Mehr als 08 - 15 Gedichte

Untitled
Verfügbare Informationen zu "Mehr als 08 - 15 Gedichte"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Elvo
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: arts-forum Künstler
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Dienstag 19.10.2004
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Mehr als 08 - 15 Gedichte
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 7 Monaten, 17 Tagen, 8 Stunden, 39 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Mehr als 08 - 15 Gedichte"

    Re: Mehr als 08 - 15 Gedichte

    Elvo - 15.10.2006, 23:31

    Mehr als 08 - 15 Gedichte



    Mehr als 08 - 15 Gedichte




    Geschrieben am, 2 0 0 6 . 02 + 08 . 15 ;)

    Die Widmung geht an die wichtigste Person in meinem Leben.

    An mich. :P

    Ispiriert bei Prezident und Charles Bukowski.




    Bukowski Gedicht

    Ich liege metertief im Bett begraben
    wälze mich nach links
    wälze mich nach rechts
    dann ne ganze Drehung
    dann wieder ne halbe.

    Mit dem Bauch nach unten lieg ich nen Moment lang da.

    Dann raffe ich mich auf
    und setze mich an den Computer
    statt zu schlafen.

    Hab eigentlich kein Bock zu schreiben,
    weil ich weiß, dass nur Scheiß rauskommt,
    wie bei Bukowski, den ich grad las.

    Pferdewetten, Saufereien, Prostituierte.
    Eigentlich nichts aus meinem Leben gegriffenes.
    Dennoch find ich mich in seinen Texten wieder.

    In den Momenten als seine Damen mit ihm reden wollen
    aber ne Rede halten:
    „Du sagst nie was du dir wünscht...“
    Ich wünsch mir nichts.
    Ist das so schwer zu begreifen.
    Weil, wenn ich mir heut was wünsch,
    woher weiß ich, ob ich morgen damit zufrieden bin.




    Achtzehn Monate

    Neun Monate waren wir zusammen.
    Neun Monate auf den Tag genau.
    Vom fünfzehnten April zum fünfzehnten Januar.
    Heute.
    Neun Monate getrennt.

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.




    Brennendes Bild

    Ich hab ein altes Bild von dir gefunden.
    Es brannte in mir
    wie Wodka in der Speiseröhre.

    Ich hab Glück dich nicht sehen zu müssen.
    Denn das Bild wird schon tagelang
    nen Kater und nen unlöschbaren Morgenbrand
    verursachen.




    Unser letzter Abend

    Es ging nicht mehr.
    Keinen Schritt weiter.
    Es ging einfach nicht.
    Wir waren am Ende.
    Statt zu trauern
    lachten wir.
    Nicht wenig.
    Unnatürlich viel.
    Die ganze Nacht durch.

    Ich lachte aus dem Grund,
    weil...
    ...weil es vorbei war?
    ...weil ich es lustig fand?
    ...weil ich nicht wusste was ich machen sollte?
    Und sie lachte, weil ich lachte.

    Heute weiß ich, warum ich lachte.

    Es war Galgenhumor.




    Sie

    Es war aus mit ihr
    und ich suchte
    und suchte
    nach ihr
    in anderen.

    Ich fand zwar andere
    aber keine Spur von ihr.

    Doch zu ihr konnte ich auch nicht,
    denn nicht mal in ihr, fand ich noch
    sie.




    Ein Hoch

    Sie las meine Gedichte über den Bosnienkrieg und sagte:

    „Du hast ein lyrisches Hoch.“

    Ich freute mich.

    Das sagte sie selten.

    Noch seltener lobte sie meine Gedichte.

    Sie hatte meist was auszusetzen.

    Irgendeine Kritik.

    Auch bei meinen Songs.

    Sie traute mir zu wenig zu.

    Was soll’s?

    Fraun kommen und gehn.

    Gedichte,
    Erinnerungen

    bleiben.




    Unverkäuflich und unverkauft

    Wenn man sein Produkt nicht verkauft,
    dann ist man entweder extrem schlecht
    und wahnsinnig
    oder
    genial.
    Ich gesteh das letztere.
    Denn kein Gedicht der Welt
    konnte mich je begeistern
    wie eines von mir,
    weil kein fremdes Gedicht
    nur annähernd mein Empfinden
    aufs Papier bringt
    wie beispielsweise dieses hier.



