Kapitel 13

Soul of Fantasy
Verfügbare Informationen zu "Kapitel 13"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Zelos - Ragnara - ~Mitsuki~ - Cruxis Angel - Detektiv Conan - Celsius - Gorthor
  • Forum: Soul of Fantasy
  • aus dem Unterforum: Tales of Mystia-Die Story
  • Antworten: 107
  • Forum gestartet am: Donnerstag 22.06.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Kapitel 13
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 4 Monaten, 13 Tagen, 21 Stunden, 37 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Kapitel 13"

    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 12:34

    Kapitel 13
    ''Er wollte unbedingt wissen wie man ein Dämon wird. Deswegen hat er mih bedroht.
    Aber irgendwie tut err mir Leid.''
    Er humpelte mit letzter Kraft zu Julius und wollte ihn wachrütteln.
    ''Steh auf Mann!''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 13:17


    Langsam öffnete er die Augen.
    " Was war das?"
    Er setzte sich auf.
    " Ich hätte nicht gedacht das die Verwandlung solche Nebeneffekte hat."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 13:18


    ''Jetzt weißt du es aber...''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 13:21


    Er faßte sich kurz an den Kopf und stand dann auf.
    " Das heißt ich werde Naijgal schnell besiegen müssen."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 13:27


    ''Wie wärs wenn du dich uns endlich mal anschließt?''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 13:57


    " Wieso willst du mich dabei haben?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 13:58


    ''Ich kann dich einfach gut leiden. Ich weiß zwar nicht wieso... aber ich möchte dich in unserem Team haben.''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 14:05


    Julius sah überrascht aus.
    Aber fasste sich schnell.
    " Na gut. Wird so sicher leichter Naijgal aufzuspüren."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 14:06


    ''Das ist die richtige Einstellung.''
    Sie gingen beide langsam zur Gruppe zurück.



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 14:08


    Julius bemerkte Mitsuki.
    " Noch ein Neuankömmling?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 14:09


    ''Ja....''



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 14:11


    "Ich bin Mitsuki.Und du?"



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 14:12


    " Aha." Er setzte sich etwas fern der Gruppe an einen Stein.



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 14:13


    "EY rothaar stell dich auch vor!"



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 14:15


    " Hm? ich bin Julius."



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 14:17


    "Seit ihr verletzt?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 14:18


    ''Ähm.. ja.''
    Er deutete auf den Riss in seinem Bauch.



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 14:18


    " Nicht sehr."



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 14:19


    "UUUUIIII wenn ihr wolllt kann ich euch heilen."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 14:19


    ''Vielen Dank.''


    (1500 Posts! Juhu!)



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 14:19


    " Nein danke. Kein Bedarf."



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 14:22


    "Ok dann nicht Julius!" Mitsuki geht zu Leon und sagt "Jiva(heilung)" und die Wunde war weg.



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 14:23


    Oh... ging aber schnell. Vielen Dank!''



    Re: Kapitel 13

    Cruxis Angel - 20.10.2006, 19:25


    "Das is ja sehr gut. Eine klasse Heilerin die Kleine."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 19:27


    ''Ja die hats drauf.
    Julius... du solltest dich auch heilen lassen.''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 19:29


    " Nein, ich hab es nicht so mit Heilmagie.
    Die macht es meist nur schlimmer."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 19:30


    ''Dann halt nicht.''



    Re: Kapitel 13

    Cruxis Angel - 20.10.2006, 19:31


    "Bei Leon hats geklappt...aber mach wie du denkst."



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 19:32


    "Was meinst du mit die macht es nur noch schlimmer?Ich glaube wenn ich dich heile gehts dir VIEL besser!"



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 19:32


    " Bei Leon ist es auch etwas anderes.
    Mein Körper vertägt Heilmagie nunmal nicht."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 19:32


    ''Hm... wir haben ja noch einen normalen Artz...''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 19:36


    " Ich were schon nicht dran sterben.
    Die meisten Wunden sind sowieso schon verheilt."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 19:37


    ''Mach doch einfach was du willst! Sturkopf!''
    Leon stand auf und ging ein bisschen spazieren.



