EWA Hardcore Television #33 - 28.10.06

The Dynamite Wrestling Manager
Verfügbare Informationen zu "EWA Hardcore Television #33 - 28.10.06"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Bob Holly - Legend-Killer
  • Forum: The Dynamite Wrestling Manager
  • Forenbeschreibung: Dein Weg zum Wrestling-Promoter!
  • aus dem Unterforum: Bob Holly's Promotions
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Dienstag 07.03.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: EWA Hardcore Television #33 - 28.10.06
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 8 Monaten, 4 Tagen, 2 Stunden, 46 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "EWA Hardcore Television #33 - 28.10.06"

    Re: EWA Hardcore Television #33 - 28.10.06

    Bob Holly - 28. Oktober 2006, 01:53

    EWA Hardcore Television #33 - 28.10.06
    Hardcore Television #33


    Ein riesiges Feuerwerk und der EWA Themensong "Let the Bodies hit the Floor" von Drowning Pool eröffnet die insgesamt 33. Ausgabe von Hardcore Television. Einige Bilder der letzten Woche werden noch gezeigt und Joey Styles, sowie Joel Gertner sind im Bild. (2 min.)


    Kommentatoren:

    Joey Styles: Herzlich willkommen, Hardcore Television heißt die Show und ich bin Joey Styles...

    Joel Gertner: ... und ich bin Joel Gertner. Heute haben wir wieder ein paar heiße Matches und ein tolles Programm.

    Joey Styles: Im Mainevent, das Re-Match zwischen Steve Austin und Sabu um den Champion Titel (0.40 min.)


    Match 1 - Opener:

    Normal Hardcore Singles Match
    Test vs. "Pitbull" Gary Wolfe (w. James Mitchell)

    Ein heißer Kampf scheint sich zu entwickeln zwischen dem Backyard Wrestling Champion und dem persönlichen Leibwächter Paul Heymans. Zwei groe Männer mit viel Kraft stehen sich in diesem Opener gegenüber und der Kampf soll beginnen. Anfangs kann Test mit einigen Schlägen vorlegen. Es gleicht einer kleinen Salve, doch als Gary Wolfe etwas benommen zu sein scheint, rennt Test ins die Seile und möchte seinen Gegner mit einer Clotheline umhauen, doch Pitbull wackelt lediglich etwas. Als Test erneut den Clotheline versucht, rennt ihm Wolfe entgegen und schmeißt den großen Kanadier mit dem Spear um. James Mitchell lacht sich eines und fordert Wolfe auf das Match zu beenden. Gary nimmt Test tatsächlich zum Gorilla Press Slam hoch, doch Test hieft sich nach hinten ab und möchte den Test Drive zeigen. Jedoch kann Wolfe seinen Gegner auskontern und dreht dessen Arm ein. Es folgt der Back Suplex und Wolfe macht sich zum Spear bereit. Test steht wieder auf und Wolfe rennt an. Test weicht geschickt aus, doch Wolfe rennt weiter und kommt zurück und zeigt seinen Spear. Es folgt ein wenig Taunting und Wolfe nimmt Test zum Suplex Pin á la Goldberg hoch und setzt zum Kampfende an. Der Pin geht durch und der World Backyard Wrestling Champion holt sich den Sieg.

    Winner via Pinfall - Gary Wolfe (9.30 min.)


    Backstage ist Cyrus bei Chris Jericho und interviewt ihn. Er fragt ihn, ob er sich bei Austin für die Attacke der letzten Woche entschuldigen würde. Jericho meint, dass Steve Austin seine Entschuldigung nicht verdient hat, genauso wenig wie das Titelmatch an diesem Abend. Entnervt verlässt Jericho die Kamera und lässt einen verdutzten Cyrus zurück. (2.30 min.)


