redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

~*~BeCa Eso-Forum~*~
Verfügbare Informationen zu "redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anyone - BeAmy - fairyangel - Elarion - ashanga - Anonymous - Nightflier - funny - rabiea
  • Forum: ~*~BeCa Eso-Forum~*~
  • Forenbeschreibung: *~*Einer für Alle, Alle für Einen!!!*~*
  • aus dem Unterforum: Verschiedenes
  • Antworten: 16
  • Forum gestartet am: Freitag 31.12.2004
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 10 Monaten, 21 Tagen, 14 Stunden, 8 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen"

    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    Anyone - 20.05.2005, 12:29

    redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen
    hallo liebe berater von q!

    was kann man nun unter dem redaktionellen profil verstehen? die mail von herrn k. ging nicht so genau darauf ein.

    darf man den eigenen text beibehalten und dazu kommen die überarbeitungen von q, wie z. b. die hinweise auf absolvierte kurse/seminare, etc.? oder sind eigene texte ab juli/august gänzlich passe und es stehen nur noch kurze beschreibungen drinnen - was auch immer die beinhalten sollen?

    und wer entscheidet, ob das foto bei q noch den seriösen anforderungen genügt - wie lauten diese seriösen anforderungen im einzelnen?

    vielleicht weiss jemand mehr.

    lg

    day



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    BeAmy - 20.05.2005, 13:35


    ich hab keinen blassen schimmer! ich weiss nur, dass mir das langsam aber sicher auf den geist geht! ich hab andere sorgen und zweitens, damals gab es noch gar keine kartenlege-seminare :roll: und meine reiki-grade darf ich dann von der wand holen, aus dem glasrahmen nehmen und kopieren und und und. sorry... da hab ich keinen bock drauf, mich macht das echt sauer :evil:

    und die schamanin bei der ich gelernt hab, ist tot. soll ich sie ausgraben damit sie mir zertifikate gibt oder wie. boah ne... ich kotz gleich ab.

    aber was solls.. auch da werden wir wieder alle schön mitmachen und uns fügen, also ist die aufregung auch umsonst.

    genervte grüsse, bea..



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    Anyone - 20.05.2005, 13:53


    vor allem:

    was macht derjenige, der sich das kartenlegen selbst beibrachte? soll derjenige sich ein eigenes zertifkat über seine kartenlegerkenntnisse schreiben? denn: wenn keine nachweise über kurse/seminare bei dem experten auftauchen, dann ist er bald ein experte zweiter wahl... denn dort, wo richtig und mächtig viel steht (ein seminar nach dem nächsten), scheint die kompetenz und die seriösität wohl eher vorhanden zu sein - wird sich dann wohl der kunde denken. aber ob das richtig ist? :roll:

    vor allem: was machen die hellseher, die ohne hilfsmittel arbeiten? wie sollen die sich irgend etwas bescheinigen lassen? was machen diejenigen, die mit engeln arbeiten? soll da der engel an der seite eine schriftliche bestätigung einreichen? :lol:

    die folgen sind nicht absehbar, keiner weiss anscheinend genaues...

    lg von einer etwas ratlosen day



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    BeAmy - 20.05.2005, 14:02


    da geb ich dir in jeder hinsicht recht. vor allem.. wer sagt denn, wenn jemand ein seminar besucht hat, dass er auch gleichzeitig kompetent ist? wieviele berater gibt es, die seminare geben, selber aber niemals eins absolviert haben? ob das seriösität und kompetent ist, ist ebenso fraglich! ich hab auch keine ahnung.. wie soll man hellsicht beweisen/nachweisen, ausser, dass kunden in den bewertungen schreiben, dass was eingetreten ist?

    dazu fällt mir wieder kartenlegen mit jesus ein :roll: viell. sollte man bei jesus nachfragen, ob er zertifikate ausstellt :loool

    tja.. schaun wir mal was kommt. aber du hast recht.. das werden dann wieder berater zweiter klasse. selbst wenn sie wahrscheinlich schon oben sind.

    paradox.....!



