JRock

DreamWorld
Verfügbare Informationen zu "JRock"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: †warumono† - Corpse Bride - Anonymous - †inferna† - <<NightArrow>> - From First To Last - Martin - Kyna - Lillith - EusthEnoptEron
  • Forum: DreamWorld
  • aus dem Unterforum: Musik-Genres
  • Antworten: 66
  • Forum gestartet am: Mittwoch 02.02.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: JRock
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 10 Monaten, 1 Tag, 17 Stunden, 12 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "JRock"

    Re: JRock

    †warumono† - 03.02.2005, 15:06

    JRock
    =(Japanese Rock)
    *liebt es einfach* *hoppel* ^^



    Re: JRock

    Corpse Bride - 04.02.2005, 07:55


    jap...

    is scho geil ^^



    Re: JRock

    †warumono† - 04.02.2005, 17:21


    ich hör neulich fast nur jrock ^^'
    ich yamaguchi kappei so cool *harhar* und kinya kotani ist auch nicht schlecht x)



    Re: JRock

    Anonymous - 05.02.2005, 20:42


    Hab diesen jrock noch nie gehört...:(
    mhm...schade, oder?



    Re: JRock

    Corpse Bride - 05.02.2005, 20:48


    Das is japanischer Rock ^^

    Gefällt nicht jedem *drop*



    Re: JRock

    Anonymous - 05.02.2005, 20:50


    Kann mir nicht viel darunter vorstellen...aber naja vielleiht komm ich ja irgendwann mal dazu diesen Jrock zu hören...XD



    Re: JRock

    †inferna† - 06.02.2005, 12:51


    mmh also ich kenn nur japanischen metal... sex machineguns un so :) ich finds goil



    Re: JRock

    †warumono† - 06.02.2005, 23:36


    @infü
    jap, die sind auch kuhl ^^



    Re: JRock

    Anonymous - 07.02.2005, 16:28


    Kenn ich alle nich *heulz* :cry:



    Re: JRock

    †warumono† - 07.02.2005, 16:51


    @tina
    wenn du willst schick ich dir mal ein paar jrock lieder per e-mail ^^



    Re: JRock

    †warumono† - 07.02.2005, 23:23


    Ich hab ein paar lieder geuploaded
    hier die links zum runterladen:

    Gackt-Lust for Blood
    http://www.playersparadise.net/download.php?song_id=7199

    Yamaguchi Kappei-PREDILECTION
    http://www.playersparadise.net/download.php?song_id=7198

    falls es nicht klappt, hier:
    http://www.playersparadise.net/song_identify.php

    wenn das ganze nicht gehen sollte dann schick ich euch die lieder per mail ^^[/url]



    Re: JRock

    Anonymous - 08.02.2005, 13:52


    DANKE DANKE DANKE....@beißerchen.:.*grrr*

    Cool...*gleich ein versuch starte*



    Re: JRock

    †warumono† - 08.02.2005, 16:37


    bitte bitte bitte ^__^



    Re: JRock

    †warumono† - 11.02.2005, 00:57


    musste leider die lieder löschen, sorry... =\
    wenn ihr sie wollte bitte bescheit sagen, ich mail sie euch ^^



    Re: JRock

    Anonymous - 12.02.2005, 13:09


    @vampi

    Bei mir funzen die Lieder-links nich die du da (oben) hingeschriebn hast...

    *fiby zu email office schick*

    XD



    Re: JRock

    †warumono† - 12.02.2005, 18:49


    ich schick dir die lieder morgen, ke? heute sollte ich eigentlich en PC pause machen *hockt grad heimlich am PC* XD
    glaubst du du kannst bis morgen warten? *gg*



    Re: JRock

    Anonymous - 13.02.2005, 16:40


    Nein kann ich nich^^

    Doch na klar...*abwarten und tee trink*

    Oke...achja ich hab mjir dieses Limewire runtergeladen...weißt du zufällig wie man die runtergeladenen lieder auf dem MP3 player _macht_
    hehe

    Bin sooooo dumm in solchen sachen...*voll nich auskenn*

    XD

    @beißerchen



    Re: JRock

    †warumono† - 13.02.2005, 17:31


    ich hab den mp3 player von limewire nie benutzt, ich benutz immer iTunes ^^; (anderes programm *lol*)



    Re: JRock

    Anonymous - 14.02.2005, 19:48


    Oh Hilfe, immer diese ganzen programe *drop*

    mhm..naja ich kriegs schon irgendwie hin!!!