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 19:40


    "Wo geht denn Leon jetzt hin?Lässt er uns allein?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 19:41


    Er war noch nicht weit weg.
    ''Ich geh ein bisschen spazieren. Ich bleib in der Nähe.''



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 19:44


    "Ähm Leute,tut mir leid,aber ich hab hunger!"



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 19:45


    " Und auf was?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 19:45


    Jakotsu ging zu Mitsuki.
    ''Hier süße :floating_heart . Hab ein paar Brötchen.''
    Er reichte ihr ein paar belegte Brötchen.
    ''Bedien dich.''



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 19:47


    "OH danke Jakotsu!!!"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 19:49


    J: ''Bitte sehr Süße.''



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 20:02


    "Habt ihr kein hunger?Warum sagt ihr nie was?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 20:03


    J: ''Ich hab schon gegessen. Aber wer etwas will, der soll es nur sagen.''



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 20:06


    "Serra hast du keinen hunger?"



    Re: Kapitel 13

    Detektiv Conan - 20.10.2006, 20:07


    "Ich will was , biiiiiiiiiiiiiiiiiitte ."



    Re: Kapitel 13

    Cruxis Angel - 20.10.2006, 20:08


    Serra lächelte Mitsuki an "Nein, aber nett das du fragst."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 20:08


    J: ''Hier!''
    Er reichte Felix ein Brötchen.



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 20:09


    "Sag mal isst du überhaupt was Serra?Du siehst so dünn aus."



    Re: Kapitel 13

    Cruxis Angel - 20.10.2006, 20:11


    "....Ja, ich esse auch mal was... und so dünn bin ich auch nicht."



    Re: Kapitel 13

    Celsius - 20.10.2006, 20:12


    "Ich würde gern noch was!"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 20:15


    Jakotsu gab Raine auch noch ein Brötchen.



    Re: Kapitel 13

    Celsius - 20.10.2006, 20:17


    "Danke!" sie versuchte es in einem bissen runter zu kriegen



    Re: Kapitel 13

    Gorthor - 20.10.2006, 20:19


    "Verschluck dich nicht Raine hast du schon so lange nichts mehr gegessen?"



    Re: Kapitel 13

    Celsius - 20.10.2006, 20:26


    nachdem sie das brot gegessen hatte"Bei den ganzen Dingen die passieren habe ich nicht immer Zeit was zu essen. Da nimmt man alles was man kriegen kann!"



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 20:34


    "Was für Dinge passieren denn?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 20:52


    J: ''Wir kämpfen gegen Monster usw.''



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 21:03


    "Aha und warum kämpft ihr gegen Monster?Habt ihr nie ANGST?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 21:05


    ''Diese Kerle... sie haben meine Eltern getötet... ''
    Leon kam zurück zur Gruppe.



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 21:10


    "Und wann gehen wir weiter?Oder wollen wir für immer hier bleiben?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 21:12


    ''Gehts dir wieder besser? Wenn ja.. dann können wir weiter... Aber nur wenn der Rest auch will.''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 21:13


    " Ich bin für weitergehen."



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 21:14


    "Ich auch!!!!"



    Re: Kapitel 13

    Cruxis Angel - 20.10.2006, 21:16


    "Ich wär auch für weitergehen."



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 21:16


    Zu Mitsuki.
    " Und warum gehst du nochmal mit?
    Das hab ich irgendwie nicht mitbekommen."



    Re: Kapitel 13

    Gorthor - 20.10.2006, 21:17


    "Lasst uns weitergehen."



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 21:18


    "Also irgentjemand meinet ich darf mit.Wieso fragst du, darf ich nicht mit?"



