meine "versteckten" Küchenprobleme

klaraputzich
Verfügbare Informationen zu "meine "versteckten" Küchenprobleme"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - Klementine
  • Forum: klaraputzich
  • Forenbeschreibung: Hilfe zur Selbsthilfe in Putz- und Ordnungsfragen
  • aus dem Unterforum: Küche
  • Antworten: 25
  • Forum gestartet am: Donnerstag 26.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: meine "versteckten" Küchenprobleme
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 22 Tagen, 16 Stunden, 11 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "meine "versteckten" Küchenprobleme"

    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 14.11.2006, 17:54

    meine "versteckten" Küchenprobleme
    Hallo

    Hab eben das neue Forum "Küche" hier entdeckt und da kam mir gleich ganz schön viel in den Kopf.
    Als erstes mein Backofen *dollschäm*:
    Der ist innen mal wieder total verdreckt und ich kann mich einfach immer nicht aufraffen ihn zu putzen. Ist immer so eine Riesensauarbeit, daß ich sie sooo lange vor mir her schieb. Dann nehm ich mir vor, es regelmäßiger zu machen, aber tu es doch nie und dann, wenn ich es tun will, ist kein Reiniger da usw. Immer drück ich mich ewig lange davor.
    Hab jetzt letzte Woche neuen Ofenreiniger gekauft und wolte das sofort angehen, aber das Ofenspray steht immer noch unberührt auf der Ablage. Ich laß es da schon mit Absicht stehen, damit ich immer wieder dran erinnert werd, aber es hilft irgendwie nicht *jaul*
    Vielleicht habt Ihr ja hier Tips, wie man den Backofen am besten sauber bekommt ?! Von dem Spray brauch ich immer ne ganze große Dose, damit es irgendwie halbwegs sauber wird und es stinkt so ätzend. Habt Ihr da andere Ideen ?
    Naja und dann mein anderes Problem *nochdollerschäm*:
    Ich hab überhaupt keine Lust mehr auf Kochen, obwohl ich das früher so gern gemacht hab. Es wird immer öfter, daß die Kinder sich bloß ne Pizza in den Ofen schieben oder so ne Schnellsuppe machen und das macht mir ein total schlechtes Gewissen, aber trotzdem krieg ich mich nicht aufgerafft regelmäßig zu kochen. Was kann ich bloß dagegen tun?

    Hoffnungsschimmer



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 14.11.2006, 18:19


    Hallo Hoffniungsschimmer

    Mit dem Kochen, das Problem habe ich auch. Nun habe ich aber angefangen wieder jeden Tag zu kochen. Vielleicht hilft es dir:

    1) Wenn du die Kinder fragst was sie Essen möchten?
    2) Sage ihnen das sie dich fragen sollen ob es warmes Essen gibt?
    3) Mache dir doch vielleicht einen Menueplan für eine Woche!
    4) Die Familie schlägt vor was es geben soll !
    5) So kannst du dir einige Zutaten schon vorher besorgen,
    damit du es auch kochen kannst.
    6) Längere Menues könnte man am Abend auch schon vorbereiten
    oder vorkochen und am nächsten Tag nur noch wärmen.
    7) Was übrig bleibt kann man gut einfrieren und dann geht es auch mal schnell wenn man Termine oder so hat.

    Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

    Liebe Grüße Putzliesel.



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 14.11.2006, 18:25


    Hallo Hoffnungsschimmer

    Zu dem Backofen:

    Finde ich ja auch nicht so schön ihnn zu reinigen. *uff*
    Ich mache das so: Sprühe ihn auch mit dem Backofenspray ein und lasse diesen einwirken. Zur Hilfe nehme ich einen Cerankochfeldschaber und kratze damit die Krustenschicht ab. Geht sehr gut und hinterläßt auch keine Kratzer im Backofen. Danach nochmal mit Wasser und Spülmittel auswaschen und trocken reiben. Danach 8 Stunden nicht benutzen, steht ja auch auf der Dose.

    Probiere es mal aus und berichte dann mal. Bin *sehrneugierig*
    wie es geklappt hat.

