Unglaubliche Enttäuschung

Eragon
Verfügbare Informationen zu "Unglaubliche Enttäuschung"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: BrightDawn - Black Dragon - Angela die Kräuterhexe - Shurtugal - Felina - fantasia - eragon4live - Gramarye - Stitch00 - Nelphaell - Flatti - 3ndless - dragonloverin - Laurencia - Hammerfaust - Beowulf - Ice Cold Killa - Necator - DuD - Tahmani - RalfBeutlin - Katrina - Argetböetq - Nill - Yondaime - Scorn75 - Sora - Der Schatten - Held - Niggle - bergtroll1981 - Anonymous - Kleine Werwölfin - High_Endoras - chrissi72 - Kondate - Faolin - Zorga - SoulFire - ralexander - Murtaghs Engel - Chrissi - Sniggit - **Katrina** - Vinr Älfakyn - Nimos - oromis - Nerban - Andy - Yomir - supervogel2705 - Ayra - CraY - Brom93 - Eragon84 - Marina - Luna - Akki - Bellafary - Arilya - elperdido - Frost - 3dd!e - Arminius - Lil_C - BlackDragonGirl - eragon-schattentöter - Aresander - Sad Statue - Lee - Aron
  • Forum: Eragon
  • Forenbeschreibung: Willkommen im Eragon Forum !! Registrierung oder Login
  • aus dem Unterforum: Eragon und das Vermächtnis der Drachenreiter - Film
  • Antworten: 152
  • Forum gestartet am: Montag 13.02.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Unglaubliche Enttäuschung
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 7 Tagen, 8 Stunden, 34 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Unglaubliche Enttäuschung"

    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    BrightDawn - 14.12.2006, 12:17

    Unglaubliche Enttäuschung
    Hi ihr!

    Als Eragon-Fan habe ich es mir nicht nehmen lassen, gestern Abend gleich die Vorpremiere des Films zu besuchen, und ich muss sagen... ich bin so unglaublich enttäuscht. Ich glaube es ist die schlechteste Buch-Verfilmung die ich bis jetzt gesehen habe :-((
    Natürlich ist mir klar, dass man in einem Kinofilm Dinge weglassen und kürzen muss.. aber so krass wie das hier passiert ist, kann echt nicht sein. Und vor allem dürfen wichtige Dinge nicht einfach komplett verändert werden. Wäre ich Christopher Poalini.. ich würde heulen, wenn ich sehen würde wie mein Werk so versaut wurde.

    Hier mal ein paar Beispiele: (Sorry falls manche Schreibweisen nicht stimmen.. ich habe das Buch als Hörbuch gehört und kenne deswegen die korrekten Schreibweisen nicht)

    Dinge die komplett fehlen:
    - Die Zwillinge
    - Eragons Rückenverletzung durch Durza (die vielleicht wichtigste Anknüpfung an den 2. Teil)
    - Orik (ist zwar zu sehen, aber wird nicht vorgestellt)
    - Katrina(!!!)
    - Die Traumsicht
    - Spitze Ohren bei Elfen
    - Solemnbum

    Dinge die verändert wurden:
    - Saphira gibt sich ihren Namen selbst
    - Saphira fliegt einmal durch die Luft und ist plötzlich erwachsen (wirk extrem lächerlich im Film)
    - Aria ist fast die ganze Zeit während der Reise zu den Varden bei Bewusstsein (das Ganze Vergiftungsthema wurde vollkommen verdreht)
    - Die Razak .. oh mein Gott.. sie haben nichts mit der Beschreibung im Buch zu tun
    - Roran, verlässt Garrow und Eragon um vor dem Wehrdienst zu flüchten.. keine Rede davon dass er in Terensford arbeiten will.
    - Aria macht sich am Ende des Films alleine auf den Weg nach Elesmera.. (ich frage mich wie man hier an den 2. Teil anknüpfen will???)
    - Durza wirkt eher wie ein Clown, und nicht wie ein Schatten.
    - Aria verrät gleich in der ersten Vision wer sie wirklich ist.. (die überraschung im 2. Band)
    - Angela.. lol.... das war für mich das schlimmste... wie kann man einen Charakter so versauen??? Angela ist eine schrullige Kräuterhexe mit so viel Teifgang..... im Film ist sie dargestellt wie eine Haremsdame und hat einen 20 sekündigen Auftritt der an lächerlichkeit kaum zu überbieten ist. Dazu noch in der falschen Stadt.

    Das sind nur mal ein paar kleine Beispiele...
    Es gibt auch ein paar wenige positive Dinge... Saphira als Drachenbaby.. unglaublich süß! Und die Darstellung des ganzen Charakters Brom ist auch sehr gut gemacht. Eine SuperLeistung des Schauspielers. Edward Speelers als Eragon macht seine Sache auch gut...
    Galbatorix ist leider auch ziemlich lächerlich...

    naja... ich werde versuchen diese Enttäuschung einfach möglichst schnell zu vergessen..



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Black Dragon - 14.12.2006, 14:39

    Re: Unglaubliche Enttäuschung
    Hi BrightDawn.
    Hast du den Film schon einmal angesehen? Wenn nicht:
    Vielleicht haben sie das mit ... Zitat: Saphira fliegt einmal durch die Luft und ist plötzlich erwachsen (wirk extrem lächerlich im Film) ... nur in dem Trailer gemacht. Was ich nicht verstanden hab: Was meinst du mit... Zitat: - Saphira gibt sich ihren Namen selbst Sie hat Eragon JA gesagt, als er ihr Saphira sagte, oder? Ihr hat eben der Namen gefallen, ich weiss nicht direkt, wie es bei Saphira ist, da ich einer andere Drachen-Rasse angehöre.
    Zitat: - Angela.. lol.... das war für mich das schlimmste... wie kann man einen Charakter so versauen??? Angela ist eine schrullige Kräuterhexe mit so viel Teifgang..... im Film ist sie dargestellt wie eine Haremsdame und hat einen 20 sekündigen Auftritt der an lächerlichkeit kaum zu überbieten ist. Dazu noch in der falschen Stadt. Check ich nicht. Warum falsche Stadt? Hört sich alles so an, als wärst du schon im Film gewesen :vogel: :??: Bist du das? Also ich hab mir Angela so ähnlich vorgestellt. Sie war für mich nie schrullig und alt...
    Zitat: - Aria verrät gleich in der ersten Vision wer sie wirklich ist.. (die überraschung im 2. Band) solangsam bin ich fester überzeugung, das du in dem Film warst, weil im Buch war es nicht so beschrieben...
    Zitat: - Durza wirkt eher wie ein Clown, und nicht wie ein Schatten. sagen wir es so. Seine rosaroten Haare tragen zu keinem grossen Eindruch bei, aber sonst find ich ihn nich gerade zum lachen...
    Zitat: - Aria macht sich am Ende des Films alleine auf den Weg nach Elesmera.. (ich frage mich wie man hier an den 2. Teil anknüpfen will???) DU HAST DEN FILM GESEHEN... oder? Nun ja, dazu kann ich nichts sagen, ausser Eragon rennt ihr hinterher...
    Zitat: - Roran, verlässt Garrow und Eragon um vor dem Wehrdienst zu flüchten.. keine Rede davon dass er in Terensford arbeiten will. Tut mir Leid. Kann ich nichts dazu sagen. Ich weiss es nicht.
    Zitat: - Die Razak .. oh mein Gott.. sie haben nichts mit der Beschreibung im Buch zu tun wenn das diese ekligen Mumien sind.... omg.... sag das es nicht wahr ist, sonst fall ich in Onmacht....
    Zitat: - Arya ist fast die ganze Zeit während der Reise zu den Varden bei Bewusstsein (das Ganze Vergiftungsthema wurde vollkommen verdreht) so. Mein Lieblingsthema. Nein, das ist Saphira ^^ Ich hab nur ein Bild gesehen, und auf dem war sie höchstwahrscheinlich wach. So ein Dreck...

    Wurde Solembum raugelöscht? Also das ist ja eine Frechheit, so miese.... Vielleicht haben sie keine Katze gefunden, die so aussah xD
    Das mit den Elfen ist doch kein Weltuntergang, oder? Mich stört es nicht :?:
    Wurde die Traumsicht auch gelöscht? Sieht man nicht mal, wie Eragon in seine Hand starrt oder so?
    Katrina hatte keine Vorstellung.... Find ich nicht so wichtig. Die, die in den Film gehen, sollen gefälligst auch das Buch lesen :beleidigt:
    Zu Orik... das Selbe ^^
    die Zwillinge... naja... kann man nichts machen...
    ABER ERAGONS VERLETZUNG.... so ein Mist



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Angela die Kräuterhexe - 14.12.2006, 14:40

    Re: Unglaubliche Enttäuschung
    ohhh gott hört sich ja nich gut an :(

    ja da frag ich mich wirklich wiso dann der film überhaupt eragon heist????
    wenn da alles verändert wurde und ja wo wollen die dann im 2. anknüpfen
    wenn alles schon weg ist......... supiiii

    und ich dacht scho harry potter verfilmungen sind dumm und zu stark
    gekürzt!!

    nja ich schau mir den film aber trotzdem an :?:
    mal sehen wir des wird....



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Shurtugal - 14.12.2006, 15:16


    da kann ich nur zustimmen,ich war gestern auch da und es war grausam...
    dras-leona und teirm wurden komplett weggelassen o.o eragon hat murtagh schon das erste mal in daret gesehen sowie angela.und brom lol der wurde auf einmal von durza getötet und nicht von den razac o.o und brom hat einen der razac getötet wow
    dafür waren die special effects ganz geil aber trotzdem...

    2/5 punkten gebe ich nur



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Felina - 14.12.2006, 15:49


    Awie der film für mich war:
    Contra:
    ich stimme den weggelassenen punkten völlig zu! vergessen wurde auch noch entscheidende dinge wie, das eragon eine schreckliche Narbe durch Durza erhält! und dass das Baby (kleine Mädchen) von Eragon mit dem falschem Segensspruch getauft wurde!! und noch eins, es sollten 2Ra´ zack bleiben, gerade weil sie auch so stark sind und nicht so leicht zu töten wie Brom es fertigbrachte!
    PRO:
    ich fand saphira ganz gut gelungen und auch die stimme passte zu ihr, auch gut gemacht war, wie Eragon aus Saphiras Sicht mit den blauen Augen sehen konnte!
    Ich musste heuln als Brom starb!! ^^


    und iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhh was hatten die Rar´zack für MADEN und GETIER im Gesicht??!!
    wuhuhuhuu



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    fantasia - 14.12.2006, 16:34


    okay, hab den film zwar noch net gesehen aba sooo übel wie ihr das schreibt hört es sich dann doch auch wieder nicht an... vielleicht sollte man einfach das gute daran sehen, wenn es genau wie im buch wäre, wäre es dann nicht auch wieder fad?



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon4live - 14.12.2006, 18:47


    also, ich geb dir recht. Sie habn VIEL ZU VIEL verändert und weggelassen.
    Aber zur rückenverletzung; die hat er sehr wohl, wir nur nich so gezeit. Und wenn er dann aufsteht und murtagh sagt er soll sich umziehn, sieht man auch das blut am rücken...

    Aber naja, das was war, fand ich derbst geil, nur leider dass es viiiiel zu wenig war^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Gramarye - 14.12.2006, 18:53


    stimmt schon, da sind sachen weggelassen worden, die ganz wichtig sind.
    Aber eragon ist ein buch, in dem voll viel auf einmal passiert.
    Aber trotzdem doof.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    BrightDawn - 14.12.2006, 22:33

    Re: Unglaubliche Enttäuschung
    Black Dragon hat folgendes geschrieben: solangsam bin ich fester überzeugung, das du in dem Film warst, weil im Buch war es nicht so beschrieben...
    . ich schrieb doch dass ich gestern drin war :-)
    natürlich hab ich ihn gesehen. sonst hätt ich den Beitrag hier ja nich gemacht
    Black Dragon hat folgendes geschrieben:
    wenn das diese ekligen Mumien sind.... omg.... sag das es nicht wahr ist, sonst fall ich in Onmacht....
    .

    ja es sind die Mumien...


    Black Dragon hat folgendes geschrieben:
    Wurde Solembum raugelöscht? Also das ist ja eine Frechheit, so miese.... Vielleicht haben sie keine Katze gefunden, die so aussah xD


    joa. solemnbum und das ganze Thema Werkatzen ist WEG...

    Black Dragon hat folgendes geschrieben:
    Wurde die Traumsicht auch gelöscht? Sieht man nicht mal, wie Eragon in seine Hand starrt oder so?



    Man sieht nur dass er Visionen von Aria hat (völlig andere als im Buch) aber kein Wort von der Traumsicht

    Black Dragon hat folgendes geschrieben:
    Katrina hatte keine Vorstellung.... Find ich nicht so wichtig. Die, die in den Film gehen, sollen gefälligst auch das Buch lesen :beleidigt:



    Nein.. Katrina hatte nicht nur keine Vorstellung.. katrina ist komplett gestrichen und kommt nicht eine Sekunde vor.. wenn man an ihre Bedeutung im 2. Teil denkt ist das ein absolutes Unding



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    BrightDawn - 14.12.2006, 22:35

    Re: Unglaubliche Enttäuschung
    Black Dragon hat folgendes geschrieben: ... nur in dem Trailer gemacht.

    ähm.. nein. .auch im Film so.. es gibt kein Aufwachsen von Saphira... sondern ein magisches "Plopp" :-)



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Stitch00 - 15.12.2006, 01:50


    kurzbechreibung des films
    eragon findet blauen stein (auch galvatorix sagt das er den "stein" Vermisst )
    er kammft mit roran dabei erzält roran ihm der er weggeht (wegen wehrpflicht )
    saphira schlüpft augenbliklich wissen alle caractere das saphira gechlüpft ist (auch galvatorix und durza)
    durza erschafft die Razak und schikt sie aus eragon zu finden
    Saphira wird gros in 1 flug und sagt eragon ihren namen
    Saphira schnappt sich eragon und fligt mit ihm eine runde danach ist sein onkel tot
    Brom schnappt sich eragon und zwingt ihn ihm zu folgen will ihn direkt zu den varden bringen und erklärt ihm das wenn der drache stirbt der reiter am leben bleibt aber wenn der reiter stirbt der drache auch stirbt
    saphira bestätigt das auch
    brom macht mit brisingir ein feuer
    in daret bekommt eragon seine zukunft vorhergesagt wird von urgals überfaleln und benutzt brisingir um sie "alle" zu töten und fällt in ohnmacht
    Brom erklärt ihm das er sich fast umgebracht hat
    Flug auf saphira sie stürzt ab und brom und eragon tötrn die razak
    eragon nimmt broms hand und enddekt das drachenmal
    aria bittet eragon uber gedankenübertragung um hilfe
    eragon fliegt mit saphira und rettet sie Brom folgt ihm und als durza ihn töten will schmeist brom sich dazwichen und wird tötlich verwundet
    aria brom und eragun flüchten auf saphira
    brom sagt eragon das er saphira auf jeden fall bechützen sollte da sein leben sonst nicht mehr lebenswert sei
    aria fällt in ohnmacht zeigt aber eragon noch den weg zu den Varden
    Murtagh schlist sich der gruppe an
    sie flüchten gemeinam zu den varden
    agihat erkennt murtagh und lässt ihn einsperren
    die urgals greifen den aufentaltsort (nicht tronchheim) der varden an
    es kommt zu einem kammf zwichen ertagon und Duza Beide auf einem drachen (unlogich da durza kein drachenreiter ist) wo durza ihn eimal mit seinem schwert am rücken trifft aber eragon besigt ihn doch Saphira schnappt ihn sich und fällt zu boden (dem tode nahe)
    eragon spricht einen heilzauber und fällt ihn ohnmacht
    eragon wacht auf macht sich sorgen um saphira aber sie ist wider komplett genesen (kein kratzer wie lanbge war er bitte ohnmachtig 2 oder 3 monate)
    aria ist unterwegs nach duwelden warden eragon fliegt ihr hinterher und sie treffen sich und verabchiden sich


    meine meinung zum film ma

    der film ist des buches nicht würdig

    wie sollen sire bitte den 2 film logich gestalten
    broms freund Geod kommt ja gar nicht drin vor
    der spielt eine tragende rolle im 2 buch
    die razak haben einen eigenen stützpunkt im buch hier einfach nur handlanger der schatten ist tot ergo keine razak im 2 film
    das mal ist einfach nur eine narbe kein silbernes zeichen
    brom lasst sich einfach so überumpeln (bei seinem zeichen)
    wenigstens haben sie das kristallgrab gemacht (ist aber nur ein steinhaufen)
    fals jemand der den 2 film plant das hier lesen soillte beherzigt meinen rat dreht erstmnal einen anständigen ersten teil bevor ihr an den 2 teil denkt wenn ihr euch an die buchvorlage haltet dann kann ich mir gut vorstellen das der film genauso erfolgreich wird wie herr der ringe
    die aniationen voin saphira finde ich im alemeinen gut (bis auf die szene wo sie plötzlich wächst und sich vorstellt)
    icch bin mir sicher das es einen 2 film geben wird ob er gut wird ligt an den machern.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Nelphaell - 15.12.2006, 11:01


    Ohja. Nach dem Film habe ich meinen Freund stundenlang beblubbert was alles falsch und anders war .)


