Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

www.vwbusforum.ch
Verfügbare Informationen zu "Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Crashpilot - Jibber - hagi - bully - 8-Ball - cheverito-driver - xxdoubletriax - Büsslifahrer - Babu - JoeT3
  • Forum: www.vwbusforum.ch
  • Forenbeschreibung: Wer jetzt noch auf diese Seite gelangt, der hat eine alte Verknüpfung! Bitte obige Adresse verwenden!
  • aus dem Unterforum: Interieur
  • Antworten: 31
  • Forum gestartet am: Samstag 25.03.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 8 Monaten, 10 Tagen, 18 Stunden, 46 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?"

    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Crashpilot - 22.12.2006, 13:59

    Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?
    Das Problem: an der Tür hats weder Ablagemöglichkeiten für diversen Krimskrams, noch gute Einbaumöglichkeiten für Lautsprecher. Meine sind momentan genau vor dem Sitz, d.h. wenn ein Beifahrer im Bus ist, sitzt der genau davor und ich höre nur meine Seite. Nun wärs also toll, altes Panel raus, neubau mit Fächern und Ausbuchtung für Lautsprecher rein. Weiter vorne und unten. Platzt ist ja genug da....

    hier gibts was zum lesen: http://www.t3-infos.de/t3-infos_e.html#tuerverkl

    hat damit jemand hier erfahrungen?



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Jibber - 22.12.2006, 14:58


    Ich habe Doorboards gebastelt, guckst du in Workshop: http://www.iphpbb.com/board/ftopic-14850276nx30656-621.html

    Gruss Christoph



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Crashpilot - 22.12.2006, 15:11


    ja kuul, merci!

    was ich nicht ganz geschnallt habe ist, wie du das board angeschraubt hast.



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    hagi - 22.12.2006, 15:20


    also ich würd diesesmal darauf achten, dass die verkleidungen mit einer nicht zu dicken platte gemacht werden, denn dann kann man die orginal "Clips" brauchen für die befestigung....gibts beim camping-Händler für wenig geld :wink:



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Jibber - 22.12.2006, 16:44


    Die sind von der Rückseite angeschraubt. Also oben die Türpappe abnehmen, dann Freundin mit kleinen Händen holen und die Schraube von Hinten reindrehen lassen. :) Ist halt ne ziemliche Bastelei, aber es geht nicht anders.

    Gruss Christoph



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    bully - 22.12.2006, 20:31


    @Jibber und am schluss den auch noch genau schneiden gell :D :D



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Crashpilot - 22.12.2006, 21:27


    hagi hat folgendes geschrieben: also ich würd diesesmal darauf achten, dass die verkleidungen mit einer nicht zu dicken platte gemacht werden, denn dann kann man die orginal "Clips" brauchen für die befestigung....gibts beim camping-Händler für wenig geld :wink:

    welche denn?

    ich würd grad das ganze doorboard neu machen. das braun ist nicht sehr stylish und obendrein noch von den alten boxen verlöchert.



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    hagi - 22.12.2006, 22:04


    [url]



    diese hier...orginal halt....ok, wenn du natürlich richtig gewicht dran hängen willst.....aber hält schon, wir dann ja noch z.B mit den schrauben vom griff etc. gesichert.....
    [/url]



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Jibber - 23.12.2006, 13:36


    bully hat folgendes geschrieben: @Jibber und am schluss den auch noch genau schneiden gell :D :D
    :-$ :-$ :schläge: :wink:

    Ja wenn man die ganze Abdeckung ersetzten will wirds kompliziert. Möchte ich allerdings auch gerne mal machen. Das mit den Clips ist mir persönlich nicht soooo sympathisch. Vielleicht könnte man auch ein paar Muttern anschweissen? :hae

    Gruss Christoph



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    bully - 23.12.2006, 15:22


    wie lange hast du dabei erlich gbraucht ??

    und hast du noch tipps ratscläge ??



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    bully - 23.12.2006, 15:30


    @Jibber das soll nichts gegen dich sein aber wenn mann sich sollche mühe gegeben hat un mann merkt das mann den kopf nicht mer bei der sache hat mal ne bause oder am negsten tag weitermachen soll



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    8-Ball - 23.12.2006, 15:59


    @bully: aus fehlern lernt man!! und wenn man mal mit sowas anfängt kann man manchmal ned aufhören!!

    greez benny



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    bully - 23.12.2006, 16:04


    jo das weiss ich auch aber aber es wer halt den doch besser wenn mann aus hören täte



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Jibber - 23.12.2006, 16:19


    Da ich nur bei meinen Eltern basteln kann und am Abend wieder nach Hause gefahren bin, wollte ich das halt noch fertig kriegen. Nachher ist man immer schlauer... :? Irgendwann kommen die eh wieder runter, werden nochmal sauber (!!!) gespachtelt und professionell (!!!) bezogen. Dann ist auch der Zeitpunkt um die Türpappen durch was gescheites zu ersetzen.