    Match 2:

    Normal Hardcore Singles Match
    Jerry Lynn vs. Chavo Guerrero

    Erneut beweist Chavo Guerrero aus welchem Holz er geschnitzt ist und die Verwandschaft mit dem großen Eddie Guerrero ist ihm anzusehen. Jerry Lynn kann jedoch ebenfalls mithalten und ziegt einige gute Aktionen. Es beginnt mit einigen schnellen Dropkicks auf beiden Seiten. Nun kann Chavo jedoch mit einem Suplex kontern und zu einigen Chops ansetzen. Doch Lynn kommt schnell wieder auf die Beine und setzt zu einem Fame Asser an, der auch durchgeht. Doch als der Sleeper kommen soll, kann sich Chavo mit einem Sprung wieder auf die Erde setzen und mit dem Leg Lock kontern. Es folgt ein Ankle Lock, doch Lynn dreht sich schnell wieder und stößt Chavo von sich. Doch nun kommt ein Front Suplex to a Facebuster und Chavo möchte zu den Trez Amigos ansetzen. Doch Lynn kann erneut kontern und bei dem zweiten der Arm von Chavo verdrehen. Es soll der Back Suplex kommen, doch Chavo hebelt sich nach hinten aus zieht Lynn zu sich. Es folgen erneut die Trez Amigos und diesesmal gehen sie durch. Chavo geht mit einem Sprung auf das oberste Seil und ziegt den Frop Splash und gewinnt das Match.

    Winner via Pinfall - Chavo Guerrero (8.50 min.)


    Im Büro des General Managers Paul Heyman, ist gerade dieser dabei William Regal eine Binde um den Kopf zu binden, dass dieser nichts mehr sehen kann. Nun stellt er einen Topf auf und gibt Regal einen Kochlöffel in die Hand. Nun sagt er zu Regal, dass er mit dem Löffel den Topf suchen soll. Test hat den Topf derweil wieder weggenommen und bringt diesen aus dem Raum, während William Regal auf dem Boden hockt und tatsächlich diesen Topf sucht. Dabi sagt Paul Heyman immer die Worte "Cold... cold... cold" (3.20 min.)


    Match 3:

    Normal Hardcore Tag Team Match
    Impact Players (Justin Credible & Lance Storm w. Dawn Marie) vs. Gangstanators (New Jack & John Kronus)

    Vielleicht stellen sich in diesem Match die neuen Contenender für die Tag Team Titel heraus. Lance Storm ist vorerst mit New Jack im Ring. Der Impact Player kann sich sehr gut gegen seinen Gegner durchsetzen und ihn mit Dropkicks und mehreren Chops bearbeiten. Jack wechselt mit Kronus, der vorerst einige Kicks anbringen kann, doch Lance kann sich zu gut wehren. Es folgt der Wechsel mit Credible, der Kronus mit einem Vertical Suplex und einem Baseball Slide schwächen kann. Die Gangsatanators verlieren langsam die gesamte Kontrolle und wollen sich verdrücken, doch die Impact Players lassen dies nicht zu und holen Ihre Gegner zurück. Kronus ist noch der Aktive Mann, doch Credible hat mit Storm gewechselt. Dieser setzt zu einem Superkick an und steigt auf den Turnbuckle. New Jack möchte eingreifen, doch Credible befördert ihn mit einem Dropkick aus dem Ring. Nun zeigt Storm den Moonsault und holt den Sieg. Die Gangstanators gehen beleidigt aus dem Ring, während die Impact Players den Sieg noch feiern.

    Winners via Pinfall - Impact Players (6.40 min.)


    Nun sieht man Backstage eine Strip-Stange aufgebaut und Christy Hemme sowie Candice Michelle kommen in den Raum. Sie tanzen nun um diese Stange herum und strippen dabei etwas. Als nun die letzten Hüllen fallen sollen, geht die Kamera wieder aus ;) (4.10 min.)


