Forschung

Allianz der Anfänger
Verfügbare Informationen zu "Forschung"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: StarChief
  • Forum: Allianz der Anfänger
  • Forenbeschreibung: Gegründet 30.09.2006
  • aus dem Unterforum: Tips rund um Ogame / Überlebenshilfen
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Freitag 13.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Forschung
  • Letzte Antwort: vor 14 Jahren, 7 Monaten, 25 Tagen, 16 Stunden, 42 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Forschung"

    Re: Forschung

    StarChief - 19.10.2006, 22:13

    Forschung
    Forschungen

    Wenn du dir deinen Account ansiehst, wirst du merken, dass deine Auswahl an Gebäuden sehr eingeschränkt ist. Du kannst am Anfang nur die 3 Minen, das Solarkraftwerk, die Roboterfabrik und die 3 Speicher bauen. Für den Anfang sollte das auch erst mal reichen, aber auf längere Sicht gewinnt man damit keinen Blumentopf in den oberen Bereichen der Statistiken.

    Jedes Gebäude, jedes Schiff, jede Verteidigungsanlage, (usw.) hat bestimmte Anforderungen, die du erfüllen musst, damit du es bauen kannst.

    Um eine Schiffswerft überhaupt bauen zu können musst du z.B. die Roboterfabrik auf Stufe 2 ausgebaut haben. Die Liste, die dir für jede Konstruktion (Schiff, Forschung, Gebäude, etc.) die entsprechenden Anforderungen auflistet, findest du im linken Menü im Spiel unter dem Punkt "Technik". Bereits vorhandenen Voraussetzungen werden grün dargestellt, noch nicht erforschte oder gebaute Vorraussetzungen sind rot.

    Forschungen sind planetenübergreifend. Das heißt, einmal erforscht, steht euch die Technologie auf jeder Kolonie zu Verfügung. Dafür sind aber auch alle Labore belegt, wenn Geforscht wird und nicht nur das Labor auf dem Plani, auf dem ihr die Forschung initiiert habt. (Tipp: Es ist allerdings möglich, erst einen Bauauftrag für ein Forschungslabor zu erteilen und dann auf einem anderem Planeten eine Forschung zu beginnen. Möglicherweise ein Bug, der eines Tages gefixt wird.)

    Je höher ein Forschungslabor ausgebaut ist, desto schneller kann dort geforscht werden. Ein Forschungslabor "verarbeitet" pro Stunde 1.000 * (Stufe+1) Metall und Kristall-Ressourcen. Deuterium wird bei der Zeitberechnung nicht berücksichtigt. Zu Beginn ist ein Forschungslabor der gerade eben benötigten Stufe völlig ausreichend. Da sich aber die Kosten aller Technologien mit jeder Stufe verdoppeln, dauern Forschungsvorhaben immer länger. Der "Umsatz" eines Labors steigt linear, das umzusetzende "Volumen" exponentiell. Der limitierende Faktor für Technologien sind im späteren Spiel nicht mehr die Kosten, sondern die benötigte Zeit! Waffentechnik der Stufe 15 zu erforschen dauert Wochen ... Es rächt sich also unter Umständen, die Forschung 2 oder 3 Wochen zu vernachlässigen. Wichtig für die Geschwindigkeit der Forschung ist nur die Stufe des Labors auf dem Planeten auf dem geforscht wird.

    Aber welche Forschung ist für dich anfangs wichtig? Das Ziel soll es sein möglichst fix an möglichst große mengen Rohstoffe zu kommen. Um das zu erreichen, sollte man so schnell wie möglich anfangen zu raiden (=andere anzugreifen).

    Was braucht man alles dazu? Als erstes braucht man ein Schiff, welches die Rohstoffe von gegnerischen Planeten abtransportiert. Am Anfang ist dazu der kleine Transporter am besten geeignet, denn er ist in der Forschung und Anschaffung sehr kostengünstig und steht somit sehr schnell zur Verfügung. Dazu braucht man die Raumschiffwerft Stufe 2 und das Verbrennungstriebwerk Stufe 2.