    Gruss Christoph



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    cheverito-driver - 25.12.2006, 19:22


    Hallo zusammen!
    wollte mich zu dem thema auch mal melden... :)
    also ich hatte bei meinem bus das selbe problem. Ich hatte die Verkleidung aus 4mm spanplatten ausgesägt, die boxen (12 cm) in derselben region wie die alten reingebaut und hatte danach das problem, dass die originalen pfropfen nicht wirklich die lösung waren. (sie hielten entweder nicht, vielleicht weil das brett nicht 100% exakt geschnitten war :) , oder die die hielten poppten dann später mal raus... so ganz von alleine) abgesehen davon hielt die sache auch nicht extrem gut.

    hab mich dann mal auf die suche nach ner lösung aufgemacht und beim karrosier die lösung gefunden: "nietmuttern" (oder wie die dinger auch heissen mögen) das sind nieten, welche mit einem gewinde versehen sind. das einbau-werkzeug ist nicht unbedingt leicht aufzutreiben, aber mir hat ers netterweise für die 40 min arbeit ausgeliehen! 8) also verhandel mal!

    dann noch die passenden m4 schrauben und nette unterlagsscheiben gesucht, doorboards draufgeschraubt und fertig wars! (hab das gleich auch bei der seitentüre und der heckklappe gemacht. mit dem enormen vorteil, das du das ding einfach nach bedarf abschrauben und aufschrauben kannst! (die plastik-teils haben bekanntlicherweise die dumme angewohnheit abzubrechen) :?

    bilder hab ich momentan keine zur hand, kann aber pm's versenden!

    also in dem sinn, viel spass beim bauen, und schöne festttage!



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    bully - 26.12.2006, 15:09


    @Jibber

    ich weiss was du meinst


    frage was hat die das materieal gekostet ??



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Jibber - 26.12.2006, 19:57


    Das mit den Nietmuttern ist eine super Idee!

    @ xxdoubletriax: Kann das deine Dauereinsatz-Niet-Zange auch?

    @ bully: Hm kein Plan mehr, aber ist ja nur ein bisschen Holz. Dann das Harz und Spachtel kostet noch was. Das teuerste sind dann die Lautsprecher...

    Gruss Christoph



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    xxdoubletriax - 26.12.2006, 20:33


    da muss ich enttäuschen. meine nietzange ist ganz 'normal' und poppt nur blindnieten, keine 'mutternieten'. also jedenfalls wüsste ich nichts davon. würde mich aber schon wundernehmen, wo man diese nieten bekommt und das werkzeug dazu.
    alternativ kannst du die doorboards ja auch einfach mit normalen nieten befestigen. so häufig baust du die ja wohl auch wieder nicht ab. dann kannst du die nieten immer noch ausbohren. so mache ich es jedenfalls.



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    cheverito-driver - 26.12.2006, 21:26


    hallo mal wieder!

    hier die "blindnietmuttern": http://www.d-a.ch/html/share/shop/d/art/754/754240.htm

    und das werkzeug: http://www.d-a.ch/html/share/shop/d/art/835/835570.htm

    schönen abend noch!



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Büsslifahrer - 26.12.2006, 22:13


    Man kann auch Käfige verwenden. Sollte fast jede Werkstatt an Lager haben. Die Dinger haben ein M6 Gewinde, wenn ich mich nicht täusche, und beim reinschrauben drückt man die Dinger auseinander. Sie halten garantiert oder das Blech bricht heraus :) .
    Man muss einzig die Löcher von den Plastikhaltern etwas vergrössern.

    frohe Festtage.

    cu Büsslifahrer



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Jibber - 27.12.2006, 00:42


    So ne Zange hab ich auch mal im OBI gesehen, allerdings weiss ich nicht, ob die was taugt...

    Hast du n'Bild von so nem Käfig?

    Gruss Christoph



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    bully - 27.12.2006, 14:59


    @Jibber

    ok das kann ich mir gut vorstellen das die lautsprecher am teuersten sind



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Babu - 03.01.2007, 17:54


    hab ich auch so gemacht..die dingers heissen tup(b)tara...gibts in allen grössen..hab jetzt 12 mm türverkleidungen..nur das mit der fensterkurbel hab ich noch nicht gelöst...



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Crashpilot - 01.06.2007, 12:33


    So,Onkel Crashpilot ist nun mit seinen neuen Doorboards beschäftigt.

