Ein unerwartetes Treffen!!

TH-Engel.de
Verfügbare Informationen zu "Ein unerwartetes Treffen!!"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: babe - schokkosis - Rock_angel
  • Forum: TH-Engel.de
  • Forenbeschreibung: Beschreibung Ihres Forums
  • aus dem Unterforum: FanFictions
  • Antworten: 13
  • Forum gestartet am: Samstag 06.01.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Ein unerwartetes Treffen!!
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 9 Monaten, 29 Tagen, 7 Stunden, 9 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Ein unerwartetes Treffen!!"

    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    babe - 06.01.2007, 19:47

    Ein unerwartetes Treffen!!
    so dann stell ich die ff hie ruahc ma rein!! lol



    Titel: Ein unerwartetes Treffen!
    Autor: babe
    FSK:6
    Disclaimer: alle Personen gehören sich selbst!
    Inhaltsangabe: meine Freundin macht ohne meines wissen bei einer Aktion mit Tokio Hotel mit!!
    Warnings: Gewalt, Harte Sprache (vielleicht mal gucken), Sex (aber net detaliert da hatte ich bisher noch keine lust drauf könnte aber noch kommen ;) )
    Status:in arbeit







    Gerade sitze ich mit Vane in meinem Zimmer. Wir lesen die Bravo. Plötzlich sagt Vane:" Guck mal Jenna, Bravo macht eine Aktion mit Tokio Hotel."
    Ich:" Was für eine Aktion?"
    Vane:" Man kann denen einen Brief schreiben und jeder der 4 sucht sich dann 25 Mädels aus. Die werden zu einem Konzert eingeladen und danach trifft jede einzelne den Boy von Th der sie ausgesucht hat."
    Ich:" Wie cool. Kannst ja mit machen, dich wählt sicher einer der 4 aus."
    Vane:" Quatsch. Du musst da mit machen."
    Ich:" Ich? Mich wählt eh keiner."
    Vane:" Klar! Ach lass jetzt mal die Fotos machen."
    Ich:" Welche Fotos?"
    Vane:" Ich hab dir doch gesagt das ich nen paar Fotos von dir haben möchte."
    Ich:" Ach so! Ja dann lass mal machen."
    Also machen wir die Fotos.

    > aus Vanes Sicht <

    Gut das Jenna die Fotos macht. Gestern hab ich schon von der Aktion von Bravo gehört und da dachte ich mir, schreib ich den Th Boys mal. Wenn dann einer sie aussucht, wird es eine riesige Überraschung für sie.

    Jenna:" Und reichen die Fotos jetzt?"
    Vane:" ja und gut aussehen tun sie auch."
    Wir reden noch ein bisschen. Dann geht Jenna und ich mach mich an die Arbeit den Brief zu schreiben.


    Hey TH!
    Na wie geht’s euch so?
    Ich bin Vane und schreibe euch eigentlich nicht wegen mir sondern wegen Jenna meiner Freundin. Sie weis nicht dass ich euch schreibe. Falls einer von euch sie wählen sollte wird es eine geile Überraschung. *g*
    Ich habe ein paar Fotos dazu getan. Ich find die sind echt gut geworden.
    Bye
    Vane
    Ich tue den Brief und ein paar Fotos die ich vorher noch ausgedruckt habe in den Briefumschlag. Schreibe die Adresse drauf und geh zum Postkasten und werfe den Brief ein, damit er schnell bei der Bravo ankommt. Ich hoffe dass einer der Jungs Jenna aussucht. Ich glaub am meisten würde sie sich freuen wenn Tom oder Bill sie auswählen würde. Die nächste Woche bis zur nächsten Bravo vergeht schnell. In der Zeit treffe ich mich fast jeden Tag mit Jenna. Doch in der Bravo ist noch nichts von der Aktion. Die Woche danach geht nicht so schnell rum. Doch dann ist wieder mal Mittwoch und jetzt sind die Mädels drinnen die sich die TH Boys ausgesucht haben. Sofort gucke ich sie durch ob Jenna dabei ist. Plötzlich sehe ich sie. Sie ist unter den 25 Mädels von Tom. Ich springe auf und hüpfe durchs Zimmer. Ich freu mich so für Jenna.