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 21:21


    " Ist nicht meine Entscheidung ob du mitkommst. Ich wollte nur mal wie ein junges Mädchen hier in diese Gegend kommt."



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 21:23


    "Bin von zu Hause weggelaufen."



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 21:25


    Er blickt sie merkwürdig an.
    " Abgehauen, so?"
    Er schüttelt den Kopf.
    "Jedem das seine."



    Re: Kapitel 13

    ~Mitsuki~ - 20.10.2006, 21:28


    Mitsuki schaute Julius böse an.



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 21:31


    Er ignoriert sie.
    " Und gehen wir nun?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 21:35


    Leon: ''Hm... ja.. wieso nicht?''
    Sie gingen in Richtung Westen los.
    ''Meltokio also... Dort wo alles begann...''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 21:40


    " Und dort wird es hoffentlich auch enden."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 21:41


    ''Ich zweifle daran... Ich glaube, dass dieser Alptraum nie enden wird...''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 21:44


    " Keine Sorge. Nun besitze ich die Kraft Naijgal zu erledigen und Brûn und meine Mutter zu rächen."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 21:46


    ''Ich muss mich auch rächen... Aber überschätze deine Kraft nicht... Du konntest mich auch nicht besiegen obwohl ich verletzt war...''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 21:49


    " Tz. Das hat nichts damit zu tun. Hätte ich dich besiegen wollen hätte ich es gekonnt. Außerdem kam diese kleine Nebenwirkung dazwischen.
    Zusätzlich habe ich noch den hier."
    Er holte einen Exsphere aus einer Tasche.



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 21:51


    ''Ja überschätze dich ruhig. Ich zeig dir auch meine wahre Kraft wenn es so weit ist.''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 21:52


    " Da bin ich ja mal gespannt."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 21:52


    ''Ja freu dich drauf.''
    Er lachte.



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 21:55


    Er grinste.
    " Tu ich."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 21:56


    ''Gut. Wo denkst du könnte Naijgal sein?''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 21:57


    " Tja. In seiner Basis war ich selber noch nie. Sofern er überhaupt eine hat.
    Entweder ist er auch in Meltokio oder da wo man ihn nicht vermutet.
    Bei Yggdrasil."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 21:58


    ''Yggdrasil? Welchen meinst du?''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 22:00


    " Wie welchen mein ich? Es gibt doch nur einen.
    Ich meine den Baum."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 22:02


    Leon fasste sich hinter den Kopf und lachte gequält.
    ''Hehe.. ja schon klar...''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 22:04


    " Du meinst doch wohl nicht etwa....Mithos ist tot...oder hast du das vergessen.
    Heh. Dein Ziehvater hat meinen Onkel auf dem Gewissen."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 22:05


    ''Ja kann sein, dass er ihn auf dem Gewissen hat. Sauer darüber?''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 22:06


    " Nein. Denn wenn du mich fragst war er ziemlich gestört.
    Sehr sogar."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 22:07


    ''Ui.... mal was gantz neues. Wir sind einer Meinung.''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 22:10


    " Kann man da anderer Meinung sein?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 22:10


    ''Ich denk schon.''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 22:13


    " Mal abgesehen davon, wenn man ein verblendeter halb Elf halb Mensch ist."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 22:15


    ''Da hast du Recht. Aber hören wir auf. Ich mag es nicht über die Toten her zu ziehen.''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 22:16


    " Von mir aus.
    Hm. Ich glaube ich werde noch mal kurz weggehen."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 22:17


    ''Tu das.''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 22:18


    Er schaut Leon an.
    " Soll ich dir auch neue Sachen mitbringen?"



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 22:19


    ''Neue Sachen?''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 22:20


    " Klamotten.
    Deine sind ja ziemlich ramponiert.
    Ebenso wie meine."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 22:21


    ''Ja sehr nett von dir. Bring mir was neues mit wenns geht.''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 20.10.2006, 22:22


    " Ok."
    Er flog davon.



