Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

www.vwbusforum.ch
Verfügbare Informationen zu "Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: nixon - JoeT3 - hagi - Trilobyte - 1000meilen - cheverito-driver - Landstreicher - Boogieman - Büsslifahrer - DeGon - giannigiovanni - marc
  • Forum: www.vwbusforum.ch
  • Forenbeschreibung: Wer jetzt noch auf diese Seite gelangt, der hat eine alte Verknüpfung! Bitte obige Adresse verwenden!
  • aus dem Unterforum: Reisen
  • Antworten: 40
  • Forum gestartet am: Samstag 25.03.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)
  • Letzte Antwort: vor 16 Jahren, 2 Monaten, 20 Tagen, 22 Stunden, 47 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)"

    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 27.07.2007, 11:14

    Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)
    juhui, nachdem das halbe forum bereits in den ferien war oder ist, starten wir heute mit syncro zusammen zu einer 5 tägigen erkundungsfahrt im grenzgebiet italien/frankreich, der ligurischen kammstrasse.

    bis bald - nixon



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    JoeT3 - 27.07.2007, 11:23


    Oha, da werden sich aber C und C und vor allem B sicher freuen!
    Gute Fahrt und unvergessliche Momente!

    joeT3



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    hagi - 27.07.2007, 11:44


    schöne ferien, gute reise und bis bald.... dass euer syncro alles problemlos bewältigen möge :D

    gruss
    hagi



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    Trilobyte - 27.07.2007, 11:47


    bilder, wir wollen bilder sehen ,-)

    viel spass!



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    1000meilen - 27.07.2007, 12:19


    Schöne Reise!
    Grüsse



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    cheverito-driver - 27.07.2007, 17:22


    Jupiii!!! gebt gas! freut Euch der Passstrassen und gebt der Assieta-kammstrasse ein Bussi von mir!

    und geniesst die Ruhe (hoffentlich!) und streichelt mir ein Murmeli!

    und und und...

    gute fahrt und viel spass bei den Verschränkungen, steigungen, schlammlöchern, gefällen, Steinen und BBQ! ;)

    gruss Michael

    que la force soit avec vous!



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    Landstreicher - 28.07.2007, 15:52


    gaaaanz schöne Ferien und geniesst jede Minute. 8)
    Ich freue mich bereits auf die schönen Fotos. :D

    Greez, der Landstreicher



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 31.07.2007, 22:05


    nach 5 tagen und millionen von kurven sind wir wieder zurück.
    bericht folgt...



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    Landstreicher - 01.08.2007, 16:01


    Freuen uns schon auf eine Live-Berichterstattung am Grill :lol:

    C U,

    Mischi und Evy



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 01.08.2007, 23:44


    Kurzübersicht unserer Alpenreise:
    5 Tage Reisezeit
    1635 gefahrene Kilometer
    12.8 Liter durchschnittlicher Verbrauch
    2550m der höchste angefahrene Punkt
    16812m gefahrene Höhenmeter
    0 Pannen (bis auf ein paar Knackser der hinteren linken Antriebswelle)
    100% Zufrieden



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 02.08.2007, 00:27


    Tag 1 unserer Reise
    Wer kennt es nicht? Eigentlich wollten wir bereits um 09:00 Uhr abfahren.
    Nun ja, plötzlich kommt einem noch so viel in den Sinn. Sei es das dringende e-mail, noch hier und da am Syncro alles checken, nochmals auf die Toillette und und und...
    Schlussendlich sind wir um 10:30 Uhr losgekommen und haben ausser einem Tankstopp und einem z'Vierihalt nicht angehalten und kamen um 20:50 Uhr am Fort Central auf dem Tende-Pass an. Leider haben wir den Sonnenuntergang um ein paar Minuten verpasst, aber nichts desto trotz bot sich uns ein grandioser Anblick.


    Tag 2 unserer Reise
    Hier beginnt der eigentliche Teil unserer Alpenreise. Ausgehend vom Fort Central wollten wir den Nord-Süd Teil der Ligurische Kammstrasse abfahren. Da wir alleine unterwegs waren, haben wir davon abgesehen und haben den westlichen Teil der Ligurischen Kammstrasse erkundet.