    > Jennas Sicht<

    Ich bin gerade auf dem Weg zu Vane und begegne ein paar Leuten, die mich komisch angucken. Ich denke mir nichts dabei. Als ich bei Vane ankomme grinst die mich an.
    Ich:" Was ist?"
    Vane:" Ach nichts!" *g*
    Am Nachmittag machen wir noch einiges. Am nächsten Tag in der Schule kommt mehr als die hälfte meines Jahrgangs auf mich zu.
    Ich:" Was geht den jetzt?"
    Lena:" Du bist in der Bravo."
    Ich:" Was ich bin in der Bravo?! Willst du mich verarschen?"
    Sandra hält mir die Bravo unter die Nase.
    Sandra:" Guck selbst."
    Die Bravo ist auf der Seite mit den Favoriten der TH Boys aufgeschlagen. Ich gucke mir die Girls an und wirklich bei den Favoriten von Tom ist ein Bild von mir.
    Ich:" Wie komme ich den da rein?"
    Lena:" Ja du hast dem doch einen Brief geschrieben!?!"
    Ich:" Ne, aber warte mal kurz."
    Ich gehe zu Vane.
    Ich:" Hab ich dir das zu verdanken?"
    Vane:" Ja!"
    Ich:" Was hast du dem den erzählt?"
    Vane:" Nicht viel."
    Ich:" Ah ja!"
    Vane." Ist so."
    Ich:" Ist okay! Und wann ist das Konzert?"
    Vane:" Am Samstag."
    Ich:" Dann lass mal vorher noch shoppen gehen."
    Vane:" Ja, können wir ja heute Nachmittag."
    Die Schule geht schnell vorbei. Am Nachmittag fahre ich mit Vane ins Shopping Center. Donnerstag und Freitag gehen schnell vorbei. Am Samstag stehe ich gegen halb 10 auf. Dann mache ich mich fertig und gehe dann zu Vane. Da das Konzert erst gegen 17 Uhr ist. Um 15 Uhr fahren wir zusammen hin. Vane bringt mich zum Konzert, danach fährt sie zu ihrer Schwester die in der nähe von der Konzerthalle wohnt. Das Konzert ist extrem geil. Danach kommt der Teil in dem die Boys ihre Favoritinnen kennen lernen. Ich muss lange warten, da ich Tom als letzte treffe.
    Ich betrete den Raum in dem Tom ist. Er grinst mich an als ich rein komme. Ich geh zu ihm.
    Ich:" Hey!" *Tomhandgeben*
    Tom:" Hi!" *Handentgegennehmen*
    Ich:" Na wie geht’s?"
    Tom:" Super und dir?"
    Ich:" Ganz okay!"
    Tom:" Wusstest du das deine Freundin uns geschrieben hat?"
    Ich:" Nein, ich habe es erst erfahren als ich in der Bravo war."
    Tom." Ich bin froh dass sie uns geschrieben hat." *g*
    Ich:" Warum?"
    Tom." Weil du mir gefällst!" *gg*
    Wir reden noch ein bisschen über dies und das. Dann ist die Zeit vorbei. Ich geh wieder in die Konzerthalle. Die andern Mädels sind auch alle da. Dann komme die Boys auf die Bühne und verkünden für wenn sie sich jetzt endgültig entschieden haben. Als letzter ist Tom an der Reihe.
    Tom:" Ich habe mich für Jenna entschieden." *g*
    Ich glaub es nicht, hat der sich jetzt ernsthaft für mich entschieden. Die 4 Girls die die Jungs ausgesucht haben gehen zu ihnen auf die Bühne. Danach gehen wir hinter die Bühne.
    Tom:" Na überrascht??"
    Ich:" Aber voll"
    Tom:" Kann ich mir vorstellen! Kann ich deine Handynummer haben?"
    Ich." Klar!"
    Ich gebe sie ihm schnell.
    Tom:" Danke ich werde dich so bald wie möglich anrufen."
    Wir reden noch ein bisschen, dann müssen wir für die Bravo ein paar Fotos machen und danach müssen die Jungs wieder los. Ich mach mich auf den Weg zu Vanes Schwester und da ich die beiden ein bisschen verarschen will mach ich ein trauriges Gesicht als Vane die Tür auf macht.





    so mal der anfang! ich hoffe das jemand die ff liest! lol



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    schokkosis - 06.01.2007, 19:53


    Also mir gefällt die FF ^^
    weiter !
    DunJa



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    Rock_angel - 06.01.2007, 21:11


    die kenn ich, die kenn ich *wild rumtanz* :wink:

    aber bitte weiter weil ich die ff nämlich echt geil find :mrgreen:



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    babe - 07.01.2007, 18:25


