"Big" John McCarthy tritt zurück

Untitled
Verfügbare Informationen zu ""Big" John McCarthy tritt zurück"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Ralf - gladiator - Dorian - onslaught - Schwerthase - Nixon
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: News
  • Antworten: 26
  • Forum gestartet am: Freitag 11.02.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: "Big" John McCarthy tritt zurück
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 2 Monaten, 12 Tagen, 14 Stunden, 38 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu ""Big" John McCarthy tritt zurück"

    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Ralf - 06.12.2007, 18:29

    "Big" John McCarthy tritt zurück
    Der bekannteste Ringrichter im Mixed Martial Arts wird am Samstag bei der The Ultimate Fighter 6 Final- Veranstaltung seinen Rücktritt bekannt geben. "Big" John McCarthy, welcher seit UFC 2 im Jahr 1994 Kämpfe in der UFC leitet, wird den Hauptkampf der Show zwischen Roger Huerta und Clay Guida leiten und anschließend seinen Rücktritt ankündigen.

    Der 45-jährige begann 1993 das Brazilian Jiu-Jitsu Training mit Rorion Gracie und leitet auch ein MMA Gym in Valencia, Kalifornien. McCarthy war seit UFC 2, außer UFC 78, bei jeder Veranstaltung der UFC als Ringrichter tätig und hat laut seiner Homepage mehr als 500 Kämpfe geleitet. Nun wird er einen Job als MMA Analysator beim FightNetwork annehmen

    Quelle: groundandpound.de
    --------------------------------------------------------------------------------

    er war der Beste!!!



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    gladiator - 06.12.2007, 18:43


    ja er war der beste und ufc verliert schon wieder einen guten mann 8)



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Dorian - 07.12.2007, 00:03


    lets get it on!



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Ralf - 07.12.2007, 19:25


    gladiator hat folgendes geschrieben:ufc verliert schon wieder einen guten mann 8)

    ich würde den Dana auch nicht aushalten als Chef! :roll:
    UFC Vorstand sucks!



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    onslaught - 07.12.2007, 20:06


    für mich hatte er einen der besten jobs der welt :wink:

    also müssen die gründe schon sehr heftig sein



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Schwerthase - 07.12.2007, 23:22


    wenn man über 10 Jahr immer das Selbe macht, wirds wohl auch mal fad...



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    onslaught - 08.12.2007, 06:39


    die besten free-fighter der welt aus nächster nähe zu sehn....nein glaub ich nicht...hahahaha



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Ralf - 08.12.2007, 09:14


    villeicht gehen ihm die "neuen Regeln" auch am Sack: mehr Action, schneller dazwischen gehen wg. inaktivität im Clinch & Boden.

    MMA verkommt halt wirklich immer mehr zum Hybridding!
    Da lob ich mir halt schon Rio Hereos http://www.toughsportslive.com/?page=splash&return=/%3F%26page%3DrhHome.
    obwohl ich anfangs dagegen war, aber dort lebt halt der Geist des Vale Tudo noch! 8)



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Ralf - 08.12.2007, 09:31


    à propos: am 11 Dezember, gibts Rio Heroes 13 gratis!
    JAWOI!!!



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Nixon - 08.12.2007, 11:28


    Richtig begeistern kann ich mich für die Rio Heros nicht...



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Ralf - 08.12.2007, 16:54


    Nixon hat folgendes geschrieben:Richtig begeistern kann ich mich für die Rio Heros nicht...

    aber warum nicht? bitte um Begründung Kollege!


    Gruss



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Dorian - 08.12.2007, 17:56


    Ralf hat folgendes geschrieben:
    MMA verkommt halt wirklich immer mehr zum Hybridding!
    Da lob ich mir halt schon Rio Hereos http://www.toughsportslive.com/?page=splash&return=/%3F%26page%3DrhHome.
    obwohl ich anfangs dagegen war, aber dort lebt halt der Geist des Vale Tudo noch! 8)

    sehe ich ähnlich.
    zuviele regeln und zuviel schiedsrichtereinmischen zerstören den geist des "totalen kampfes"
    alles was zurück in richtung "vale tudo" geht würd ich willkommen heissen.



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Nixon - 08.12.2007, 22:07


    Dorian hat folgendes geschrieben:Ralf hat folgendes geschrieben:
    MMA verkommt halt wirklich immer mehr zum Hybridding!
    Da lob ich mir halt schon Rio Hereos http://www.toughsportslive.com/?page=splash&return=/%3F%26page%3DrhHome.
    obwohl ich anfangs dagegen war, aber dort lebt halt der Geist des Vale Tudo noch! 8)

    sehe ich ähnlich.
    zuviele regeln und zuviel schiedsrichtereinmischen zerstören den geist des "totalen kampfes"
    alles was zurück in richtung "vale tudo" geht würd ich willkommen heissen.