    Klar die können net alles umsetzen aber sowas wichtiges wie die Zwillinge und die Verletzung... naja :(



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Flatti - 15.12.2006, 11:52


    Hi,

    habt ihr schon etwas aus dem Ausland gehört? Wie dort der Film ankommt?
    Auch würde mich ein Statement von Paolini interessieren.

    Ich kann , ehrlich gesagt, gar nicht verstehen warum Filmemacher ein (nachgewiesener Maßen, erfolgreiches Buch vom Thema und vom Sinn her völlig verändern. Der Film hat keinerlei Tiefgang. Die ganzen politischen Verwicklungen (und wie geschickt ein Bauernjunge damit umgeht) werden mit keinem Wort erwähnt. Auch das Zusammenspiel der Völker (Zwergen, Elfen, Menschen). Wurden überhaupt Elfen und Zwerge erwähnt?
    :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:


    Tschau

    Flatti



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Stitch00 - 15.12.2006, 13:46


    und auserdem seit wann will galvatorix alle reiter und drachen ausrotten
    im buch will er ja eragon und saphira fangen nicht umbringen



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    3ndless - 15.12.2006, 14:48


    Hi,

    Allso erstmal muß ich sagen das ich dieses Forum erst gesucht habe um
    einfach mal meine Enteuchung über den Film zum Ausdruck zu bringen. :gr:

    Aber wie ich gerade gemerkt habe bin ich wohl nicht der einzige der das so sieht. :(

    Ich bin wirklich nicht mit großen erwartungen in den Film geganen.
    Da ich ja weiß das ein Film nie an ein Buch ran kommt. :hm:

    Aber als ich gestern im Kino war verstand ich echt die Welt nicht mehr!

    Wie BrightDawn das schon sehr gut beschrieben hat,
    kann ich eigendlich nicht mehr viel hinzufügen.

    Bin einfach nur enteucht. :no:

    Achso es ist schon Tronchheim wo der kampf stadtfindet
    nur das es nicht so dargestellt wird wie es im Buch beschrieben ist!

    Und gerade auf den riesigen Marmorkoloss habe ich mich soooo sehr gefreut.
    Genause wie auf Solembom :heul:

    Ich muß zugeben das ich das zweite buch noch garnicht gelesen habe.
    Aber denke das ich das dieses Jahr auch noch lese.
    Habe für das erste Buch auch nur 3 Tage gebraucht weil ich einfach nicht aufhören konte zu lesen.

    Nein aber beim Film hät ich faßt geheult!

    Nicht destotrotz finde ich den Film von der Geschichte jetzt mal abgesehen sehr gut gemacht!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    dragonloverin - 15.12.2006, 15:08


    Hi Leute!!
    Ich war gestern auch in dem Film und muss euch zustimmen!!
    Ein paar mehr Details hätten dem Film nicht geschadet ( z.B. Aryas Elfenohren u8nd ihre S´schwarzen Haare ) das hat beides gefehlt. :heul:
    Ich habe mich auch schon total aufdie Zwerge gefreut aber man hat sie nur 5 Sekunden gesehen als sie angegriffen wurden!!!!!! :heul:
    Auserdem muss ich Stich00 recht geben der Film ist des Buches nicht würdig und man kann absolut nich an den 2 anknüpfen!!!
    Oromis hat nach dem Kampf mit Durza ja auch nicht mit Eragon geredet!!!
    Ich finde es kommt so rüber als ob es von anfang an keine Verfilmung vom 2. geben sollte!!!
    Schade ich hatte schon 111 Tagen auf den Film gewartet! :heul: :heul:

    Und dadurch wurden auch die scönen Stellen ( Saphira als Baby ) irgentwie verdorben!! :heul: :gr: :heul: :gr: :angry: :( :heul: :no:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon4live - 15.12.2006, 15:15


    Yasuac (oda wie auch immer geschrieben) und Hadarac (und die schlägerei zwischen murtagh und eragon +gg) habns auch auslassn :angry:

    und sie habn murtagh viiiieeeel zu wenig gezeigt und so
    und brom is ganz anders gestorben und die händler warn auch nich da, und außerdem wars sommer und nich winter :gr:
    fond ich ganz schön doooof



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Laurencia - 15.12.2006, 16:27


    Na toll, das ist ja super aussichten.

    Mann, wieso konnte ich auch nur 3 Woche mal nicht auf euch verzichten T.T ich musse einfach wissen war war und dann??

    *seufz*
    naja, mal schauen was meinen Schwester sagt, sie hat das Buch nicht gelesen. Aber ich?? Was will ich machen?? óò
    ich werd mich warscheinlich in den Sessel einschrumpfen.

    Aber, selbst wenn der Film so schlecht ist. Ich gehe trotzdem rein! Denn ich warte jetzt schon genau 1 Jahr über 365 Tage auf den Film. Und dann werd ich mir das auch nicht gehen lassen.

    Tja, aber da stellt man sich ja die Frage wenn ihr es so beschrieben habt... wo sind die 1 Millionen Doller hin, die in den Film reingesteckt worden sind (waren das auch so viel?? O.o)

    Ich werd trotzdem reingehen *nick* -_-

    T.T aber toll... *seufz*



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Hammerfaust - 15.12.2006, 16:39


    Naje war zwar schlecht das sie sachne ausgelassen haben aber trozdem
    ich fand in gut(auf wen manche wichtige stellen fehlten :( )war er trozdem gut.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon4live - 15.12.2006, 17:24


    aja, eragons vision von oromis hat auch gefehlt^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Beowulf - 15.12.2006, 18:02


    Eh, dieses thema is ein Mist, die die ihn noch nicht gesehen haben werden ja schon hier dazu überredet ihn nicht anzusehen.^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Hammerfaust - 15.12.2006, 18:52


    Beowulf hat folgendes geschrieben: Eh, dieses thema is ein Mist, die die ihn noch nicht gesehen haben werden ja schon hier dazu überredet ihn nicht anzusehen.^^

    seh ich genauso.Außerdem wo durza eragon die verletzung zuführt wird gezeigt.es wird zwar nicht so richtig gezeigt,aber es passiert.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Ice Cold Killa - 15.12.2006, 19:19


    ich finde den film erbärmlich ausgeführt!!! das ist soo peinlich! der ist langweilig und dann kommt da noch nenas stimme bei saphira. bääh... ich find der ist so schlecht. die ham das buch net gelesen oda? wie soll der zweite teil kommen ohne die ra'zack??? :vogel: :( :beleidigt: schlimm, schlimm



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Stitch00 - 15.12.2006, 23:19


    ich hab noch ne kleine unstimmigkeit gefunden

    hab mir eben grad den englichen trailer angekukt
    da ist eine szene in der galvatorix zu durza sagt bringt ihn zu mir (frei übersetzt)
    aber in der deutchen version sagen sie tötet den reiter waren die sich da nicht einig was sie machen wollten oder was



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Necator - 15.12.2006, 23:48


    Ich find der regisseur von dem film gehört ganz tiiiief eingesperrt und nie wieder auf die menschheit losgelassen ich mein WIE aufmersam hat der das buch gelesen?? Wahrscheinlich hat der sich die wichtigsten namen sagen lassen und die aller gröbste handlung von jemandem erklären lassen.Und auch noch diesen Milchbubi von eragon und Angela die wird im buch als alt und zerzaust beschrieben wie ne kräuterhexe halt und dann nehmen die Joss stone für die also wirklich ichsag ja eingesperrt gehört der regisseur!!!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    DuD - 16.12.2006, 00:33


    Es wurde aber auch beschrieben das Angela viel jünger aussieht als sie ist...

    ist der Film wirklich so schlecht?
    ich fange an wirklich daran zu zweifeln und ob es klug wäre den Film zu sehen...??



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Tahmani - 16.12.2006, 09:03


    Geh lieber nich ins kino, du wirst am boden zerstört sein!!!!!!!!
    Ich war gestern mit meinem Freund da, so und obwohl ich das Buch lange nich mehr gelesen habe, vielen mir schon tausende von sachen ein die weggelassen wurden!!! Ich finde es einfach nur...nur...seht ihr da vehlen mir schon die worte! Einfach nur krass, wie viel verändert und weggelassen wurde, ich könnte mich da stunden lang drüber aufregen!!!!!! Boar, das geht ja gar nicht mehr :gr: :angry:
    Okey es waren ja auch schöne sachen mit bei, z.b wie saphira wächst, war im buch zwar anders, aber da es ja ein film ist müssen sie ja vieles kürzen, das fand ich eben gut gemacht, aber das ist eifach zu wenig, traurig einfach. das war die schlechteste verfilmug die ich jeh gesehn habe, da war ja noch harry potter 4 besser!!!!!
    Und seit wann haben Drachen federn????



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon4live - 16.12.2006, 09:57


    Tahmani hat folgendes geschrieben:
    Und seit wann haben Drachen federn????

    +löl, das hab ich mich ausch schon gfragt^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Hammerfaust - 16.12.2006, 16:36


    Tahmani hat folgendes geschrieben: Geh lieber nich ins kino, du wirst am boden zerstört sein!!!!!!!!
    Ich war gestern mit meinem Freund da, so und obwohl ich das Buch lange nich mehr gelesen habe, vielen mir schon tausende von sachen ein die weggelassen wurden!!! Ich finde es einfach nur...nur...seht ihr da vehlen mir schon die worte! Einfach nur krass, wie viel verändert und weggelassen wurde, ich könnte mich da stunden lang drüber aufregen!!!!!! Boar, das geht ja gar nicht mehr :gr: :angry:
    Okey es waren ja auch schöne sachen mit bei, z.b wie saphira wächst, war im buch zwar anders, aber da es ja ein film ist müssen sie ja vieles kürzen, das fand ich eben gut gemacht, aber das ist eifach zu wenig, traurig einfach. das war die schlechteste verfilmug die ich jeh gesehn habe, da war ja noch harry potter 4 besser!!!!!
    Und seit wann haben Drachen federn????

    ich find das nich gerecht jeder solte sich seine eigene meinung bilden :( und nicht von den anderen beeinflussen zu lassen ich sage:
    GEH INS KINO UND BILD DIR DEINE EIGENE MEINUNG!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Black Dragon - 16.12.2006, 20:40

    Re: Unglaubliche Enttäuschung
    BrightDawn hat folgendes geschrieben: Black Dragon hat folgendes geschrieben: solangsam bin ich fester überzeugung, das du in dem Film warst, weil im Buch war es nicht so beschrieben...
    . ich schrieb doch dass ich gestern drin war :-)
    natürlich hab ich ihn gesehen. sonst hätt ich den Beitrag hier ja nich gemacht
    Black Dragon hat folgendes geschrieben:
    wenn das diese ekligen Mumien sind.... omg.... sag das es nicht wahr ist, sonst fall ich in Onmacht....
    .
    ja es sind die Mumien...
    Black Dragon hat folgendes geschrieben:
    Wurde Solembum raugelöscht? Also das ist ja eine Frechheit, so miese.... Vielleicht haben sie keine Katze gefunden, die so aussah xD

    joa. solemnbum und das ganze Thema Werkatzen ist WEG...
    Black Dragon hat folgendes geschrieben:
    Wurde die Traumsicht auch gelöscht? Sieht man nicht mal, wie Eragon in seine Hand starrt oder so?

    Man sieht nur dass er Visionen von Aria hat (völlig andere als im Buch) aber kein Wort von der Traumsicht
    Black Dragon hat folgendes geschrieben:
    Katrina hatte keine Vorstellung.... Find ich nicht so wichtig. Die, die in den Film gehen, sollen gefälligst auch das Buch lesen :beleidigt:
    Nein.. Katrina hatte nicht nur keine Vorstellung.. katrina ist komplett gestrichen und kommt nicht eine Sekunde vor.. wenn man an ihre Bedeutung im 2. Teil denkt ist das ein absolutes Unding
    BrightDawn hat folgendes geschrieben: Black Dragon hat folgendes geschrieben: ... nur in dem Trailer gemacht.
    ähm.. nein. .auch im Film so.. es gibt kein Aufwachsen von Saphira... sondern ein magisches "Plopp" :-)

    1.) Sorry. Das mit dem "hast den Film gesehen" hab ich wohl überlesen *rotwerd*
    2.) DAS SIND DIE MUMIEN !!! So eine Schande !!!
    3.) warum wurden nur die Werkatzen gelöscht...? Die sind doch voll wichtig. Da ist doch auch diese Vorraussage/Tipp...
    4.) naja. Schade... Fällt mir jetzt auch nichts dazu ein.
    5.) ...
    6.) ich hab den Trailer gesehen und da ist es kein PLOPP....!?



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon4live - 16.12.2006, 21:29


    Also, ich hab jetzt mal auf die hompage vom cineplexx geguckt und da waren komentare zum film:


    "JAHH man kann nicht ein buch mit einem film vergleichen !! der filmm ist einfach das beste jeder fan sollte den mal gesehen haben ^^


    WAHNSINNN! Also mal erlich, wer sagt dass dieser Film nicht gut ist, der hat ihn sich nicht genau angesehen. Natürlich ist das Buch hundertmale besser, aber ist das nicht auch bei den Harry Potter Filmen so (besonderst 3 und 4 ?) Und noch was..dieses Buch ich richtig dick.. das wird man nie alles, nie alle Szenen und Kapitel in einen 1 1/2 stündigen Film unterbringen. Denkt doch mal logisch Leute. Da bräuchte man ka mehr als 6 h Kino... Ich kann diesen Film nur wärmestens empfehlen, und auch, rate ich, mal nicht ein bisschen über das Buch vergleiche zu ziehen, sondern einfach diesen gewaltige Fantatsy Epos zu genießen. !!!!!!!!!!!!!!


    Ein unglaublich gut gelungener Streifen - empfehle ihn jedem anderen, der ebenso auf schwarzen Humor und eine actionreiche Handlung steht wie ich"


    naja^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Tahmani - 17.12.2006, 08:10


    Du hast ja recht das man meinche sachen einfach weg lassen muss, damit die zeit reicht, daher find eich das ja auch so toll, wie die das wachsen von saphira gemacht haben. ABER: die haben meiner meinung nach einfach viele WICHTIGE sachen weggelassen. Und das sie sachen verändert haben, und zwar gewaltig, und das finde ich nicht richtig.
    Okey, der film ist wirklich gut, ja die aufmachungen, der drache selbst (warum die da federn mit eingebaut haben, versteh ich immer noch nich)
    und die augen nacher von eragon, als er wie sapira sieht, echt gelungen, ja respekt. Aber es fehlöen einfach zu viele wichtige punkte, oder wurden einfach verändert. aber sonst ist der film ja gut.

    @Hammerfaust: das war ja auch nur ein rat, und kein befehl. das hätte sich sonst anders angehört.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    RalfBeutlin - 17.12.2006, 08:38


    War gestern drin.

    Also ich bereue es nicht ihn gesehen zu haben. Als Fantasy Fan sollte man ihn sich ansehen. ABER am besten geht man mit ganz ganz ganz wenig erwartungen in den Film.

    Der anfang ist ganz gut gemacht. Sogar Nena nervt noch nicht so sehr. Dann kommt die erste Katastophe. Der drache verwandelt sich auf Magische weise wärend des Fluges in ein Ausgewachsenes Tier. Ich war mit Freunden im Film die das Buch nicht kennen und selbst denen sind sehr viele ungereimtheiten und unlogische Dinge aufgefallen. Das der drache sich verwandelt fanden alle einhellig saudoof. In späterem verlauf nervt dann auch nena immer mehr. Ein fuchteregender Drache der dann plötzlich ganz niedlich Fleckenzwerge ruft. Grausam! Mann kann ja auch vieles damit erklären das wohl nicht genug Geld für einen richtigen Film da war aber das Elfen keine spitzen Oren haben? Unglaublich! Der Regusseur hat von Fantasy keine Ahnung und das merkt man dem Film deutlich an. Ein freund von mir hatte sich sehr auf Zwerge gefreut und dann kam nur einmal ganz kurz einer vor und der wurde dann auch gleich abgemurkst :-) der war villeicht entäuscht. :lol:
    Also der Film ist meiner meinung nach besser wie Narnia aber schlechte wie Potter und HDR. Obwohl villeicht ist er genauso schlecht wie Narnia. Also Brom reist einiges wieder raus. Ach ja und das man bei Herr der Ringe gekaut hat wird jedem klar, der den Film gesehen hat. Die Filmmusik ist übrigens sehr gut.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Katrina - 17.12.2006, 09:49


    ich bin so unglaublich enttäuscht


    kein orik! kein jeod! keine katrina! kein brom der von den razac getötet wird sondern fon durza! Horhgar wird n icht vorgstellt sondern steht immer nur blöd neben ajihad! seit wann liegt daret am beor gebirge? seit wann verfolgtb murthag sie von daret aus? seit wann hat durza eine art drache?kein brom der an seinem sterbe bett erzählt das er drachenreiter war!


    sorry ich glaub ich bin eine der größten eragon fans aber der film ist schrott.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Hammerfaust - 17.12.2006, 10:45


    wen ihr das meint!übrigens ich hab gestern in so einem artikel gelesen das manche stellen ausgelassen wurden weil dss geld manchmal nicht gereicht hat.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Argetböetq - 17.12.2006, 11:46


    Nach allem was ich nun gelesen und gehört habe, werde ich nicht ins Kino gehen, sondern lieber wenn die DVD etwas billiger ist (also in ein paar Monaten), diese kaufen. Da der film nicht sinngemäß vom Englischen ins Deutsche übersetzt wurde, werde ich ihn mir auf englisch anschauen, außerdem ist Nena dann nicht Sphiras Stimme.
    Trotzdem allen die noch reingehen wünsche ich viel Spaß.