    okay dann schreib ich mal weiter!! :D










    Vane:" Und wie war das Konzert?"
    Ich." Gut!"
    Vane:" Und wie ist Tom so?"
    Ich." Ja ganz nett."
    Vane:" Also nach deiner Mine zu schließen hat er dich nicht ausgesucht, wenn hat der den ausgesucht?"
    Ich:" Mich!" *flüster*
    Vane:" Wenn?"
    Ich." Mich" *Halbschrei*
    Vane:" Jetzt nicht ernsthaft oder?"
    Ich:" Doch! Voll geil oder?"
    Vane:" Aber ernsthaft! Und wann triffst du ihn wieder?"
    Ich." Keine Ahnung, aber er ruft mich so bald wie möglich an."
    Vane:" Wie geil! Da wird sicher noch was zwischen euch!"
    Ich." Weis nicht."
    Vane:" Aber voll denke ich mal!"
    Ich:" Wenn du meinst."
    Dann gehen wir essen. Als wir fertig sind setzten wir uns vor den Fernsehen und machen uns eine Dvd an. Gegen halb 12 ca. ist der Film zu ende plötzlich klingelt mein Handy. Ich hoffe es ist Tom, aber als ich auf den Display gucken sehe ich zwar eine unbekannter Nummer aber ich habe diese Nummer schon mal gesehen und kann mir ein bisschen denken wer es ist.
    Ich nehme ab.
    Ich:" Ja?"
    Anrufer:" Hey ich bin es Claudia!"
    Ich:" Hey wie geht’s?"
    Claudia:" Gut und dir?"
    Ich:" Mir auch! Warum rufst du an?"
    Claudia:" Ich bin gerade auf einer Party und da ist eine Freundin zu mir gekommen und hat gesagt das jemand in der Bravo ist der mir ähnlich sieht und dann hab ich geguckt und hab gesehen das mein liebe Cousine es ist. Und hat dieser Tom dich heute genommen?"
    Ich:" Ja!"
    Claudia:" Aber pass auf du weist was ich von dem und den andern Jungs halte. Dieser Tom will dich sicher nur in die Kiste bekommen."
    Ich." Ich weis es nicht, aber ich hoffe mal nicht."
    Claudia:" Ja das wollte ich dir nur mal sagen! Also bis bald bye!"
    Ich:" Bye!"
    Als ich aufgelegt habe beschließen Vane und ich ins Bett zu gehen. Mitten in der Nacht werde ich durch ein Handy klingeln wach. Ich steh verschlafen auf und gehe zu meinem Handy das auf Vanes Tisch liegt. Wieder eine unbekannte Nummer aber dieses hab ich sie noch nie gesehen. Ich nehme ab.
    Ich:" Ja?"
    Anrufer." Ich bin es Tom!"
    Ich." Oh Hey Tom! Rufst du immer mitten in der Nacht an?"
    Tom." Ne eigentlich nicht, wir waren lange unterwegs bis in die nächste Stadt und da ich bevor ich schlafe noch mal mit dir reden wollte hab ich mir gedacht ruf ich jetzt einfach an."
    Ich:" Ach so ist ja nicht so schlimm."
    Tom:" Und was machst du gerade so?"
    Ich:" Ich habe geschlafen und deswegen lieg ich gerade im Bett!"
    Tom:" Oh sorry das ich dich geweckt habe."
    Ich." Ist ja nicht schlimm ich find es cool das du anrufst!"
    Tom:" Cool! Und was wirst du heute so machen?"
    (es ist schon 3 Uhr!)
    Ich." Weis noch nicht. Und du?"
    Tom:" Wir haben ein Konzert!"
    Wir reden noch ein bisschen und dann verabschieden wir uns erst mal.
    Am Morgen werde ich davon wach das jemand die Rollladen hoch zeiht.
    Vane:" Aufstehen!"
    Ich." Wie spät ist es denn?"
    Vane:" 10:30 Uhr."
    Ich." Da haben wir ja lange geschlafen."
    Vane:" Komm lass frühstücken und dann fahren wir erst mal wieder nach hause."
    Ich:" Okay!"
    Also machen wir uns fertig. Frühstücken dann und danach machen wir uns auf den Weg nach hause. Jeder von uns geht erst mal nach hause.
    Bei mir zu hause:
    Ich." Hey! Bin wieder da!"
    Mum:" Hallo!"
    Dad:" Hi! Wir haben uns überlegt dass du übers lange Wochenende nach Stuttgart fährst."
    Ich:" Ja cool! Kann Vane den mit kommen?"
    Dad:" Klar!"
    Ich:" Okay ich rufe sie mal an."
    Also geh ich zum Telfon und rufe Vane an.
    Ich:" Hey!"
    Vane:" Hey!"
    Ich:" hast du Lust übers lange Wochenende mit nach Stuttgart zu kommen?"
    Vane:" Klar!"
    Ich:" Cool! Also bis morgen in School da können wir ja noch mehr darüber reden okay?"
    Vane:" Okay bis dann Bye!"
    Die Drei Tage in der Schule gehen schnell vorüber. Und am Mittwochnachmittag packen wir.
    Am Donnerstag fahren wir gegen 9 Uhr zum Bahnhof. Und dann sitzen wir schon im Zug nach Stuttgart. Nach ca. 5 Stunden fahrt kommen wir an. Dort angekommen machen wir uns auf den weg zu meiner Cousine die in Stuttgart wohnt. Als wir bei ihr sind reden wir ein bisschen mit ihr und dann gehen wir in die Stadt. Dort gehen wir erst mal schön shoppen. Gerade sitzen wir auf einer Bank in der Stadt da klingelt mein Handy. Ich nehme ab. Es ist Tom.
    Ich." Hey! Wie geht’s?"
    Tom:" Hey! Gut und dir?"
    Ich:" Mir auch! Und was machst du gerade so?"
    Tom:" Ich sitze gerade hinter der Konzerthalle und telefoniere mit dir!"
    Ich." Cool!"
    Tom:" Und was machst du so?"
    Ich." Ich bin gerade mit Vane shoppen."
    Tom." Ja hätte ich mir ja eigentlich denken können. Ich muss wieder rein. Also noch viel Spaß! Bye!"
    Ich:" Bye!"
    Ich frage mich wohl sie wohl ein Konzert geben, zu doof das ich vergessen habe zu fragen, aber egal, es ist eh wahrscheinlich nicht in Stuttgart. Vane und ich machen uns wider auf den Weg. Nach einiger Zeit haben wir keine Lust mehr und gehen ein bisschen so durch Stuttgart. Gerade kommen wir an einer Konzerthalle vorbei.
    Vane:" Wie es aussieht gibt hier heut jemand ein Konzert."
    Da hat sie wahrscheinlich recht da hier ziemlich viel Autos und noch andere Fahrzeuge stehen. Aber wir können nicht erkennen wer hier ein Konzert gibt.




    so wieder etwas!! lol



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    schokkosis - 07.01.2007, 19:16


    GeiL GeiL geiL
    Und wer ist das ????
    DIE Tokio´s ..... hoffe ich *hope hope*
    WEITER !
    DunJa



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    babe - 08.01.2007, 18:22


    okay dann mach ich mal weiter!!











    > mal aus Toms Sicht<

    Gerade stehe ich in einem Raum der Konzerthalle in dem wir uns vor dem Konzert aufhalten. Da es noch früh ist haben wir bei dem Fenster im Raum noch nicht die Rolllade runter gemacht. Ich gucke raus und sehen zwei sexy Girls an der Straße stehen. Die eine steht mit dem Rücken zu mir. Von ihrer Haltung her könnte man echt denken dass es Jenna ist, aber die ist sicher nicht in Stuttgart. Aber dieses Girl sieht ihr von hinten verdammt ähnlich. Und was ist wenn sie es doch ist. Mir kommt eine Idee wie ich rausbekommen kann ob sie es ist. Ich nehme mein Handy und rufe sie an. Es vergehen wenige Sekunden da sehe ich wie das Girl ihr Handy nimmt und ran geht.
    Ich:" Hey!"
    Jenna." Hey! Bist du heute in Telefonier Laune oder so?"
    Ich:" Ne eigentlich nicht, ich wollte nur mal wissen wo du gerade bist."
    Jenna." Ich steh gerade in Stuttgart vor einer Konzert halle."
    Ich bekomme ein Grinsen auf dem Gesicht und gehe zu Hintertür der Halle. In der Zeit erzählt sie mir warum sie in Stuttgart ist. Aber ich sage nicht dass ich auch in Stuttgart bin.
    Ich:" Und was habt ihr heute noch so in Stuttgart vor?"
    Jenna:" Kein Ahnung."
    Ich:" Dreh dich mal um dann weist du was ihr heute so machen werdet."
    Jenna." Warum soll ich mich den umdrehen? Du weist doch gar nicht was hinter mir ist."
    Ich:" Mach einfach."
    Ich sehe wie sie sich langsam umdreht und dann ein Grinsen auf dem Gesicht bekommt. Sie legt auf und kommt mit ihrer Freundin die wahrscheinlich Vane ist zu mir.
    Jenna." Hey! Wie geil ist das den warum hast du nicht gesagt das ihr auch hier seid?"
    Ich:" Ach wollte dich überraschen." *g*
    Jenna:" Das ist dir auch gelungen. Das ist Vane!"
    Ich." Hey! Wie geht’s?"
    Vane:" Hey! Gut und dir?"
    Ich:" Mir auch. Kommt lass uns zu den andern rein gehen."

