Anmeldung zum Schlachtzug

Untitled
Verfügbare Informationen zu "Anmeldung zum Schlachtzug"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Chukkawa - Drakzon - Bheliar - Lupina - Rawija - Krogath - Urcta
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: Wünsche/Kritik
  • Antworten: 14
  • Forum gestartet am: Sonntag 12.11.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Anmeldung zum Schlachtzug
  • Letzte Antwort: vor 16 Jahren, 7 Monaten, 11 Tagen, 5 Stunden, 34 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Anmeldung zum Schlachtzug"

    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Chukkawa - 24.07.2007, 22:43

    Anmeldung zum Schlachtzug
    OOC:
    Wieder etwas theorielastig, aber ich habe heute anscheinend meinen Schreibabend.

    Mir erscheint das bisherige Verfahren zur Anmeldung etwas ungünstig und/oder intransparent. Der alte Beitrag von Siskikai hilft mir nicht dabei, etwas Klarheit darüber zu erlangen.

    Mittlerweile gibt es zumindest für einige Positionen mehrere geeignete Kandidaten. Ich finde es nicht gut, wenn allein die erste Anmeldung in der entsprechenden Teilnahmeliste über die Teilnahme entscheidet.

    Vielleicht wäre es möglich, die Meldeliste erst einmal so aufzufassen, daß eine Anmeldung dort bedeutet "Ich habe Zeit und würde gern mitkommen", gegebenenfalls noch mit einer Anmerkung von wann bis wann eine Teilnahme am Schlachtzug möglich wäre.

    Die Entscheidung, wann es tatsächlich losgeht und wer voraussichtlich mitkommt, könnte dann rechtzeitig (z. B. 17 Uhr, Zeit natürlich verhandelbar) von der Schlachtzugleitung getroffen werden, eventuell kann dann extern noch Ersatz für offene Aufgaben gesucht werden.

    Zu berücksichtigen wäre dabei vielleicht noch die Teilnahme an vergangenen Expeditionen und die Aussicht auf Erfolg. Um ein Beispiel zu nennen: Bei Attumen, dem Jäger, stehen unsere Erfolgsaussichten nicht schlecht, wird der am Mittwoch niedergestreckt, steht er am darauffolgenden Montag nicht mehr als Opfer zur Verfügung. Wenn wir uns (wie es diese Woche der Fall war) an beiden Tagen an Moroes die Zähne ausbeißen, geht die Montagsgruppe bei der Beute leer aus. Oder kann der Plündermeister die Beute etwa aufheben?



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Drakzon - 24.07.2007, 23:59


    irgendwie verstehe ich nicht recht worauf du rauswillst...speziell den satz

    Zitat: Die Entscheidung, wann es tatsächlich losgeht und wer voraussichtlich mitkommt, könnte dann rechtzeitig (z. B. 17 Uhr, Zeit natürlich verhandelbar) von der Schlachtzugleitung getroffen werden, eventuell kann dann extern noch Ersatz für offene Aufgaben gesucht werden.

    verstehe ich nicht. bzw.: meiner ansicht nach ist das noch viel intransparenter als alles andere.

    Zitat: Zu berücksichtigen wäre dabei vielleicht noch die Teilnahme an vergangenen Expeditionen und die Aussicht auf Erfolg. Um ein Beispiel zu nennen: Bei Attumen, dem Jäger, stehen unsere Erfolgsaussichten nicht schlecht, wird der am Mittwoch niedergestreckt, steht er am darauffolgenden Montag nicht mehr als Opfer zur Verfügung. Wenn wir uns (wie es diese Woche der Fall war) an beiden Tagen an Moroes die Zähne ausbeißen, geht die Montagsgruppe bei der Beute leer aus. Oder kann der Plündermeister die Beute etwa aufheben?

    hmm...und worauf genau sollen da rücksicht genommen werden? aufheben geht auf jeden fall nicht.



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Chukkawa - 26.07.2007, 23:48


    Ich halte das "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst"-System, das bisher angwendet wird, einfach für ungünstig. Ich wollte auch kein fertiges System liefern, sondern erst einmal einen Denkanstoß. Wenn alle anderen mit dem bisherigen System zufrieden sind, kann es auch so bleiben, wie es ist.

    Was die Beute angeht: Attumen ist tot. Jedenfalls bis nächsten Mittwoch. Und auch am nächsten Mittwoch stehen die Chancen nicht schlecht, daß er stirbt. Am Montag gibt es vermutlich nur einen neuen Versuch bei Moroes, Erfolgsaussichten ungewiß. Sollte sich aus irgendwelchen Gründen eine "Mittwochsgruppe" und eine "Montagsgruppe" herausbilden, fände ich das unfair.



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Drakzon - 27.07.2007, 00:00


    hm, mir würde es nichts ausmachen...irgendwann in nächster zeit werden wir moroes ja auch totkriegen hoffe ich mal



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Bheliar - 27.07.2007, 01:24


    Ich habe hierzu eine Liste angefertigt nach der die Aufstellung und Beuteverteilung funktionieren wird, zumindest auf dauer. Schaut sie euch Ruhig an, aber sie ist noch Änderungen unterworfen und noch nicht ganz fertig. Wir sind ein sehr junger Schlachtzug was das ganze bei Karazhan betrifft, das muss erst mal alles ins Gleichgewicht gebracht werden.



