Orkanwarnung

ARD-Buffet alternativ
Verfügbare Informationen zu "Orkanwarnung"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Luca - carla - karin - tosa34 - tobias - la-piccola - Rheinperle - Hospes - krisi
  • Forum: ARD-Buffet alternativ
  • aus dem Unterforum: Dies und Das
  • Antworten: 41
  • Forum gestartet am: Montag 19.06.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Orkanwarnung
  • Letzte Antwort: vor 11 Jahren, 10 Monaten, 9 Tagen, 13 Stunden, 49 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Orkanwarnung"

    Re: Orkanwarnung

    Luca - 17.01.2007, 15:59

    Orkanwarnung
    Folgende Meldung habe ich gerade im Internet gefunden...

    Gewaltiger Sturm nimmt Kurs auf Deutschland

    Offenbach/Bochum (dpa) - Ein gewaltiger Sturm hat vom Nordatlantik Kurs auf Deutschland genommen. Das Orkantief «Kyrill» werde am Donnerstag mit voller Wucht auf die Nordseeküste treffen und anschließend Richtung Südosten das Land überqueren, sagte Meteorologin Dorothea Paetzold vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

    Der DWD gab für ganz Deutschland eine so genannte Vorwarnung zur Unwetterwarnung heraus. Auch der private Wetterdienst Meteomedia warnte: «Die Zeichen stehen auf Sturm, am Nachmittag und Abend des Donnerstags muss man besonders an der Küste und in den Mittelgebirgen teilweise auf Böen über 150 Kilometer pro Stunde gefasst sein», sagte Meteorologe Holger Starke.

    Bis Freitag sei flächendeckend mit orkanartigen und Orkan-Böen der Windstärken 11 und 12 zu rechnen, sagte Paetzold. Ungewöhnlich seien die große Ausdehnung des Tiefs und die großen Druckunterschiede, die für die hohen Windgeschwindigkeiten sorgen. Deutschland sei derzeit genau auf der Zugbahn der Atlantik-Tiefs und zwischen warmen und kalten Luftmassen. Es bleibe mild, «die Polarluft ist weit weg.»

    Meteorologin Paetzold riet, spätestens ab Donnerstagnachmittag möglichst zu Hause zu bleiben. Erst am Freitag werde sich der Sturm legen. Thomas Globig vom Wetterdienst Meteomedia sagte auf der Ostsee-Insel Hiddensee: «Man sollte sein Auto nicht unter einem Baum oder dicht am Meer parken.» Bei einem Sturm dieser Stärke könnten Bäume umstürzen. Weil der Wind im Lauf des Donnerstags von Süd auf Nordwest drehe, seien auch erhöhte Wasserstände an den Küsten möglich.

    Zum Sturm kommt Regen: Nach der Vorhersage von Meteomedia sind am Donnerstag im Nordwesten kräftige und sogar gewittrige Schauer zu erwarten. Die Temperaturen erreichen 7 bis 12, im Alpenvorland bis 14 und am Oberrhein vereinzelt sogar bis 15 Grad. In der Nacht zum Freitag lässt der Sturm allmählich etwas nach, der Wind bleibt aber kräftig, und es gehen noch häufig Regenschauer nieder. Vor allem im Süden regnet es auch noch anhaltend.

    Der Freitag beginnt noch verbreitet bewölkt mit letzten Schauern, die aber langsam nachlassen. Von Westen her zeigt sich nachmittags allmählich häufiger die Sonne, trüb und feucht bleibt es am ehesten am Alpenrand. Der Wind weht anfangs noch kräftig, lässt aber bis zum Abend nach. Die Höchstwerte liegen zwischen 8 und 13 Grad, im Südwesten werden wieder bis zu 15 Grad erreicht. Am Samstag wird es noch ein wenig milder, am Oberrhein werden bis zu 17 Grad erreicht.

    Hoffen wir, daß alles gut geht...


    Luca



    Re: Orkanwarnung

    carla - 17.01.2007, 16:41


    Ja, hoffentlich!!!
    Beim letzten Sturmtief hatten wir hier in Mittelfranken richtig Glück!!!
    Liebe Grüße
    Carla



    Re: Orkanwarnung

    carla - 17.01.2007, 21:07


    Diesmal siehts nicht so gut aus....
    http://www.unwetterzentrale.de/uwz/index.html
    Hoffen wir das Beste!!
    Also alles festzurren, was nicht niet-und nagelfest ist!!
    Liebe Grüße
    Carla
    Ich drück die Daumen, das es keinen schlimm erwischt!!!



    Re: Orkanwarnung

    karin - 17.01.2007, 21:58

    Orkanwarnung
    1990 hatten wir hier in Oberbayern fünf aufeinanderfolgende Orkane, ich glaub' es fing mit Vivian an, muss so im Januar gewesen sein, innerhalb zweier Monate folgten die restlichen. Die Schäden waren unermesslich, Bäume (besonders Fichten) wurden wie Streichhölzer umgeworfen. Manche Waldschneisen sehen heute noch wie Urwälder aus.

    Im Garten wurde glücklicherweise nur ein Baum entwurzelt, der fiel aber nicht auf das Haus.

    Da kann man nur jedem wünschen den Orkan heil zu überstehen.