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    fairyangel - 20.05.2005, 17:17

    thema
    ich liebe es ich liebe es in diesem land zu leben wo nur diese scheiß scheine zählen.
    hier fragt man nicht nach leistung oder können sondern nach dem schein wo ich alles bis ins detail belegen kann. mich macht ds vollkommen wuschig, jetzt dachte ich endlich mal meine erfüllung gefunden zu haben und nicht mehsch zweiter klasse zu sein, weil ich immer nur als ungelernte galt und mit meinen berufen die ich gelernt habe nichts anfangen kann.
    so wenn der kunde wirklich nach dem geht was und welche ausbildungen ich besucht habe sehe ich alt aus. was mach ich nur ich habe keine kartenlegerseminare besucht ich habe es selbst erlernt und einige bücher zu rate gezogen sollte man nun alle die ein buch geschrieben hat anschreiben und nach einem diplom fragen?
    mir ging das so durch den kopf, wenn zwei leute ein bild malen wer ist der bessere maler, der die technik in jahrelangenr kleinarbeit erlernt hat oder der von natur aus eine farbharmonie und das talent dazu hatte. wer mag wohl der bessere maler sein und die schöneren bilder malen?
    vor allem wie beiweiß ich engelkontakte oder daß jemand mit jesus channelt? kommen die vom himmel runter und schreiben höchstpersönlich eine bescheinigung aus?
    was macht man nur um möglichst gut dazustehen und wie beweiß ich nur mein können.
    ich sehe nicht ein, daß ich jetzt nachdem ich solange die karten lege ein seminar besuche um so einen schein zu haben, den ich vorlegen kann.
    ich könnte einfach nur abkotzen weil ich nichts habe ws ich darlegen kann und habe eine heidenangst davor, das zu verlieren was ich mir mühsam erarbeitet habe. außerdem hab ich es satt als minderwertig angesehen zu werden nur weil ich autodidakt bin und so manchen kurs sehr negativ eingestellt bin.
    ok ich oute mich gleich dazu, daß ich mich wirklich und wahrhaftig dazu hab hinreißen lassen bei ebay eine meistereinweihung zu ersteigern, da meine reiki urkunden beim umzug verloren gingen und ich nicht einmal dasn achweisen kann außer in der praxis. eigentlich sollte meine einweihung im oktober sein nur soviel zeit hab ich nicht und mir steckt wirklich die angst im nacken, weil ich das zu oft schon erlebt habe und durch das verlangen nach zeugnissen die ich nicht hatte nicht weiter kam. wenn die einen schein brauchen, dann bekommen die wenigstens mein reiki den rest verweiger ich ganz einfach. wer mich dann nicht als berater will pech gehabt.
    habt ihr schon mal überlegt daß der nächste schritt sein könnte, unser profil im zukunftsblick veröffentlicht zu sehen was mach ich dann wenn ich nichts nachzuweisen habe wieder mal alt aussehen? weg vom fenster zu sein nachdem ich mir so hart den weg geebnet habe?
    am besten ich wander aus wo man nur mit können weiter kommt und ohne scheine mit denen ich meine toilette zukleistern kann.
    eure fairyangel



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    Elarion - 20.05.2005, 17:34

    :-)
    was soll ich sagen, ich wäre fein raus ich habe dutzende scheine, bloß hab ich nie gedacht das die mal was wert wären *grübel*

    vorallem frage ich mich was die aussagen, nur das ich irgendwo teilgenommenhabe , aber sie sagen nichts darüber was ich aus diesen "seminaren" mitgenommen habe

    vorallem sind die ja auch so schön aussagekräftig, von wegen international anerkannt und so *wechlach*

    gut ich habe eine wevseite auf der sind auch ein paar meiner urkunden abgelegt, vielleicht haben die ja bei mir gespiekt *wechlach*

    dann müßten die ja auch neuerdings webseiten zulassen, weil da viel mehr informationen drauf sind, vorallem wenn die profile alle einheitlich sind, was sind wir dann mal wieder eigentlich nummern in einem system :-(

    sie wollen es übersichtlicher machen für den kunden, hmmm was ist bitte übersichtlich an grau in grau?