    *knuddelz*



    Re: JRock

    †warumono† - 14.02.2005, 19:57


    tjaaa XD



    Re: JRock

    Anonymous - 14.02.2005, 20:00


    *lol*

    Gackt is aber net schlecht, hätt ich nich gedacht das ich sowas mal höre...



    Re: JRock

    †warumono† - 14.02.2005, 20:05


    Zitat: Gackt is aber net schlecht...

    ga-chan ist der coolste, der beste, der genialste sänger den es gibt XDD
    nix "er ist aber net schlecht" er ist der B-E-S-T-EEEE!!! *harharhar*



    Re: JRock

    Anonymous - 14.02.2005, 20:11


    JAAAAAAAA....hab ja noch net viel von dem gehört...XD



    Re: JRock

    †warumono† - 14.02.2005, 20:26


    das weiss man doch schon nach dem nur 1 lied von meinem schadz gehört hat XDDD



    Re: JRock

    Anonymous - 14.02.2005, 20:44


    Ja ok^^



    Re: JRock

    †warumono† - 14.02.2005, 20:49


    na also XD
    *gg*



    Re: JRock

    Anonymous - 14.02.2005, 20:51


    :cow:
    :hops:
    :loldev::



    Re: JRock

    †inferna† - 17.02.2005, 12:34


    hehe *nick



    Re: JRock

    †warumono† - 17.02.2005, 16:27


    wir könnten ja einen kleinen ga-chan fan-club machen XD
    das wärn dann infy, tina, lorü und ich, bis jetzt, noch wer? <.< >.>
    XD



    Re: JRock

    †warumono† - 05.03.2005, 01:49


    ich hör in den letzten monaten nur jrock, fang an fast nur diesen genre zu mögen (aber GC und Mest bleiben immer noch teil meiner lieblingsbands XD )
    das einzige problem ist, ich kann nur runterladen *sfz* CDs kaufen geht hier ziemlich schwer und wenn man welche bestellt sind die sauteuer :cry:



    Re: JRock

    Anonymous - 06.03.2005, 00:22


    Ich glaub bei uns in D kann man solche JRock nich kaufen , naja zumindestens hab ichn noch nirgends welche gesehn...*am kopf kratz*



    Re: JRock

    <<NightArrow>> - 06.03.2005, 14:44


    doch denk ich schon, gibt total viele leute, die JRock hören, frag doch mal bei euch inner Buchhandlung oder wo auch immer es bei euch CDs zu kaufen gibt



    Re: JRock

    Anonymous - 06.03.2005, 15:03


    oke, daran hab ich noch nich gedacht, könnt ich mal machen, aber ich bleib erst mal bei: runterladen von limewire;)

    XD

    *knudl*



    Re: JRock

    †warumono† - 06.03.2005, 18:35


    www.neotokyo.de XD
    da gibts DVDs, CDs, Mangas, blablabla
    und es gibt 2 läden in D, einen in berlin und einen münchen *lol*
    hier kann man per internet auch CDs kaufen, nur haben die leider keinen laden, aber wenn es irgendwelche anime events oder so was gibt, haben die immer einen stand und da kann man die CDs kaufen, muss mal schauen wann es wieder einen gibt, da würde ich mein ganzen taschengeld ausgeben XD



    Re: JRock

    †inferna† - 25.03.2005, 12:53


    JRock


    J-Rock (Kurzform von Japanese Rock-Music oder Japan Rock) ist die in Japan übliche Bezeichnung für einheimische Rockmusik.

