Punktsp. 16. Sptg.: Budissa Bautzen - FSV Zwickau 2:2 (1:1)

www.fanclub.alte.sachsen.de.vu
Verfügbare Informationen zu "Punktsp. 16. Sptg.: Budissa Bautzen - FSV Zwickau 2:2 (1:1)"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Alte Sachsen WEBMASTER
  • Forum: www.fanclub.alte.sachsen.de.vu
  • Forenbeschreibung: Wir sind der Beweis Zwickau bleibt ROT WEISS
  • aus dem Unterforum: Spielberichte / Statistiken / aktuelle Fotos
  • Antworten: 3
  • Forum gestartet am: Montag 27.06.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Punktsp. 16. Sptg.: Budissa Bautzen - FSV Zwickau 2:2 (1:1)
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 3 Monaten, 20 Tagen, 5 Stunden, 6 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Punktsp. 16. Sptg.: Budissa Bautzen - FSV Zwickau 2:2 (1:1)"

    Re: Punktsp. 16. Sptg.: Budissa Bautzen - FSV Zwickau 2:2 (1:1)

    Alte Sachsen WEBMASTER - 21.02.2008, 19:38

    Punktsp. 16. Sptg.: Budissa Bautzen - FSV Zwickau 2:2 (1:1)
    Oberliga - Punktspiel ( Saison 07/08 ) 16. Spieltag
    Sonntag 24. Februar 2008 14.00 Uhr
    Stadion auf der Müllerwiese - Bautzen
    FSV Budissa Bautzen vs. FSV Zwickau 2:2 (1:1)


    FSV Zwickau erkämpft Punkt bei Budissa Bautzen

    Bericht von Hector Cuper


    Viele der 300 Rot-Weißen, die heute ihren FSV nach Bautzen begleitet haben, hatten vor dem Spiel ein mulmiges Gefühl. Durchwachsene Leistungen gegen unterklassige Gegner und das Pokalaus in Neugersdorf sorgten nicht gerade für Optimismus bei den Fans.
    Und kaum hatte die Partie begonnen, lag der FSV schon hinten. Horst Rau jr. konnte sich gegen Strobel auf links durchsetzen und Hausmann zog zum 1:0 für die Gastgeber ab (3.). Doch der FSV antwortete prompt. Alexander Gleis schickte Rico Hanke über die rechte Seite, der scheiterte erst an Zwahr, konnte im Nachschuss aber den Ausgleich erzielen -1:1 (5.). Mit der Zeit verlor die Partie jedoch an Tempo. Bautzen war eigentlich nur über den agilen Dörry gefährlich und der FSV versuchte hinten sicher zu stehen und über Meyer zu kontern. Die beste Chance vor der Pause hatte wiederum Hanke, doch die etwas zu hoch angesetzte Flanke von Jazwinski brachte er nicht aufs Tor.
    Nach der Pause hatte zunächst Bautzen mehr vom Spiel. Ein toller Freistoß von Dörry landete am Pfosten (51.). Der FSV weiter in Konterstellung konnte seine erste gute Möglichkeit in Halbzeit zwei nutzen. Danny Moses war zu schnell für seinen Gegenspieler und zog unhaltbar aus linker Position ab (64.).
    Bautzen brauchte etwas um nochmal gefährlich zu werden. Ärgerlich, dass ein Standard zum Ausgleich führte. Marcus Kunisch köpfte nach einer Ecke zum 2:2 Endstand ein (76.).
    In einem eigentlich fairen Spiel hatte Budissa-Trainer Hammermüller kurz vor Schluss seinen großen Auftritt, indem er vehement die gelb-rote Karte für Danny Moses forderte. Der hatte seinen Gegenspieler nicht einmal gefoult und wurde völlig zu Unrecht vom Platz gestellt. (80.). In Unterzahl brachte der FSV das Unentschieden über die Zeit und hätte durch einen Freistoß-Knaller von Marcel Trehkopf um ein Harr fast noch den Siegtreffer erzielt.
    Fazit: Der FSV holte heute verdient einen Punkt in Bautzen, war allerdings wieder einmal nicht clever genug die Führung über die Zeit zu bringen.




