Ultimate Schlagabtausch!

Winterschlaf ;- )
Verfügbare Informationen zu "Ultimate Schlagabtausch!"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: marble - SouthS - Kosel F. - keith - Anonymous - SirMixaLot
  • Forum: Winterschlaf ;- )
  • aus dem Unterforum: Ultimate Quarks
  • Antworten: 47
  • Forum gestartet am: Donnerstag 07.12.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Ultimate Schlagabtausch!
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 6 Monaten, 26 Tagen, 3 Stunden, 20 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Ultimate Schlagabtausch!"

    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    marble - 09.12.2006, 00:45


    Ich finde Smileys praktisch. Sind sie Dir zu bunt, bist Du zu grau.

    :lol:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    SouthS - 09.12.2006, 00:45


    wobei Aktion hierbei hilfreicher ist als ~Re :twisted:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    marble - 09.12.2006, 00:49


    Reaktion ist immer Aktion. Aktion ist oft nur Betteln... :wink:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Kosel F. - 16.12.2006, 18:02


    Hoffung ist Verlangen. Und Verlangen ist scheiße. Siehe Buddha.

    :idea:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    marble - 16.12.2006, 18:50


    Hoffnung ist mehr. Völlige Blindheit ist Scheiße.
    Verlangen kann viel sein. Verderben oder Zukunft. Und ...
    Buddha ist tot.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Kosel F. - 16.12.2006, 23:01


    Nietzsche ist immer noch tot.
    Der Tibet ist besetzt.
    Und der Bhuddismus lebt.

    Verlangen nach Zukunft ist Illusion. Verlangen bringt Leiden. Zukunft bringt das Überallfernsehen. Zukunft bringt Leiden.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    marble - 16.12.2006, 23:21


    Nietzsche war ein Arschloch. Worte leben immer.
    Der Buddhismus lebt - Wie Du, wie ich.
    Die Gegenwart ist Leiden. Nicht nur Tibet ist besetzt. Jetzt.
    Verlangen nach Zukunft ist Beginn dieser.
    Wissen, Hoffnung, Verlangen.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Kosel F. - 16.12.2006, 23:27


    Zukunft ist Flucht vor deinem Ich.
    Sei jetzt eins mit allem.
    Was bringt die Zukunft?
    - ein besseres Ich?
    - Playstation 3?
    - Piraten der Karibik 3?
    - Spiderman 3?
    - Marble-ich-reloaded 3?

    Zunkunft muss durch die Anwesenheit im Jetzt erkauft werden. Zukunft ist jetzt.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    marble - 16.12.2006, 23:39


    Ich bin jetzt (meist) eins mit allem und mir.
    Ich lebe jetzt.
    Für mein Jetzt und meine Zukunft...
    Lernen aus Vergangenheit und Jetzt, Wissen und leben, bewußt / anwesend.
    Für Jetzt, gleich und die Zukunft.
    Denn Zukunft ist Jetzt. <-------- Patt :wink:
    Zukunkt negieren, ist Stillstand. Für das Ich. Und zwar gleich nach dem Jetzt.


    (aus dem Warenkorb höchstens das bessere Ich.)



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Kosel F. - 17.12.2006, 15:55


    marble hat folgendes geschrieben: Denn Zukunft ist Jetzt. <-------- Patt :wink:


    Ich hebel die "Verlangen ist Leiden"-Bhuddarheotrik gern mit der Allzweckwaffe Aesop aus, der da sagte: "Leiden sind Lehren."

    Ich nehme hiermit dein Patt an.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 18.12.2006, 10:34


    Das Leben ist eine Serie von nicht zerstörungsfreien Tests. Im Leben scheitern, aber knapp scheitern. Und leiden, immer leiden. Sie müssen lernen, den Schmerz mit jeder einzelnen Pore zu empfinden

    M.H.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Kosel F. - 18.12.2006, 13:01


    M. H. = Martha Hari, Domina in Köln Deutz?



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 18.12.2006, 13:48


    Nein. Michael Houellebeq, der eigentlich gar nicht so kompliziert heißen würde, hätte sich der eitle Fatzke nicht einen Künstlernamen zugelegt.

