Wie viele Klingen braucht der Mann?

Quasselstunde
Verfügbare Informationen zu "Wie viele Klingen braucht der Mann?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Josef D. - ReCon242 - faenmeril - Speedy - Waldhexchen - Bloody-Mad-Looney - Test232 - magicred
  • Forum: Quasselstunde
  • aus dem Unterforum: # Lifestyle & Körperkult
  • Antworten: 55
  • Forum gestartet am: Sonntag 09.01.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Wie viele Klingen braucht der Mann?
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 8 Monaten, 9 Tagen, 1 Stunde, 58 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Wie viele Klingen braucht der Mann?"

    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 09.12.2006, 16:46

    Wie viele Klingen braucht der Mann?
    Also, ich rasier mich ja nass. Als ich mit Rasieren anfing (lang bevor ich für Jahre Vollbartträger wurde), war der Rasierer mit der Doppelklinge das Maß aller Dinge. Dann kamen 3, 4 und inzwischen schon 5 Klingen am Nassrasierer. Braucht man so viele Klingen überhaupt? Ich hab einen mit Doppelklinge und einen mit Dreifachklinge, ich denke, da bin ich bestens ausgerüstet.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 09.12.2006, 18:20


    ich hab welche mit 4-fach-Klinge und die sind wirklich ziemlich gut. Überhaupt kann ich auch nur die mit "Gitter" davor nehmen, weil ich mich sonst dauernd schneide.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 10.12.2006, 23:50


    Die 4 fach Klingen hab ich mir bisher nicht angetan. Kosten ja auch einiges. Und Gitter bei den Klingen brauch ich auch nicht. Ich schneide mich nur selten. Ich denke, ich kann das inzwischen auch ganz gut mit dem nass rasieren.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 11.12.2006, 01:48


    Selten ist schon zu oft!

    Hast Du denn jetzt schon wieder einen Bart oder eher nicht?



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    faenmeril - 11.12.2006, 15:25


    falls es wer wissen will: ich verwende dreifach klingen :D seit mein epilierer eingegangen ist :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 11.12.2006, 16:13


    Intime Details sind immer willkommen! :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 11.12.2006, 17:09


    Nein, ich habe keinen Bart.

    Aha, jetzt gibt's Dreifachklingen für Damen auch schon! :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 11.12.2006, 17:11


    Wieso muß sie unbedingt einen speziellen Damen-Rasierer nehmen? Die normalen tun's doch sicher auch.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 11.12.2006, 17:13


    Na, weil es die halt gibt... :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    faenmeril - 11.12.2006, 20:30


    also ich kauf das zeug ned, da bekommt man immer ganz wenige im packerl und zahlt sich blöd.

    ist billiger wenn ich die normalen kaufe - für frauen eignen sich diese ja ebenso wie für männer :)

    aber ich bin - zumindest was die beine betrifft (andere stellen natürlich nicht *autsch* :D) - lieber ein epilierer :) :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 11.12.2006, 21:03


    Hab ich mir schon gedacht, dass die nicht billig sind. Da sind einfach die Gestaltungsmerkmale auf Frauen ausgerichtet. Hm, und über die "anderen Stellen" denk ich mal nicht so genau nach... :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 11.12.2006, 21:56


    Ja, laß das lieber, in deinem Alter kriegt man da leicht einen Herzinfarkt! :salute:



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 12.12.2006, 20:58


    Soooooo alt bin ich noch nicht... ich meinte damit, dass ich lieber nicht über Bines Intimsphäre nachdenke... :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Speedy - 12.12.2006, 21:01


    Hab dich doch nicht so mädchenhaft...
















    hätte ich fast gesagt :p



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 12.12.2006, 21:16


    Ja, naja, sie würde das vielleicht nicht wollen... :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Waldhexchen - 12.12.2006, 22:00


    Also meine Rasierer haben 4 Klingen! Die rasieren einfach präziser als welche mit weniger Klingen. Je dicker die Haare, umso mehr Klingen benötigt man. Wenn sich ne Frau die Beine rasiert reicht eigentlich auch ein billiger Rasierer, weil die Haare sehr dünn sind. Bei anderen Regionen benötigt man da schon mehr Klingen, ebenso wie bei den Herren fürs Gesicht.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 13.12.2006, 17:29


