Naglfar

Dunkle Gasse
Verfügbare Informationen zu "Naglfar"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Raping a Necro-Nude
  • Forum: Dunkle Gasse
  • aus dem Unterforum: Black Metal
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Sonntag 08.10.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Naglfar
  • Letzte Antwort: vor 15 Jahren, 7 Tagen, 18 Stunden, 35 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Naglfar"

    Re: Naglfar

    Raping a Necro-Nude - 08.10.2006, 18:56

    Naglfar
    Der Schwede Jens Rydén (voc) hat sich in der skandinavischen Metalszene schon als Grafikdesigner einen Namen gemacht, denn viele der Bandschriftzüge sind auf seinem Mist gewachsen. Zusammen mit Kristoffer Olivius (b) ruft er 1992 eine eigene Band ins Leben, die zunächst noch unter dem Namen Uninterred firmiert. Musikalisch ist dabei natürlich tiefschwarzer Black Metal angesagt. Zusammen mit dem Nocturnal Rites Drummer Ulf Andersson zimmern sie los, wobei Jens neben dem Gesang auch noch die Gitarre schrubbt.
    Da ihm die Doppelbelastung auf Dauer zu viel wird, suchen sie sich mit Morgan Hansson und Fredrik Degerström zwei Gitarristen. Fredrik fliegt aber '94 schon wieder aus der Band und seine Platz nimmt Andreas Nilsson ein. Zu dieser Zeit ändern sie ihren Namen auch in Naglfar und versuchen sich an ihrem ersten Demotape. Da Ulf die Drums aber nicht anständig auf die Reihe bekommt und auch das Interesse an der Band verliert, kaufen sich die anderen vier einfach einen Drumcomputer und holzen ihr Demo zu viert ein.

    Wrong Again Records zeigen sich schnell interessiert und nehmen Naglfar unter Vertrag. Mattias Holmgren hat inzwischen den Drumcomputer ersetzt, im legendären Abyss Studio von Peter und Tommy Tätgren nehmen die Schweden ihr Debüt "Vittra" auf. Das Album schlägt ein wie eine Bombe, Vergleiche mit Dissection, At The Gates oder Slayer zu ihren Glanzzeiten, sind die Regel. Die Rohheit und Aggressivität ist schon beinahe atemberaubend. Trotz der überschwänglichen Reaktionen verlässt Mattias die Band kurz nach der Veröffentlichung, woraufhin sich die anderen erst mal wieder auf die Suche nach einem Ersatz machen müssen.

    Während sie noch auf er Suche sind, bittet sie das japanische Toy Factory Label, einen Song für einen Iron Maiden Sampler beizusteuern, woraufhin sie "The Evil That Men Do" einzimmern. In Person von Mattias Grahn findet sich endlich der neue Drummer, und Naglfar beginnen mit den Aufnahmen zu "Diabolical". Da aggressive Black/Death Metal-Bands in Skandinavien inzwischen wie die Pilze aus dem Boden schießen, können sie mit dieser Veröffentlichung nicht ganz an das Debüt anknüpfen. Immerhin schaffen sie es endlich mal auf eine Tour im Gefolge von Deicide, Six Feet Under und Amon Amarth durch Europa.

    Neben ein paar Einzelgigs und einigen Samplerbeiträgen geschieht aber zunächst nicht allzu viel mit der Band, und man weiß nicht so recht, ob sie sich nun aufgelöst hat, oder nicht. Schließlich vermelden die Jungs ihren neuen Deal mit New Hawen/Century Media Records, doch selbst die "Ex Inferis" EP 2002 ist nur ein halbgare Sache, weil von den fünf Songs gerade mal zwei wirklich neu sind. Die haben es jedoch in sich und machen definitiv Lust auf den für das folgende Jahr angekündigten Longplayer. Morgan ist inzwischen bei Naglfar raus, dafür hat Kristoffer seinen Bwitched-Kumpel Marcus Norman dazu geholt.

    "Sheol" erscheint Ende März 2003 und kann musikalisch und vor allem härtetechnisch beinahe an das Debüt anknüpfen. Neben drei Japan Gigs mit Nile und Skinless spielen sie in diesem Jahr noch auf diversen Open Air Festivals. Mitte 2004 schlagen sie auch auf dem Rock Hard Festival 2004 auf, überzeugen aber bei strahlendem Sonnenschein irgendwie nicht so ganz.

    Damit, dass ausgerechnet Jens Rydén die Band verlassen würde, hätte gewiss niemand gerechnet. Dennoch zieht der Sänger Ende 2004 nach Stockholm, um dort Grafikdesign zu studieren, und kehrt der Band somit schweren Herzens den Rücken. Nach Ersatz suchen Naglfar nicht lange, Kristoffer übernimmt den Job, mit inzwischen rasierter Murmel, einfach zusätzlich. Als Quartett geht es ins Studio, um "Pariah" einzuholzen. Noch bevor das Album Mitte Juni in den Läden steht, sind die Schweden mit den Kollegen von Finntroll durch diverse Clubs unterwegs.
    (Quelle: http://www.laut.de/wortlaut/artists/n/naglfar/biographie/index.htm )



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Dunkle Gasse



    Ähnliche Beiträge wie "Naglfar"

    Naglfar - schwip schwap (Montag 07.11.2005)
    Naglfar ruft um Hilfe - Naglfar (Samstag 23.06.2007)
    Naglfar - Orodruin (Donnerstag 22.11.2007)
    Dark Funeral+Endstille+Naglfar+Amoral - scapegoat666 (Samstag 21.01.2006)
    Naglfar ist hier! - Naglfar (Sonntag 13.05.2007)