    Viele Grüsse
    Karin :)



    Re: Orkanwarnung

    tosa34 - 18.01.2007, 00:01


    Ich drücke ganz fest sämtliche Daumen für Euch alle. Lasst uns hoffen, dass die Wetterleute alle zu schwarz sehen.
    Ich werde im Internet verfolgen, wie sich das entwickelt.
    Mit lieben Grüssen und guten Wünschen, Tosa.



    Re: Orkanwarnung

    tobias - 18.01.2007, 12:33


    Bei uns im Landkreis haben sie schon vor Stunden die Schulen geschlossen und die Kinder nach Hause geschickt.
    Ich bin gerade mit meinem Pflegehund (nur heute) spazieren gewesen, da hat es uns böenweise schon halb von den Beinen geholt (und dabei bin ich ja nun wirklich kein Leichtgewicht...!). Dem Hund hat es die Ohren und die Frisur angelegt! :P
    So langsam steigert sich hier die Windstärke, man hört und sieht es. Alles, was nicht niet- und nagelfest ist, haben wir reingeholt.
    Schauen wir mal, sie es weitergeht...

    Tobias



    Re: Orkanwarnung

    la-piccola - 18.01.2007, 13:29


    Hallo Tobias,
    bei uns bläst es auch schon ganz schön kräftig,ist aber noch nicht ganz so schlimm.Unsere Tochter hat grad angerufen aus Werne,da fliegen schon die Mülleimer durch die Gegend.
    Bei euch in Bayern stürmt es ja doppelt so stark wie im übrigen Deutschland ! Ich denke da an die Turbulenzen in der CSU :shock: :D ,da wirbelt es ja auch ganz schön....



    Re: Orkanwarnung

    tobias - 18.01.2007, 13:34


    Momentan bin ich mir noch nicht im klaren, welcher Sturm hier in Bayern der stärkere und schlimmere ist... :roll:
    Ich fürchte aber, es ist nicht der meteorolgische, da der ja in 24 Stunden vorbei ist!

    Tobias



    Re: Orkanwarnung

    la-piccola - 18.01.2007, 14:17


    Mein Gott ,ist das spannend:
    Wie entwickelt sich der Sturm :?:
    Was macht der Michi Greis :?:
    und grade hör ich im Radio:der Edmund will nun doch gehen :?:
    Es soll gleich ein Interview geben...
    und die Rolläden wackeln immer mehr.......
    und ich muß um vier wieder zur Arbeit :cry:



    Re: Orkanwarnung

    tobias - 18.01.2007, 15:49


    Der Sturm entwickelt sich weiter. Ich war gerade mit Hundchen (Husky!) draußen. Einmal ist er mir fast abgehoben (sah lustig aus) :-) Aber jetzt war es noch ungefährlicher als vielleicht in einer Stunde. Es lagen aber schon so einige Äste (auch dickere) herum, abgebrochene Äste lagen noch auf den Bäumen. Ich bin ständig mit Blick nach oben gelaufen. Aber der Hund mußte ja raus...

    Michi Greis hat nicht gewonnen, aber Alexander Wolf!

    Ja, Bayern-Edi hat endlich eingesehen, daß Schluß ist! Zum Glück!
    Ich hoffe, es gibt jetzt keine große Schlammschlacht um die weiteren Ämter.
    Das Amt des Ministerpräsidenten scheint klar zu sein, aber wer wird neuer Parteivorsitzender...?! Als Nichtbayer verstehe ich nicht, warum nicht zwei Franken die beiden Ämter bekleiden dürfen (also Beckstein und Huber).

    Schauen wir, was der Tag noch bringt. Das war sicher noch nicht alles!

    Tobias



    Re: Orkanwarnung

    Luca - 18.01.2007, 16:34


    Da wir gerade dieses Ausnahmewetter erleben, fand ich diese interessante Windstärketabelle ganz passend...

    Luca



    Re: Orkanwarnung

    Rheinperle - 18.01.2007, 18:15

    Stürmische Zeiten im Land
    Bei uns entwickelt es sich aber grad jetzt so richtig gewaltig. Geschäfte in der Karlsruher Innenstadt haben bereits geschlossen; man soll nicht mehr Autofahren und es hat auch schon Todesopfer gegeben. So was hab ich noch nicht erlebt. Der letzte schlimme Sturm war der Lothar; das war schon heftig und auch Vivian, den Karin erwähnt hat. Ich glaube diesmal ist es noch heftiger. Wie erlebt Ihr das so grad?
    Stürmische Grüsse und bis später :roll:
    Rheinperle



    Re: Orkanwarnung

    tobias - 18.01.2007, 18:27

    Re: Stürmische Zeiten im Land
    Sehr unangenehm! Man hört den Sturm immer stärker werden, manche Fernsehprogramme funktionieren nicht mehr, auf den anderen laufen Nachrichten oder Sondersendungen mit beunruhigenden Meldungen.
    Gerade sagen sie, daß in Gesamtdeutschland der Zugfernverkehr eingestellt wurde und in NRW (meine Eltern wohnen da) noch zusätzlich dazu der Regionalverkehr.
    In Berlin ist gerade der Ausnahmezustand ausgerufen worden (mein Bruder wohnt da...), nicht nur wegen des Orkans, sondern auch wegen der enormen Regenmengen.
    Daß es draußen dunkel ist und man nichts sieht, finde ich auch nicht besonders schön.
    Alles in allem hat man ein mulmiges Gefühl. Und hier in Bayern ist ja noch lange nicht die Spitze erreicht. Das baut sich ja noch mindestens bis Mitternacht auf.
    Ich hoffe nur, daß die Bäume rund ums Haus stehen bleiben...