    Schon wieder diese "anderen Regionen"! :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Waldhexchen - 13.12.2006, 19:46


    Na Entschuldigung, müssen alle Frauen untenrum so aussehen wie du obenrum? :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 14.12.2006, 00:21


    Nein, lieber nicht, aber es hört sich immer wieder so an... ich finde Frauen, die unten rasiert sind, gar nicht erotisch.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 14.12.2006, 02:00


    Ich sehe das "untenrum" noch etwas differenzierter: Entweder gar nichts machen oder ganz ab! Was ich nicht so schön finde, ist stutzen zu einem schmalen Streifen oder so....



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Bloody-Mad-Looney - 14.12.2006, 13:44


    Waldhexchen hat folgendes geschrieben: Na Entschuldigung, müssen alle Frauen untenrum so aussehen wie du obenrum? :D

    *muhahahahahhahahhaha*

    :D :D :D :D :D

    ----

    ganz ab, damit kann ich mich wiederum nicht anfreunden. das hat für mich irgendwie was Infantiles (ohne jetzt irgendwen persönlich anzusprechen bitte, ist nur meine meinung).



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 14.12.2006, 13:59


    Ich steh ja auch gar nicht drauf. Ich wollte ja nur mal eine provokante Ansicht zum Besten geben! :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Waldhexchen - 14.12.2006, 18:02


    Also ich steh auf Glatze! :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Bloody-Mad-Looney - 14.12.2006, 21:57


    wusste ich eh! ;)



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 15.12.2006, 01:01


    ReCon242 hat folgendes geschrieben: Ich sehe das "untenrum" noch etwas differenzierter: Entweder gar nichts machen oder ganz ab! Was ich nicht so schön finde, ist stutzen zu einem schmalen Streifen oder so....

    Ich mag weder schmalen Streifen noch ganz ab. Ich finde, eine erwachsene Frau kann ruhig Schamhaar tragen. Schmaler Streifen oder ganz ab find ich unerotisch bis unesthätisch. Bei einer Frau ohne Schamhaar, wenn ich die auf einem Bild sehe, dann muss ich an Kinderporno denken, was mich total anwidert. Sorry, aber ich seh das so.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 15.12.2006, 01:11


    Ob eine Frau erwachsen aussieht, liegt ja nun nicht bloß an den paar Quadratzentimetern zwischen den Beinen.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 15.12.2006, 01:24


    Das sicher nicht, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass es die einen oder anderen Pädophilen gibt, die sich - zum Glück - nicht ganz ausleben trauen, und die sich dann an besonders oberweitenlosen und auch noch rasierten jungen Frauen bzw. deren Fotos auf Pornoseiten abreagieren. An sowas muss ich bei solchen Anblichen immer denken. Es ist nun auch mal das Zeichen einer erwachsenen Frau, dass sie Schamhaar hat.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 15.12.2006, 11:59


    Es ist das Zeichen einer erwachsenen Frau, daß sie die Entscheidungsfreiheit hat, sich das Schamhaar zu rasieren wie sie lustig ist.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Waldhexchen - 16.12.2006, 11:20


    Max, mir wird übel. :| Es ist Geschmackssache und noch dazu kann und muss die Entscheidung jeder für sich selbst treffen.
    Ich persönlich find's eklig. Nur weil uns die Evolution als Anmerkung, dass wir doch von Affen abstammen, das eine oder andere Stück Pelz verpasst hat, muss ich das noch lange nicht dran lassen.
    Ich gehe auch grundsätzlich nicht mit pädophilen Männern ins Bett, also besteht die Gefahr nicht das sich jemand an mir "abreagiert". Wäre im übrigen auch schade wenn ich alles wachsen lassen wrde, weil man dann die Hälfte des Tattoos sowie das Piercing gar nicht sehen würde.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 16.12.2006, 15:16


    Naja, diese Pelze sind ja nicht das Einzige, was wir mit Affen gemeinsam haben... :D

    Irgendwie finde ich es aber auch schade, daß wir uns von unseren natürlichen Gegebenheiten so weit entfernt haben, daß Körperbehaarung zumindest bei Frauen als etwas schlimmes, dreckiges oder unästhetisches gilt. Wenn eine Frau sich rasiert, weil es ihr selbst besser gefällt, ist das ja OK, aber wenn es nur gemacht wird aus gesellschaftlichem Druck, weil es sich eben so gehört, das finde ich dann genau betrachtet eigentlich nicht richtig.
    Und ich finde, zumindest im Winter, wenn sowieso keine Badeanzüge getragen werden, ist es reichlich überflüssig sich zu rasieren....