    Match 4:

    Non-Titles Match
    Nornal Hardcore Singles Match
    WTC Rob Van Dam (w. Bill Alfonzo) vs. Taz

    Das Match wird eingeläutet und RVD slidet sofort unter Taz hindurch und kommt mit einem Dropkick zurück. Taz bleibt unbeeindruckt und schaut RVD mit verschränkten Armen bei der Hüpferei zu. Als die Whole F'N Show dann anfängt ihn mit einigen Schlägen ins Gesicht zu Schlagen, schubst die Human Suplex Machne ihn einfach von sich und rennt ihn an. Mit einem Splash drückt er RVD in die Ringecke und setzt sofort zu einem Tazplex an. RVD liegt am Boden. Doch dort ist Bill Alfonzo, der auf den Apron steigt und Taz ablenken möchte. Taz zieht ihn mit einer Hand in den Ring und schleudert ihn auf RVD. Als Fonzie sich verdrücken möchte, rennt ihm Taz hinterher, doch RVD springt Taz von hinten an und bleibt an ihm kleben. Doch mit einem gezielten Wurft befördert er RVD wieder auf die Matte. Nun kommt ein Side Suplex und Taz posiert etwas. Doch wie mit neuer Kraft gesegnet steigt RVD schnell auf den Turnbuckle und springt mit einem Sidekick auf Taz, der jedoch geschickt abtaucht. RVD landet auf den Füßen und rennt sofort wieder auf Taz los, der mit einem Belly 2 Belly Suplex kontert. Taz fühlt sich siegessicher und macht sich zur Tazmission bereit. Der Ref schaut auf RVD und von hinten kommt Al Snow an, der Taz einen Low Blow verpasst. Taz rollt sich zusammen. Und RVD hat ebenfalls nichts gesehen und schaut auf seinen Gegner, der am Boden liegt. Er steigt schnell auf den Turnbuckle und zeigt den 5 Star Frog Splash, der Pin und der Sieg für den Television Champion.

    Winner via Pinfall - RVD (10.30 min.)


    Backstage macht sich nun Steve Austin für den Mainevent fertig und zieht sich gerade die Boots an. Da strümt Chris Jericho heran und attackiert Austin mit einem Stuhl. Dann zerrt er ihn in die Duschen und presst ihn dort gegen die Wand. Er macht weiter und setzt zu einem Spinebuster auf die Bank an und bricht Austin durch diese. Während Steve sich vor Schmerzen krümmt, lacht Ihn Chris Jericho aus und geht von dannen. (4.50 min.)


    Match 5 - Co-Mainevent:

    Normal Hardcore Singles Match
    Shane Douglas vs. Raven

    Nun endlich Raven wieder in Aktion, und dass gegen den Nummer 1 Herausforderer auf den World Heavyweight Championshp. Aber Raven möchte ebenfalls beweisen was er drauf hat und vor allem seinen Spot auf den TV Titel erneuern. Und das scheint auch gut zu klappen. Einige Chops bestimmen den Anfang des Matches und Raven führt weiter mit einem harten Whip in die Ringecke fort. Dort macht er mit einigen Tritten weiter, doch Shane Douglas wehrt sich mit einem Elbow. Raven wankt etwas und Douglas stürmt mit einem Clotheline an. Raven liegt am Boden und es hagelt eine dreierserie Elbows auf ihn. Douglas posiert erstmal und macht deutlich, dass er bald den Titel halten wird. Raven jedoch setzt zu einem School Boy an und besiegt Douglas fast. Nun jedoch kommt Douglas zurück und tritt Raven direkt mit einem harten Big Boot ins Gesicht, dass dieser blutend aus dem Ring geht. Der Referee ermahnt Douglas, doch dieser geht einfach aus dem Ring und schlägt noch einmal das blutende Gesicht des Raben auf die Ringkante und schleudert ihn gegen die Ringtreppe. Nun stemmt er ihn noch hoch und möchte Ihn auf die Eisen-Absperrung krachen lassen, doch Raven hieft sich nach hinten ab und schubst Douglas selber hinauf. Dieser liegt nun auf dieser besagten Absperrung und Raven geht auf die Ringkante um mit einem Elbow Drop auf Douglas zu springen. Beide liegen am Boden und werden angezählt. Doch Raven möchte solch ein Ende nicht sehen und schiebt seinen Gegner in den Ring und geht selber hinterher. Nun hat sich bereits eine Platzwunde auf Ravens Stirn gebildet und die Nase hört nicht auf zu tropfen. Douglas kommt wieder hoch, fängt sich aber ein Knie von Raven ein. Nun soll der Raven Effect kommen, doch Douglas schubst Raven in den Turnbuckle und möchte mit einigen Schulterschlägen nachsetzen, doch Raven weicht Douglas aus, schlägt ihm ein paar Mal in den Bauch und hieft ihn auf den Turnbuckle um von dort aus einen Super Evenflow DDT zu zeigen und den Pin durchzubringen. Nach dem Match holt sich Raven ein Mikro und meint, dass er schon bald RVD dasselbe antun wird.