    Was nichts daran ändert, dass seine Thesen über den Ursprung der Kreativitätg zwar selbstmitleidig (und mir insoweit sympathisch) und prätentiös (dito), aber stichhaltig erscheinen.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Kosel F. - 19.12.2006, 13:35


    Der Hollebeck ist ein selbstverliebter Verkünder des kapitalistischen Nihilismus.
    Was aber Quark ist. Ein freier Markt existiert nicht. Schon gar nicht im vom Nepotismus geplagten Frankreich.
    Damit existiert auch keine durchökumenisierte Gesellschaft. Als Folge davon ist ein kapitalbedingter Nihilismus nicht möglich. Hollermann macht gewisse Beobachten und zieht die falschen Schlüsse. Weil man ihm das vorhält, wird er knatschig.

    Wir leben inzwischen im Mafia-Kommunismus. Alles was ich habe, kann mir jemand mit den richtigen Beziehungen jederzeit wegnehmen.

    Edit: Der Papst hat durchgeschlagen. Weil es so nett ist, berichtige ich es aber nicht.
    :shock:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 19.12.2006, 14:13


    Ich mag seine Beobachtungsgabe. Nicht seinen aufgesetzt-angestrengten Pornographismus. Manchmal auch den, andere "lesen" statt dessen Playboy.

    Grundgedanke war ja ursprünglich nicht nur die völlige Ökonomisierung, die m.E. bereits eingetreten ist, sondern die "Erkenntnis", dass es nicht nur einen ökonomischen, sondern auch einen "sexuellen" Kapitalismus gibt. Die wirklich armen Schweine sind die, die nichts zum ficken und kein Geld haben, um sich was zu kaufen.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Kosel F. - 19.12.2006, 14:56


    keith hat folgendes geschrieben: die völlige Ökonomisierung, die m.E. bereits eingetreten ist,

    Die völlige Ökonomisierung - entsprechend dem vollständig erlangten Kommunismus - existiert nicht, weil der völlig freie Markt nicht existiert.
    Vom völlig freien und funktionierenden Markt, würden auch Hartzis profitieren. Wahrscheinlich gäbe die es erst gar nicht. Da aber staatlich und unternehmerisch der freie Markt nach Gusto ausgehebelt wird, gibt es die völlige Ökonomisierung nicht.

    Microsoft, Siemens, IBM und General Motors würden ohne enorme Marktbeschränkungen bis hin zum Quasimonopol nicht oder nicht mehr existieren.
    Japan hätte ohne tiefe Eingriffe gegen den freien Markt nie fast ein Jahrzehnt lang die Wirtschaftswelt regiert.

    Wenn der Vergleich zu "Ist das Leben nicht schön" gestattet ist:
    In der echten Welt hat George Bailey nie existiert. Der Globus ist eine einzige Pottertown. Was sich wie eine durchökonomisierte Welt anfühlt, ist eine nur ein "Die Bösen haben gewonnen"-Szenario.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 19.12.2006, 15:27


    Die Durchökonomisierung meint nicht die völlige Marktfreiheit, sondern das Markfähigmachen noch der letzten Lebensbereiche. Und sei es oder gerade zum Nutzen der Quasimonopolisten.

    Im Übrigen funktioniert m.E. auch der völlig freie Markt nur unter Ausblendung jeglicher ethischer Gesichtspunkte, eben dann, wenn der Einzelne als Arbeitskraft als handelbare bzw. ggf. zu entsorgende Ware begriffen wird. Oder dann, wenn eben sozialer Friede etc. in die Berechnungen mit einbezogen wird.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Kosel F. - 19.12.2006, 19:26


    keith hat folgendes geschrieben: Die Durchökonomisierung meint nicht die völlige Marktfreiheit, sondern das Markfähigmachen noch der letzten Lebensbereiche. Und sei es oder gerade zum Nutzen der Quasimonopolisten.


    Monopole sind nicht ökonomisch. Eine Verbesserung der Ökonomie bedeutet keine Verschlechterung für irgendeinen Markteilnehmer. Nur die Verbesserung der Situation für mindestens einen.
    So die reine Lehre, wenn ich mich recht entsinne.

