unzensiert und vielleicht unfair

klaraputzich
Verfügbare Informationen zu "unzensiert und vielleicht unfair"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: kokopellina - Anonymous - Klementine
  • Forum: klaraputzich
  • Forenbeschreibung: Hilfe zur Selbsthilfe in Putz- und Ordnungsfragen
  • aus dem Unterforum: Freunde/Bekannte
  • Antworten: 9
  • Forum gestartet am: Donnerstag 26.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: unzensiert und vielleicht unfair
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 6 Monaten, 16 Tagen, 22 Stunden, 56 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "unzensiert und vielleicht unfair"

    Re: unzensiert und vielleicht unfair

    kokopellina - 08.12.2006, 20:48

    unzensiert und vielleicht unfair
    Freunde und Bekannte würden mich niemals als Messie bezeichnen. Sie lieben es jederzeit einfach in meiner "urigen" Küche Käffchen zu trinken und das "pralle Leben" um mich rum zu erleben.
    Wenn sie mal durchs Haus kommen und den Rest z.T. sehen, beruhigen sie mich mit "so schlimm ist`s doch nicht", "Du kannst halt nicht alles auf einmal schaffen" o.ä.
    Sie lieben die "Powerfrau" in mir, die sich von nichts unterkriegen läßt und jederzeit gern nur mit Zuhören oder auch mit Taten hilft.
    Sie weisen mich manchmal darauf hin, wo ich mich von wem ausnutzen lasse oder wen ich doch mal einspannen sollte als Gegenleistung, aber sich selbst betrifft es nie.
    Letzten Endes wollen sie nur die "Starke", wenn sie kommen und klopfen mir höchstens auf die Schulter mit "Du schaffst das schon", wenn ich mal nicht so gut drauf bin.
    Und da ich in letzter Zeit öfter mal nicht so gut drauf bin, kommen sie halt seltener bzw. einige lieber gar nicht mehr.
    Wenn ich zu ihnen komm, haben sie immer was zu tun für mich oder grad keine Zeit. Komm ich aber nicht, ist`s auch nicht richtig, fühlen sie sich vernachlässigt.
    Also reduziert sich das mit den Freunden und Bekannten logischerweise.
    Oder seh ich da was falsch, wenn ich vieles als zu einseitig empfinde mittlerweile ?

    kokopellina

    :pfeif:



    Re: unzensiert und vielleicht unfair

    Anonymous - 09.12.2006, 16:22


    Liebe Koko,

    es gibt leider so'ne und solche...
    Ich kann Dich gut verstehen.

    Wenn jemand z.B. umzieht, ist es für mich selbstverständlich, dass ich helfe. Ich muss gar nicht gefragt werden. Ich frage nur: Wann und wo? Und dann bin ich da, solange man mich braucht. Ich schleppe und schaue immer sofort, wenn ich was abgesetzt habe, was als nächstes dran ist.

    Ziehe ich selber um? Da muss ich bei einigen leider wochenlang vorher fragen und komme mir schon unverschämt vor. Lust hat natürlich keiner. Und Zeit? Naja, an dem Tag wollen sie abends noch ins Theater und das ist ihnen dann zuviel, wenn sie vormittags noch Kisten tragen sollen. Und wenn sie zugesagt haben, kommen sie trotzdem nicht, rufen dann mitten im Umzug an und quatschen einen noch mit ihren Ausreden stundenlang voll. Und wenn sie doch wider Erwarten kommen, stehen sie die meiste Zeit planlos in der Gegend herum und klagen, wie schwer doch die Kisten sind und wie anstrengend das doch ist...

    Ich merke mir jetzt, wer mir wirklich hilft und denen helfe ich auch gern. Wenn jemand sich dermaßen blöd mir gegenüber benimmt, gilt er höchstens noch als Bekannter. Und dann helfe ich denen eben auch nicht. Basta!