    q wird sich selber ins fleisch schneiden, den grade die vielfältigkeit
    macht ja den menschen als individuum aus!

    okay dann schick ich denen halt mal 20 meinert 60 scheine zu, mal schauen was die machen wenn jeder mit sovielen ankommt, dann haben die ein arges platzproblem loooooool

    dat

    holgi

    PS: schon mal überlegt was die machen wollen wenn wir uns gegenzeitig zertifizieren? es gibt sovieles an traditionen und wissen hier, das keiner
    letzendlich genau sagen kann wer ist jetzt qualifiziert, wen zu qualifizieren!



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    ashanga - 20.05.2005, 19:28


    tja, das ist ja wohl mal wieder typisch deutsch...
    Ich (nur Kunde) kann nur für mich sprechen und euch sagen, dass mich irgendwelche Scheine überhaupt nicht interessieren und das auch niemals ein Auswahlkriterium für mich wäre.
    Erinnert mich sehr an die gute deutsche Ärztefortbildungslandschaft vor ein paar Jahren: Akupunktur in einem WoEnde und heissa am Montag werden die Nadeln geschwungen. Na Klasse...
    Sollten die Berater nur noch mit irgendwelchen Papieren bei Q. beraten dürfen, na denn prost Mahlzeit ... "Hellseher im Crashkurs" etc. vielleicht wollen die dann gleichzeitig noch solche Kurse anbieten, Geld läßt sich damit sicherlich auch noch machen.
    Wäre schade um die doch eigentlich so geniale Grundidee von Q.
    Ashanga



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    Anonymous - 21.05.2005, 09:32


    ich denke, es geht questico nicht um den beweis das jemand kartenlegen kann, sondern vielmehr um die masse an flut von diplom parapyschologen, gesprächspsychologen und pyschologen für weiss der geier was!

    ich weiss nicht ob ihr mal in die diversen accounts reingelesen habt? aber seid gestern nachmittag sind da einige diplome verschwunden und pyschologen zu ganz normalen kartenlegern degradiert ;-)

    und das ist, glaube ich zumindest, der dreh und angelpunkt!

    also

    keep cool

    lg

    Donnah



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    Nightflier - 21.05.2005, 11:45


    Also Donnah hat vollkommen recht !

    Folgendes ist Phase :

    Es geht hierbei nicht um s Kartenlegen. Nicht jedes poplige Wochenendseminar oder so was soll nachgewiesen werden. Hat man Kurse bei XYZ absolviert, kann man die auch weiterhin hineinschreiben, so lange eben XYZ selbst damit einverstanden ist, und brauch darüber keinerlei Nachweis erbringen bei Questico.

    Es geht um Qualifikationen in Berufsbezeichnungen.
    So z.B. Heilpraktiker oder Psychologe ect. Diese müssen nach Diplom nachgewiesen werden. Ebenfalls betrifft das alle esoterischen Berufe wie z.B. Tarotanalytiker , Traumdeuter usw. die durch Kurse an diversen Schulungen und SChulen mit Urkunde bzw. Diplom erwirtschaftet wurden.

    Bei Reiki Graden ist man sich noch nicht so sicher, da sich aber nicht jeder einfach so als Reiki Meister bezeichnen darf, wird es wohl dahin gehen, das man hierrüber eine Bestätigung bringen muss.

    Ansonsten zum Kartenlegen brauch man keine.
    Ein Hellseher muss auch nicht beweisen, das er hellsehen kann, und ein Engelmedium kann schlecht seine Engel unterschreiben lassen.

    Also keep cool, 99 % bleibt so, nur wer sein Diplom gern ausschreiben möchte, muss leider einen Nachweis bringen. Ich finde das nicht mal so schlecht, da viele Leute die keinerlei Diplom aufweisen können, dadurch nicht mehr die Behauptung aufstellen können, eines zu besitzen.