    Eingangsportal des Fort Central


    Unterwegs zu den weiteren Forts entlang der Kammstrasse


    Südrampe zum Col de Tende (Fort Central)

    Die Strecke ist im oberen Teil der westlichen Kammstrasse als sehr gut befahrbar zu bezeichnen. Mit einem 2WD ohne Probleme machbar. Die Strecke hinunter ins Tal war eine Sache für sich. Zum Glück sind wir die Strecke nicht in der Gegenrichtung gefahren! Grober loser Schotter und eine Haarnadelkurve nach der anderen. Hier ist ein 4WD von Vorteil, da alle Räder mithelfen das Tempo mittels Motor zu reduzieren. Als äusserst unangenehm darf der Gegenverkehr aufgeführt werden. Ausweichstellen sind natürlich nur an den einfachen Passagen vorhanden. Gottlob kamen uns nur 2 Landrover entgegen...
    Das letzte viertel der Strecke war dann wieder geteert, hatte es aber auch in sich. Ein Syncro ohne Servo, aber mit verhärteter Visco will mit Nachdruck um die Kurven geführt werden!


    Abwechslungsreiche Strecke im Mittelteil


    Wunderschöne Streckenführung


    Haarnadeln bis zum Abwinken


    Aussicht der mutigen Beifahrerin während den Kurven

    Für die Strecke haben wir 3,5h Stunden und viel Muskeln gebraucht :-)

    Als nächstes Ziel haben wir uns den Col di Lombarda ausgesucht. Unterwegs dorthin kommt man am Retortenort Isola2000 vorbei, welcher uns eindrücklich gezeigt hat, was der Mensch doch für hässliche Narben in die Natur schlägt, nur um Skifahren zu können!
    Oben auf dem Col angekommen haben wir auch gleich ein nettes Nachtlager mit grandioser Aussicht gefunden.


    Nachtlager auf dem Col di Lombarda


    Ausblick aus der Schiebetüre

    Fortsetzung folgt...



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    Boogieman - 02.08.2007, 00:35


    schöne Bilder . .



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    hagi - 02.08.2007, 01:26


    herrlich!! wieviele tage sollte man mindestens rechnen, damit sich die strecke lohnt? ihr wart nun 5tage unterwegs?

    gruess hagi



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    Büsslifahrer - 02.08.2007, 10:26


    Salut zusammen

    Ist ein hammer Bericht. Gel Hagi, da bekommst du gleich fernweh :D .

    cu Büsslifahrer



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    Landstreicher - 02.08.2007, 10:27


    vielen Dank für die schönen Bilder. Da kommt das Reisefieber wieder auf. :D



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 02.08.2007, 14:56


    Tag 3 unserer Reise
    Der dritte Tag bricht herein und mit ihm wieder prachtvolles Wetter. Wir geniessen diese herrliche Aussicht, nicht ohne auch noch die Befestigungsanlagen zu inspizieren. Die Aussicht, welche sich einem von diesen Anlagen bieten sind einfach einmalig. Schade dienten diese Dinger nicht unbedingt dem löblichstem Zweck.


    Dieses stachelige Ding ist ein getarnter Bunker!

    Die Fahrt ins Tal hinunter hatte es wieder mal in sich. Diesmal nicht wegen der Streckenführung, aber wegen dem Verkehr. Es ist ja mittlerweile Sonntag und unterhalb des Colle de Lombarda liegt das höchstgelegenste Mönchskloster S. Anna. Ich glaube halb Italien wollte zur Andacht dort hinauf...


    Verkehr zum Kloster und das bei einspuriger Strasse!

    Unten im Tal stiessen wir unverhofft wieder auf eine riesen Befestigungsanlage Forte di Vinadio, welche quer zum Tal gebaut ist. Anscheinend hatten die früher bereits ein hohes Militärbudget zur Verfügung ;-)


    Ein Innenhof der Anlage


    Hier standen früher in jedem 2. Bogen Riesenkanonen!