    Und wenn jemand mich um Hilfe bittet, die wirklich viel verlangt von mir (also natürlich nicht in der Not, sondern z.B. bei der Gartenarbeit oder so), dann frage ich inzwischen frech: Und was bekomme ich dafür? Nach der Gartenarbeit kann man doch zusammen grillen. Oder man sagt: "Ich hab was gut bei Dir." und fordert das möglichst bald ein.
    Wohlgemerkt: Das mache ich nicht bei wirklichen Freunden, auf die ich mich verlassen kann. Da gleicht sich das mit der Zeit eh aus.

    Man muss leider manchmal so hart sein, sonst wird man immer nur ausgenutzt.



    Re: unzensiert und vielleicht unfair

    kokopellina - 10.12.2006, 20:23


    Danke Tigger :herz:

    Du sprichst mir aus dem Herzen. Hab mich deshalb auch gestern gegen die Hofflohmarkteinladung entschieden und einfach das gemacht, was bei mir anlag. War zwar erst ein wenig komisch, aber hat guuut getan.
    Wenn sie jetzt sauer ist, was wohl ziemlich sicher feststeht, da sie auch 2 meiner Kids voll mit eingeplant hatte, mit denen ich dann gestern unterwegs war: Pech gehabt, mir reicht`s schon lange, und den Kids auch.
    Wir hatten eine schönen Tag und das war wichtiger!
    Sie war schon ewig nicht mehr hier, schickt höchstens ihre Tochter vor, ist ja sooo beschäftigt... aber ich soll immer Zeit haben mal schnell zu kommen und mich dann einspannen zu lassen. Nee, nicht mehr mit mir... so hart wie`s klingt... fühlt sich gut an ;)

    kokopellina

    :pfeif:



    Re: unzensiert und vielleicht unfair

    Anonymous - 10.12.2006, 22:43


    Hallo Kokopellina

    Das hast du meiner Meinung nach auch richtig gemacht, denn ich hätte auch so gehandelt.

    Für das durchhalten, hier ein :blume:



    Re: unzensiert und vielleicht unfair

    Klementine - 11.12.2006, 13:20


    Ich habe auch mal so aussortiert und nun sind mir keine Freunde mehr geblieben. Aber ohne Freunde ist das Leben immer noch angenehmer, als wenn man sich nur ausgenutzt fühlt.

    Ich denke auch, Du hast es richtig gemacht! :blume:



    Re: unzensiert und vielleicht unfair

    Anonymous - 12.12.2006, 21:49


    Hallo :wave:

    Hab auch nur noch eine Freundin und eine gute Bekannte, der Rest ist genau aus den gleichen Gründen wie bei Euch auch immer mehr auf der Strecke geblieben, aber was soll`s. Wie Klementine schon sagt, besser, als ständig ausgenutzt fühlen oder zusätzlich Druck zu haben, weil die Erwartungen so hoch sind.
    Kommen bestimmt auch wieder bessere Zeiten ;)

    Gruß

    Hoffnungsschimmer



    Re: unzensiert und vielleicht unfair

    Anonymous - 06.01.2007, 22:56


    Da hab ich mich jetzt auch wiedererkannt. Aber ich bin leider noch nicht so weit, dass ich auch mal "nein" sage. Ich hole mir doch immer wieder (gerne ;) ) meinen Arschtritt und meine Enttäuschungen ab.
    Bei mir reichen Andeutungen und ich bin sofort mit all meiner Kraft da... sowas würde ich mir für mich auch mal wünschen mmmh.... aber um ehrlich zu sein - vielleicht geb ich anderen auch nicht die Chance. Ich glaube, manchmal erwarte ich, dass die anderen "hellsehen" können. Wenn ich mal Hilfe brauche, dann merkt man mir das eben Null an und ich weiß ja, dass ich einfach bis jetzt zumindest, alles alleine geschafft habe, also frag ich erst gar nicht. Vielleicht hab ich das Gefühl "versagt" zu haben, wenn mir jemand hilft bzw. helfen "muss". Vielleicht also mein Fehler. Aber die anderen könnten schon ruhig auch mal einfühlsamer sein und mal was merken... grrrr. Ich denke, wenn man ein richtiger Freund ist, dann merkt man auch mal was, ohne dass man gleich alles erzählt bekommen muss. Ich merk doch bei anderen auch, wenn es ihnen nicht gut geht.
    Wahrscheinlich kann ich einfach zu gut schauspielern *lol*