    Statistik:

    FSV Budissa Bautzen

    Zwahr - Fröhlich, Kunisch, Michael, Wochnik - Dörry, Pannach (Völker 68.), Sentivan, Nuhs, Rau (Dietze 61.) - Hausmann (Schaumkessel 68.)



    FSV Zwickau

    Fährmann - Köcher, Gleis, Trehkopf, Trochocki - Scholze, Jazwinski ( ab 89. Schmidt ), Strobel, Moses - Meyer (ab 77. Fuchsenthaler ), Hanke



    Torfolge:

    1:0 Hausmann (3.)
    1:1 Hanke (5.)
    1:2 Moses (64.)
    2:2 Kunisch (76.)


    gelb-rote Karte : Moses (80./FSV) wdh. Foulspiel

    Schiedsrichter: Jens Cyrklaff (Neuhausen) Assistenten: Uwe Schulz - Stefan Richter


    Zuschauer: 1.080 ( Gäste: 300 )



    Re: Punktsp. 16. Sptg.: Budissa Bautzen - FSV Zwickau 2:2 (1:1)

    Alte Sachsen WEBMASTER - 24.02.2008, 23:39


    offiz. Bericht FSV Zwickau

    Gerechte Punkteteilung in Bautzen

    Zum Rückrundenstart der Oberliga Saison 2007/2008 hat sich der FSV Zwickau beim direkten Tabellennachbarn FSV Budissa Bautzen 2:2 Unentschieden getrennt.
    Bei frühlingshaften Temperaturen bekamen die 1080 Zuschauer auf der Bautzener „Müllerwiese“ eine interessante Oberligapartie zu sehen.
    Schon in der ersten Viertelstunde überschlugen sich die Ereignisse. Nach gerade einmal 3 Minuten durften die Oberlausitzer das erste Mal jubeln. Eine präzise getretene Flanke verwertete Marcus Hausmann per Direktabnahme zum viel umjubelten 1:0. Der FSV Zwickau erholte sich schnell von diesem Schock. Nur zwei Minuten später besorgte Rico Hanke, im zweiten Versuch den 1:1 Ausgleich. Ab da an entwickelte sich eine rassige Begegnung.
    Vor allem der agile Marcus Dörry brachte mit seinen Flankenläufen und Standards den FSV Zwickau in Bedrängnis. Seine Eingaben fanden des Öfteren den Kopf von Stoßstürmer Hausmann. Die Oberlausitzer erspielten sich in dieser Phase des Spiels ein leichtes Übergewicht. Dem FSV Zwickau gelang es nicht die massive Abwehr der Bautzener zu durchdringen.
    Durch flüssigen Kombinationsfußball und einigen verheißungsvollen Einzelaktionen gelang es dem FSV in der Folgezeit einige Möglichkeiten zu erarbeiten. Der auffällige Rico Hanke brachte einige male seine Mitspieler gut in Szene. In der 32. Minute vergab Sebastian Meyer nach Ablage von Hanke. Auch eine schöne Ballstafette über Mario Scholze, Rico Hanke und Danny Moses war nicht von Erfolg gekrönt. In der 42. Minute verfehlte ein Hanke Kopfball, nach Flanke von Markus Jazwinski, das Tor knapp.
    Unverändert begannen beide Mannschaften die 2. Halbzeit. Wie schon die erste Hälfte, war die zweite nicht minder umkämpft. Immer wieder durch Standards gefährlich, konnten die Budissen den Sack nicht zumachen. Glück im Unglück hatte der FSV Zwickau nach einem Freistoß von Marcus Dörry. In der 52. Minute prallte sein 20m Schlenzer vom Innenpfosten zurück ins Spielfeld.
    Wie durch ein Wecksignal aufgerüttelt begann nun die stärkste Phase des FSV Zwickau. Das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff und eine aggressivere Spielweise eröffneten den Rot –Weißen einige verheißungsvolle Möglichkeiten.
    In der 56. Minute stieg Matthias Trochocki nach einer Jazwinski Ecke am höchsten. Seinen wuchtigen Kopfball rettete ein Budissa Spieler auf der Linie. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die auffällige FSV Mittelfeldachse, Mario Scholze, Alexander Gleis und Danny Moses, waren oft Ausgangspunkt gefährlicher Aktionen nach vorne. So auch in der 64. Minute. Einen schönen Spielzug über Gleis und Meyer verwandelte Danny Moses in Stürmermanier zur 2:1 Führung.
    Die Rot –Weißen verstanden es gut die Räume eng zu machen und die Zweikämpfe anzunehmen. Die daraus resultierenden Konterchancen wurden aber zu überhastet abgeschlossen.
    Budissa Bautzen setzte sich gegen die drohende Niederlage zur Wehr. In der 75. Minute köpfte nach einer Standardsituation, Markus Kunisch den verdienten 2:2 Ausgleich.
    Die Oberlausitzer setzten den FSV nun weiter unter Druck. Das wilde Anrennen brachte aber nichts Zählbares.
    In der 80. Minute verloren die Rot – Weißen nach wiederholtem Foulspiel Danny Moses. Er fehlt somit Peter Keller im wichtigen Heimspiel gegen SC Borea Dresden.
    Die letzte Chance des Spiels blieb dem FSV Zwickau vorbehalten. In der 90. Minute verfehlte ein Trehkopf Freistoß sein Ziel nur knapp. Es blieb beim gerechten 2:2 Unentschieden.