    Was wir haben ist eine modernisierte Form des Manchesterismus.
    Vielleicht ist das ja eine Vorform des idealen Marktes. Aber der sollte immer das Ziel bleiben, sonst geht das System unter.
    Was auch kritisch ist, dass die Gesamtleistung der Wirtschaft rückläufig, die Reallöhne sinken und die Einstiegsgehälter von Jahr zu Jahr geringer werden. Es riecht nach Sozialistengesetze.

    Aber der Sozialismus hat im ersten Anlauf auch nicht den Sprung zum Kommunismus geschafft.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 13:29


    Kosel F. hat folgendes geschrieben: Hoffung ist Verlangen. Und Verlangen ist scheiße. Siehe Buddha.

    :idea:
    Und wo isser denn, der Buddha :?:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 13:31


    marble hat folgendes geschrieben: Hoffnung ist mehr. Völlige Blindheit ist Scheiße.
    Verlangen kann viel sein. Verderben oder Zukunft. Und ...
    Buddha ist tot.
    Na gut, die Buddha auf meinem Brot lasch mir abär nich' nehmen, nech :)!



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 13:34


    Kosel F. hat folgendes geschrieben: Nietzsche ist immer noch tot.
    Der Tibet ist besetzt.
    Und der Bhuddismus lebt.

    Verlangen nach Zukunft ist Illusion. Verlangen bringt Leiden. Zukunft bringt das Überallfernsehen. Zukunft bringt Leiden.
    Man lebt gestern, wie heute als auch morgen immer im Heute 8);
    denn wie ein Vielstein immer zu sagen pflegt:

    Eins ist sicher - nichts ist sicher!



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 13:37


    Kosel F. hat folgendes geschrieben: ...
    1. Zunkunft muss durch die Anwesenheit im Jetzt erkauft werden. 2. Zukunft ist jetzt.
    Ad 1.: Wenn wir absolutes Kasalitätsprinzip unterstellen: ja - sonst nur bedingt.

    Ad 2.: Nöö, ein Widerspruch in sich, imho.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 13:41


    keith hat folgendes geschrieben: Das Leben ist eine Serie von nicht zerstörungsfreien Tests. Im Leben scheitern, aber knapp scheitern. Und leiden, immer leiden. Sie müssen lernen, den Schmerz mit jeder einzelnen Pore zu empfinden

    M.H. Hast auch eigene Gedanken auf Lager, Keith? Wie schrieb SirMixxi doch jüngst? Reines Zitieren aus einem Buch nennt man Plagiat, oder wie ich ergänzen würde: Subtiler Spam... 8)



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 13:42


    Kosel F. hat folgendes geschrieben: M. H. = Martha Hari, Domina in Köln Deutz?
    Vortreffliche Bemerkung, Sir Earl of Grey 8)






    Gröööööööööööl :D



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 13:47


    Kosel F. hat folgendes geschrieben: Der Hollebeck ist ein selbstverliebter Verkünder des kapitalistischen Nihilismus.
    Was aber Quark ist. Ein freier Markt existiert nicht. Schon gar nicht im vom Nepotismus geplagten Frankreich.
    Damit existiert auch keine durchökumenisierte Gesellschaft. Als Folge davon ist ein kapitalbedingter Nihilismus nicht möglich. Hollermann macht gewisse Beobachten und zieht die falschen Schlüsse. Weil man ihm das vorhält, wird er knatschig.

    Wir leben inzwischen im Mafia-Kommunismus. Alles was ich habe, kann mir jemand mit den richtigen Beziehungen jederzeit wegnehmen.

    Edit: Der Papst hat durchgeschlagen. Weil es so nett ist, berichtige ich es aber nicht.
    :shock:
    Mooomentchen mal: Wozu soll überhaupt kapitalistischer Nihilismus gut sein? Nihilismus als solchen lehne ich prinzipiel wegen seines negativen Habitus ab. Und ja, ich würde den jetztigen Zustand schlicht als Raubtier-Kommunismus bezeichnen 8).



