David Irving wieder frei

nahostforum-world.de
Verfügbare Informationen zu "David Irving wieder frei"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Hausdrache - Talley - Cybermaus - Iskander - Riwka - lennox - sünnerklaas - Das Tier
  • Forum: nahostforum-world.de
  • Forenbeschreibung: In diesem Politikforum könnt ihr über den Nahen Osten, die Welt, Politik allgemein und was euch sonst noch bewegt diskutieren
  • aus dem Unterforum: Europa
  • Antworten: 19
  • Forum gestartet am: Dienstag 03.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: David Irving wieder frei
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 6 Monaten, 9 Tagen, 15 Stunden, 18 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "David Irving wieder frei"

    Re: David Irving wieder frei

    Hausdrache - 20.12.2006, 14:34

    David Irving wieder frei
    Was sagt man dazu? Der Holocaust-Leugner David Irving ist wieder auf freiem Fuss. sceptic Aaaber möglicherweise könnte sich seine Ausreise aus Österreich verzögern, denn es läuft noch ein 2.Verfahren gegen diesen Hetzer...

    -> http://wien.orf.at/stories/158544/

    Gruß
    Hausdrache



    Re: David Irving wieder frei

    Talley - 20.12.2006, 14:56

    Re: David Irving wieder frei
    Hausdrache hat folgendes geschrieben: Was sagt man dazu? Der Holocaust-Leugner David Irving ist wieder auf freiem Fuss. sceptic Aaaber möglicherweise könnte sich seine Ausreise aus Österreich verzögern, denn es läuft noch ein 2.Verfahren gegen diesen Hetzer...

    -> http://wien.orf.at/stories/158544/

    Gruß
    Hausdrache Was sagt man dazu? Seine Strafe hat er verbüßt, ob er klüger geworden ist, bezweifle ich.



    Re: David Irving wieder frei

    Cybermaus - 20.12.2006, 16:57

    Re: David Irving wieder frei
    Hausdrache hat folgendes geschrieben: Was sagt man dazu? Der Holocaust-Leugner David Irving ist wieder auf freiem Fuss. sceptic Aaaber möglicherweise könnte sich seine Ausreise aus Österreich verzögern, denn es läuft noch ein 2.Verfahren gegen diesen Hetzer...

    -> http://wien.orf.at/stories/158544/

    Gruß
    Hausdrache

    So, wie ich es verstanden habe, hat er von den drei Jahren Haft nur ein Jahr abgesessen.

    Warum nur ein Jahr? Seltsam.



    Re: David Irving wieder frei

    Hausdrache - 20.12.2006, 21:18


    Richtig, marlis. Genau das, kribbelt mir auch unangenehm im Hals. ;)

    Gruß
    Susanna



    Re: David Irving wieder frei

    Iskander - 21.12.2006, 00:11


    Er bleibt - so war in den Nachrichten zu hören - einstweilen in abschiebehaft bevor er aus Österreich ausgewiesen werden soll.

    Wieso er jetzt aber insgesamt vorzeitig aus der Haft entlassen wurde ist trotzdem unklar. Vielleicht will man ihn in Österreich einfach, aus welchen gründen auch immer, ganz loswerden.



    Re: David Irving wieder frei

    Cybermaus - 21.12.2006, 00:21


    Iskander hat folgendes geschrieben: Er bleibt - so war in den Nachrichten zu hören - einstweilen in abschiebehaft bevor er aus Österreich ausgewiesen werden soll.

    Wieso er jetzt aber insgesamt vorzeitig aus der Haft entlassen wurde ist trotzdem unklar. Vielleicht will man ihn in Österreich einfach, aus welchen gründen auch immer, ganz loswerden.

    Laut Wikipedia wird er nach London abgeschoben, wo ihn die Polizei erwartet:

    http://en.wikipedia.org/wiki/David_Irving



    Re: David Irving wieder frei

    Riwka - 21.12.2006, 01:03


    Ich dachte, er wohnt in GB.

    Weswegen erwartet ihn denn angeblich die Polizei in London?

    Lt. JPost gibt Irving am Freitag eine Pressekonferenz in London.