    Fazit:

    In einer kampfbetonten und rassigen Oberliga Begegnung hat der FSV Zwickau gezeigt, dass er den Kampf um den Klassenerhalt angenommen hat. Nach der zwischenzeitlichen 2:1 Führung war durchaus noch mehr möglich. Die Routiniers Gleis, Hanke und Köcher haben gezeigt, wie wichtig Sie für die Mannschaft sind. Ein Wermutstropfen war sicher der Platzverweis von Danny Moses. Der Mittelfeldakteur wird nach seiner ansteigenden Formkurve dem FSV im nächsten Spiel fehlen.



    Re: Punktsp. 16. Sptg.: Budissa Bautzen - FSV Zwickau 2:2 (1:1)

    Alte Sachsen WEBMASTER - 24.02.2008, 23:40


    Bericht MDR-Online

    Punkteteilung in Bautzen

    Beim Oberliga-Rückrundenstart auf der Müllerwiese hat es keinen Sieger gegeben. Mit 2:2 (1:1) teilten sich Budissa Bautzen und der FSV Zwickau die Punkte.

    Budissa-Trainer Steffen Hammermüller sah "ein rassiges, interessantes und abwechslungsreiches Spiel"
    Anfangsphase mit zwei Paukenschlägen
    Die Partie nahm sofort Fahrt auf und begann mit zwei Paukenschlägen. Zunächst versenkte Hausmann nach Rau-Flanke aus 14 Metern die Kugel im Zwickauer Gehäuse (3.). Die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten, denn nur zwei Minuten später glich Hanke aus, indem er allein auf Budissa-Keeper Zwahr zusteuerte und im Nachschuss einnetzte. Danach verflachte das Spiel zusehends. Beide Teams agierten mehr im Mittelfeld, ohne nennenswerte Chancen herauszuspielen. Nur die beiden Torschützen sorgten noch einmal für Aha-Effekte: Erst verzog Hausmann knapp aus zentraler Position (29.), danach köpfte Hanke über die Latte (40.).