    MfG Andi
    PS: Ich glaube auch nicht, dass ein 2. Teil geplant ist, denn wenn ja, wird wohl der 1. Teil nocheinmal gedreht werden müssen. Ich wäre sowieso für eine Neuverfilmung. Die darf dann ruhig auch 3-4 h dauern, da hätte ich nichts dagegen, wenn sie dann wenigstens dem Buch entspricht.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Nill - 17.12.2006, 12:25


    @ Argetböetq: Wenn der erste Teil gut läuft soll ein zweiter gedreht werden und glaub net, dass die sich die Mühe machen den ersten nochmal zu machen...



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Beowulf - 17.12.2006, 12:45


    Oh mein Gotttt, sie haben Orik total ausgelassen, diese Gedanken überprüfung etschuldigung der Film war echt eine Katastrophe, die haben wochen ausgelassen.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Yondaime - 17.12.2006, 20:24


    Der Film war der totale Mist.
    Punkte die mich gestört haben:

    -Garo sieht hässlich aus.
    -Garo stirbt in der Hütte.
    -WO ist Katrina?
    -Razac. War das wirklich Eragon oder "Die Mumie"?
    -Wasn mit Schneefeuer?
    -Viele Städte ausgleassen.
    -Eragon wurde nie ernsthaft verletzt.
    -Arya die ganze Zeit bei Bewusstsein... Und hässlich ist sie auch noch -.-
    -Solemblum. WO?
    -Eragon wirkt im ganzen Film, die ganze Zeit wie ein Schwächling.
    -Murtagh wurde nicht von den Urgals mitgenommen nach dem Kampf in den Bergen. Wie soll er sein Ei bekommen?
    -Murtagh wollte Eragon zu den Varden bringen. Im Buch hatte er sich davor gedrückt.
    - Eragon und Murtagh Kämpfe ausgelassen.
    - Razac tot. Wenn soll Roran im 2. Buch töten?
    - Brom von Durza getötet...
    Und noch viel mehr Punkte^^

    Der 2. Film kann ja nur eine Katastrophe werden. Der Film war zum heulen... Mein Handy hab ich auch noch dort verloren. So 'n Dreck



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Beowulf - 17.12.2006, 20:42


    ja dann wurde auch noch ein Razak getötet, udn zwar von Brom, naja zu Murtahg er wurde ja auch erst im Buch im zweiten teil mitgenommen, aber wo sind die ZWillinge, udn diue Stadt hab ich mir auch ganz anders Vorgestellt. aber

    ORIK WO VERDAMMT IST ORIK



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Scorn75 - 18.12.2006, 13:11


    hallo erstmal,


    tja, das war dann wohl ein schuß in ofen und nein ich finde es nicht gemein, dies hier zu schreiben, für die leute, die noch nicht im kino waren.

    das ist die schlechteste verfilmung eines buches, die ich gesehen habe, ich habe es schon geahnt, aber doch gehofft, das ich positiv überrascht werde.
    jeder, der die bücher gelesen hat, wird die hände über den kopf zusammenschlagen, für die leute, die die bücher nicht kennen, wird das mit sicherheit ein netter film sein, zwar völlig zusammenhangslos, aber er wird gut sein. mir kam es teilweise so vor, als wenn es von diesen film eine 5std fassung geben muß, aus der sie sich 96 minuten zusammen geschnitten haben. es wird gelogen, bertogen und geschoben. dieser film hat nix mehr mit der eigentlichen geschichte zu tun. das wäre so, als würde man bei harry potter, die familie weg lassen bei den er aufgewachsen ist, seinen besten freund ron rausschneidet und er nicht auf einer großen burg zur schule geht, sondern in der berufsschule nebenan.
    dieser film, betrügt einen um die geschichte und das ist fakt. ich werde versuchen diesen streifen, so schnell wie möglich zu vergessen und wieder in meinen eigene fantasie umzuwandeln. als autor dieser tollen bücher, hätte ioch den film verboten oder würde gegen vor gehen und nena als stimme von saphira geht ja mal gar nicht. die alte hat das so schlecht gesprochen, das ich sie förmlich mit einen zettel in der hand da stehen sehen habe und das nur stumpf abliest, da war null emotion drin, zumal ich einen drachen, auch wenn er jung ist, eine rauchigestimme verpasst hätte, liebevoller.....aber nicht nena.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Sora - 18.12.2006, 17:47


    Ich bin jetzt so weit zu sagen:Einige Namen sind gleich wie in meinem Lieblingsbuch, es geht auch um einen Drachen, Rebellen, einen bösen König, aber es ist nicht mein Lieblingsbuch. Eine andere Geschichte.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Der Schatten - 20.12.2006, 19:16


    so jetzt hört mal zu

    Der Film hat nix mehr mit dem Buch zu tun und viele sachen fehlen,des is wahr und ich glaube um an den 2er anzuknüpfen müssen sie noch mehr verändern. ABER: Für jeden der den Film net gesehen hat is er sau geil
    ich hoffe (was sehr unwarscheinlich is), dass die den film nochmal drehen so als fan-edition mit 3h. Aber denkt mal nach Die effekte sind sau geil des es EIN MEGA FANTASIEEPOS. Vom buch her zwar Müll aber wenn ihr des buch net gelesen hättet wie würdet ihr dann denken?????????????



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Scorn75 - 21.12.2006, 12:27


    na das ist ja wohl schwachsinn.....was wäre wenn wir das buch nicht gelesene hätten....wenn man ein buch verfilmt, sei es, eragon, herr der ringe, harry potter usw. dann kann man doch nicht wichtige fakten weg lassen, die geschichte verändern oder komplett verfälschen. dann sollte man sich schon danach richten wie es in einen der bücher steht. welchen auftrag soll den bitte roran im zweiten teil haben?? da seine freundin nicht existiert, kämpft er nur so aus lust und laune gegen die razac und eragon entscheidet dann mal eben zu den elfen zu fliegen, ohne das er da vill. ne ausbildung bekommt oder was. selbst wenn man diesen film mal richtig betrachtet, ergibt er teilweise überhaupt kein sinn, weil alles völlig aus den zusammenhang gerissen ist, da sind so abgehackte szenen und die knüpfen dann an was völlig anderes an. brom und eragon ziehen durch unendliche weiten des landes und im film wird es da gestellt, als gehen sie mal eben ins nächste dorf, zumal das eigentlich ne stadt sein sollte und eragon wird eigentlich gefangen, befreit sich und dann die elfe, nur mal so als beispiel, also ich bitte dich, da können ein paar effekte nicht drüber hinweg helfen.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Nill - 21.12.2006, 14:08


    Also es wurde viel weg gelassen, aber ansonsten war der Film gut. Ich hab keine großen Probleme damit. Sie hätten schon mehr einbauen können, er war ein wenig kurz.

    Ach und wegen Katrina es gint eine Schauspielerin für Katrina. vllt erfährt man im zweiten teil mehr über Katrina und Roran, des gleiche mit Eragon und den Elfen, vllt erhält er den Auftrag dort seine Ausbildung zu beenden.

    @Der Schatten: Ich stimme dir voll zu.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Held - 21.12.2006, 21:25


    Naja ich war auch heute mit ein paar Freunden im Film und ich würde nicht sagen, dass er schlecht war. Aber er hatte irgendwie recht wenig mit dem Buch zu tun. Das sie was kürzen mussten, war ja klar aber dann hätten sie wenigstens die Dinge, die sie dann in den Film reingepackt haben, storygetreu machen können. Heißt: Nicht iregendwelche Sachen verändern ich sag nur Durza tötet Brom..... Aber wenn sie den Film halt kürzen mussten, dann hätten sie aufjedenfall den Kampf zwischen Eragon und Durza verändern können. Durza hat irgendwie dunkle Magie gehabt und dann noch ne Art Drache, die fast Saphira gefressen hat...... Das hätten sie doch kürzen können aufjedenfall. Naja ich fand den Film von der Aufmachung eigentlich sehr gut, bloß es ist halt irgendwie son bisschen ne andere Geschichte. Das ganze wäre ja noch nicht so schlimm, bloß ich frage mich echt, wie sie dann den 2. Film verfilmen werden. Nur noch 1 Razac.....Arya futsch usw...... Wahrscheinlich startet der Film so, dass am Anfang so ne Szene kommt wo Ajihad abkratzt und dass Eragon schon in Ellesmera ist und gerade seine Ausbildung beginnt. Naja eigentlich waren Bücher noch nie besser als Filme, vorallem bei Fantasy Romanen.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon4live - 22.12.2006, 13:21


    i schaun am 24. noch mal ^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Ice Cold Killa - 22.12.2006, 15:26


    also ich fand den film öde und doof. selbst für einen der das buch net gelesen hat. ich mein hallo? das ist doch total langweilig, die laufen 1 stunde und die "große" schlacht geht ne 1/4 stunde lang... das ist ma so scheiße(sry aba isso). der film ist so lächerlich z.b. als eragon vor dem spiegel steht und sagt: wie hab ich mich nur verändert, dabei hat er immernoch seinen babyspeck. wenn murthags schauspieler eragon gespielt hätte wäre das ein bisschen besser. trotzdem jetzt ma was waren da für effekte??? am anfang als er jagen geht, läuft er mal eben 2 stunden in den wald, und jagt 1 reh? und das ei hinterlässt einen gerade mal winzigen verbrannten kreis mit 1 meter durchmesser? eragons narbe ist ein cini-mini zimt kringel auf dem daumen ballen(sieht doch echt so aus oder?)? also der film hat weder details noch action... alles scheiße



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Niggle - 22.12.2006, 15:28


    so nun geb ich mal meinen Senf dazu, ich war gestern auch im Film:

    Was is echt super fand, war wie sie Saphria gemacht haben - als Baby (die süssenAugen!!!) und als ausgewachsenes Tier. Die ganzen Effekte waren auch spitze, abgesehen von den Maden bei den Razac...

    Was dann nicht so der Burner war: Dass sie vieles verändert und rausgeschnitten haben (siehe andere Beiträge) & dass er so kurz war...
    hätten sie den Film ne halbe Stunde oder so länger gemacht, wäre er bestimmt um vieles besser geworden. Man hätte viel mehr Story miteinbinden können... aber naja der Film ist fertig und man kann nichts meher daran ändern.

    Alles in einem muss man sagen: Der Film kommt nicht sehr an das Buch heran, aber das ist immer so & deswegen hab ich mich schon daran gewöhnt. Solange sie einigermassen wenigstens die Grundthematik erfasst haben bin ich zufrieden. (Bei HP hab ich mcih allerdings mehre aufgeregt xD) Aber als Film an sich fand ich ihn klasse, klar versteht man ihn nicht, wenn man das Buch nicht gelesen hat, aber trotzdem ist er toll^^ (Bei Herr der Ringe und HP verstehts man ja auch nicht, wenn mans nicht liest...)
    Ich hatte vorallem Angst vor Nena... es war zwar nicht gerade toll, sie herauszuhören, aber ich habs mir schlimmer vorgestellt!
    Und da ich schon mit den schlechten Erwartungen reingegangen bin, kam der Film auhc vllt besser bei mir an, als bei euch , die dachten er wäre super^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon4live - 22.12.2006, 15:48


    cini-mini zimt kringel, +lööl find ich geil^^
    hast aba recht, schaut echt so aus...



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    bergtroll1981 - 23.12.2006, 11:22


    Ich hab mich dann auch getraut und - ich fands schrecklich -.-
    Selten so enttäuscht gewesen....Ich dachte es würde gehen, da ich die beiden Bücher letzten Sommer gelesen habe und nicht mehr wirklich alle Details kenne. Ich habe das Gefühl, das der Film nichtmal die Hälfte vom Buch wiedergibt (wobei ich nicht mit Sicherheit sagen kann ob ich nicht Szenen vermisse, die zum 2ten Band gehören) Aber egal.....So toll fand Saphira auch nicht, die Animation ist ok, aber die Stimme passt absolut nicht zu ihr, aber das ist Geschmackssache. Völlig daneben fand ich ihr 'erwachsen werden'. Das die nicht die ganze Jugend wiedergeben können, ok, aber so? Dann hätten sie sie zB lieber in den Himmel aufsteigen lassen sollen, durch Wolken fliegen und erwachsen wiederkommen. Aber nicht 'Tack-Tack-Tack', Eragon erzittert und Saphira ist groß -.-
    Vieles, was ich für wichtig halte wurde weggelassen, wie unter anderem Eragons Magie-Ausbildung. Er sollte doch auf der Reise versuchen einen Stein schweben zu lassen, nix....Er kann es einfach...Jaja. Ich dachte das die Stadt, in dem die Wahrsagerin (weiß den Namen grad nicht) wohnt, mit Mauern umgeben ist, das die Häuser zum Stadtkern hin immer größer werden? Wachen vor den Stadtmauern usw...Nicht ein Ansammlung von Hütten auf Stegen.
    Nja, die Liste könnte ich jetzt unendlich weiterführen, vieles wurde bereits schon gesagt.
    Aber eins noch, laut Buch fand ich, dass Eragon und Brom wochenlang unterwegs waren, in dem Film hatte ich das Gefühl, dass dieser schon nach wenigen Tagen, nichtmal einer Woche, zuende ist -.-



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    RalfBeutlin - 23.12.2006, 22:21


    ich hab heute gehört der film muss ein beträchtliches budget gehabt haben. fast so hoch wie bei hdr. nicht zu fassen.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 24.12.2006, 10:45


    @RalfBeutlin

    Das Budget betrug 100 Millionen Dollar. Habe zwar davon im Film nichts bemerkt.
    Du hast Recht: "Herr der Ringe - Die Gefährten" hat auch 100 Millionen Dollar gekostet.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Kleine Werwölfin - 25.12.2006, 11:43


    Der eine Zwerg am schluss mit den langen haaren das ist nicht mal Orik wie ich dachte das ist der König -.- Aber eigendlich war ich zufrieden mit dem Film eigendlich ist das Buch immer besser.Im Buch kann man sich selber vorstellen was passiert im Film nicht mehr so sehr.Ich hab das Filmbuch zu Eragon bekommen.Saphiras bewegungen und gesichtzüge sind die eines Löwen mit Saphira war ich voll happy die fand ich gut!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Hammerfaust - 26.12.2006, 10:16


    Fehlende Stellen im Film tun niemanden weh,wer will schon so lange im Kino sitzen?

    Das was aus dem Buch vorhanden war fand ich erstklassig umgesetzt und nur das zählt für mich!

    Der Film war und ist gut!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Beowulf - 26.12.2006, 14:28


    hhhhhhaalllllllloooooooooo sie haben Orik total weggelassen, udn als jemand der eigendlich ungerne in eine Filmvostellung geht wo man das Buch gelesen hat, muss ich sagen es hat mir schon wehgetan, es war einfach, naja extrem



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    High_Endoras - 26.12.2006, 19:25


    Hammerfaust hat folgendes geschrieben: Fehlende Stellen im Film tun niemanden weh,wer will schon so lange im Kino sitzen?

    Das was aus dem Buch vorhanden war fand ich erstklassig umgesetzt und nur das zählt für mich!