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 08.01.2007, 13:52


    OttoVielstein hat folgendes geschrieben: Reines Zitieren aus einem Buch nennt man Plagiat, oder wie ich ergänzen würde: Subtiler Spam... 8)

    ...mit Spam kennen wir uns ja aus. Und ein Zitat ist kein Plagiat, lieber Otto, sondern ein Zitat. Und stammt häufig aus Büchern.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 13:53


    Kosel F. hat folgendes geschrieben: keith hat folgendes geschrieben: die völlige Ökonomisierung, die m.E. bereits eingetreten ist,

    Die völlige Ökonomisierung - entsprechend dem vollständig erlangten Kommunismus - existiert nicht, weil der völlig freie Markt nicht existiert.
    Vom völlig freien und funktionierenden Markt, würden auch Hartzis profitieren. Wahrscheinlich gäbe die es erst gar nicht. Da aber staatlich und unternehmerisch der freie Markt nach Gusto ausgehebelt wird, gibt es die völlige Ökonomisierung nicht.

    Microsoft, Siemens, IBM und General Motors würden ohne enorme Marktbeschränkungen bis hin zum Quasimonopol nicht oder nicht mehr existieren.
    Japan hätte ohne tiefe Eingriffe gegen den freien Markt nie fast ein Jahrzehnt lang die Wirtschaftswelt regiert.

    Wenn der Vergleich zu "Ist das Leben nicht schön" gestattet ist:
    In der echten Welt hat George Bailey nie existiert. Der Globus ist eine einzige Pottertown. Was sich wie eine durchökonomisierte Welt anfühlt, ist eine nur ein "Die Bösen haben gewonnen"-Szenario.
    Jooo, da habe ich auch so meine Schwierigkeiten mir einen völlig freien Markt vorzustellen, ein Ideal, mehr nicht, imho. Aber wer sind die Bösen? Bereits hier wird es extrem standpunktabhängig. Ich denke die Begriffe Gut & Böse sind antiquiert und eher einer rhetorischen Argumentationsschiene adäquat 8).



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 13:59


    keith hat folgendes geschrieben: Die Durchökonomisierung meint nicht die völlige Marktfreiheit, sondern das Markfähigmachen noch der letzten Lebensbereiche. Und sei es oder gerade zum Nutzen der Quasimonopolisten.

    Im Übrigen funktioniert m.E. auch der völlig freie Markt nur unter Ausblendung jeglicher ethischer Gesichtspunkte, eben dann, wenn der Einzelne als Arbeitskraft als handelbare bzw. ggf. zu entsorgende Ware begriffen wird. Oder dann, wenn eben sozialer Friede etc. in die Berechnungen mit einbezogen wird. Was nennst du bitte schön konkret Ethik, Keith? Ehtik, als auch Moral ist ein höchst mehrschneidiges Schwert, das gerne für emotionale Schnitte gebraucht wird :idea:. Ein absolut freier Markt unterstellt eine höchst lieberale Auffassung, ein unbeschränktes Regelwerk...



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 08.01.2007, 14:05


    OttoVielstein hat folgendes geschrieben: []Was nennst du bitte schön konkret Ethik, Keith? Ehtik, als auch Moral ist ein höchst mehrschneidiges Schwert, das gerne für emotionale Schnitte gebraucht wird :idea:. Ein absolut freier Markt unterstellt eine höchst lieberale Auffassung, ein unbeschränktes Regelwerk...

    Ethik als Kriterium für gutes oder schlechtes Handeln (schon wieder ein Zitat...diesmal aus Wiki).
    Natürlich kann man sich immer darüber streiten, ob ein bestimmtes Handeln, eine bestimmte Gesellschafts- oder Wirtschaftsordnung nicht bereits dann ethisch ist, wenn sie den größtmöglichen Nutzen für die größtmögliche Zahl von Individuen hervorbringt, nur bedingt dies -zumindest dann, wenn man eine gewisse Stabilität erreichen will- eine Art "Mindestnutzen" für den Einzelnen, der gewährleistet sein muss, und der sich letztendlich wieder mit dem schönen, naiven Begriff der Menschenwürde umschreiben lässt. Diese wäre bei einem völlig freien Markt per definitionem nicht mehr gewahrt.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 14:37


    keith hat folgendes geschrieben: OttoVielstein hat folgendes geschrieben: Reines Zitieren aus einem Buch nennt man Plagiat, oder wie ich ergänzen würde: Subtiler Spam... 8)

