Das Militärgefängnis

Frauenknast2.de
Verfügbare Informationen zu "Das Militärgefängnis"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: olithebeast - gaara2
  • Forum: Frauenknast2.de
  • Forenbeschreibung: Rollenspiele über HG
  • aus dem Unterforum: Rs Ideen
  • Antworten: 5
  • Forum gestartet am: Freitag 08.06.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Das Militärgefängnis
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 1 Monat, 22 Tagen, 2 Stunden, 13 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Das Militärgefängnis"

    Re: Das Militärgefängnis

    olithebeast - 01.08.2007, 18:41

    Das Militärgefängnis
    Die Insassinnen werden vom Militär verhaftet. Die Insassinnen sind alles zivilisten die sich irgendwie eines Deliktes (Hochverrat, Spionage, Feindesbegünstigung etc.) schuldig gemacht haben und nun im Militärgefängnis sind. Die meinsten der Fraune wurden in einem geheimen Militärprozess verurteilt nachdem sie in einem Standrechtlichen Verfahren (nur freispruch oder tod möglich) freigesprochen und dann verhaftet werden und in einem Militärprozess verurteilt und müssen nun die Strafe antreten.

    Die Wächter sind sehr streng und alle sadistisch veranlagt. Das Gefängnis hat auch ienen Männertrakt wobei die Frauen und Männer streng isoliert sind. Die Frauen tragen einen schwarz weiss gestreifften Häftlingsanzug und die Männer tragen einen organen Anzug ( siehe Station C) Im Gefängnis hat es nur Einzelzellen ausser 4 grosse 5er zellen. Diese werden den Frauen gegeben wenn sie sich gut verhalten. In jeder der 5er Zellne schläft zusätzlich ein Wachtmeister der überwacht wie sich die Insasinnen dort verhalten. Die Insassinnen sehen sich den tag durch sind einfach während der nacht auf den Einzel oder 5er zellen

    Das Regim im Gefängnis ist sehr hart. Die Insassinnen müssen alle in einem Steinbruch oder auf der Autobahn ( aufräumen und strasse ausbessern) arbeiten. Die Arbeit ist sehr hart. Die Insassinnen sehen sich bei der Arbeit dürfen aber nur miteinander reden wenn es ihnen erlaubt wird vom Aufsicht führenden beamten. Manchmal sehen sie auch die Männer wobei da auch nicht erlaubt ist zu sprechen. Weiter wird jeder Insassin das richtige Verhaltne beigebracht oder eingeprügelt wenn sie es nicht lernen. Die Insassinnen müssen jeden tag 2 lange Apelle mitmachen wo kontrolliert wird ob alle da sind. Zu essen gibt es jeden tag sehr schlechtes Essen aber den Insassinnen wird verbotne deshlab zu rebellieren.

    Wenn die Insassinnen einen befehl schlecht ausführen werden sie mit 3 tagen bis 2 wochen Strafhaft bestraft. In der Strafhaft sind die Insassinnen völlig isoliert von den anderen und bekommen als Unterhaltung nur die Bibel und die Gefängnisregeln zu lesen. In der Strafhaft hat es nur ein bett und eine Toilette in der Zelle

    Tagesablauf im Gefängnis

    06:00 wecken
    06:15 Morgenappell
    07:00 Morgenessen
    07:15 Arbeitsantritt
    12:00 Mittagessen
    12:30 Arbeitsantritt
    17:30 Arbeitsschluss
    18:00 Abendessen
    18:30 Duschen
    19:00 Freizeit
    21:00 Abendappell
    21:15 Einschluss und Lichterlöschen

    Rollen
    Roman ( harter Beamter) = ich
    Walter ( netter bemater und Wachtmeister in 5er Zellen) = ich
    Werner (harter Beamter) = ich
    Peter (harter auszubildender) = ich
    Tim ( Militärrichter(Standrecht und normal) = ich