    Wer eins hat, reicht es sicherlich ( mit meiner Ausnahme, ich tus auf keinen Fall !!! ) ein.

    bei einem Psychologe, weiss ich nicht ob man das überhaupt tut. Also ich tu s nicht, da ich nicht als kartenlegender Psychologe in die Analen der Werbung eingehen möchte, weiss nicht ob das für mich so gut wäre.
    Ich überlege mir allerdings, ob ich meine Eintragungen im Who is Who eventuell übernehme, die ich auch nachweisen müsste.

    Mal schaun.

    Ansonsten was poplige Kartenlegkurse betrifft, kein Thema, das könnt
    Ihr nach wie vor eintragen. Ich find s gar nicht schlecht, so kann niemand hinschreiben "bin Diplom Gesprächspsychologe" ect. und hat am Ende nichts davon je gelernt.

    In gewisser Weise, finde ich das auch sehr gut so, denn im umkehrschluss müsst ihr mal überlegen, wie ungeheuer viel Arbeit und Geld in so einem Diplom drinsteckt., Wenn dann einer kommt, der sich den Titel einfach mal so aus Lust und Laune "gibt" dann wäret ihr sicherlich auch nicht begeistert darüber, wenn ihr hart dafür arbeiten musstet, oder ?

    der Andy

    EDIT - vergessen :
    Diese Infos beziehen sich auf ein Gespräch mit Kristin Stache.



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    Anonymous - 23.05.2005, 07:56


    morgen,


    ..und wie man sieht, erfüllt es seine sache!!

    auf q. gibts auf einmal weniger diplom.......... usw. und ganz lustig, die rekimeister und lehrer haben wohl zum großen teil ihren hut genommen :lol: auf der anderen seite ist es nicht zum lachen, denn kunden wurden beschissen und berater die jede masse zeit und kohle in studien und ausbildungen stecken wurden verarscht!

    mal schaun ob das noch folgen hat!!

    eine frage; was bitte ist eine *freie rekimeisterin*????


    lg
    Donnah



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    funny - 23.05.2005, 09:16


    guten morgen zusammen,

    für mich bleibt immer noch die frage: was bzw wie sieht ein redaktioneller text aus???

    ich meine, ich bin nicht nur beraterin sondern auch kundin und ich such mir meinen berater gerne nach dem text aus, den er schrieb. ich persönlich finde, das sagt wahnsinnig viel über den berater aus: wie er sich ausdrückt (fühl ich mich angesprochen?!), rechtschreibfehler (viele fehler weisen für mich eine oberflächlichkeit aus) usw usw.
    über das was auf meiner seite steht habe ich mir schließlich viel gedanken gemacht und mir auch etwas dabei gedacht!

    und wer bestimmt, ob ein bild gut ist oder nicht??? da gebe ich day recht...

    diplome, nachweise: der absolute schwachsinn! aber vielleicht sollten wir wirklich auf holgis vorschlag zurückkommen und wir stellen uns gegenseitig diese scheine aus!

    irgendwie werden alle und alles globalisiert, wo ist dann der unterschied noch zu erkennen???

    funny



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    rabiea - 23.05.2005, 09:49


    so jetzt sag ich auch mal was dazu:

    ich denke, ein schein sagt überhaupt nichts aus.
    fangen wir mal mit irgendwelchen dipolmen an.
    ein diplom heißt noch lange nicht, dass jemand seine materie auch versteht
    daher derjenige, der sich autodidaktisch alles angeeignet hat durch erleben, erfühlen etc..

    hier steht keiner am operationstisch und muß einen bilnddarm oder sonstiges operieren

    hier gehts es um feinfühligkeit, herzlichkeit, vertrauen

    dafür gibt es keine diplome

    was nutzt mir ein diplom-tatrotleger hajo banzhaff der von einer reise des helden spricht und die leute mit theorie überhäuft

    sowas ist zwar ein diplom aber hilft in wirklichkeit nicht wirklich

    ich hatte schon berater am telefon, die mir die deutung aus dem buch vorgelesen haben autor hajo banzhaf
    hatte überhaupt nichts mit meiner situation zu tun

    vor allem wer kann leuten channeling erklären und die leute beherrschen es dann auch? keiner

    es gibt berufungen wie malerin, da nutzt das beste diplom nichts, wenn die bilder pott hässlich sind.
    doch wenn einer mit ganzer leidenschaft arbeitet malt er bilder ohne diplom schöner und klassischer und wird dadurch millionär

    die bilder haben tiefe, seele, etc..