    ...mit Spam kennen wir uns ja aus. Und ein Zitat ist kein Plagiat, lieber Otto, sondern ein Zitat. Und stammt häufig aus Büchern.
    Wir :?: Nun, dieses Zugeständnis nehme ich einmal wohlwollend zur Kenntnis. Ein Vielstein versucht so weit möglich autark als auch autonom in seinen Gedanken zu sein und verzichtet daher [wenn möglich, außer Quotes in foralen Welten] auf Zitate; mit denen manche sich ja bisweilen auch gerne schmücken. Womit wir dann wieder beim Plagiat und intensionaler Semantik wären :idea:. Der Begriff Wortspielerei ist dir aber geläufig :?:

    Rhetorikmodus:=ON;
    Wozu sind verschiedene Sichweisen [Kontextinfo: Plagiat vs. Zitat] gut :?:
    Rhetorikmodus:=OFF.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 08.01.2007, 14:42


    Schön, Otto. Leider ist nicht jeder mit solch eindrucksvoller Sprachbegabung gesegnet, deshalb erlaube ich mir dann und wann, einen Gedanken, den jemand anderes schöner, besser oder einfach stimmiger ausgedrück hat, als ich das könnte, nicht als eigenen zu verkaufen, sondern den Urheber zu zitieren.
    Alles andere wäre wohl ein Plagiat.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 14:48


    keith hat folgendes geschrieben: OttoVielstein hat folgendes geschrieben: []Was nennst du bitte schön konkret Ethik, Keith? Ehtik, als auch Moral ist ein höchst mehrschneidiges Schwert, das gerne für emotionale Schnitte gebraucht wird :idea:. Ein absolut freier Markt unterstellt eine höchst lieberale Auffassung, ein unbeschränktes Regelwerk...

    1. Ethik als Kriterium für gutes oder schlechtes Handeln (schon wieder ein Zitat...diesmal aus Wiki).
    Natürlich kann man sich immer darüber streiten, ob ein bestimmtes Handeln, eine bestimmte Gesellschafts- oder Wirtschaftsordnung nicht bereits dann ethisch ist, wenn sie den größtmöglichen Nutzen für die größtmögliche Zahl von Individuen hervorbringt,...
    2. nur bedingt dies -zumindest dann, wenn man eine gewisse Stabilität erreichen will- eine Art "Mindestnutzen" für den Einzelnen, der gewährleistet sein muss, und der sich letztendlich wieder mit dem...
    3. schönen, naiven Begriff der Menschenwürde umschreiben lässt. Diese wäre bei einem völlig freien Markt per definitionem nicht mehr gewahrt.
    Ad 1.: Schon wieder diese, ich nenne es Wischi-Waschi-Begriffsbildung. Da liegt auch der Casus [Be]knacktus. Gutes als auch schlechtes Handeln [mein Addendum zu gut-böse ist höffentlich nicht untergegangen?] hängt [wieder mal] von der betrachtenden Klientel ab.

    Ad 2.: Das macht in einer zweckorientierten, wenngleich einschränkend implikativen Welt natürlich Sinn.

    Ad 3.: Die übrigens auch dem Wandel der Zeit unterworfen ist und ebenso von der herrschenden Klasse kolportiert wird - in einem eigennützigen Sinne 8)

    War das Spam genug :D :?:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 14:53


    keith hat folgendes geschrieben: Schön, Otto. Leider ist nicht jeder mit solch eindrucksvoller Sprachbegabung gesegnet, deshalb erlaube ich mir dann und wann, einen Gedanken, den jemand anderes schöner, besser oder einfach stimmiger ausgedrück hat, als ich das könnte, nicht als eigenen zu verkaufen, sondern den Urheber zu zitieren.
    Alles andere wäre wohl ein Plagiat.
    Och:!: Du lässt dich von lingustischer Brillianz beeindrucken :roll:. Und wie hübsch belesen wir doch alle so sind. Unbelievable, no more Pisa, I'm really impressed. ja, das wundert mich doch jetzt sehr :!: :idea:

    Pontius_Penatus_Creming-Mode:=ON :roll:;

    G.v.B hat folgendes geschrieben: Da schaizz ich drauf ... wie mein geschätzter Kumpel, der gute , alte Götz aus dem herrlichen St. Berlichingen gerne anzumerken pflegte.