    Tobias



    Re: Orkanwarnung

    Hospes - 18.01.2007, 18:42

    Sturm
    Hallo,

    ich musste heute nachmittag zu einem Termin durch einen großen Forst fahren. Ich kam dabei auch an der Stelle vorbei, wo vor einigen Jahren bei einem Sturm ein Autofahrer von einem umstürzenden Baum erschlagen wurde. Unangenehmes Gefühl.

    Ich habe jetzt das Auto in die Tiefgarage gefahren. Sicher ist sicher. Mir graust schon vor der morgigen Fahrt in die Arbeit. Wenn der Wind weiter so wuht.

    Vielleicht ein Vorgeschmack auf die kommenden Jahre?

    Trotzdem einen guten Abend

    Hospes



    Re: Orkanwarnung

    karin - 18.01.2007, 18:48

    Orkan
    Nun ist er voll da, aber es soll noch schlimmer kommen. Heute Nachmittag kam im Radio eine Warnung dass u. U. mit Stromausfällen zu rechnen ist. Das heisst im Klartext, man solle Kerzen und Zündhölzer vorsorglich griffbereit haben.

    LG Karin :)



    Re: Orkanwarnung

    tobias - 18.01.2007, 19:00

    Re: Sturm
    Das ist sicher ein unangenehmes Gefühl, Hospes, an einer Stelle vorbei zu fahren, wo jemand durch einen Sturm ums Leben gekommen ist...
    Blöd, daß Du gerade heute diesen Weg nehmen mußtest, weil ja gesagt wurde, daß man nicht in den Wald gehen sollte...
    Gut, daß Du wieder gesund zu Hause gelandet bist und vor dem PC sitzen kannst...
    Hier sind vor kurzem die Feuerwehrsirenen los gegangen...

    Tobias



    Re: Orkanwarnung

    Rheinperle - 18.01.2007, 19:45


    Leute bei uns ist die Hölle los.Hier höre ich auch ständig Sirenen. Es ist jetzt noch schlimmer, als vor einer Stunde. Bin absolut nicht ängstlich, aber das ist für unsere europäischen Verhältnisse wirklich arg. Als Luca gestern abend berichtet hat, hatte ich noch keine Ahnung, was da kommt.



    Re: Orkanwarnung

    Hospes - 18.01.2007, 21:20

    volle Power
    Hallo zusammen,

    der Sturm scheint langsam dem Höhepunkt entgegenzustreben.
    War gerade auf dem sicheren Balkon. Schon beeindruckend das Wüten der Elemente. Etwas an Goethe gedacht. Nicht Wanderers Sturmlied, sondern an dieses Gedicht:

    Seefahrt

    Lange Tag' und Nächte stand mein Schiff befrachtet;
    Günst'ger Winde harrend, saß mit treuen Freunden,
    Mir Geduld und guten Mut erzechend,
    Ich im Hafen.

    Und sie waren doppelt ungeduldig:
    "Gerne gönnen wir die schnellste Reise,
    Gern die hohe Fahrt dir; Güterfülle
    Wartet drüben in den Welten deiner,
    Wird Rückkehrendem in unsern Armen
    Lieb und Preis dir."

    Und am frühen Morgen ward's Getümmel,
    Und dem Schlaf entjauchzt uns der Matrose,
    Alles wimmelt, alles lebet, webet,
    Mit dem ersten Segenshauch zu schiffen.

    Und die Segel blühen in dem Hauche,
    Und die Sonne lockt mit Feuerliebe;
    Ziehn die Segel, ziehn die hohen Wolken,
    Jauchzen an dem Ufer alle Freunde
    Hoffnungslieder nach, im Freudetaumel
    Reisefreuden wähnend wie des Einschiffmorgens,
    Wie der ersten hohen Sternennächte.

    Aber gottgesandte Wechselwinde treiben
    Seitwärts ihn der vorgesteckten Fahrt ab,
    Und er scheint sich ihnen hinzugeben,
    Strebet leise sie zu überlisten,
    Treu dem Zweck auch auf dem schiefen Wege.

    Aber aus der dumpfen, grauen Ferne
    Kündet leisewandelnd sich der Sturm an,
    Drückt die Vögel nieder aufs Gewässer,
    Druckt der Menschen schwellend Herz darnieder,
    Und er kommt. Vor seinem starren Wüten
    Streckt der Schiffer klug die Segel nieder,
    Mit dem angsterfüllten Balle spielen
    Wind und Wellen.

    Und an jenem Ufer drüben stehen
    Freund' und Lieben, beben auf dem Festen:
    "Ach, warum ist er nicht hier geblieben!
    Ach, der Sturm! Verschlagen weg vom Glücke!
    Soll der Gute so zugrunde gehen?
    Ach, er sollte, ach, er könnte! Götter!"

    Doch er stehet männlich an dem Steuer;
    Mit dem Schiffe spielen Wind und Wellen;
    Wind und Wellen nicht mit seinem Herzen:
    Herrschend blickt er auf die grimme Tiefe
    Und vertrauet, scheiternd oder landend,
    Seinen Göttern.

    Ich habe zweimal einen mittleren Sturm auf der Nordsee erlebt und bin froh, dass ich hier im sicheren Hafen bin.