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 16.12.2006, 20:17


    Ich finde Frauenbehaarung nicht unästhetisch. Ich find nun mal eine Frau mit ihrer natürlichen Behaarung stimulierender.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Waldhexchen - 19.12.2006, 11:02


    ReCon242 hat folgendes geschrieben: Naja, diese Pelze sind ja nicht das Einzige, was wir mit Affen gemeinsam haben... :D

    Wie wahr, wie wahr.... :D

    Also ich habe mir schon mit 13 alles abrasiert, weil ich es schon damals eklig fand. Zu der Zeit war das eher noch unnormal, ich war in meinem Freundeskreis und in meiner Klasse lange die einzige, die das gemacht hat. Ich finde es einfach schöner, Haare die nicht auf dem Kopf sind widern mich generell an.
    Mit dem Druck durch die Öffentlichkeit hat es also gar nichts zu tun, wobei ich mich da generell nicht beeinflussen lasse. Das spiegelt sich unter anderem auch im Kleidungsstil wieder. Ich halte mich nicht an modische Vorgaben, falle aber trotzdem meistens auf.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 19.12.2006, 11:29


    Zitat: war in meinem Freundeskreis und in meiner Klasse lange die einzige, die das gemacht hat.

    Aus diesem Satz schließe ich irgendwie, daß ihr das Thema damals auch diskutiert habt. Was ich jetzt wieder insofern merkwürdig finde, als daß aus meinem Freundeskreis (weder damals noch heute) niemand mir gegenüber erwähnen würde, daß er/sie sich untenrum rasiert (und ich es, wenn es so wäre, auch niemandem erzählen würde)



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Waldhexchen - 19.12.2006, 14:01


    Hattet ihr keinen Sportunterricht, wo man sich gemeinsam umgezogen und geduscht hat? Spätestens da hat man es ja gesehen.

    Ich bin zwar ein sehr offener Mensch was das betrifft, aber ich renn ja auch nicht los und sage "hallo, ich bin die Silvana, übrigens, ich bin komplett rasiert". Aber gelegentlich spricht man eben schon darüber, in meinem Freundeskreis zumindest. Da können auch wesentlich heiklere Gespräche anfallen... Spätestens wer eine Folge "Sex and the City" gesehen hat sollte sich darüber klar sein, wie Frauengespräche so ablaufen können.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 19.12.2006, 14:37


    Zitat: Hattet ihr keinen Sportunterricht, wo man ich gemeinsam umgezogen und geduscht hat?

    Ich erinnere mich nicht mehr so genau.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Waldhexchen - 20.12.2006, 11:29


    Naja bei uns war es jedenfalls so. Aber selbst wenn nicht, ich finde es nicht tragisch über solche Themen zu sprechen. Ist doch eine natürliche Sache, die jeden Menschen betrifft. Schamgefühl ist da falsch plaziert, finde ich.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Test232 - 20.12.2006, 22:08


    Hach ja, dieses Thema erübrigt sich wenn man mit den Freunden duscht, in die Sauna geht etc. ;-) Ich finde Ganzkörperbehaarung weder bei Mann noch bei Frau erotisch oder irgendwie anziehend. Im Gegenteil. Ganz ab muss das Fell nicht, aber wenn alles irgendwie wuchert finde ich das, wenn ich ehrlich bin, abstoßend. Also Achselbehaarung bei Frauen geht schon mal garnicht. Aber das ist wohl wie alles eine Frage des Geschmacks. Zum Glück!!!