    Re: Das Militärgefängnis

    olithebeast - 01.08.2007, 21:02


    Verhaltensregeln für die Insassinnen

    1. Die Insassinnen werden von den beamten mit ihrer Häftlingsnummer angesprochen müssen aber die Beamten mit Sir oder Mam und dem namen ansprechen

    2. Die Insassinnen müssen die Häftlingsnummer gut sichtbar auf ihrer Kleidung tragen

    3. Die Insassinnen dürfen nur miteinader reden wenn es ihnen vom der Aufsichtsperson erlaubt wurde

    4. Die Insassinnen dürfen keinen Kontakt zu den Inhaftierten Männern haben

    5. Die Insassinnen dürfen sich nihct übers Essen beschweren. Lob wird akzeptiert

    6. Die Insassinnen werden täglich durchsucht und müssen sich vor den Aufsichtspersonnen ausziehen

    7. Die Insassinnen haben ihre Schlaf- und Arbeitsräume sauber zu hinterlassen

    8. Wenn eine Insassin einen Tagespunkt verpasst muss sie dies begründen können. Diese Begründung muss von Roman akzeptiert werden ( erlaubte Begründungen Strafhaft, Überstunden) Unerlaubte Verspätung wird bestraft

    9. Wenn eine Insassin länger braucht zum Essen oder Duschen muss sie dies bei Roman beantragen. Wenn er es bewilligt ist es gut. Wenn ers nicht bewilligt dann gibts ne Strafe

    10. Die Insassinnen können von den Aufsichtspersonnen mit bis zu 2 Wochen Strafhaft bestraft werden. Längere Strafen muss der Militärrichter genehmigen (Formsache)

    11. Weitere Strafen sind erlaubt wobie sie dürfen die Insassinnen nicht töten oder sehr schwer verletzen ( Krankenhausaufenthalt von mehr als 2 Wochen)

    Strafen bei Verletzugn der Regeln

    Punkt 1 50 Schläge mit dem Gewehrkolben und bis 7 Tage Strafhaft
    Punkt 2 100 Schläge mit dem Gewehrkolben und 2 Tage Strafhaft
    Punkt 3 1 Woche bis 1 Monat Strafhaft
    Punkt 4 mindestens 1 Monat Strafhaft und 200 Schläge mit dem Gewehrkolben
    Punkt 5 mindestens 1 Woche Strafhaft und 100 Schläge mit dem Gewehrkolben
    Punkt 6 20 Schläge mit dem Gewehrkolben und 1 Tag Strafhaft
    Punkt 7 aufräumen, keine Freizeit, 10 Schläge mit dem Gewehrkolben und 1 Tag Strafhaft
    Punkt 8 mindestens 3 Tage Strafhaft
    Punkt 9 Fasten oder Duschverbot, keine Freizeit, 100 Schläge mit dem Gewehrkolben und mindestens 3 Tage Strafhaft



    Re: Das Militärgefängnis

    gaara2 - 03.08.2007, 13:48


    Klingt gut



    Re: Das Militärgefängnis

    olithebeast - 03.08.2007, 20:45


    Was für ne rolle würdest du spielen



    Re: Das Militärgefängnis

    olithebeast - 05.08.2007, 21:15


    Idee für einen Beginn mit dne Rollen fire,verena,kim

    Tim und Tom ( 2 Desarteure) suchen zuflucht bie fire,kim,verena und können sich dort verstecken und werden von den 3en gepflegt. Dies geht 3 Tage gut dann kommt eine MIlitärstreife und durchsucht das haus der 3 und dann kommt ein Richter und hält ein Standgericht ab und verurteilt die 2 Deserteure zum Tod und die Frauen spricht er frei lässt sie aber verhaften und ins MilitärJustizgebäude bringen und dort werdne sie dann verhört und der prozess gegen sie gemacht



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Frauenknast2.de

    DAs Sexgefängnis - gepostet von olithebeast am Sonntag 16.09.2007
    Neue Idee Spionage RS - gepostet von olithebeast am Donnerstag 12.07.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Das Militärgefängnis"