    Als zweites bräuchte man noch einen Geleitschutz, weil man mit den spärlichen Waffen des Transporters keinen Spatzen vom Himmel holt. Da man es wie immer sehr eilig hat und schnellstmöglich seine erste Flotte losschicken möchte, bietet sich der leichte Jäger an. Er ist verhältnismäßig billig in den Produktionskosten, hat niedrige Anforderungen und 2 kleine Jäger pusten schon mal einen Raketenwerfer aus der Schussbahn. Das Günstige dabei ist, hat man den kleinen Transporter erforscht, hat man automatisch auch die Voraussetzungen für den Leichten Jäger.

    Aber was jetzt? Soll man jetzt aufhören zu forschen?
    Auf keinen Fall, denn bisher hat man nur blind angegriffen. Das heißt, man wusste nicht, was einen auf dem gegnerischen Planeten erwartet. Deswegen sollte man nun so schnell wie möglich auf Spionagesonden forschen, 1-2 Stück davon bauen und seine Umgebung aussondieren. Nun kann man sich seine Ziele aussuchen und geht nicht jedes mal das Risiko ein, große Verluste davonzutragen. Auch sehr hilfreich am Anfang ist die Computertechnik. Mit ihr könnt ihre mehrere Flotten gleichzeitig auf die Reise schicken. Wer mehrere Planeten gleichzeitig angreifen kann, hat in der Regel auch mehr Ressis zur Verfügung.

    Mit den Sonden werdet ihr bald feststellen, das eure Nachbarn beginnen, ihre Planeten zu verteidigen. Eure Raids werden also bald recht kostspielig und die Kämpfe härter. Deshalb empfiehlt es sich so bald wie möglich Schwere Jäger zu erforschen, denn diese sind perfekt geeignet um Raketenwerfer und Leichte Laser ohne eigene Verluste auszuschalten.

    Danach empfiehlt es sich, je nach Taktik, Koloschiff und die Großen Transporter zu erforschen um einerseits neue Kolos gründen zu können und damit das Imperium auszubauen und andererseits die Raids schneller und sicherer abzuschliessen.

    Was man danach erforscht ist Geschmackssache. Einige setzen sofort aufs Schlachtschiff, andere machen den Umweg über den Kreuzer...wiederum andere versuchen schnell Recycler zur Verfügung zu haben...

    Eines sollte man aber immer im Auge behalten: Die Forschung macht eure Einheiten schneller, widerstandsfähiger und auch stärker im Angriff. Also nutzt diese Möglichkeiten aus und rüstet die Einheiten auf. Dadurch minimiert ihr eure Verluste und seid ein wesentlich schwierigeres Ziel. Gleichzeitig könnt ihr durch Forschen die Anzahl eurer Flotten vergrößern (mehr Raids und damit mehr Ress) und eure Produktionskapazitäten erhöhen (Nanitenfabrik). Deswegen forscht immer weiter, auch wenn es Tage dauert. Forschung bringt euch wirklich voran und in die Forschung investierte Punkte kann euch keiner mehr wegnehmen.

    Einige Forschungen dienen nur dazu bestimmte Schiffe oder Gebäude zu bekommen. Hyperraumtechnik zum Beispiel. Andere Forschungen erhöhen pro Stufe bestimmte Werte. Diese Forschungen sollte man immer weiter ausbauen, denn diese haben konkrete Auswirkungen auf das Spiel. Näheres dazu findet ihr bei den Beschreibungen der einzelnen Techniken …