    Euer Hospes



    Re: Orkanwarnung

    tobias - 19.01.2007, 00:04

    Orkan
    Bin gerade aufgewacht und draußen tobt es noch schlimmer. Es ist wirklich beängstigend.
    Aus Berlin kommen schlimme Meldungen. Da ist ein 2 t schwerer Eisenträger aus der Glasfassade des neuen Hauptbahnhofes herausgebrochen. Glücklicherweise scheint niemand verletzt zu sein. Kaum vorzustellen, denn viele Leute sind dort ja gestrandet, als keine Züge mehr fuhren... Jetzt wurde er evakuiert wegen Einsturzgefahr.
    Im Fernsehn wird dauernd hin und hergeschaltet zu den großen Städten.
    So wirklich sicher fühle ich mich hier nicht, da wir zwei große Bäume im Nachbargarten stehen haben, wo ich nur hoffen kann, daß sie auch morgen früh noch stehen... und wenn sie umkippen, dann hoffentlich (und makabererweise) in die andere Richtung, wo der Friedhof liegt und somit nur Sachschaden passieren kann.

    Tobias



    Re: Orkanwarnung

    tobias - 19.01.2007, 05:04

    Orkan - danach...
    Das Schlimmste ist vorbei, der Orkan scheint durch zu sein. Gegen drei Uhr heute nacht pfiff es schon viel weniger ums Haus. Jetzt ist es zwar auch noch windig, ab und zu gibt es Böen, aber es ist doch alles deutlich abgeschwächt, nun regnet es.
    Ich bin mal gespannt, wenn es später hell wird, was dann hier in der unmittelbaren Umgebung für Schäden sind...
    Die Bilanz insgesamt für Deutschland und die angrenzenden Länder ist ja nicht ohne...
    Bisher insgesamt etwa 28 Tote, davon 10 in Deutschland.
    Der gesamte Bahnverkehr ist eingestellt worden. Auch heute wird mit keinem "ordnungsgemäßen" Ablauf gerechnet werden können. Vor allem im Nahverkehrsbereich mit den Pendlern.
    Auf dem Flughafen Frankfurt wurden ca. 25 % der Flüge getrichen. Andere Flughäfen konnten ebenfalls nicht den normalen Fahrplan einhalten.
    Die Sachschäden gehen in Milliardenhöhe.
    In Bayern ist heute schulfrei, weil der Transport zur Schule nicht gewährleistet ist.
    Die positive Nachricht ist, daß die befürchtete Sturmflut ausgeblieben ist. Das ist ja vor allem ungeheur wichtig für die Inseln, die beim letzten Sturm vor einer Woche schon sehr viel Sand und Land verloren haben.

    Wie ist es Euch ergangen? Seid Ihr mit einem mulmigen Gefühl oder dem Schrecken davon gekommen? Ist bei Euch an den Häusern oder Bäumen etwas beschädigt worden? Ich hoffe, daß Eure Familien heil davon gekommen sind!

    Tobias



    Re: Orkanwarnung

    Rheinperle - 19.01.2007, 08:11


    Habe grade mal so geschaut, wie´s ums Haus rum aussieht. Wir haben eine große Kiefer im Garten stehen. Ist zum Glück nicht umgefallen, aber sehr viele Äste verloren. Heute kommt die Grünzeug-Müllabfuhr, muss gucken, dass die das alles mitnehmen. Dann steht auf dem übernächsten Grundstück ein Kran und da hatte ich wirklich Bedenken. Aber auch das ist gut gegangen. Wir haben in Karlsruhe einen sehr schönen Zoo und Stadtgarten. Habe gerade in unserer Tageszeitung gelesen, dass dort gestern Mittag alle Tiere in die Ställe gesperrt wurden. Auch bei uns wurde der Schulunterricht gestern Mittag eingestellt. Es wurden sehr viele Vorkehrungen getroffen und doch hat es Opfer gegeben. Es ist immer noch sehr windig, habe auch den Eindruck, dass es wieder etwas stärker ist, als heute Nacht. Ich hoffe aber, dass wir"Kyrill" nun überstanden haben. Das mit dem Berliner Bahnhof ist ja zum Glück gutgegangen. Was mich aber sehr betroffen gemacht hat, ist das Unglück mit dem 18 Monate alten Baby in Bayern.
    Wünsche Euch allen einen sturmfreien Tag
    liebe Grüße
    Eure Rheinperle

    PS. Der Stoiber ist ja nun orkanmäßig auch dahingeflogen



    Re: Orkanwarnung

    la-piccola - 19.01.2007, 08:18

    davongekommen...r
    Hallo ihr alle,
    wie geht es es euch ?
    Wir sind hier verschont geblieben,keine abgebrochenen Äste,kein Extremwind und kaum Regen.
    Ich kam gestern abend um halb elf vom Geschäftsessen zurück,da war es ganz komisch,fast windstill und ich dachte schon,das wäre die Ruhe vor dem Sturm Es hat zwar dann ganz schön gepfiffen heut nacht,aber es gab keine Schäden.
    Hoffen wir,dass bald alles wieder in Ordnung kommt und sich alles wieder normalisiert.
    Werde mal ins Fernsehen gucken,wie es so im Lande aussieht heut morgen...bis später....