    In JPOST findet sich ebenfalls folgende Info zur Entlassung:

    Zitat:
    A court headed by a judge who supported Jorg Heider's Austrian Freedom Party decided Wednesday that Irving could serve the last third of his sentence on probation.


    In diesem Zusammenhang:

    Die Webiste Holocaust Denial on Trial von Deborah Lippstadt wird der arabischen Welt zugaengig gemacht:

    Zitat:
    Emory University is planning to translate a professor's Web site on Holocaust denial into Arabic, Farsi and other languages common to countries where anti-Semitic views are widespread.

    Professor Deborah Lipstadt, who runs the site Holocaust Denial on Trial (http://www.hdot.org), said she hopes the translations will provide resources to people who have no historical accounts of the Holocaust in their native tongu-e

    "I'm convinced that there are people in predominantly Muslim countries, especially in the Middle East, who are being inundated with Holocaust deniers' claims and don't know that the deniers are fabricating and distorting," she said in a news release.

    She pointed to last week's gathering of Holocaust deniers in Iran - an event supported by Iran's President Mahmoud Ahmadinejad - as evidence that such viewpoints are gaining strength throughout the Muslim world.



    Re: David Irving wieder frei

    Talley - 21.12.2006, 10:10


    Riwka hat folgendes geschrieben: Ich dachte, er wohnt in GB.

    Weswegen erwartet ihn denn angeblich die Polizei in London? Nein, tut sie nicht. GB hat die Verhaftung und das Urteil gegen Irving heftig kritisiert, da GB den Straftatbestand Leugnung des Holocausts bzw. nationalsozialistische Wiederbetätigung nicht kennt und eine Verletzung des Menschenrechts auf Meinungsfreiheit sieht.

    Die britische Polizei ist von Österreich konsultiert worden, da Irving als Abschiebehäftling ankommt.

    Zitat: In JPOST findet sich ebenfalls folgende Info zur Entlassung:

    Zitat:
    A court headed by a judge who supported Jorg Heider's Austrian Freedom Party decided Wednesday that Irving could serve the last third of his sentence on probation.
    Dazu sei bemerkt, dass Jörg Haider (mit ai) nichts mehr mit den österreichischen Freiheitlichen zu tun hat, außer sich heftig zu befehden und sich stattdessen mit dem orangenen Bündnis Zukunft Österreich BZÖ (nicht verwechseln mit den ungleich wichtigeren österreichischen Bienenzüchterverband) umgibt.

    Persönlich und emotional hätte ich nichts dagegen, wenn Irving in Haft bliebe, bis er schwarz ist. Doch ich denke, dass trotz allem die Entscheidungsgründe der drei Berufungsrichter akzeptabel sind.

    1) Das Urteil ist in vollem Umfang bestätigt worden. Korrigiert wurde lediglich das Stafmaß. Zwei von drei Jahren sind nun zur Bewährung ausgesetzt.
    2) Justiziabel sind nämlich nur Äußerungen von Irving, die in Österreich gemacht wurden. Damit liegt die Straftat tatsächlich 17 Jahre vor der Verurteilung. Im Ausland erfolgte Statements sind nicht von Österreich zu ahnden.
    3) Eine Wiederholungstat ist tatsächlich nicht zu erwarten. Tatsächlich müsste Irving total in Senilität verfallen, sollte er weiter in Österreich Vorträge halten. Außerdem räumte Irving zuletzt unter heftigem Winden ein, es erscheine ihm nach neuesten Recherchen nun doch nicht ganz ausgeschlossen, dass Hitler von der Judenvernichtung vielleicht doch in Grundzügen gewusst haben könnte.
    4) Eine Abschiebung von Ausländern auch vor Verbüßung der kompletten Haftstrafe ist bei allem möglichen Straftaten Usus. Nicht nur bei Irving.
    5) Die Berücksichtigung des Alters (Irving ist 68 ) und der Familiensituation (Frau ist wohl erkrankt) ist nicht zu beanstanden.

    Ich finde obiges zusammenfassend, dass das Berufungsurteil im Einzelfall Irving schon in Ordung gehen kann. Der Zeitpunkt in Hinblick mit der Holocaustkonferenz ist unglücklich, doch Ahmadinedschads Eskapaden dürfen nicht Irving zur Last gelegt werden. Mit einem Fusstritt hinaus ist nicht die allerfalscheste Entscheidung.