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 20.10.2006, 22:23


    ''Danke...''
    Sie gingen weiter.



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 26.02.2007, 20:43


    Nach einiger Zeit kam Julius zurück.
    "Hier. Sind fast dieselben die du jetzt hast."
    Er überreichte Leon neue Klamotten.



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 02.03.2007, 14:38


    ''Danke.''
    Er nahm die Klamotten und wechselte sie mit seinen aus.
    ''So schon viel besser als der blutverschmierte Dreck.''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 10.03.2007, 19:23


    "Und. Hast du dich schon entschieden? Gehen wir Naijgals Basis suchen oder machen wir uns direkt auf den Weg zu Yggdrasil."



    Re: Kapitel 13

    Zelos - 12.04.2007, 15:56


    ''Ich hatte eigentlich vor zu Naijgals Basis zu gehen und dort ein wenig aufzuräumen.''



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 13.04.2007, 18:08


    "Sollten wir dafür nicht erst einmal herausfinden, wo sie sich überhaupt befindet?"



    Re: Kapitel 13

    Ragnara - 27.07.2007, 18:55


    „Falls ihr es vergessen haben solltet. Ihr hattet vor euren Freund Cil in Meltokio zu treffen.“
    Inferno gesellte sich zu Leon und Julius.
    „Stimmt ja. Cil. Dann verlieren wir am besten keine Zeit mehr. Auf nach Meltokio!“
    Die Gruppe setzte sich Richtung Meltokio in Bewegung.
    Kurz vor der Stadt sahen sie Cil, wie er ihnen aus einem kleinen Wäldchen heraus zu winkte.
    Leon kam als erster bei ihm an.
    “Und? Hast du was herausgekriegt?“
    „Wenn ich die Lage in und um Meltokio richtig einschätze, haben wir Naijgal gefunden.
    Aber bevor ihr zwei Kampfhähne,“ Cil blickte Julius, der zusammen mit dem Rest der Truppe ankam, an.
    “Euch kopflos ins Getümmel stürzt, sollten wir zuerst einen Schlachtplan ausarbeiten.“
    „Das war mein Plan von Anfang an.“ Leon verschränkte die Arme und blickte gekünstelt beleidigt zur Seite.
    „Ja…natürlich.“ Cil seufzte.
    “Also hört zu. Da die Mauer um Meltokio noch aktiv ist, habe ich uns ausreichend Sprengstoff besorgt.
    Wir werden allerdings nicht bloß ein, sondern mehrere Löcher in die Mauer sprengen.“
    Julius mischt sich ein.
    „Das heißt wir werden uns in Gruppen aufteilen?“
    “So ist es. Vier Gruppen insgesamt. Die erste Gruppe enthält: Leon als Anführer, Serenity, Yuna und Raine.
    Die zweite: Julius als Anführer, Felix und Kaine.
    Die dritte Gruppe leite ich und mit mir kommen Mero und Inferno.
    Die letzte Gruppe wird von Bankotsu angeführt und umfasst außerdem noch Suikotsu und Jakotsu. Soweit alles klar?“
    „Was…was ist mit uns?“ Mitsuki und Serra sahen Cil fragend an.
    „Mit Verlaub, ein Kleines Mädchen und eine Magierin die nicht zaubern kann, werden wir gewiss keiner Gefahr solchen Ausmaßes aussetzen.
    Sind die anderen mit der Einteilung einverstanden?“
    Die Gruppe nickte.

