Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???

Das Wirtschaftsinformatik Forum
Verfügbare Informationen zu "Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Franky - Flo_T
  • Forum: Das Wirtschaftsinformatik Forum
  • Forenbeschreibung: Für alle WI Studenten an der FH RT
  • aus dem Unterforum: Fachschaft
  • Antworten: 6
  • Forum gestartet am: Donnerstag 08.06.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???
  • Letzte Antwort: vor 13 Jahren, 9 Tagen, 20 Stunden, 16 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???"

    Re: Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???

    Franky - 12.10.2006, 08:27

    Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???
    Zitat: Liebe Kommilitonen, die das mit dem freien Block nicht verstanden haben,
    es soll an der FH nicht nur Studenten geben, die möglichst schnell wieder heimkommen wollen, sondern auch welche, die gerne andere Studenten kennen lernen, sich für andere Studenten einsetzen möchten und um denen diese Möglichkeit zu geben, wurde dieser freie Block eingerichtet. Ich habe das sicher nicht zu verantworten, befürworte dies allerdings. Auch könnt ihr euch sicherlich vorstellen, dass ich zwar in der Fachschaft bin, aber nicht mal als Sprecher oder ähnliches fungiere, also das auch nicht alleine entscheiden könnte, selbst wenn ich wollte. Außerdem müssen dem natürlich die Dozenten und v.a. der Dekan und andere Verantwortliche zustimmen. Die Studenten können solche Dinge zwar anregen, aber nicht umsetzen.
    Auch nicht nur wegen der Fachschaft / für die Studenten (das allein wäre vmtl. gar nicht möglich) wurde das eingerichtet. Es gab auch in der Vergangenheit immer wieder Fälle, wo Dozenten / Dekan oder andere studiengangsübergreifend etwas sagen / veranstalten wollten und keinen Termin finden konnten, weil immer ein Semester nicht an der Hochschule war, oder eine Vorlesung hatte. Das ist einer der Hauptgründe, warum das dann auch umgesetzt wurde.
    Außerdem ist in diesem Zusammenhang noch einmal zu erwähnen, dass es nicht nur unser Semester betrifft, sondern alle Informatikstudenten (WI & MKI, samt Master). Zum Glück ist nicht allen Studenten das Leben an der Hochschule egal. Einige haben ein Interesse an der Gemeinschaft und was "hinter den Kulissen" passiert. Und u.a. diesen aktiven Studenten haben wir es zu verdanken, dass sich immer mal wieder etwas bewegt und sich die Hochschule weiterentwickelt. Auch wenn es zugegebenermaßen sehr viele gibt, denen das Leben an der Hochschule egal ist, so fände ich es den falschen Weg, den anderen diese Möglichkeiten zu nehmen.
    Was dieses "für andere einsetzen" bedeutet, konnte man heute in der Vollversammlung auch mitbekommen: Das ist u.a. das Erstsemesterwochenende, die Inf-Party, Anlaufstelle bei Fragen / Anregungen, Studienfahrten, Einweihungsparty MKI, Contacta... Es sind viele Dinge, die wir machen, von denen alle profitieren könnten, wenn sie denn wollten und ganz offensichtlich die wenigsten davon etwas mitbekommen. Weil ein "Stammtisch" an der FH ist es sicherlich nicht, dafür gäbe es mit Sicherheit gemütlichere Kneipen. Aber für dieses Engagement müssen auch alle gemeinsam Zeit haben. Wenn nur wenige sich einbringen können, sind einige Dinge nicht umsetzbar. Auch sind dann nur wenige Meinungen vertreten und einige gute evtl. gar nicht.
    Also wenn euch etwas stört, seit ihr herzlich eingeladen in den studentischen Vollversammlungen und in den Fachschaftssitzungen eure Meinung kund zu tun.
    Ich wünsche allen einen schönen Abend und bis morgen.
    Gruß,
    Markus

    So ... Eure Meinungen bitte hier austauschen :-)))



    Re: Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???

    Franky - 12.10.2006, 08:32


    Zitat: Mahlzeit,
    Anmerkungen s.u.

    Markus Morf schrieb:
    Liebe Kommilitonen, die das mit dem freien Block nicht verstanden haben,
    es soll an der FH nicht nur Studenten geben, die möglichst schnell wieder heimkommen wollen, sondern auch welche, die gerne andere Studenten kennen lernen, sich für andere Studenten einsetzen möchten und um denen diese Möglichkeit zu geben, wurde dieser freie Block eingerichtet.