    Re: Orkanwarnung

    la-piccola - 19.01.2007, 08:38


    Kennt ihr das Gedicht von Fontane:Die Brücke am Tay ?
    Das hat mich heute nacht sehr daran erinnert.Ich weiß nur den Text nicht mehr richtig,Hospes,hast du das auf Lager ?
    OH,habs grad selber gefunden hier im Netz:
    Theodor Fontane

    Die Brücke am Tay

    "Wann treffen wir drei wieder zusamm'?"
    "Um die siebente Stund', am Brückendamm."
    "Am Mittelpfeiler."
    "Ich lösch die Flamm'."
    "Ich mit."
    "Ich komme vom Norden her."
    "Und ich vom Süden."
    "Und ich vom Meer."

    "Hei, das gibt ein Ringelreihn,
    und die Brücke muß in den Grund hinein."
    "Und der Zug, der in die Brücke tritt
    um die siebente Stund'?"
    "Ei, der muß mit."
    "Muß mit."
    "Tand, Tand
    ist das Gebild von Menschenhand."

    Auf der Norderseite, das Brückenhaus -
    alle Fenster sehen nach Süden aus,
    und die Brücknersleut', ohne Rast und Ruh
    und in Bangen sehen nach Süden zu,
    sehen und warten, ob nicht ein Licht
    übers Wasser hin "ich komme" spricht,
    "ich komme, trotz Nacht und Sturmesflug,
    ich, der Edinburger Zug."

    Und der Brückner jetzt: "Ich seh einen Schein
    am andern Ufer. Das muß er sein.
    Nun, Mutter, weg mit dem bangen Traum,
    unser Johnie kommt und will seinen Baum,
    und was noch am Baume von Lichtern ist,
    zünd alles an wie zum heiligen Christ,
    der will heuer zweimal mit uns sein, -
    und in elf Minuten ist er herein."

    Und es war der Zug. Am Süderturm
    keucht er vorbei jetzt gegen den Sturm,
    und Johnie spricht: "Die Brücke noch!
    Aber was tut es, wir zwingen es doch.
    Ein fester Kessel, ein doppelter Dampf,
    die bleiben Sieger in solchem Kampf,
    und wie's auch rast und ringt und rennt,
    wir kriegen es unter: das Element.

    Und unser Stolz ist unsre Brück';
    ich lache, denk ich an früher zurück,
    an all den Jammer und all die Not
    mit dem elend alten Schifferboot;
    wie manche liebe Christfestnacht
    hab ich im Fährhaus zugebracht
    und sah unsrer Fenster lichten Schein
    und zählte und konnte nicht drüben sein."

    Auf der Norderseite, das Brückenhaus -
    alle Fenster sehen nach Süden aus,
    und die Brücknersleut' ohne Rast und Ruh
    und in Bangen sehen nach Süden zu;
    denn wütender wurde der Winde Spiel,
    und jetzt, als ob Feuer vom Himmel fiel,
    erglüht es in niederschießender Pracht
    überm Wasser unten... Und wieder ist Nacht.

    "Wann treffen wir drei wieder zusamm'?"
    "Um Mitternacht, am Bergeskamm."
    "Auf dem hohen Moor, am Erlenstamm."
    "Ich komme."
    "Ich mit."
    "Ich nenn euch die Zahl."
    "Und ich die Namen."
    "Und ich die Qual."
    "Hei!
    Wie Splitter brach das Gebälk entzwei."
    "Tand, Tand
    ist das Gebilde von Menschenhand"



    --------------------------------------------------------------------------------

    « zurück zu Werktexte



    Re: Orkanwarnung

    tobias - 19.01.2007, 12:35


    Hier stürmt es immer noch ordentlich. Aber es ist lange nicht mehr mit dem vergleichbar, was wir heute nacht erlebt haben. Überall auf den Straßen liegen Äste und Zweige.
    Bei einer Freundin von uns (über 80 Jahre alt), ist durch den Orkan ein Baum aufs Haus gefallen... Verletzt worden ist sie zum Glück nicht!

    Ich hatte heute per Zufall die Digitalkamera mit in der Arbeit, weil wir sie da für etwas anderes brauchten und das war sehr praktisch, weil wir die Bilder für die Versicherung gemacht haben, bevor die Feuerwehr den Baum beseitigt hat.

    Tobias



    Re: Orkanwarnung

    Hospes - 19.01.2007, 12:57

    Brücke
    Liebe la-piccola,

    ich lese dieses Gedicht immer gerne wieder.
    Vor Jahren war ich dort, wo diese Brücke einst stand. Einige Pfostenrest sind noch zu erahnen.
    Soviel ich weiß, war die eigentliche Ursache des Unglücks ein Materialfehler beim Eisen.

    Liebe Grüße aus dem noch sehr böigen Bayern!

    Hospes



    Re: Orkanwarnung

    Luca - 19.01.2007, 13:55


    Hier in NRW war eine ganze Menge los. Noch immer fahren keine Züge in Richtung Norden.
    Mir ist zum Glück nichts passiert.
    Schrecklich finde ich diese "Katastrophentouristen", die z. T. schon im Vorfeld an die Nordsee gefahren sind und sich dort in Gefahr brachten bzw. solche Leute, die sich über Straßensperren hinweg gesetzt haben. Wenn ihnen etwas passiert, müssen die Retter hinterher, unter Gefahr für Leib und Leben für so "dumme" Leute, die Schäden an sich und anderen wissentlich in Kauf nehmen!
    Die Aussage von Hartmut Mehdorn "Sicherheit war first", (die ich gerade im Mittagsmagazin gehört habe), hat mich sprachlich gesehen doch ziemlich genervt, wenngleich die Entscheidung an sich die einzig richtige war.