    Inhaltsverzeichnis
    1 Definition

    2 Geschichte

    3 Visual Kei

    4 Major und Indies

    5 Texte

    6 Verkauf & Fangemeinde

    7 Bekannte Sänger und Gruppen




    Definition
    Zunächst einmal ist zu sagen, dass das Wort „Definition“ in diesem Zusammenhang ein sehr vager Begriff ist. In der westlichen Welt wird unter den Abkürzungen J-Rock/J-Pop kurzerhand alles zusammengefasst, was an moderner, japanischer Musik zu uns vordringt. Sie sind also eine Bezeichnung nichtjapanischer Fans. Dazu kommt, dass sich nicht klar sagen lässt, was nun genau J-Pop und was J-Rock ist. Die meisten Bands haben ein so breites Repertoire - angefangen bei Balladen, über Upbeat-Songs bis hin zu Metal und Gothic -, dass sie sich von Album zu Album, wenn nicht sogar von Song zu Song zwischen Pop und Rock hin und her bewegen und eine Definition so nahezu unmöglich machen. Nicht selten werden sogar verschiedene Stilrichtungen in einem Song kombiniert. Trotzdem lässt sich im Allgemeinen sagen, ob eine Band mehr in Richtung Pop oder eher Richtung Rock tendiert.




    Geschichte
    Neben Enka, das in Japan so etwas wie die Volksmusik in Deutschland darstellt und vor allem bei älterem Publikum beliebt ist, entwickelte sich die moderne japanische Musik Kayokyoku, die sich unter Einfluss westlicher Bands - die wichtigsten waren hier Bob Dylan, Jimi Hendrix, die Beatles, die Rolling Stones, Led Zeppelin, aber auch Pioniere der elektronischen Musik, wie beispielsweise Kraftwerk - veränderte. Innerhalb dieser modernen Musik gibt es die verschiedensten Sparten, die sich wiederum unter J-Rock und J-Pop zusammenfassen lassen. Im J-Pop gibt es sowohl männliche als auch weibliche Einzelkünstler, Boybands, Girlbands und gemischte Gruppen. Im J-Rock sind es dagegen überwiegend Bands von denen nur wenige weibliche Künstler vorweisen können. Die Fangemeinde ist überwiegend jugendlich und weiblich, auch bei Musikstilen wie Metal, die zum Beispiel in Deutschland zum Großteil männliche Zuhörer haben.

    Die traditionelle japanische Musik ist weitestgehend verloren gegangen, wobei jedoch vereinzelt auf traditionelle Kleidung und Musikinstrumente wie Koto und Shamisen zurückgegriffen wird.

    Ebenso wie bei uns können japanische Bands treue, teilweise wirklich besessene Fangemeinden vorweisen, weshalb es nicht verwunderlich, dass diverse Todesfälle berühmter Musiker, wie beispielsweise Hideto „hide“ Matsumoto von X-Japan zum Selbstmord von drei Fans führen.




    Visual Kei
    Visual Kei ist eine der wichtigsten und bekanntesten Sparten des J-Rock. Man könnte sagen, dass die Visual Kei-Szene in etwa der uns bekannten Gothic-Szene entspricht, die es in dieser Form in Japan nicht gibt. In diesem Genre gibt es vorherrschend Bands mit männlichen Musikern, wie X-Japan, Dir en grey oder Malice Mizer.

    Der Name Visual Kei setzt sich aus dem englischen Wort „Visual“ und dem japanischen Wort „Kei“, was so viel wie Stil bedeutet (Es gibt hier keine klare Übersetzung.). Wichtig an dieser Stilrichtung ist also nicht nur die Musik, sondern vor allem ihre visuelle Umsetzung. Ähnlich unserer Gothicmusik herrscht im Visual Kei eine eher düstere Atmosphäre vor, wobei die ideologische Komponente des Gothic fehlt. Ausnahmen sind jedoch nicht selten (Bsp.: Psycho le Cému).