    Von hier gings weiter zum Col de Larche, wieder zurück nach Frankreich, da wir gerne wieder den Col de Parpaillon befahren wollten.


    Auf dem Col de Larche

    Nach dem Col de Larche haben wir umdisponiert, da meine Frau eine alternative Route über Risoul gefunden hat. Auch hier geht es zuerst durch einen Trabantenort Risoul 1850 um anschliessend bis zu den höchsten Liftstationen auf 2500m zu gelangen.


    Ohne Worte


    Atemberaubende Aussicht.

    Runter gings dann wieder auf wunderschönen Strässchen, teils im Wald, teils auf offenen Ebenen und immer wieder mit Begleitung von "Murmelis" bis wir zu unserem Tagesziel Lac de Serre Poncon kamen.


    Col de Valbelle


    Solche Schilder machen doch Spass ;-)


    Wie im Paradies


    Letzte Haarnadeln vor dem Tal


    Etappenziel Lac de Serre Poncon, ideal zum Surfen.

    Fortsetzung folgt...



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    1000meilen - 02.08.2007, 15:13


    Neid, neid!!

    Schöne Fortsetzung wünsch ich Euch!!
    Danke für's Bebildern.
    Gruss



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    hagi - 02.08.2007, 15:28


    wahnsinn!! echt schööööööön!! eigentlich sollten wir syncroholiker mal alle zusammen diese tour machen :wink:

    grüsse und hoffentlich bis morgen
    hagi



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    JoeT3 - 02.08.2007, 17:03


    Die Welt ist eben doch schön!!! (super Bilder)

    Kann am Freitag leider nicht Deinen "live"-Ausführungen frönen...

    Liebe Grüsse
    joeT3



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    DeGon - 02.08.2007, 19:13


    Toller Reisebericht und schöne Bilder! Freue mich schon auf meinen Wochentrip nächste Woche. Auch wenn ich mit meinem Bulli nicht zu lange über solche Pisten rumpeln sollte, ist auch kein Syncro.

    Mir gefallen vor allem die Bilder auf denen sich der Syncro harnäckig nach oben kämpft. So wie deises hier:



    Schaut sehr gut aus. Schade werden Syncros immer rarer und teurer.....



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 08.08.2007, 22:57


    Tag 4 unserer Reise

    Eigentlich wollten wir einen ganzen Tag am lac de serre poncon verbringen. Aber ein halber Tag musste reichen :lol:
    Wer kann schon so lange einfach nur rumliegen? :wink:
    Weiter ging es nun richtung Briançon, da wir angeregt durch Cheverito-Driver auch noch die Assietta befahren wollten. Auch hier wieder findet man wieder Befestigungsanlagen haufenweise, schliesslich geht es ja wieder der Grenze zu.


    Aussicht von Mont Dauphin (Befestigtes Dorf)


    Schön alte Gräber haben die hier! (Mont Dauphin)

    An Briançon konnten wir auch nicht einfach vorbei fahren und haben uns diese Stadt (dritthöchst gelegenste Stadt in Europa) unter die Füsse genommen.


    Wunderbare Gässlein in Briançon

    Von dort gings weiter Richtung Sestriere, wo der Einstieg zur Assietta ist. Sestriere selber ist wieder so eine typische Olympiastadt. Alles auf Touries und Kommerz ausgelegt...
    Beim Einstieg zur Assietta hat uns beinahe der Schlag getroffen!

    GESCHLOSSEN!