    >wieder aus Jennas Sicht<

    Wir gehen in den Hintereingang rein und Tom führt und zu irgendeinem Raum. Als wir rein gehen sehe ich die andern drei Th Boys da sitzen.
    Bill:" Tom." *harterton*
    Tom:" Was ist? Das ist Jenna von der Bravo Aktion ich habe sie gerade draußen gesehen und das andere ist Vane die die uns den Brief geschrieben hat also stell dich mal nicht so an."
    Bill:" oh das wusste ich nicht. Also mal Hey!"
    Ich." Hey!"
    Erst mal begrüßen wir uns alle mit einem Hey und einem Händedruck. Wir reden ein bisschen über Gott und die Welt. Dann müssen die Jungs zum Soundcheck. (oder wie das geschrieben wird)
    Tom:" Ihr könnt mit kommen, wenn ihr bock habt."
    Vane:" Natürlich haben wir bock."
    Also gehen wir mit den Jungs mit. Sie spielen nur eine paar Lieder vom Album aber das hört sich einfach nur geil an. Danach müssen wir wieder zurück da der Einlass gleich anfängt.
    Tom:" Und wie fandet ihr es gerade so?"
    Ich." Einfach geil!"
    Vane:" Das Konzert wird sicher voll geil. Da können sie die Fans voll drauf freuen."
    Tom:" Und ihr auch!"
    Vane:" Wir auch?"
    Tom." Klar, wenn ihr schon mal hier seid könnt ihr euch das Konzert auch anhören."
    Ich." Wie geil." *tomumarmem*
    Tom grinst mich an. Einfach süß. Zum knuddeln.
    Tom:" Vielleicht könnt ihr ja nach den Konzert wenn die anderen nichts dagegen haben noch mit ins Hotel kommen." *zwinker*
    Ich." Ma gucken!"
    Als wir wieder zusammen in ihrem Raum sitzen sagt Gustav:" Mädels habt ihr nicht Lust nach dem Konzert noch mit uns ins Hotel zu kommen?"
    Tom, Vane und ich fangen an zu lachen. Die andern drei gucken uns fragend an.
    Georg:" Was ist den jetzt los?"
    Vane:" Das gleiche hat Tom uns eben auch schon gefragt."
    Gustav:" jaja Tom mal wieder."
    Tom." Was willst du den Gustav hast das gleiche wohl gerade auch gefragt."
    Bill:" Jaja ihr mal wieder."
    Wir labern noch lange und immer wieder müssen wir über irgendwas lachen. Dann kommt ein Typ in den Raum und holt die Jungs und sagt." Für euch beide kommt gleich noch jemand!"
    Vane." Man ist das geil. Kommt mir alles vor als wäre es ein Traum."
    Ich." Ja kann ich verstehen. Ich kann es auch noch nicht glauben dass die 4 ausgerechnet in Stuttgart sind."
    Dann kommt wieder ein Typ und sagt dass wir ihm folgen sollen. Er bringt und zu einem Platz von dem wir die Bühne gut sehen können. Dann wird alles dunkel und die Jungs kommen auf die Bühne. Nach ca.5 Liedern wird mir irgendwie ein bisschen schwindelig.
    Ich:" Vane ich geh aus der Halle raus. Mir ist ein bisschen schwindelig."
    Vane:" Soll ich mit kommen?"
    Ich:" Ne geht schon."
    Also geh ich aus der Halle raus jetzt stehe ich an der Wand der Halle. Es ist nicht gerade hell hier. Auf der anderen Seite der Halle ist die Straße. Ich stehe eine Zeit lang da, dann kommt plötzlich jemand auf mich zu. Es ist irgendein Typ. Ich kenne ihn nicht. Er kommt zu mir und drückt mich gegen die Wand. Ich kann mich nicht wehren da er ziemlich stark ist. Er reist meine Hose auf und es kommt dazu das er mich vergewaltigt. Dann geht er einfach weg und lässt mich da wie ein Stück Dreck liegen. Ich mache meine Hose zu da sie nicht wirklich nen Schaden vom aufreisen bekommen hat. Aber aufstehen kann ich nicht zu tief sitzt der Schock in mir. Die Zeit die ich da zusammen gekauert sitze kommt mir wie einige Stunden vor.
    Währenddessen bei den andern:
    Das Konzert ist schon vorbei. Die Jungs sind wieder hinter der Bühne und Vane wird auch gerade hinter die Bühne gebracht. Die 4 gucken sie fragen an.
    Tom:" Wo ist Jenna?"
    Vane:" Während des Konzert ging es ihr nicht so gut und da ist sie aus der Halle gegangen aber ich verstehe auch nicht warum sie noch nicht wieder da ist das ist sicher schon eine Stunde her als sie raus gegangen ist."
    Bill:" Lass uns noch ein bisschen warten vielleicht kommt sie ja gleich."
    Sie gehen wieder in den Raum der Jungs und warten. Es vergeht eine halbe Stunde. Dann steht Tom auf und sagt." Ich gehe sie jetzt suchen."
    Georg." Warte wir kommen mit."
    Sie gehen durch den Hintereingang raus und auf die Hintere Seite der Halle.





    so wieder etwas!! lol



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    schokkosis - 09.01.2007, 20:44


    *trommel wirbel*
    ich find die geschi cooL ^^
    ich hab ja auch einiges schon gelesen ;)
    deswegen ... lese ich die FF auch weiter weil ich wissen
    möchte wies weiter geht ^^
    also WEITER !
    DunJa