    ich denke, jetzt schießen sie sich selber ans bein, denn wenn sie so weiter machen überlegen sich bestimmt viele ihre schlußstriche daraus zu ziehen

    letztdendlich machen die eh was sie wollen und all das gesagte und diskutierte verläuft wieder in die demut, alle machen mit keiner wert sich oder schließt sich zu einer einheit zusammen, da jeder doch eh nur sein eigenes süppchen kocht

    und die engel sorgen schon dafür, dass ihre botschafter weiterhin voller arbeit sind und die verirrten schafe gottes zu ihnen finden

    vielleicht trennt sich jetzt endlich mal der weizen von der spreu und da gibt es ja genügend

    der ralf halt



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    BeAmy - 23.05.2005, 10:39


    du ralf.. du hast schon recht mit deiner aussage. ich weiss nicht genau, ich glaube du bist kunde oder? es gibt sehr viele menschen, die auf questico angewiesen sind. das thema hatten wir auch schon tausend mal. wir wissen doch alle.. machst du nicht mit, fehlt dir irgendwann der daumen. und es gibt nunmal leute, die sich das nicht erlauben können. also müssen sie notgedrungener weise "sich fügen". so siehts aus *schulter zuck*

    wen das nicht passt, der kann gehen. aber wohin? was soll er machen? wo soll er so schnell was neues bekommen? und kommt mir jetzt nicht mit vistano :roll:

    ach wenn das alles so einfach wäre...

    grübelnde grüsse



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    Nightflier - 23.05.2005, 10:56


    Hm

    Selten das wisst ihr, aber hier stehe ich 100 % hinter Donnah !!!!
    Allein deshalb weil ein Diplom viel Arbeit und Geld kostet, psychisch
    so wie körperlich.

    Ausserdem Ralf, ich gebe Dir zum Teil recht, es gibt viele Bereiche
    in denen ein Diplom gar nichts aussagt, allerdings sehe ich das in
    der Psychologie sehr stark anders, da ich da eines habe. Und egal
    in welcher Richtung da jemand arbeitet, ich sage Dir ehrlich, es steckt
    mehr dahinter, als das man feinfühlig ist und Menschenkenntnis hat,
    nämlich die gesamten "Ursache / Wirkungs" Prinzipien, auf deren
    Basis sich Problemstellungen im psychischem Bereich entwickeln,
    genau so, wie die Art an einen solchen Menschen heranzugehen.

    Ok, nicht jeder Psychologe ist gut - andererseits, ist es trotzdem
    ein Unterschied ob er etwas gelernt hat, oder einfach so frei schnauze
    berät.

    Ich möchte Dir mal z.B. einen stark Somata erkrankten, einen Hypochonder oder einen Borderliner vor Augen setzen, mal schaun
    wie weit Du dann ohne Diplom kommst, denn diese Zusammenhänge
    zu verstehen, erfordert entweder selbst erkrankt zu sein, oder aber
    wenigstens die Hintergründe dieser Krankheiten zu kennen.

    deshalb - ganz ehrlich - da stimme ich Donnah voll zu. Was Maler und
    Künstler betrifft, ok, der Unterschied ist aber, sie richten keinen Schaden an anderen Menschen an .... und hier können im extremen Fall, wirklich Schäden entstehen...