    Luca



    Re: Orkanwarnung

    krisi - 19.01.2007, 23:23


    Hallo zusammen, nun habe ich auch Zeit mich zu melden. Ich war gestern morgen bei einem Patienten, dem fielen Dachziegeln vom Nachbar in den Hof. Ich stand noch daneben und habe dem Pat. gesagt er solle ja nicht mehr das Haus verlassen. Ich bin dann geflüchtet bevor mir noch eine Ziegel auf den Kopf fällt. (Eine Pälzerin bringt zu schnell nichts um.) Da ich viel über Land fahre, war mein kleiner Flitzer im freien Feld wie ein Spielball auf der Straße. Ich hatte zu kämpfen, das mein Auto nicht in die Weinberge geweht wird.
    Was ja das schärfste war, mein Sohn hat gestern die Autoführerscheinprüfung gemacht. Ich hatte vielleicht eine Sch....angst.
    Nach einer viertel Stunde hat der Prüfer die Prüfung beendet und den Führerschein raus gerückt. Der Sohnemann war erschrocken als er rechts ranfahren mußte und anhalten. Er dachte das er was falsch gemacht hat, aber der Prüfer sagte ihm, das er sehr vorsichtig und umsichtig bei so einem schlechten Wetter fahren würde und das genüge ihm.
    Er mußte nur einmal einparken und dann war alles vorbei.
    Anschließend fuhr er mit dem Auto seiner Schwester ins Geschäft, und dort mußten sie en Hallendach mit Stahlträgern beschweren, weil sich das Wellblech gelöst hatte.
    Ich kann euch sagen, ich hatte gestern wirklich einen Sch.......tag.
    Und unsere jüngste hatte früher Schul aus, damit sie noch rechtzeitig heim kam. Die Schulbusse bekamen den Auftrag, die Schüler nach Hause zu fahren und dann gleich ins Depot zu kommen.
    Heute las ich in der Zeitung, dass viele Geschäfte am Nachmittag ihre Angestellten heim schickten. Sehr nobel. Nur ich bin von einem Patienten zum nächsten gefahren.
    Jetzt ist alles ruhig draussen, als ob nie etwas gewesen wäre. Im Moment haben wir 14 Grad draussen.

    So meinen lieben, es ist spät und ich bin Hundemüde. Morgen habe ich wieder Probe, und da brauche ich meinen Schönheitsschlaf.
    Ich wünsche allen eine ruhige Nacht.

    krisi 8) 8)



    Re: Orkanwarnung

    tosa34 - 20.01.2007, 17:54


    Ich bin froh, dass Ihr diese Katastrophe alle heil überstanden habt. Und ich staune, dass so ein gtosser Teil des täglichen Lebens wie normal weiter lief. (Fahrprüfung, Berufsfahrten usw.) Ebenso wie ich staune, wie im Chaos von 1945 soviel normal weiterging, z.B. ein Briefwechsel zwischen meiner Mutter und ihrem Vater. Er war im Feld, sie auf der Flucht, aber die Post kam immer an. Ja, wir Deutschen!
    Solche mächtigen Stürme wie Kyrill gibt es hier, so tief im Kontinent, nicht. Aber wenn ein Tornado irgendwo im grösseren Umkreis gesichtet wird, hält erstmal alles an. Man wird gewarnt, öffentliche Gebäude nicht zu verlassen sondern in den Keller zu gehen; das Auto anzuhalten und Schutz in einem Graben oder sicheren Gebäude zu suchen. Natürlich ist das dann nach einer halben Stunde oder so wieder vorbei.
    Gut, dass es keine Sturmflut gab. Kann man annehmen, dass auf unserer lieben Hallig alles in Ordnung ist?
    Ich wünsche Euch ein gutes, erholsames Wochenende. Tosa.



    Re: Orkanwarnung

    Luca - 21.01.2007, 08:57


    Hallo Tosa,

    die Küstengebiete und Halligen haben "Kyrill" besser überstanden als erwartet. Sandabtragungen fanden vermehrt bei den Stürmen vor Kyrill statt.
    Ein Bericht aus der Internetausgabe "Der Welt":
    Ostfriesische Inseln beklagen Dünenabbrüche
    Wangerooge/Sylt - Die Stürme dieses Winters haben bis Mitte Januar auf den ostfriesischen und nordfriesischen Inseln nur begrenzte Schäden angerichtet. Vor allem auf Wangerooge und auf Langeoog habe es Dünenabbrüche gegeben, teilte ein Sprecher der Küstenschutzbehörden in Norden mit. Ernste Gefahrenlagen seien jedoch nicht eingetreten. Auf Sylt, auf Föhr und auf Amrum holte Orkantief "Erwin" nach Behördenangaben Anfang Januar einige hunderttausend Kubikmeter Sand von den Stränden.