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    babe - 11.01.2007, 19:35


    so dann gehts weiter
    ich der zeit wo ich sie hier von anfang noch ma rein stelle kann ich sie ja weiter schreiben lol!! :D








    Gustav:" dahinten sitz oder eher hockt jemand zusammen gekauert auf dem Boden. Ich glaub das ist sie."
    Sie rennen los. Als erster ist Tom bei mir.
    Tom:" Jenna was ist passiert?"
    Ich." Tom."
    Ich versuche mich an der Wand hoch zu ziehen. Kurz bevor ich ganz stehe verlassen mich meine Kräfte doch bevor ich wieder falle fängt Tom mich auf.
    Vane:" Was ist passiert?"
    Ich." Ich stand hier und dann ist so ein Typ gekommen und hat" *mir laufen tränen übers Gesicht*
    Tom:" Was hat er?" *vorsichtig fragen*
    Ich." Er, er hat mich" *wieder laufen mir tränen übers Gesicht* "er hat mich vergewaltigt."
    Gustav:" Was?????????????????????"
    Georg:" Wenn ich den mal sehe dann kann der was erleben."
    Bill:" Wie sah der den aus?"
    Ich." Ich weis es nicht genau. Weil es so dunkel war oder ist konnte ich nicht viel erkennen."
    Tom." Scheiße, sonst hätten wir den suchen können."
    Vane:" Ja da hast du recht."
    Bill." Kommt lasst uns erst mal zum Van gehen und ins Hotel fahren. Dort können wir dann weiter überlegen."
    Also gehen wir zum Van. Tom hat einen Arm um mich gelegt. Im Van sitze ich zwischen Tom und Vane. Auf dem Weg zum Hotel sagt keiner was. Da vor dem Hotel Fans stehen fahren wir um das Hotel rum und gehen durch den Hintereingang rein. Dann gehen wir hoch in Gustavs Zimmer.
    Tom." Ich glaub es ist besser wenn ihr heute Nacht hier bleibt."
    Georg." Ja glaub ich auch."
    Ich:" Ich muss aber dann eben meine Cousine anrufen und der sagen das wir hier sind."
    Ich nehme mein Handy und rufe sie an. Sie hat nichts dagegen. Wir reden noch nen bisschen über Gott und die Welt.
    Tom:" Jenna du kommst mit zu mir okay?"
    Ich." Ja meinet wegen. Und Vane?"
    Gustav:" Die kann bei mir bleiben."
    Vane." Okay!"
    Also geh ich zusammen mit Tom in sein Zimmer.
    Tom." Hier du kannst ein T-Shirt von mir anziehen." *g*
    Ich." Ja damit du dich dann hinterher kaputt lachen kannst oder?"
    Tom." Ich doch nicht!"
    Er wirft mir ein T-Shirt zu. Ich nehme es und geh ins Bad und mach mich Bett fertig. Dann geh ich wieder zu Tom.
    Tom:" Steht dir echt gut!"
    Dann geht Tom ins Bad und kommt nur noch in Boxershorts wieder. Echt hot! *g* Ich habe mich schon ins Bett gelegt und Tom kommt zu mir und legt sich neben mich.
    Tom." Schlaf gut!" *mir einen Kuss auf die Wage geben*
    Ich:" Du auch!" *Tom einen Kuss auf die Wange geben*
    Dann schlafe ich ein. Ich träume wieder von der Vergewaltigung. Dann schrecke ich auf. Tom ist wach und guckt mich besorgt an.
    Tom:" Was ist los?"
    Ich." Ich habe von der Vergewaltigung geträumt."
    Tom." Das tut mir leid. Komm mal her."
    Tom nimmt mich in den Arm. Jetzt liegen wir eng umschlungen im Bett und schlafen wieder ein. Am nächsten morgen wache ich auch wieder in Toms Armen auf.
    Tom:" Morgen! Und hast du hinterher noch gut geschlafen?"
    Ich:" Ja aber kein wunder, in deinen armen." *g*
    Tom:" Ja ich mal wieder!" *gg*
    Ich geh ins Bad und mach mich mal fertig. Da Tom auf dem Bett liegt als ich aus dem Bad zurück komme schmeiße ich mich auf ihn.
    Tom." He, so aber nicht" *gespielt ernst*
    Er schubst mich von sich runter und setzt sich auf mich drauf.
    Tom:" Wenn schon so."
    Dann fängt er an mich zu kitzeln, dabei kommen sich unsere Lippen kommen sich gefährlich nah. Doch dann klopft jemand an der Tür. Tom geht von mir runter und geht zur Tür. Vor ihr steht Vane.
    Vane:" Kommt ihr mit frühstücken?"
    Ich." Klar, wenn Tom mal fertig wird."
    Tom." Ich brauche nicht lange."
    Ich." Ja dann mach mal."
    Vane kommt zu mir und setzt sich neben mich auf Bett. In der Zeit wo Tom im bad ist reden wir ein bisschen.