    3 Stunden später hatten sie sich in den vier Teams rund um Meltokio aufgestellt.
    Gespannt warteten die anderen auf Cil`s Zeichen für den Angriff.
    Und da war es auch schon.
    Ein großes Leuchtsignal war am Himmel zu erkennen.
    Sie stürmten los.
    Fast zeitgleich warfen Leon, Julius, Cil und Bankotsu ihren Anteil vom Sprengstoff in Richtung der Mauer.
    Vier laute Explosionen erschallten und bevor der Rauch verzogen war, befanden sich die 4 Teams in der Stadt.
    Laute Sirenen ertönten und eine fremdartig klingende Stimme schallte aus Lautsprechern.
    „Es scheint, wir wurden bemerkt.“ Cil brachte sich hinter einer Hauswand in Deckung.
    Inferno neben ihm. Mero lehnte an der gegenüberliegenden Mauer.

    „Soweit so gut. Jetzt geht die Action wohl bald los!“
    „Ruhe verdammt!“ Julius schlug Felix leicht auf den Hinterkopf.
    Wir müssen solang es geht unentdeckt bleiben. Oder geht das nicht in deine Birne?“
    „Entschuldigung General, Sir!“
    „…Sag am besten gar nichts mehr. Es sei denn ich erlaube es dir.“
    Kaine schlich sich neben Julius.
    „Dort drüben müsste gleich Bankotsu`s Team auftauchen, oder?“
    Julius nickte.

    Zur selben Zeit erschlug Leon einen Fodder.
    „Warum hast du das getan?“ Serenity fuhr ihn so leise sie konnte an.
    „Was hätte ich denn machen sollen? Warten bis er uns bemerkt?“
    „Du Holzkopf hättest warten können, bis das Vieh von alleine weggegangen wäre.“
    Leon wollte gerade zu einer Antwort ansetzen, als Raine sich zwischen sie zwängte.
    „Ich möchte euch nur ungern stören, aber ich glaube Cil hat uns gerade passiert.“
    „Wie? Ach Mist! Los hinterher, aber vorsichtig.“
    Leon blickte langsam um die Ecke, als er hinter sich eine bekannte Stimme hörte.
    „ Na, wenn das ma nich der Penner aus der Höhle ist.“
    Die vier drehten sich erschrocken um und blickten in das zugedröhnte Gesicht Hoffnungs.
    „Is ja ma ne voll freudige Überraschung euch hier wieder zu sehen.“

    „Und ausgerechnet hier sollen wir warten? Das will mir aber gar nicht gefallen.“
    Jakotsu zog einen Schmollmund.
    „Aber hier haben wir die beste Chance von Julius entdeckt zu werden.“
    „Suikotsu hat Recht. Und wenn wir uns mit Julius` Team zusammengeschlossen haben, gehen wir weiter in Richtung Schloss.“
    „Soweit hab ich den Plan auch verstanden, aber ich finde es nicht desto trotz dämlich, sich hier zu positionieren.“
    Bankotsu verdrehte seine Augen.

    Cil stoppte, als er hinter sich einen großen Knall hörte.
    Zeitgleich mit Mero und Inferno drehte er sich um und sie sahen, wie Leon sich aus den Trümmern eines alten Gebäudes kämpfte.
    „Verdammt, Leon!“
    Im selben Moment kamen Serenity, Raine und Yuna bei ihm an und halfen ihm auf.
    „ Naaaa, das wird ja imma besser. Yo, Införno! Auch wieder mit an Bord?“
    Inferno schaute kurz zu Hoffnung hinüber, dann sagte er.
    „Um den kümmere ich mich, ihr haltet euch weiter an den Plan, wenn ich ihn erledigt habe, schließe ich wieder zu euch auf.“
    „Bist du bekloppt?! Den packst du nicht alleine! Ich helfe dir!“
    Mero stellte sich neben Inferno.
    „Ich werde auch hier bleiben! Mit meinen Schattenzaubern mache ich in null komma nix Bratwurst aus dem Kerl!“
    Raine lachte, zitterte aber am ganzen Körper.
    Leon schaute kurz zu Serenity, Cil und Yuna, dann nickte er.
    „Viel Glück!“
    Zusammen mit den anderen 3 rannte er weiter.