    Ein letzter Punkt:
    Jedoch sollte man daran denken, dass einige Forschungen in den höheren Stufen extrem kostspielig sind und man das auf jeden Fall mit einplanen muss, denn was nützt einem Plasmatechnik auf Stufe 5, wenn man sich die letzen 2 Stufen nicht leisten kann, die benötigt werden um den Plasmawerfer zu bauen. Zu dem Zeitpunkt sind das aus dem Fenster geworfene Ress, die in anderen Forschungen besser angelegt gewesen wären. Also immer schön aufpassen was ihr erforscht und sorgsam mit euren Ressourcen umgehen, ihr habt nicht unendlich viele.

    bitte beachtet hier bei das neue intergalaktische netzwerk welches in vieln unis verfügbar ist und euch viel zeit sparen kann

    Forschungen - Bis zu welchem Level bringen sie etwas?
    Entnommen aus dem OGame-Forum (ausgearbeitet von Nike)



    Folgende Forschungen bringen es, wenn man sie über das höchste Level bei "Technik" erforscht:

    - Spionagetechnik
    (Sonden werden nicht so schnell entdeckt und andere werden von dir eher abgefangen)

    - Computertechnik
    (mehr Flotten gleichzeitig fliegen lassen)

    - Waffentechnik
    (Waffen werden 10% besser vom Grundwert aus gerechnet)

    - Schildtechnik
    (Schilde werden 10% besser vom Grundwert aus gerechnet)

    - Raumschiffpanzerung
    (Panzerung wird 10% besser vom Grundwert aus gerechnet)

    - Verbrennungstriebwerk
    Die Weiterentwicklung dieser Triebwerke macht folgende Schiffe um 10% des Grundwertes pro Stufe schneller: Kleine und große Transporter, Leichte Jäger und Spionagesonden.

    - Impulstriebwerk
    Die Weiterentwicklung dieser Triebwerke macht folgende Schiffe um 20% des Grundwertes pro Stufe schneller: Bomber, Kreuzer, Schwere Jäger und Kolonieschiffe. Interplanetarraketen können pro Stufe weiter fliegen. und die kleine transen werden ab stufe 5 auch schneller

    - Hyperraumantrieb
    Die Weiterentwicklung dieser Triebwerke macht folgende Schiffe um 30% des Grundwertes pro Stufe schneller: Todessterne (RIPs), Schlachtschiffe, Zerstörer und bei stufe 8 werden die BOBs schneller werden


    Folgendes bringt nichts, ausser einen Punkt in der Forschungs-Statistik:

    - Energietechnik (ab Stufe 12)

    - Hyperraumtechnik (ab Stufe 7)

    - Lasertechnik (ab Stufe 10)

    - Ionentechnik (ab Stufe 5)

    - Plasmatechnik (ab Stufe 7)

    - Gravi-forschung (ab Stufe 1)



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Allianz der Anfänger

    Bierkönig und BloodX - gepostet von Waage1966 am Mittwoch 14.03.2007
    hallu^^ - gepostet von tidus92 am Samstag 18.08.2007
    zum kotzen - gepostet von BloodX am Sonntag 18.03.2007
    Bewerbung - gepostet von commander axie am Freitag 16.02.2007
    Fehlermeldungen - gepostet von http404 am Sonntag 22.07.2007
    Waage's Niederlagen - gepostet von Waage1966 am Sonntag 15.04.2007
    Schlim - gepostet von commander axie am Samstag 27.01.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Forschung"

    Forschung - Arno (Donnerstag 14.12.2006)
    Meine Forschung: - masquerade (Dienstag 12.06.2007)
    Forschung von CheckOut - CheckOut (Sonntag 03.12.2006)
    was forschung ausmacht^^ - flint (Montag 16.01.2006)
    Forschung und Werften - cep (Freitag 24.03.2006)
    High max (wer hat die höchsten Gebäude-Forschung-Schiffe - elemir (Samstag 01.04.2006)
    Boba Fett`Forschung - Boba Fett (Donnerstag 12.10.2006)
    Anfang Forschung - schirach (Donnerstag 29.03.2007)
    Meine Forschung Stufen - JFfranz (Samstag 25.11.2006)
    Forschung - sachsendreier (Sonntag 15.04.2007)