    Der Film war und ist gut!

    sorry...
    aber das finde ich... naja. Ich meine HERR DER RINGE3 brachte ganze 4 stunden auf die Palette, wärend eragon nur 1 1/2 stunden brachte. Was soll das? das Budget hätte dicke gereicht. Wenigstens 2 stunden



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    fantasia - 27.12.2006, 12:39


    was habt ihr denn alle? hab letztendlich doch den film gesehen und überlege ihn mir noch mehrere male anzuschaun.okay, es wurde ne menge verändert und gekürzt aba man sollte sich vielleicht dabei nicht zu sehr auf das buch fixieren. der film hat eine ganz eigene stimmung, und meiner meinung nach eine wunderbare :lol:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    chrissi72 - 27.12.2006, 12:42

    Enttäuscht
    Also, ich habe nicht alle Beiträge hier gelesen. Ich möchte hier nur meiner Enttäuschung Ausdruck verleihen, da ich wahrscheinlich an die Macher des Films eh nicht ran komme.
    Ich hatte mich so auf den Film gefreut.............und wäre dann aber, wenn ich alleine im Kino gewesen wäre, gegangen......
    Ich habe schon oft erst Bücher gelesen und dann den Film angeschaut aber ich habe noch nie nie so etwas erlebt, dass ein Film aber auch nicht das geringste mit dem Buch zu tun hatte. Das einzigste was gestimmt hat waren die Namen der Figuren, sonst gar nichts.
    Wie kann sich jemand anmaßen eine so tolle Story derart zu verschandeln?! Kürzen, ist ok, das ist ja immer so, aber die komplette Handlung zu verändern, so das nichts mehr stimmt, finde ich eine Frechheit!!!
    Falls der zweite Teil verfilmt wird werde ich den mir bestimmt nicht anschauen.
    Das der Autor des Buches sowas zulässt ist mir ein Rätsel, der Film wird in absolut keinster Weise dem Buch gerecht, er ist ein reisserischer Abklatsch, nur auf Action und schnelle Handlung bedacht.
    Ich hoffe dies liest irgendwann mal jemand den diese Kritik betrifft. Ich finde den Film einen Schlag ins Gesicht und eine große Frechheit!!!! :angry:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Kondate - 27.12.2006, 13:22

    Mal zustimmen muss
    Also ich muss mal zustimmen,
    komme aus meinem Urlaub zurueck, probiere ein nicht ausgebuchtes Kindo zu finden, gefunden.
    Popcorn? Ja, habe ich
    Cola? Ja, habe ich
    M&Ms? Jops, auch dabei

    Eragon der Film? Ja, aber vorher noch etwas werbung.....

    Ich freue mich, 106 millionen Dollar, mehr als fuer den ersten Teil von Herr der Ringe ausgegeben wurde, und der war ja weit mehr als drei stunden lang, das wird ein toller abend, meine Schwester ist auch schon ganz aufgeregt.

    Eragon - ist da, allerdings bricht er nur kurz vorher "mal eben" in den Buckel auf um ein bisschen was zu jagen, es wird nicht einmal erwaehnt das ganze armeen im Buckel "einfach so" verschwinden, der buckel ist einfach nur irgendein wald wie jeder andere

    Sloan - ohja, er will das Ei nicht haben, aber das macht nichts, er wird ja ca. 2 minuten spaeter von den Ra´zac getoetet, dann kann er wenigstens im zweiten Teil nicht die Stadt verraten, brauch er auch nciht, da er anscheinend keine Tochter hat, die es zu schuetzen gilt.

    Horst , ja, wo bleibt mein Liebling Horst...... ich habe gerufen, das Kino dreht sich nach mir um, "Wo ist Horst?"
    belaechelnde rufe "bei seinem Adler"
    Kleine idioten denke ich aufgrund der Bemerkung der 4 "Cap-traeger und ultra-coolen" Kerle zwei reihen vor mir

    Tja, ohne Horst auch keine soehne....
    Ach, da kommen ja endlich Rohan und Garow ins geschehen, mal gespannt was die zum Ei sagen..... ach, ist wohl viel zu lang fuer den Film denen eben mal das Ei zu zeigen, Rohan muss ja auch gleich weg, um der Wehrpflicht zu entfliehen, da ja anscheinend Sloan keine Tochter hat, auch keinen halt fuer sich im Dorf.

    Hmmm... bin mal gespannt was die Haendler diesen Winter..... aehm, winter? wieso gibt es denn in ganz Carvahal keinen Schnee? naja, gehoert ja nicht unbedingt zum Winter, aber gruenes Gras und saftige weiden auch nicht....naja, dann kommen die Haendler einfach im Fruehling... na, wieviel mag dieser RIESIGE stein wohl wert sein?... keine Haendler..... oha, na gut

    *Splirr* Oh, das ei zerbricht, IST DIE SUESS!!
    endlich mal was positives

    Warum wachen den Brom und Galbatorix ploetzlich auf?
    Aha, weil sie Drachenreiter sind, wusste ich gar nciht das die so schlecht schlafen, aber wieso zur Hoelle auch Arya? vielleicht hat sie ja auch nen drachen, dann gibt es ja im zweiten teil sogar 5 drachen.....

    Und, kladdusch..... was isn das an Eragons hand?
    Aha, Horst kommt doch vor, als eragon zurueckwisch von Saphira ,nach der ersten beruehrung ist er anscheinend mal vorbeigekommen und hat Eragon ein Brandzeichen verpasst, aber wo zur Hoelle ist das Silberne zeichen der drachen, die Gedwey Ignasia?

    na super, noch ein reinfall, aber wenigstens brauch eragon sich nicht rauszuschleichen um fleisch zu stehlen (hat ja auch keines bekommen bei Sloan, horst war ja nicht da) Saphira frisst einfach ratten, und nen haeuschen brauch man ja auch nicht aufzubauen, ist ja auch draussen im Fruehling viel zu kalt, kann man ja verstehen, nicht wahr?
    So, jetzt muss aber Saphira mal fliegen lernen, naja, man haette sich ja vorher bei Brom mal erkundigen koennen was man so ueber drachen wissen muss, aber der schmeisst einen ja vorher raus....macht aber ncihts, wer konnte den ahnen das Drachen durch Blitzschlaege wachsen und sich selber den Namen geben?
    Oha, die Ra`zac sind aufgebrochen um den neuen Drachenreiter zu schnappen, was fuer ein Glueck das sie Sloan umbringen, dann kann er im zweiten teil nichts verraten, zum glueck bekommt eragon alles mit und laeuft sofort nach hause, Saphira (immer mit Eragons geist verbunden, damit man im zweiten teil keinen Aerger bekommt weil man nicht weiss, wie man aufwinde nutzt) schnappt ihn sich unterwegs und Schleift ihn etwas auf sich herum, mensch, das war ja echt nen anstrengender flug fuer Eragon, und wie seine oberschenkel bluten.... hupps, da ist meine phantasie mit mir durchgegangen, sie wirft ihn einfach vor einem Heuhaufen ab, welcher vor dem Haus steht...zum glueck, das Haus ist unversehrt, aber wieso zur Hoelle ist Garow tod? Und wer war er schuld? Die Ra´zac sind zwar schnell, aber nicht schneller als ein Drache denke ich mir da.... Naja, voellig gleich Saphira ist ja da und wird erstmal fort geschickt, da sie Garows tod zu verantworten hat (es wird zwar erwaehnt, das sie umwege geflogen ist, aber man haette ja einen Tag via "Schnitt" verstreichen lassen koennen das wenn man gerade mit dem Popcorn geraschelt hat das dann auch weiss). Komischerweise steht Brom vor ihm, und erklaert ihm das die Ra´zac seinen Onkel getoetet haben, naja, wenn ich es mir im nachhinein ueberlege haette er es ja auch sein koennen, immerhin steckt er das Garows haus an, damit Rohan ueberhaupt kein erbe mehr im zweiten teil hat... wie nett. Und das beste ist, wenn man Garow direkt verbrennt braucht man seinen bewusstlosen Koerper nicht durch den nicht vorhandenen Schnee zu ziehen und sich auch nicht bei Gertrude heilen zu lassen und auch nicht bei Horst zu wohnen so werden Schauspieler gespart. Also los geht die reise, eragon will ja schliesslich die Ra´zac...aehm nein, eragon will ja Durza toeten..entschuldigung, ich muss in die Falsche geschichte gerrutscht sein.
    Ich fange an mir Sorgen zu machen, die Gescichte ist grottenschlecht und unueberlegt, vielleicht sollte ich mir lieber zwei bier zischen gehen und die "Bild" vom Vortag lesen, da wird nicht soviel gepfuscht.
    Nunja, sie ziehen also los, und eragon fliegt etwas mit Saphira herum , welche mir persoenlich eine zu "kindliche" Stimme zu haben scheint, habe mir die Stimme "weiser" vorgestellt, aber das ist ja nur meine eigene denkensweise...... sie kommen nach Daret wo eragon Angela begegnet.... moment, aber sie ist doch aus Teirm, und wo ist Yazuac? das man Therinsford auslaesst ist ja zu verkraften da brom ja zwei pferde mitgebracht hat, als er eragon von Garows haus abholt, aber Yazuac? ich will den Leichenhaufen sehen!
    Nunja, in Daret trifft er angela, die einen ca. 20 sekunden auftritt geniesst und eher einer Haremsdame gleicht, denn einer Kraeuterhexe, sie erzaehlt im eben von der zukunft und verschwindet dann auch sogleich, wie gut das Solenbum das alles nicht mit ansehen musste, die Werkatze scheint wohl in Teirm geblieben zu sein. Also lauern die Urgals wohl eragon dort auf , wie gut das er nicht nur zwei urgals toeten muss, sondern direkt eine ganze Horde mit dem wort "Brisingir".
    Das schwaecht natuerlich und eragon faellt in Ohmacht, he, etwas was wenigstens ein bisschen mit dem Buch zu tun hat, abgesehen von den Namen.
    Also bringt im Brom ganze drei worte auf der alten sprache bei. Also weiter Richtung Durza, aber erstmal etwas auf Saphira geritten, Brom hat fuer so etwas immer einen ersatzsattel dabei und da Eragon ein geuebeter kunstturner ist kann man gleich noch etwas auf Saphira klettern. Wie gut das man die Ra´zac nicht mehr in Dras Leona suchen muss, da sind sie ja schon, und das am hellichten Tag, also runter und "zack" den ersten am baum aufgehangen, den zweiten erlegt ja Brom, haha, die koennen im zweiten teil nicht mehr das dorf ueberfallen und auch nicht Brom toeten, hehe, das geschieht ihnen recht, dann kann man im zweiten teil Rohan komplett auslassen und da es horst und gertrude nicht gibt kann man auch Tsort auslassen, och, zu ende habe ich festegestellt, er ist ja schon ausgelassen. Naja, der zweite Teil hat ja eh keine Grundlage mehr. Und das tollste ist das Eragon im dritten buch auch keinen Grund mehr hat rohan zu helfen, immerhin ist seine Schuld abgetragen. Und die Ra´zac haben ja auch nicht Kathrina.
    Also auf, weiter gehts, huiiii, wie nett das Durza dem 17 jaehrigen Eragon den Traum von Arya einpflanzt, traumsicht ist eh viel zu aufwaendig.
    Also mal eben ruebergeflogen nach Gilead und Arya befreit, puh, Durza ist ganz schoen stark. Aber zum glueck wirft sich ja brom zwischen Pfeilspitze und Eragon als Durza ihn toeten will, man ist ja auch fast so schnell wie ein drache wenn man mit dem Pferd unterwegs ist. Dieses Namenlose pferd ist viel besser als Schneefeuer, warum hatte er das nicht auch im Buch? Wenigstens kann Arya selber gehen, und helfen brom herauszutragen und dieser geheimnisvolle unbekannte.....ist auch ganz nett mit seinen Pfeilen wie er ganze horden niedermaeht.
    Also mal raus aus dem gefaengnis und zusammen mit Arya zusehen wir brom stirbt. dann ein Diamantengrab schaffen (fast wie im buch) und Arya zusammenbrechen lassen.
    Wie gut das sie Eragon noch die Vision gibt wo er die Warden findet.
    Aber Murtagh kommt ja wie gerufen und schliesst sich ihm an, er kennt sich ja in den Bergen aus und will ihn zu den Warden fuehren (???bitte was???)
    Also los, da es keine wueste Hadarac gibt folgen einem ja so oder so Durzas Urgals (woher wusste er das, ausserdem sind es Kull......)
    und man braucht auch kein Wasser zu schaffen.Ausserdem braucht man sich auch nicht zu streiten, so hat das ganze etwas "bruderlicheres"... Also schnell durch den Wasserfall und vorher noch einen (in zahlen 1) Urgal toeten , ah, da ist auch Adjihad, aber wo ist Orik, hoffentlich ist der wenigstens gelungen.... naja, mehr oder weniger, wenn es Zwerge im film gegeben haette, waere er bestimmt vorgekommen....aber wenigstens auch keine Zwillinge....und kein Tronjheim....und auch kein Farthen dur. zack, innerhalb weniger stunden schnell Arya geheilt und murtagh eingesperrt (ohne das dieser ein Wort gesprochen haette) Also los geht die Schlacht , die Urgals greifen durch das Steinerne Tor an und werden schon erwartet, wie nett das Saphira unmengen an feuer spucken kann und die gegner verbrannt, waere da nicht durza und sein "Schattendrache" so nenne ich dieses ding einfach, Saphira wird verletzt und Eragon toetet Durza, ohne jedoch eine wunde zu "erhaschen" Murtagh wird waehrend des kampfes am Boden aus seinem gefaengnis befreit und hilft den Warden. Was aber nicht noetig gewesen waere, da sie niemals unterlegen wirkten. Achja, das gefaengnis ist im uebrigen ein Holzkaefig keine reichverzierte Hoehle.....
    Eragon heilt noch eben Saphira und gibt sich dann seiner ohnmacht hin, als er von Murtagh erweckt wird, erfaehrt eragon das Arya abgehauen ist.
    Er fliegt ihr interher, und ende.


    Naja, mein Essay ist zum glueck etwas schneller und kuerzer geworden, muss ja auch noch was den tag ueber tun.....

    Fazit: Nicht reingehen, es waren fuer zwei personen 40 euro in den Sand gesetzt, dafuer bekommt man den Herr der Ringe alle Dvds , einen kasten billiges Bier, drei flaschen Cola und zwei tueten Chips, macht euch lieber so einen netten Abend, 106 millionen dollar und ich frage mich wofuer sie ausgegeben wurden, ueberzeugt haben mich eigentlich nur Saphira und Brom, im vergleich mit dem Herr der Ringe ist der Film ein Witz, ich meine bei HdR fehlten auch teile aus dem Buch, aber keine Teile die benoetigt wurden um die Handlung voranzutreiben, oder wichtige Hauptpersonen und Ausloeser fuer zukuenftige konflikte.
    Ich bin ein Totaler fan von Orik und den Zwergen, diese fehlen voellig im Film, ich hasse die Zwillinge, diese fehlten auch. Ich habe mich gefreut Tronjheim zu sehen (ich stellte es mir etwas vor wie den Turm aus der unendlichen Geschichte) und was ist? Alle meine erwartungen wurden nidergemetzelt wie die Ra´zac.
    Der Regisseur hatte allerdings etwas vin einem Drachenreiter, als er den Film absegnete, er war zu einem Teil mutig, und zu drei Teilen ein Narr.....


    Edit:
    Es tut mir leid, wenn ich irgendwem den Film vermiese oder sonst etwas, ich habe viele verfilmungen von Buechern gesehen und dieses war die schlechteste.....ich wuerde zu gerne wissen wofuer sie das ganze Geld verballert haben, bestimmt nicht fuer gute Schauspieler, der einzige der ueberzeugen konnte war Brom, und vielleicht noch Murtagh.
    Aber ich wuerde nicht noch einmal hineingehen.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon4live - 27.12.2006, 13:56


    Also... i kann dazu nur ein wort sagen: JA
    genau so ist es...
    sonst gibts nix mehr.
    Nur hast du ausgelassen, dass Eragon Brom mal eben nen Fetzen von der Hand reist und dann das cini-mini zimt kringel, also die "Gedwey Ignasia" eben, sieht und so herausfindet, dass Brom auch ein Drachenreiter ist. Weil dann Braucht Brom sich die Mühe, dass zu erklären nicht mehr kurz vor seinem Tod machn, und Eragon braucht den guten Wein, aus Murtaghs weinschlauch, auch nicht zu verschwenden um Brom die Hand zu waschen.... naja^^

    aba warum 40€ für 2 personen? ich hab ei der premiere 16€ für 2 personen bezahlt... +gg



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Kondate - 27.12.2006, 14:01


    Popcorn, Cola, M&Ms und jede menge anderes zeugs was man eigentlich nicht braucht ^^ meine schwester wollte den unbedingt mit mir sehen, und da es eine meiner Lieblingsschwestern ist, musste ich ja auch was springen lassen ;)
    danach das essen gehen habe ich ja schon ausgelassen ^^
    Aber stimmt, den ausdruck cini-mini kringel finde ich toll XD



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Ice Cold Killa - 27.12.2006, 21:28


    ist schon scheiße der film. ich finde, kathrinas existens ist schon ein bisschen komisch. da sie nicht vorkommt, und auch die ra'zack tot sind, müssen roran und das dorf nicht fliehen, und können im 2. teil nicht teirm anzünden und eragon nicht zu hilfe eilen. :vogel: die "schlacht" die ja nur ne viertel stunde dauert, weil saphira ja alles wegbrutzelt, ist auch lächerlich. und die gedwey ignasia oder wie auch immer ist ein kringel?? "ein ovales, blaulich(und sonstwie) schimmerndes mal..." lol? 106.000.000 dollar???? ich mein, dafür kamma sich ne 10 villen und 100 coole karren kaufen und diese tunen!!! und die werfen das raus, für was??? und paolini guckt zu und ist noch begeistert? glaub ich net die ham dem was zugesteckt! wahrscheinlich ist so die hälfte von dem buget verschwendet worden XD.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    chrissi72 - 27.12.2006, 21:44

    Danke Kondate
    Liebe(r) Kondate,

    ich habe deinen Beitrag mit Wonne gelesen und mußte echt lachen, danke das ich dieser miesen Sache etwas lustiges abgewinnen konnte. :clap:

    Mich würde mal interessieren wie andere Länder (z.B. England, USa etc.) den Film finden. Vielleciht liegt´s ja daran, dass das Buch falsch in die deutsche Sprache übersezt wurde und der Film die wirkliche Story wiedergibt??????? :lol:
    Kennt jemand die original Fassung??



