brigitte Schramm))

[ist unsachlich]

[ist unsachlich]

Ich möchte Sie mit hoher Dringlichkeit darum bitten, Herr Köhler auf diesen Vorfall und seine Vorgehensweise anzusprechen und weiterhin entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Weitere Zeugen: Maik Pecher



[[Außerdem bitte ich Sie dazu ein Schreiben anzufertigen über folgende Punkte:

- rechtliche Ordnung ihrer Pflichten und Rechte als Lehrer
- Beweisen Sie, die von Ihnen abgegebene Schuld in einem Schreiben (Datum, Uhrzeit, Zeugen –
Fakten keine Anschuldigungen)
- eine Gliederung über ihre Aufgaben als Lehrer psychologisch sowie pädagogisch.
- rechtfertigen sie ihr aufbrausendes und herabwertendes Verhalten, welches vorwiegend nonverbal
vorlag und sich als sehr verletzend herausstellte.]]



Jedes gesetzliches Fehlverhalten zieht Konsequenzen mit sich. Ich ziehe es vor, höhere Instanzen zu meiden, jedoch schließe ich sie nicht aus.

An die Schulleitung


Mit freundlichen Grüßen


Matthias Schramm

EDIT: Wäre meine Variante!

Re: Leute ich brauch eure Hilfe

pga - 22.01.2007, 09:12

hm kay danke

Re: Leute ich brauch eure Hilfe

Apparatschik - 22.01.2007, 09:57

Hoffe ich konnte damit helfen !

Re: Leute ich brauch eure Hilfe

pga - 24.01.2007, 09:14

ja haste dank Dir Marc
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
6. Oktober: DD - gepostet von jochen am Dienstag 25.09.2007
Lebt denn dr junge Holz-Maikey noch? - gepostet von jochen am Freitag 20.07.2007
Internet putt! - gepostet von jochen am Montag 13.08.2007
Bedingungsloses Grundeinkommen - gepostet von jochen am Donnerstag 15.02.2007
Ähnliche Beiträge
für eure screens - Zelyn (Samstag 16.09.2006)
Rogue Char Punkte verteilung Hilfe! - Th3_PuNiSh3r (Dienstag 01.11.2005)
Hilfe zu euren Signaturen, Avataren usw. - Aurora DeGardo (Donnerstag 09.08.2007)
Wieviel trinken eure Hunde? - Fellow (Freitag 25.05.2007)
Eure Wünsche - Luna (Sonntag 03.06.2007)
DF 4 Hauptrahmen gebrochen Hilfe!!!!!!!!! - offre (Dienstag 05.09.2006)
Hilfe, ich werd Angegriffen... - kleinergrizzly (Donnerstag 28.12.2006)
Eure AVAs - Orik (Sonntag 18.02.2007)
Eure Liebsten - tHePaIn (Dienstag 16.10.2007)
welches ist eure lieblingsband? - TuXX (Mittwoch 10.05.2006)