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Chukkawa - 21.11.2007, 20:49


    Da sich noch niemand zu den Ereignissen gestern geäußert hat und mir das Besetzungsverfahren immer noch intransparent erscheint, versuche ich es mal mit weiteren Anmerkungen.


    1. Allgemeines

    Bei unserer derzeitigen Ausrüstungssituation müssen wir von einem festen Grundgerüst ausgehen. Wir benötigen:

    - zwei, die viel aushalten, wobei ich für die Zweitposition einen wilden Druiden für die beste Wahl halte, da wir als Katze auch gut unsere Gegner zerfleischen können, wenn ein Block ausreicht. Ich weiß nicht, ob es genügt, wenn ein im Kampf mit dem Schild ungeübter Krieger diese Position einnimmt.

    - zwei voll ausgebildete Heiler und einen, der auch mal etwas mitheilen kann bzw. ein dritter voll ausgebildeter Heiler.

    - situationsbedingt ein paar, die Gegner auf irgendeine Weise kalt stellen können, wobei hier vielleicht die größte Flexibilität besteht, ob sie nun gefesselt, in Eisfallen gelockt oder "getankt" werden.


    2. Kritik an der bisherigen Einladepraxis

    Ich wurde jetzt schon mindesten dreimal eingeladen, obwohl ich mich sehr spät oder überhaupt nicht angemeldet hatte. Manchmal - wie gestern - war es sinnvoll, am Montag wäre es nicht nötig gewesen, aber da war ja Zumania ausgefallen. Und ich erinnere mich noch an den Hickhack als Kralrok mit zu Attumen wollte, aber irgendwie als Rondrala und Heilerin (was schon nicht mehr zutraf) eingeplant war und deshalb nicht mitsollte. Da mit Tiamak ein anderer wilder Druide dabei und zeitiger angemeldet war, hatte ich die Diskussion um Kralrok dadurch beendet, daß ich den Schlachtzug verließ.


    Die Ereignisse gestern aus meiner Sicht

    Elf Kämpfer waren angemeldet. Nur Urcta war davon als "Ersatz" eingetragen (und als vierter Heiler wohl auch entbehrlich), Lupina hatte sich für 20 Uhr angekündigt. In der Aufstellung war erkennbar, daß ein zweiter Block fehlen könnte. Ich weiß nicht, ob es schon bevor ich ca. 19.30 Uhr online kam, Überlegungen gab nach einem zweiten Block zu suchen. Ich konnte und wollte mich nicht vorher offiziell anmelden, aber als ich da war, wurde ich fast sofort eingeladen, mußte mich noch etwas sortieren, sodaß es kurz vor 20 Uhr losgehen konnte.

    Lupina wurde anscheinend vergessen, kam aber ziemlich genau 20 Uhr online. Ich weiß nicht mehr genau, inwieweit das dann unmittelbar im Schlachtzugchannel Thema war - außer vielleicht einer knappen Verkündigung, daß alles so bleiben sollte wie es war (ich glaube, Zalazzar hatte da schon angeboten, seinen Platz für Lupina zu räumen). Und dann die von Brogúr angefangene Diskussion im Schlachtrufer - als wir uns gerade auf das Theater-Event vorbereiteten. Der Zeitpunkt war sicher ungünstig, das Anliegen fand ich aber berechtigt. Ich kann Lupina gut verstehen, daß sie dann auf das Angebot von Zalazzar nicht mehr eingegangen ist.


    3. Fazit

    Ich wünsche mir mehr Klarheit und Fairness bei Anmeldung und Teilnahme. Durch die feste Anmeldeliste ist der Montag eigentlich schon fast automatisch voll. Wie schon früher geschrieben, wäre ich immer noch dafür, daß eine Anmeldung erst einmal nur heißt "Ich habe Zeit und halte mich bereit" und die Anmeldungen (einschließlich die automatischen Anmeldungen der "festen Meldeliste") bis zu einem definierten Zeitpunkt gleichberechtigt behandelt werden - soweit dies aufgrund der Positionsverteilung möglich ist. Und es sollte auch noch möglich sein, daß Auswechslungen vorgenommen werden, wenn jemand, der gern dabei wäre, etwas später kommt.

    Zudem sollte darauf geachtet werden, daß auch Kämpfer, die sich nicht so regelmäßig anmelden können oder wollen, eine Chance auf Teilnahme erhalten. Denn sonst haben wir bald eine feste Stammbesetzung ( = feste Meldeliste) und niemanden, der noch mitziehen will, wenn mal einer der "Stammspieler" ausfällt.

    Außerdem halte ich es für sinnvoll, so weit wie möglich die Beuteziele der Teilnehmer an beiden Tagen bei der Anmeldung mit zu benennen (wenn sie sie kennen) und gegebenenfalls zu berücksichtigen. Auch wenn es wie böse Epic-Beschaffung aussieht, müssen wir akzeptieren, daß bessere Ausrüstung aller Kämpfer uns das Leben vereinfacht. Ich bin zum Beispiel scharf auf Moroes Glückstaschenuhr, nicht weil sie lila, sondern weil sie einer der nützlichsten Schmuckstücke für Bären ist. Die Jäger wünschen sich vielleicht die Armbrust von Attumen. Dann wäre es ärgerlich, wenn die am Montag in einen Splitter verwandelt wird, obwohl sich niemand mehr Beute von Attumen erhoffte, und die Jäger am Dienstag in die Röhre schauen.