    Währenddessen.
    „Hoffnung hielt es also nicht aus, Platin?“
    „Ja, der Hohlkopf ist schon losgestürmt und macht sich gerade über ein paar von diesen kleinen Maden her.“
    „Ich sehe…du möchtest wohl auch langsam los?“
    “Hehe, ich dachte schon sie fragen gar nicht mehr.“
    “Dann geh und hab deinen Spaß mit ihnen.“
    Platin verbeugte sich und verließ den Thronsaal.
    „Und du, Blitz? Keine Lust auch ein paar Maden zu frittierten?“
    „Oh nein, ich habe Zeit. Ich übernehme einfach das, was Platin und Hoffnung übrig lassen.“
    „Du warst schon immer sehr bescheiden, Blitz.“ Naijgal lachte.

    „Da vorne ist Leon, aber einige scheinen zu fehlen…“
    Bankotsu hat sich inzwischen mit Julius zusammengeschlossen und gemeinsam waren sie nun auf dem Weg zum Schloss.
    Auch Leon bemerkte die anderen und stoppte.
    „Wo ist der Rest?“ Julius blickte sich um.
    „Die bekämpfen Hoffnung.“
    „Hoffnung ist hier? Dann sind die anderen beiden sicher auch nicht weit.“
    „Wie Recht du doch hast, mein lieber Bankotsu.“
    Vor ihnen stand nun Platin.
    „ Ich habe mir gedacht, wenn Hoffnung schon seinen Spaß haben darf, warum dann nicht auch ich?“
    „Du dreckiges Schwein! Diesmal bist du dran!“
    Leon wollte nach Tessaige greifen, doch Serenity nahm seine Hand und schüttelte den Kopf.
    „Drinnen wartet dein wahrer Gegner auf dich. Überlass den hier mir.“
    Leon drehte sich zu ihr um.
    „Du erwartest doch wohl nicht von mir, dass ich dich hier allein lasse?!“
    „Keine Sorge Süßer. Wir passen auf deine Kleine auf.“
    Jakotsu und Suikotsu stellten sich neben Leon.
    „Ich werde ebenfalls mein Bestes geben.“ Yuna blickte Leon entschlossen an.
    „Wir bleiben auch hier und machen diesen Blechkopf fertig!"
    Felix und Kaine stellten sich neben Serenity.
    „Siehst du?“
    Serenity blickte Leon mit einem warmen Lächeln an.
    „...na gut.“
    Er küsste sie auf den Mund und lief an Platin vorbei.
    Cil, Bankotsu und Julius folgten ihm.
    Platin verschränkte seine Arme und ging von einer Seite zur anderen.
    Serenity, Jakotsu, Suikotsu, Yuna, Felix und Kaine hatten sich direkt nebeneinander positioniert.
    Plötzlich sprang Platin mit einem hohen Bogen in die Luft und griff die 6 von oben an.

    „Kaze no Kizu!“
    Mit einem gewaltigen Angriff sprengte Leon die Tür des Schlosses auf.
    „Naijgal! Komm raus du feiger Bastard!“
    Er schulterte Tessaiga und sah sich im Schloss um.
    „Du brauchst nicht so zu schreien, Hanyou. Wir können jeden eurer Schritte sehen.“
    „Blitz…“ Julius Blick verfinsterte sich, als Blitz hinter einer Säule hervor trat.
    Er ähnelte Inferno und Platin, jedoch war es um einiges größer und über seinen Körper zuckten immer wieder kleine Blitze.
    „Ich dachte er wäre von etwas weniger greifbarer Form.“ Cil blickte Bankotsu fragend an.
    „Erst wenn er kämpft, nimmt er seine wahre Gestalt an und dann wird es für uns unmöglich ihn mit normalen Waffen anzugreifen…“
    Julius ballte seine Fäuste.
    „Geht.“
    Die drei anderen schauten Julius fassungslos an.
    „Was? Du willst alleine kämpfen?“
    “Bankotsu und Cil können gegen Blitz nicht das geringste Ausrichten und auch deine magischen Fähigkeiten,
    sind bei weitem nicht so geübt wie meine. Ihr geht und kümmert euch um Naijgal.“
    „Aber was ist mit deiner Rache? Hattest du nicht vor dich an Naijgal zu rächen?“
    Julius seufzte.
    „Es fällt mir schwer das zu sagen, aber ich glaube ich muss auf meine Rache verzichten. Und nun beeilt euch, ehe ich es mir anders überlege.“
    Leon nickte und lief mit Cil und Bankotsu in Richtung Thronsaal.
    „Du bist ein Narr, Julius. Alleine hast du nicht einmal den hauch einer Chance.“
    Blitz begann sich aufzulösen.
    „Das sehe ich anders.“ Mit einem raschen Griff holte Julius einen Exsphere aus einer Tasche und legte ihn in eine Schutzfassung an seiner linken Hand.
    Dann zog er Thanatos und hob die rechte Hand.
    „Oblivion!“