    Es standen bereits ein paar Motorradfahren und ein Geländewagen vor dem Schild und diskutierten wie wild über fahren oder nicht. Der Zufall wollte es, dass gerade nach unserer Ankunft an dem Schild die Polizia vorfuhr. Und jetzt war es wie im Film :lol:
    Der Commendatore persönlich hat sich dieser Thematik angenommen! Ein Commendatore wie man sie aus dem Kino kennt, Gross, hässliche Zähne, Hakennase, dunkle Sonnenbrille und Zähne wie aus einem Alteisenfass. Nach ihm kamen noch 3 weitere Uniformierte, welche aber ihrem gebeugtem Geschleiche nach nicht wirklich was zu melden hatten. Geredet hat der Commendatore natürlich nur mit meiner Frau! Wir waren wohl nicht würdig genug. Wie dem auch sei, Grossmütig hat er uns die Durchfahrt erlaubt... Hoch soll er leben, der Commendatore!


    So was sieht man nicht gerne...

    Die Assietta ist, wie Cheerito-Driver bereits geschrieben hat, ein absolutes Highlight! 35km feinster Schotter und Col's zum abwinken.


    Feinster Schotter bis auf 2550m Höhe!


    Einfach Wunderschön...


    Ein Foto zu Ehren von Cheverito-Driver


    Wer will hier schon schneller fahren?


    Und noch ein Foto für Cheverito-Driver ;-)


    Unser Nachtlager auf 2550m über Meer

    Fortsetzung folgt...



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    cheverito-driver - 09.08.2007, 00:59


    yeah yeah yeah!

    au mann! ich will wieder weg!

    bald ist auch des cheveritos antriebswellengelenk :motz :motz :motz wieder repariert... dann gehts wieder los!

    aber schöne bilders!

    bonne soirée et à toub'!



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 09.08.2007, 01:04


    welche welle war es denn?

    bei mir war es die hinten links... :cry:

    greez - nixon



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    cheverito-driver - 09.08.2007, 01:11


    bei Cheverito wars die vorne rechts aussen... war halt die antriebswellenmanschette hinüber... und die staubigen strassen italiens :) haben dem ding nicht sehr gut getan...

    den Rest hat es sich dann auf der Autobahnausfahrt richtung Paléo gegeben... hab von den 6 Kugeln noch eine retten können... die restlichen hab ich wohl in der Waadtländer Pampa verteilt... :)

    bin dann noch 3 Tage am Paléo rumgehangen und am sonntag dann den Abtransport für den Montag organisiert... (ein hoch auf den netten bruder vom TCS)...

    jetzt ist er beim doktor und kommt am Freitag unters messer... drücken wir Cheverito die Daumen! ;-)



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    hagi - 09.08.2007, 01:38


    sehr sehr sehr schöner bericht! :o
    die antriebswellen sind schon ein heikles thema... hab mal wieder ein paranoia-gerücht: gibts die vorderen antriebswellen mit sperre noch neu bei VW? :roll:

    greez hagi



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 09.08.2007, 01:41


    nur keine panik. du kriegst die antriebswellen immer noch bei der busschmiede.de oder du kannst dir nur die gelenke neu kaufen...



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    cheverito-driver - 09.08.2007, 01:43


    hi hagi!

    also ich hab mal vorsichtshalber bei den netten von der amag nachgefragt... die antriebswellen vorne gibts noch neu... für ungef. 590.-- CHF das stück...

    und für den Fall dass Du ein vorderachsgetriebe mit sperrdiff findest... bin eigentlich auch auf der Suche... so hobbiehalber...

    bonne nuit les gars!



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 09.08.2007, 01:57


    @cheverito-driver
    da beim riff-raff das vordere getriebe (differenzialverzahnung) defekt war, musste ich eine revision durchführen lassen. ich habe dies in deutschland machen lassen. kosten für die revision des vorderen getriebes inkl. neuen triebsatz waren 1162.60€. da hintere getriebe habe ich auch gleich machen lassen und zwar für 744.51€. bei der gelegenheit hätte ich auch gleich eine sperre einbauen lassen können (ich habe bereits beide) und zwar für einen bescheidenen aufpreis. frag doch dort mal nach:
    Motorenstaab
    Adolf-Kolping-Str. 43
    67433 Neustadt
    Tel. +49 6321 60972
    www.motorenstaab.de

    grüsse - martin



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 09.08.2007, 23:21


    Letzter Tag unserer Reise

    Unser letzter Tag beginnt etwas neblig, als ob das Wetter etwas betrübt über unsere Abreise wäre ;-) Es ist schon merkwürdig auf 2500m im Nebel spazieren zu fahren... Du weisst, das es auf der einen Seite ein paar hundert Meter runter geht, aber du siehst nur 10 davon :?