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 21.12.2006, 08:02


    Zitat: Also Achselbehaarung bei Frauen geht schon mal garnicht

    Ja aber ich möchte doch jetzt mal wissen warum diese Einstellung, die ja wider die Natur des Menschen ist, sich in unserer Gesellschaft so festsetzen konnte. Warum sagen das alle so rigoros? Wann hat die Geschmackspolizei entschieden: "Ab heute ist das so"
    Ich habe ein Buch mit Nacktfotos aus dem 19. Jahrhundert, da hatten die Frauen größtenteils ihre Achselbehaarung noch, also scheint es da keinen gestört zu haben. Ist doch merkwürdig, oder?



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Bloody-Mad-Looney - 21.12.2006, 12:52


    schönheitsideale im wandel der zeit! ;)

    ich finde: jeder so, wie er mag. wenn sich wer ganz und gar rasiert, soll es mir recht sein und wenn wer (eine frau) haare unter den achseln hat auch! ;)



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 21.12.2006, 13:24


    Ich hab da auch nix dagegen!



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    faenmeril - 21.12.2006, 17:49


    ich sag auch, wie jeder mag ... mir solls recht sein. aber dennoch mag ich keine überwucherten axelhaare. und im schambereich aussehen wie ein aff mag ich auch ned - stell ich mir von der männlichen seite alleine schon beim oralverkehr ... naja, unappetitlich vor. ich w eiß ned, ich finds einfach ästhetischer auch unten oder achsel zu rasieren (ob unten ganz oder streifen oder sonst was - ganz egal, aber überwucherung?), woher meine meinung kommt - weiß ich nicht. mag sein, dass ich mit dem "schönheitsideal" dieser zeit bezügl. rasieren mitgehe, bestreite ich auch nicht, dass ich beeinflußt wurde, .... aber ich mags halt an mir überhaupt nicht, ich hab mich schon im KH unwohl gefühlt, als ich mir meine beine nicht rasieren konnte (und immer noch nicht kann - weil das bücken ned geht :D)

    ich meine, ja, stimmt, ist von natur gegeben. aber da halte ich es doch eher unnatürlich :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Test232 - 21.12.2006, 21:48


    Einerseits finde ich es praktisch weniger behaart zu sein. Aus den oben genannten Gründen zum Beispiel. Beeinflusst werden wir alle, jedoch strebe, wenn ich von mir ausgehe, nicht gezielt irgendwelchen Trends oder Idolen hinterher, beeinflusst wird man natürlich von der Gesellschaft (und den "Herrschern"), da man ein Teil ist. Gesamt gesehen ist es der Wandel der Zeit, der äußerliche Veränderungen des Menschen mit sich bringt. Früher war dick in Mode, die Farbe der Mädchen blau und rosa für Jungs.

    Männer rasieren sich, fast jeder lässt sich regelmäßig das Haupthaar schneiden, kämmt sich, manche färben es auch. Die einen knallen sich das Make-Up ins Gesicht, noch schnell Deo und Parfum versprüht. Et voilà...
    Geschmackssache eben, jeder Mensch ist anders. Zum Glück laufen wir nicht alle gleich rum...



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 23.12.2006, 17:32


    Zitat: die Farbe der Mädchen blau und rosa für Jungs.

    genau umgekehrt! :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Test232 - 29.12.2006, 00:06


    Josef D. hat folgendes geschrieben: Zitat: die Farbe der Mädchen blau und rosa für Jungs.

    genau umgekehrt! :D
    ja, heute ist es umgekehrt. :D so ist der wandel...



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 30.12.2006, 15:28


    Ach was, Rosa war echt mal für Jungs? :eek:



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Waldhexchen - 31.12.2006, 10:53


    Wo ist denn das Problem, Max? Ich stelle mir dich in einem Hauch von rosa Tüll sehr exotisch vor... :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 31.12.2006, 21:29


    looooooooooooooooooooooooooool - ich wüsste ja gerne, wie du reagierst, wenn ich wirklich mit einem Hauch Rosa Tüll bei dir auftauche! :D :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Waldhexchen - 01.01.2007, 14:15


    Naja ich bin nicht sicher, die Spannweite meiner Reaktion läge da zwischen Zwangseinweisung nach Bremen-Ost (Klapsmühle) und Suizid durch geplatzte Innereien vom totlachen.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 01.01.2007, 17:45


