Takis Poesie

Sailor Moon-Tsuki Shunen
Verfügbare Informationen zu "Takis Poesie"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Taiki - ~Ami~ - Yaten - Hikari - Bunny
  • Forum: Sailor Moon-Tsuki Shunen
  • Forenbeschreibung: Hier gehts um ein neues Sailor Moon RPG- neue Mitglieder werden immer noch gesucht:)
  • aus dem Unterforum: Stammcafe
  • Antworten: 19
  • Forum gestartet am: Samstag 24.06.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Takis Poesie
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 5 Monaten, 5 Tagen, 17 Stunden, 52 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Takis Poesie"

    Re: Takis Poesie

    Taiki - 31.10.2006, 07:22

    Takis Poesie
    Mutter-Fee

    Kleine Fee am Horizont,
    so zart und fein,
    so klar und rein,
    weine nicht...
    Denk immer daran,
    ich lass dich nicht allein.

    Egal was passiert,
    ich bin dein Glück,
    lass dich nicht los,
    du bist mein Gegenstück.

    Reich dir die Hand,
    wenn Hoffnung scheint verlorn.
    Reich dir mein Herz,
    denn daraus wird Neues geborn.
    Gib sie nicht auf,
    glaub feste daran,
    bald wirst du sehn,
    dass Liebe heilen kann.

    Auch du schenkst mir welche,
    wenn ich sie brauch.
    Wenn ich mich fühl alleine,
    das spürst du dann auch.
    Kommst zu mir geflogen
    in Eile... geschwind.
    Nimmst mich in die Arme,
    denn ich bin dein Kind.

    Ach, kleine Fee, so
    lieblich und schön,
    vergiss bitte nicht,
    egal was passiert,
    ich lass dich nicht im Stich.
    Bin immer da, wenn du mich brauchst.
    Ich hoffe das weißt du auch.

    Hab keine Angst,
    lege deine Träume
    in meinen Schoß.
    Ich bewahr sie auf,
    das sag ich nicht bloß.
    Ich bin dein Freund
    und gebe stets acht.
    Ich wache über dich
    bei Tag und bei Nacht.

    Bitte glaube mir,
    ich meine es ernst mit dir.
    Drum vertraue
    und fühle,
    dann wirst du verstehn.
    Denn solange ich da bin
    wird nichts geschehn.
    Weil ich dich,
    das versprech ich ganz fest,
    von ganzen Herzen liebe!

    ________________________________________________

    erstellt am 1.9.2006

    Dieses Gedicht ist für meine Mama von mir .. ^.^

    Mama ich hab dich lieb ;)



    Re: Takis Poesie

    ~Ami~ - 31.10.2006, 14:05


    Das Gedicht ist wirklich super! Hast du dir das allein ausgedacht? Also wenn ja, dann muss ich dich echt loben. Es ist so romantisch geschrieben. Ich liebe romantische Gedichte! ^^

    Liebe Grüße deine ~Ami~



    Re: Takis Poesie

    Yaten - 31.10.2006, 14:15


    Toll Taiki! XD

    Hast du echt supi geschrieben...da wird sich deine Mum sicher sehr drüber freuen... :wink:



    Re: Takis Poesie

    Taiki - 31.10.2006, 18:34


    Allerdings. Dieses Gedicht ist auf meinem "Mist" gewachsen ^^
    ganz für meine Mum.. bekommt sie zu Weinachten. Habe leider kein Geld ihr etwas zukaufen. Dabei würde ich ihr sooo gerne ein Wellnesweekend schenken. Naja jetzt muss sie ihr Seele mit dem Gedicht clearen.. naja was solls xD



    Re: Takis Poesie

    Taiki - 31.10.2006, 18:47

    Neuanfang
    Kleine Hand
    vor meinem Gesicht
    vor lauter Tränen
    erkenne ich dich nicht
    leg dich auf mein Herz
    dort linderst du den Schmerz
    bist ja alles was ich hab
    und der einzige Trost den es gab

    Ich will dir was erzählen
    doch die Wörter lassen sich schwer wählen
    siehst du die Sterne am Horizont?
    spürst du auch die Wärme
    die man vom Träumen bekommt?
    Ach kleine Hand verstehst du nicht?
    Was ich mir wünsche gibt es nicht

    Viele Völker sind zerstört
    und keiner hat es je gehört
    man sieht es bei Tag und bei Nacht
    doch Niemand hat drüber nachgedacht.
    Es gibt so viele, noch so klein
    in der Welt draußen
    Mutterseelen allein.