    Winner via Pinfall - Raven (14.30 min.)


    Nun kommt nach dem Match, als Raven bereits weg ist noch Rhino zum Ring und wartet, bis Shane Douglas wieder vom Ringboden aufsteht. Dieser tut dies und ist noch vom Raven Effect benommen und blutet sogar an der Stirn. Rhino schnellt an und zeigt den GORE!!! GORE!!! GORE!!! Und es hagelt noch einige Tritte für Shane Douglas. Mit einem Grinsen macht sich der ehemalige World Champion von dannen und Shane Douglas wird von Referees betreut. (3.20 min.)


    Match 6 - Mainevent:

    EWA World Heavyweight Championship
    Strict Rulez Match
    WHC Sabu vs. Steve Austin

    Und es wird Zeit für Steve Austins Re-Match. Heute Abend hat er die Chance seinen World Heavyweight Championship zurückzuerobern. Doch das versucht Sabu mit allen Mitteln zu verhindern. Jedenfalls handelt es sich bei diesem Match um einen Strickt Rulez Match, was besagt, dass jede Regel überdramatisiert wird und absolut alles schädlich sein kann. Und die Glocke ertönt. Sabu beginnt mit einigen Slides, doch Austin kann ihn mit einigen Stomps niederringen. Er möchte mit dem Elbow nachsetzen, doch Sabu rollt sich weg und setzt zu einem niedrigen Dropkick an. Austin kommt jedoch wieder hoch und wehrt Sabu mit dem Hip Toss ab und mit dem Knie nachzulegen. Er zieht den Maniac wieder hoch und setzt zu einen Neckbreaker an, der auch gelingt. Doch Als der Leg Lock kommen soll, kann sich Sabu mit dem Knie auf dem Seil befreien. Weiter macht Austin dann und bearbeitet das Bein Sabus immer weiter mit dem Knie, gezielten Tritten und einigen Fists. Nun steigt er auf den Turnbuckle und möchte mit dem Diving Elbow Drop anfliegen. Doch im letzten Moment zieht Sabu die Knie hoch und kann den Arm Austins eindrehen und immer weiter nachsetzen. Austin rettet sich Jedoch ins Seil. Beide stehen wieder schnaufend voreinander und umrunden sich wieder. Sabu rennt nun mit einem Mal nach hinten und rennt auf die Seile. Austin duckt sich und Sabu springt hinter ihn und landet auf den Binen. Austin dreht sich um und wird von einem Dropkick getroffen. Nun hängt Steve in den Seile und Sabu rennt auf Ihn los... Air Sabu! ...Austin fliegt nach draußen. Sabu setzt sofort mit dem Moonsault nach und rollt seinen Gegner wieder in den Ring. Nun steigt er auf den Turnbuckle, doch von hinten kommt Chris Jericho angelaufen und schleudert Sabu vom Turnbuckle herunter. Nun holt er sich eine Cane unter dem Ring hervor und slidet in den Ring. Der Referee beended das Match nach den folgenden Schlägen auf Steve Austin. Nicht nur ein harter Schlag, sondern ganze sieben Schläge auf Steve Austins Kopf. Und Chris Jericho ist noch nicht fertig. Er nimmt Austin in die Walls of Jericho und nach einiger Zeit steht Sabu wieder auf, der Jericho verscheucht. Nun schaut er auf Austin rauf, der bewusstlos am Boden liegt und schaut Jericho noch einmal hinterher, bis er Austin wieder aufhilft.

