Glaube/Bibel

Forum der katholischen Pfarrjugend St. Sebastian Gilching
Verfügbare Informationen zu "Glaube/Bibel"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: annika - Anonymous - Toni N - Thomas - Ela - Felix - SherpaFlo - Degen
  • Forum: Forum der katholischen Pfarrjugend St. Sebastian Gilching
  • Forenbeschreibung: Alles rund um die katholische Pfarrjugend und die katholischen Ministranten St. Sebastian Gilching
  • aus dem Unterforum: Diskussion
  • Antworten: 16
  • Forum gestartet am: Montag 02.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Glaube/Bibel
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 3 Monaten, 13 Tagen, 18 Stunden, 39 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Glaube/Bibel"

    Re: Glaube/Bibel

    annika - 18.10.2006, 11:44

    Glaube/Bibel
    glaubt ihr eigentlich an alles was in der bibel steht? oder gar nichts?



    Re: Glaube/Bibel

    Anonymous - 18.10.2006, 11:51


    Ich weiß nicht, was ich glauben soll oder nicht. Ich glaube, dass es einen Gott gibt, ja, zu dem man beten kann. Aber ich glaube nicht daran, dass Menschen eine Erleuchtung haben, bzw. dass Gott zu ihnen gesprochen hat. Geschweige denn, dass Jesus einen Blinden wieder sehend gemacht hat. Sowas geht in MEINEN Kopf nicht rein, weil das meiner Meinung nach komplett unmöglich ist. Und ich glaub auch nicht, dass man das Meer teilen kann.



    Re: Glaube/Bibel

    Toni N - 18.10.2006, 12:38


    An Gott an sich glaub ich auch. Aber an die Wunder-Geschichten in der Bibel... nein eher nicht. Auch nicht an so was wie die Evolution aus Sicht der Bibel. *schnellvoruliwegduck* Eher glaub ich, dass sich jeder eine eigenen Einstellung gegenüber Gott schaffen muss.



    Re: Glaube/Bibel

    Anonymous - 18.10.2006, 12:49


    Das find ich auch. Jeder hat seine eigene Meinung zum Thema Gott und ich glaub fast, dass es keinen einzigen Menschen gibt, der genau den gleichen Glauben hat wie ein anderer ;)
    Jeder sollte für sich selber wissen, was er von dem Thema hält. Und keiner sollte in seiner Einstellung beeinflusst werden. Gut, dass das passiert, kann man nicht verhindern - aber man sollte es von sich aus nicht machen. Man sollte sowas einfach akzeptieren, auch wenn es noch so abstrakt oder komisch ist ;)
    Genau, wie ich finde, dass jeder für sich entscheiden sollte, ob er in die Kirche gehen möchte oder nicht. Ich, z. B., bin der Meinung, dass ich nicht in die Kirche gehen muss, nur um zu zeigen oder zu beweisen, dass ich gläubig bin. Aber da gibt's sicher auch vielerlei Ansichten.
    Heikles Thema eigentlich, weil alle Meinungen auseinander gehen ;)



    Re: Glaube/Bibel

    Thomas - 18.10.2006, 22:12


    leutte i sagt immer alles vor mir :( :(



    Re: Glaube/Bibel

    Anonymous - 19.10.2006, 09:04


    Des kommt davon, wenn man mal einen Tag nicht online ist :P



    Re: Glaube/Bibel

    Toni N - 19.10.2006, 12:17


    kleine Sünden bestraft der Gott sofort... :twisted:



    Re: Glaube/Bibel

    Thomas - 19.10.2006, 14:45


    ja sorry klein t-g hat jetzt a bissal mehr stress in da schule da geht des nich mehr so wie letztes jahr :roll: :roll:



    Re: Glaube/Bibel

    Ela - 19.10.2006, 16:13


    Mari hat folgendes geschrieben:
    Genau, wie ich finde, dass jeder für sich entscheiden sollte, ob er in die Kirche gehen möchte oder nicht. Ich, z. B., bin der Meinung, dass ich nicht in die Kirche gehen muss, nur um zu zeigen oder zu beweisen, dass ich gläubig bin. Aber da gibt's sicher auch vielerlei Ansichten.
    Heikles Thema eigentlich, weil alle Meinungen auseinander gehen ;)

    also was des mit der kirche betrifft bin ich auch total deiner meinung, mari..
    ich war schon ewig nich mehr in der kirche, glaube aber trotzdem an gott ;)



    Re: Glaube/Bibel

    Felix - 19.10.2006, 18:07


    ich weiß nich genau wie weit ich gehen würde was solchne 'Aufforderungen' aus der Bibel betrifft...ich weiß nich ob ich so richtig glaube ka ich hab da noch nich soviel nachgedacht drüber weil wenn ich nachdenk dann hab ich ja dann immer selbstmordgedanken....
    aber interssantes Thema



    Re: Glaube/Bibel

    Thomas - 20.10.2006, 09:54


    dann lass mal die selbstmordgedanken schnell wieder verfliegen



    Re: Glaube/Bibel

    annika - 22.10.2006, 16:47


    das sollte mal der uli lesen... damit er merkt das wir alle (auch mal mit ein paar kleinen abweichungen) an gott glauben...
    und ich finde das ist doch die hauptsache das man überhaupt einen gleuben besitzt...



    Re: Glaube/Bibel

    Thomas - 22.10.2006, 21:34


    wenn der wüste!!!!!!!!!! :roll:



    Re: Glaube/Bibel

    annika - 24.10.2006, 10:29


    wer weiß schon was der wirklich über uns denkt und was er von uns hält... naja in fast 2 jahren ist er weg und ein neuer kaplan kommt... wichtiger ist glaub ich das wir ein gutes "miteinander" mit dem pfarrer haben... (den ham wir schließlich noch länger)

    wisst ihr eigentlich ob die 2 auch mal hier rein schauen... (*das geschriebene schnell wieder weg wisch...*)



    Re: Glaube/Bibel

    SherpaFlo - 24.10.2006, 13:23


    Keine AHnung, ob der hier reinschaut. Eigentlich weiß er Ja, dass das Forum existiert, aber da Uli hat ja eh kein Netz.

    Außerdem würd ich mir keine Sorgen machen, was Uli oder Pfarrer über uns/euch denken. Von den Sherpas weiß der Uli schon lange, das wir (Sherpas) nicht gerade Vorzeigekatholiken sind und wir kommen trotzdem super mit ihm klar.


    Zum Thema:
    Ich tue mir seit langem sehr schwer zu glauben. Nicht weil ich nicht will oder glauben ablehne, dazu müsste ich ja ersteinmal wissen, was ich glauben würde, um dann zu entscheiden ob ich das will oder nicht. Klingt wie ein Witz ist aber keiner. Da sist eigentlich das Hauptproblem. Ich weiß nicht wie, was, woran ich glauben soo/kann. Ich weiß, dass ich mich nicht mit besonders gut mit einigen Grundzuügen der katholischen Kirche identifizieren kann.
    Warum soll der Past Stellvertreter Gottes sein? Ist doch auch nur ein Mensch.
    Warum muss/soll ich am Sonntag in die Kirche gehn? Ist mir kein bedürfnis, aber bin ich deswegen ungläubig?
    Eucharistiefeier ? Leib und Blut Jesu? Kann doch maximal Symbol oder eine Erinnerung sein und warum soll es dann umbedingt dieses für mich sein? Kann ich nicht ein individuelles oder gar keins haben?

    Das sind alles Probleme die ich mit dem Glauben habe, aber die Frage ist ja wohl ob Glauben heißt nach all diesen Regeln/Überzeugungen zu leben.

    Fazit: Ich weiß nicht ob ich glaube.