    Wie ich zumindest der allgemeinen Stimmung nach in unserem Studiengang entnommen habe scheinen es dort doch recht wenige zu sein, der Rest wird dadurch nicht unbeträchtlich in der Zeit beschnitten. Es gibt durchaus Studenten welche neben dem HS - Leben noch ein anderes haben, sei es um das HS - Leben zu finanzieren oder für die HS zu lernen. Ich dachte wir hatten bzgl. den Vorlesungsterminen zunächst eine 14-tägige Regelung vereinbart? Warum ist dem jetzt nicht mehr so?

    Ich habe das sicher nicht zu verantworten, befürworte dies allerdings. Auch könnt ihr euch sicherlich vorstellen, dass ich zwar in der Fachschaft bin, aber nicht mal als Sprecher oder ähnliches fungiere, also das auch nicht alleine entscheiden könnte, selbst wenn ich wollte. Außerdem müssen dem natürlich die Dozenten und v.a. der Dekan und andere Verantwortliche zustimmen. Die Studenten können solche Dinge zwar anregen, aber nicht umsetzen.


    Es schien mir nicht so, als hätte Prof. Ammann ein Problem damit gehabt...

    Auch nicht nur wegen der Fachschaft / für die Studenten (das allein wäre vmtl. gar nicht möglich) wurde das eingerichtet. Es gab auch in der Vergangenheit immer wieder Fälle, wo Dozenten / Dekan oder andere studiengangsübergreifend etwas sagen / veranstalten wollten und keinen Termin finden konnten, weil immer ein Semester nicht an der Hochschule war, oder eine Vorlesung hatte. Das ist einer der Hauptgründe, warum das dann auch umgesetzt wurde.


    Etwas sagen: Ich denke das schwarze Brett wird hierfür weitaus besser angenommen als eine Veranstaltung
    Etwas veranstalten: Zu einer speziellen Veranstaltung würden Studenten, welche sich davon angesprochen fühlen, auch Abends erscheinen.

    Außerdem ist in diesem Zusammenhang noch einmal zu erwähnen, dass es nicht nur unser Semester betrifft, sondern alle Informatikstudenten (WI & MKI, samt Master). Zum Glück ist nicht allen Studenten das Leben an der Hochschule egal. Einige haben ein Interesse an der Gemeinschaft und was "hinter den Kulissen" passiert. Und u.a. diesen aktiven Studenten haben wir es zu verdanken, dass sich immer mal wieder etwas bewegt und sich die Hochschule weiterentwickelt. Auch wenn es zugegebenermaßen sehr viele gibt, denen das Leben an der Hochschule egal ist, so fände ich es den falschen Weg, den anderen diese Möglichkeiten zu nehmen.


    Seit wann wird für eine Minderheit die Gesamtheit bestraft?

    Was dieses "für andere einsetzen" bedeutet, konnte man heute in der Vollversammlung auch mitbekommen: Das ist u.a. das Erstsemesterwochenende, die Inf-Party, Anlaufstelle bei Fragen / Anregungen, Studienfahrten, Einweihungsparty MKI, Contacta... Es sind viele Dinge, die wir machen, von denen alle profitieren könnten, wenn sie denn wollten und ganz offensichtlich die wenigsten davon etwas mitbekommen. Weil ein "Stammtisch" an der FH ist es sicherlich nicht, dafür gäbe es mit Sicherheit gemütlichere Kneipen. Aber für dieses Engagement müssen auch alle gemeinsam Zeit haben. Wenn nur wenige sich einbringen können, sind einige Dinge nicht umsetzbar. Auch sind dann nur wenige Meinungen vertreten und einige gute evtl. gar nicht.
    Also wenn euch etwas stört, seit ihr herzlich eingeladen in den studentischen Vollversammlungen und in den Fachschaftssitzungen eure Meinung kund zu tun.
    Ich wünsche allen einen schönen Abend und bis morgen.
    Gruß,
    Markus

    Ist es Praxis in der Fachschaft, dass in Vorlesungen verabscheidete Abmachungen plötzlich ohne Rücksprache umgeworfen werden? Meines Erachtens eine seltsame Praxis...

    mathias.pettinger@student.hochschule-reutlingen.de



    Re: Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???

    Franky - 12.10.2006, 08:32


    Zitat: Hier mal ne kleine Liste mit den Semestern, die diesen freien Block nicht haben. Also dort Unterricht:

    - WI 2
    - WI 5
    - WI 6
    - WI Master 4
    - MKI 1
    - MKI 3
    - MKI Master 1 + 2

    Insgesamt, wenn man die MKI Master doppelt zählt 8 Stück. Also gebe doch endlich zu, dass es mit dem freien Block in diesem Semester nicht klappt. Da ändert sich auch nichts mehr. Im nächsten Semester könnt ihr das ja von Anfang an planen, ist mir egal. Fakt ist jetzt klappt es einfach nicht. Warum müssen dann wir Rücksicht nehmen?