    Winner via Disqualification - Steve Austin (18.30 min.)



    Kommentatoren:

    Joey Styles: Dieser Chris Jericho ist einfach nur ein Typ, da kann man reinschlagen.

    Joel Gertner: Nun hat Steve Austin seine Chance verspielt, aber Jericho muss er sich noch schnappen!

    Joey Styles: Hoffen wir das mal. Doch bis dahin wird wohl noch etwas Zeit vergehen, doch bis dann...

    Beide: Take it to the Extreme! (0.40 min.)


    Gesamtzeit: 1.30.00 Std.
    Ticketpreis: 23 €



    Re: EWA Hardcore Television #33 - 28.10.06

    Legend-Killer - 28. Oktober 2006, 02:07


    Zuschauer: 28.500
    Einnahmen: 655.500 €
    Merchandising: 24.500 €
    Gesamt: 680.000 €

    Fanaussagen:
    "Jericho hat es ja drauf aber trotzdem ist er ein Mistkerl."
    "Ich hoffe RVD kann seinen Titel gegen Raven verteidigen."
    "Regal sollte Heyman mal richtig fertig machen."

    Most Pops:
    RVD (Er gewinnt ja nur durch Hilfe von Al Snow aber die Fans lieben ihn trotzdem)
    Chavo Gurerro (Ist bei der EWA noch ungeschlagen und wird es hoffentlich noch lange sein)
    Gary Wolfe (Der Backyard Champ macht alles Platt was er findet)

    Most Heat:
    Chris Jericho (Greift Austin an einem Abend zwei Mal an und kostet ihm so den Titel)
    Rhino (Verpasst Douglas nach seinem Match noch einen Gore)
    Paul Heyman & Test (Können nix gewinnen und halten Regal wie einen Sklaven)



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum The Dynamite Wrestling Manager

    EWA Hardcore Television #80 - 22.09.07 - gepostet von Bob Holly am Freitag 21.09.2007
    Nostop Action #14 - 04.11.07 - gepostet von HeadHunter am Donnerstag 15.11.2007
    Promotion - gepostet von Freakzilla am Samstag 01.04.2006
    DWA Arbeitsamt - gepostet von Bob Holly am Dienstag 06.03.2007
    Tippspiel AWO "Summer Massacre" - gepostet von Heie am Sonntag 25.06.2006
    Wednesday Dark Night #30 - gepostet von CB am Samstag 07.10.2006
    Sony Special Day am 8.4.07 in Las Vegas² - gepostet von Freakzilla am Sonntag 08.04.2007
    Worker Verträge - gepostet von CB am Sonntag 13.05.2007
    EWA Hardcore Television #65 - 09.06.07 - gepostet von Bob Holly am Freitag 08.06.2007



    Ähnliche Beiträge wie "EWA Hardcore Television #33 - 28.10.06"

    WE LOVE HARDCORE TRUCK ZUR LOVEPARADE (bitte votet für uns) - REDRUM (Montag 24.04.2006)
    EWA Hardcore Television #57 - 14.04.07 - Legend-Killer (Sonntag 15.04.2007)
    EWA Hardcore Television #26 - 09.09.06 - Bob Holly (Freitag 08.09.2006)
    FWE Hardcore Champ - 68307Mo (Dienstag 28.11.2006)
    EWA Hardcore Television #14 - 17.06.06 - Brock (Samstag 17.06.2006)
    05.04.07 WWE Hardcore Holly vor Pause - dersievereint (Donnerstag 05.04.2007)
    Lustige Hardcore KB's - Terrorkind (Dienstag 07.11.2006)
    EWA Hardcore Television #29 - 30.09.06 - Bob Holly (Freitag 29.09.2006)
    EWA Hardcore Television #65 - 09.06.07 - Bob Holly (Freitag 08.06.2007)
    EWA Hardcore Television #18 - 15.07.06 - Bob Holly (Samstag 15.07.2006)