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Ice Cold Killa - 27.12.2006, 21:55


    das glaub ich kaum, das wär ja noch dümmer!!!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon4live - 27.12.2006, 23:31


    vl. habns den zweitn teil noch gar nicht gelesen^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Faolin - 28.12.2006, 10:49


    So wie die das geschriebenhaben könnens denn zweiten Teil gar nicht gesesen haben, weil wie die des mit dem Übergang zum zweiten Teil machen wollen ist schon a bissl komisch (Katrina, Arya, Orik). Ich war vorgestern in dem Film es mag schon sein dass er dem Buch nicht gerecht wird, aber für Menschen des net gelesen haben ist er meiner Meinung nach schon in Ordnung. Außerdem sind Saphira und da Eragon so süß. :D



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Zorga - 28.12.2006, 11:45

    Re: Unglaubliche Enttäuschung
    wie schon gesagt . Der Regiseur war ganze zwei Jahre betrunken ( Hat wohl in dem Film Master and Commander alles Rum am Bord verputzt :lol: )

    Oder möglichkeit zwei : er ist der IDIOT Jim Carrey aus dem Film Lemony Snicket ( er hat auch diesen Film gedreht )



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    RalfBeutlin - 30.12.2006, 21:32


    Die verkaufszahlen sind wohl nicht so berauschend. Hab gelesen das der Film seine kosten in Europa einspielen muss weil er in USA durchgefallen ist. Ich hoffe der Regisseur ist damit erledigt. Der darf nie wieder einen Film machen! 100 Mio und dann sowas. Nicht zu fassen was Hollywood für ein Risiko eingeht.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    SoulFire - 31.12.2006, 00:46


    Ich für meinen Teil war auch mehr als enttäuscht von dem Film , da das Buch ja nunmal unheimlich genial war !



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Laurencia - 07.01.2007, 20:06


    Ja, ich war gestern im Film, und fand es auch..... schlimm

    Also, ich sehe es so.
    Der Film hieß Eragon (genauso wie das Buch)

    es wurden ein paar Charaktere daraus entnommen (und das auch nicht richtig)
    aber es erzählt eine gaaaaaaanz andere Geschichte als im Buch.

    Zwar hat es gewisse Ähnlichkeiten zum Buch, aber es war eine ganz andere Handlung *nick*



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    ralexander - 09.01.2007, 06:59


    Das stimmt.
    Ich ahbe zuerst den film gesehen und dann das Buch gelesen.
    Ich hatte im film einen ganz anderen eindruck von der Story.
    Als ich dann das Buch gelesen hatte, dacht ich, ich hab das falsche Buch erwischt.^^ :(



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Murtaghs Engel - 09.01.2007, 16:51


    @ ralexander:
    Da hast du es ja genauso wie ich,ich habe auch erst den Film gesehen.
    Aber dafür müssen wir nicht vom Film entteuscht sein.
    Also ich fand Film&Buch klasse...Das Buch ist ohne Frage besser!
    Aber den Film find ich trotzdem gut.

    Und wie ist das jetzt mit "verschwendetem Geld","schlechtem Regisseur" oder so?
    Da steig ich grade nciht durch :?:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Chrissi - 10.01.2007, 19:27


    Ich weiss auch nich was alle haben. Ich lese auch erst jetzt das Buch (auf englisch, keine angst, es wurde nichts falsch übersetzt ^^) und habe den Film 4 mal gesehen, davon 3 mal auf englisch. Natürlich hat der Film eigentlich nix mit dem Buch zu tun (schade....), aber trotzdem finde ich ihn genial! Er hätte zwar länger sein dürfen, aber nun gut. Ich hoffe auf eine Special Editon von der DVD :D

    Ausserdem finde ich das man teilweise nicht über Filme urteilen kann wenn man sie nicht im Orginal gesehen hat. Vorallem sollte man nicht bemängeln das "die Stimme ja so blöd ist". Als wenn die Filmemacher was dafür könnten wenn Nena und ein kleines Bübchen die Synchronstimmen übernehmen. Eragon hört sich nämlich wie Peter Pevensie in Narnia einfach grausam an! Wirklich wie ein 14 jähriges Bübchen. Im Orginal kommt dann der "Mann" doch schon eher raus ;)
    Von Emotionen usw. ganz zu schweigen.

    Leider zeigen die beiden Kinos in Stuttgart den Film nicht mehr auf Englisch, ansonsten würde ich noch einmal rein gehen. Die deutsche fassung werd ich mir sicher nicht noch einmal ansehen.....



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Sniggit - 10.01.2007, 22:45


    Dem kann ich nur Zustimmen ( dem Originalthema, icht der Sache mit den Genussmitteln etc. Davon versteh ich nichts), daher hae ich mal einige Punkte aufgezählt die mir missfallen.

    1. Erstmal das Aussehen der Schauspieler im Film. Ansich nichts schlimmes dabei, die Schauspieler von Arya und Brom fand ich sogar sehr gut , aber den von Eragon, naja ich weis nicht er wirkte zu alt.
    2. Galbatorix kommt im Buch nicht einmal vor, nimmt im Film aber um die 25 Minuten ein. Minuten die besser hätten verwendet werden können.
    3. Die Urgals sind Menschen ohne Hörner
    4. Orik wird Ausgelassen
    5. Hrothgar ist Normalgroß, sodass ich erst dachte er wäre Jörmundur
    6. Sei gegrüsst Eragon, ich in Arya Prinzessin von Ellesmera( kein Kommentar, wobei dem Aufmerksamen Beobachter Aufgefallen sein müsste, das Eragon zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung hatte was Ellesmea ist)
    7. Brom wird von Durza getötet.
    8. Arya ist die ganze Reise über bei bewusstsein.
    9. Eragon begleitet Arya nicht zu den Elfen
    10. Seid wann gibt es in Carvahl königliche Soldaten?
    11. Herzlichen Glückwunsch Herr Produzent die Ra'zac sind tot. Viel Spaß beim Umschreiben des 2ten Teils( wobei es mich nicht wundern würde, wenn Roran komplett ausgelassen würde)
    12. Es wurden 3 Städte Kurzerhand in eine gefasst.
    13. Solemum fehlt
    14. Die Varden leben in einer offenen Stadt...
    15.....und sehen aus wie Araber( das geht natürlich nicht gegen eventuelle Araber in diesem Forum)
    16. Die Schlacht war extrem Billig gemacht.
    17. Saphira gibt sich ihren namen selbst.
    18. Sie fliegt weg und es gibt einen Plop. Kurz darauf ist sie Ausgewachsen
    19. Brom erzählt Eragon schon am Anfang das er ein Drachenreiter war.
    20. Wir durften dabei Zusehen wie Durza die Ra'zac erschuff.
    21. Luftkampf zwischen Eragon und Durza
    22. Eragons Rückenverletzung fehlt.
    23. Togira Ikonoka fehlt.
    24. Glauben die Produezenten wirklich das Murthag 10 Jahre lang durch die Wildniss streifen konnten, ohne die Spur eines Bartes zu Haben?
    25. Garrow: Wo willst du hingehen Roran?
    Roran: Ich weis es nicht.
    26. Katrina fehlt.


    Und Der Höhepunkt:
    Eragon: Bring mich zu den Varden
    Murtahg: Ok auf zu den Varden

    Das war jetzt sehr Wortreich, aber nun dürfte jedem Klar sein was ich von diesem Machwerk halte. Andererseites hab ich im Kino schon lange nicht mehr so gelacht :D



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Nill - 11.01.2007, 21:45


    Ich würd mal sagen, dass die Galba reinmachen musste, damit die Zuschauer, die das Buch nicht kennen, einigermaßen ne vorstellung vom König haben. Im Buch wurde es ja beschrieben, aber im Film kann man des schlechst so rüberbringen wie im Buch.

    Das Aussehen der Varden aht mich jetzt nt so getsört, genau wie bei den anderen Schauspielern, ich denk mal, da hat jeder seine eigene persönliche meinung.

    Der Luftkampf zwischen Eragon und DUrza war wirklich bescheuert. Besonders, dass Saphira dann kruz vor verrecken war. EIn wenig übertriebn.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Sniggit - 12.01.2007, 14:28


    Zu Galbatorix: Man hätte ja eine Art rückblende machen können wie zum Beispiel bei der ersten Harry Potter verfilmung wo Hagrid ihm das mit Lord Voldemort erzähl, oder noch besser wie beim Herrn der Ringe wo Sauron in die Schlacht zieht. Dann hätte man zumBeispiel den Kampf zwischen Galbatorix und Vrael( hoffe ich hab das richtiggeschrieben :D ) machen können und zeigen können wie Vrael zögert als er Galbatorix eigentlich töten sollte.

    Zu den Varden: Vieleicht hast du Recht aber ich meine die trugen seidene Schleier und alles obwohl es eigentlich flüchtlinge aus dem Imperium sind :lol: .

    Zum Luftkampf: Vieleicht haben die Produzenten da irgendwas falsch verstanden und das so Interpretiert das er einen Schatten reitet anstatt das er einer ist.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Nill - 12.01.2007, 16:02


    So weit ich das verstanden hab, ist Durza ein Schatten und das Vieh auf dem er reitet, ist eins von den Eltern von den Razac, oder?



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Sora - 12.01.2007, 17:35


    Nein, im Film ist das Magie und im Buch fliegt er überhauptnicht



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    **Katrina** - 12.01.2007, 19:26


    Sniggit hat folgendes geschrieben: Zu Galbatorix: Man hätte ja eine Art rückblende machen können wie zum Beispiel bei der ersten Harry Potter verfilmung wo Hagrid ihm das mit Lord Voldemort erzähl, oder noch besser wie beim Herrn der Ringe wo Sauron in die Schlacht zieht. Dann hätte man zumBeispiel den Kampf zwischen Galbatorix und Vrael( hoffe ich hab das richtiggeschrieben :D ) machen können und zeigen können wie Vrael zögert als er Galbatorix eigentlich töten sollte.

    lol wem sagst du das, klar hätte man das so machen können, aber dazu muss man halt ein bisschen mehr Hirn haben als so mancher, der beim Film mitgemacht hat... :( und vor allem hätte man das Buch lesen sollen. Und ich mein damit LESEN und keine Textzusammenfassung, wie wirs zurzeit in der Schule machen ^.^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Nill - 12.01.2007, 20:47


    Im Film hat Durza doch das Ding heraufbeschworen, wie die Razac, und dabei den Namen von den ausgewachsenen Razac benutzt (ich weiß net wie die heißen und hab keine Lust das jez nachzuschauen;-), ich glaub irgendwas mit "L"). Ich bin mir ziemlcih sicher. Und auf diesem Ding is er dann in die SChlacht geflogen
    Meiner Meinung nach war der Luftkampf übertrieben, aber wenns ihnen halt gefällt...



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Sniggit - 13.01.2007, 16:40


    Man sieht ja auch immer wieder, dass die besten Filme mit Buchvorlage die sind, die möglichst nah am original liegen. Bestes Beispiel ist Herr der Ringe. Alle 3 Filme zusammen haben rund 20 Oscars eingeheimst, und alles nur weil Peter Jackson sich den kürzungsvorschlägen der Produzenten wehement wiedersetzt hat. Und wenn man sieht wo der Herr der Ringe heute steht. Unzählige Computerspielumsetzungen, beigleichtbücher und sogar ein Sprachlehrgang für Elbisch, und das obwohl das Buch vor etwa 60 Jahren geschrieben wurde, und es kaum noch jemand kannte, bis der Film kam. Hätte man Eragon auch so leidenschaftlich Umgesetzt, stünde es heute vieleicht ähnlich. Da ist eben sehr viel potenzial verloren gegangen.

    ich persönlich würde auch gern wissen, was Paolini zu den vielen Änderungen sagt. Weis da schon jemand etwas?



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    **Katrina** - 13.01.2007, 17:26


    Sniggit hat folgendes geschrieben:

    ich persönlich würde auch gern wissen, was Paolini zu den vielen Änderungen sagt. Weis da schon jemand etwas?

    ich glaub der ist vom film begeistert, hat auf jedenfall mal irgendwer hier geschrieben... :(
    Aber ich glaub der musste so tun, weil sonst wer warscheinlich keiner ins kino gegangen



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Vinr Älfakyn - 14.01.2007, 01:18

    Totale Enttäuschung
    Also, ich bin nicht mit großen Erwartungen ins Kino gegangen, aber so eine Verunstaltung einer Buchverfilmung hab ich noch NIE gesehen... :angry:

    Kürzungen über Kürzungen (und ich habe gedacht die Verfilmungen von Harry Potter wären schon schlimm genug :??: )...

    Hier nur ein paar Punkte, die mich persönlich sehr gestört haben (unter unzähligen) :no: :

    - das schnelle Aufwachsen von Saphira
    - Roran wude fast gar nicht erwähnt (man bedenke seine wichtige Rolle im 2. Band)
    - die Geschichte um Arya ist absolut abgeändert
    - kein einziges Mal wurde die Wanderung durch das ganze Land nur ansatzweise mit Erklärungen oder Landkarte untermalt, obwohl sich Paolini gerade mit der Beschreibung von den wunderschönen Schauplätzen so viel Mühe gegeben hat :(
    - Eragon kann *puff* auf einmal super zaubern, obwohl er erst ne' Handvoll Wörter kennt, übt nur EIN EINZIGES MAL mit dem Schwert zu kämpfen :hm: (dabei fand ich, dass die Übungsstunden mit Brom der ganzen Geschichte eine unglaubliche Atmosphäre verliehen haben)
    - Brom gibt sich viiiiiiiel zu früh als Drachenreiter zu erkennen und stirbt ja schon kurz nachdem die beiden aufgebrochen sind O.o
    - was sollte denn das für ein Varden-Unterschlupf sein?!?! kein Kristall für Saphira, noch nicht mal der Berg der Varden war da (Kampf unter freiem Himmel...da wird man doch stutzig, oder etwa nicht?)
    - der Tod von Durza (der sowieso im Film richtig lächerlich aussieht) ist in keinster Weise dem Buchtod ähnlich
    - die im Buch mühevoll beschriebenen Personen wie Arya, Ajihad, Nashuada oder Orik werden nur am Rade oder GAR NICHT erwähnt (das find ich richtig unverschämt!) :vogel:

    Nach dem vielen Kritisieren muss ich natürlich auch die paar Pluspunkte erwähnen :yes: :

    - Saphiras Animation ist hervorragend gelungen, ihre Stimme passt perfekt
    - wenn es mal Landschaftsbilder gab, dann richtig schöne
    - Broms Beerdigung war sehr rührend (hab voll geheult xD)
    - Murtagh sah suuuuuuper aus :D

    ich finde, wenn man das Buch kennt, ist es nur Zeit- und Geldverschwendung, sich den Eragon-Film anzusehen, außerdem ist man nachher nur frustriert und fragt sich, warum Buchferfilmungen eigentlich immer in die Hose gehen müssen (wie ich mich kenn geh ich trotz allem in den 2. Film... :bä: )
    man hätte den Film auf jeden Fall länger machen müssen, um überhaupt ANSATZWEISE an das Buch herankommen zu können...
    naja, hoffentlich hatten wenigstens einige ihren Spaß an dem Kinofilm, ich war jedenfalls maßlos enttäuscht!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    **Katrina** - 17.01.2007, 17:16

    Re: Totale Enttäuschung
    Vinr Älfakyn hat folgendes geschrieben:
    - was sollte denn das für ein Varden-Unterschlupf sein?!?! kein Kristall für Saphira, noch nicht mal der Berg der Varden war da (Kampf unter freiem Himmel...da wird man doch stutzig, oder etwa nicht?)


    :lol: thihi und Murtagh sperren die wie einen auf dem Sklavenmarkt in nen Hühnerkäfig :vogel:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon4live - 18.01.2007, 15:01


    Wahrscheindlich wollten sie einen auf hdr machn und a bissal was weglassn und a bissal was verbessern... is aba leider in die hose gegangen^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Nimos - 18.01.2007, 18:03


    ich hab mir erst den film angeguckt, und dann den zweiten band geleses...

    jetzt les ich grad den ersten nochmal!

    der film hat mit dem buch so wenig zutun, das man ihn anders nennen könnte und als eigenständige geschichte verkauft :angry:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    oromis - 18.01.2007, 20:37


    des einsigste was i gut fand war die razack obwoh die im buch vollkommen anders beschieben wurden und saphiras aufmachung und kömisch find ich noch mit den varden des is voll komisch wo war der sternsaphir ..... Ich will jetzt net des selbe wie alle andern schreiben aber eins will ich noch sagen die URGALS sehen für mich nur aus wie dicke männer mit hörnern da hätten die wenigstens so wie bei HDR die orks amchen können :( :( :( :( :( :heul: :( :( :( :vogel: :no: :angry: :gr: :beleidigt: :no: :no: :no: :( :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:
    UND ICH GLAUB DIE WOLLEN KEINEN 2 TEIL MEHR MACHEN naja des HDR team soll sich zusammen hocken und nochmal eragon verfilmen :angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry: :angry:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Nimos - 18.01.2007, 20:45


    kannste das nächste mal weniger farbe und smileys machen?

    ausser dem waren die razack voll :no:

    das sah am anfang aus als hätte durza sie erschaffen aus nem haufen maden oder so...