    Pontius_Penatus_Creming-Mode:=OFF.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 08.01.2007, 15:00


    Ja, lasse ich. Wie von jeder anderen echten Leistung auch. Woraus Du jetzt nicht schließen solltest, dass ich von Dir beeindruckt wäre. Eben drum.

    Btw. "Ethik" bzw. das Nachdenken darüber, was ethisch ist, impliziert bereits dass "gut" und "böse" nicht von vorne herein festgelegt, sondern u.a. vom Blickwinkel abhängig ist.
    Wenn wir schon bei "Wischi-Waschi" sind.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 16:22

    Advanced lectures in subtly spamming
    keith hat folgendes geschrieben: Ja, lasse ich. Wie von jeder anderen echten Leistung auch. Woraus Du jetzt nicht schließen solltest, dass ich von Dir beeindruckt wäre. Eben drum.

    Btw. "Ethik" bzw. das Nachdenken darüber, was ethisch ist, impliziert bereits dass "gut" und "böse" nicht von vorne herein festgelegt, sondern u.a. vom Blickwinkel abhängig ist.
    Wenn wir schon bei "Wischi-Waschi" sind.

    ... und beim Klug-Schaizzen :D.
    Sollte ich nicht :?: Nun, ich hatte es auch offen gesagt nicht in Erwägung gezogen, womit ich sogar gut als auch ohne die Parias der Pohäme leben kann, und solches Zeug ma' [die Beachtung der Phonetik jibbt übrigens doppelte Poits, nech 8)] :wink:.
    Eine echte Leistung ist übrigens wenn innerhalb einer gegebenen Zeitspanne physikalische Arbeit verrichtet wird - damit der Bogen wieder zum klugen Schaizzen gespannt wäre.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 08.01.2007, 16:24


    Lass gut sein Otto, Du hast sicher Recht.

    :verneig:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    marble - 08.01.2007, 16:36


    OttoVielstein hat folgendes geschrieben:
    Hast auch eigene Gedanken auf Lager, Keith? Wie schrieb SirMixxi doch jüngst? Reines Zitieren aus einem Buch nennt man Plagiat, oder wie ich ergänzen würde: Subtiler Spam... 8)

    No. Der Kontext war ein anderer. Es ging um Copyrights bei im Internet veröffentlichten Texten, nicht um reine Zitate, wie sie permanent verwendet werden. Weder die Verwendung eines Zitats noch das Zitieren eines Textes mit Angabe des Urhebers sind Plagiate. Wenn doch, kannst Du (fast) jede Diplomarbeit oder Rede oder Essay in die Tonne werfen. Aber worüber doziere ich hier, das wissen wir doch.

    Allerdinhs hege ich Hoffnung, dass Inhalte und Themen interessanter sind als die durchaus und berechtigt individuellen Schreibgewohnheiten wie Leseempfindungen der versammelten Userschaft. Sonst könnten wir uns auch gemeinsam an einer Produkttagung der Verpackungsindustrie beteiligen. :wink:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 17:24


    keith hat folgendes geschrieben: Lass gut sein Otto, Du hast sicher Recht.

    :verneig:
    Och :!: Kein spammender Spamvorwurf :?:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 17:30


    marble hat folgendes geschrieben: OttoVielstein hat folgendes geschrieben:
    Hast auch eigene Gedanken auf Lager, Keith? Wie schrieb SirMixxi doch jüngst? Reines Zitieren aus einem Buch nennt man Plagiat, oder wie ich ergänzen würde: Subtiler Spam... 8)

    No. Der Kontext war ein anderer. Es ging um Copyrights bei im Internet veröffentlichten Texten, nicht um reine Zitate, wie sie permanent verwendet werden. Weder die Verwendung eines Zitats noch das Zitieren eines Textes mit Angabe des Urhebers sind Plagiate. Wenn doch, kannst Du (fast) jede Diplomarbeit oder Rede oder Essay in die Tonne werfen. Aber worüber doziere ich hier, das wissen wir doch.