    Auf Sylt spülte das Meer viele Meter Dünen sowie zahlreiche Treppen und Wege fort. Die zwölf Meter langen Pfähle, auf denen das hölzerne Aussichtspodest am Hauptstrand in Kampen steht, liegen jetzt frei. Das Betreten des Podestes wurde vorsorglich verboten. An der Südspitze in Hörnum sind die umgekippten Backsteinwände eines zerfallenen Militär-Gebäudes freigespült worden, das vor rund 70 Jahren noch in den Dünen stand. In Hörnum ist auf mehreren Hundert Metern das Dünenland bis zu 15 Meter tief weggebrochen. An der Föhrer Südküste und an der Nordspitze von Amrum spülte der Sturm große Mengen Sand fort. Die Dünen von Utersum auf Föhr verloren etwa in Drittel ihrer Substanz. Auf Wangerooge gab es nach den Angaben der amtlichen Küstenschützer auf einer Länge von rund 500 Metern die stärksten Dünenabbrüche der sieben ostfriesischen Inseln. Vorsorgliche Dünenverstärkungen im vergangenen Jahr hätten allerdings eine ernste Gefahrenlage verhindert.

    Ein Bericht aus der Internetausgabe der "Lübecker Nachrichten":
    Entspannung auf den Halligen - "Land unter" ohne Schäden erwartet (dpa/lno)
    Orkan "Kyrill" bringt den nordfriesischen Halligen deutlich weniger Wasser als erwartet. Mit der Flut begann Hallig Hooge am Abend "blank zu laufen". Feuerwehrchef Hartwig Binge erwartete maximal 1,5 bis 2 Meter Wasser über dem Land. Das sei nicht dramatisch und werde keine größeren Schäden verursachen. "Der Wind ist abgeflaut und bläst noch mit Stärke sechs bis sieben", sagte er der dpa um 22.00 Uhr.

    Hier ein kleiner, interessanter Bericht über die Entstehung und den Untergang von Halligen: http://www.reiserat.de/reisen_deutschland/nordfriesland/halligen.html

    Luca



    Re: Orkanwarnung

    la-piccola - 21.01.2007, 21:23

    Warnungen
    Habe gerade mal in den Nachrichten geschmökert und bin entsetzt darüber,wie man jetzt über den Wetterdienst und die Bahn herzieht.Der Wetterdienst hätte Panik verbreitet und die Stillegung der Züge wäre unnötig gewesen,so schlimm sei der Orkan ja nicht gewesen !Ich finde das sowas von übel,was erwarten diese Leute denn eigentlich ?Wird nicht gewarnt,ist das Geschrei riesengroß,wird gewarnt und es kommt nicht so schlimm wie erwartet,dann schimpfen sie auch.Das ist doch schizophren,oder?Die Menschen werden immer komplizierter und unzufriedener.Wohin soll das führen? :cry:



    Re: Orkanwarnung

    tosa34 - 21.01.2007, 23:16


    Danke, Luca, für die Auskunft und den Link-Hinweis. Das hätte also schlimmer sein können.
    Hier ist es gerade richtig idyllisch. Es schneit schon den ganzen Tag ganz sachte. Die Aussenwelt trägt einen weichen, weissen Mantel und ich bin froh, dass ich daheim bleiben kann und hinausschauen.
    Lieben Gruss, Tosa.



    Re: Orkanwarnung

    tobias - 22.01.2007, 05:38

    Re: Warnungen
    Ist es ein Klischée oder mal wieder typisch deutsch...?
    Ich fand es absolut keine Panikmache, daß der Wetterdienst schon Tage vorher so präzise gewarnt hat! So konnte man sich einstellen, u. U. haben sogar einige ihre Termine verschoben, weil es eben planbar war. Und ich fand den Orkan schlimm genug. 13 Tote inzwischen in Deutschland, viele Verletzte, viele Schäden...
    Ich denke, die Bahn hat sehr verantwortungsbewußt gehandelt. Was wäre passiert, wenn ein Zug, von mir aus mit "nur" 50 - 70 km/h gegen umgestürtzte Bäume geknallt wäre? Dann wäre das Geschrei groß gewesen.
    Ich glaube, wir müssen endlich akzeptieren, daß das Wetter, die Natur stärker ist als jeder Mensch.
    Sehr fahrlässig finde ich aber die Bauarbeiten am "modernsten Bahnhof Deutschlands". Daß diese Eisenträger aus architektonischen Gründen nur miminal befestigt wurden und man sogar wußte, daß sie bei starken Winden herunterfallen können... unglaublich!

    @ Tosa: hoffen wir, daß wir auch bald am Fenster sitzen können und uns den Schnee ansehen dürfen! Es geht ja die Mähr um, daß es ab morgen oder übermorgen schneien soll... :wink:

    Tobias



    Re: Orkanwarnung

    Rheinperle - 22.01.2007, 21:55


    Hallo Tobias,
    Du bist ja heut so allein auf weiter Flur.
    Wollte gerne soviel berichten, hab aber ein bisschen viel Streß.
    :roll: Sitz noch im Büro und arbeite und hab gedacht ich guck mal kurz ins Forum
    Wollt mich trotzdem kurz melden

    Liebe Grüße

    Rheinperle



    Re: Orkanwarnung

    Rheinperle - 24.01.2007, 11:36


    Am besten ich nehme den empfohlenen Schnaps inclusive Eierlikör vor dem Singen. Lach

    Rheinperle

    PS: mir fällt grad auf, wir schreiben immer noch in der Rubrik Orkanwarnung. Der arme Tobias. Ich glaub er muss mal wieder Großreinemachen.