    Gruß



    Re: Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???

    Franky - 12.10.2006, 08:33


    Zitat: Wollwinder, Matthias schrieb:
    > Hier mal ne kleine Liste mit den Semestern, die diesen freien Block
    > nicht haben. Also dort Unterricht:
    >
    > - WI 2
    > - WI 5
    > - WI 6
    > - WI Master 4
    > - MKI 1
    > - MKI 3
    > - MKI Master 1 + 2
    >
    > Insgesamt, wenn man die MKI Master doppelt zählt 8 Stück. Also gebe
    > doch endlich zu, dass es mit dem freien Block in diesem Semester nicht
    > klappt. Da ändert sich auch nichts mehr. Im nächsten Semester könnt
    > ihr das ja von Anfang an planen, ist mir egal. Fakt ist jetzt klappt
    > es einfach nicht. Warum müssen dann wir Rücksicht nehmen?
    >
    > Gruß
    >
    Tja, da hat er wohl Recht. Ich bin zwar auch dafür den Organisatoren oder Vertretern ein Zeitfenster zu geben an dem alle frei haben, aber nur wenn alle mitspielen.
    Solltet ihr es dieses Semester versucht haben, so seien wir ehrlich, habt ihr versagt. Es ist euch nicht gelungen. Dieses Semester werdet ihr es auch nicht schaffen da , genau genommen, eure Idee fast unmöglich ist.
    Ich sehe es als ein Ding der Unmöglichkeit ALLE Vorlesungspläne so anzulegen das ihr wenigstens einen Block am Mittwoch frei habt. Schon allein wegen den Raumplänen.

    (Solltet ihr das doch schaffen geb` ich dir `n Bier aus. :-) )


    Gruß Tomi [/quote]



    Re: Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???

    Flo_T - 12.10.2006, 11:02

    Fachschaft who's that
    Also hab grad mal Zeit und muse euch hier zu Antworten. Also ich denke mal wenn in der Fachschaft Leute währen die auch an einen Stammtisch gehen wäre sie deutlich beliebter und die Veranstalltungen deutlich besser besucht. aber da dort zu 90% nur "komische Menschen" sind muß man dort nicht zwingend hingehen zudem wird aus unserem Semester max. 2 Leute zu dingen mit der Fachschaft gehen Morf und wenn's denn unbedingt notwendig ist der Semestersprecher. Auserdem leben wir in einer Demokratie 35:1 da hätte sogaer George W. Bush die Wahl verloren also in diesem Sinne haut rein Jungs (und Mädels)

    Cu Flo



    Re: Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???

    Franky - 12.10.2006, 19:38


    na mit george bush wär ich mir da mal garnicht so sicher...


    aber nach den aktuellen fakten zur akte morf ... ich find das echt total assig

    vor allem das wir jetzt alle voll drunter leiden müssen! manche von uns müssen halt auch mal ab un dzu unter der woche ein paar stunden arbeiten um kohle zu haben... oder wollen nachmittags lernen... angesichts von unsere 5 oder 6 prüfungen dieses semester echt fürn arsch die aktion!

    hoffe wir können was erreichen!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Das Wirtschaftsinformatik Forum

    Johnny nimmt ihn gerne in den Mund! - gepostet von Franky am Donnerstag 08.06.2006
    SWI-Prolog Programm - gepostet von Timo am Freitag 03.11.2006
    Aufgaben - gepostet von bayram87 am Freitag 05.01.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Betriebssysteme 13:30 statt 14:30 ???"

    Bilder statt Avatare?? - DarkMaster (Mittwoch 15.08.2007)
    ? statt Umlaute - Wallenstein (Donnerstag 19.04.2007)
    Kabel statt Akku ? - Florian2233 (Freitag 30.03.2007)
    Fohlen statt Luna - Magda (Dienstag 13.11.2007)
    Mittendrin statt nur dabei ^^ - [CU] Crieger (Montag 12.03.2007)
    Wo findet die WM2006 statt? - Sascha (Mittwoch 16.11.2005)
    Handgestricktes statt Heiteck - Little-Lord (Mittwoch 17.01.2007)
    Mehr Baubeteiligung statt zocken - ! - klopfersen (Sonntag 08.07.2007)
    Gercaliu statt Ertl... - udzn (Freitag 01.09.2006)
    USS Cheyenne - Dr. Danaos Subatoi (Freitag 29.02.2008)