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Sniggit - 18.01.2007, 20:59


    Was wurde den bei Hdr anders gemacht? Bis auf die Tatsache das sie Tom Bombadiel rausgelassen haben( :gr: ) war doch alles originalgetreu. Deshalb war der Film ja auch so erfolgreich. Die wollten wirklich einen guten Film machen und nicht nur schnell Geld verdienen.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon4live - 19.01.2007, 15:36


    Sniggit hat folgendes geschrieben: war doch alles originalgetreu.

    ^^.... nur mal zum Beispiel; Gandalf hat theoden im buch nie saruman "ausgetrieben" wie im film.

    es is schon eig. gleich aba a bissl habns schon geändert^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Nerban - 19.01.2007, 20:08


    ICH HASSE DIESEN FILM

    das einzige was ich cool fand am film waren die razac auch wenn sie nit so waren wie sie im buch beschrieben sind und Brom ist auch gut
    viel schlimmer kann man eragon nicht verfilmen ich liste jetzt mal ein paar dinge auf die mir nit gefallen haben auch wenn sie vorher schon genannt worden sind.

    Was machen die Soldaten in Carvahall?
    Hatte Eragon nicht im Buch braune Locken(Murtagh auch)?
    Seit waann haben Eragon und Roran denn mit Stöcken gekämpft?
    Was ist mit Katrina?
    Wie entsteht der 2. Teil ohne den ganzen Teil mit Roran, Katrina und den Dorfbewohnern?
    Warum kämpfen in Farthen Dûr die Soldaten des Königs mit?
    Sollte Arya nicht eigentlich schön sein?
    Wird ein Drache an einem Tag erwachsen?(entschuldigung in 10 sek?)
    Seit wann ist Daret eine Hafenstadt/Dorf?
    Was macht Angela(die außerdem sehr schlecht gemacht ist) dort?
    Verlässt Eragon Carvahall nicht eigentlich um die Razac zu jagen?(könnte ich falsch verstanden haben sry wenns nit stimmt)
    Wie kann Brom einfach so mal nen Razac töten als wäre es nichts Besonderes?
    Warum kennt Eragon sofort alle Wörter der alten Sprache wenn er sie braucht?
    Warum klingt bei Galba jeder Satz blutrünsitg?
    Auf was reitet Durza am Ende?
    Er beschört die Rzac?
    Wo sind im Film Dras Leona und Teirm?
    Soll Jeod dieser Mann mit der glatze sein mit dem Brom in Daret redet?
    Sollten sie nicht eigetnlich in Yazuac(das auch fehlt)überfallen werden?
    WARUM lacht Murtagh sich kaputt als Eragon ihn entdeckt?(nach Gild ead im Wald)
    Durza kann sich überall hin beamen?
    Wo bleibt Eragons verletzung vom Kampf gegen Durza?
    Sollte nicht Murtagh Durza töten?(im film tut das Eragon)

    Als Abschluss möcht ich noch sagen :angry: :angry: :angry: :angry:

    Vielleicht haben wir ja Glück und in ein Paar Jahren setzt sich ein neues Team zusammen und versucht sich an ner Verfilmung von Eragon.
    Bis dahin haltet die Ohren steif :D



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Nill - 19.01.2007, 21:16


    Auf was reitet Durza am Ende?
    - DAs ist eins von den Eltern der Ra'zacs (leblahka oder so änlich, ich hab keine ahnung, aber ich bin 100% sicher, dass der name bei der beschwörung gefallenist)

    WARUM lacht Murtagh sich kaputt als Eragon ihn entdeckt?(nach Gild ead im Wald)
    - Was ist daran so schlimm?!? Ich fands lustig^^

    Sollte nicht Murtagh Durza töten?(im film tut das Eragon)
    - Im Buch steht, dass Murtagh Durza im Gefängnis einen Pfeil zwischen die Augen schiesst und in der großen SChlacht tötet Eragon Durza (oder hab ich jetzt was vertauscht???)


    Ich oute mich als eine der wenigen Personen, die noch das bste aus diesem Film machen wollen :D



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Andy - 19.01.2007, 23:35


    Nill hat folgendes geschrieben:
    Sollte nicht Murtagh Durza töten?(im film tut das Eragon)
    - Im Buch steht, dass Murtagh Durza im Gefängnis einen Pfeil zwischen die Augen schiesst und in der großen SChlacht tötet Eragon Durza (oder hab ich jetzt was vertauscht???)


    im Buch steht das ein Schatten nur mit einem Schwertstos durchs Herz getötet werden kann Murtag´s Pfeil hat nichts angerichtet

    ich fand den film auch voll bescheuert und der gehört gleich auf den müll der film hat zum buch fast keine beziehung das ist zwar immer so bei verfilmten büchern aber da kann man ja gar nicht mehr an Teil 2 anknüpfen



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Yomir - 20.01.2007, 16:55


    ich wusste von anfang an das der film scheiße sein wird, weil meine freundin, die das buch nicht gelesen hat mir davon erzählt hat und als ich den film dann gesehen hab, hab ich mich nur gefragt, welches buch wurde da nochmal verfilmt? der film an sich ist nicht schlecht und wenn wir ehrlich sind, jeder von uns interpretiert die geschriebenen zeilen anders wir sehen alles anders keine buch-verfilmung wird jemals so sein wie es sich jeder einzelne vorstellt. trozdem seh ich den film wie sehr viele als SEHR GROßE entäuschung vieles fehlt und die beweggründe
    sind teilweise ganz andere mit dem buch hat das nicht mehr viel zu tun.

    ich denke nicht das es eine zweit verfilmung geben wird und wenn wird roran katrina wahrscheinlich kennenlernen während er weg ist und galba holt sich einfach neue roder roran kommt ohne das dorf

    naja wer weiß ich denke sowieso die macher haben sich gedacht die fans werden ja sowieso alle in den film gehen weil das buch so erfolgreich war und die haben dann ihr geld ab der film gut ankommt oder nicht bezahlt wird ja bevor man den film sieht mein fazit:
    für fans absolut ungeeignet, aber man sollte sich seine eigene meinung bilden
    und für die, die das buch nicht gelesen haben ist der film gut aber zu empfehlen das buch danach zu lesen falls man auf die dumme idee gekommen sein sollte direkt den 2.band zu lesen, wie meine freundin, weil dann versteht man nur noch bahnhof.

    PS:NENA DAS IST JA NE BESTRAFUNG FÜR ALLE DRACHEN FANS!!!!!!!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Sniggit - 20.01.2007, 20:15


    Der Film ist ja tatsächlich nicht schlecht...wenn man den bezug zum Buch vergisst, so halte ich es inzwischen.Trotzdem was man hätte erreichen können wenn man den Film nur eine halbe Stunde länger gemacht hätte :( Zitat: ^^.... nur mal zum Beispiel; Gandalf hat theoden im buch nie saruman "ausgetrieben" wie im film.
    Künstlerische Freiheit :D



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Yomir - 21.01.2007, 13:48


    Von Welcher Legende reden die eigentlich am Anfang? Oder im Trailler?
    Ich versteh das nicht ganz is das auch neu oder hab ich da was im Buch überlesen?



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    supervogel2705 - 21.01.2007, 14:54


    also ich geb euch total recht. der film war ne komplette enttäuschung. als ich das buch gelesen habe, war ich total begeistert. ich, als großer herr der ringe fan, fande eragon und elderes (tut mir leid weis gar nicht wie der titel auf deutsch heißt) sogar besser als herr der ringe. (also die bücher jetzt). jedoch war der filmso was von schlecht.
    vor allem war er auch viel zu kurz. ich nehme mal an, dass das budget für den film einfach sehr gering war.

    also leute ich könnte :heul:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Sora - 21.01.2007, 15:01


    Nein, das Budget war hoch. 100 milionen dollar. Und daraus haben sie nix gemacht.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Andy - 21.01.2007, 21:13


    Sora hat folgendes geschrieben: Nein, das Budget war hoch. 100 milionen dollar. Und daraus haben sie nix gemacht.

    was so hoch aber trotzdem ist so ein murks rausgekommen



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 22.01.2007, 16:10


    Das stimmt. Ich war im Film, der war wirklich schlecht. Gut, wenn man mal annimmt, man kennt das Buch nicht, und man schaut sich so den Film an, dann wäre er ganz okay. Aber so ... der war viel zu kurz!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    **Katrina** - 22.01.2007, 16:36


    Andy hat folgendes geschrieben: Sora hat folgendes geschrieben: Nein, das Budget war hoch. 100 milionen dollar. Und daraus haben sie nix gemacht.

    was so hoch aber trotzdem ist so ein murks rausgekommen

    ich glaub saphira war so teuer :?:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 22.01.2007, 19:22


    Dafür sah sie aber ziemlich schlecht aus!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Ayra - 22.01.2007, 19:48


    naja ich finde saphira war eigendlich ganz gut gemacht ... und als drachenbaby sowieso die krönung ... so süß



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 23.01.2007, 15:21


    Die hatte einen Pelz, das sagt schonmal alles ... Genauso wie die FEDERFLÜGEL!!!!!!!!!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    CraY - 10.02.2007, 20:34


    Was geht den hier ab, ich wollte gerade meine Meinung zu dem Film posten, dann sehe ich kleine Kinder am spammen- Tzzz..sry, aber was soll denn das? Mods löscht das!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Brom93 - 17.03.2007, 12:51

    Re: Unglaubliche Enttäuschung
    BrightDawn hat folgendes geschrieben: Hi ihr!

    Als Eragon-Fan habe ich es mir nicht nehmen lassen, gestern Abend gleich die Vorpremiere des Films zu besuchen, und ich muss sagen... ich bin so unglaublich enttäuscht. Ich glaube es ist die schlechteste Buch-Verfilmung die ich bis jetzt gesehen habe :-((
    Natürlich ist mir klar, dass man in einem Kinofilm Dinge weglassen und kürzen muss.. aber so krass wie das hier passiert ist, kann echt nicht sein. Und vor allem dürfen wichtige Dinge nicht einfach komplett verändert werden. Wäre ich Christopher Poalini.. ich würde heulen, wenn ich sehen würde wie mein Werk so versaut wurde.

    Hier mal ein paar Beispiele: (Sorry falls manche Schreibweisen nicht stimmen.. ich habe das Buch als Hörbuch gehört und kenne deswegen die korrekten Schreibweisen nicht)

    Dinge die komplett fehlen:
    - Die Zwillinge
    - Eragons Rückenverletzung durch Durza (die vielleicht wichtigste Anknüpfung an den 2. Teil)
    - Orik (ist zwar zu sehen, aber wird nicht vorgestellt)
    - Katrina(!!!)
    - Die Traumsicht
    - Spitze Ohren bei Elfen
    - Solemnbum

    Dinge die verändert wurden:
    - Saphira gibt sich ihren Namen selbst
    - Saphira fliegt einmal durch die Luft und ist plötzlich erwachsen (wirk extrem lächerlich im Film)
    - Aria ist fast die ganze Zeit während der Reise zu den Varden bei Bewusstsein (das Ganze Vergiftungsthema wurde vollkommen verdreht)
    - Die Razak .. oh mein Gott.. sie haben nichts mit der Beschreibung im Buch zu tun
    - Roran, verlässt Garrow und Eragon um vor dem Wehrdienst zu flüchten.. keine Rede davon dass er in Terensford arbeiten will.
    - Aria macht sich am Ende des Films alleine auf den Weg nach Elesmera.. (ich frage mich wie man hier an den 2. Teil anknüpfen will???)
    - Durza wirkt eher wie ein Clown, und nicht wie ein Schatten.
    - Aria verrät gleich in der ersten Vision wer sie wirklich ist.. (die überraschung im 2. Band)
    - Angela.. lol.... das war für mich das schlimmste... wie kann man einen Charakter so versauen??? Angela ist eine schrullige Kräuterhexe mit so viel Teifgang..... im Film ist sie dargestellt wie eine Haremsdame und hat einen 20 sekündigen Auftritt der an lächerlichkeit kaum zu überbieten ist. Dazu noch in der falschen Stadt.

    Das sind nur mal ein paar kleine Beispiele...
    Es gibt auch ein paar wenige positive Dinge... Saphira als Drachenbaby.. unglaublich süß! Und die Darstellung des ganzen Charakters Brom ist auch sehr gut gemacht. Eine SuperLeistung des Schauspielers. Edward Speelers als Eragon macht seine Sache auch gut...
    Galbatorix ist leider auch ziemlich lächerlich...

    naja... ich werde versuchen diese Enttäuschung einfach möglichst schnell zu vergessen..

    Weißt du wie ich das mache, ich sehe buch und film, getrennt voneinander, als eigenes Werk.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Chrissi - 23.03.2007, 22:30


    Kennt ihr schon dieses Video?
    http://www.youtube.com/watch?v=y4YPw_PH2Vo

    Da sind Szenen drin die im Kino nich zu sehen waren. Wenn ich das richtig sehe sind da die Zwillinge, wie Eragon dieses Baby "segnet" usw :o:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Eragon84 - 23.03.2007, 22:43


    Wenn es das ist,was ich grade gesehen habe,dann ist es interessant,da immerhin die Segnung und die Zwillinge vorkommen und mehr mit Murtagh und Eragon.Bin daher auf die DVD schon gespannt,wenn ich dann endlich alles sehen kann,was im Kino nicht gezeigt wurde.Danke für den Link Chrissi.

    Lg Eragon84



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Marina - 23.03.2007, 22:59


    Chrissi hat folgendes geschrieben: Kennt ihr schon dieses Video?
    http://www.youtube.com/watch?v=y4YPw_PH2Vo

    Da sind Szenen drin die im Kino nich zu sehen waren. Wenn ich das richtig sehe sind da die Zwillinge, wie Eragon dieses Baby "segnet" usw :o:



    OI!!!!!

    COOOOL!!!

    Hoffentlich sind die Extraszenen das alles und noch mehr!!! :D :D :D *hoff* ^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Luna - 04.05.2007, 13:26


    Ich fand es schade, dass sie so viele sachen weggelassen haben. Aber manche sachen sind auf der DVD als Bonusszenen. Die hätten sie lieber gleich in den film einbauen sollen -.- denn die paar szenen haben fast den ganzen film ausgemacht. Dennoch habe ich respekt vor der vielen arbeit, die hinter dem Film gesteckt haben muss.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Akki - 05.05.2007, 17:48


    Ich habe erst den Film gesehen, dann das Buch gelesen.
    Vor Lesen des Buches fand ich den Film okay, es war einiges etwas unlogisch (es macht WUSCH und Saphira ist erwachsen oO" Ooooookay...?!). Aber nachdem ich das Buch gelesen habe, war ich vom Film bitter enttäuscht. Man hat die ganze Storyline regelrecht totgekürzt oder so umgewurschtelt, dass es in lächerliche 2 Stunden passt, dabei könnte man aus dem ersten Buch schon zwei Filme machen, meiner Meinung nach.
    Es fehlen so viele Charaktere, so viel Erklärungen...
    Wenn sie das zweite Buch auch noch verfilmen, guck ich mir das nicht an << das kann nur katastrophal werden.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Bellafary - 06.05.2007, 15:50


    93 Minuten um genau zu sein :D



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 14.05.2007, 14:09


    wäre das buch so wie der film, hätte ich es ohne umschweifen nach den ersten paar zeilen in den Müll geworfen. :lol: wahrscheinlich wäre dasd buch dann nur 150 seiten lang. :lol: :lol:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Arilya - 16.05.2007, 11:21


    Die haben das ganze Buch verschandelt!! Ich war totral gecshockt als ich den Film gesehen hat, gleich in der ersten min. tauchten sachen auf die im buch anders waren :gr: ich hatte mich so auf den film gefreut :heul: ich würde gerne diese bonus szenen auf der DVD sehen, aber für den rest lohnt es sich für mich nicht das zu kaufen!! Das ist reine abzocke!! :angry:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 16.05.2007, 22:08


    kannst du dir in youtube auch online ansehen, gib einfach mal Eragon - Deletet Scenes ein und schon siehst du sie, sind eigentlich schlüsselszenen die man nie rausnehmen hätte dürfen



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Eragon84 - 18.05.2007, 22:16


    Jep,bin derselben Meinung.Habe manchmal den Eindruck,das sie das absichtlich getan haben,das sie diese Schlüsselsszenen rausgegeben haben,damit der Film nicht so gut ankommt.Naja,kann echt nur hoffen,das sie diese Fehler blos nicht bei den andren beiden machen werden.Sonst bin ich echt sauer und denk mir,das es dann besser gewesen wäre,wenn es noch nicht verfilmt wäre.Wir werden es ja bald sehn.