    Ich: *flüster* Ich glaub ich hab mich in Tom verliebt."
    Vane." Wie süß! Dann müssen wir mal hoffen dass das gleich auch von seiner Seite kommt."
    Ich." Ja schon, aber ich glaube das wird es nicht tun. Er kann doch jede haben und da wird der sich doch nicht für mich entscheiden."
    Vane:" Er hat sich schon mal für dich entschieden."
    Ich:" Ja da hast du auch wieder recht."
    Jetzt kommt Tom wieder aus dem Bad.
    Tom:" Kommt Mädels."
    Also gehen wir runter. Dort warten die anderen schon.
    Georg:" Auch schon mal fertig?"
    Tom." Wir hatten es nicht so eilig runter zu kommen." *fies grinsen*
    Darauf sagt Georg erst mal nichts. Wir frühstücken erst mal. Während des Frühstücks ertappe ich Tom einmal wie er mich beobachtet. Dann gucke ich die anderen drei Boys mal an und die Grinsen sich einen ab. Wie es aus sieht hat Tom das auch mit bekommen. Gerade will ich anfangen was zu sagen da sagt Tom:" man geht den jetzt mit euch ab? Was grinst ihr so doof?"
    Gustav:" Das wirst du schon irgendwann mal erfahren." *grins*
    Tom guckt ihn fragend an sagt aber nichts mehr. Nach dem frühstück müssen die Boys zu einem Interwiev und Vane und ich gehen ein bisschen in die Stadt.
    Bei den Boys:
    Bill:" Sach mal Tom hast du dich in Jenna verguckt?"
    Tom." Wie kommst du den da drauf?"
    Georg:" Ey das sieht man doch voll."
    Gustav." Was glaubst du warum wir vorhin so gegrinst haben. Du hast sie die ganze Zeit beobachtet und wenn du es mal nicht getan hast da hat sie dich nen bisschen beobachtet."
    Tom." Ist das so auffällig?"
    Gustav:" Sie hat es noch nicht bemerkt, so wie es aussieht."
    Dann kommen sie bei dem Studio an wo sie ein Interwiev geben sollen.
    Bei und Vane passiert nichts Interessantes. Wir sind nen bisschen shoppen gegangen und haben sogar was gefunden! *g* Gegen Mittag kommen wir wieder ins Hotel. Die Jungs sind auf Bills Zimmer.
    Georg:" Auch mal wieder da?"
    Ich." Wir waren ja wohl nicht lange weg."
    Gustav." Jaja ist klar, aber egal können wir also Bill Georg und ich mal mit dir reden Vane?"
    Vane." Ja klar"
    Sie gehen aus dem Zimmer raus.
    Ich." Was geht den jetzt?"
    Tom." Keine Ahnung!"
    Bei den vieren auf dem Flur.
    Georg." Weist du zufällig ob Jenna was von Tom will?"
    Vane:" Warum? Liebt er sie etwa auch oder was?"
    Bill:" Warum auch?"
    Vane:" Ja Jenna hat sich in ihn verguckt."
    Gustav." Jetzt ernsthaft?"
    Vane:" Ja! Will Tom etwa auch was von ihr?"
    Georg." Ja!"
    Gustav:" Und was machen wir jetzt?"
    Vane." Lasst uns ein bisschen Flaschen drehen machen und immer wenn einer von den beiden dran ist sagen wir immer das der jenige den anderen küssen muss und den Rest werden die beiden sicher heute Abend in Toms Zimmer regeln."
    Bill:" Ja könnte klappen!"
    Bei mir und Tom passiert nichts Interessantes, wir reden etwas aber mehr nicht. Leider. Dann kommen die andern wieder rein.
    Georg:" Lasst mal nen bisschen Flaschen drehen machen."
    Tom." Ja, das wird witzig."
    Also setzen wir uns hin. Tom sitzt gegenüber von mir. Gustav fängt an zu drehen. Und die Flasche zeigt auf Tom. Und was nimmt Tom wohl Pflicht.
    Gustav." Tja Tom, was machen wir mit dir? Also ich hab da ja was. Du könntest ja mal das Mädchen was gegenüber von dir sitzt küssen."
    Tom bekommt ein Grinsen ins Gesicht. Er kommt auf mich zu und küsst mich. Der Kuss ist einfach nur geil. *g* Wie gerne würde ich ihn noch mal küssen. Dann geht es weiter, was mir die ganze Zeit während des Flaschendrehen auffällt ist, das die anderen immer wenn die Flasche auf mich oder Tom zeigt sagen das der jenige immer den andern küssen soll. Tja kann man nichts dran machen. Als wir keine Lust mehr haben gehen wir erst mal was essen. Danach gehen wir wieder hoch in Bills Zimmer und reden noch ein bisschen, dann machen Tom und ich uns auf den Weg in sein Zimmer.