    Re: David Irving wieder frei

    Riwka - 21.12.2006, 22:08


    Talley hat folgendes geschrieben:

    Zitat:
    A court headed by a judge who supported Jorg Heider's Austrian Freedom Party decided Wednesday that Irving could serve the last third of his sentence on probation.
    Dazu sei bemerkt, dass Jörg Haider (mit ai) nichts mehr



    Es ging mir (oder der JPOST) nicht um Haider, sondern eigentlich eher um Ernest Maurer, besagten Richter. Der ist umstritten, nicht nur in Oesterreich, sondern in der EU.

    Ein O-Ton (aus einem anderen Urteil) von ihm:

    „Das Eintreten für Rassenreinheit, Erbgesundheitslehre und gegen die Integration von Ausländern ist per se betrachtet nicht ehrenrührig. Die Idee vom rassenreinen und erbgesunden Volk an sich ist eine Idealvorstellung, die nicht erst vom Nationalsozialismus erfunden wurde.“

    Quelle: Kopf des Tages: Der Richter der Rechten wird grantig
    Ernest Maurers Senat ließ Holocaustleugner David Irving frei Richter (Der Standard)



    Re: David Irving wieder frei

    Riwka - 21.12.2006, 22:24


    Hier die Einschaetzung von Deborah Lipstadt *)(deren Site ueber den Prozess gegen Irving, den sie gewann, nun ins arabische uebersetzt wird)

    Zitat:

    My views on Irving's release: summarized

    Since I have been inundated with questions about what I think of all this let me summarize:

    1. In principle I am against laws outlawing Holocaust denial.
    2. I have a strange affection for the 1st Amendment
    3. Furthermore, I don't think they are efficacious -- they tend to make a denier into a martyr for free speech.
    4. They suggest that the evidence to prove that deniers are liars does not exist [it exists in droves]

    Having said that:
    1. Remember that David Irving went to Austria despite the fact that there was a warrant out for his arrest.
    2. He announced that he was going. Seems to me he was "taunting" the Austrians or "asking for it."
    3. In Austria, as the previous post notes, Holocaust denial has a different resonance than it does in the USA or other countries which are not directly linked to the Holocaust.
    4. In a place such as Austria it is a political act that could be said to have incendiary implications and be close to incitement.

    Therefore:
    1. While I am opposed to such laws
    2. I can understand the Austrian perspective.
    3. Imagine if Ahamdinejad had decided to hold his conference in Vienna to save having to pay for Duke, the ridiculous rabbis et. al to fly all the way to Iran. There would have been a world outcry of unbelievable proportions.

    Finally:
    1. I think David Irving should not be the poster child for Free Speech.
    2. Remember that six weeks before my trial he offered to settle with me if I agree to pulp all my books and apologize to him. In essence he was denying my right to free speech.
    3. The judge who freed him has a very dicey record [see previous post] when it comes to protecting free speech in Austria.

    It's not simple. (Blog von Deborah Lipstadt)



    *)
    Deborah E. Lipstadt, Dorot Professor of Modern Jewish and Holocaust Studies at Emory University and author of History on Trial: My Day in Court with David Irving [Ecco 2005]. The book is Lipstadt's account of her successful defense against Holocaust denier, David Irving, who sued her for libel for calling him a denier. Irving suffered a resounding loss. Details of the trial can be found here..



    Re: David Irving wieder frei

    Talley - 22.12.2006, 09:26


    Riwka hat folgendes geschrieben: Es ging mir (oder der JPOST) nicht um Haider, sondern eigentlich eher um Ernest Maurer, besagten Richter. Der ist umstritten, nicht nur in Oesterreich, sondern in der EU.
    Einverstanden. Dass es in Österreich einen rechten Bodensatz gibt, der auch in verschiedenen Positionen halbwegs kritikfrei geduldet wird, dass ist jedem bekannt, der sich etwa einmal mit den Essays der streitbaren Elfriede Jellinek befasst hat.