    Lg Eragon84



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    elperdido - 04.08.2007, 19:40


    Hallo Alle

    Leider ist dieser "Film" , wieder ein typisches Beispiel , wie man mittels werbung und einem gerade angsagten thema schnell viel Kohle machen kann ... Was interesseit da eine Story , man hat eine Menge Kohhle , die man ja angeblich in die teuren technik stecken muss (immerhin 4 Regisseure , die sicher genug "Schlupflöcher" zum geldumleiten gefunden haben ) und dann ach all die fans , die schnellstens ins Kino stürmen ...dass die nachher entäuscht sind , stört nicht , die Einnahmen sind da , und die Namen der regisseure bis zum nächsten Mal vergessen ...dieser Film kann sich zusammen mit "Wing Commander" und "Van Helsing" oder "Herrschaft des Feuers" in eine Reihe stellen :( es gab 0 Atmosphäre oder Charakterentwicklung , keinerlei zeitgefühl (zb durch Schnitte) alles wurde schnellstens und lieblos abgewickelt und nur durch die CGI Effekte aufgepeppt , die aber auch nicht so berauschend waren (Dragonheart und HdR ) konnten sowohl bei der Drachendarstellung als auch bei den Schlachten (solche gab es in Eragon auch gar nicht) besseres auffahren ...mit weniger budjet ! Die regisseure sollten vieleicht doch lieber MTV Videos drehen , und keine mittels Medienhype und Werbung zu " Filme" aufgeblasene Trailer ...Erst durch die Foren erfuhr ich , dass Ayrya eine Elfe sein sollte :) aber derregisseur wollte ja keine spirtzohrigen Elfen ! wegen der Ähnlichkeit zu HdR (warum dreht der dann überhaupt Fantasy?)aber megamässige Schlachten , die er dann aber vergass auch zu drehen :) ... :no: :??: :hm:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Frost - 04.08.2007, 20:32


    ich find den film auch blöd. viel zu wichtige sachen wie auch teirm weggelassen. geldgeile..... naja paolini wird hoffentlich das nächste mal ein bisschen mehr mitmischen.

    nur ich hatte das glück, den kinofilm verpasst zu haben und nur ne kopie zu hause angekuckt zu haben^^ *puh*



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    3dd!e - 23.09.2007, 10:17


    der film zum buch? NEIN! :no:
    da fehlen viel zu viele wichtige dinge! Wo sind die zwillinge? Wieso will brom eragon zu den Varden bringen? Im buch will borm auf jeden fall vermeiden, dass eragon zu den varden geht.
    usw. es würde ewig dauern alle fehler aufzuzählen!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Arminius - 16.10.2007, 11:48

    Ganz eurer meinung
    So... hallo erst mal.
    ich habe mich gerade angemeldet und muss jetzt auch sofort meine meinung über den film - falls man das film nennen kann :gr: beisteuern

    So... ich hab den film bei nem freund angeguckt, und so zum glück kein kinogeld augegeben.
    Also denke ich, ich kann mit fug und recht sagen:
    "Dieser Film, ist der komplette schrott, und voller schwuchtel" (zitat aus fresh dumbledore)
    wo soll ich beginnen... ach ja:

    *räusper*

    Es war ein mal ein Bauernjunge namens - .... moment! Bauernjunge??? :o:
    Pah... Bill Gates kann sich keine bessere lederkleidung leisten... also echt.
    aba weiter im text:
    Eragon wohnt am Rand des Dorfes Carvahall (aha!), in dem es for geldgierigen soldaten nur so wimmelt... egal.
    weiter im text:
    nee... ich mach ma vorschau:
    Eragon ist übrigens Rekordsprinter, und schneller als es elfen und drachen je sein werden, denn er ist mal schnell nach duveldenvarden gerannt, hat einen fiesen hinterhalt beobachtet und ist dann, wieder zurück nach carvahall gerannt... respekt, fangmeier, sie trainieren ihre leute aba gut :angry:

    : so.... jetzt mal eben schnell das drachenei aufheben, nach dem sich arya mit samt durza selbst abgefackelt hat... juhu.
    eragon, lässt saphira schlüpfen, die sich glücklicherweise von ratten ernährt... puh so muss unser milchbub... ich meine eragon sie nicht füttern. schon (ist geklaut von mir, ich weiß) brennt saphira eragon einen ciny mini kringel in die hand, was furchtbare schmerzen bei eragon auslöst.... ähh... oder auch nicht.
    Jetzt spionieren wir brom aus, der uns kurzerhand aus der hütte wirft, anstatt uns zu erklären, wie drachen leben usw.
    Aba egal... brom ist eh nicht alt und weise sondern jung und irre, und hätte bestimmt nicht gewusst das drachen sich selber taufen und danach durch blitzschläge wachsen... übrigens auf nem feld wo reifenabdrücke sind.

    ahh... eine zwischenzene...
    durza schreit "razac" erschafft die ficher so und hetzt sie eragon auf den hals"... wie realistisch!
    Da es winter ist, aber fangmeier denkt dass der schnee imaginär auch gut rüberkommt, spart eragon sich den rest der schinerei..
    kurzfassung: razac töten garow... eragon denken garow tot (was gar nicht so aus sah) nun brom zünden rorans erbe an, mit samt lebendigem garow... (was für ein satanist, dieser brom) jetzt reiten wir um unser leben, sprechen mit saphira (die kam mit nenas stimme echt super rüber, so alt und weise :D ).
    Wir treffen unterwegs Angela, die in den vollen genuß eines unwichtigen nebencharakters kommt...
    gut... wenigstens ist die fette wehrkatze weg... die konnt ich eh nie leiden... man dieser fangmeier ist ein geni :heul: .
    Eragon fackelt nach dreißig sekunden angela draußen die razac ab... danach bringt ihm brom DREI in zahlen: 3. wörter der alten sprache bei, was eri zu einem allmächtigen magier macht.

    Später findet Eragon Arya die ein Mensch ist, da sie weder:
    -helle haut
    -weisheit
    -spitzohren
    -athletische figur
    besitzt
    Was ist zur Hölle mit Arya los?? hat doktor hackebeil ihr die ohren abgehackt oder was??

    Nach Aryas Rettung, beweist Brom, das er bei "Matrix" mitgespielt hat, und wirft sich zwischen Eragon und einen pfeil, welcher ihn dann tötet....
    wenn ich so darüber nachdenke, finde ich brom hätte den pfeil ruhig gleich fangen können, das wäre sogar noch realistischer rübergekommen.

    Eragon verbuddelt rasch brom und haut mit Arya richtung Varden ab.
    Die Reise wird erleichtert durch:
    -Murthag, der wie aus heiterem Himmel da ist
    -Die wüste Hadarac existiert nicht
    -ERi kennt den Weg offenbar

    Super, dann kanns ja weiter gehen:
    Bei den Varden, trifft man Ajhad, und Hrothgar, der bei doktor streckbanck auf menschengröße "getunt" wurde.

    und schon greift die Armme des imperiums an, die meiner zählung nach etwa dreihundert mann, angeführt von unserm pausenklaun durza.
    So atacke... schön schön.... wie aufregend... durza hat nen drachen, und veranstaltet mit eragon ein paar luftkämpfe.
    Murthag, der vorher sang und klanglos in nen käfig gesperrt wurde, wird im kampf befreit und battlet seine gegner weg...
    und schon ist der kampf vorbei... eragon, der keinerlei verletzungen erdultet hat, lässt sich von Arya ein wenig über die Wange streichen und rast ihr dann hinterher, als sie richtung heimat aufbricht.


    Gut...
    Das wars von mir... aber noch ein paar anmerkungen:
    Ich habe auf diesem Forum gelesen, dass manche finden, die leute sollten sich selber ne meinung über den film bilden, anstatt hier sofort da runtergemacht zu werden.
    dazu sage ich: ja, im normalfall würde ich das auch sagen, aber ich finde:
    dieser film ist son schrott, dass es geldverschendung wäre da rein zu gehen... also LASST ES!

    Dinge die mir beim Film fehlen:
    -spitze ohren der Elfen
    -roran&co
    -realismus zum buch
    -teirm
    -angela in vollwersion

    Dinge die total falsch sind:
    -Arya und Eragon wircken (wie Eragon-Schattentöter sagt), als würden sie gleich ins nächste bett springen.
    -Hrothgar ist riesig
    -eragon schlachtet die razac ab


    Das erschreckende, was ich noch erwähnen will, ist:
    Der freund, bei dem ich den Flm gesehen habe, findet den film total cool
    (ich weiß, ich weiß... er hat das buhc nicht gelesen, deshalb habe ich ein bischen verständnis)
    Deshalb fürchte ich, dass fangmeier weiterverfilmen werden wird... traurig aber war... das wird er können, weil der film von manchen (idioten) gut gefunden wird.
    tut mir leid, aber meiner meinung nach, können wir ne neuverfilmung ver-
    gessen..



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Lil_C - 16.10.2007, 12:17


    aha :o:
    hab mir denn film nicht angetan!
    aber wenn der wirklich so war dann müsste man den gleich einstampfen! :(
    was hat eig paolini zu dem film gesagt??



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Arminius - 16.10.2007, 16:57


    kann ich dir auch nicht viel sagen, das einzige was ich weiß ist, dass Paolini gesagt haben soll (nach dem er den Film gesehen hat):
    "Ihr Film und mein Buch sind ein unterschiedliches Paar Schuhe, Herr Fangmeier"

    Unser Paolini :D einfach immer total gelassen, ich hätte dem Typ den Schädel eingehauen, wenn er mein Buch dermaßen geschändet hätte!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    BlackDragonGirl - 16.10.2007, 20:49


    stimmt schon, der film war nich so der kracher, es fehlt jede menge, aba ich mein man muss ja nich gleich aus jedem floh nen elefanten machen. klar, man hätte haufenweise dinge besser machen können, aba ich stelle es mia ziemlich schwer vor, so ein drehbuch zu schreiben un dann bei ner vernünftigen filmlänge zu bleiben. dass der teirm und dareth zusammengemixt hat war noch akzeptabel aba dann hätte man jeod auftauchen lassen müssen. alles in allem denke ich, dass der regisseur das aufgrund der länge des buches mittelmäßig gut hingekriegt hat, jedoch teilweise recht wichtige dinge vergessen oder unlogisch dargestellt hat



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Arminius - 17.10.2007, 12:15


    meine liebe blackdragongirl :lol: du triffst den nagel auf den kopf.
    aber die argumente kann man leicht parieren, fürchte ich :D :

    1. Der film dauert eine schlappe 3/4 stunde!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Anmerkung:
    Ich erkenne im übrigen an, dass der film (der film an sich) nicht schlecht ist, aber er wäre der beste film aller zeiten geworden, hätte man ihn nach dem buch verfilmt.
    Ich meine, außer den namen ist da keine gemeinsamkeit.

    Aber wenn wir glück haben, kommt paolini in 1-2 jahren ausm irrenhaus
    (= da müsste ich nach der verfilmung von meinem buch auch rein, wenns so geworden wäre), und er verkauft zumindest das recht für band drei an jemand anderen



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Marina - 19.10.2007, 20:21

    Re: Ganz eurer meinung
    Ganz ehrlich: hab oft und laut gelacht, als ich das las - gut geschrieben :D ^^ aaaber ein paar dinge ... die waren nicht so, wie du sie aufgefasst hast :)


    Arminius hat folgendes geschrieben: "Dieser Film, ist der komplette schrott, und voller schwuchtel" (zitat aus fresh dumbledore)
    Ääähm. Ne. HP und ein Stein - Fresh Dumbledore ist ja "nur" Nebendarsteller ;) :)


    Arminius hat folgendes geschrieben:
    Eragon ist übrigens Rekordsprinter, und schneller als es elfen und drachen je sein werden, denn er ist mal schnell nach duveldenvarden gerannt, hat einen fiesen hinterhalt beobachtet und ist dann, wieder zurück nach carvahall gerannt... respekt, fangmeier, sie trainieren ihre leute aba gut :angry: er hat nicht gesehen, wie Arya angegriffen wurde. Er war im Buckel und hat gejagt. Arya hat das Ei von ... sagen wir ... dem See Eldor (zumindest die grobe Richtung) aus nach Carvahall geschickt, weil sie wusste, das Brom da war

    Arminius hat folgendes geschrieben: schon (ist geklaut von mir, ich weiß) brennt saphira eragon einen ciny mini kringel in die hand, was furchtbare schmerzen bei eragon auslöst.... ähh... oder auch nicht. :lol: das fand ich wirklich gut! :D :yes:

    Arminius hat folgendes geschrieben: kurzfassung: razac töten garow... eragon denken garow tot (was gar nicht so aus sah) nun brom zünden rorans erbe an, mit samt lebendigem garow... (was für ein satanist, dieser brom) wo hat der denn noch gelebt? :D ^^ erklär mal :)


    Arminius hat folgendes geschrieben: Eragon fackelt nach dreißig sekunden angela draußen die razac ab... danach bringt ihm brom DREI in zahlen: 3. wörter der alten sprache bei, was eri zu einem allmächtigen magier macht. Das stimmt allerdings :D :lol: ist mir noch nie aufgefallen ^^ :D

    Arminius hat folgendes geschrieben: Eragon verbuddelt rasch brom und haut mit Arya richtung Varden ab.
    Die Reise wird erleichtert durch:
    -Murthag, der wie aus heiterem Himmel da ist
    -Die wüste Hadarac existiert nicht
    -ERi kennt den Weg offenbar na ja - ein Grab hat Brom ja doch schon bekommen ^^ - aber der Rest stimmt :D ;)

    Arminius hat folgendes geschrieben: Super, dann kanns ja weiter gehen:
    Bei den Varden, trifft man Ajhad, und Hrothgar, der bei doktor streckbanck auf menschengröße "getunt" wurde. auch sehr schön geschrieben :D ^^ :yes:

    Arminius hat folgendes geschrieben: [...] und schon ist der kampf vorbei... eragon, der keinerlei verletzungen erdultet hat Doch. Er hat tatsächlich die Narbe am RÜcken bekommen ;) hab ich auch erst nach zwei Mal gucken erkannt ^^ Arminius hat folgendes geschrieben: [...] lässt sich von Arya ein wenig über die Wange streichen und rast ihr dann hinterher, als sie richtung heimat aufbricht. das hab ich auch nicht so genau verstanden :bä: es klang nämlich nich so, als ob er sofort seine Ausbildung beenden wollte, denn davon wurde mal so gar nicht gesprochen ... :bä:

    :lol:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Chrissi - 20.10.2007, 08:24

    Re: Ganz eurer meinung
    Arminius hat folgendes geschrieben:
    "Dieser Film, ist der komplette schrott, und voller schwuchtel" (zitat aus fresh dumbledore)

    Das Niveau deiner Aussage hast du ja mit dem Zitat "voller Schwuchteln" mal sowas von perfektioniert...

    Viele punkte mögen vielleicht stimmen, aber du solltest einen Film schon genauer anschauen bevor zu irgendwelche Sachen kritisierst.
    Manches hat ja Marina schon richtig gestellt.

    Zitat: schon (ist geklaut von mir, ich weiß) brennt saphira eragon einen ciny mini kringel in die hand, was furchtbare schmerzen bei eragon auslöst.... ähh... oder auch nicht.


    Ein Cini Mini sieht anders aus

    Zitat:
    kurzfassung: razac töten garow... eragon denken garow tot (was gar nicht so aus sah) nun brom zünden rorans erbe an, mit samt lebendigem garow... (was für ein satanist, dieser brom)

    Wie sieht man denn für dich tot aus? Falls es dir nicht aufgefallen ist hält Eragon sein Ohr übrigens an Garows Brust und realisiert dann das er wirklich tot ist.

    Zitat:
    jetzt reiten wir um unser leben, sprechen mit saphira (die kam mit nenas stimme echt super rüber, so alt und weise :D ).

    Kann mal jemand mit diesem sowas von beschissenem Argument aufhören? GUCKT DEN KACK HALT IM ORGINAL!


    Zitat:
    -ERi kennt den Weg offenbar

    Öhm, ja? Arya "zeigt" ihm doch den Weg, außerdem weiß Murtagh ihn doch auch.

    Zitat:
    und schon ist der kampf vorbei... eragon, der keinerlei verletzungen erdultet hat, lässt sich von Arya ein wenig über die Wange streichen und rast ihr dann hinterher, als sie richtung heimat aufbricht.

    Hat er wohl, guck halt mal genauer hin.
    Wann streicht sie ihm über die Wange?


    Zitat:
    Ich habe auf diesem Forum gelesen, dass manche finden, die leute sollten sich selber ne meinung über den film bilden, anstatt hier sofort da runtergemacht zu werden.
    dazu sage ich: ja, im normalfall würde ich das auch sagen, aber ich finde:
    dieser film ist son schrott, dass es geldverschendung wäre da rein zu gehen... also LASST ES!