    Ich hab mich nun für eine Befestigung mit Hohlwand-Gummidübel mit Gewinde entschlossen. Ein WK-Zimmergenosse hat mir den Tip gegeben. Die kleinste Ausführung hat ein M3 Gewinde und 8mm Aussendurchmesser, genau passend für die Cliplöcher im Blech.
    Die Dinger sind komplett fummelfrei, brauchen kein Spezialwerkzeug und passen perfekt, und sind bei Distrelec auch in kleinen Mengen zu beziehen.
    Einziger Nachteil: Schweineteuer. 40 Stück kosten 50.-! Nicht, dass ich das nicht vermag, aber die komplette Focal-Lautsprecheranlage mit Frequenzweichen etc.. kostet nur 4 mal soviel wie eine Handvoll dieser popeligen Plastikteile!

    So sehen sie aus:


    Die Bilder der Boards folgen demnächst...



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    JoeT3 - 01.06.2007, 16:55


    Hey Crashpilot, danke für die Infos mit den Gummidübeln. Scheint ne gute Variante!
    Kurze Frage, finde auf deren Homepage nur M4, M5 und M6 Grössen.
    http://www.distrelec.com/ishopWebFront/catalog/product.do/para/node/is/acajacaaaeai/and/highlightNode/is//and/id/is/01/and/series/is/1.html

    Hast Du die M3 speziell angefragt?

    Danke für kurzen Bescheid,
    joeT3



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Crashpilot - 01.06.2007, 17:59


    Joe,

    sorry, hab mich verplappert. Sind natürlich die M4. Ausschlaggebend ist der Bohrlochdurchmesser, denn dieser ist vorgegeben: 8mm. Würde ich aber nochmals nachmessen, bei meinem T3 sinds 8mm.

    Und wenn du noch ein paar Tage wartest, kann ich dir auch grad noch berichten, obs hält;-)! Wobei ich hier keine grossen Bedenken habe.



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    JoeT3 - 02.06.2007, 12:55


    Ah ok, alles klar! Danke für Info.

    Ja demfall wart ich noch kurz... gibt ja noch genug anders zu tun vorher :)

    Danke für Deinen Bericht und Gruss



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    JoeT3 - 06.06.2007, 15:51


    Crashpilot, haste diese Gummidinger bereits einsetzen & testen können? Halten Sie, wenn Du vier Winterpneus in die eine Hande nimmst und Dich mit der anderen an die Türverkleidung hängst?
    :lol:



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Crashpilot - 09.06.2007, 03:48


    @Joe:

    Soderle, bin fertig...! Scheint zu halten, über die Dauerfestigkeit kann ich aber noch nix sagen. Die neuen Boards sind eher schwer, sie halten ziemlich fest. Scheint ne gute Sache zu sein!

    Bericht mit Bildern folgt. Um viertelvor 3 nachts hab ich keinen Bock mehr, Fotos zu posten!!



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    Crashpilot - 11.06.2007, 03:43


    hmmm, erst viertelvor drei nachts! Schreib mer noch einen Bericht über meine neuen Doorboards!

    Es sollte die 16er Focals & Tweeter aufnehmen aud auch ein Ablagefach bieten, damit ich meinen Kram aus dem Hosentaschen nicht immer auf die Sitzbank legen muss, wo er bei der ersten Kurve sowieso runterrutscht.

    Erstmals wurde alles mit QCad gezeichnet, damit es nacher keine Komplikationen mit Fensterheber, Griff und Öffner gibt. Danach wurde gebaut. Das Doorboard selbst entsand aus 3,5mm Pavatex. Ich habe das alte Doorboard auf eine grosse Platte Pavatex gehalten und einfach nachgezeichnet, incl. allen Öffnungen.

    Danach mit einer feinen Stichsäge ausgeschnitten und verschliffen.

    Der Aufbau wurde aus 40x10mm Buchenleisten und MDF zusammengebaut. Von hinten sieht das so aus:

    Die Rundung besteht aus gut biegsamen Sperrholz aus Resten. Der viereckige Ausschnitt soll den Zugriff zur Frequenzweiche ermöglichen. Dort ist die Verbindung zwischen den Pavatex-Teilen etwas mickrig und daher beim Verarbeiten an einer Seite gebrochen :(

    Die Leisten wurden generell mit Weissleim an die Platte geklebt, aber zur Verstärkung kamen beidseitig noch da und dort ein paar Holzschrauben rein.

    Das Anformteil beim Tweeter entstand, nachdem ich die Bandsäge nicht überzeugen konnte, mein 2cm Sperrholzin Form zu schneiden und nicht zu brennen, aus Balsa gedremelt....

