Räucherstäbchen und -kegel

The Castle of Love and Magic - Hexenboard
Verfügbare Informationen zu "Räucherstäbchen und -kegel"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: manuxenia
  • Forum: The Castle of Love and Magic - Hexenboard
  • aus dem Unterforum: Räuchern
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Samstag 28.08.2004
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Räucherstäbchen und -kegel
  • Letzte Antwort: vor 16 Jahren, 5 Monaten, 23 Tagen, 14 Stunden, 12 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Räucherstäbchen und -kegel"

    Re: Räucherstäbchen und -kegel

    manuxenia - 02.09.2004, 15:08

    Räucherstäbchen und -kegel
    Räucherstäbchen und -kegel

    Räucherstäbchen oder -kegel guter Qualität können eine Alternative sein, denn bei ihnen ist die Rauchentwicklung nicht so groß, sodaß man sie auch in geschlossenen Räumen gut verwenden kann. Bei vielen Hexen oder Magiern rufen Räucherstäbchen Kopfschütteln hervor, weil sie lieber "richtig" räuchern, statt dieses magische "Fastfood" zu verwenden, denn natürlich ist eine auf Kohle verräucherte Mischung viel intensiver und anregender, auch der Duft läßt sich nicht vergleichen, und zudem ist ein solches Ritual stimmungsvoller. Doch wenn die Räucherstäbchen aus guten Zutaten bestehen und ohne künstliche Aromastoffe und chemische Bindemittel hergestellt sind, spricht eigentlich nichts gegen ihre Verwendung.

    In Asien wird sogar überwiegend mit Stäbchen geräuchert. Ein Räucherritual mit Kohle ist sicher stimmungsvoller, doch manchmal sind Räucherstäbchen wegen des geringen Aufwands einfach praktischer, vor allem, wenn man nur "nebenbei Räuchern" und den Duft im Raum genießen, aber kein Ritual vollziehen möchte.

    Räucherstäbchen enthalten meist eine große Anzahl von Inhaltsstoffen. Die Ingredienzien sind, wenn es sich zum Beispiel um tibetanische Räucherstäbchen handelt, ein äußerst streng gehütetes Geheimnis. Die tibetanischen Räucherstäbchen haben außerdem den Ruf, als Inhaltsstoffe nur reines Pflanzenmaterial zu enthalten und keine Zusatzstoffe (außerdem haben sie häufig kein Stützholz, das mit verbrennt).

    Wichtig ist, daß bei der Herstellung keine künstlichen Duftverstärker verarbeitet wurden. Diese sind meist krebserregend und schon seit Jahren in Deutschland verboten (früher wurden sie zum Teil in Kosmetika eingesetzt). Leider findet man auf den meist fremdsprachig bedruckten Verpackungen von Räucherstäbchen kaum Angaben zu Inhaltsstoffen, da der Gesetzgeber dieses nicht fordert. Räucherstäbchen fallen nämlich nicht unter das Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz (LMBG), welches solche Angaben z.B. bei Lebensmitteln und Kosmetika zwingend vorschreibt.

    Man entzündet das Räucherstäbchen an der Spitze und läßt es ein paar Sekunden brennen, damit sich Glut entwickeln kann. Dann löscht man die Flamme. Die brennenden Stäbchen soll man übrigens traditionell nicht ausblasen, sondern mit fächernden Handbewegungen bis zur reinen Glut löschen. Man sagt, daß beim Ausblasen die guten Geister vertrieben werden. Das kann man glauben oder der Tradition wegen beim Ritual beachten oder auch nicht.

    Man steckt das Räucherstäbchen in einen Halter, Koro genannt, der auf einer feuerfesten Unterlage stehen sollte, oder in eine Schale mit Sand, wo es für ca. 20 bis 60 Minuten glimmt und dabei räuchert. Der Rauch steigt, sich sanft kräuselnd, formenreich nach oben und erfüllt mit seinem angenehmen Duft den Raum. Als praktisch haben sich die indischen Koros in Ski-Form erwiesen, die auch die herabfallende Asche in einer Rinne auffangen. Die runden Koros taugen erfahrungsgemäß nicht viel, weil eben doch oft Asche danebenfällt, die auch noch Glut enthalten kann.

    Auch die relativ harmlos erscheinenden Räucherstäbchen gehören nicht in Kinderhände und sind von Tieren fernzuhalten.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum The Castle of Love and Magic - Hexenboard

    Anis - gepostet von manuxenia am Dienstag 31.08.2004



    Ähnliche Beiträge wie "Räucherstäbchen und -kegel"

    Mit Hund und Kegel - Bea (Montag 07.05.2007)
    Räucherstäbchen - Cheryn Light (Mittwoch 25.07.2007)
    Kegel - Kegel (Dienstag 05.09.2006)
    Rat gesucht - Schlüter BK117, Champion Mechanik - mana (Dienstag 08.04.2008)
    NEWS! Thema Zoll - Flybill (Dienstag 08.04.2008)
    Kegel - Kegel (Samstag 26.08.2006)
    Beim nächsten Kegel / 26.März 2006 schön machen - Basti (Freitag 10.03.2006)
    Räucherstäbchen? - BöhserOnkel28 (Freitag 20.05.2005)