Waren da unsere Monstersgamer am Werk?

Don´t Fuck around with the GANG BANG SQAUD
Verfügbare Informationen zu "Waren da unsere Monstersgamer am Werk?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Ufterrier
  • Forum: Don´t Fuck around with the GANG BANG SQAUD
  • Forenbeschreibung: Mess with the best, die like the rest
  • aus dem Unterforum: Innenpolitisch
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Montag 30.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Waren da unsere Monstersgamer am Werk?
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 11 Monaten, 27 Tagen, 4 Stunden, 28 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Waren da unsere Monstersgamer am Werk?"

    Re: Waren da unsere Monstersgamer am Werk?

    Ufterrier - 03.11.2006, 00:58

    Waren da unsere Monstersgamer am Werk?
    :twisted:

    Es zerfällt: "VAMPIR GELD" - Sich auflösende Euro-Scheine geben Polizei Rätsel auf

    In Deutschland sind rund 1500 Euro-Geldscheine aufgetaucht, die sich selbst zersetzen.

    Die Scheine seien offenbar mit Chemikalien wie Säuren in Berührung gekommen, die sie in mehrere Teile zerfallen lassen, teilte die Bundesbank mit. "Das ist in der Historie ein einmaliger Fall", sagte eine Sprecherin. Die Hintergründe des mysteriösen Zerfalls der Banknoten seien noch vollkommen unklar. Zum ersten Mal wurde am 21. Juni in Berlin ein zerstörter 20-Euro-Schein bei der Landesbank abgegeben, wie "Bild" unter Berufung auf ein ihr vorliegendes amtliches Gutachten berichtete. Nach Angaben der Bundesbank handelt es sich bei den betroffenen Banknoten um Geldscheine zwischen fünf und 100 Euro, die vor allem in Nord- und Ostdeutschland aufgetaucht seien.

    "Augenzeugen zufolge zerbröseln die Geldscheine, wenn man sie berührt, also etwa aus dem Geldautomaten holt", sagte die Sprecherin. Nach Angaben eines Berliner Polizeisprechers wurden bei Laboranalysen Spuren von Schwefelsäure auf den brüchigen Banknoten gefunden.

    Ob es sich um eine unbeabsichtigte Beschädigung oder um eine bewusste Manipulation handelt, sei noch völlig unklar, erklärte die Bundesbank. Die Landeskriminalämter Berlin und Rheinland-Pfalz ermitten. Bisher gebe es keine Hinweise auf eine Straftat, sagte der Berliner Polizeisprecher. Denkbar sei es beispielsweise auch, dass bei einem Unfall Säure auf die Scheine gelangt sei. Einen Produktionsfehler - etwa in einer Papierfabrik oder einer Banknotendruckerei - schloss die Bundesbank aus.

    Die Polizei ging anfangs von Einzelfällen aus, wie die "Bild"-Zeitung berichtete. Von August an seien dann jedoch vor allem in der Umgebung von Berlin und Potsdam immer mehr "gebrochene Noten" - vor allem 50-Euro-Scheine - aufgetaucht. Die Scheine hätten sich schließlich in ganz Deutschland verbreitet. Betroffen seien Karlsruhe, Würzburg, Frankfurt/Oder, Magdeburg, Kiel, Bad Mergentheim, Düsseldorf, Gießen, München, Cottbus, Rostock, Leipzig, Erfurt, Koblenz und Freiburg.

    Eine Gesundheitsgefährdung besteht durch die zerbröselnden Geldscheine nicht, wie die Bundesbank betonte. Verbraucher könnten derartige Banknoten bei einer Filiale der Deutschen Bundesbank umtauschen, möglicherweise auch bei ihrer Geschäftsbank. Allerdings müssen sie dafür mehr als die Hälfte des Scheins mitbringen oder einen Nachweis über den Verbleib des Rests erbringen.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Don´t Fuck around with the GANG BANG SQAUD

    Wo steckt der Terrier ? ? ? - gepostet von trancefeld am Freitag 29.12.2006
    Billard Game - gepostet von Ufterrier am Dienstag 31.10.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Waren da unsere Monstersgamer am Werk?"

    Klementines alltägliches Werk :) - Klementine (Dienstag 27.03.2007)
    Handwerk - oft benötigte oder ausgelagerte Waren - Gloern (Montag 08.01.2007)
    Das waren noch Zeiten - Artefakten_Hunter (Sonntag 25.02.2007)
    SJ4- Das Werk ist vollendet! - ghostrider (Sonntag 19.02.2006)
    Apollo 11 - Waren wir wirklich auf dem Mond? - Gerricasso (Dienstag 20.03.2007)
    Mein Werk :D (Video) - sunybaba (Samstag 07.01.2006)
    alte Hausmittelchen waren bestimmt nicht schlecht - Natty (Mittwoch 20.06.2007)
    Worms... das waren noch Zeiten :) - Lumo (Donnerstag 08.03.2007)
    Wir waren Helden... - na_und (Freitag 22.06.2007)
    Die Cheater am Werk - Casemodder (Freitag 05.10.2007)