    Zusammengebaut und gespachtelt sahs dann so aus:


    Eigentlich wollte ich die Rundungen mit Spachtel machen, hab dann aber das falsche Produkt erwischt: Holz-Feinspachtel von Molto. Der ist nur für dünne Ausbesserungen geeignet und nicht für Pflasterarbeiten wie hier. Es gab Risse und der Spachtel lässt sich kaum verschleifen.

    Die Rückseite des Doorboardes habe ich mit Platiklack gestrichen, um ein Aufsaugen von Dreck und Feuchtigkeit zu vermeiden. Es ist das gleiche Zeugs, mit dem man auch Garagenböden anstreicht.

    Ursprünglich sollte die Tür mit Narbenlack gespritzt werden, der hohe Preis und die schlecht gewordenen Spachteleien haben mich dann aber doch zu einem Bezug mit Stoff umgestimmt.

    In einem Stoffladen (nein, nicht die mit den Hanfprodukten...) hab ich mir dann einen Faserpelz ausgesucht, weil er so schön dehnbar war, damit er auch in die Rundungen geklebt werden kann.

    Der Bezug war aber eine riesige Gäggeletä (deutsch: Pfriemelei)... Denn der Stoff wollte ja in seine ursprüngliche Form zurück, während ich ihn in eine Form kleben wollte. Deshalb musste ich diese Stellen mit 5-Minuten-Epoxy kleben, da man die Klebstelle dann von Hand anpressen konnte, bis es hielt. Das aber nur Schrittweise, man muss sich wirklich cm für cm vorkämpfen. Das hat etwa 3 Tage gedauert für beide Türseiten.... Der Rest wurde mit Weissleim verklebt. An den Kanten wurde der Stoff mit Klebband um die Kante gezogen, um ihn zum Kleben zu fixieren. Pavatex ist zu dünn, um zu tackern :( Ach ja, und ein klein Wenig zu vie Leim, und er drückt durch den Stoff und bleibt für immer sichtbar!

    Faserpelz ist übrigens sehr empfindlich, und jedes Holzspänchen bleibt drin hängen und kommt fast nicht mehr raus. Zur Zierde und zur Verdeckung unschöner Stellen gabs stellenweise noch eine Lage Filz drauf.

    Montiert wurden sie mit den schon erwähnten Rawplugs, und die Schrauben wurden mit Plastikunterlegetellern montiert, das sieht bestens aus.

    Und so sieht das Ergebnis einer Woche (abendlicher)Arbeit aus:





    Trotz allen kleinen Patzern bin ich mit dem Ergebnis zufrieden!! etwas saugen sollte man sie aber noch...



    Re: Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?

    JoeT3 - 11.06.2007, 16:30


    Hey Crashpilot!
    Sieht ja ganz schick aus! Und tönen tut's bestimmt auch schick!

    Werde mir also diese Gummidübel auch bestellen!

    Danke für Deinen Bericht!
    Gruzz
    joeT3



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum www.vwbusforum.ch

    türschloss heckklappe/fussmatte - gepostet von mättug am Montag 05.02.2007
    fränzland - gepostet von dave am Donnerstag 23.08.2007
    Axes-Boarder 's T2a - gepostet von Axes_Boarder am Montag 21.08.2006
    Dachhimmel, Verkleidungen - gepostet von Legio am Montag 01.10.2007
    Reserve Tankschlüssel T2 - gepostet von Einer am Montag 27.03.2006
    sonntag mittag und abend - gepostet von bully am Sonntag 10.09.2006
    VW Bus Treffen Teufen - gepostet von Trilobyte am Sonntag 24.06.2007
    Fabrikneuer T2 gefällig????? - gepostet von tigerenterich am Montag 04.12.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Türinnenseite erneuern, hat das schon einer gemacht?"

    Regeln zum schreiben einer Bewerbung - mitsurugi (Sonntag 09.01.2005)
    wie wäre es mit einer Lyricssektion? - Tahu (Sonntag 18.09.2005)
    Schon gesehen? Alu-Taumelscheibe für DF 35. - wolle (Mittwoch 07.09.2005)
    schon das erste problem.... :-( - jonnyb (Donnerstag 21.06.2007)
    Habt ihr schon eine/en Freund/in - speedmaster (Dienstag 20.03.2007)
    JUHU, schon wieder... - Anonymous (Donnerstag 01.06.2006)
    schon probiert? - quax (Freitag 24.03.2006)
    Schon ne ganz schöne Zeit! - Alef (Dienstag 04.12.2007)
    ja hier is noch einer ;o) - missendless (Montag 01.05.2006)
    Sa 04.09 im Stadion ? - Absolut Beginner (Samstag 04.09.2010)