    Aber in diesem Fall hat zudem ein dreiköpfiges Richtergremium entschieden. Auch wenn Maurer den Vorsitz hatte, die beiden anderen Richter müssen zum gleichen Ergebnis kommen. Und dieses Ergebnis ist für meine Begriffe in Ordnung. Persönliche Vorlieben, Irving hinter Gittern wäre für mich eine solche, haben da nichts zu suchen. Die Entscheidung, Irving nun abzuschieben, ist sachlich o.k., und wohl nicht vornehmlich Ausdruck einer rechten Gesinnung. Letzteres zu vermuten gibt nämlich den rechten Kreisen eine Bedeutung, die ihnen einfach nicht zukommt. Es ist Luft für die braunen Ballons.



    Re: David Irving wieder frei

    lennox - 28.12.2006, 13:53


    nein, dass ergebnis ist nicht o.k. jede minute hätte dieser elende holocaust-leugner absitzen müssen. :evil:



    Re: David Irving wieder frei

    sünnerklaas - 29.12.2006, 19:59


    lennox hat folgendes geschrieben: nein, dass ergebnis ist nicht o.k. jede minute hätte dieser elende holocaust-leugner absitzen müssen. :evil:

    Ob es etwas gebracht hätte, bezweifle ich. Diese Verfahren bezwecken m.E. nach genau das Gegenteil von dem, was ihr eigentliches Ziel ist: sie schaffen Leuten Publicity, die diese eigentlich gar nicht verdient haben. Ebenso möchte ich bezweifeln, dass sich Leute, wie Irving strafeinsichtig zeigen - eher im Gegenteil: es gibt Kreise, in denen eine Haftstrafe, die auf Grund der Leugnung des Holocausts verhängt wurde, als Auszeichnung angesehen wird. Da ist das dann quasi ein Ritterschlag. Es ist ruarig, aber wohl wahr.



    Re: David Irving wieder frei

    Hausdrache - 25.01.2007, 10:33


    Also was dieser Irving so los lässt... da kann einem schon schlecht werden... puke


    Zitat: Holocaust-Leugner Irving: Auschwitz "Touristenattraktion"

    Der in Österreich im Vorjahr zu einer Gefängnisstrafe verurteilte britische Holocaust-Leugner David Irving hat das nationalsozialistische Konzentrationslager Auschwitz als "Touristenattraktion" bezeichnet.

    Irving äußerte sich nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA gestern in der Sendung "Controcorrente" ("Gegenströmung") des italienischen Fernsehkanals Sky tg24.

    Weiters meinte der revisionistische Historiker: "In Auschwitz hat es keine Gaskammern gegeben, zumindest gibt es keine Beweise dafür, die mich zufrieden stellen." Der Begriff "Holocaust" sei 1975 erfunden worden, um die Tragödie der Juden propagandistisch auszuschlachten, so Irving.

    Aus Österreich ausgewiesen
    Ohne Zweifel hätten die Nazis Millionen Juden getötet, das sei sicherlich geschehen, aber nicht in Auschwitz, sondern anderswo. Es habe dort Esten, Ukrainer, aber nicht notwendigerweise Juden gegeben. Es gebe über andere Lager "überzeugendere Dokumente als über Auschwitz", sagte Irving unter Leugnung der wissenschaftlich gesicherten Fakten.

    Er sei in vieler Hinsicht "skeptisch", die Historiker hätten zu viel Angst, tiefer gehende Forschungen anzustellen, weil sie dann im Gefängnis landen könnten, meinte Irving, der in Österreich wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden war. Er kam Ende Dezember des Vorjahres nach 13 Monaten frei, die Reststrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Irving wurde aus Österreich ausgewiesen, er kehrte nach Großbritannien zurück.

    Eine Million in Auschwitz ermordet
    Nach Überzeugung international anerkannter Historiker verloren etwa sechs Millionen Juden unter der Herrschaft der Nationalsozialisten (1933 bis 1945) ihr Leben. Allein in Auschwitz wurden rund eine Million von ihnen ermordet beziehungsweise gingen an unmenschlichen Bedingungen zu Grunde. -> http://www.orf.at/

    Gruß
    Susanna



    Re: David Irving wieder frei

    Iskander - 25.01.2007, 19:47


    Manchmal habe ich das gefühl das er seine Provokationen wie einen Sport betreibt und jedesmal neu zu schockieren versucht.