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Lupina - 21.11.2007, 21:23


    OOC:

    Zunächst einmal möchte ich Chukkawa danken für ihren Beitrag, vieles von dem was ich hätte schreiben wollen steht da schon drin!
    Wie ich gestern schon anregte wäre ich dafür, die Plätze aufzuteilen. Also Plätze für Blocks, Heiler usw. Und wenn eine Kategorie voll ist, dann ist es halt so, dann sollte geschaut werden dass alle mal mit können. Aus genau dem Grund bin ich übrigens auch gegen feste Listen.

    Zu den Ereignissen gestern habe ich genug gesagt...es wären hier nur Wiederholungen, aber generell sollte es jederzeit möglich sein die Meinung zu äußern, ohne dass es zu verbalen Entgleisungen kommt. Und gewisse Dinge bedürfen halt einer Klärung in ihrer Aktualität.



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Rawija - 22.11.2007, 03:07


    ooc:
    Möchte mich auch nochmal entschuldigen für das was am Dienstag passiert ist, besonders an Lupina.
    krogath und mir war schon vorher klar, dass wir einen zweiten Blocker benötigen. Deswegen sind wir auch nochmal schnell mit Dregis zu medivh, in der Hoffnung, dass er den Schlüssel am Ende in den Händen hält und dann mit uns mitziehen kann. Leider haben wir das dann doch nicht geschafft, deswegen kam dann auch die Verspätung zu Stande (ansonsten wären wir wie sonst auch um 19:30 losgezogen).
    Uns war auch klar, dass wir dann eine Person zu viel waren, und dass man dann irgendwie tauschen muss, wie genau haben wir uns nicht überlegt. Was natürlich ein Fehler war. So ist dieses ganze Durcheinander dann auch zu Stande gekommen.

    Zu den Meldelisten möchte ich sagen, dass ich die Anmeldungen bisher immer als "Hier ich, ich hab zeit und möchte gern mit" gesehen hab. Auch die feste Liste... die dient nur dazu, damit Leute, die eh immer Zeit haben sich nicht ständig im Forum melden müssen, da ich aus Erfahrung weiß, dass einige forenfaul sind.
    Bei einigen Listen habe ich dann immer nochmal als extra Post die entgültige Liste ausgehängt. Manchmal nicht, da wir noch nicht genügend leute hatten und wir dann abends noch gesucht haben oder eben eh nur genau 10 angemeldet waren und es auch halbwegs von den Klassen her gepasst hat.

    Am Dienstag war es dann das erste Mal, dass es mehr als 10 Anmeldungen gab und die Klassenzusammenstellung nicht optimal war.
    In solchen Fällen wollte ich dann schauen, wie denn die beste Zusammenstellung wär. halt genügend Heiler, Blocker, wenn es zu Moroes geht möglichst viele Priester... etc. dann kann es mal vorkommen, dass irgendwer nicht mitkann, aber dafür das nächste Mal.



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Krogath - 22.11.2007, 11:45


    Ich jetzt auch mal, aber der Reihe nach.

    Erstmal natürlich auch meine Entschuldigung an Lupina. Es war ganz gewiss nicht unsere Absicht irgendwen vor den Kopf zu stoßen. Nur ist dieser Schlachtzug noch relativ jung, ich und Raw haben nicht die umfassendste Schlachtzugleiter-Erfahrung. Aber genau das ist ja der Grund, weshalb es dieses Forum gibt, wo man sich austauschen und seinem Unmut (konstruktiv) Luft machen kann.

    Chukkawa hat es ganz richtig erkannt, wir brauchen eine gewisse Gruppenzusammenstellung um überhaupt was da drin reisen zu können. Mit nur einem Blocker, einem Heiler und zahlreichen Trollen die viel zu viel Schaden machen kommen wir nicht weit. Genauso wenige mit 3 Blockern, 4 Heilern und viel zu wenig Schaden... Im ersten Teil des Turms braucht es auch wenigstens 2 Priester, um mit den ganzen Geistern fertig zu werden. Im zweiten Teil des Turms, wo wir dann quasi über den Nebeneingang reingehen, wird sich das ändern, da finden sich dann nicht mehr viele Geister, bzw. Untote.

    Das führt zwangsläufig dazu, dass wir uns nicht immer 100% an die Meldeliste halten können und es wird auch zukünftig dazu kommen, dass wir auf einen, der sich angemeldet hat, verzichten um stattdessen jemanden mitzunehmen den wir unbedingt brauchen. Wie im Beispiel Chukkawa, die wir am Dienstag überfallen haben, dass sie unbedingt mit muss, obwohl sie sich nicht angemeldet hat.
    Wer dann trotzdem mitkommt sei sich unserer Dankbarkeit gewiss, genauso wie die, die wir zurück lassen müssen, gewiss sein können, dass es uns leid tut und wir sie daher zukünftig bevorzugt mitnehmen werden.