    Jetzt sind wir beide hier
    überblicken das zerstörte Quartier
    Seelen schlafen zwischen Pappe und Dreck
    An Wunden wurde nie geleckt

    Verstehst du was ich meine?
    Was ich mir wünsche
    steht groß geschrieben
    Auf Trümmerhaufen, Bäume und Wände die liegen
    Ich lese es in allen Blicken
    Man soll die Kämpfer nach Hause schicken
    Die Zeit ist reif und vollkommen
    der Neuanfang hat Einzug genommen

    Drum hilf mir stark zu sein
    denn noch eine schwere Zeit kehrt ein



    Re: Takis Poesie

    ~Ami~ - 31.10.2006, 19:41


    Das Gedicht ist bestimmt auch von dir, oder? Also ich muss schon sagen, das Gedicht berührt einen sehr. Du hast ein wahnsinns Talent, um Gedichte zu schreiben. Wirklich! Kompliment!

    Liebe Grüße deine Ami



    Re: Takis Poesie

    Taiki - 31.10.2006, 20:31


    äh, ja ist von mir xD danke sehr :oops: :)



    Re: Takis Poesie

    Taiki - 31.10.2006, 20:34

    Hoch oben
    Hoch oben am Horizont
    breitest du deine Flügel aus.
    Drehst deine Runden immerzu,
    denn aus dem Leben machst du dir nichts draus.

    Erblickst deine Opfer,
    so hilflos und klein,
    wenn sie da hocken,
    wie könnten es auch anders sein.

    Schwebst mit Wolken, Wind und Wetter,
    durch Busch, Bäume, Geäst und Blätter.
    Gefährlich bist du, man sollt´s kaum glauben,
    denn mit deiner Anmut ist es,
    als wollest du uns den Atem rauben.

    Geschmeidig verschmilzt du mit dem Hintergrund.
    Dich als Begleiter zu wissen,
    darf man ohne zugenieren
    bezeichnen als wahren Fund.

    Verkörperst Anmut, Geschick und Stolz.
    Bist ein wildes Tier bis ins innere Holz.
    Wenn man dich deiner Freiheit nimmt
    wirst du eingehen, das weiß sogar jedes Kind.

    So erblicke ich dich ständig und wieder,
    dein Gesang ist eines der Natur erschaffenen Lieder.
    Frei und unbelastet
    beobachtet der Wanderer dich, wenn er rastet.

    Im natürlichen Lebensraum
    drehst du noch immer deine Runden,
    als hättest du noch nicht
    deinen Lebensgrund gefunden.

    _________________________________________________

    Also meine Gedichte finde ich jetzt nicht so toll.. aber das hier mag ich richtig :)



    Re: Takis Poesie

    Hikari - 31.10.2006, 21:03


    Wow!Die hören sich alle richtig stark an:)

    Hut ab mach weiter so.^^



    Re: Takis Poesie

    ~Ami~ - 31.10.2006, 21:09


    Sei doch nicht so bescheiden. Dein Talent brauchst du echt nicht zu verstecken. Ganz im Gegenteil. Ein Talent sollte man fördern. Und anderen Menschen somit eine Freude zu machen ist eine ´prima Idee (z. B. ein Gedicht deiner Mutter schenken).

    Liebe Grüße deine Ami



    Re: Takis Poesie

    Taiki - 31.10.2006, 21:17


    eh.. *am hinterkopf kratz* meinst du :oops:



    Re: Takis Poesie

    ~Ami~ - 31.10.2006, 22:55


    Natürlich! Das ist mein voller Ernst. So was würd einem als Heilerziehungspfleger auch gelernt. Die stärken eines Menschen sollten ruhig geschult werden, denn das ist auch gut für die weitere Entwicklung und das eigene Selbstbewusstsein. Du bist wirklich gut darin und wenn man eine Bestätigung durch andere erhält, kann das doch nur von Vorteil für den Menschen sein und ihn dazu animieren die Stärke noch weiter "auszubauen".

    Deshalb mach weiter damit, denn du bist wirklich gut.

    Deine Ami



    Re: Takis Poesie

    Taiki - 01.11.2006, 23:51


    So meine Lieben.. wenn ihr wollt hier noch ein kleines Gedichtchen für euch..



    Das letzte Einhorn....mal anders


    Einst sah ich dich dort stehen,
    von der Dunkelheit umzingelt,
    allein und ganz verloren.
    Kaum meine Wahrnehmung erfassend
    trat ich näher.
    Dein Kopf drehte sich zu mir
    so selbstverständlich,
    als wüsstest du meine Anwesenheit schon lange zu fühlen

    Ich sah dich so nah.
    Dein Antlitz glich einer Elfe.
    Weißes Haar schimmernd im Mondlicht,
    so schön wie der Schnee,
    so hell wie das Licht.