    Auch im Visual Kei zeigt sich wieder die Heterogenität, die sich in der gesamten, modernen japanischen Musik wiederspiegelt. Denn es gibt keinen festen Visual Kei-Look. Beim Aussehen sind den Künstlern keine Grenzen gesetzt, erlaubt ist, was gefällt und noch viel, viel mehr. Manche gleichen Mangafiguren, wirken durch die Kombination von männlicher und weiblicher Mode androgyn. Crossdressing ist nahezu Pflicht im Visual Kei. Die verschiedensten modischen Elemente, wie Punk und Gothic, aber auch Schuluniformen und Fantasiekostüme, werden mit einander kombiniert, stilisiert und so übertrieben, dass daraus vollkommen eigenständige, neue Stile entstehen (z. Bsp. Elegant Gothic Lolita, Elegant Gothic Aristocrat durch Mana).

    Jede Band wechselt Modestil und Outfit, wie es ihr gefällt und wie es zu ihrer momentanen Musik am besten passt. Visual Kei ist also keinesfalls ein statisches Genre, sondern verändert sich mit jedem neun Auftritt seiner Künstler. Trotzdem sollten Kostüm und Musik immer zueinander passen.

    Die Visual Kei-Musiker hüllen sich zudem gern in Geheimnisse, um ihr undurchschaubares, äußerst wandelbares Images aufrecht zu erhalten. Daher können Interviews meistens nicht besonders ernst genommen werden. Gesicherte Infos über ihre Idole dringen so kaum zu den Fans vor, da in Interviews sehr oft gelogen wird. Manche Künstler, wie beispielsweise Gackt Camui, machen sogar aus ihrem Namen und ihrem Alter ein großes Geheimnis.




    Major und Indies
    Ob eine Band als "Indies" oder als "Major" bezeichnet wird, hängt eigentlich davon ab, ob sie unter einem "Major" Label produziert wird. Die Karriere beginnt entweder über Beziehungen oder über das Einsenden von Demo-Tapes, die teilweise auch als Erstes in kleiner Stückzahl zum Verkauf angeboten werden. Gute Bands werden dann gewöhnlich von einem Manager, nicht selten auch einer Managerin, unter einem Indies-Label produziert. Hat eine Indies-Band genug Anerkennung und Fans gesammelt, erhält sie ein Angebot von einem bekannteren Label und darf als "major" bezeichnet werden. Manche Labels vertreiben auch beide Arten von Bands und wiederum andere sind die eigenen Labels großer Künstler. Außerdem gibt es Major Bands, die Indies-Bands, die sie mögen, in ihre Obhut nehmen. Allerdings muss man sagen, dass sich "Indies" zwischenzeitlich fast zu einem eigenen Genre entwickelt hat, das sich in Clubs und auf kleineren Veranstaltungen verbreitet, anstatt auf großen Bühnen wie dem sehr wichtigen Shibuya AX, dem Tokyo Dome und natürlich dem Budokan zu spielen. Nicht alle Bands haben ein Interesse daran, "major" zu werden, da sie sich im Indies-Bereich, der sogar seinen eigenen Teil in Magazinen erhält, einen Namen machen können.

    In Japan gibt es zudem Billig-Labels die Bands fördern, die sowohl Musik als auch Aussehen bekannter Künstler imitieren, um damit Geld zu verdienen. Über die Qualität dieser Produkte und Künstler lässt sich streiten.

    Bemerkung: Auf Konzerten Japanischer Bands wird für gewöhnlich zwar mitgesungen, jedoch nicht geklatscht. Stattdessen wirft man die Arme im Rhythmus des Liedes nach vorne.




    Texte
    Die Texte der Lieder sind mindestens so vielfältig wie das gesamte Genre J-Rock/J-Pop. Viele Songs sind sehr poetisch oder sogar dem Muster traditioneller Japanischer Poesie nachempfunden (z.B. Silbenzahl 7;5). Besonders auffällig sind vielleicht die morbiden, poetischen und ungewöhnlichen Texte von Kyo, dem Leadsänger oder "Prophet" von Dir en grey. Oft kann man aber auch ganz gewöhnliche Liebessongs und unverblümten Lieder über Sex, wie das Lied "Vanilla" von Camui Gackt, finden. Viele Sänger nehmen dabei kein Blatt vor dem Mund und kreieren sehr eindeutige Bilder.