    Was aber überhaupt nicht geht, sind Diskussionen darüber, während wir im Turm sind! Ich hab nicht mitgekriegt, wer da im Schlachtrufer angefangen hat, weil ich alle Hände voll zu tun hatte, das was im Theater passieren wird ausführlich, verständlich und stimmungsvoll der Truppe zu erklären. Ich weiß nicht, wer von euch schonmal einen Rollenspiel-Schlachtzug geleitet hat und dabei Bosstaktiken IC erklären musste, aber seid euch gewiss, dass das nicht mal eben aus der Hand geschüttelt wird!
    Also ich hab nicht mitgekriegt wer da angefangen hat, aber wenn es Brogur war, dann sag ich es hier ganz direkt: er fliegt das nächste mal aus dem Schlachtrufer raus! Es kann nicht sein, dass Leute, die das Ganze hier nicht die Bohne interessiert, Unruhe stiften und unser Vorankommen gefährden. Lupina hätte genauso gut mich oder Rawija ansprechen können um die Sache zu klären!

    Lupina wurde übrigens nicht vergessen! Fakt war aber, wir mussten die Gruppe anders füllen als die Liste her gab (siehe oben) und als Lupina kam, war die Gruppe schon seit einer Viertelstunde voll. Dies führt zwangsläufig dazu, dass die, die dann kommen zum Ersatz werden, falls jemand ausfällt oder keine Zeit mehr hat (was übrigens nicht selten vorkommt). "Zwangsläufig" heißt übrigens nicht, dass wir ne Regel gemacht haben, von der wir euch nichts erzählten sondern "Zwangsläufig" ist die logische Konsequenz dieses "selbst mitdenken!", das ich bereits mehrmals im Zusammenhang mit diesem Schlachtzug propagiert habe.

    Schlussendlich werden wir uns aber mal das System mit der Meldeliste nochmal angucken und beraten, damit es "klarer und fairer" wird, damit solche Fälle wie am Dienstag nicht nochmal vorkommen.

    Das Abschaffen der festen Meldeliste halte ich aber für problematisch, da wie Rawija schon sagte, einige hier Forenfaul sind. Genauso würde die Aussicht "die Liste ist nur eine Richtlinie, nicht jeder der da steht wird mitkommen" dazu führend, dass sich kaum noch jemand meldet... was letztendlich dazu führen wird, dass wir uns eine Stunde lang mühsam die ganzen Leute vorher im Spiel zusammensuchen müssen. Aber wie gesagt, wir werden uns da mal beraten...


    Noch was zur Nachbesprechung:
    Ich bitte euch die entsprechenden Threads selber zu öffnen, wenn ihr was loswerden wollt! Ich finde es nicht sehr ... äh... sinnvoll jedesmal mit nen Thread zu öffnen mit dem Inhalt "Na, wie fandet ihr es?"
    Und Monologe von mir darüber, was ich selbst falsch gemacht habe, was ich auf jeden Fall für mich besser machen werde und dass ich Aspekte in einem Bosskampf erkannt habe, die mir selbst allein den Umgang mit diesem Boss einfacher machen... das interessiert glaube ich niemanden. Meine Kritiken an die Gruppe sind mittlerweile so überschaubar dass ich sie meist direkt im Turm äußere und ich meine dass das eigentlich gut klappt. Bosstaktiken werden weiterhin in dem entsprechenden Unterforum von mir präsentiert, sobald die Taktik gegen ihn 100% klar ist bzw. er besiegt wurde. Ich bitte hier nochmal jeden, sich diese auch durchzulesen, zu verinnerlichen und sich vielleicht nen kleinen Notizzettel anzufertigen, den er während der Ausflüge neben die Tastatur legt. Einfach damit die Erklär-Phase vor den Bossen so kurz wie möglich gehalten wird. Je schneller wir voran kommen, umso weiter kommen wir im Turm vorwärts. Das sollte klar sein.
    Selbstverständlich sind auch weiterhin Anmerkungen und Vorschläge in den entsprechenden Threads gern gesehen. Aber die Erarbeitung einer Taktik würde ich auf die Gruppe, die grad im Turm vor dem Boss steht, beschränken. So ein Thread, wie er zu Moroes existiert, ist, so denke ich, nicht sehr hilfreich.



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Krogath - 22.11.2007, 12:22


    Jetzt noch was zu Beute und dem Fall mit Rondrala.

    Es ist richtig, dass wir Beute brauchen um voran zu kommen. Wenn wir alles entzaubern und dann die Hälfte des Schlachtzugs in grün vor dem Oberdämonen auf der Spitze des Turms steht, sind unsere Chancen gleich null. Dass wir so auch nie was anderes als den Turm sehen werden, ist mir auch klar.