    Ich verstehe das aus Sicht eines Kämpfers! Jedoch lässt es sich so "schwerer" als Sport "verkaufen"!
    Sicherlich ist die Gefahr gegeben, dass durch eine zu starke Reglementierung der Grundgeist des MMA auf der Strecke bleibt gegeben und das will ich auch nicht gut heißen!
    jedoch finde ich die Art und Weise, wie die Rio Hero´s Macher an die Thematik MMA rangehen, nicht ideal und vermitteln doch für Außensehnstehende ein zu brutales Bild...



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    onslaught - 08.12.2007, 22:11


    ich find auch die stelln sich selber zu oag als "underground" fight-club dar. aber seitdem pride weg is hat mein leben eh keinen sinn mehr... 8)



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Nixon - 08.12.2007, 23:07


    onslaught hat folgendes geschrieben:ich find auch die stelln sich selber zu oag als "underground" fight-club dar. aber seitdem pride weg is hat mein leben eh keinen sinn mehr... 8)

    100% agree



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Ralf - 09.12.2007, 15:50


    Nixon hat folgendes geschrieben:
    Ich verstehe das aus Sicht eines Kämpfers! Jedoch lässt es sich so "schwerer" als Sport "verkaufen"!
    Sicherlich ist die Gefahr gegeben, dass durch eine zu starke Reglementierung der Grundgeist des MMA auf der Strecke bleibt gegeben und das will ich auch nicht gut heißen!
    jedoch finde ich die Art und Weise, wie die Rio Hero´s Macher an die Thematik MMA rangehen, nicht ideal und vermitteln doch für Außensehnstehende ein zu brutales Bild...


    hm... naja, reines Vale Tudo (und das ist RH fast auch), würde ich jetzt nicht unbedingt als Sport verkaufen - sondern als das was es ist: Raw Combat 8)
    das machen die Jungs und darum ist es m.M.n OK.
    natürlich schaut es für aussenstehende brutal aus. ist es das denn nicht zum Teil? warum soll man das verhamrlosen? :twisted:

    Gruss



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Ralf - 09.12.2007, 15:52


    onslaught hat folgendes geschrieben:ich find auch die stelln sich selber zu oag als "underground" fight-club dar. aber seitdem pride weg is hat mein leben eh keinen sinn mehr... 8)

    schau her, ein neues Avatar für Dich :wink:



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Nixon - 09.12.2007, 20:10


    Ralf hat folgendes geschrieben:Nixon hat folgendes geschrieben:
    Ich verstehe das aus Sicht eines Kämpfers! Jedoch lässt es sich so "schwerer" als Sport "verkaufen"!
    Sicherlich ist die Gefahr gegeben, dass durch eine zu starke Reglementierung der Grundgeist des MMA auf der Strecke bleibt gegeben und das will ich auch nicht gut heißen!
    jedoch finde ich die Art und Weise, wie die Rio Hero´s Macher an die Thematik MMA rangehen, nicht ideal und vermitteln doch für Außensehnstehende ein zu brutales Bild...


    hm... naja, reines Vale Tudo (und das ist RH fast auch), würde ich jetzt nicht unbedingt als Sport verkaufen - sondern als das was es ist: Raw Combat 8)
    das machen die Jungs und darum ist es m.M.n OK.
    natürlich schaut es für aussenstehende brutal aus. ist es das denn nicht zum Teil? warum soll man das verhamrlosen? :twisted:

    Gruss

    Wenn es kein Sport ist, wie kategorisiert man es dann politisch, diplomatisch,gesellschaftlich ?
    Ich denke, bei so einem heiklen Thema wie MMA, das in unserer Gesellschaft, vorallem politisch eine Gradwanderung betreibt,sollte man doch sehr diplomatisch vorgehen, denn so schnell wird man nicht schauen können, zag bumm, ist es schon verboten!!!
    Würde man es zurück zu seinen Wurzeln bringen, sprich "man darf den Gegner nicht töten" und aus, dann geb ich dir, bei unserer Gesellschaft und Medienlandschaft sowie "politischer Führung" 6 Monate!

    Die einzige Chance MMA zu "erhalten" sehe ich daran, es eindeutig als Sport in einem/mehreren Verbänden geregelt zu führen und einfach beim Regelmanagement die Kämpfer mehr einzubeziehen, Rücksicht auf den Grundgedanken des MMA zu nehmen...



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Ralf - 09.12.2007, 20:27


    nochmal zum mitschreiben: selbstverständlich ist Mixed martial arts Sport - Vale Tudo hingegen, würde ich nicht als solchen deklarieren.