    Das gleiche Bild wie am Tag vorher (siehe oben)


    Sehr einladend...


    So viel zum Thema Sicht...

    Kurz darauf fing es noch an zu Regnen und der Staub der Strasse verwandelte sich in Schmierseife. Jetzt trieben mir die Haarnadeln wieder Schweiss auf die Stirn, denn die Visco wollte immer etwas mehr geradeaus als ich...
    Aber weiter gings über den Colle delle Finestre und runter ins Tal nach Susa.


    Colle delle Finestre


    Wer kennt den Film "Fog"?


    Sieht doch auch cool aus!

    Im Tal angekommen gings auf die Autobahn und schnurstracks nach Hause. Halt, nicht ganz. Als Abschluss gings nochmals über den Grand St Bernard, wo auch das Wetter wieder mitspielte.


    Grand St Bernard

    So, das wars jetzt auch schon. Jetzt heisst es wieder ein Jahr warten...

    Es grüssen euch - Martin und Christa



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    1000meilen - 09.08.2007, 23:32


    Danke für's virtuell mitreisen lassen, hat mir mächtig gefallen! Ich muss mir glaub auch n'Syncro zulegen...

    ...wär das auch mit dem 2WD möglich? Pistenerfahrung habe ich nur ein paar hundert km. Wenn's keine argen Steilstücke und wüsten Löcher hat sollte es schon gehen.... (seufz, träum...)



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 09.08.2007, 23:37


    ich bin der meinung, dass du die gesamte strecke locker auch mit einem 2WD bewältigen kannst. ich hatte vor meinen syncros auch nur 2WD büsslis und habe damit schlimmeres gefahren.

    los - wer wagt gewinnt!



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    hagi - 11.03.2008, 16:25


    wann sind die pässe im frühling ca. offen? reicht da anfangs april? klar, je nach dem wie das wetter spielt...

    grüessli hagi



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    Trilobyte - 11.03.2008, 16:36


    hagi hat folgendes geschrieben: wann sind die pässe im frühling ca. offen? reicht da anfangs april? klar, je nach dem wie das wetter spielt...
    grüessli hagi


    denke april ist noch sehr früh!

    schau dir z.b nur mal an ab wann z.b der pragels pass offen ist!
    der ist noch nicht wirklich hoch, aber da musst du je nach schnee bis anfang june warten. die grossen pässe die geräumt werden sind sicher früher offen.


    gruss

    siegi



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    giannigiovanni - 11.03.2008, 16:37


    @hagi

    hätte noch schneeketten :wink:



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    hagi - 11.03.2008, 16:37


    auch nicht mit 4x schneeketten und guter standheize? :roll: :D



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    hagi - 11.03.2008, 16:38


    hihihi, selber gedanke, selbe zeit :-)
    würde gerne mit Mr. Confidence auf unsere erste gemeinsame syncro tour... :-)



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 11.03.2008, 16:40


    hagi hat folgendes geschrieben: wann sind die pässe im frühling ca. offen? reicht da anfangs april? klar, je nach dem wie das wetter spielt...

    grüessli hagi

    Kann ich Dir nicht sagen. Auf den Michelin-Karten findest du jeweils Angaben zu den garantierten Öffnungsmonaten. Bei den kleinen Pässen fährst Du auf gut Glück. Je nach Höhe der Passstrasse standen wir auch noch im Juni vor gesperrten Strassen oder vor Schneewänden.
    Die Assieta liegt zwischen 2000 - 2600 m.ü.M und die ligurische Grenzkammstrasse zwischen 1800 - 2100 m.ü.M

    Griessli - Nixon



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    marc - 30.04.2008, 18:28