    Re: unzensiert und vielleicht unfair

    Anonymous - 08.01.2007, 19:44


    Hey liebes Chaos :D

    Zitat: Bei mir reichen Andeutungen und ich bin sofort mit all meiner Kraft da... ... obwohl Du nicht helfen "musst"
    ... und Du gibst ihnen sicher auch nicht das Gefühl "versagt" zu haben

    Weißt Du, was uns glaub ich sehr ähnlich macht ?! - Wir suchen und sehen ständig die Schuld bei uns selbst und das sitzt schon so dermaßen tief drinne, dass es auch nach außen für alle gar kein Problem ist, das genauso wie wir selbst zu sehen und zu nutzen. Wir sind sowieso an allem selbst Schuld und fertig ;) *grrr*

    Zitat: - vielleicht geb ich anderen auch nicht die Chance. Ich glaube, manchmal erwarte ich, dass die anderen "hellsehen" können. Sag ich mir auch oft, aber mal ehrlich?! - Wie blind sind denn bitteschön die Menschen?? Besonders die, die von mir (und sicher auch von Dir) das "hellsehen" schon automatisch erwarten?? :o

    Zitat: Wahrscheinlich kann ich einfach zu gut schauspielern *lol* Oder aber das Publikum ist blind und taub zugleich??! :staun:

    Sorry für meinen Sarkasmus, aber so seh ich das mittlerweile oft und komischerweise hilft es mir :gruebel:

    Lieben Gruß

    Hoffnungsschimmer



    Re: unzensiert und vielleicht unfair

    Anonymous - 08.01.2007, 21:14


    :lol:
    Vielen Dank, für deinen Post!
    :lol:



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum klaraputzich

    Kissenbezüge gehäkelt - leider noch nicht fertig... - gepostet von Putzliesel am Freitag 15.12.2006
    Geburtstagsgedicht für den Ersatzpapi - gepostet von Klementine am Mittwoch 27.06.2007
    so läufts bei mir - gepostet von WieSo am Montag 27.08.2007
    Mit Essig und Salz putzen? - gepostet von kokopellina am Freitag 09.02.2007
    Rumpelroutine, in Arbeit... - gepostet von Rumpelnöff am Mittwoch 08.08.2007
    Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit - gepostet von Klementine am Dienstag 13.03.2007
    Messie - Kaufzwang - Überlebende - gepostet von Klementine am Mittwoch 18.04.2007



    Ähnliche Beiträge wie "unzensiert und vielleicht unfair"

    Hmm vielleicht klappt es ja... - Anonymous (Mittwoch 15.08.2007)
    Klappernde Rückbank? - HyundaiGetz (Montag 05.05.2008)
    vielleicht bald verein? - kimi999 (Sonntag 24.06.2007)
    voll unfair - Fäbu (Freitag 16.03.2007)
    Ökologismus ist vielleicht etwas untertrieben. Ablenkung - Tommick (Donnerstag 13.12.2007)
    Wer findat d'Englischlnotana sän unfair? - Bickel (Freitag 10.02.2006)
    Vielleicht ein eigenes Thema für die WASP? - Rookie (Sonntag 23.10.2005)
    Unzensiert bitte! - Rol€-O (Freitag 12.01.2007)
    Wir haben (vielleicht) eine neue HP!!!!!!!! :!: - saduras (Montag 27.02.2006)
    darfs vielleicht ein bischen mehr sein - quickshot (Dienstag 19.07.2005)