    Re: David Irving wieder frei

    Das Tier - 26.01.2007, 13:40


    Iskander hat folgendes geschrieben: Manchmal habe ich das gefühl das er seine Provokationen wie einen Sport betreibt und jedesmal neu zu schockieren versucht.

    So ist es.
    Irving hat zuerst harsche, aber zumeist historisch korrekte Bücher über den Bombenkrieg verfasst und auch die Angriffe auf Städte schonungslos beschrieben. Dafür gab es dann Applaus von den braunen Hampelmännern, danach hat er für alles "Reklame" gemacht, damit die arbeitsscheuen „Herrenmenschen“ einen Teil unserer Steuermittel (deren Sozialhilfe) in Irvings Werke umsetzen.



    Re: David Irving wieder frei

    Hausdrache - 26.01.2007, 14:01


    Hallo Tierchen,

    Du meinst, der betreibt mit dem Erbrechen solcher "statements" hauptsächlich Werbung an der braunen Front für seine Bücher? Der hat ja den Schuss nicht gehört... pillepalle nono

    Susanna



    Re: David Irving wieder frei

    Das Tier - 26.01.2007, 14:56


    Hausdrache hat folgendes geschrieben: Hallo Tierchen,

    Du meinst, der betreibt mit dem Erbrechen solcher "statements" hauptsächlich Werbung an der braunen Front für seine Bücher? Der hat ja den Schuss nicht gehört... pillepalle nono

    Susanna

    Mein liebster Hausdrache,

    der ist völlig gewissenlos. Aus den Erlösen seiner Hetzschriften hatte er unter anderem einen Prolls Royce erworben und ausdruücklich erklärt, den Wagen BAR beazhlt zu haben,.



    Re: David Irving wieder frei

    Iskander - 26.01.2007, 23:23


    Hausdrache hat folgendes geschrieben: Hallo Tierchen,

    Du meinst, der betreibt mit dem Erbrechen solcher "statements" hauptsächlich Werbung an der braunen Front für seine Bücher? Der hat ja den Schuss nicht gehört... pillepalle nono

    Susanna

    Ich würde auch soweit gehen das er genau das tut und obendrein noch ins fäustchen lacht wenn sich die Leute entsetzt abwenden.

    In der Forenwelt könnte man einen wie Irving wohl als unbelehrbaren Troll bezeichnen.

    Das Tier hat folgendes geschrieben:
    Aus den Erlösen seiner Hetzschriften hatte er unter anderem einen Prolls Royce erworben und ausdruücklich erklärt, den Wagen BAR beazhlt zu haben,.

    Ebend das ist das Problem bei Irving, er hat - nicht nur insgeheim sondern ganz offensichtlich - spaß an seinen provokationen.

    Weitaus bedenklicher ist die Tatsache das er sich beim Verkauf seiner Hetzschriften auch noch eine goldene Nase verdient, da sollte schon etwas unternommen werden.

    Andererseits spielen auch bei Irving in einem gewissen maße politische Motive eine rolle, so hat er z.b. in einigen seiner Bücher die Rolle Hitlers verharmlost.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum nahostforum-world.de

    Der Krieg in Tschetschenien - gepostet von Hausdrache am Dienstag 10.04.2007
    Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad. - gepostet von Das Tier am Sonntag 21.01.2007



    Ähnliche Beiträge wie "David Irving wieder frei"

    Na? noch ein Plätzchen frei für mich? - Anonymous (Freitag 05.10.2007)
    14 David Coulthard - Formel 1 Star (Dienstag 04.09.2007)
    An alle Anfänger! Ich stehe zum abschuss Frei! - Dungeon44 (Dienstag 26.12.2006)
    rees frei haus - hellracer (Samstag 23.12.2006)
    Robert David Hall - tina (Mittwoch 19.10.2005)
    verlassenes dorf zu adeln frei - Manticore (Donnerstag 09.11.2006)
    Miglieder gesucht, noch 13 Plätze frei ! - blackpowder (Donnerstag 18.10.2007)
    Newton aka David - Ôo (Montag 13.03.2006)
    David - spanni (Samstag 23.12.2006)
    Ress frei Haus - Kartandy (Mittwoch 09.08.2006)