    Aber ich bitte zu verstehen, dass unser Spielerpool arg begrenzt ist. Da geht es einfach nicht, wenn da einer meint "och wir haben nur einen Heiler, egal, ich komm mit meinem Krieger mit, denn ich will das und das Epic unbedingt haben". Es erfordert nicht wenig Aufwand, die Ausflüge zu planen und dabei auf eine gute Gruppenzusammenstellung zu achten. Da sind solche Moscheleien überhaupt nicht hilfreich. Zumal ich sowieso nicht viel von Twinken halte, aber das ist meine persönliche Meinung. Wenn ihr einfach immer mit dem selben Charakter mitkommt, dann werdet ihr schon eure Ausrüstung bekommen, die dem ganzen Schlachtzug weiterhilft, denn das ist sollte der Grundsatz der Beuteverteilung in Schlachtzügen sein, auch wenn ich verstehen kann, wenn ein Heiler auch gern ein bisschen Schadens-Ausrüstung haben will. Ich würde auch nicht Nein zu ein bisschen Schadenskram sagen, aber meine Aufgabe ist das tanken, deswegen steht mir ausschließlich Brecherkram zu und Schadenszeug kriegen andere, wie bspw. Bheliar. Ich bitte auch zu beachten, dass die Kenntnis der Beute eines Bosses OOC bzw. Metagaming ist und daher in einem IC-Schlachtzug nix zu suchen hat, bzw. nicht ausschlaggebend für die Vorgehensweise der Charaktere sein sollte. Hinzu kommt, dass es eben sinnvoller ist, Attumen wenn überhaupt als erstes um zu hauen, da wird dann Zugriff auf schnelle Reperaturen haben. Genauso werden wir vielleicht zukünftig die Maid weglassen, um schneller tiefer in den Turm eindringen zu können. Früher oder später wird es darauf hinauslaufen dass wir Montags uns den Nebeneingang öffnen und Dienstags den Rest des Turms machen. Das Ziel vorrangige dieses Schlachtzugs soll es nun mal in erster Linie sein, die Geschichten der Instanzen zu erleben, sie also zu schaffen, nicht jedem die Ausrüstung zu erfarmen, die er gerne hätte. Dass das auch nicht so 100% klappt ist mir klar, da muss irgendwo ein Mittelweg gefunden werden.

    Desweiteren gebe ich zu bedenken, dass es in den Heroischen Instanzen ebenfalls sehr brauchbarer Kram zu finden gibt, der sicherlich dem ein oder anderem seinen Ausrüstungs-Stand sehr gut pushen kann. Zusätzlich gibt es noch die Abzeichen der Gerechtigkeit, an die man seit dem letzten Patch sehr gut rankommt sowie diverse Belohnungen von Fraktionen, wie bspw. auch die in Og'rila. Um da ran zu kommen muss man sich natürlich auch außerhalb des Turms mal zu 5er Gruppen zusammentun und mal zusammen zu spielen, aber das hab ich ja schon mehrmals gepredigt...
    Übrigens sind die heroischen Instanzen von ihrem Schwierigkeitsgrad vergleichbar mit Karazhan. Wenn wir also häufiger da rein ziehen verbessert sich nicht nur die Ausrüstung des Charakters, sondern auch die "Fähigkeiten" des Spielers dahinter. Also macht mehr zusammen!


    Jetzt noch was zu dem Fall damals mit Rondrala, weil das ja angesprochen wurde...

    Damals musste ich, wenn ich mich richtig erinnere, die Zusammenstellung der Truppe übernehmen, da Rawija verhindert war. Das bedeutete zusätzlichen Stress für mich. Nun war Rondrala eingetragen und vorher immer als Heilerin mit gewesen. Uns fehlte an diesem Tag ein Heiler, also habe ich die Bitte, Kralrok mit zu nehmen wegen Armbrust und so (siehe meine Meinung dazu oben), abgeschlagen, denn wir brauchten nen Heiler. Also mir dann gesagt wurde dass sie umgeskillt hat und daher keine Heilerin mehr ist, war ich aufgrund meiner bekannten impulsiven Art verdammt sauer! Ich weiß nicht, wem er davon erzählt hat, mir auf jeden Fall nicht und auch im Forum stand nichts davon. Daher ist meine gesamte Gruppenplanung für A.... gewesen und ich schwitzte mir hier einen ab um doch noch nen vernünftigen Ausflug zu ermöglichen. Es ist sicher nicht nett gewesen, aber denjenigen, der für den Schlamassel verantwortlich war, wollte ich dann nicht mehr in der Gruppe haben. Sicher überhaupt nicht die feine Art und ich möchte mich nochmal in aller Form für diesen Vorfall entschuldigen. Und jetzt wisst ihr auch, warum Rawija die Gruppenzusammenstellung übernimmt... :) Sagt bitte in Zukunft bescheid, wenn ihr umskillt und erwähnt das auch im Anmelde-Thread. Oder skillt am besten erst gar nicht um, denn eure Skillung ist auch im Rollenspiel ein Aspekt eures Charakters mit dem sich andere Charaktere arangieren. Mit ständigem Umskillen nehmt ihr eurem Charakter die Einzigartigkeit und eben einen Teil seines "Charakters".



    So, jetzt dürft ihr schön weiter diskutieren...[/u]



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Chukkawa - 28.11.2007, 17:47


    Noch ein paar Dinge von mir.

    Was ... Krogath hat folgendes geschrieben: dem ganzen Schlachtzug weiterhilft ...

    Auf solche Sätze reagiere ich allergisch. In manchen "erfolgsorientierten Normal-Raids" wird dieser Satz als Argument gebraucht, den eigenen Spielspaß über den der anderen zu stellen: Heiler und "Tanks" brauchen keine Schadensausrüstung; Gegenstand X bringt Klasse Y am meisten; es gibt nur einen raiddienlichen Talentbaum für die Klasse W; Boss Z erfordert genau die eine Gruppenzusammenstellung, deshalb wird während des Raids ausgetauscht usw.

    So schlimm ist es bei uns nicht, und auch deshalb ziehe ich mit der Lebenden Horde. Natürlich sollte man in einer Gemeinschaft auch nicht gedankenlos nur die eigenen Interessen verfolgen. Trotzdem noch etwas ausführlicher.