    Daneben gibt es, wie bei uns auch, sehr unsinnige Texte. Auffällig ist allerdings, dass die meisten Liedtexte vom jeweiligen Sänger der Band geschrieben werden, der es sozusagen als seine Aufgabe oder sein Privileg ansieht diese Rolle in der Gruppe zu übernehmen, auch wenn ein anderer die Musik komponiert hat. Zudem reimen sich die Zeilen der Lieder vergleichsweise selten (was auch früher in der Poesie nicht unbedingt üblich war). Es gibt, wie auch in der modernen japanischen Sprache selbst, kaum Texte, die nicht von Fremdsprachen beeinflusst sind. Dabei beschränkt sich der Einfluss aber nicht nur auf Englisch, sondern mitunter fließen auch deutsche oder französische Worte oder Satzfetzen in die Lieder mit ein – oder sogar Russisch. Meist handelt es sich dabei nur um Phrasen oder Worte. Viele Lieder erhalten auch Fremdsprachige Title oder Anhängsel, auch wenn sie fast komplett in Japanisch gehalten sind. Ein Lied, das Komplett in einer Fremdsprache gesungen wird ist eher selten. Dies hängt vielleicht auch mit zuweilen recht schlechten Fremdsprachenkenntnissen der Textschreiber oder Sänger zusammen. Von englischsprachigen Fans wird diese, oft schwerverständliche "Sprache" auch "Engrish" genannt.

    Die Sprachbegeisterung macht selbst vor Bandnamen nicht halt.




    Verkauf & Fangemeinde
    Besonders unter Fans des Visual Kei findet sich ein Phänomen namens Cosplay. Der Name setzt sich aus "Costume" (engl. für Kostüm) und "Play" (engl. für Spiel) zusammen. An bestimmten Orten in großen Städten, zu Auftritten der Künstler und auf Fantreffen kostümiert man sich möglichst naturgetreu nach dem Vorbild seiner Idole – je komplizierter das Kostüm, desto besser. Manche Künstler sind bereits dazu übergegangen, ihre Kostüme so detailliert zu gestalten, dass eine perfekte Imitation unmöglich ist.

    Andere haben wiederum einen eigenen Stil erfunden, wie zum Beispiel den der "Gothic Lolita" – ein mädchenhaft-süßer, und doch dunkler Kleider-Stil mit viel schwarzer Spitze und meist Plateau- und Handschuhen – denn, wie bereits erwähnt, was wir im Westen als "Gothic" bezeichnen ist in Japan eigentlich nicht präsent. Gothic Lolitas laufen angeblich auch täglich auf den Straßen der Städte herum und lassen sich gegen Geld mit Touristen fotografieren. Der eigentliche Trend stammt jedoch nicht aus einer Modewelle, sondern von einem Gitarristen Namens Mana, der den Stil für seine eigene Kostümierung erfunden hat und inzwischen in einem eigenen Laden vertreibt.

    Wie Mana haben auch andere Musiker Designer-Fähigkeiten: Die Kostüme des Visual Kei werden von den Musikern selbst entworfen und nach ihren Wünschen gefertigt. Aber auch gewöhnliche J-Rock- und J-Pop-Künstler designen Krawatten, Gitatrrenmodelle und sogar Unterhosen.

    Die Ware dient dem Merchendising und der Promotion, sowie des künstlerischen Ausdrucks. Wie auch in der westlichen Kultur gibt es in Japan eigene, bunte Musikzeitschriften (Vicious, ShoXX, Fool's Mate,...), Radioshows und Fernsehsendungen (HotWave, Bee Friday, Pink Paparazzi,...). Natürlich hat Japan auch seine eigenen "Charts". Die wichtigsten und meist-zitierten Tabellen für J-Rock und J-Pop sind dabei die "Oricon Charts", die den Erfolg einer Gruppe oder eines Künstlers am Verkauf seiner Ware messen.