    Liebe Grüße Putzliesel



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 17.11.2006, 01:22


    Danke Putzliesel, für die guten Tips

    Das mit dem Backofen hab ich zwar noch nicht gemacht, aber ich werde es angehen *festvornehm*
    Muß das aber guuut planen, denn 8 Stunden nicht Backofen benutzen sind eine laaange Zeit, wenn meine Kids plötzlich schnell ne Pizza oder Hawaitoast backen wollen. Besonders, da ich bestimmt mindestens 4 Stunden zum Putzen brauch bei der dicken Schicht *peinlich*
    Also mach ich das wohl am besten abends, damit die Ruhezeit in die Nacht fällt.
    Obwohl: Abends noch so `ne Aktion ?! Da schieb ich das dann ja ewig vor mir her *uiuiui*
    Werd einfach morgens putzen und dann einen Riesenzettel dranbacken: "Frisch geputzt! Außer Betrieb bis ... Uhr"
    Da werden die gucken und so sieht vielleicht jeder mal genauer hin. Cool, was einem hier beim Schreiben so alles noch einfällt *freu*

    Hoffnungsschimmer



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 19.11.2006, 18:51


    Hallo Hoffnungsschimmer und Putzliesel,
    das gleiche Problem habe ich auch mit meinem Backofen.Kann mich einfach nicht aufraffen und ihn sauber machen.Das mit dem ceranfeldkratzer werde ich morgen ausprobieren.
    Denn morgen pack ich es an und und mache dieses Dreckstück ;) mal richtig sauber.
    Liebe Grüße zazu



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 19.11.2006, 19:56


    Oooh weia :oops:

    Hab meinen Ofen immer noch nicht gereinigt. Das Spray setzt schon langsam Staub an. Heute hab ich es wieder woanders hingeschoben und noch so gedacht: "Eigentlich sollte man doch alles, was man länger nicht gebraucht hat wegschmeißen" :lol2:
    Aber davon wird der Ofen auch nicht sauber.
    Vielleicht, liebe Zazu, sollten wir beide morgen zusammen Ofen putzen, was meinst? Vielleicht spornt mich das ja an *hoff*

    Hoffnungsschimmer



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 19.11.2006, 20:19


    Hallo Hoffnungsschimmer,

    das wäre sehr schön,denn sonst habe ich auch wenig Hoffnung,daß mein Reiniger seine Konstistenz behält ;)
    Nenn mir Uhrzeit und ich bin dabei.



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 19.11.2006, 21:05


    Hihiii :lol2:

    Sagen wir 9 Uhr: dann kann ich die ersten Schichten vor meinem Termin um 10:30 beackern und dann nochmal einweichen lassen für den Rest hinterher. Sollte dann mittags wohl fertig sein, was meinst?

    Hoffnungsschimmer



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 20.11.2006, 10:54


    Hallo Hoffnungsschimmer,
    habe deinen Beitrag leider gestern nicht mehr gelesen.Werde jetzt aber anfangen und dir später davon berichten.Oder sagen wir so wer als erstes fertig ist hat gewonnen. :tanzen:



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 20.11.2006, 18:15


    Zazu, Du hast bestimmt gewonnen :super:

    Bin nämlich krank, hab kaum geschlafen usw, aber ich weiß, daß das keine Entschuldigung ist :cry:

    Habs ja versucht, aber das blöde Spray hat den Husten so viel schlimmer gemacht, da hab ich es dann gelassen nach dem ersten Auswischen. Werd den Ofen aber vorm Zubettgehen nochmal fett einsprühen, dann kanns über Nacht einweichen und morgen stinkts dann vielleicht auch nicht mehr ganz so doll *hoff*

    Will doch wenigstens "Erste von hinten" werden ;)

    Hoffnungsschimmer



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 20.11.2006, 18:25


    Hallo Hoffnungsschimmer,

    ich versteh die Welt nicht mehr.Mir gings genauso,konnte heute Nacht nicht einschlafen und am
    Nachmittag überkam mich die Müdigkeit.Hinzu kam ,daß ich gegen Mittag noch furchtbaren Durchfall bekam :shock:
    Aber eingesprüht habe ich auch schon,wir verschieben das mit dem Ofen.
    Wünsch dir eine gute Besserung und denk daran:
    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben ;)
    Liebe Grüße zazu



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 20.11.2006, 18:33


    Hallo Zazu :wave:

    Ich kanns nicht glauben, ist ja verrückt manchmal.
    Hat mich aber den ganzen Tag beschäftigt, daß ich es nicht schaffe, und nun will ich das auch endlich bald hinter mir haben. Werd also nachher einsprühen und dann schauen wir mal.
    Hast recht: aufgeschoben ist nicht aufgehoben *ggg*