    Talentverteilung und Twinks

    Sicherlich ist es für den Schlachtzug am besten, wenn ein Spieler mit einem Charakter und einer Skillung einplanbar und häufig dabei ist. Ich spiele leidenschaftliche die wilde Druidin, und entsprechend setze ich auch meine Prioritäten bei der Ausrüstung: Bärenkram zuerst, dann die Katze und nur wenn es nebenbei abfällt, nehme ich auch Heilerzeug und Moonkintaugliches mit ehe es zu Staub wird. Aber manchmal ertappe ich mich bei Gedanken wie es wohl als Moonkin oder Bäumchen wäre. Und falls ich mich mal für eine andere Talentverteilung entscheiden sollte, werde ich das auch tun und erwarte, daß diese Entscheidung akzeptiert wird, auch wenn das für die anderen eine Umstellung bedeutet und mich selbst von meiner vorhandenen Ausrüstung schlechter stellt als eigentlich "normal" wäre. (Und ja, im Rollenspiel könnte ich das sicher auch begründen.)

    Im übertragenen Sinne gilt das auch für Twinks. Kurzfristig kann es hinderlich sein, auch noch Twinks zu berücksichtigen - wie übrigens auch Leute, die seltener mitkommen können oder wollen. Langfristig kann aber beides den Charakterpool, aus dem wir schöpfen können, vergrößern. Entstünde hingegen ein "Twinkverbot" - gleichgültig ob ausdrücklich ausgesprochen oder nicht -, denke ich, daß langfristig eher Spieler für den Schlachtzug verlorengingen.

    Auf der anderen Seite sollte jeder auch selbst darüber nachdenken, was eine Entscheidung für die anderen bedeuten könnte.

    (Und um es hoffentlich abzuschließen: Auch wenn es Krogath vielleicht überrascht hatte, war mir damals aus dem Forum bekannt, daß Rondrala den Weg der wilden Druiden eingeschlagen hatte. Auch die abwesende Rawija wußte es und hatte es bei der Endaufstellung im Forum berücksichtigt. Hier und hier zum nachlesen.)


    OOC-Wissen

    Wir müssen akzeptieren, daß wir ohne OOC-Wissen nicht weiterkommen. Das betrifft sowohl Taktiken als auch Fundstellen für Ausrüstung (sowie das Wissen, welche Ausrüstung für einen Charakter überhaupt sinnvoll ist). Natürlich ist ein lautes Spekulieren auf Drops bzw. das Artikulieren von Enttäuschung bei deren Ausbleiben im Turm unangemessen. Sicher gibt es für einige Sachen auch außerhalb Alternativen, aber eben nicht für alle.

    Bei Gegnern, die wie jetzt Attumen "sitzen" und einen gewissen Spielraum bieten, hätte ich kein Problem damit, wenn auch mal Wünsche geäußert würden, und je nach Lage auch berücksichtigt werden könnten. Attumen und der Schmied sind allerdings auch ein gutes Beispiel dafür, daß das nicht immer leicht ist.

    Vielleicht sollten wir auch früher oder später über eine Terminverschiebung nachdenken, damit Montag und Dienstag für die, die nur an einem der beiden Tage Zeit haben, nicht zu einseitig werden, also einen dritten Termin finden, der dann anstelle des Dienstags "bespielt" wird.



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Krogath - 28.11.2007, 20:43


    Keine Sorge Chukkawa.

    Talentvorschriften wird es bei uns sicher nicht geben, Heiler und Tanks können sehr wohl Schadensrüstung gebrauchen, denn es gibt durchaus Fälle, wo diese genau das machen müssen: Schaden! (siehe die Taktik zu Aran), viele Gegenstände bringen durchaus vielen Klassen etwas und daher hat jede dieser Klassen ein Anrecht darauf, wenn sie sich dadurch verbessern. Vorgeschriebene Skillungen wird es hier niemals geben und umständliche Aufstellungstauschereien werde ich niemals vorschreiben (auch wenn sie uns schon zu Siegen verholfen hat, manche Bosse brauchen nunmal zwei fähige Blocker).

    Aber ich will auch mal näher ausführen:
    Ich mag das Vorgehen der "normalen Raids" nicht, die sich militärisch organisieren, Addons vorschreiben, nur bestimmte Skillungen und Klassen akzeptieren DKP-Systeme nutzen müssen. Auf sowas reagiere ich allergisch! Deswegen engagiere ich mich auch schon ewig für Schlachtzüge der Lebenden Horde, damit wir zudem noch raiden können, ohne unsere Charakterkonzepte aufgeben zu müssen.
    Trotzdem soll der Schlachtzug aber auch nicht nur ein Witz sein, sondern auch nach und nach immer erfolgreicher werden, vor allem um es allen anderen zu zeigen: wir können das InCharacter, wir können das ohne Teamspeak und DKP-Mist, wir können das ohne Hexer und Blutritter!

    Das führt aber auch dazu, dass wir es ein klein bisschen schwerer haben. Das fängt beim beachten und verstehen von geschriebenen Informationen an, geht über etwas höhere Anforderung an die eigenen Fähigkeiten als Spieler und führt letztendlich zu größerem Planungsaufwand und höherem Gemeinschaftsverhaltens-Anforderungen an jeden Spieler.

    Ich habe kein Problem mit umskillen, vor allem nicht, wenn es aus Rollenspiel-Sicht begründet ist. Aber das macht es einfach uns schwer, eine Gruppe zusammen zu planen, die im Turm auch was reisen kann. Und das dann auch noch so, damit wir pünktlich anfangen können.