    Dazu kommen Werbeverträge und eine Ausbreitung auf andere Gebiete, die die Musiker nutzen, um ihrer Kunst auch auf andere Weise Ausdruck zu verleihen. Man findet ihre Stimmen in Anime-Vertonungen wieder oder als Models auf Hochglanzmagazinen, liest ihre Biographien oder hört sich ihre Vertonungen fremder Bücher an. 2003 entstand auch zum ersten Mal ein kompletter Film mit zwei der in Japan bekanntesten Sänger: Gackt, dem derzeit wohl bekanntesten Pop-Idol Japans, und Hyde, dem Lead-Sänger der Band "L'Arc~en~Ciel". Der moderne Vampirfilm "MoonChild" wurde von Gackt als Teil eines großen Projekts selbst geschrieben.

    Am wichtigsten für die Promotion ist vermutlich die Produktion von Musikvideos der Singles für Sender wie das Japanische MTV. Sie werden "Promotion Video" – kurz PV – genannt und fallen mindestens so vielfältig aus, wie die Videos, die wir in Deutschland auf "Viva" und "MTV" zu sehen bekommen.

    Man sieht also, dass J-Rock und J-Pop ein weites Gebiet umfassen, dass an Form und Vielfalt der westlichen Musikkultur stark ähnelt und teilweise auch über sie hinaus geht.




    Bekannte Sänger und Gruppen
    Dir en Grey
    Gazette (Band)
    Jeanne D'Arc
    Kana
    Lucifer (Aucifer)
    Malice Mizer
    Miyavi
    Shazna
    X-Japan
    Garlic Boys
    Sheena Ringo
    Shonen Knife
    Electric Eel Shock
    L'Arc~en~Ciel
    Hyde
    BoA
    B'z
    Pierrot

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Quelle: wikipedia.org



    Re: JRock

    †warumono† - 25.03.2005, 18:19


    @infü
    uiiiiiiiiiiiiii O___O
    das kann ich alles für das sprachdiplom gebrauch ^^ *wird vielleicht über JMusic ein referat machen* *umknutsch*



    Re: JRock

    †inferna† - 25.03.2005, 20:31


    na dann wars geschäft wohl doch net umsonst :) *freu



    Re: JRock

    †warumono† - 25.03.2005, 21:19


    *hrhr* hai ^__^ *knuffl*



    Re: JRock

    †warumono† - 11.07.2005, 01:21


    ich wollte im sprachdiplom jrock als thema nehmen aber unsere deutschlehrerin war voll dagegen *schmoll* >_>

    hab jetzt die geishas genommen, nya, auch goil ^^



    Re: JRock

    †warumono† - 20.11.2005, 19:51


    hm...hab mir gerade die älteren beiträge durchgelesen...
    mein geschmack hat sich doch etwas verändert XD

    mittlerweile bin ich kein gackt-fan mehr, hör nur ab und zu mal ein paar lieder von ihm...
    meine lieblingsbands sind nicht mehr GC und Mest, sondern Diru und D'éspairs Ray und ich fang nicht an nur diesen genre zu mögen, ich hör jetzt nur diesen genre @__@
    ab und zu ein bisschen lostprophets und jetzt wieder etwas GC wegen dem konzi, aber sonst...



    Re: JRock

    From First To Last - 23.11.2005, 03:27


    find jrock geil... wuerds aber nie gegen meine englishsingend bands tauschen... i luv themmmmm



    Re: JRock

    Martin - 23.11.2005, 22:51


    aufm my chemical romance konzert worden Dir En Grey sachen verteilt, also cdroms und sticker von der plattenfirma, voll cool die lieder und die videos, sind auch live videos dabei, aber gefallen mir echt die typen ^^



    Re: JRock

    †warumono† - 24.11.2005, 00:12


    ich sag doch die ganze zeit dass diru einfach irrecool ist *-*
    hach *sfz* *schwärm*
    jah, diru ist einfach total talentiert, jedes lied ist anders, doch es ist immer diru *träum*



    Re: JRock

    From First To Last - 26.11.2005, 23:20


    dir en grey, l'arc en ciel, asian kung fu generation sind so die haupt jrock gruppen die ich hoere.. ua single liedern



    Re: JRock

    Corpse Bride - 02.01.2006, 05:47


    Ne Freundin von mir hat schon völlig Panik bekommen, weil in D immer mehr ankommen und meinen sie hören J-Rock, Visu, whatever... sie meint halt, dass dann auch so ein Haufen Pseudo Visus auftauchen werden und so... besonders als die dann neulich nen Artikel in der _Bravo_ gebracht haben und es einfach... ich weiß auch nicht.... geschrieben haben, als ob sie über die Backstreet Boys oder Tokyo Jugendherberge schreiben würden... so von wegen "Sie sahen auf ihrem Konzert so sexy aus und bla und blubb"*kopfschüttel*

    Zitat: Die erwähnen Manas heiligen Namen in solch einer Wortwahl und beschmutzen dieses Kunstwerk

    meinte Telly nur xD

    und...