    Allerdinhs hege ich Hoffnung, dass Inhalte und Themen interessanter sind als die durchaus und berechtigt individuellen Schreibgewohnheiten wie Leseempfindungen der versammelten Userschaft. Sonst könnten wir uns auch gemeinsam an einer Produkttagung der Verpackungsindustrie beteiligen. :wink:
    Ein klares Jain 8) Es ging, wenn ich mich recht entsinne, sowohl ums WWW-Copyright als auch um ein reines Zitat [nämliches jenes welches Keith verwendete]. Ich wollte dem Knaben auch nur mal mit Vielposten und adäquater Reflexion auf die Quotes [hier] zu seiner vielgeliebten Spamrhetorik provozieren :roll:. Ich habe es mir bei ihm allerdings andernorts bis auf eine Ausnahme verkniffen, u c :?:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 08.01.2007, 17:43


    OttoVielstein hat folgendes geschrieben: Ich habe es mir bei ihm allerdings andernorts bis auf eine Ausnahme verkniffen, u c :?:

    ...Du bist zu gütig, Otto. Aber vielleicht wäre es woanders angebrachter als hier und möglicherweise verwechselst Du mich auch. Nur nebenbei.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    SirMixaLot - 08.01.2007, 18:05


    OttoVielstein hat folgendes geschrieben: keith hat folgendes geschrieben: Das Leben ist eine Serie von nicht zerstörungsfreien Tests. Im Leben scheitern, aber knapp scheitern. Und leiden, immer leiden. Sie müssen lernen, den Schmerz mit jeder einzelnen Pore zu empfinden

    M.H. Hast auch eigene Gedanken auf Lager, Keith? Wie schrieb SirMixxi doch jüngst? Reines Zitieren aus einem Buch nennt man Plagiat, oder wie ich ergänzen würde: Subtiler Spam... 8)

    Nicht ganz ... jetzt haste mich falsch zitiert (ich hab das übrigens auch lediglich irgendwo abgepinselt):

    Aus einem Buch abschreiben = Plagiat;
    aus zwei Büchern abschreiben = Essay;
    aus drei = Kompilation;
    aus vier = Dissertation.

    Und das mit dem zitieren ist eine ganz andere Geschichtem da es nicht um die Verletzung von Urheberrechten geht (sog. Schadensersatz- bzw. Unterlassungsansprüche), sondern um die Quellenangabe geht (§ 63 UrhG). Es wird dann die eigentliche urheberschaft negiert (§ 13 UrhG).

    Und die WIKI steht unter GNU Free Documentation License.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 18:43


    SirMixaLot hat folgendes geschrieben: OttoVielstein hat folgendes geschrieben: keith hat folgendes geschrieben: Das Leben ist eine Serie von nicht zerstörungsfreien Tests. Im Leben scheitern, aber knapp scheitern. Und leiden, immer leiden. Sie müssen lernen, den Schmerz mit jeder einzelnen Pore zu empfinden

    M.H. Hast auch eigene Gedanken auf Lager, Keith? Wie schrieb SirMixxi doch jüngst? Reines Zitieren aus einem Buch nennt man Plagiat, oder wie ich ergänzen würde: Subtiler Spam... 8)

    Nicht ganz ... jetzt haste mich falsch zitiert (ich hab das übrigens auch lediglich irgendwo abgepinselt):

    Aus einem Buch abschreiben = Plagiat;
    aus zwei Büchern abschreiben = Essay;
    aus drei = Kompilation;
    aus vier = Dissertation.

    Und das mit dem zitieren ist eine ganz andere Geschichtem da es nicht um die Verletzung von Urheberrechten geht (sog. Schadensersatz- bzw. Unterlassungsansprüche), sondern um die Quellenangabe geht (§ 63 UrhG). Es wird dann die eigentliche urheberschaft negiert (§ 13 UrhG).