    Und du hast vollkommen recht mit den Twinks. Ich bin kein großer Freund davon, mehrere Charaktere gleichzeitig mitspielen lassen zu wollen. Ich hab lieber einen Heiler einen Schadensmacher zur gleichen Zeit im Turm, als immer nur einen von beiden. Andererseits kann es ja nur gut sein, wenn wir auf einen größeren Charakter-Pool zurück greifen können, auch wenn der Spieler-Pool kleiner ist. Aber das Problem, das sich daraus ergibt: wenn zwei Charaktere eines gleichwertig bei uns gespielt werden, werden diese immer in der Ausrüstung hinterher hängen und entsprechenden Bedarf haben. Kein Problem soweit, aber wenn wir jetzt bspw. den Heiler am Montag ausrüsten und dann am Dienstag der Magier mitkommt, dann war die gute Beute des Montags völlig umsonst, da wir ja am Dienstag keine Verbesserung daraus ziehen können. Aber diesen Charakter ignorieren und ihn bei der Verteilung außen vor lassen geht auch nicht.
    Puh, ich hoffe das war soweit verständlich... mir gehts einfach nur um die globale Sicht darauf, wie wir voran kommen können, wie wir die Erfolge einstreichen können und wie wir uns dabei ständig verbessern um noch mehr Erfolge zu feiern... und natürlich wie wir allen Mitspielern dabei Unterhaltung und Spass bieten können.

    Ich bin kein erfahrener Schlachtzugleiter und ich bin mir mir sicher, dass es nicht viele Schlachtzugleiter in der Spielerschaft von World of Warcraft gibt, die so einen Schlachtzug führen wie diesen hier, von denen man lernen könnte. Deswegen gebt uns eine Chance zu lernen, uns zu optimieren und helft uns dabei!

    Noch was zu deinen Ausführungen zum OOC:
    Dass Bosstaktiken manchmal OOC erfordern, ist mir klar. Trotzdem versuch ich dieses Trotzdem auf ein Minimum zu reduzieren. Sieht man ja daran: die Taktiken im Forum stehen IC da. Die Erklärungen während der Ausflüge erfolgen von mir ebenfalls nur IC. Nur wenn es wirklich Unklarheiten und Diskussionen gibt, ist OOC nötig. Aber ich bin soweit zufrieden so!

    Aber zur Beute, da seh ich überhaupt keinen Sinn darin. Unangebracht oder nicht es ist sinnlos! Wir können die Beute der Bosse eh nicht beeinflussen, also warum muss vorher ständig darüber spekuliert werden? Warum muss laut jedem die eigene Enttäuschung mitgeteilt werden, nur weil mal ein anderer Charakter was brauchbares bekommt? Was bringt mir eigentlich das Wissen um die Beute? Gar nix!
    Ich studiere generell keine "Loot-Tables", einfach weil es mich nicht interessiert. Ich weiß eigentlich nur, dass es bei Attumen Plattenarmschienen gibt (weil ich sie dort gefunden habe) und dass es beim Kurator die Handschuhe des Tier4-Sets gibt. Und ich bin trotzdem für die Kämpfe des Turms sehr gut gerüstet, wie ich finde. Ich bin nie in Instanzen gerannt um Beute zu farmen. Mich interessieren einfach nur die Erlebnisse und Atmosphäre darin und das Bestehen der Kämpfe. Na und, dann renn ich halt mit nem grünen Schild rum... geschadet hat es der Gruppe doch nicht, oder? Und mittlerweile hab ich völlig ohne solche Kenntnisse nen viel besseren Schild. Wenn ich das nicht brauch, warum braucht ihr das und warum müssen dann Diskussionen darüber sein?

    Also ich hab kein Problem damit, wenn wir nen Abstecher zu nem Boss machen, auch wenn es nur wegen der Beute ist. Aber nur weil da ein einzelner einen einzigen Gegenstand will... das halt ich einfach für hirnrissig. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Gegenstand kommt beträgt eh nur 10-15%. Da nutz ich lieber die Zeit um weiter voran zu kommen und Erfahrung zu sammeln.

    Wegen der Terminverschiebung... schwierig. Über Termine lässt sich sicher ewig diskutieren und immer wirds einen oder mehrere geben, denn das nicht passt. Wir haben jetzt Montag und Dienstag beschlossen und kommen damit gut zurecht. Wegen mir kann das daher ruhig so bleiben.



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Urcta - 29.11.2007, 19:08


    Mhh ich habe mich mal hier umgesehen, aber noch nichts dazu gefunden was ich jetzt nochmal anmerke*grinst* vielleicht steht es schon irgendwo geschrieben, dann hab ichs nicht gefunden aber worum es geht....

    Die Zusammenstellung der Truppe in Karazhan...

    Fakt ist...
    Die Optimale besetzung ist auf jedenfall grob, 2 Blocker, 3 Heiler und 5 die draufhauen, aber bei denen die draufhauen sollte auf jedenfall eine gute mischung dabei sein, sprich nicht 5 schurken oder 5 Jäger, das wäre albern, aber wie gesagt das wollte ich jetzt nochmal anmerken und wie man am Montag, naja nachdem wir dann 3 heiler hatten eben und am Dienstag gesehen hat, hat das Wunderbar geklappt und ich fände es dann wirklich für die zukunft besser wenn eben die Plätze eben immer so vorgemerkt sind, also jetzt nicht bestimmte Kämpfer, aber einfach solche die eben jene Fähigkeiten haben, Blocker, Heiler und Schadensmacher dann halt dazu.