    Zitat: Ich glaub wenn dann alle zu "Visuals" mutieren, werde ich so nen Pop-püppchen-Verschnitt

    Ich geb ihr recht *nick*
    und Helen regt sich sicher immer noch verdammt arg darüber auf, ganz sicher... ich kanns verstehen



    Re: JRock

    †warumono† - 02.01.2006, 14:14


    boah, jah...das regt micha uch voll auf.... die meinten ja tokyo hotel seien gothischer jrock... XC
    ich sag besser nichts mehr, oder ich tipp hier den reinsten fluch hin >_<
    ich finds einfach beschissen..............



    Re: JRock

    Kyna - 02.01.2006, 22:43


    joa und diese eine band.... Nupagadi oder so galten auch als hard metal bis gothic rock. Irgendwie so wurden se genannt



    Re: JRock

    †warumono† - 02.01.2006, 22:50


    kenn ich nicht, aber ich vermute ich habs nichts verpasst, oder? x3



    Re: JRock

    Corpse Bride - 02.01.2006, 22:53


    die!?

    *löl*

    xDD



    Re: JRock

    <<NightArrow>> - 03.01.2006, 00:23


    also zu tokio hotel gibts ne schöne veraschte von stefan raab auf www.tvtotal.de einfach herrlich, das will ich als ganzes lied haben ^^

    zu nupagadi: ähm.... also ganz echt sie wollten wohl ne metal band darstellen hatten aber n zu beschissenes image (popstars ^^) zum glück sind die schnell wieder vonner bildfläche verschwunden ^^



    Re: JRock

    †warumono† - 06.01.2006, 17:02


    achso, gut gut XD @nupagadi



    Re: JRock

    <<NightArrow>> - 21.02.2006, 23:45


    @Fibs: hey du :)
    sag mal kennst du zufällig D`ESPAIRS RAY? Wenn ja, lohnt es, sich die live anzugucken? Sind dieses Jahr nämlich in Wacken



    Re: JRock

    †warumono† - 23.02.2006, 18:55


    @duru
    ja, kenn ich *vor kurzem CD gekauft* und JAAAA es lohnt sich *schwärm* nach dir en grey sind die meine 2. lieblingsband *o*
    also wenn du hin kannst, geh hin, die musik ist einfach genial und die typin sind auch ganz lustig, nur der sänger ist etwas, sagen wir mal "pervers" *hust* aber sonst XD



    Re: JRock

    <<NightArrow>> - 23.02.2006, 23:42


    oki, dann werd ich mir die mal angucken *auf liste schreib* <-- sind sonst so viele, das vergisst man so schnell wieder ^^

    vielleicht schaff ichs ja zur Autogrammstunde, dann besorg ich dir was *versuch* ;)



    Re: JRock

    †warumono† - 25.02.2006, 00:03


    woah, das wär riesig nett *-*

    ich wünsch dir viel spass ^.~

    OT: sorry dass ich doch nicht angerufen hab, weil die mail mit deiner telnummer konnte ich erst in chile sehen .__.
    ich werd mal schaun wie viel der anruf nach D kostet und wenn der nicht zu teuer ist ruf ich an ^^



    Re: JRock

    <<NightArrow>> - 25.02.2006, 00:50


    werd sofort wenn die Autogrammstunden termine da sind, das anmerken dass ich da hin muss, außer es spielt grad ne band die ich unbedngt sehen will und ich bin nicht zu besoffen xD irgendwie haben sich nämlich allle gegen mich verschworen, hab schon angst an nen Pavillion gekettet zu werden, damit die mich abfüllen können xD