    so wieder etwas!!



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    schokkosis - 13.01.2007, 00:57


    Och nein wie orriginell ^^
    wie süüüß ... wie die kleinen Kinder xD
    richtig sweet ^^
    WEITER !
    DunJa



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    babe - 19.02.2007, 12:41


    oh sorry das ich so lange nix reingestellt hab aber jetzt gehts weiter!!










    Ich mache die Tür zu und als ich mich umdrehe steht Tom dicht vor mir. Unsere Lippen nähern sich und bevor es zum Kuss kommt sagt Tom:" Ich liebe dich." Dann küsst er mich. Dann ist der Kuss zu ende und ich sage." Ich liebe dich auch." Wieder küssen wir uns. Wir gehen zum Bett und ich lege mich hin und Tom sich auf mich. Wieder und wieder küssen wir uns. Doch mehr passiert erst mal nicht. Wir ziehen uns um und legen uns wieder ins Bett. Eng aneinander liegen wir da.
    Tom." Ich liebe dich." *mich küssen*
    Ich." Ich dich auch."
    Dann schlafe ich ein. Ich träume von Tom, aber das ist ja verständlich. *g* Am nächsten Morgen wache ich in Toms Armen auf. Er schläft noch und da das so knuffig aussieht stehe ich vorsichtig auf und gehe erst mal ins Bad. Als ich wieder raus komme schläft Tom immer noch. Ich denke mir nur "was ist das den für eine Schlafmütze" *g* Da ich nicht weis was ich machen soll lege ich mich einfach wieder neben Tom. Gerade als ich wieder neben ihm liege macht er die Augen auf.
    Ich." Morgen süßer."
    Tom:" Morgen kleine."
    Ich." Und gut geschlafen."
    Tom:" Klar, wenn ich neben dir schlafen darf schlafe ich immer gut." *g*
    Ich küsse ihn."
    Ich." Und was müsst ihr heute so machen?"
    Tom:" Heute ist glaub ich Bravo Supershow, aber da kommst du mit hin. Irgendwie kriegen wir dich und Vane da mit rein."
    Ich." Und was ist mit den ganzen Fans?"
    Tom." Ja ihr werdet dann irgendwie da schon rein kommen ohne dass euch einer von den Fans sieht. Und heute sind auch Backstage glaub ich keine Fans, aber da müssen wir die andern nachher mal fragen."
    Ich:" Okay. Glaubst du ich könnte da heute dann was zwischen Mikel und Vane drehen?"
    Tom." Warum das?"
    Ich." Weil sie voll auf den steht."
    Tom." Das bekommen wir schon hin."
    Tom steht auf und geht ins Bad. Dann kommt er wieder fertig raus und wir gehen nach unten frühstücken. Die andern sind noch nicht da. Als Tom und ich fertig sind kommen die andern.
    Ich." Auch mal wach."
    Georg:" Da brauchst du ja nicht reden, nur weil ihr einmal früher unten seid als wir." *Zungerausstrecken*
    Sie holen sich was zum essen und setzen sich dann zu uns an den Tisch. Während wir reden legt Tom eine Hand auf meinen Oberschenkel. Als die andern das sehen grinsen sie sich erst mal einen ab.
    Vane." Endlich!"
    Tom:" Was endlich?"
    Vane:" Was glaubst du warum wir gestern Flaschen drehen gespielt haben und euch den andern immer küssen lassen haben?"
    Ich." Ja dann könnt ihr ja glücklich sein das es geklappt hat."
    Gustav:" Das sind wir."
    Tom:" Heute ist doch Bravo Supershow oder?"
    Bill:" Ja!?!"
    Tom:" Können wir die beiden da irgendwie mit rein nehmen?"
    Georg:" Das bekommen wir sicher hin."
    Gustav." Wir müssen ja vorher schon zur Probe hin da können wir euch ja mit hinnehmen und dann bleibt ihr da wenn wir übern Roten Teppich gehen."
    Tom." Und wann müssen wir zur probe?"
    Bill:" Ich glaub wir sollen so gegen 14 Uhr da sein."
    Tom." Dann haben wir ja noch ein bisschen Zeit." *mich angucken*
    Georg:" Dann können wir ja was zusammen machen."
    Ich:" Komm Tom, wir haben später noch genug zeit."
    Tom." Okay!" *traurig gucken*
    Ich:" Guck nicht so." *g*
    Bill:" Genau! Eigentlich musst du voll fröhlich sein!"
    Tom:" Warum?"
    Bill:" Ich sag nur Jenna."
    Ich:" Ich kann ja auch wieder gehen. Dann kannst du die ganze Zeit so gucken." *Zunge raus strecken*
    Tom:" NEIN." *mich umarmen und küssen* " Natürlich bin ich voll happy das ich dich jetzt habe."
    Ich:" Ja will ich auch hoffen sonst könnt ich ja wieder gehen."
    Gustav:" Und was machen wir jetzt, wenn Tom nicht die ganze Zeit an Jenna klebt?"
    Tom." Ich klebe nicht an ihr."
    Gustav." Ja sieht man."





    so hoffe der teil gefällt euch!!



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    schokkosis - 19.02.2007, 16:44


    Süß

    *Fussel muss Tränen wegwischen* :bitte:

    weiter!



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    babe - 19.02.2007, 20:01


    so dann gehts schon weiter!!