    Servus, flo

    PS: Teilweise wurde hier bmerkt, dass man nicht an Geschichten aus der Bibel glaube. (Krankenheilung, Wasserwandeln, Brotteilen, ...) Wie ich finde sind diese Aussagen recht unreflektiert. Die Bibel (ich hab sie nicht gelesen) spricht, wie jeder wissen dürfte hauptsächlich in Gleichnissen, sprich wörtlich glauben kann man sie eh nicht. Außerdem wurde sie nicht von Gott oder Jesus geschrieben, sondern von Menschen nach Jesu Tod. [Wenn es ihn überhaupt gab. Aber das ist nur eine weitere Frage, die mir Probleme mit dem Glauben bereitet.] Daher muss man wohl davon ausgehen, das diese Menschen eine Botschaft überbringen wollten und dazu ihre rethorischen Möglichkeiten und Methoden nutzten um diese Botschaft an die Menschen ihrer Zeit weiterzugeben. Daher ist sie heute schon zweimal nicht wörtlich zu verstehen.

    Ich bitte dieses Postscriptum nicht persöhnlich zu nehmen, ich wollte nur diese aussagen nicht so isoliert stehen lassen.



    Re: Glaube/Bibel

    Degen - 03.11.2006, 17:31

    Eine alte Geschichte...
    Die Bibel ist die größte Wissenssammlung der heutigen Zeit. In ihr stecken massenweise Erfahrungen und Erlebnisse vieler Menschen.

    Man kann nicht einfach pauschal sagen: Ich glaube an das, was in der Bibel steht.

    Denn die Bibel an sich ist zum größten Teil "nur" eine Sammlung von Geschichten von Menschen.
    An sich kann man die Bibel nicht einfach verteufeln, nicht einfach vergöttern. Viel in ihr ist wahr und richtig, einiges heutzutage etwas veraltet. Viele Dinge muss man wörtlich nehmen, viele als Gleichnis, als Bild betrachten.

    Die Bibel ist nicht Gott!
    In der Bibel wird nur von ihm erzählt. Nun kann man eine Geschichte glauben - oder man kann sie als das nehmen, was sie ist: Eine Geschichte.

    Alsodann: Nehmen wir z.B. das Hohelied Salomons (insb. Kapitel 7) und glauben ganz fest daran... oder lesen wir die Geschichte mit einem Lächeln im Gesicht.

    Viele Grüße,
    Degen



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Forum der katholischen Pfarrjugend St. Sebastian Gilching

    tee in den ferien? - gepostet von annika am Samstag 14.04.2007
    40 Tage - 40 Kirchen - gepostet von Anonymous am Donnerstag 15.11.2007
    Silvester - gepostet von SherpaFlo am Donnerstag 28.12.2006
    Mohnhaupt Richtig oder Falsch - gepostet von thomas am Montag 12.02.2007
    Nächste geplante Party - gepostet von Flo am Donnerstag 26.07.2007
    Ich bin dann mal weg... - gepostet von samurai am Dienstag 06.11.2007
    Miniraum?! - gepostet von Matze am Montag 21.05.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Glaube/Bibel"

    [Abgelehnt!]70 holy Pala - Anonymous (Mittwoch 02.07.2008)
    Fehler inda Bibel! Mücken!! - killercup (Sonntag 21.08.2005)
    Bibel wirklich die einzige Wahrheit? - Michael (Sonntag 22.01.2006)
    Die Bibel - RMader (Dienstag 30.10.2007)
    Glaube - Hoffnung - Liebe - lulu (Mittwoch 20.07.2005)
    Glaube, Religion - rosengartenbewohner (Freitag 01.09.2006)
    Sola scriptura: Nur die Bibel lehrt den rechten Glauben - ConnorMcManus (Dienstag 19.12.2006)
    Die Heilige Schrift - Bibel online - timo (Dienstag 25.07.2006)
    Das sind wir, verrückt und durchgeknallt - xxjessxx (Mittwoch 24.09.2008)
    Der Glaube und der Krieg - melek1 (Samstag 26.08.2006)