    So das wollte ich jetzt mal loswerden*grinst*



    Re: Anmeldung zum Schlachtzug

    Chukkawa - 06.12.2007, 17:38


    Krogath hat folgendes geschrieben: Aber das Problem, das sich daraus ergibt: wenn zwei Charaktere eines gleichwertig bei uns gespielt werden, werden diese immer in der Ausrüstung hinterher hängen und entsprechenden Bedarf haben. Kein Problem soweit, aber wenn wir jetzt bspw. den Heiler am Montag ausrüsten und dann am Dienstag der Magier mitkommt, dann war die gute Beute des Montags völlig umsonst, da wir ja am Dienstag keine Verbesserung daraus ziehen können. Aber diesen Charakter ignorieren und ihn bei der Verteilung außen vor lassen geht auch nicht.
    Puh, ich hoffe das war soweit verständlich... mir gehts einfach nur um die globale Sicht darauf, wie wir voran kommen können, wie wir die Erfolge einstreichen können und wie wir uns dabei ständig verbessern um noch mehr Erfolge zu feiern... und natürlich wie wir allen Mitspielern dabei Unterhaltung und Spass bieten können. Das ist schon richtig, und sollte jedem, der mit zwei Charakteren mitmöchte, bewußt sein. Allerdings ist es durch die zum Glück fehlende Pflichtanwesenheit ohnehin nicht garantiert, daß der Schlachtzug etwas davon hat, wenn sich an einem Tag ein Charakter verbessern kann, der vielleicht beim nächsten Mal fehlt.

    Krogath hat folgendes geschrieben: Aber zur Beute, da seh ich überhaupt keinen Sinn darin. Unangebracht oder nicht es ist sinnlos! Wir können die Beute der Bosse eh nicht beeinflussen, also warum muss vorher ständig darüber spekuliert werden? Warum muss laut jedem die eigene Enttäuschung mitgeteilt werden, nur weil mal ein anderer Charakter was brauchbares bekommt? Im Turm selbst sehe ich das auch als überflüssig und störend an. Krogath hat folgendes geschrieben: Was bringt mir eigentlich das Wissen um die Beute? Gar nix!
    Ich studiere generell keine "Loot-Tables", einfach weil es mich nicht interessiert. Mich interessiert es schon. Ich glaube, das ist auch ein wenig eine Druidenkrankheit aus der Zeit als für viele Druiden nur Heiler waren und es auch recht schwierig war, für andere Skillungsvarianten taugliche Ausrüstung zu finden. Ein Schutz-Krieger hat solche Probleme eher nicht.
    Krogath hat folgendes geschrieben: Also ich hab kein Problem damit, wenn wir nen Abstecher zu nem Boss machen, auch wenn es nur wegen der Beute ist. Aber nur weil da ein einzelner einen einzigen Gegenstand will... das halt ich einfach für hirnrissig. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Gegenstand kommt beträgt eh nur 10-15%. Da nutz ich lieber die Zeit um weiter voran zu kommen und Erfahrung zu sammeln. Bei einem einzelnen würde ich Dir zustimmen, deshalb ja auch mein Vorschlag, hier im Forum gegebenenfalls auch Wünsche zu äußern und dann zu schauen, wie sinnvoll es sein könnte, darauf einzugehen.
    Krogath hat folgendes geschrieben: Wegen der Terminverschiebung... schwierig. Über Termine lässt sich sicher ewig diskutieren und immer wirds einen oder mehrere geben, denn das nicht passt. Wir haben jetzt Montag und Dienstag beschlossen und kommen damit gut zurecht. Wegen mir kann das daher ruhig so bleiben. Das war auch eher längerfristig gemeint, um denjenigen, die nur an einem der beiden derzeitigen Termine Zeit haben, zu ermöglichen, auch einmal die "andere Seite" zu sehen.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Untitled

    WACKEN! - gepostet von Krogath am Sonntag 24.06.2007
    Rawija - gepostet von Rawija am Sonntag 13.05.2007
    saarländer...?(!) - gepostet von viji am Dienstag 13.11.2007
    Zerokar - gepostet von Zerokar am Mittwoch 18.07.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Anmeldung zum Schlachtzug"

    Anmeldung für MC von Gobbag (hexenmeister) - Gobbag (Montag 19.12.2005)
    Anmeldung moonwalker - Moonwalker (Dienstag 23.10.2007)
    Allgemeines und Anmeldung - Suikun (Freitag 20.04.2007)
    Anmeldung - Anonymous (Donnerstag 11.11.2004)
    anmeldung - Xpert (Sonntag 23.04.2006)
    ~*Anmeldung*~ - Zamira (Mittwoch 12.01.2005)
    FAQ: Verfahren bei der Anmeldung zu Auswärtsfahrten - holger2101 (Dienstag 01.11.2005)
    Raid-Anmeldung Bemerkungen - Limette (Mittwoch 06.06.2007)
    Anmeldung - Betty (Montag 02.07.2007)
    Schlachtzug am 8.8 - Tunira (Dienstag 07.08.2007)