    der Flier



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    rabiea - 23.05.2005, 11:08


    ich habe mit einer partnernin zusammen gelebt die manisch depri war
    und habe dadurch sehr viel gelernt
    ich habe mir dann autodidaktisch die psychologie angeigent die ich in meiner tarot-beratenden-praxis sehr wohl einsetze

    ich habe meine partnerin damals vor dem selbstmord bewahrt, nachdem ihr diplomierter psychologe nicht gemerkt hat, dass sie bereits in seiner sitzung hochgradig suizidal war

    nach der therapiestunde hatte sie mich angerufen und ich habe prompt reagiert und sie kam in eine klinik, aus der sie nach 3 tagen wieder auf eigenen willen entlassen wurde

    nach einem halben jahr gesporächstherapie mit unterstützung unseres neurologen war sie fit

    heut braucht sie keine medikamente mehr und berät leute mit dieser krankheit in selbsthilfegruppen

    man kann nichts pauschalisieren oder? individualität

    frage von mir könnt ihr nun weiterhin eure eigenen texte reinsetzen oder nicht

    ich hatte ja schon einmal angemerkt, dass ich mich über den text von anchelles kaputt gelacht habe und dies ein grund ist, warum ich diese frau niemals anrufen würde
    ein wenig mehr bescheidenheit hätte mich auf ihr foto reagieren lassen und sie hätte an mir geld verdient

    bea@ ich bin nicht berater bei Q oder V, ich habe aber eine volle Praxis



    Re: redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen

    BeAmy - 30.05.2005, 20:05


    tja ihr süssen, das war ja wohl nix von wegen es geht lediglich um psychologen! mit dem schreiben was ich jetzt bekam, ist es ja wohl vollkommen klar, was questico vor hat!
    leider kann ich es hier nicht reinsetzen, also werde ich es mal abschreiben:

    Redaktionelle Expertenprofile: bei unserer letzten Kundenumfrage wurden die Beschreibung der Experten am Internet kritisiert. Deshalb werden wir in den nächsten Monaten redaktionelle expertenprofile mit verbesserten Expertenfotos einführen. Diese werden neben den bisherigen Beschreibungen auch enthalten, ob und ggf. welche Qualifikationsnachweise ein Berater vorzuweisen hat. Sollten Sie z. B. ein Astrologieseminar, eine Ausbildung zum Heilpraktiker, ein Kartenlegeseminar oder ähnliches besucht haben und können Sie dieses schriftlich nachweisen, so schicken Sie doch bitte eine Kopie des Nachweises an folgende Adresse.
    Senden Sie uns bitte auch aktuelle, authentische Fotos vom Fotografen an die obere Adresse.

    :loool: sorry, aber ich glaube es hackt!
    ich habe das gefühl, questico versucht auf krampf, die eso-szene seriös zu machen. das wird nicht klappen!

    muss kurz unterbrechen... morgen oder später mehr



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum ~*~BeCa Eso-Forum~*~

    Huhu bin auch da :-) - gepostet von Sw. M.Rabiata Insolvensis am Donnerstag 26.01.2006
    qu hat mal wieder... - gepostet von carmen am Sonntag 28.05.2006
    Hilfe ich weiß nicht mehr weiter (Thema: Ritzen!) - gepostet von Simone_2902 am Montag 10.09.2007
    dieses scheiss q - gepostet von bea-kishu am Montag 07.08.2006
    manchmal hasse ich mein Bauchgefühl - gepostet von tonka am Samstag 23.12.2006
    grrrrrrrrr callcenter - gepostet von Sternchen4444 am Mittwoch 20.06.2007
    tach - gepostet von Anonymous am Montag 09.10.2006



    Ähnliche Beiträge wie "redaktionelles profil bei q - grosses fragezeichen"

    Saul Profil - Saul The Extreme (Freitag 09.11.2007)
    ProfiL - Anonymous (Freitag 27.04.2007)
    Profil frage!! - =]D-E-S[= Fordo (Donnerstag 12.10.2006)
    Euer Profil - frausumse (Donnerstag 01.06.2006)
    dEr LiEbE bIo pRoFiL - **oG-LáDy-BáY** (Dienstag 09.10.2007)
    Profil - deathnight (Montag 05.12.2005)
    Wie baue ich einen Counter in mein Profil ein ? - SAROLF (Dienstag 24.01.2006)
    WICHTIG: eMail-Adresse in eurem nfs4life-Profil - boemmel (Donnerstag 14.09.2006)
    Neue I-Shop Items vom 22.2.2013 - Toukon (Freitag 22.02.2013)
    Grosses Kompliment! - Finlay (Dienstag 28.02.2006)