    Warum? Ich mag den Film ansich sehr gerne, hat halt so gut wie nix mit dem Buch zu tun.


    [Quote=Arminius]
    1. Der film dauert eine schlappe 3/4 stunde!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    [/quote]

    Gott im Himmel, der dauert laut IMDB 104 Minuten. Ich war zwar die letzten Jahre meiner Schulischen Ausbildung nie gut in Mathe, aber dir scheinen ja sogar die Grundlagen zu fehlen.

    Eure Argumente sind ja teilweise mal der absolute Hammer - einfach zu lächerlich. Guckt den Film vielleicht erst einmal genauer an bevor ihr euch über Sachen beschwert.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Arminius - 21.10.2007, 19:10


    @marina:
    danke, danke *verneig* :D

    @chrissi
    aha... gut, dann parier ich gleich mal:
    (machs ein wenig durcheinander)

    -Eragon hat zwar eine Verletzung auf dem Rücken, aber da sie mehr einem Kratzer gleicht, anstatt einer Verletzung, und Eragon auch keinerlei schmerzen zu verspüren scheint, geht das bei mir als "vergänglicher Kratzer" durch
    -"Ein Cini-mini Kringel sieht anders aus" ??????????????????
    na und?
    dieser stichpunkt ist so ziemlich die lächerlichste Kritik, einer Kritik, den ich je erlebt habe :no: !
    -Eragon hält sein Ohr an Garows Brust... von mir aus. das ändert aber nichts daran, dass brom reinkommt und genauso gut der mörder hätte sein können :D
    -"guckt den Kack halt im orginal" Da hast du recht! das ist ein kack
    das mit nena: vollkommen egal, schließlich ist ebenfalls fangmeier für die verteilung der synchronsprecher verantwortlich.
    -arya zeigt ihm den weg. aha... hab ich übersehen, als ich beim anschauen des films in tränen ausgebrochen bin (natürlich keine freudentränen :gr: )
    -"wann streicht sie ihm über dei wange?" ... jetzt kann ich sagen, du sollst den film genau ansehen :D
    -Du magst den film an sich sehr gerne??? Hm.... der film ansich ist
    ganz in ordnung, von wegen grafik und so... aber trotzdem, hast du mein beispiel mit eragons klammotten gelesen? hier wird nämlich versinnbildlicht, dass der film an sich auch nicht so toll ist (von den reifenspuren auf dem feld und eragons plastikkam ganz zu schweigen)
    -gott im himmel... der film dauert also 1 1/4 Stunde... ist ja der wahnsinn :o: ... das wird die welt verändern...
    mach dir nichts draus... als ich diesen film gesehen habe, kam mir auch jede sekunde wie eine stunde vor (das doofe ding wolllte nicht zu ende gehen)

    nun zu deinen zweifelsfrei bösartigen beleidigungen:
    zunächst einmal:
    ich verzeih dir :friends: ... allerdings war das mit dem mathe doch mehr eine sache mit dem zeitgefühl..
    deine weitere unverschämtheit, bezüglich dem gedächtnis, verzeih ich auch ;) ... aber ich bitte darum, mich diesbezüglich nicht zu kritisieren, mein gedächtnis ist nämlich, ohne anzugeben, seeeehhrr gut.

    jetzt dein letzter punkt:
    unsere argumente seien der absolute hammer.. einfach zu lächerlich.
    darauf kann ich nur zwei vermutungen anstellen:
    1. Du bist fangmeiers tochter
    2. Du bist die tochter eines kinobesitzers :D

    ich meine: wie kannst du diesen film, mitten auf einem eragon-fan-forum, derart loben????? :o: du scheinst ja fangmeier mehr zu mögen als paolini.

    Ps.: ich wollte dich in dieser antwort nicht beleidigen, wenn das doch passiert ist, kanns du dir zwei von meinen möglichen erklärungen raussuchen:
    1. ES tut mir leid
    2. Du hast mich auch beleidigt



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Chrissi - 21.10.2007, 20:17


    Wieso soll Fangmeier für die Synchronstimmen verantwortlich sein?
    Ich kann mir kaum vorstellen das ein Regisseur für jede bekackte Sprache Synchronsprecher raus sucht. Andrew Adamson (Narnia) hätte sich wahrscheinlich eher erschossen als diese grottigen Synchronsprecher zu nehmen. Und wer auch immer für dieses Arthur und die Mini Dinger da verantwortlich ist hätte sich sicher auch nicht Bill von Tokio Hotel + Nena raus gesucht.

    Dein Cini Mini kringel macht übrigens immer noch keinen Sinn...aber hauptsache mal was lustiges gesagt, ne?

    Rechnen kannst du scheinbar immer noch nicht. Ne Stunde hat 60 min., jetzt fängst du bitte mal an zu rechnen wie viel dann 104 min. ausmachen.

    Und nein, ich bin leider nicht die Tochter von Fangmeier noch die Tochter von nem Kinobesitzer. Das einzige was im zusammenhang zwischen Kino und meinem Namen steht ist meine Jahreskarte.

    Warum soll ich den Film auch nicht loben? Ich mag ihn, und ich mag das Buch. Mögen zwar verschiedene Sachen sein, aber sie sind beide toll. Das Buch ist toll geschrieben, hat nen guten Umsatz gemacht und ich konnte es jedem Kunden der "ein gutes Buch für ein Mädchen/Jungen ab ~12 wollte in die Hand drücken. Hat mir also viel generve erspart. Den Film find ich trotzdem gut, ich mag ihn einfach.
    Ich kann nur kein pubertäres geplärre ertragen von irgendwelchen Leuten die scheinbar nix besseres zu tun haben als das Buch rauf und runter zu beten.
    Wenns ne Verarsche gäbe wie von Herr der Ringe, Harry Potter, Narnia etc. wärt ihr doch sicher auch ganz vorne mit dabei wenn ums rumheulen geht wie plöt das doch alles ist. Is ja alles ganz ganz dolli doofi.
    Ich würd mich in der Zeit lieber drüber amüsieren und vielleicht später feststellen das ich mehr erwartet hätte.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Arminius - 22.10.2007, 17:19


    @admins:
    hab ihr das gelesen :vogel: :vogel: ... das is ja der wahnsinn... eine die
    gerne fangmeiers tochter wäre und offensichtlich auch noch unser geliebtes werk, eragon, nur durchschnittlich findet!!!!!!
    aber beruhigen wir uns wieder, bevor ich noch anfange jemanden zu beleidigen und dann ich derjenig bin, der rausfliegt :lol:
    gut, jetzt wieder zu deinen streitsüchtigen gesprächen, chrissi:
    1. Ein Cini-Mini Kringel ist das unbedeutenste auf der Welt, und deshalb keinerlei erwähnung wert.
    2.na großartig!! ich hatte die dauer des films nur ungefähr im kopf... deshalb die nur geschätzte zahl... änder aber nichts daran, dass der film zu kurz und gekürzt ist.

    Anmerkung:
    Da du offensichtlich aus england stammst, hast du wie ich vermute meine deutschen texte nicht genau gelesen und bist der ansicht, dass du die zu langen und langweiligen teile überspringen kannst :no: so merkst du nicht das du dinge schreibst, die ich schon erwähnt habe.

    Gut, jetzt zu deiner neuesten, aber indirekten beleidigung:
    ich bin keineswegs jemand, der anderen die ohren vollheult, allerdings hat dieser film und regi es verdient, bis in alle ewigkeit niedergemacht zu werden.
    Meine fanatische Fanschaft zu Eragon, verpflichtet mich also dazu, das anzusprechen, was angesprochen werden muss.

    Wenn du das nicht verstehst, bist du auf dem falschem forum, denke ich :) tut mir ja leid, aber es ist so.
    du könntest ja zu Fangmeier4ever.de gehen oder sowas... :D

    So und jetzt genug davon... jetzt sollten wir wieder aufs thema kommen, und diese sinnlose streiterei mit schlecht gelaunten personen unterbrechen
    @alle:
    so... das hätten wir... will noch jemand was über den film sagen, was zum thema "unglaubliche enttäuschung" passt. wenn nein, können wir den thread ja abschließen.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Chrissi - 22.10.2007, 17:58


    Arminius hat folgendes geschrieben: @admins:
    hab ihr das gelesen :vogel: :vogel: ... das is ja der wahnsinn... eine die
    gerne fangmeiers tochter wäre und offensichtlich auch noch unser geliebtes werk, eragon, nur durchschnittlich findet!!!!!!


    Ah, ich hab also deinen Text nicht richtig gelesen... sehr geil, mir aber unterstellen ich hätte gesagt das Buch wäre nur durchschnittlich.
    Und nein, ich bin nicht aus England, ich lebe nur momentan dort. Wird wahrscheinlich aber ein dauerhafter zustand...

    Wenn das Forum übrigens so funktioniert wie es deiner Meinung nach zu funktionieren hat dann geh ich wirklich. Hier läuft ja einiges eh nicht so wie es laufen sollte...liegt vielleicht am Altersdurchschnitt.

    Und wenn du dich selbst schon als fanatisch bezeichnest... ich glaub dann ist dir sowieso nich mehr zu helfen.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    **Katrina** - 02.11.2007, 18:28


    Nicht streiten
    seit nett zueinander und gebt euch die hand :lol: :lol: :lol:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Arminius - 03.11.2007, 11:25


    bin ganz deiner meinung katrina...
    deshalb hab ich hierzu ja nicht schon wieder was geantwortet, nich weil ich mich nicht rechtfertigen könnte, sondern weils mir zu dum geworden ist, hier in aller öffentlichkeit zu streiten...
    und nun zurück zum thema:

    Der Film ist Schlecht!!!
    riiiiiiiiicchhhhhhhhhhtig Schleeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeechhhhhhhhhhhhtttttttttttttttttttttt!!!!!!!!!!!! :D :D



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    SoulFire - 11.11.2007, 18:01


    Also mal im Ernst ich finde den Film auch gut, klar es fehlt sehr viel,eigentlich sogar extrem viel, aber ich finde ihn trotzdem gut ! Und ich mag sogar Nena als Saphiras Stimme !!



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 18.10.2008, 12:08


    Nyaa, ich war ehrlich gesagt sehr enttäusscht!

    Ich fand sie hätten das VIEL besser machen können!

    Sie hatten auch das Material!

    Ich versteh das nicht soo ganz!

    Hoff mal dass der 2. besser wird!

    :heul: :heul:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon-schattentöter - 30.10.2008, 14:29


    und obwohl wir alle den Film verabscheuen, liegt er doch hunderprozentig bei jedem von uns zuhause als DVD-Steelbook Edition, hab ich recht, gebt es zu, ich lästere ständig über ihn und irgendwie musste ich mir ihn doch holen sogar am ersten tag an dem er raus kam



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 30.10.2008, 17:08


    jap ich auch ich steh dazu! ;)



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Marina - 31.10.2008, 20:55


    Stimmt! Und mittlerweile machen wir (~Mimi und ich) uns auch nur noch darüber lustig. Durch Zufall haben wir ihn auch vorhin nochmal gesehen und es stimmt einfach NICHTS in diesem Film! :lol: ein Wunder, dass jeder noch seinen Namen hat! Dafür machen wir uns immer über die Filmfehler lustig. "Hier, trink die Milch, solange sie noch warm ist" - ja, denn Garrow hat sie gerade dahin gestellt, nachdem er Bertha gemolken hat; Saphira hat er, kurzsichtig und farbenblind wie er ist, natürlich nicht gesehen.
    Oh! Brom reitet mit Eragons Pferd im Schlepptau hinter Eragon und Saphira her - oh, er ist so schnell wie die Drachendame - und plötzlich ist Cadoc weg! oh! Da isser wieder! :lol: Herrlich! :D Und das kann man den ganzen Film über machen. Wenn nicht, lacht man über den größten Teil der Darsteller ;) :D Ja, ich hab die Steelbox. ^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Aresander - 31.10.2008, 22:45


    ich auch ich auch



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 03.11.2008, 12:11


    @marina

    jaa uaa hast recht, ich habs beim 2.-3. mal auch bemerkt und wär fast vom sessel gefallen! xD :clap: :lol:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Sad Statue - 03.11.2008, 12:55


    Ich verweigere den Kauf aus Prinzip.




    Gebrannt reicht ja ^^



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 08.11.2008, 11:41


    und welche sind das?? ;)



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Arminius - 12.11.2008, 17:57


    Den Müll kauf ich dohc nicht.
    Vor nem Monat oder so kam er im Fernsehen, da hab ich ihn ganz einfach aufgenommen.
    Kein Geld dafür gezahlt hehe



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    eragon-schattentöter - 13.11.2008, 01:56


    Arminius hat folgendes geschrieben: Den Müll kauf ich dohc nicht.
    Vor nem Monat oder so kam er im Fernsehen, da hab ich ihn ganz einfach aufgenommen.
    Kein Geld dafür gezahlt hehe

    wo und wann war der im fernsehen?



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Aresander - 13.11.2008, 14:31


    auf premiere lief der schon nen halbes jahr nachm kino



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Lee - 13.11.2008, 20:21


    ich hab ihn mir gekauft... und dann gleich ma meiner eragonversessenen Freundin gezeigt... die fand den auch net so toll... verständlich
    jetz würd ich ihn nicht mehr kaufen... aber ich hab ihn nich gesehn und konnts mir iwie nirgendsauleihen... dann hab ich ihn mir halt gekauft :??: ... mein armes geld!! :heul:



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Aron - 13.11.2008, 21:46


    Ich weis gar nicht mehr woher ich den habe glaube aber aus dem Internet :hm: naja im Kino habe ich den auch gesehen

    Und das er im Fernsehn gelaufen ist wusste ich auch net Primiäre ist klar aber im normalen Fernsehn?



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 17.11.2008, 12:38


    ich habs von meinem vater, soo ein orsch -.-



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Aresander - 22.12.2008, 13:18


    ich habs mir selbst gekauft

    zusammen mit ner Flasche Jack Daniels und Salzstangen, wenn man sich die Flasche reingedrewht hat ist er gar net mehr so schlimm



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Arminius - 22.12.2008, 19:05


    :lol:

    Er kam übrigens (vor zwei Wochen? :hm: ) im Fernsehen. Ich hab während der Werbung kurz rübergeschalten. Lange nicht mehr so gelacht.



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Aron - 23.12.2008, 10:37


    Hier gehts um Eragon den Film nicht um die Geschenke lest doch bitte das Thema befor ihr Postet oder macht einen neuen Tread auf meinetwegen "Was bekommt ihr zu Weihnachten?", wenn es den noch nicht gibt.
    Oder ihr schreibt noch was dazu was mit dem Thema zu tun hat. Aber das sollte sinnvoll sein sonst hats keinen Sinn!


    @ Arminius. Komisch normalerweise machen die doch dann viel Werbung wenn ein Film das erste mal im Fernsehn kommt oder? Ich habe da nichts mitbekommen, naja ist wohl doch keine Fernsehpremiere :lol: :D



    Re: Unglaubliche Enttäuschung

    Anonymous - 12.01.2009, 12:42


    Okii ^^

    ich bin enttäuscht,

    weil .... der Film so schlecht war, wie kann mein das Buch haben und soo nen schlechten Film machen, das ist soo verwirrend! :heul:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Eragon

    Flucht - gepostet von Black Dragon am Mittwoch 11.04.2007
    Dragon-Power - gepostet von Diva am Donnerstag 28.06.2007
    Ups, da isser ja der zwerg - gepostet von Paolini-Elfe am Freitag 05.01.2007
    Brom ?? - gepostet von Albriech am Sonntag 03.09.2006
    Eigene Geschichten - gepostet von Galbatorix am Sonntag 31.12.2006
    Artemis Fowl 1-4 - gepostet von Du Ebrithil am Samstag 16.09.2006
    Yuki, blustering Gryphon - gepostet von Serafina am Montag 19.02.2007
    Priamos - Krieg der Engel - gepostet von Orik am Samstag 11.11.2006
    =) Jetzt komme ich =) - gepostet von Babe am Mittwoch 22.11.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Unglaubliche Enttäuschung"

    Unglaubliche Weisheiten am Abend in Duisburg - sonja2609 (Mittwoch 21.12.2005)
    Enttäuschung - KnoxX (Dienstag 17.10.2006)
    Der Unglaubliche Buzzer des Kings James - hofnarr (Freitag 05.01.2007)
    Luke der Unglaubliche - e-luke (Dienstag 05.06.2007)
    Enttäuschung - Naddel088 (Samstag 26.11.2005)
    Green Day: American Idiot- Unglaubliche Kräfte || 10.3. - Glückspirat (Donnerstag 10.03.2005)
    Enttäuschung! - Aradia (Mittwoch 05.09.2007)
    Tomb Raider Legend - Enttäuschung! - Euro (Freitag 07.07.2006)
    Enttäuschung - oneill (Freitag 05.01.2007)
    Eine unglaubliche Neuheit - raktar (Montag 04.12.2006)