    Gruss



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Schwerthase - 09.12.2007, 22:07


    doch, es gibt Regeln (wenn auch nur rudimentäre) und damit is es auch Sport



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Ralf - 09.12.2007, 22:28


    welche Regeln ausser das man keine Waffen nutzen durfte, gab es denn bitteschön im ursprünglichen VT?
    und wenn schon...für mich ist das fighten in Reinkultur, der Kampf sozusagen.
    Wenn das Leute als Sport bezeichnen wollen, solls mir auch mir auch recht sein. ist wohl Definitionssache.
    Mag sogar Menschen geben, die Konsolenspielerein, Schach, Autorennen,etc. als Sport bezeichen. Sowas wird mir dann schon zu philosophisch :!:


    Gruss



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    onslaught - 09.12.2007, 23:28


    also wenn man sich die international vale tudo und die world vale tudo championships anschaut (und das hab ich viele hundert male), dann ist da überhaupt kein zweifel das es vielleicht kein sport sein sollte. ca 90% der heute bekanntesten kämpfer haben dort angefangen: vanderlei silva, mark kerr, igor vovchanchyn, usw.

    verboten war so weit ich mich erinnern kann: eye gouging und fish hooking und wenn einer dem andern dauernd in die eier gehaun hat dann is da schieri auch schon mal dazwischen gegangen.

    @ralf als was würdest du denn Vale Tudo bezeichnen?



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Nixon - 10.12.2007, 00:27


    Ralf hat folgendes geschrieben:welche Regeln ausser das man keine Waffen nutzen durfte, gab es denn bitteschön im ursprünglichen VT?
    und wenn schon...für mich ist das fighten in Reinkultur, der Kampf sozusagen.
    Wenn das Leute als Sport bezeichnen wollen, solls mir auch mir auch recht sein. ist wohl Definitionssache.
    Mag sogar Menschen geben, die Konsolenspielerein, Schach, Autorennen,etc. als Sport bezeichen. Sowas wird mir dann schon zu philosophisch :!:


    Gruss

    Ich will ja MMA nicht zum Mädchenballett machen... Ich denke du verstehst nicht auf was ich hinaus will! Außerdem red ich von MMA und du von Vale Tudo



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Ralf - 10.12.2007, 19:23


    onslaught hat folgendes geschrieben:
    @ralf als was würdest du denn Vale Tudo bezeichnen?

    Vale Tudo ist der freie Kampf für mich.
    MMA = Kampfsport, der dem freien Kämpfen am nächsten ist.

    MMA - Vale Tudo / Birnen - Äpfel = beides Obst, aber trotzdem was anderes.


    Gruss



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Ralf - 10.12.2007, 19:28


    Nixon hat folgendes geschrieben:
    Außerdem red ich von MMA und du von Vale Tudo

    das ist der springende Punkt! ;-)



    Re: "Big" John McCarthy tritt zurück

    Nixon - 10.12.2007, 23:23


    Ralf hat folgendes geschrieben:onslaught hat folgendes geschrieben:
    @ralf als was würdest du denn Vale Tudo bezeichnen?

    Vale Tudo ist der freie Kampf für mich.
    MMA = Kampfsport, der dem freien Kämpfen am nächsten ist.

    MMA - Vale Tudo / Birnen - Äpfel = beides Obst, aber trotzdem was anderes.


    Gruss

    :bravo:

    gute Erklärung...



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Untitled

    Einmarschmusik! - gepostet von Nixon am Freitag 02.02.2007
    Buakaw - gepostet von Wanderlei Silva am Freitag 08.12.2006
    double hip - gepostet von onslaught am Freitag 13.04.2007
    MUAY THAI THAILAND DOKU 50 min - gepostet von Phreak am Freitag 22.12.2006
    Neuer deutscher MMA Verband (Stapel) - gepostet von Schwerthase am Mittwoch 17.01.2007
    The Future of MMA (video) - gepostet von Nixon am Samstag 10.03.2007
    Anti Bob Sapp Video - gepostet von Schwerthase am Montag 24.04.2006
    (24.2) PRIDE 33: SECOND COMING - gepostet von The_Bone am Samstag 24.02.2007
    warum schliesst luke imma alles - gepostet von mathias am Montag 22.05.2006



    Ähnliche Beiträge wie ""Big" John McCarthy tritt zurück"

    Mark St. John - Micha (Sonntag 18.06.2006)
    @ Big Buddah - Knight Fabian (Mittwoch 04.10.2006)
    24.08.2007 Triple B- Big bad Bass - shin-tao (Samstag 25.08.2007)
    John Cena schrieb: kannst ja themen eröffnen und sow =) - zweag (Montag 03.10.2005)
    Ich verkaufe meinen Walker 53 (Big Lama) - Azzurra (Mittwoch 27.12.2006)
    Big Brother is watching your IP! - mcsalinux (Dienstag 20.02.2007)
    Vierte Evolutionsstufe durch Cosmic Salve - Tory (Montag 13.08.2012)
    John Cleese - Spenser (Montag 28.02.2005)
    John Frusciantes Equipment - Saluipeppers (Mittwoch 25.10.2006)
    big_daady - big_daddy (Sonntag 21.01.2007)