    Oh oh, das kann ich nicht riskieren, dass dir die Innereien platzen.... da mach ich das lieber nicht! :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    ReCon242 - 02.01.2007, 18:15


    Zitat: Klapsmühle

    Da ich jetzt ja bei dir eh verschissen habe, kann ich dir jetzt auch sagen, daß "Klapsmühle" ein eindeutig nicht angemessener Ausdruck ist, der psychisch Kranke diskrimiert. Ich habe einige Menschen in meinem Bekanntenkreis, die schonmal in einer solchen Einrichtung, auch in "Ost" verweilen mußten. Mit diesem Ausdruck beleidigst Du also zumindest indirekt Freunde von mir. Es wird einen Menschen mit klinischer Depression, der eine stationäre Therapie macht, sicher wahnsinnig aufmuntern, wenn man ihn auf seinen Aufenthalt in der "Klapsmühle" anspricht. Aber derartige Überlegungen sind dir anscheinend zu feinsinnig.
    Die Unterstellungen, warum Du diesen Ausdruck benutzt, erspare ich mir ansonsten lieber, sie wären wenig schmeichelhaft. Es mag auch sein, daß die Gründe dafür in den 97% deiner Persönlichkeit liegen, die ich noch nicht kennenlernen durfte / konnte / mußte.



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Bloody-Mad-Looney - 15.01.2007, 09:20


    hab mir jetzt einen neuen rasierer gekauft (mal nicht einweg *g*) von der eigenmarke vom DM. bin ganz zufrieden! :)



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 15.01.2007, 18:49


    Aber schneid dich nicht damit! Eine Narbe am Bein langt schon! :D



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    magicred - 15.01.2007, 21:49


    Josef D. hat folgendes geschrieben: Aber schneid dich nicht damit! Eine Narbe am Bein langt schon! :D

    wie kann man sich mit einem nicht-einweg schneiden? sind nicht einweg klingen und nicht-einweg elektrische?



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Bloody-Mad-Looney - 16.01.2007, 21:20


    @Norbert: einwegrasierer ist (für mich vielleicht nur *g*) einer, wo man die klinge nicht auswechseln kann... beim meinem neuen kann man das jetzt schon, elektrisch ist er nicht! :)

    @max: wie willst du wissen, was ich für narben an den beinen hab? *g*



    Re: Wie viele Klingen braucht der Mann?

    Josef D. - 17.01.2007, 21:37


    Du hast uns mal ein Foto gezeigt, das müsste noch in einem der Reutlitzer Foren gewesen sein, mit der Narbe am Knie! ;)



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Quasselstunde

    Palästina - es geht drunter und drüber - gepostet von Josef D. am Sonntag 17.12.2006
    good news - gepostet von Bloody-Mad-Looney am Sonntag 08.10.2006
    krank... - gepostet von Bloody-Mad-Looney am Mittwoch 20.09.2006
    Und wieder mal ein Geburtstagskind! - gepostet von Josef D. am Mittwoch 02.08.2006
    Drin?? - Ich bin drin! - gepostet von Peter am Mittwoch 19.04.2006
    Lothar Günter Buchheim ist gestorben - gepostet von Josef D. am Freitag 23.02.2007
    mal was nettes... - gepostet von XXA am Samstag 25.11.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Wie viele Klingen braucht der Mann?"

    Mann oh Mann - biene (Donnerstag 29.03.2007)
    Mann mit komischen Händen - Klingt aber gut xD - Patrick (Montag 24.12.2007)
    8 Mann, 3 Tage , 3 Kästen... - kc | keLLer aka da$h (Donnerstag 26.05.2005)
    Viele fragen - Soonhaeng (Sonntag 16.12.2007)
    wie kann mann - Anonymous (Samstag 04.02.2006)
    Wie viele AQ'S habt ihr?? - aquaristik (Sonntag 21.05.2006)
    Wie habt ihr euren Mann/Freund kennengelernt? - jessica (Samstag 26.08.2006)
    Das Aus für die "Pille für den Mann"? - Yuna (Montag 24.09.2007)
    Ein Mann und seine Angst um seinen Porsche - redid (Dienstag 02.10.2007)
    Typisch Mann < Typisch Frau - naotakun (Freitag 29.06.2007)