    OT: nya, is ja nicht zu schlimm, Anruf is glaub recht teuer :(



    Re: JRock

    †warumono† - 25.02.2006, 05:50


    *LOOL* dann hoffen mir dass du nich besoffen sein wirst XD

    OT: ich könnts vielleicht mal mit skype versuchen *grübel* :gruebel:



    Re: JRock

    <<NightArrow>> - 25.02.2006, 09:25


    hoff ich auch *g*

    OT: joa, müss mer mal gucken *knuff*



    Re: JRock

    Lillith - 10.04.2006, 15:23


    joa, J-rock ist schon kuhl :D
    mag vor allem D'espairs ray^^



    Re: JRock

    †warumono† - 11.04.2006, 00:56


    despa ist meine zweite lieblingsband *hrhr*
    erste ist bei immer noch diru *¬*

    ich find jrock ist einfach anders als das typische ami-zeug (also nichts dagegen, es gibt schon viele gute bands) aber es geht alles in die gleich richtung und beim jrock ist das ganze irgendwie...anders x_X
    es gibt keine einzige ami-band die so ähnlich wie jrock klingt, jedenfalls hab ich bis jetzt noch keine gefunden ._.

    jrock 4 ever! T_T



    Re: JRock

    Martin - 16.04.2006, 14:38


    einmal in Pukt 12 also auf RTL lief ein bericht über "Jrock", warn so pseudos die sich halt so gestylt haben aber dann im zimmer irgendwelche busted poster hängen hatten :D



    Re: JRock

    †warumono† - 16.04.2006, 19:08


    oha oO
    interesting x3

    in D fängts ja langsam an mit dem jrock...kA zum teil cool weil man so dann die ganzen sachen einfacher bekommt, zum anderen nicht, weil es gibt zu viele leute die gleich sagen dass sie voll die fans von einer band sind und voll die "darkies" sind, dabei finden die bloss die bandmitglieder zum sabbern und tun so als ob sie die musik hören >x<
    hasse das...
    bei diru hab ich ja zuerst die musik gehört und erst dann bilder



    Re: JRock

    Martin - 17.04.2006, 20:36


    ja stimmt schon, die finden das cool und denken sich, hey so will ich auch ausschaun. Wenn sie dann aber die musik hötn stecken sie sich erstma paar ohrnschützer rein ^^ hach herrlich



    Re: JRock

    †warumono† - 19.04.2006, 03:39


    jah, genau ¬¬



    Re: JRock

    EusthEnoptEron - 22.08.2007, 09:10


    JRock hör ich eigentlich noch gerne zwischendurch. ^^
    Okay, kenne nur Dir en grey und vielleicht noch ein paar berühmte à la Gackt. xD
    Aber ich find das Zeug irgendwie innovativ. Jedenfalls gaaanz anders als das restliche Zeugs, das man hier zu hören bekommt.

    Jetzt will ich noch JhXc. xD
    Koreanischen gibt's ja schon. ;D (The Geeks als Beispiel)



    Re: JRock

    †warumono† - 22.08.2007, 23:38


    hm, es gibt noch eine koreanische band die hiesst the trax, klingen manchmal leicht wie linkin park find ich o.o

    boahr, hey, wenn du neue bands hören willst, einfach bescheit sagen XD
    neulich bin ich wieder voll im jrock und so drin *0*



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum DreamWorld

    Technische Probleme - gepostet von †warumono† am Freitag 23.02.2007
    Lykanthropen - gepostet von Kyna am Mittwoch 07.02.2007
    Die Person nach mir... - gepostet von <<NightArrow>> am Mittwoch 10.05.2006
    Metalcore - gepostet von EusthEnoptEron am Mittwoch 20.12.2006



    Ähnliche Beiträge wie "JRock"

    kein richtiges coplay,so jrock style halt - Onizuka (Donnerstag 14.06.2007)
    *Jrock* Avatare - dearfear (Samstag 03.03.2007)
    JRock-Konzerte?! - sakura (Montag 04.09.2006)