    Dezimierte Zwickauer beinahe mit Siegtreffer
    Erster Aufreger nach der Pause war ein 20-Meter-Freistoß von Dörry (51.), den aber Zwickaus Torhüter Fährmann mit einem Blitzreflex von der Linie kratzte. Da hatten die Bautzner Zuschauer schon den Torschrei auf den Lippen, doch richtig jubeln durften erst einmal die etwa 250 Gäste-Fans. Nachdem Moses allein Richtung Tor marschierte, umkurvte er zwei Gegenspieler und schob zur FSV-Führung ein (64.). Nach einer Standardsituation wurde diese jedoch wieder egalisiert. Verantwortlich war Budissas 1,90-Meter-Recke Kunisch, der sich nach einer Dörry-Ecke am höchsten schraubte und einköpfte (76.). Nächster Schock dann für die Gäste-Elf in der 80. Minute: Zwickau musste die restliche Zeit in Unterzahl auskommen, weil Moses nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz flog. Dennoch wäre der dezimierten FSV-Mannschaft beinahe noch der Siegtreffer gelungen, aber ein Freistoß-Knaller von Trehkopf zischte eine Minute vor Ultimo haarscharf am rechten Dreiangel vorbei.

    Das sagten die Trainer
    Steffen Hammermüller (FSV Budissa Bautzen): "Wir haben heute ein rassiges, interessantes und abwechslungsreiches Spiel gesehen. Nach der Führung zum 1:0 muss sich meine Mannschaft cleverer verhalten. Bei einem Spielverhältnis von 70 zu 30 für Budissa hätten wir mehr draus machen müssen. Die Zielstellung von drei Punkten wurde nicht erreicht, wobei wir mit dem Unentschieden leben können. Zwickau stand in der Abwehr recht sicher."

    Peter Keller (FSV Zwickau): "Ich bin heute mit dem Spiel meiner Mannschaft und dem Ergebnis sehr zufrieden. Das Remis ist leistungsgerecht. Bis auf die gelb-rote Karte für Moses, wo man mehr Fingerspitzengefühl hätte zeigen können, fand ich die Schiedsrichterleistung nicht schlecht. Unsere Mittelfeldachse hat sehr gut funktioniert."



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum www.fanclub.alte.sachsen.de.vu

    Heinz Dietzsch bleibt Coach beim FSV Zwickau - gepostet von daniel am Freitag 01.06.2007
    Sportgerichtsurteil zum Heimspiel gegen FC Sachsen LeipzigII - gepostet von daniel am Montag 19.06.2006
    Freie Presse 03.11.05 - gepostet von daniel am Donnerstag 03.11.2005
    Freie Presse 03.08.06 - gepostet von daniel am Donnerstag 03.08.2006
    Testspiel : 29.01.08 SV Motor Zwickau Süd - FSV Zwickau 1:4 - gepostet von daniel am Dienstag 29.01.2008
    Wie gehts weiter mit dem Westsachsenstadion ??? - gepostet von daniel am Freitag 26.10.2007
    Public Viewing - WM Halbfinale -GER vs. ITA (Freilichtbühne) - gepostet von daniel am Donnerstag 06.07.2006
    Testspiel 10.10.06 : SV Mosel - FSV Zwickau 1:5 (0:2) - gepostet von daniel am Dienstag 10.10.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Punktsp. 16. Sptg.: Budissa Bautzen - FSV Zwickau 2:2 (1:1)"

    25. Januar 2007 | Community Treffen von Antswar - Ekkez (Donnerstag 25.01.2007)
    Treffen in OVOWO - Bonsoir (Donnerstag 29.09.2005)
    TREFFEN in der Schule! - timmey (Dienstag 19.09.2006)
    Tagessprüche Oktober 2006 - Zitante Christa (Donnerstag 25.01.2007)
    Test: Tagfahrlicht ab Oktober - Helmut 318 is (Mittwoch 14.09.2005)
    1 Eclipsefreunde Treffen - moon (Samstag 18.08.2007)
    Sonntag, 11.2.07 Treffen in Frankfurt ->Wer kommt?<- - Fabio (Dienstag 06.02.2007)
    Ausgabe 32 - 2. Oktober 06 - dejost (Montag 02.10.2006)
    treffen am montag (20.8.07) - Katha (Mittwoch 15.08.2007)
    Treffen Bochum - D&W - Heinz 535i (Montag 10.04.2006)