    Trilobyte hat folgendes geschrieben:

    schau dir z.b nur mal an ab wann z.b der pragels pass offen ist!
    der ist noch nicht wirklich hoch, aber da musst du je nach schnee bis anfang june warten. die grossen pässe die geräumt werden sind sicher früher offen.

    ja dort stand ich letztes Wochenende auch füpr einer 1m hohen Schneewand, aber die Fahrt bis dorthin hat schon mal genug Spass gemacht. Ich bin dann halt ne andere Seitenstrasse im Schlamm weitergefahren bis die dann auch nicht mehr weiter ging. Aber die Aussicht belohnte für alles Autowaschen, dass am Abend dann noch folgte ;)


    zur Grenzkammstrasse: zwingend nur mit 4wd zu machen oder kommt bspw. ein normaler Bulli auch durch? Vermutlich eher nicht oder?



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    nixon - 30.04.2008, 18:48


    marc hat folgendes geschrieben:
    ja dort stand ich letztes Wochenende auch füpr einer 1m hohen Schneewand, aber die Fahrt bis dorthin hat schon mal genug Spass gemacht. Ich bin dann halt ne andere Seitenstrasse im Schlamm weitergefahren bis die dann auch nicht mehr weiter ging. Aber die Aussicht belohnte für alles Autowaschen, dass am Abend dann noch folgte ;)


    zur Grenzkammstrasse: zwingend nur mit 4wd zu machen oder kommt bspw. ein normaler Bulli auch durch? Vermutlich eher nicht oder?

    Geht auch mit dem 2WD. Als Startpunkt würde ich das Fort Central wählen. Dann gehts die meiste Zeit nur runter. :wink:

    Griessli - Nixon



    Re: Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)

    marc - 30.04.2008, 19:27


    und die restliche von dir gefahrene Strecke? Ich mein wenn alles auch mit nem 2wd geht wo ist dann da noch der Witz :(

    8) naja ich setze das auf meine fixe Planliste. Sei es mit nem Bus den ich noch nicht habe oder mit dem Jeep meiner Mutter... muss der halt dafür hinhalten. Dafür ist er ja gebaut worden :twisted:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum www.vwbusforum.ch

    Hintere Fenster - gepostet von Greesoo am Montag 21.08.2006
    wer kann mir was zu diesen Angeboten sagen? - gepostet von eva am Donnerstag 18.10.2007
    Sammelbestellung Bügelspiegel für T3 - gepostet von hagi am Mittwoch 30.05.2007
    Schnäppchen: 4 Winterpneus - gepostet von KimBill am Montag 30.10.2006
    15 Zoll Busschmiede Felgen - gepostet von Hotte am Montag 14.05.2007
    ok, aber nur wegen dem handy... - gepostet von surf_multivan am Sonntag 19.08.2007
    MUltivan-Lenkrad - gepostet von papa-sein-bus am Samstag 01.04.2006
    Diverse Teile... - gepostet von NOM!S am Montag 26.06.2006
    Was fährt ihr neben dem Bus - gepostet von Greesoo am Montag 22.05.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Syncro unterwegs auf alten Militärstrassen ;-)"

    Treffen mit alten Freunden! - SintyEntis (Sonntag 08.10.2006)
    24.06.2007, Der Anfang III - Penélope (Donnerstag 22.11.2007)
    Die Alten Wickinger - sofasitzverein (Dienstag 31.07.2007)
    KavNat erobert die alten Bundesländer - Gevatter Tod [TGMD] (Donnerstag 27.10.2005)
    Archiv der alten Bannedlisten - Jay (Samstag 12.05.2007)
    die fernwehserie - teil 1:marokko & syncro/bus - simda (Sonntag 09.12.2007)
    Spielt ihr noch die alten edition ?? - ShinyRayquaza (Donnerstag 06.07.2006)
    2 Syncro's vor dem Coop Baumarkt - nixon (Samstag 10.11.2007)
    cooler syncro...... steht zum verkauf - simda (Mittwoch 09.08.2006)
    orig. Federn im syncro - bigman (Sonntag 16.09.2007)