    Wir blieben dann doch sitzen und diskutierten erst mal über alles Mögliche. Dann ist die Zeit auch schon rum und wir müssen los zur Halle. Vor der Halle stehen schon massig Fans, aber Gott sei dank kann niemand den Hintereingang sehen. Wir gehen rein. Tom hat einen Arm um mich gelegt, dazu meinte er nur die anderen Stars werden schon nichts der Presse sagen. Wir gehen durch die ganzen Gänge und begegnen vielen Stars. Manche gucken ein bisschen komisch als sie Tom und mich da so gehen sehen. Wir gehen in die Garderobe der Jungs. Dann müssen die Jungs zur Probe.
    Gustav." Ihr könnt ja mit kommen."
    Natürlich gehen wir mit ihnen mit. Als wir dann gerade bei der in bei der Bühne sind müssen die Jungs noch ein bisschen warten.
    Ich:" Bor, heftig, wie groß die Halle ist."
    Vane:" Aber voll."
    Gustav:" Wenn du dann auf der Bühne bist und spielst ist es einfach nur geil."
    Dann müssen die Jungs auf die Bühne. Während sie spielen kommen US 5 zur Bühne da sie ja auch noch Proben müssen. (wusstet ihr das 4 der US 5 Boys die Musik von Th gut finden? Jetzt wist ihr es)
    Mikel:" Hey! Wer seid ihr denn?"
    Vane:" Ich bin Vane und das ist Jenna."
    Mikel:" Mit wem seid ihr hier?"
    Vane:" Mit den Th Boys, weil Jenna mit Tom zusammen ist."
    Mikel:" Echt?"
    Ich." Ja."
    Mikel:" Und wie läuft es?"
    Ich:" Gut." *g*
    Gerade sind die Jungs fertig und kommen von der Bühne runter.
    Ich:" Vane ich geh mal zu den Jungs du kannst ja noch nen bisschen mit Mikel reden." *zwinker*
    Ich gehe zu den Jungs.
    Georg:" Wo ist den Vane?"
    Ich." Die ist sich gerade ein bisschen unterhalten."
    Gustav:" Mit wem den?"
    Ich:" Mit Mikel."
    Tom." Und du hast die beiden alleine gelassen?"
    Ich." Ja wenn ich schon versuche dass da was wird sollte ich sie auch alleine lassen."
    Bill:" Wie was werden?"
    Ich." Ja Vane steht voll auf den."
    Gustav:" Ah verstehe!" *g*
    Ich:" Genau!" *zwinker*
    Georg:" Komm lass uns zurück gehen, Vane weis ja wo unsere Garderobe ist."
    Also gehen wir wieder nach Hinten. In der Garderobe langweilen wir uns eigentlich nicht so. Irgendwer macht immer scheiße. Ich hab mich auf die Couch gesetzt und gucke den Jungs zu. Was sie so machen. Dann kommt Tom zu mir. Setzt sich neben mich uns zieht mich auf seinen Schoß. Er küsst mich und während des küssen merke ich wie seine Hände unter mein Pulli gleiten.
    Georg:" Also aber nicht hier." *empört*
    Tom:" Ach Georg halt du mal den Mund du bist doch nur neidisch." *Zunge raus strecken*
    Wieder küsst Tom mich, aber seine Hände bleiben diesmal über meinem Pulli. Dann klopft es an der Tür.
    Gustav." Ja?"
    Die Tür geht auf und Vane steht da mit Mikel. Was ich und Tom ja nicht mit bekommen weil wir beschäftigt sind.
    Vane." JENNA! TOM!"
    Tom." Man was ist den?"
    Vane:" Nichts."
    Tom:" Ja was störst du uns dann. Man kann nicht mal seine Ruhe haben."
    Georg, Gustav, Bill und ich fangen an zu lachen. Das ist einfach zu komisch. Und dann fängt Tom auch noch an mich zu kitzeln.
    Ich:" Tom hör auf."
    Tom." Was bekomme ich dafür?"
    Ich:" Was willst du den?"
    Tom." Das überleg ich mir bis wir wieder im Hotel sind."
    Ich:" Okay. Und was ist wenn ich keine Lust drauf habe?"
    Tom:" Das werden wir ja dann sehen."
    Vane:" Ach ich wollte euch eigentlich sagen, dass ich mit Mikel ein bisschen zu denen gehe."
    Ich." Mach das. Soll ich nachher wenn die zum Rotenteppich müssen zu dir kommen und kommst du hier hin?"
    Vane:" Ich komme hier hin."
    Ich." Okay."
    Und schon ist Vane weg. War ja klar, dass sie sich nicht zweimal bitten lässt. Ich kann sie ja verstehen und es freut mich für sie das anscheinend auch Mikel nicht gerade desinteressiert ist an ihr. Ich gönne es ihr, vielleicht wird da ja heute noch mehr im laufe des Abends. Aber noch weiß ich ja eigentlich überhaupt nicht was wir noch vorhaben. Mich erschlagen die ganzen Ereignisse vollkommen und schon wieder setzt Tom mir einen Kuss auf meine Lippen. Ich erwidere ihn, doch löse mich dann doch schnell von ihm, da die anderen Jungs auch noch da sind, und etwas unbeholfen neben uns stehen. “Was haben wir eigentlich heute nach der BSS noch vor? Iwas geplant!” Ich blicke in die Runde und alle sind sich schnell einig und Tom spricht ihre Gedanken aus. “Na was denkst du den, wir gehen natürlich auf die Aftershowparty!” “Du sagst das so selbstverständlich Tom, das ist schon fast gruselig! Aber ist ja klar das du dich darauf am meisten freust, viel Alk, schöne Mädchen…!” Ich stoppe meine Lippen und lasse meinen Gedanken in meinem Kopf. Ich kann sehen das es Tom verletzt hat, doch ich muss auch sagen was ich denke. Er ist nun mal der jenige der bei der letzten Aftershowparty scheiße gebaut hat, und nun soll das alles auf einmal anders sein? Für mich? Ich kann es mir nicht vorstellen. Und auch Bill ist meiner Meinung, das kann ich ihm schon an seinen verkrampften und eingeengten Gesichtszügen ansehen. “Tom, dir ist klar das du mal kürzer treten solltest, heute geh?!” In seiner Stimme liegt ein bestimmender Unterton und alle wissen sofort was gemeint ist. Doch nun hat Bill anscheinend Toms Ego angekratzt. “Ach sei du doch still. Ich freu mich doch eh am meisten auf die Zeit nach der Aftershowparty. Also bitte könnten wir jetzt mal das Thema wechseln iwie stellt ihr mich grade richtig scheiße da. Und das bin ich doch gar nicht…!” Er blickt mit seinen Augen direkt in meine, ich weiß was er hören will. Doch ich lass ihn sicher nicht einfach nur so hören was er will. “Na das werden wir wohl erst noch sehen, ich werde mich davon ja später überzeugen können, nicht!” Tom blickt empört entgegen aber man kann ihm ansehen das es ihm gefällt wie ich mit ihm spiele. Er setzt mir noch kurz einen Kuss auf die Lippen und dann reißt ihn Georg schon von mir. Mal wieder haben wir vom ganzen reden die Zeit vergessen und jetzt kommen sie wahrscheinlich zu spät zum Roten Teppich.



    so wieder was!!



    Re: Ein unerwartetes Treffen!!

    schokkosis - 09.06.2007, 15:19


    mir gefäLLts ^^
    mach schön weiter ^^
    dat kleene Fusselchen ^^

    :kiss:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum TH-Engel.de

    Abgehoben? Oder nur abgeschirmt? - gepostet von rastalocke am Freitag 22.06.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Ein unerwartetes Treffen!!"

    25. Januar 2007 | Community Treffen von Antswar - Ekkez (Donnerstag 25.01.2007)
    Treffen in OVOWO - Bonsoir (Donnerstag 29.09.2005)
    TREFFEN in der Schule! - timmey (Dienstag 19.09.2006)
    1 Eclipsefreunde Treffen - moon (Samstag 18.08.2007)
    Sonntag, 11.2.07 Treffen in Frankfurt ->Wer kommt?<- - Fabio (Dienstag 06.02.2007)
    treffen am montag (20.8.07) - Katha (Mittwoch 15.08.2007)
    Treffen Bochum - D&W - Heinz 535i (Montag 10.04.2006)
    TREFFEN???? - Sascha (Donnerstag 17.08.2006)
    Bereichsspezifische Treffen - Lari (Montag 02.01.2006)
    Treffen mit alten Freunden! - SintyEntis (Sonntag 08.10.2006)