    Deine Augen schauten so traurig.
    Sie verrieten mir was tief in deiner Seele schlummerte.

    Es war Schmerz
    und keiner wusste dich zuverstehen.
    Niemand sah
    was nur du allein kannstest.
    Was du wusstest
    blieb geheim.
    Was du sagtest
    konnte keiner begreifen.
    Was du hörtest
    schien niemanden zu regen.

    Jetzt liegst du da
    auf dem Schlachtfeld des Krieges,
    blutbeschmiert,
    vergraben unter Leichen.
    Es war die Blindheit der Krieger
    und deine Ahnung,
    die dich zu dem machten was du nun bist,
    schlaff und kraftlos,
    leer und angsterfüllt.

    So wirst du nun verbleiben.
    Keiner kannte dich,
    keiner wird dich je kennen
    außer mir,
    doch ich bin nicht mehr

    Du bleibst geheim
    und mit dir dein Geheimnis.



    Re: Takis Poesie

    Bunny - 02.11.2006, 07:38


    JAaa du schreibst wirklich toll
    :9so poetisch...
    Ganz anders als ich meine Gedicht eklingen immer so plump aber ich kann ja bald auch mal eins on stellen:)

    Wobei kann ich eigentlich auch jetzt aber ich mache nen eigenen thread dafür auf damit es nichts durcheinander kommt:)



    Re: Takis Poesie

    Taiki - 02.11.2006, 08:20


    wie soll denn da was durcheinander kommen? du hast doch einen eigenen Namen und ein Bildchen ^^
    Ich find man kann den Unterschied zwischen Bunny und Taiki schon sehen..und damit mein ich jetzt nicht die Gedichte *hehe*
    Bunny..du bist witzig xD :P



    Re: Takis Poesie

    Bunny - 02.11.2006, 08:54


    *lol* ist aber übersichtlicher:)

    Vorallem da du ja anscheinend auch viele gedichte schreibst genauso wie ich:)

    NA ja habe es jetzt so gemacht :P

    Müsst ihr mit leben^^"

    Will ja noch mehr von dir sehen:)



    Re: Takis Poesie

    Taiki - 12.07.2007, 15:31


    ok hier noch eins:

    Hier und Jetzt

    lege mich nieder
    lass mich fallen aufs Bett
    das Kopfkissen fängt mich
    und du bist die Deck

    ich hülle mich ein
    hab nutzen von dir
    schüttel dich auf
    wenn's verlangst nach mir

    ich denke an damals
    denke an jetzt
    hat sich so viel ergeben
    hast mich so viel verletzt

    hab geschrien und kämpft
    hab nach dir getreten
    mit Worten gewehrt
    war alles vergebends

    dennoch liege ich hier
    spendest mir trost
    bin wieder bei dir
    lässt mich nicht los

    lass Erinnerungen schwelgen
    besiege sie nicht
    lass sie über uns kommen
    sie sind was wir sind

    nimm es hin so wie ich
    finde dich ab
    freu dich über das Jetzt
    Damals ist begrabt

    Will jetzt dir gehören
    ganz frisch und ganz neu
    aus glanz wiedergeboren
    ein Funke der Zeit

    Hier und Jetzt
    einzig was zählt
    Teil der Ewigkeit
    Stückl der Welt


    ok ist n bisschen.. na ja, man sagt mir oft meine Zeilen lassen sich schwer lesen, ich hoffe aber die Massage kommt an ^^



    Re: Takis Poesie

    Taiki - 12.07.2007, 15:32


    Und dann noch:

    Engel der Liebe

    Es klopft an der Tür
    ein leiser Versuch
    die Stille Hoffnung
    und klein wenig Betrug *1

    Es singt mir was vor
    schwämt von der Liebe
    es liegt mir im Ohr
    nach dem ich mich biege *2

    öffnet einen Spalt
    kommt nach mir gekrochen
    greift mir ins Herz
    welches so sehr zerbrochen

    klammert sich an mich
    zieht sich nach oben
    heilt Wunden und Narben
    die mich durchzogen

    warm wie das Feuer
    stark wie dein Arm
    schmeckt wie Muttermilch
    aus der Geborgenheit kam *3

    was legt sich nieder
    auf mich herab
    was mag es wohl sein?
    es ist ganz klar:

    Engel der Liebe



    ------------------------------------
    dann ein paar erklärungen dazu:
    *1: klein wenig Betrug= schwer zu verstehen, wenn man nicht weiß was der Verfasser sagen will, klein wenig Betrug steht für die Lügen in der Liebe. Man sagt ja, eine lange und gute Beziehung basiert auf ein paar kleine Lügen im Leben. Wenn man immer ehrlich zu seinem Partner ist, verspricht sich nicht viel davon ^^


    *2: es liegt mir im Ohr nach dem ich mich biege= (^^) ganz klar, ich will damit sagen dass sich jeder Mensch nach dem biegt was er hört. Er macht genau das was andere sagen oder von ihm halten.
    "Mach dies nicht, tu das nicht, zieh dich anders an, sei nicht immer so gemein...."
    Und wenn ES (der Engel der Liebe) mir im Ohr liegt:
    dann heißt dass, er sagt mir, sei wie du bist. Ändere Dich nicht, was du tust ist richtig. Lass dich nicht verunsichern! ^^

    *3 Ok etwas schwieriger... schmeckt wie Muttermilch aus der Geborgen heit kam= eigendlich müsste anstatt kam- ein kommt hin. Aber ich seh das nie so ernst. Die Sache mit der Muttermilch spielte sich in meinem Falle in der Vergangenheit ab, schließlich bin ich jetzt alt genug und brauche sie nicht mehr, also die Milch meiner Mutter- die mich gewärmt hat und die im Säuglingalter mir Leben spendete...

    ich hoffe es ist jetzt ein wenig einfacher zu verstehen



    Re: Takis Poesie

    Taiki - 12.07.2007, 16:01


    WaRst dOch immEr meIns gEwEsEn ~
    'drUm fürcHte diCh niCht ~
    leG diCh iN meIne ARmE ~
    NaCkt wIe dU biSt ~

    __________________________________

    Viele mögen das Gedicht nicht. Es ist ihnen zu Kurz oder es macht ihnen angst. Was ich ganz und garnicht verstehen kann, wenn man nur zwischen den Seiten liest. ^^
    Ich finde das Gedicht lässt sich so lesen oder aber auch so.
    Eigendlich sollten es ein paar tröstende Worte sein. (Ok ein klein bisschen teuflicher Hintergedanke hatte ich schon :P)

    Nackt wie du bist=
    Tja man muss sich das mal Symbolisch vorstellen.
    Ein nackter Mensch ist so wie Gott ihn geschaffen hat, mit all seinen guten und schlechten Seiten, mit all seinen Fehlern und Problemen ^^
    Einfach so wie er ist, ein Mensch- nackt... ohne jegliche Fassade zum Schutz.

    Das chaotische groß und klein Schreiben hat keine bestimmte Bedeutung.
    War einfach nur zum Verschönern gedacht.
    Aber wenn ich mir das länger anschaue gefällt es mir immer besser.
    Es sieht ein bisschen krank (psycho) aus und je nach dem wie man das Gedicht interpretiert, passt es sogar recht gut.
    Es ist eines meiner lieblings Gedichte, kurz aber es steckt so viel dahinter.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Sailor Moon-Tsuki Shunen

    5.Tag - Freitag, der 5. April 1995 - gepostet von Herr Atome am Montag 27.08.2007
    Minakos Wohnung - gepostet von Minako am Donnerstag 22.02.2007
    Vorher/Nacher Bilder - gepostet von Yaten am Dienstag 10.04.2007
    Die Geisha - gepostet von ~Ami~ am Mittwoch 20.09.2006
    NEW! < Originalzustand - gepostet von Taiki am Samstag 20.01.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Takis Poesie"

    Birnen Poesie - Manuel (Donnerstag 23.03.2006)
    POESIE HAT EINE KRAFT, DIE DEN ALLTAG SCHÖNER MACHT... - Muluc (Dienstag 22.08.2006)
    POESIE/PROSA/GEDICHTE/LYRIK - dadrummer (Dienstag 16.05.2006)
    Seiyas Poesie - Seiya (Sonntag 06.05.2007)
    Poesie - Anonymous (Freitag 10.03.2006)
    Poesie - Xandra (Samstag 24.03.2007)
    Poesie vorgetragen von Venom - Venom (Montag 02.07.2007)
    Poesie wie sie mir beliebt - Zebraldo (Sonntag 05.03.2006)
    Poesie - Judge (Freitag 02.06.2006)
    Bunnys Poesie - Bunny (Donnerstag 02.11.2006)