    Mit einem kräftigen Stoß öffnete Leon die Tür zum Thronsaal.
    Neben ihn traten Cil und Bankotsu.
    Sie nickten sich gegenseitig zu und Leon trat einen Schritt nach vorne.
    „Naijgal! Wir wissen, dass du hier bist! Komm raus und kämpfe, wie ein Mann!“
    „Hahaha! Ihr seid wirklich lustig.“
    Naijgal erschien auf dem Thron und stützte seinen Kopf mit der Hand ab.
    „Habt ihr drei wirklich vor, euch mit in den Weg zu stellen?“
    „Wir werden uns dir nicht nur in den Weg stellen, Naijgal, wir werden dich vernichten.“
    Bankotsu richtete sein Schwert auf Naijgal.
    „Wir sind diejenigen, die diese Welt von dir befreien und weitere Welten vor dir schützen werden.“
    Cil zielte mit seiner REM-87 auf Naijgal.
    „Wir drei…sind die Stellvertreter aller Lebewesen, die du jemals unterdrückt, ausgebeutet und vernichtet hast!
    Bereite dich auf deinen Untergang vor, Naijgal!“
    Leon schulterte Tessaiga.
    Naijgal blickte die drei gelangweilt an.
    Dann auf einmal lachte er.
    „Ihr seid wirklich“ Er stand auf.“, ein jämmerlicher Anblick.
    Aber gut, wenn ihr es unbedingt so haben wollt, werde ich euch die Ehre zuteil kommen lassen, gegen mich in einem Kampf unterzugehen.“
    „Du machst uns keine Angst, Naijgal. Unsere Freunde werden deine mickrigen Generäle längst besiegt haben.
    Und du…bist der nächste.“

    Fortsetzung folgt...



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Soul of Fantasy

    Tarja ist schon ewig weg - gepostet von Ragnara am Samstag 05.08.2006



    Ähnliche Beiträge wie "Kapitel 13"

    D&D 2tes Kapitel! WAnn gehts los? - Max (Montag 10.09.2007)
    KW 50 | 12.12.05 - 18.12.05 - Kapitel 201 - 205 - Webmaster (Sonntag 27.11.2005)
    ALLE KAPITEL - Avatar-Kuruk (Sonntag 09.09.2007)
    Kapitel I - Der Krieg - Windwolf (Mittwoch 06.12.2006)
    Kapitel 2 - Jamida (Freitag 13.07.2007)
    Kapitel 24: Brunnen - Snowspire (Mittwoch 03.01.2007)
    Kapitel 57 - aktualisiert bis zum 24.02.07 - claire (Donnerstag 01.03.2007)
    6.Kapitel: Die schreckliche Offenbarung - ivanus (Mittwoch 08.02.2006)
    1.Kapitel: Der Anfang - ivanus (Mittwoch 08.02.2006)
    Kapitel 12 - Jamida (Freitag 13.07.2007)