    Und die WIKI steht unter GNU Free Documentation License.
    So klar ist die Angelegenheit denn doch mal nicht.
    Es geht dabei überwiegend um zwei Aspekte:
    1. den des formaljuristischen Copyrightgedankens
    2. den des Zitierens selbst

    Daher warf ich auch an früherer Stelle intensionale Sematik ein 8) Die Motive dessen sind sicherlich dem Betrefenden am ehesten klar... :roll:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 08.01.2007, 18:49


    keith hat folgendes geschrieben: OttoVielstein hat folgendes geschrieben: Ich habe es mir bei ihm allerdings andernorts bis auf eine Ausnahme verkniffen, u c :?:

    ...Du bist zu gütig, Otto. Aber vielleicht wäre es woanders angebrachter als hier und möglicherweise verwechselst Du mich auch. Nur nebenbei.
    Och, zu bescheiden, Keith :roll:.
    Ich spielte dabei auf das ehemalige Fummlerforum an. Warum ich was wie mach[t]e, hat durchaus seine Gründe und ist mit einem platten Miss Verständnis hat folgendes geschrieben: Du spammst :!: eher in eine :arrow: irreführende Richtung gelenkt.

    Vlt. war dort ja Keith1 nicht Keith [der von hier, also du], aber gewisse Zweifel erscheinen mir diesbezüglich angebracht :wink:



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 09.01.2007, 10:07


    Die Zweifel lassen sich ausräumen. Meine Nick´s in allen Foren variieren allenfalls in der angefügten "1".

    Und, um zum Thema zurückzukommen, ich kann an einem Zitat nichts verwerfliches finden, wenn es als solches gekennzeichnet ist. Muss ich jedesmal das Rad neu erfinden? "Whiteroom" immer selber (nach)spielen? Wohl kaum.



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 09.01.2007, 13:51


    keith hat folgendes geschrieben: Die Zweifel lassen sich ausräumen. Meine Nick´s in allen Foren variieren allenfalls in der angefügten "1"...

    Watt sach ich denn, näää 8)



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    keith - 10.01.2007, 09:57


    OttoVielstein hat folgendes geschrieben: keith hat folgendes geschrieben: Die Zweifel lassen sich ausräumen. Meine Nick´s in allen Foren variieren allenfalls in der angefügten "1"...

    Watt sach ich denn, näää 8)


    Edit: Stimmt nicht ganz, im SF1 bin ich zu "Mariategui" gewechselt...



    Re: Ultimate Schlagabtausch!

    Anonymous - 10.01.2007, 11:11


    Die Rede war ja auch im Kontext [mit deinen Spamvorwürfen an mich] vom Fummlerforum, und darauf bezogen stümmt's nun mal...



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Winterschlaf ;- )

    Macht Arroganz sexy? - gepostet von SouthS am Freitag 22.12.2006
    Spielereien?! - gepostet von Aimee am Freitag 08.12.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Ultimate Schlagabtausch!"

    12. Matt Hardy / 12a. The Ultimate Survivor - Batzekiller No.1 (Donnerstag 14.09.2006)
    Ultimate Elementar Druid Guid by ProTo - ProTo (Dienstag 26.07.2005)
    The Ultimate Solution!!! - goresemmel (Sonntag 17.06.2007)
    Naruto Ultimate Ninja - Kanashi501 (Donnerstag 31.01.2008)
    *Ultimate Authority* [05.02.08] - Germanwing (Dienstag 05.02.2008)
    All About Ultimate Fighting - Vffc (Donnerstag 16.06.2005)
    Which Ultimate Beautiful Woman are You? (Girls -gg-) - Evangeline Shadwell (Mittwoch 15.11.2006)
    Abba The Ultimate Rarities Collection - DancingQueen (Sonntag 16.12.2007)
    Ultimate Showdown - Grandmastermind (Dienstag 20.02.2007)
    Zylinderkopfdichtung - alex_R (Freitag 13.06.2008)