    Re: Orkanwarnung

    tobias - 24.01.2007, 12:30

    Themen verschoben
    Rheinperle hat folgendes geschrieben:
    PS: mir fällt grad auf, wir schreiben immer noch in der Rubrik Orkanwarnung. Der arme Tobias. Ich glaub er muss mal wieder Großreinemachen.

    Wie recht Du hattest! :)
    Ich habe gerade mal sortiert und die Rubriken "Winterimpressionen" und "Singen, Chor" eingerichtet. So hat dann alles wieder seine Ordnung...

    Tobias



    Re: Orkanwarnung

    la-piccola - 02.03.2008, 17:52

    Emma war da...
    So, ein Jahr später- und ein neuer Sturm.
    Die Emma stürmte schon sehr heftig bei uns, aber Schäden gab es hier keine, da wurden wir mal wieder verschont, im Gegensatz zu anderen Gebieten, wo es ganz schön schlimm wütete.
    Heute mittag war ich mit dem Schwarzen im Rebberg und musste manchmal ganz schön kräftig gegen den Wind ankämpfen, ich hätte fast ein paar Steine in die Anorak- Taschen gefüllt, um nicht weggeweht zu werden...
    Wie ist es euch dieses Wochenende ergangen?

    Ach ja, wohin geht eigentlich der Wind, wenn er aufhört zu wehen
    :roll: :?: wo wohnt der :?:



    Re: Orkanwarnung

    Rheinperle - 02.03.2008, 21:44


    Wir wollten am Samstagmorgen nach München fahren. Ich habe mich schon ganz früh am Morgen kundig gemacht wie es in Bayern aussieht und dann auch erfahren, dass auf der A 8 an der Gaislinger Steige Bäume auf der Fahrbahn liegen und es in Bayern sehr heftig zugeht. Wir sind dann nicht gefahren. Leider.

    Rheinperle



    Re: Orkanwarnung

    tobias - 03.03.2008, 08:22


    Hier ist zum Glück nichts passiert, aber es hat doch ordentlich gestürmt, zeitweise mit einem heftigen Gewitter, dann Hagel, gefolgt von zwei Stunden Schneefall. Meinen Balkon muß ich allerdings noch aufräumen, da hat es einiges durcheinander gewirbelt.
    Aber so in der näheren Umgebung ist doch so einiges passiert, Bäume auf Straßen und Gleisen, Stromausfälle. Zum Glück war es dieses Mal nicht so schlimm, wie bei Kyrill!

    Tobias



    Re: Orkanwarnung

    krisi - 03.03.2008, 13:12


    Auch hier in der Südpfalz wurden wir von Emma nur gestreichelt. Sie brachte nur starken Regen, fliegende Mülltonnen ( die kleinen) und dürre Äste von den Bäumen.


    LG Krisi



    Re: Orkanwarnung

    Hospes - 03.03.2008, 18:53

    Sturm
    Liebe Rheinperle,

    schade, dass es wetterbedingt bei Euch mit der Münchenfahrt nicht geklappt hat.
    Ich musste mehrfach an Deine Besichtigungswünsche denken. Die Residenz, auch wenn wegen Renovierungsarbeiten momentan einige Räume gesperrt sind, ist sicher auch sehenswert.

    Hoffentlich hast Du beim nächsten Mal mehr Glück.

    Bei uns im weiteren Umkreis hat es schon merkliche Schäden gegeben (Bus umgeweht und Leichtverletzte, Haus abgedeckt). Aber es hätte schlimmer kommen können.
    Momentan bricht das Wetter zusammen: sehr windig, Regen, deutlich kälter und morgen wohl Schnee.

    Vielleicht ist das eine Nachwirkung der Kommunalwahlen:

    "Wenn früh am Tag die Sonne lacht,
    das hat die CSU gemacht.
    Gibt's morgens aber Eis und Schnee,
    das war gewiss die EsPeDe."

    In unserer Gemeinde gibt es eine Stichwahl zwischen dem CSU-Kandidaten und dem von den Grünen. Dem Mann von der schwarzen Farbe fehlten 0,53% zur Mehrheit.
    Also geht es in zwei Wochen wieder an die Wahlurne.

    Hospes



    Re: Orkanwarnung

    la-piccola - 13.03.2008, 23:35

    re: Sturm
    Siehste, sogar das Wetter schiebt man den Politikern schon in die Schuhe....
    dabei machen sie auch sonst schon Mist genug, da brauchts keine Emma und keine Kirstin , es stürmt auch bei Andrea und bei Dagmar und bei Angela mitunter auch...



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum ARD-Buffet alternativ

    Was hier noch fehlt ist "Was zum Lachen!" - gepostet von tobias am Mittwoch 21.06.2006
    Wochenübersicht vom 23.07. bis 27.07.2007 - KW 30 - gepostet von tobias am Samstag 21.07.2007
    Zurück aus dem Urlaub - gepostet von krisi am Samstag 29.07.2006
    Wochenübersicht vom 13.08. bis 17.08.2007- KW 33 - gepostet von tobias am Samstag 11.08.2007
    Wochenspruch 43 - gepostet von la-piccola am Sonntag 22.10.2006
    Kennt sich einer mit der norwegischen Sprache aus? - gepostet von Luca am Montag 05.02.2007
    Wochenspruch 9 - gepostet von la-piccola am Sonntag 25.02.2007
    Wochenübersicht vom 10.09. bis 14.09.2007 - KW 37 - gepostet von tobias am Samstag 08.09.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Orkanwarnung"