    Kunst

    Ich geh ungern in Museen.
    Sie langweilln mich.
    Denke nicht, dass ich was verpass sondern die.
    Bleib lieber daheim und mach richtige Kunst,
    statt mir nen altn Scheiß reinzu ziehn der sich seit hundert Jahrn moderne Kunst nennt.




    Ramadandiskussion

    Letztens führte ich wieder mal ne Diskussion über den Ramadan.
    „Des is oba ungsund.“, meinte er.
    Ach, was'd nicht sagst, dachte ich.

    Statt es einfach zu sagen
    versuchte ich ihm zu erklärn
    dass es beim Ramadan
    nicht um eine „gsunde“ Diät geht
    sondern ums Fasten.
    Eine religiöse Praxis für
    innere Harmoniesuche,
    Wahrnehmungssteigerung,
    Stärkung der Willenskraft
    und die Suche nach Antworten
    auf die man teilweise nicht mal die Frage kennt.

    Es gelang mir nicht meinen Standpunkt zu erklärn.

    Beim nächsten Mal, sag ich einfach:
    „Ach, was'd nicht sagst?“,
    und wechsle das Thema.




    Konzeptänderung

    Ich gab Leuten Gedichte
    zum Kritisieren
    und Lesen.

    Jez geb’ ich sie nur zum Lesen.
    Kritik bringt sich nichts
    denn so wie ich mich kenn
    schreib ich so oder so
    früher oder später
    wieder das
    was ich schrieb

    PS:

    Außerdem vernichtet Kritik
    meine große Fresse
    hinter der auch was steckt.




    Mein Schatz

    Du bist mein größter Schatz
    du bist mein größter Segen
    ich könnte nie ohne dich Leben.
    ...

    Vergiss mal den ganzen Scheiß!
    Das Gedicht handelt von mir
    und heißt:
    „Bester Deutsch-Dichter“
    Und der Titel „Mein Schatz“
    hat seinen Zweck erfüllt
    wenn du das Gedicht
    bis hierher gelesen hast.

    Zurück zu mir.
    Es ist wahr,
    bald real
    dass ich der beste bin,
    da kann kommen wer will.
    Und zwar, weil ich die deutsch Sprache
    so zerlegen werde
    das selbst Goethe
    sich in seinem Grab tiefer gräbt,
    weil Dichter der Gegenwart und Zukunft
    bei ihm um Asyl und Obdach bitten.

    Es ist vorbei mit der Lügerei
    und Schnulzendichterei.
    Der Meeresspiegel der Qualität
    wird Schritt für Schritt gehoben,
    Dichter ertrinken in der Gedichte-Sintflut
    und ich steh drüber
    in der 6 - 10 - 15 Arche Noah
    (mit der neuen Generation
    an Poeten.)

    © Elvis Kurtalić // 15. Oktober 2006



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Untitled

    Mudzahedin Production - gepostet von freshbalkan am Sonntag 05.11.2006
    JoKes, WiTze, ViCeVi ..... - gepostet von aLena* am Montag 14.08.2006
    Tears of Death (Band Logo) - gepostet von Elvo am Freitag 04.08.2006
    Definition vom Arts Forum - gepostet von Saraj Elvo am Samstag 28.01.2006
    Trefft eure Entscheidungen selbst- Unsere Gedanken sind frei - gepostet von Magicbob am Sonntag 09.07.2006
    ArtsClub - gepostet von Elvo am Montag 18.09.2006
    zwei palmen auf dem mond - gepostet von elvAs am Montag 26.09.2005



    Ähnliche Beiträge wie "Mehr als 08 - 15 Gedichte"

    Hugh als Kind - Vampira (Dienstag 20.03.2007)
    Ich hab Als erster 300 beiträge - dicker dickie (Montag 14.08.2006)
    Bewerbung Als Offi - Drbuchner (Mittwoch 06.06.2007)
    Bewerbung als Hexenmeister - Steh (Mittwoch 09.05.2007)
    Eine sehr sehr traurige gedichte - Predict (Samstag 07.07.2007)
    Bewerbung als schurke - Anonymous (Dienstag 10.10.2006)
    Bergfloh versucht sich als Zeitfahrer - Cosmas (Dienstag 14.08.2007)
    Pferd zum einreiten oder weiter ausbilden gesucht - Theda (Dienstag 17.06.2008)
    warum ist pun k rock beseer als HIP HOP - Anonymous (Sonntag 03.09.2006)
    Wie würdet Ihr eine Kontaktanzeige als AB formulieren? - Colognely (Montag 29.10.2007)