    Wünsch Dir Gute Besserung, das was Du hast, hört sich nämlich gar nicht nett an, Du Arme :-x

    :blume:

    Hoffnungsschimmer



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 20.11.2006, 18:47


    Hallo zazu und Hoffnungsschimmer

    Da können wir ja bald ein Lazarett aufmachen. :cry: Denn ich bin auch total erkältet und habe heute das Bett und die Couch gehütet. :!:

    Wünsche euch beiden baldige Genesung. :herz:



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 21.11.2006, 11:54


    Hallo Ihr armen Kranken,

    zunächst wünsche ich Euch allen gute Besserung!

    Dann würde ich Euch empfehlen, in Zukunft kein Backofenspray mehr zu kaufen und zu verwenden. Sicher macht es den Ofen gut sauber. Aber es ist umwelt- und gesundheitsschädlich. Die Lösungsmittel werden beim Sprühen fein in der Luft verteilt und Ihr atmet das direkt ein. Oder setzt Ihr dabei eine Gasmaske auf? Außerdem ist es auch nicht gut für die Gesichtshaut.

    Auf die Folgen für die Umwelt gehe ich hier nicht weiter ein, das ist sicher klar, dass das Zeug nicht so super für die Natur ist.

    Ich nehme stattdessen Scheuermilch. Ich trage sie auf, lasse sie einwirken und schabe sie dann mit einem Schaber ähnlich dem Ceranfeldgerät ab. Das geht super.

    Und das wichtigste: Wie vermeide ich neue Dreckkrusten?
    Bei mir ist der Dreck immer nur unten auf der Bodenplatte. Dort habe ich jetzt immer ein großes Stück Alufolie liegen. Das Stück ist ganz glatt, sodass es wirklich überall direkt aufliegt und die Wärme des Bodens abgibt und nicht etwa isoliert. Ab und zu werfe ich die Folie weg und ersetze sie durch ein neues Stück. Um eine neue Putzaktion nötig zu machen muss also schon eine ganze Gänsepfanne auskippen...



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 21.11.2006, 12:15


    @Raubtigger

    Ja das mit der Folie habe ich bei meinem alten Herd auch gemacht!


    @Herdputzer
    Aber grundsätzlich ist es doch so, dass man den Ofen am besten über Nacht einweichen lässt.

    Das habe ich mit Allzweckreiniger in einer Schaumsprühflasche (die mit dem Siebeinsatzdavor) eingeschäumt, richtig dick.
    Klappe zu und über NAcht einwirken lassen.
    Am anderen Morgen mit einem groben, aber trotzdem weichem Schwamm kann man die aufgeweichten Verkrustungen abnehmen.
    Und mit viel klarem Wasser nachwaschen. Sofort mit einem alten Tuch trockenpolieren.

    Seit ich meinen neuen Herd habe, achte ich wirklich darauf, dass ich ihn zumindest VOR jedem Gebrauch überprüfe ob der Innenraum sauber ist!!!
    Da kann ich die Krise bekommen, wenn der NAchwuchs dran war!!!
    :staun:

    Auch die neuen Backbleche und Bratreinen werden nach jedem Gebrauch mit Spülmittel abgewaschen.
    Geht gut in der Wanne. :super:



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 21.11.2006, 16:35


    Hallo Hoffnungsschimmer,
    habe mein Dreckstück endlich sauber :bäh: und beansruche mir nun den Siegertitel:

    ----Oberbackofenkrustenvernichtungsmeisterin------

    Ich bin total happy,daß ich das noch geschafft habe.
    @Putzliesel und Raubtigger euere Genesungswünsche haben top geholfen. Danke schön :knuddel:
    Hab ja ein ganz schlechtes Gewissen gehabt mit dem Spray,aber der war sooo dreckig.
    Na ja ,das nächste mal ohne Spray.
    Liebe Grüße zazu



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 23.11.2006, 10:19


    Hallo Oberbackofenkrustenvernichtungsmeisterin zazu :wave:

    Herzlichen Glückwunsch, Du bist spitze :freu3:

    Werd heut dann mal meinen auch beenden. Geweicht hat er schon über Nacht ;)

    Gruß

    Hoffnungsschimmer



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 23.11.2006, 14:53


    Wollt nur mal kurz vermelden:

    Ich haaaab`s auch geschafft, der Ofen ist jetzt sauber :tanzen: :tanzen: :tanzen:

    Ging besser, als ich dachte, aber hat wohl doch auch gut geholfen, daß er insgesamt zwei Tage und Nächte geweicht hat, während ich im Bette schnupfend kochte :ill:

    Und der Ceranschaber funktionierte bei der zweiten Schicht auch deutlich besser, nachdem ich ihm die Kappe abnahm (hatte mich schon gewundert warum er nicht das übliche fiese Gefühl beim Schaben machte :lol2: )

    Möchte jetzt bitte den "ErstevonhintenBackofenPutze-Pokal" :bitte:

    fröhliche Grüße

    Hoffnungsschimmer



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 23.11.2006, 15:25


    :herz: -lichen Glückwunsch den tapferen Backofenkrustenbezwingerinnen!!!
    :cheer: :freu3: :freu2: :tanzen:



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 23.11.2006, 16:09


    Daaanke Raubtigger :D

    Das ist jetzt genau der richtige Abschluß für mich hier heute

    Tschüß

    Hoffnungsschimmer



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Klementine - 24.11.2006, 20:59


    Hallo ihr Backofenschrubber! :D

    Da können wir doch mal Preise verteilen:

    :nr1: zazu (Oberbackofenkrustenvernichtungsmeisterin) :blume:

    :nr2: Hoffnungsschimmer (zweite von oben) :blume:


    Einen Pokal haben wir noch! Wer will noch mal seinen Backofen schrubben? ;)



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 27.11.2006, 17:36


    Daaanke Klementine für den Pokal!

    Freu mich tootaal, auch wenn`s vieleicht kindisch ist

    :tanzen: :tanzen: :tanzen:

    Hoffnungsschimmer



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Klementine - 27.11.2006, 18:18


    Das ist gar nicht kindisch, Hoffnungsschimmer!

    Das war als Ansporn und Belohnung gedacht! :super:

    Wofür möchtest Du als nächstes einen Pokal? ;)



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Anonymous - 02.01.2007, 14:15


    Ich nehme bei allem was ich im Ofen mache immer großzügig Backpapier drunter (aufs Blech). Dann wird es gar nicht so dreckig. Bei mir war es immer so,dass ich z.B. Brezeln oder Pizza einfach nur so auf dieses Gitter draufhab. Das läuft dann natürlich alles runter.

    Alufolie hab ich auch mal am Boden des Herdes gehabt. In Verbindung mit runtertropfenden Fett gab es da allerdings mal ein kleines Feuerchen (die Oberfläche der Alufolie hat ganz komisch "geflammt"). :lol: :oops:

    Viel Backpapier!!!!

    Aber trotzdem könnte ich meinen Ofen auch mal wieder putzen.... :shock:



    Re: meine "versteckten" Küchenprobleme

    Klementine - 02.01.2007, 15:42


    Dann tu das mal Chaos :)

    Einen Pokal haben wir noch! :D



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum klaraputzich

    Meine Freundin ist ein Messie - gepostet von LauseJunge am Sonntag 07.10.2007
    Hallo! Ich bins!!! - gepostet von chaosbeseitigerin am Freitag 25.05.2007
    Da bin ich: Priska - gepostet von Klementine am Dienstag 08.05.2007
    Scheint ziemlich wahr, die Geschichte ;) - gepostet von Klementine am Mittwoch 11.04.2007
    Kalkflecken auf Glas-Duschwand - gepostet von Klementine am Dienstag 05.06.2007



    Ähnliche Beiträge wie "meine "versteckten" Küchenprobleme"

    habe meine oma erreicht... - cath (Sonntag 23.10.2005)
    lila Riemchenpumps - Damenschuhträger (Montag 11.04.2011)
    Wer will meine Inseln? - WurstwasserJoe (Freitag 02.09.2005)
    Ich grüße meine Mami... - Zafkiel H. (Montag 13.02.2006)
    Meine neue HP - nadinchen (Mittwoch 19.04.2006)
    ~meine vph~ - Tatanka (Donnerstag 29.03.2007)
    Meine GPZ 600 - gpzler (Montag 30.01.2006)
    (Meine Werke) lustige bilder - GodfatherOfGothmetal (Montag 26.03.2007)
    Meine Bewerbung - Anonymous (Freitag 23.06.2006)
    Meine Lieblingslieder - oliver (Mittwoch 11.07.2007)